Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Internet E-Mail Eigene Domain , kennt sich wer aus ?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von User 135918, 24 August 2017.

  1. User 135918
    Meistens hier zu finden
    3.147
    138
    917
    Verliebt
    Hallo zusammen ich suche eine E-Mail hoster bei dem ich mir meine Individuelle Domain erstellen kann. Es geht um 3 Mailadressen für meine Politische Arbeit . Nun ist der Dschungel wirklich unübersichtlich . Kennt sich da jemand aus ?
     
    #1
    User 135918, 24 August 2017
  2. Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.293
    598
    8.274
    in einer Beziehung
    was ist denn genau deine frage? eigene mails kannst du bei so etwa jedem hoster haben. kostenfaktor ist erstmal die domain selber (.de ist tendenziell das günstigste) und dann natürlich der webspace.
    verhältnismässig attraktiv ist dabei zur zeit strato: Mail - Professionelle Kommunikation und Terminplanung - STRATO - wenn du nicht hunderte von bildern darin lagern willst sollten die zwei gb locker reichen.
     
    #2
    Nevery, 24 August 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  3. User 18168
    User 18168 (33)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Gewinner des Fotowettbewerbs
    1.810
    348
    1.818
    nicht angegeben
    wozu brauchst du einen eigenen hoster wenn es um politische arbeit geht? lass dir von deiner partei eine eigene mailadresse einrichten, falls das nötig sein sollte
     
    #3
    User 18168, 24 August 2017
  4. User 135918
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.147
    138
    917
    Verliebt
    Nun ja das ist ja gerade das Problem ! Die Linke ist nicht besonders finanzstark und jedem kleine Licht 8Obwohl ich schon mittlerweile etwas weiter voran gekommen bin ) für jedes Amt ne Mailadresse zukommen zu lassen ist schon nicht billig.
     
    #4
    User 135918, 24 August 2017
  5. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.348
    348
    4.739
    nicht angegeben
    Die Linke hat doch vermutlich eh schon eine eigene Domain/Server, da kostet eine Emailadresse dann nichtmal Centbeträge im Monat.
     
    #5
    Schweinebacke, 24 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  6. ChamCham
    ChamCham (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    28
    17
    Single
    Raspberry Pi, DynDNS und entsprechend einen Mailserver einrichten?
    Kosten für das ganze (bei gratis DynDNS, spdns.eu zB.) Nur das was der Pi, Speicherkarte und Netzteil Kosten. Einen guten Internetanschluss vorausgesetzt Funktioniert das sehr gut.
     
    #6
    ChamCham, 24 August 2017
  7. User 135918
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.147
    138
    917
    Verliebt
    Das schon aber es geht um die eigenständige Jugendorganisation .
     
    #7
    User 135918, 24 August 2017
  8. ChamCham
    ChamCham (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    28
    17
    Single
    Soll es da auch eine eigenständige Webseite geben? Oder gibt es schon eine?
    Was darf es denn überhaupt Kosten?

    Wenn du nur für die interne Kommunikation einen Mailserver brauchst würde ich mir die Idee mit dem Pi Mal durch den Kopf gehen lassen.
     
    #8
    ChamCham, 24 August 2017
  9. User 114808
    Sehr bekannt hier
    735
    178
    734
    Verheiratet
    Seit wann bekommt man von seinem "Arbeitgeber" keine E-Mail-Adresse zur Verfügung gestellt? Das wird sich Die Linke doch hoffentlich noch leisten können, wo sie so mit Steuererstattungen wirbt... Frag nochmal nach schuichi!
     
    #9
    User 114808, 24 August 2017
  10. User 18168
    User 18168 (33)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Gewinner des Fotowettbewerbs
    1.810
    348
    1.818
    nicht angegeben
    in deinem ort gibt es schon eine basisgruppe der links-jugend.. die haben übrigens auch eine eigene emailadresse

    basisgruppe-<dein wohnort>@linksjugend-saar.de
     
    #10
    User 18168, 24 August 2017
  11. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.348
    348
    4.739
    nicht angegeben
    Eine eigene Emailadresse bekommt man doch zur Not auch für ~1€ pro Monat nachgeworfen. Nichts, weswegen man sich einen eigenen Emailserver antun müsste. Sooo einfach installiert und vor allem administriert sich sowas nämlich nicht.
     
    #11
    Schweinebacke, 24 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  12. ChamCham
    ChamCham (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    28
    17
    Single
    Naja es kostet Natürlich Aufwand, aber bisher (habe auch einen Mailserver am laufen) ist der Aufwand im Vergleich zum Nutzen Recht gering. Ich Wickel über diese Lösung gerade firmeninterne Mails ab. Die Domain Kostet Nichts, MX-Record ist bei der DNS dabei und der Pi stemmt das locker.
    Ansonsten würde ich auf öffentliche und kostenlose Dienste Ausweichen.
    Google, GMX oder sonstige.

    Ansonsten hat 000webhost.com gratis einen Webspace mit E-Mail und PHP/MySQL. Ich glaube (ist ne Weile her) sogar mit roundcube Webmail.
    P.S
    Das haben noch mehr Anbieter im Angebot. Auch kostenlos, wobei du dann keine Top Level Domain erwarten darfst.
     
