Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Der liebe Kollege - mich hat's erwischt, was soll ich machen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tusse, 26 Januar 2004.

  1. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,
    ich habe dieses Forum schon vor einiger Zeit entdeckt, ein bisschen rumgelesen, es wieder aus den Augen verloren, wieder gefunden - und mich gerade angemeldet.
    Das Forum ist wirklich der Hammer! Mir ist überings kein besserer Name eingefallen - bin aber echt keine Tusse, sondern eine ganz Liebe *g*
    Ich habe seit sieben Jahren eine Beziehung und fühle mich total unglücklich. Er ist mein erster Freund gewesen - dann diese lange Beziehung ... Nicht, dass es jemand falsch versteht: ich liebe meinen Freund wirklich über alles.
    Mein Problem ist, dass ich ihn einfach zu früh kennen gelernt habe.

    Ich bin seit ca. 4 1/2 Jahren echt tierisch in einen Arbeitskollegen verschossen - seitdem ich ihn das erste mal gesehhen habe. So treu waren meine Gefühle noch nie - ich werde jedesmal "verrückt", wenn ich IHN sehe.

    Aber diese Schwärmerei hat einen ganz KLEINEN Haken. Der Mann meiner Begierde ist zum einen a bisserl älter wie ich - naja 17 Jahre um genau zu sein - leider schon vergeben und Vater.
    Habe mal seine bessere Hälfte kennengelernt - naja nur kurz "Hallo" etc. Die weiß gar nicht, wie sehr ich sie um ihren Mann beneide.

    Früher haben wir mal kürzere Zeit zusammen gearbeitet und da hat er mir nach dem offiziellen Feierabend noch ein bisschen das Internet näher gebracht - näher gekommen sind wir uns aber leider nicht.
    Seitdem haben wir aber beruflich betrachtet ein super Verhältnis. Er ist richtig hilfsbereit und ich glaube, dass er sich schon ein klitzekleines bisschen freut, wenn wir uns sehen. Leider ist das zur Zeit nicht ganz so häufig.
    Aus Angst vor meinen eigenen Gefühlen und wegen meinem Freund verhalte ich mich aber seit ein paar Monaten etwas distanzierter zu ihm.

    Trotzdem geht er mir nicht mehr aus dem Kopf. Wenn ich ihm nur einmal näher - wirklich viel näher kommen könnte ... ich würde dafür (fast) alles geben!

    Was ratet ihr mir?
     
    #1
    Tusse, 26 Januar 2004
  2. El Katzo
    Gast
    0
    Da die Beziehung zwischen deinem Arbeitskollegen und seiner Familie offensichtlich ohne Probleme läuft (oder kennst du welche), rate ich Dir, die Finger davon zu lassen.

    Im Übrigen solltest du bedenken, daß er möglicherweise auch schlicht sich geschmeichelt fühlt, daß so ein "junges Huhn" wie du ihn trotz seines Alters immer noch interessant findet.

    Verrat mal, wie alt bist du denn eigentlich ?
     
    #2
    El Katzo, 26 Januar 2004
  3. Floyd
    Gast
    0
    tja, mal im ernst...ich versteh nicht so ganz, was du willst?
    es spricht so ziemlich alles dagegen, dass du dem kollegen näher kommst. er ist 17 jahre älter, ist 'n arbeitskollege und nhat noch dazu ne familie...allein der letzte punkt reicht schon aus, dass du die finger von dem mann lässt. zudem hast du ja noch einen freund, der davon wohl nix weiß...
    worüber zerbrichst du dir denn den kopf? du sagst doch, dass du deinen freund über alles liebst....also hast du deine frage im grunde doch schon selbst beantwortet.
    mach einfach nichts. halt dich von deinem kollegen fern und krieg deine Beziehung wieder auf die reihe, dann brauchste dir über sowas keine gedanken machen.
     
    #3
    Floyd, 26 Januar 2004
  4. El Katzo
    Gast
    0
    Ach Tusse (netter Nick übrigens, sollte man daraus auf deine Mentalität schließen :zwinker: ?), fällt mir grad noch was ein :

    Weil du ja hier noch ganz neu bist wollte ich dir noch sagen, auch falls hier einige Antworten geschrieben werden, die dir etwas barsch vorkommen, bleib bitte trotzdem hier und schreib weiter fleißig mit !

