Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Brauche dringend euren Rat - schonwieder.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Ayus66, 23 Februar 2008.

  1. Ayus66
    Ayus66 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    Single
    Hey Leute, ich weis ich hab euch vor kurzem erst mit meiner Fragerei belästigt aber was ich euch fragen will ist ziemlich wichtig für mich.
    Als ich mit meiner Freundin heute zusammen im Bett lag(ohne action...) habe ich mir das erste mal richtig ihren Arm angeschaut(bzw ists mir das erste mal aufgefallen)...ihr ganzer linker unterarm ist voller Wunden.
    Ich habe sie natürlich sofort darauf angesprochen und sie sagte nur sie wäre hingefallen...da ich mich aber selbst mal kurze Zeit selbstverlezt hab war mir klar das sie lügt....naja sie hat dann zugegeben das sie sich selbstverlezt hat...sowohl mit ihren fingernägeln als auch mit einer Scheere...
    Ich konnte mit ihr gut drüber sprechen weil sie mir voll und ganz vertraut(zumindest glaube ich das) und sie sagte es ist weil sie sich schuldig am Tod ihres Bruders fühlt....
    Ihr älterer Bruder hat sich vor rund 2,5 Jahren das Leben genommen...und sie hat ihn gefunden...
    Sie sagte mir auch schonmal das sie das noch nicht verarbeitet hat weil darüber reden nichts nützt weil sowieso keiner in ihrer Situation war...ich konnte ihr da nicht wirklich helfen :frown:
    Naja...das sie sich aber deswegen selbst verlezt usw hätte ich nicht gedacht...ich hab wirklich Angst um sie das sie sich was antut...
    Könnt ihr mir einen Rat geben was ich tun soll? Ihre Verletzungen waren wirklich schlimm, nicht von wegen "oh ich ritz mich ich bin jetz toll" mässig sondern ernst! Sonst würde ich hier nicht fragen...ich hab ihr halt Verständnis entgegen gebracht und sie gebeten es nie wieder zu tun, und sie hat mir versprochen damit aufzuhörn...aber ich fühl mich trozdem so hilflos...
    Was würdet ihr an meiner Stelle tun?:cry:
     
    #1
    Ayus66, 23 Februar 2008
  2. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Ich kann deine Hilflosigkeit total nachvollziehen! :geknickt:

    Es muss schlimm für deine Freundin gewesen sein, damals mit dem Selbstmord ihres Bruders konfrontiert worden zu sein. Leider kannst du nicht mehr tun, als für sie da zu sein und ihr zu vermitteln, dass du immer ein offenes Ohr für sie hast, wenn sie reden möchte. Über Geschehenes sprechen hilft wirklich - solch Erlebtes tot zu schweigen und in sich rein zu fressen, ist absolut nicht gut. Jeder Mensch verarbeitet Geschehnisse auf die ein oder andere Weise - deine Freundin hat zur Schere gegriffen.

    Ich denke, ihr würde professionelle Hilfe gut tun. Weißt du denn, ob sie sich schoneinmal in psychologische Behandlung begeben hat? Wie schätzt du selbst deine Freundin ein? Würde sie sehr ablehnend reagieren, wenn du ihr einen Vorschlag in diese Richtung machen würdest? Immerhin möchtest du ihr nur helfen und das halte ich für die beste Möglichkeit.
     
    #2
    khaotique, 23 Februar 2008
  3. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    versuche ihr vorsichtig und einfühlend zu erklären, dass professionelle hilfe in diesem fall wahrscheinlich eine sehr gute option wäre. meine cousine , als beispiel ist jetzt erst, 3 jahre nach dem tod ihrer mutter zu einem psychologen. es ist immer schlimmer geworden.

    und wenn sie selbst sagt, dass sie es ncoh nich verarbeitet hat, dann wäre es schon mal besser.
    denn verarbeitung ist das wichtigste!

    du solltest jetzt einfach für sie da sein. ihr niemals vorwürfe machen, so in der art: "warum tust du das bloß"

    aber ich kenne die situation von beiden seiten ebenso.

    schau mal hier :

    http://www.rotetraenen.de

    oder
    http://www.rotelinien.de/ratschlaege.html

    es ist schön, dass du dich so um sie kümmerst!
     