    #12
    ChamCham, 24 August 2017
  13. User 135918
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.147
    138
    917
    Verliebt
    Ich weiß das schon , Nur brauche ich eine Eigen Mailadresse für meine LAG die ich betreue und darum muss ich mich selbst kümmern !
     
    #13
    User 135918, 24 August 2017
  14. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.968
    398
    2.245
    Verheiratet
    Vom eigenen Mail Server würde ich abraten, der Aufwand ist die Kosten nicht wert. Mal davon abgesehen, dass du dir dafür ja auch zumindest mal einen Raspberry oder ähnliches kaufen musst und der ständig laufen muss. Dazu brauchst du ja die Domain trotzdem, denke du willst es ja halbwegs professionell haben und nicht irgendeine kostenlose weitergeleitete haben möchtest.

    Mein simpler Rat: Such dir einen Anbieter für Domains (z.B. www.united-domains.de) und registrier deine Domain für ein paar Euro im Jahr. Bei united-domains hast du dann auch ein Basis Mailpaket umsonst dabei, vielleicht reicht das ja schon für deine Zwecke.
     
    #14
    Subway, 26 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  15. ChamCham
    ChamCham (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    28
    17
    Single
    Off-Topic:
    ja entschuldige das man versucht zu helfen... Übrigens mein RaspberryPi versorgt sich Gerade über 50W PV + 12V 24Ah inselanlage... Stromkosten habe ich keine. Und eine TLD könnte ich für 1€/Monat haben... Aber Kreativität ist ja heute aus der Mode gekommen!

    Klar Kostet so eine Anlage Geld! Klar ist es Aufwand!
    Lohnt sich die Investition langfristig?! Ich bin unabhängig von Irgendwelchen angeboten (abgesehen der DynDNS mit MX record)
    Gesamtkostenfür +/-15-20 Jahre! Unter 200€ ohne TLD, bei etwas Eigenleistung, Maximal 5W eines Pi....
     
    #15
    ChamCham, 26 August 2017
  16. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.968
    398
    2.245
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Man muss halt in Betracht ziehen ob eine DIY-Lösung oder einfach nur die effizienteste Lösung gesucht wird. Ich hab hier auch einen RPi an der Wand hängen auf dem Dinge laufen, die ich auch einfacher haben könnte. Ich wollte sie aber selbst machen.


    Ich bin jetzt nicht wirklich sicher was deine Antwort auf die Frage "Lohnt sich die Investition langfristig?!" ist. Die Kosten für die TLD hast du bei beiden Alternativen. Beim RPi bist du weniger abhängig vom Registrar, da das Umziehen der Domain zu einem anderen einfacher ist als den Mail Service von einem Dienstleister zum anderen. Dafür hast du vom RPi die Anschaffungs- und Stromkosten und das erhöhte Risiko eines Ausfalles.
     
    #16
    Subway, 26 August 2017
  17. ChamCham
    ChamCham (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    28
    17
    Single
    Den ausfall nehme ich für die DIY Lösung in Kauf. Ansonsten gibt's ja noch die Lösung Netzteil!
    Es muss ja nicht wie bei mir eine (abgesehen vom Internetanschluss) autark gestaltete Lösung sein.

    Ich verstehe aber auch nicht (Gerade nach dem E-Mail Skandal aus den USA ... Wieso sie ihm alles aufdrücken!
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 26 August 2017 ---
    Als langfristig sehe ich es so: Die PV+Akku und Laderegler haben mich weniger als 70€ gekostet. Der Pi schlägtit +/-50€ zu Buche... Die DNS ist Kostenlos... Das ganze auf 15-20 Jahre die ich das System (theoretisch) betreiben könnte (? Wer weiß wie lange die Leistung des pi reicht) ... Rechne Mal nach!
     
    #17
    ChamCham, 26 August 2017
  18. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.968
    398
    2.245
    Verheiratet
    Nicht nur Strom und Internet sind Risikofaktoren, sondern auch die Hardware. RPis sind jetzt nicht wirklich als langfristige Server gedacht, wenn man z.B. öfter mal im entsprechenden Subreddit schaut, dann findet man öfter Nachrichten von Ausfällen.

    Welcher Skandal soll denn für die Situation hier Relevanz haben?

    Ok, rechnen wir mal nach:

    Option 1 (Mail Service wie ich vorgeschlagen habe)
    - TLD: 1€/Monat
    - Basic Mail Service: 0€

    Option 2 (RPi)
    - TLD: 1€/Monat
    - RPi: +-50€
    - Strom: 10€/Jahr (Hab da jetzt einfach mal die erste Quelle genommen die ich gefunden habe)
    - (Ersatzhardware: x€)

    Hab ich was vergessen?
     
    #18
    Subway, 26 August 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  19. ChamCham
    ChamCham (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    28
    17
    Single
    #19
    ChamCham, 26 August 2017
  20. User 135918
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.147
    138
    917
    Verliebt
    Ähm Leute ich bin EDV technsich nicht so bewandert um meinen eigene Mailserver zu MHosten. Das ist was Für EDV Nerds aber nicht für mich.
     
    #20
    User 135918, 26 August 2017

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten