Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Chef will Mitarbeter wegmobben - Auch ich bin Mittel zum Zweck...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Ambergray, 4 März 2006.

  1. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Also, folgende Situation:
    Ich bin seit Dezember Azubine im Bürobereich in einem kleinen (6 Mann) Immobilienbetrieb.

    Allerdings haben sich Chef + Chefin gegen eine der Mitarbeiter verschworen. Er ist freier Mitarbeiter, arbeitet rein auf Provisionsbasis und hat somit keine festen Bürozeiten usw.
    Aber was die Chefitäten hier betreiben...
    Sie fordern mich auf, die genauen Zeiten zu notieren, wann Herr A. das Büro betritt und verlässt. Sie geben mir seine Telefonlisten und ich muss dann im Telefonbuch nach den Nummern suchen und nachschauen, wen er so alles angerufen hat und das dann aufschreiben.
    Sobald er die Türe raus ist, geht es los. Wie er heute wieder aussieht, was er heute wieder gemacht hat usw.
    Ich bin grade echt verzweifelt! Herr A. ist eigentlich fast mein Lieblingsmitarbeiter, er ist noch jünger (ca. 30) und schwer in Ordnung!

    Off-Topic:
    P.S.: Da ich ja (44-Stunden-Woche) auch Samstags arbeiten muss (als einzige außer dem Chef), hab' ich mich hier hingesetzt und ein bisschen BWL gelernt. Wir schreiben am Montag eine superschwere Arbeit und ich weiß nicht, wie ich das sonst schaffen soll. Natürlich hab ich auch während der Woche schon gelernt. Aber der Chef hat mich eben voll zur Sau gemacht, von wegen wenn er mich noch einmal mit Schulsachen hier erwischen würde... Hier ist absolut nichts zu tun! Wenn das Telefon klingelt geh' ich ja ran und ansonsten ist hier wirklich nichts zu tun, ich hab' alles (Ablage etc.) schon gemacht! Ich versteh' das nicht... Was spricht denn dagegen, ein klein wenig hier zu lernen, wenn wirklich Null zu tun ist??? Wie soll ich das sonst schaffen???
     
    #1
    Ambergray, 4 März 2006
  2. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich
    wäre ein job nicht so notwendig und bedeutsam, hätten sicher schon viele mitarbeiter ihren chefs verdienterweise die meinung gegeigt. naja, aber es ist, wie es ist. hab ich recht?

    deswegen kann ich durchaus ein mindestmaß an verständnis für dich und deine situation aufbringen, wenn du bei diesen intriganten machenschaften den handlanger spielst.
     
    #2
    Kerowyn, 4 März 2006
  3. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ich hab' da ein total schlechtes Gewissen bei.
    Aber wenn ich jetzt dem Chef oder der Chefin was dazu sage, dann bin ich hinterher noch meine Ausbildungsstelle los!
    Ich weiß nicht, was ich machen soll...
     
    #3
    Ambergray, 4 März 2006
  4. speakingstick
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    Single
    Moin Ambergray,

    boa was für ne miese Situation. Gibt es denn irgendeinen Grund, warum sie solch eine Spitzeltaktik anwenden?

    Wenn Du ein wirklich gutes Vertrauensverhältnis zu diesem Kollegen hast, würde ich ihn informieren. Das geht aber nur, wenn Du Dir 100% sicher bist, das er dicht hält.

    Oder rede mit der Chefetage, das Du erhebliche Bedenken hast, jeden Schritt und Tritt des Kollegen zu überprüfen.

    In Deiner Lage möchte ich wirklich nicht stecken, was Du auch machst, es wird nicht einfach für Dich werden. Aber wenn das rauskommt, ist das gute Verhältnis zwischen Dir und dem Kollegen mit großer Sicherheit beendet.

    Aber wie ich das Forum hier einschätze, wird es bestimmt noch viele und bessere Tipps für Dich hie posten.

    Gruß speakingstick
     
    #4
    speakingstick, 4 März 2006
  5. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    @speakingstick
    Danke!
    Über so manche andere Machenschaften hab' ich, zusammen mit nem Kollegen den Herrn A. schon informiert, da hatten wir Sonntags mal telefoniert. Er hält dicht, da bin ich mir eigentlich ziemlich sicher.
    Vielleicht sollte ich nachher auf dem Nachhauseweg mal mit ihm telefonieren?
     
    #5
    Ambergray, 4 März 2006
  6. audiophil
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    nicht angegeben
    Man sollte hier vielleicht mal ein bisschen Realität in die Sache bringen:

    Dein Chef kann dich nicht dafür feuern, wenn Du ihm, in zivilisierten Ton, sagst, dass Du mit dieser Aktion nicht einverstanden bist.
    Es gehört nicht zu deiner Ausbildung, andere Mitarbeiter zu bespitzeln.
    Es wird ihm wohl sehr schwer fallen, so etwas als Arbeitsverweigerung auszulegen.

    Allerdings solltest Du dir im Klaren sein, dass Du dann mit deinem Chef bestimmt keine freundschaftliche Beziehung aufbauen kannst.

    Wenn Du tatsächlich so viel Schiß hast, dann warte bis die Probezeit vorbei ist.
     
    #6
    audiophil, 4 März 2006
  7. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    44 stunden woche= O_O

    ich dachte soviel darf man als azubi garnicht arbeiten

    bist du in einer gewerkschaft?

    wenn ja würd ich zu dennen gehen

    wenn du den job da verlierst auf grund deren leute werden die dir evtl auch was anderes vermitteln

    was dein chef tut ist ja gesetzeswiedrig

    also das mobben und das ausnutzen von dir denk ich mal auch

    viel glück
     
    #7
    unbekannte, 4 März 2006
  8. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    du sagst es!heutzutage heist es einfach zähne zusammenbeißen und die faust nur in gedanken ballen!:angryfire
     
    #8
    User 12216, 4 März 2006
  9. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Die Probezeit ist schon vorbei.
    Hab' da halt so meine Bedenken, wenn ich dem Chef das ruhig und vernünftig sage, dass er dann in Zukunft mir irgendwie was will. Und ich muss ja noch ne geraume Zeit mit ihm auskommen...

    Ja, bin in einer Gewerkschaft, vielleicht sollte ich denen wirklich mal ne Mail schreiben und fragen, was ich da am besten mache.

    Die 44-Stunden-Woche ist auch superheftig. Ich weiß nicht, wann ich da noch lernen soll, siehe Off-Topic oben...
     
    #9
    Ambergray, 4 März 2006
  10. speakingstick
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    Single
    Hi,

    wie bereits schon geschrieben (da mir leider momentan nicht mehr einfällt), sag Deinem Kollegen bescheid, was Sache ist.
    Dann ist er informiert, was Sache ist. Dein Kollege kann sich dann auf die Gegebenheiten einstellen und läuft so nicht ins offene Messer und Du machst halt einfach weiterhin Deine kleinen Notizen.

    Ich denke somit ist Euch beiden einigermaßen geholfen.

    Aber eins ist Bedingung: der Kollege muß dicht halten! Sonst kommen auf Dich Probleme zu.


    Was müssen das für Chef´s sein, die solche Methoden anwenden ?
    Hoffentlich wirst DU nie die Leidtragende von solchen Machenschaften.

    Gruß speakingstick
     
    #10
    speakingstick, 4 März 2006
  11. audiophil
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    nicht angegeben
    Dein Chef kann dir, rechtlich, gar nichts, wenn Du ihn darauf hinweist, dass Du solche Sachen nicht mitmachst.
    Wir leben hier Gott sei Dank noch nicht in einer Diktatur, das gilt sogar für Auszubildende. (Und wenn ich mir anschaue, was sich unsere Azubis für Sachen leisten, wo auch nichts passiert...Oh weh, oh weh. Die hätte ich schon zig mal gefeuert :grin: )

    Wie ich schon sagte: Du wirst da mit Sicherheit keine Freundschaften schließen, allerdings hört sich das für mich so an, als sei dein Chef eh schon ein Arsch und ob sich das Verhältnis verschlechtern kann, wage ich ein wenig zu bezweifeln.