    #3
    User 70315, 23 Februar 2008
  4. Ayus66
    Ayus66 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    88
    91
    0
    Single
    Danke für eure Antworten...
    Ich habe auch schon mit meinen Eltern drüber geredet....das Problem ist das ihre Eltern scheinbar blind für ihr Verhalten sind...die haben ihr geglaubt das sie hingefallen ist(haha-.-)...:cry:
    Und vielleicht sieht sie in mir ja jetz auch nurn Ersatz für ihren Bruder....man ich weis garnich mehr was ich denken soll :frown:
    Ich weis nich ob sie psychologische Hilfe schonmal hatte...ich werd da mit ihr nochmal persönlich drüber reden...
    Aber ich denk ich hab auch nich das Recht ihr nen Seelenklempner aufzuzwingen....zumal ich diese Leute sowieso nicht grad mag....meine Schwester studiert Psychologie schon ne ganze Weile und hab daher bissl Einblick in die Materie...
    Aber wenn dann sollten ihre Eltern mal handeln...ich werd zwar auf jeden Fall für sie da sein aber ich will wirklich erstmal abwarten wie es sich entwickelt bevor ich vllt. mehr tu...
    Ich hab echt Angst um sie und um uns :frown:
    Wir sind erst so kurz zusammen und schon sowas....:frown:
     
    #4
    Ayus66, 23 Februar 2008
  5. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    nein versuch dir nicht einzureden, du seist nur ein ersatz für ihren bruder... das denke ich wirklich nicht. und du solltest das auch nicht. sicherlich hat sie ihren bruder geliebt. aber geschwisterliebe ist etwas anderes... also bleib ganz ruhig.

    ich weiß nicht ob es gut wäre erst darauf zu warten, dass ihre eltern es irgendwann begreifen.
    sie braucht jetzt hilfe.

    natürlcih sollst du ihr keinen "seelenklempner" aufzwingen aber sieh es doch mal so, die gibt es ja schließlich nicht umsonst. ich kenne wiederum auch ein paar menschen, denen es sehr geholfen hat, auch aufgrund von unverarbeiteten todesfällen.

    hat deine freundin sich bezüglich einer psychologischen beratung mal bei dir geäußert? bzw. ihre meinung gesagt?


    wie alt ist deine freundin?
     
    #5
    User 70315, 23 Februar 2008
  6. Ayus66
    Ayus66 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    88
    91
    0
    Single
    Hey...
    Nein sie hat sich noch nich dazu geäussert aber wie gesagt hab ich vor mit ihr darüber zu sprechen...vielleicht dramatisier ichs ja auch nur und es ist garnicht (mehr) so schlimm wie es war...ich weis es eben nicht :frown:
    Sie ist erst 15...aber dafür ziemlich reif, auch wenn das wohl jeder Freund von seiner Freundin behauptet...
    Aber das mein ich ernst, man kann über alles mit ihr reden...ich denk durch alles was sie schon durchgemacht hat ist sie schon so reif..das prägt ja auch...
     
    #6
    Ayus66, 23 Februar 2008
  7. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    das glaub ich dir. meine freundin hat in ihrem leben zum beispiel auch viel zu viel durchmachen müssen, daher weiß ich wie erfahrung prägen kann.

    ich denke du tust alles was in deiner macht steht und das ist deiner freundin mit sicherheit gold wert!
     
    #7
    User 70315, 23 Februar 2008
  8. NewZer0
    NewZer0 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Verliebt
    Ich kenn ritzen auch von beiden seiten. Obwohl ich sagen muss das es wenn ich es tu, heutzutage gottseidank wirklich nur noch ritzen ist, vor einigen monaten noch wollte ich wirklich die adern treffen aber das ist ne andere geschichte die nichts zur sache tut.

