Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Die rosarote Brille ist weg?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von BaronessX, 14 Juli 2009.

  1. BaronessX
    BaronessX (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    93
    1
    Verlobt
    Hallo ihr lieben!

    Ich bräuchte mal drigend andere Sichtweisen bzw. Deutungen:

    Mein Freund sagt mir eben am Telefon, dass er nicht mehr so für mich empfindet, wie früher, bzw. er sich nicht mehr genau im Klaren über seine Gefühle ist.

    Wir sind seit fast 1 1/12 Jahren zusammen (er 32, ich 24) und führen leider seit dem eine Fernbeziehung von ca. 250 Km, sehen uns aber regelmäßig (grob alle 2 bis 3 Wochen).
    Leider hatten wir beiden in den letzten Wochen jeder für sich massiven beruflichen, finanziellen, etc. Streß, aber jedoch keinen in der Beziehung.

    Normaler Weise erholen wir uns immer, wenn wir das Wochenden zusammen verbringen, doch letztes war es leider nicht so. Zwischen uns lief eigentlich so gut wie gar nichts, wir haben viel gepennt.

    Tja und nun sagt er da mit den mangelnden Gefühlen.
    Er weiß nicht, wie er seine Gefühle mir gegenüber einordnen soll. Er findet auch keine Erklärung dafür und zerbricht sich seit Tagen den Kopf darüber und findet keinen Schlaf. Nach seiner Aussage habe ich auch nichts falsch gemacht, er weiß einfach nicht was los ist.
    Er schätz an mir, dass ich ihn so akzeptiere, wie er ist, dass ich selber durchgeknallt bin und vieles mitmache, und dass ich immer für ihn da bin, etc.
    Er sagt auch selber, dass ich ihm nie seinen Freiraum genommen habe oder anders auf ihn Einfluss versucht habe zu nehmen.

    Wie würdet ihr das deuten?

    Meine Theorie ist, dass es zur Zeit einfach an unserem Streß liegt. Aber auch, dass er langsam aber sicher die rosarote Brille verliert. Mittlerweile hat er alle Facetten an mir gesehen und letztes Wochenende war nunmal das erste Wochenende an dem nicht eitel Sonnenschein war, sondern ganz normaler Alltag in der Realität.
    Ich bin bisher seine längste Beziehung überhaupt und denke daher, dass er dieses "Alltagsgefühl" vielleicht so nicht kennt und daher denkt, dass er mich nicht mehr liebt, weil dieses eine Gefühl nicht mehr da ist. Dabei bedeutet für mich das Verlieren der rosaroten Brille kein Aus für die Liebe. Die Liebe ist einfach eine andere geworden.

    Ich würde sehr gerne mal eure Sichtweise dazu erfahren!
    Wenn ich noch Fragen habt, dann nur zu!
    Ich dank euch schon jetzt einmal!

    LG BaronessX
     
    #1
    BaronessX, 14 Juli 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich halte ihn für alt genug um zwischen rosarote Brille fällt weg und die Gefühle werden weniger zu urteilen, auch wenn er es selber noch nie am eigenen Leibe erfahren hat.
     
    #2
    xoxo, 14 Juli 2009
  3. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    @ xoxo
    Leider ist das Alter nur wenig ausschlaggebend :zwinker: Muss ich bei einer Freundin samt Freund erfahren.
    D. h. er fühlt erst anders/ weniger seitdem ihr in einer Fernbeziehung seid? Kann es sein, dass er mit sowas nicht klar kommt und sich "abkapselt" (--> weniger Schmerzen bei Abwesenheit)?
     
    #3
    Wipf, 15 Juli 2009
  4. BaronessX
    BaronessX (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    65
    93
    1
    Verlobt
    @ wipf: naja aber wir sind schon immer in einer Fernbeziehung, von anfang, vielleicht ist das in dem Satz von mir etwas untergegangen.

    @ xoxo: ich glaube bei ihm trift das mit dem Alter nicht zu. In manchen Dingen ist er wie pubertierender Jugendlicher und unvernünftig, was er auch stellenweise selber von sich sagt.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 06:21 -----------

    Mir ist letzte Nacht eingefallen, dass wir so etwas letztes Jahr Anfang November auch hatten. Da war er sich auf einmal auch nicht mehr sicher. Wir haben dann sehr lange darüber gesprochen und es stellte sich heraus, dass er in dem Moment mit allem etwas überfordert war, weil er wieder ziemlichen Streß hatte. Schließlich hatte sich da dann alles geklärt. Ich hoffe so, dass es diesmal wieder so ist. Die äußeren Faktoren sind ja leider mal wieder alle gegeben.
     
    #4
    BaronessX, 15 Juli 2009
  5. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    @ BaronessX
    Mmmh... okay. Den Satz kann man ja ziemlich auslegen wie man will :zwinker:
     
    #5
    Wipf, 15 Juli 2009
  6. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Man muss sich zuerst wohl mal überlegen, was "schwindende Gefühle" oder "sich seiner Gefühle nicht mehr sicher sein" eigentlich bedeutet.

    Sollte man wirklich annehmen das Liebe einfach automatisch mehr oder weniger wird, vielleicht auch plötzlich weg ist?

    "Mh, komisch, neulich war sie noch da. Wo isse denn jetzt? Hab schon unterm Sofa nachgeschaut, aber da war die Liebe auch nicht."

    Meiner Meinung nach ist das viel mehr von einem selbst abhängig und man muss die Liebe pflegen und aktiv ausüben.

    Bei einer Fernbeziehung ist das eine noch etwas schwierigere Aufgabe. Man nimmt oft nicht so stark am Leben des anderen Teil, was meiner Meinung auch die Vertrautheit etwas schwieriger macht. Man darf die Tuchfühlung mit den Gedanken und Gefühlen seines Partners nicht verlieren, sonst kann man sich schnell "fremd" werden.

    In die Zeit die man sich sieht steckt man oft sehr hohe Erwartungen und wenn es dann in der Realität mal nicht so toll ist führt das schnell zu Enttäuschungen.

    Wenn von "Alltag" gesprochen wird ist meiner Meinung nach auch eher ein Zustand gemeint, der den Erwartungen nicht entspricht. Menschen sind Gewohnheitstiere und mögen meiner Meinung nach Alltag. :zwinker: So lange er immer noch abwechslungsreich bleibt und die Erwartungen erfüllt, beschwert sich glaube ich kaum jemand über Alltag.

    Jetzt ist halt die Frage ob er überhaupt bereit ist an der Situation zu arbeiten und man versucht die Beziehung so zu gestalten das beide zufrieden sein können und wieder mehr Nähe aufbaut, dann sind meiner Meinung nach die Gefühle oft sehr schnell wieder da.

    Ist jedenfalls meine Theorie.

    So oder so wünsche ich Dir viel Erfolg, dass ihr das hinbekommt.
     
    #6
    metamorphosen, 15 Juli 2009
  7. BaronessX
    BaronessX (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    65
    93
    1
    Verlobt
    Ich hatte recht mit meiner Theorie, es war der Stress. Wir werden versuchen, dass alles wieder in Ordnung kommt und dass er lernt besser mit seinem Stress um zu gehen.
     
    #7
    BaronessX, 17 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - rosarote Brille weg
Scale
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Februar 2016
2 Antworten
<skyscraper>
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 September 2015
23 Antworten
Keksi_
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Juni 2008
2 Antworten