    Ist halt eine Frage des Gewissens: Entweder Duckmäuschen spielen und dann "in Frieden" weiterleben oder Courage zeigen...
    Die Entscheidung kann dir aber keiner abnehmen.
     
    #11
    audiophil, 4 März 2006
  12. Lukas16rlp
    Lukas16rlp (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    Single
    audiophil lebst du im gleichen Land wie ich? Wenn nicht sag mir mal wo ich es finde dann zieh ich dahin..

    Sie wird so gut wie sicher Stress kriegen mit ihrem Chef und denen die dem Chef eben gefallen wollen wenn sie ihm die Meinung sagt, egal wie ruhig sie es tut.

    aber audiophil hat auch recht damit das es deine Entscheidung ist aufzustehen und deinen Standpunkt und deine Meinung zu vertreten oder ob du ruhig dein Leben leben willst, aber vor die Entscheidung werden wir doch alle jeden Tag gestellt und niemand wird es dir verübeln wenn du den einfacheren Weg wählst, das tut sowieso ein großteil dieser ganzen Gesellschaft.

    Wie gesagt die Entscheidung muss jeder für sich treffen, nichts zu tun wäre aber sicherlich der einfachere Weg.
     
    #12
    Lukas16rlp, 4 März 2006
  13. audiophil
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    nicht angegeben
    *räusper* Überraschenderweise ja und ich arbeite sogar im Personalcontrolling und kann mich täglich mit solchen Sachen rumschlagen. Entgegen des Glaubens der Bildzeitungsgeschädigten ist es in Deutschland nicht so einfach nach Gusto Azubis zu entlassen.

    Was ich mehrfach gesagt habe.:kopfschue Aber "Stress" und Rauswurf sind zwei paar Schuhe. Und Stress hat sie jetzt schon.
     
    #13
    audiophil, 4 März 2006
  14. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Ich hab' halt Sorgen, dass ich dann selbst Mobbingopfer werde.
    Das hatte ich schonmal und da hab' ich wirklich Panik vor. Das ging dann nachher soweit, dass ich wirklich körperlich schwer drunter gelitten hab', mit den Folgen hab' ich heute noch zu schaffen...

    Ich meine, klar, wenn er versuchen würde, mich zu entlassen, dann könnte ich ihm richtig Stress machen, so mit Gewerkschaft, IHK, Arbeitsgericht und so. Mit der Kündigung würde er wohl kaum durchkommen.
    Aber auch wenn er mich wieder einstellen müsste, kann man sich das Arbeitsklima ja lebhaft vorstellen...

    Aber ich hab' halt wie schon gesagt Angst vor dem Stress. Dass er mich dann mit irgendwelchen sinnlosen Aufgaben oder durch allgemeines Mobbing soweit bringt, dass ich nicht mehr kann und von selbst aufhöre. Das wäre durch das oben beschrieben erlebte vermutlich nicht mal sooo schwer...
     
    #14
    Ambergray, 4 März 2006
  15. audiophil
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn Du Angst hast, dann lasse es.

    Das wird er, in Zeiten wo jeder sofort zur Zeitung oder zum Fernsehn rennt, wohl auch kaum versuchen. Besonders wenn Du sowieso in einer Gewerkschaft bist, ist die Hemmschwelle da extrem groß. Zumindest habe ich das bisher so erlebt.