    Die Antworten, die dir hier gegeben werden, sind Meinungsäußerungen, da ist keine als persönliche blöde Anmache gemeint !

    Grüßchen

    El Katzo
     
    #4
    El Katzo, 26 Januar 2004
  5. shegogo
    Gast
    0
    mach dir klar: für dich und deinen arbeitskollegen gibt es keine (gemeinsame) zukunft. du könntest seine geliebte werden, das ist alles. die alternative dazu wäre, dass du seine familie auseinanderbringst. das kann auch passieren, wenn du seine heimliche geliebte bist. willst du das? ist es das wert?? für seine familie wäre es noch viel schlimmer als für deinen freund, für ihn und für dich. es gäbe NUR verlierer dabei!! mach dir nichts vor, schwärmen ist ja schön, aber was nicht sein soll, soll nicht sein.

    ich würd an deiner stelle entweder ganz konsequent ihn aus meinem kopf verbannen, oder, wenn das nicht geht, mir überlegen, ob ich den job wechsle.
     
    #5
    shegogo, 26 Januar 2004
  6. coco loco
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    nicht angegeben
    ich würde Dir auch raten, die Finger von ihm zu lassen. Er hat seine eigene Familie und ich denke, dass er sie liebt und Du für ihn nur ein Abenteuer wärst. Am besten, Du gehst ihm aus dem Weg.
     
    #6
    coco loco, 26 Januar 2004
  7. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Habe schon eine ähnliche Reaktion erwartet, als ich dabei war, meine Gefühle aufzuschreiben. Ich würde wahrscheinlich ähnlich reagieren. Mein Verstand sagt mir ja selber, dass ich die Finger von ihm lassen soll/muss. Ach, ich bin so unglücklich. :cry:

    @ El Katzo
    Mir ist kein Nickname eingefallen, habe in einem anderen Forum einen total braven Namen - mein Favorit war hier schon vergeben - habe eine Sendung im Fernsehn geschaut und da fiel das Wort Tusse. Ich habe es probiert - der Name war noch frei. So bin ich zu dem Namen gekommen - aber ich bin keine Tusse. Wenn du mich sehen würdest, würdest du im Leben nicht darauf kommen, dass ich diese Texte geschrieben habe.
    "Stille Wasser ..."
    Aber wenn man es von der anderen Seite betrachtet - klar zu meinem Text passt der Name.
    Also ich bin 23, er - habe mich vertan, er ist 16 Jahre älter - ist 39 Jahre alt.

    Kann nichts dafür, dass ich mich in ihn verguckt habe - würde generell sagen, dass ich eher auf etwas ältere Männer stehe - auch wenn mein Partner fast in meinem Alter ist.
    Mit etwas älter meine ich eigentlich ca. 10 Jahre - 16 Jahre sprengt zwar etwas den Rahmen - würde ich aber in diesem Fall hinnehmen.
    Für eine Beziehung finde ich den Unterschied vielleicht etwas zu groß - aber ich will ja auch keine Beziehung - ich habe ja eine Beziehung. Allerdings möchte ich das aussen vor lassen. Meine Beziehung hat absolut gar nichts mit meinen Gefühlen zu tun.

    Um konkret zu werden:
    Ich habe bislang mit zwei verschiedenen Männern geschlafen. Der eine ist mein Freund - der andere eine richtige Enttäuschung von Mann.

    In einer Trennungsphase habe ich einen Mann kennen gelernt - er 33 , ich 18. Er hat mir gesagt er lebe in Scheidung - die sei in kurzer Zeit und er sei offen für alles (neue). Er hat sich richtig bemüht mich rumzukriegen - wir waren essen, auf Städtetour ... Er hat mir erzählt wie gut er im Bett wäre, wieviel Spass ich mit ihm hätte, ... nach drei Nummern im Auto, die alles andere als befriedigend waren, haben wir uns getrennt. Mein Freund weiss davon.
    Er lebte gar nicht in Scheidung - war und ist immer noch verheiratet - seine Frau weiss, dass er sie nicht nur einmal betrogen hat - ihr scheint es wohl egal zu sein. Ich habe ihn nur ein/zwei Mal flüchtig wieder gesehen.
    Ich wusste von Anfang an, dass es nie zu einer Beziehung kommen würde - er war nicht der Typ, den ich mir als Mann fürs Leben vorstelle. Aber die Erfahrung war doch ganz nett.