    Ich weiss nur eins, auch wenn sie gesagt hat sie wird für dich nicht mehr ritzen sag ihr das sie WENN sie es doch noch machen sollte weil das verlangen sich selbst schmerzen zuzufügen doch zu groß ist es dir zumindest sagen soll, wäre vll ganz sinnvoll wenn sie dir wenn sie wiedermal dabei ist, ne sms schreiben soll und je nachdem wie lang du zu ihr hinbrauchst würde sie sicher damit fertig sein bis du da wärst...denn das wirkliche "sich umbringen" was deine befürchtung ist läuft meist anders ab als das ritzen. (WOMIT ICH DAS NICHT VERHARMLOSEN WILL !)

    Ritzen ist ein Hilferuf bei dem nicht proffesionell dafür ausgebildete leute nicht viel unternehmen können ausser für denjenigen da zu sein und immer wieder darauf zu achten ob auch alles io ist.
    Habe meiner derzeitigen Freundin auch verboten gehabt das wieder zu tun weil ich sonst zu ihren eltern gehen würde hab ich sie unter druck gesetzt... naja da hat sie dann irgendwann schlaftabletten eingeworfen da können die eltern keine "beweise" mehr sehen. Und da hat man dann noch weniger einfluss drauf was passiert... wenn sie erstmal eingeschlafen ist kann sie nicht mehr merken das sie vll ein schritt zuweit gegangen ist, daher ist ritzen in meinen augen der schon viel probiert hat noch das überschaubarste... wenns zu doll bluted kann man da immernoch verband drummachen und zum arzt

    Desweiteren solltest du unbedingt herausfinden wieso sie geritzt hat wenns ein hilferuf war (zu 90% der Fall) dann muss da wirklich was getan werden.
    Vll machts sie es ja aber auch weils ihr danach einfach besser geht

    Aber alleine dadurch das du schon sofort reagiert hast als du es gesehen hast sieht man das sie dir viel bedeuted und das hat sie sicher auch gesehen und vll ist es ja das was sie braucht wo ihre eltern ja offenbar nich sehr viel interessiert was mit ihrem kind ist...
    jemanden der ihr zeigt was richtig und was falsch ist und dem sie alles bedeuted

    Mach ihr einfach klar das sie immer mit dir darüber reden kann und wenn sie wieder das verlangen hat sich weh zu tun MUSS sie sich melden und wenn du notfalls daneben sitzt während sie sich ritzt... immernoch besser als wenn sie es wer weiss wo alleine macht!

    (Hat meine derzeitige Freundin von mir verlangt das wir das so handeln, wenn das verlangen zu groß ist melden wir uns und sind dann i.d.R sofort beim andern und dann macht mans meistens doch nicht, ist ja auch bisl Asy wenn man zu 2 aufem sofa sitz und der eine siche mitn messer im arm rumpult... )(Dämliche regel,aber damit bin ich jetzt die längste zeit seit ich mich erinnern kann "narbenfrei")

    Hoffe ernsthaft ihr findet ne lösung irgendwie... :frown: Ansonsten mach ihren eltern mal dampf untern hintern :engel: (ich hasse solche Eltern)
     
    #8
    NewZer0, 24 Februar 2008
  9. Ayus66
    Ayus66 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    88
    91
    0
    Single
    Danke für die Antwort :smile:
    Werd ich machen....blöd bloß das ich rund 10-15min mitm Auto zu ihr brauche und auch nicht rund um die Uhr da bin...aber ich denke(hoffe!) das es schon reicht wenn sie weis das sie mit mir darüber reden kann....mir hätte als ich das damals noch gemacht hab(bei weitem nich in dem maße!) auch nur ein ansprechpartner gefehlt...
    Naja dankesehr für die Antworten :smile:
     
    #9
    Ayus66, 24 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Brauche dringend euren
Rotermond
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
6 Antworten
Elayn1983
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 März 2016
1 Antworten
Kikolakeks
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Januar 2016
4 Antworten