    Mal unter uns Pastorenschwestern: Du machst doch jetzt auch schon bescheuerte Sachen oder habe ich das falsch verstanden?
    Das Arbeitsklima scheint ohnehin leicht bescheiden zu sein, von daher ist die Frage, in wie fern sich da noch eine Verschlechterung einstellen wird.
    Ist halt ein echtes Problem in so kleinen Betrieben, einer der Gründe, warum ich da nie freiwillig arbeiten würde. Da sind mir schon geschichten zugetragen worden, die deine bei weitem überschreiten. *schüttel*
    Obwohl ich zugeben muss, dass auch in unserem Laden so manche Mobbingaktionen laufen, die echt zum Kotzen sind. :wuerg:

    Aber de facto wirst Du nur zwei Möglichkeiten haben:
    Klappe zu oder Klappe auf und Konsquenzen tragen.
    Kommt wirklich drauf an, was DU (und nicht irgendjemand aus diesem Forum oder sonst wo) als wichtiger ansiehst.
     
    #15
    audiophil, 4 März 2006
  16. Lukas16rlp
    Lukas16rlp (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    Single
    auf die Bild Zeitung kann man natürlich getrost.. naja sagen wir mal so ein nettes Klatschblatt zum lachen.

    trotzdem was will sie machen? Wenn sie ein Opfer von Mobbing wird oder er sie entlässt? Soll sie klagen das er sie anstellt und dann unter solchen Bedingungen dort weiterarbeiten? Er ist ihr Chef, er kann ihr das leben schwer machen, oder findest du nicht das es so ist?
     
    #16
    Lukas16rlp, 4 März 2006
  17. audiophil
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    nicht angegeben
    Liest Du eigentlich, was ich schreibe?
     
    #17
    audiophil, 4 März 2006
  18. liebenswürdiger
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    Single
    Wirklich eine prekäre Situation. Also, ich würde, wie schon vorgeschlagen, auch den Kollegen informieren, wenn Du dir über seine Integrität wirklich sicher bist, aber auch weiter Deiner Spionagetätigkeit nachgehen.

    Ansonsten eines sollte klar sein: Nach bestandener Prüfung sofort den Betrieb wechseln.
     
    #18
    liebenswürdiger, 4 März 2006
  19. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    @liebenswürdiger
    Das ist sowieso klar, nach der hoffentlich klasse Abschlussprüfung werd ich mir irgendwo n Halbtags-Bürojob in meiner Nähe suchen und dann das Abitur nachmachen.


    @audiophil
    Naja, klar mache ich schon viele bescheuerte Arbeiten, ich muss hier jeden Tag spülen, ich mache die gesamte Ablage, durfte sämtliche Ordner neu bedrucken etc. Wir haben zwar noch einen Azubi, aber der ist quasi von Beruf "Sohn der Chefin".
    Aber es gibt mit Sicherheit noch blödere Aufgaben...

    Auch die 44-Stunden-Woche finde ich ehrlich gesagt ein Witz. Ich hab schon gemerkt, dass ich dadurch notentechnisch absacke, weil mir einfach die Zeit zum lernen fehlt. Aber im vorigen Betrieb konnte ich ja wenigstens lernen, wenn nichts zu tun war. Klar, die normale Tagesarbeit durfte nicht drunter leiden, aber das versteht sich ja von selbst. Aber wenn nichts zu tun ist, warum soll man dann nicht lernen? Und hier sehen alle rot, wenn ich nur mal einen Block mit ner Zusammenfassung dabei habe... *heul*
     
    #19
    Ambergray, 4 März 2006
  20. Lukas16rlp
    Lukas16rlp (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    Single
    .. ja natürlich mache ich das, war nur afk duschen und hab den post erst danach abgeschickt deshalb hab ich den 36er post nicht gelesen, entschuldige.
     
    #20
    Lukas16rlp, 4 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Chef will Mitarbeter
Firebird
Kummerkasten Forum
29 April 2016
46 Antworten
Demetra
Kummerkasten Forum
28 April 2016
29 Antworten
katrin94
Kummerkasten Forum
10 Februar 2016
8 Antworten