    Ich bin recht früh mit meinem Partner zusammen gekommen - habe vorher keine anderen Erfahrungen sammeln können.
    Mein Kollege reizt mich wirklich wahnsinnig ... ich würde gerne Erfahrungen mit ihm sammeln - nicht mein weiteres Leben mit ihm verbringen wollen. Das er mein Kollege ist, ist natürlich sch... alles andere überings auch. Wäre ichheute am Arbeiten würde ich ihn sehen ... :zwinker:

    Klar wäre es nicht fair, den anderen Beteilgten gegenüber. Aber was ist schon fair im Leben?

    Das hört sich jetzt ziemlich mies, egoistisch und abgebrüht an, aber was soll ich denn gegen meine Gefühle machen? Vergessen ist leichter gesasgt als getan ... :confused:
     
    #7
    Tusse, 27 Januar 2004
  8. El Katzo
    Gast
    0
    Hmmm, naja gut, viel Erfahrung hast du ja wirklich nicht gesammelt, mit der einen Bettnull (Autonull) und dann nur deinen jetzigen Freund.

    Das mit der "Tusse" war natürlich nur spaßeshalber gemeint, aber das ist klar, gelle ?

    Du solltest dir aber eins vor Augen halten :

    Du hast dich entschieden, eine Partnerschaft mit deinem Freund einzugehen. Wie du weißt, gehört dazu auch Treue.

    Klar kann ich nachvollziehen, daß du gerne mehr Erfahrung hättest, auch mal mit anderen Männern, und daß du umsomehr "scharf" auf die Erfahrung mit einem reiferen Mann bist; allerdings:

    1. Könnte dir da sexuell genau so eine Pleite passieren wie mit dem anderen damals
    2. Weißt du, wie du dich deinem Freund gegenüber verhalten würdest, wenn du ihm mal fremdgehen würdest ? Der merkt das bestimmt !
    3. Kannst du es mit deinem Gewissen vereinbaren, fremdzugehen ?
    4. Kannst du damit leben, daß du nur eine Affäre sein wirst, und deine Liebe nicht erwidert wird ?
    5. Geht es dir bei deinem Freund so schlecht, daß du wechselwillig bist ?
    6. Ist der Sex mit deinem Freund so mies, daß du was "Besseres" brauchst ?

    Das sind mal so meine Fragen an Dich.
     
    #8
    El Katzo, 27 Januar 2004
  9. banklimit
    Meistens hier zu finden
    1.051
    133
    48
    nicht angegeben
    ich würde mal einen kühlen kopf bewahren. ok, vielleicht hast du es vermisst, dich auszutoben und deine erfahrungen zu sammeln. aber andererseits, denk mal daran, was du dir alles mit deinem freund aufgebaut hast, das würde ich nicht kaputt machen, zumal du ihn ja auch liebst.

    und denk mal nach: eine beziehung mit einem 17 jahre älteren...zu anfang vielleicht ganz aufregend, aber das hat meiner meinung nach keine zukunft.

    man kann nicht einfach eine beziehung beenden, nur weil zwischendurch mal die gefühle verrückt spielen. dann würde man sich ja jedesmal trennen, wenn einem ein "besserer" partner über den weg läuft. ich finde, man sollte zusammenhalten, wenn man sich liebt.

    wenn du allerdings glaubst, du musst dir nochmal die hörner abstoßen und du liebst deinen freund nicht so richtig - dann beende die beziehung lieber jetzt, bevor es später zu einem unglück kommt. das tut euch beiden dann nämlich umso mehr weh.
     
    #9
    banklimit, 27 Januar 2004
  10. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja, diese Autogeschichte war im Nachhinein recht lustig - dann konnte man bei jedem Mal die Zeit (in Minuten) an weniger als einer Hand abzählen - und ausser diesem "Sorry - ich weiss nicht warum ..." hatte er kaum etwas dazu zu sagen. Er sagte er hätte noch nie im Auto ...

    Also dann fange ich mal an, deine Fragen zu beantworten.

    1.
    Mir ist klar, dass man einem Mann nicht ansehen kann, wie es im Bett läuft, sonst hätte ich mir das andere damals auch erspart. Wenn das ganze ein Reinfall wird - ok, würde ich hinnehmen müssen.

    2.
    Wie würde ich meinem Freund gegenüber verhalten?
    Damals habe ich es meinem Freund natürlich nicht gleich erzählt - erst viel später. Damals habe ich Schluss machen wollen und habe ihm davon erzählt.
    Er wollte nur wissen warum und mit wem. Er sagte dann, dass er damit klar kommen würde und dass ich ihn nicht verlassen soll.
    Selber wäre er nie dahinter gekommen. Ich glaube, dass ich ihm bei einem weiteren Mal nichts davon erzählen würde.

    3.
    Hört sich vielleicht mies an - aber ich denke schon.

    4.
    Ja. Ich denke, dass eine Affäre mit diesem Mann keine Grundlage für eine Beziehung mit ihm wäre.
    Ich glaube nicht, dass er sich von seiner Familie trennen würde - würde ich auch nicht wollen. Affäre ja - Beziehung nein.

    5.
    Naja, eigentlich nicht.
    Ich sehe unsere Beziehung natürlich nicht mehr durch die rosa Brille. Im Moment haben wir nur eine kleine Distanz zueinander: Wir haben z.Z. beruflich beide etwas Stress - da bin ich im Monent froh, nach Feierabend meine Ruhe zu haben.
    Ansonsten verstehen wir uns aber gut, haben viel Spass miteinander und sind glücklich.

    6.
    Mieser Sex - ne nicht bei uns. Ich brauche auch nichts "Besseres".

    Also auch wenn sich alles recht mies meinem Freund gegenüber anhört, habe ich ihn richtig lieb.
    Würde er mir irgentwann ähnliches erzählen, würde ich es hinnehmen.
     
    #10
    Tusse, 27 Januar 2004
  11. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Bisher sind es ja nur Gefühle, von denen ich nur weiss. Klar könnte ich durch eine Affäre viel verlieren ...


    Ich denke nicht, dass ich eine Beziehung haben möchte - wenn dann eher eine Affäre - Erfahrungen sammeln, Spass haben ...
    Ich sehe es selber realistisch und glaube auch nicht, dass eine Beziehung eine lange gemeinsame Zukunft hätte. Dafür ist der Altersunterschied einfach zu gross (16 Jahre).


    Meine Gefühle spielen seit 4 1/2 Jahren verrückt - und das auch nur bei diesm einen Mann. Ob dieser Mann tatsächlich eine bessere Partie wäre, wie mein Partner mag ich nicht beurteilen, kenne ihn ja nicht so gut und so lange wie meinen Liebsten.


    Ich liebe meinen Freund und würde nicht Schluss machen. Sollte eine mögliche Affäre sich nicht verheimlichen lassen ...
    Wäre echt sch... Ich würde dann meinem Freund die Entscheidung überlassen.

    Ich komme bestimmt wie ein kleines Miststück o.ä. rüber, auch wenn ich eigendlich keins bin.
    Bin nur so verwirrt.
     
    #11
    Tusse, 27 Januar 2004
  12. El Katzo
    Gast
    0
    Wenn du so verwirrt bist, deutet das darauf hin, daß du jetzt keine Entscheidung treffen kannst oder willst.

    Darauf läuft es hinaus.

    Wenn du nicht aufpaßt, überholen dich die Ereignisse, es ist passiert, und dann hast du deinen Liebsten, wie du ihn betitelst, die längste Zeit gehabt.

    Wie schon gesagt:

    Ich seh ein, daß du gern mehr Erfahrung hättest, auch, daß er sexuell reizvoll ist (wünschst du dir nicht trotzdem unterbewußt ein glückliches Leben mit dem Älteren ?), aber trotzdem solltest du dich jetzt endlich entscheiden, was du willst.

    Entweder willst du Erfahrung sammeln, sowas macht man aber nicht in ner Beziehung, oder aber du bekennst dich klar zu deinem Freund.

    Was ich jetzt erst aus deinem letzten Post rauslesen könnte:

    Du bist also deinem Freund schon mal fremdgegangen ? Dachte zuerst, das wäre vor deiner Beziehung zu ihm gewesen.

    Das würde meine These bestätigen, daß jemand, der einmal fremdgegangen ist, es immer wieder tun würde, wenn sich die Gelegenheit bietet.

    Hast du im übrigen schon mal an die Konsequenzen für das Betriebsklima gedacht ?
     
    #12
    El Katzo, 27 Januar 2004
  13. shegogo
    Gast
    0
    wenn du meinst, dein freund könnte damit leben, dass du ihm fremdgehst (das hat er ja schon einmal verkraftet), dann sag es ihm doch!! frag ihn doch, ob das ok für ihn wäre, wenn du mit deinem kollegen durchbrennst.
    du gibst doch selber zu, dass du es verheimlichen möchtest. warum? weil du insgeheim weißt, dass es deinen freund extrem verletzten würde, und weil du weißt, dass es unfair ihm gegenüber wäre. also mach dir doch nichts vor, der gedanke mit dem du spielst ist absolut mies gegenüber deinem freund.
    wenn du meinst, eine offene beziehung für euch beide wäre besser, dann versuch dich doch mit ihm darauf zu einigen. dann ist es wenigstens ein fairer deal, und nichts was du hinter seinem rücken tust.
     
    #13
    shegogo, 27 Januar 2004
  14. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    Also ich würde nicht sagen, dass ich meinem Freund bei dem einen Mal fremdgegangen bin.

    Wir hatten uns getrennt, dann wollte er wieder etwas von mir - in der Zwischenzeit ist es halt passiert.
    Habe ihm aber nach der Versöhnung nichts davon gesagt. Schließlich hat er mich verlassen. Ich denke nicht, dass es ansonsten soweit gekommen wäre.
    Hat damals nur alles gepasst - ich war in meinen Augen solo, verletzt und dann dieser andere Mann, den ich vielleicht auch dafür gebraucht habe, um meinen Trennungsschmerz zu verarbeiten ... dass mein Freund zurück gekommen ist, hat mich mehr als überrascht.

    Ich habe ihm von der kurzen "Affäre" erst erzählt, als ich mich ein weiteres Mal von ihm trennen wollte. Da meinte er, dass er damit klar kommen würde - aber wir sollten doch lieber zusammen bleiben. Ich denke schon, dass es ihn verletzt hat, aber wir hatten zu dem Zeitpunkt, als es passierte, keine Beziehung.

    Diesesmal ist es das Verlangen nach einem bestimmten Mann - vielleicht, weil er unerreichbar ist.
    Vielleicht aber auch, weil er nett ist, eine gute Ausstrahlung hat, vielleicht sind es seine Augen, die mich in seinen Bann ziehen - ICH WEISS ES NICHT.

    Gesehen - verliebt - nur leider in den falschen. Ich wünsche mir manchmal, diese Gefühle und Gedanken nicht zu haben - aber sie sind nunmal da, gerade wenn ich ihn sehe.

    Ich habe noch nie ein solches Verlangen nach einem Mann gehabt - weder vor meinem Freund noch während der Beziehung.

    Zum Betriebsklima:
    Wir arbeiten in einem großen Betrieb, in verschiedenen Abteilungen, an verschiedenen Standorten.
    Ich glaube nicht, dass es dem Betriebsklima schaden würde - wir haben zum einen genug Paare im Unternehmen - die eine hat ihren Freund für einen Kollegen verlassen - und auch einige Ex-Beziehungen (Ehen). Das hat dem Betriebsklima doch auch nicht geschadet.
     
    #14
    Tusse, 27 Januar 2004
  15. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Uaaaah !
    Jetzt wirds mir aber zu bunt.

    Bei allem Verständnis für Deine Situation fasse ich jetzt mal zusammen:

    Du hast Deinen Freund betrogen, er hat es akzeptiert und Du denkst, wenn Du jetzt nochmal solche Sachen machst und es klappt mit dem "anderen" nicht, dann kannst Du ja immer noch zu Deinem Freund zurück.

    Das nennt man das "Warmhalteplatte-Prinzip"

    Und Du hast Deinen Freund doch angeblich immer noch so lieb ?
    So lieb, dass Du Dich mit einem anderen einlassen würdest, um zu schauen, wer der "bessere" ist ?
    Und das hat nichts mit Deinem/seinem Alter zu tun, das ist zeitlos.
    Verzeih, mir aber da hab ich gar kein Verständnis für.
    Entweder, Du machst mit Deinem Freund Schluss, stellst Dich auf Deine eigenen Beine und probierst halt andere Partner aus. Ist OK, ist nichts schlimmes dran.
    Oder Du gehst aus der "Sicherung" Deines Partners heraus das gleiche an.
    Das ist NICHT OK !
    Dreh das ganze doch mal um.
    Wie würdest Du Dich fühlen, empfinden, wenn Dein Freund das gleiche machen würde ?
    Und geb Dir bitte ne EHRLICHE Antwort.
    Ein ein wenig wütender Waschbär.


    @El Katzo: seit wann bis Du so sensibel ? *ggg*
    Immer noch Danke für das liebe Kompliment.
    Du weisst ja, wenn Du eine Frau wärst....
     
    #15
    waschbär2, 27 Januar 2004
  16. El Katzo
    Gast
    0
    Aber sicher, ich weiß, Waschbär :zwinker:

    Da hat mich mal die Sentimentalität überrumpelt, hehe...

    Aber mal zum Thema zurück:

    Ich find das langsam auch nicht mehr ok, wie Tusse (wie sich das anhört :grin: ) sich das vorstellt.

    Da sollte jetzt echt dringend was passieren, so oder so.

    Was ich ja gar nicht mag, ist dieses "die Gefühle sind da, was soll ich denn machen" - Sprüche.

    Klar sind sie da, klar sind sie übelst, klar sind sie nicht wegzuverdrängen - aber wofür hat der liebe Gott dem Menschen den Verstand gegeben ?

    Und Ihr Frauen seid doch sonst auch immer so rationell.

    Ich hab (mittlerweile abgeschwächt) auch ein Problem in der Hinsicht, nämlich steh ich ziemlich auf ne Freundin meiner Freundin (gibt nen Thread drüber), das ist so ein Gefühl zwischen Schwärmerei und Verliebtsein, die sexuelle Neugier auf sie ist zudem riesengroß.

    Ich steh aber in ner festen Beziehung, deshalb sagt mein Kopf: Nein, ich mach da nix, sondern arbeite an meiner Beziehung.

    Und das klappt ! Man kann NEIN zu sich selbst sagen, und das Fleisch ist NICHT schwach. Dann muß man halt schauen, wie man die Gefühle reduziert kriegt, wenn man zu feig ist, sie auszuleben. Oder man lebst sie aus. Aber ewig so ein Zwischending, das ist wirklich nix.
     
    #16
    El Katzo, 27 Januar 2004
  17. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    @ wachbär2

    Habe gerade geschrieben, dass der erste Ausrutscher kein richtiger Seitensprung war. Wenn jemand mit mir Schluss macht und ich mit einem anderen schlafe ist das kein Seitensprung.
    Hätte ich damit rechnen müssen, dass er sich wieder besinnt und zurück kommt, wenn er mir vorher miese Sachen an den Kopf geknallt und dann weg ist.

    Zum Arbeitskollegen:
    Den mag ich - würde gerne mal mit ihm was haben. Aber keine Beziehung. Nur ein One-Night-Stand oder ne kurze Affäre. Vielleicht ist es der Reiz am Verbotenen.

    Ich kenne mich gar nicht so - aber dieser Mann bringt mich durcheinander.

    Ich werde mich nicht von meinem Freund trennen, weil ich solche Gefühle habe. Weiss ich denn, was er den ganzen Tag treibt und denkt?
    Ist es verboten solche Gefühle zu haben?

    Warum ich diese Gefühle habe, weiss ich nicht ...

    Bin selber erschrocken darüber.
     
    #17
    Tusse, 27 Januar 2004
  18. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Hallo Mädchen,
    ich nenn Dich jetzt einfach so.
    Es ist nicht "verboten" - eh ein scheiß Wort, solche Gedanken zu haben !
    Ich bin ein Mann, was meinst Du wohl, wie oft am Tag ich diese Gedanken hab ?
    Aber zwischen "schwärmen" (kann ich 8 mal pro Tag von 8 verschiedenen Frauen) und sich ernsthaft Gedanken darüber zu machen, ob ich meinen Partner wechseln will, ist ein großer Unterschied.

    Ich mal mir jetzt ein Bild von Dir (kann auch falsch sein, dann bitte korrigieren):
    Du bist eine sogenannte "graue Maus". Hast ne Beziehung, aber möchtest auch wissen, ob es da noch "mehr" gibt. Du hast Fantasien, Bedürfnisse und Wünsche, wie jede andere Frau auch. Und dann kommen Männer, die Dich umgarnen, umwerben, Dir Komplimente machen und Du denkst : "Ja, jetzt möcht ich das genießen, die Erfahrungen machen, von denen ich geträumt habe"

    Ich stand mal auf der anderen Seite .... Ich war mal einer, der Mädels berechnete, manipulierte und zu Sachen gebracht hat, die sie selbst nicht wollten.
    Ich war ein wiederliches Arschloch. Was ich damals immer festgestellt habe, war, dass es ganz einfach ist, die Defizite einer Frau auszunutzen, ihr irgendwas zu erzählen, was sie hören wollte.
    Warum ?
    Weil es ein "Traum" ist.
    Was erhoffst Du Dir, was glaubst Du bringt es Dir ?

    Und die entscheidende Frage:
    Kannst Du es Dir vorstellen, den Rest Deines Lebens mit Deinem Freund zu verbringen ?
    Denk drüber nach, Waschbär
     
    #18
    waschbär2, 27 Januar 2004
  19. Tusse
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    303
    101
    0
    nicht angegeben

    Es sind bisher nur Gedanken und Gefühle.

    Komme wahrscheinlich als billiges Flittchen rüber, dass nichts anbrennen lässt. Wäre ich so schlimm, wie mir unterstellt wird, hätte ich einen Freund in den sieben Jahren mehrere Male betrügen können.

    Ich bin aber nie darauf eingegangen, habe noch nicht einmal darüber nachgedacht, ob irgendetwas laufen könnte.
    Du schreibst, dass man Gefühle unterbinden kann - klar, kann man.

    Wenn Männer zweigleisig fahren werden die von anderen Männern voll bewundert. Wenn sich eine Frau über Ihre Gefühle nicht im Klaren ist, scheint sie wohl eine Schlampe zu sein.

    Muss ich wohl mit leben.
     
    #19
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juli 2015
    Tusse, 27 Januar 2004
  20. El Katzo
    Gast
    0
    Na das ist allerdings mal wahr.

    Nichts ist einfacher, als eine Frau zu manipulieren, indem man ihr genau das sagt, was sie sonst nicht zu hören kriegt.

    Erst horcht man ihre Wünsche aus, dann tut man so, als ob man nur aus der Erfüllung der Wünsche besteht, man wird unterbewußt zum absoluten Traumtypen und zack hat man was man will.

    Wenn man dann noch ein bißchen auf nett macht, aber trotzdem spüren läßt, daß mans gar nicht nötig hat, hat man schon gewonnen.

    Ist immer so einfach, dieses Spiel, und vor allem so leicht zu durchschauen, wenn mans kennt und aus der Distanz bei anderen beoachten kann :gluecklic

    @Waschbär:
    Ich glaub, jetzt haben wir hunderten jungen Männern die Chance auf ne schnelle Nummer vertan :grin:
     
    #20
    El Katzo, 27 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - liebe Kollege mich
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
Mondfalke
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 November 2016
5 Antworten
Test