Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

EDV-Profis: wie Centronics-Drucker an Laptop anschließen ?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von ...oleander..., 30 November 2008.

  1. ...oleander...
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    17
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich habe einen älteren Drucker mit Centronics-Schnittstelle und eingebauter Netzwerkkarte (!), jedoch ohne USB-Anschluß.

    Mein Laptop verfügt nicht über einen Centronics-Anschluß. Es gibt Centronics-USB-Adapter zu kaufen, aber gibt es nicht eine Möglichkeit, den Drucker mittels Netzwerkkabel an die Netzwerkkarte des Laptops anzuschließen?

    Ich habe das gerade ausprobiert, aber ich weiß nicht, wie man die Verbindung einrichtet bzw. ob auf diesem Weg überhaupt eine "Verbindung" möglich ist. Hat jemand einen guten Tipp?

    Gruß o.
     
    #1
    ...oleander..., 30 November 2008
  2. Donnie_Darko
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    Hallo,

    das mit der Netzwerkverbindung wird funktionieren.

    Leider hast Du nicht die Modellbezeichnung des Druckers genannt, daher kann man Dir schwer weiterhelfen. Manche Drucker unterstützen auch über das Netzwerk Plug'n'Play, dieser ältere Drucker aber eventuell nicht.
    Wenn Du ihn nicht als "Netzwerkdrucker" im Windows-Netwerk ansprechen kannst, musst Du wahrscheinlich den Printserver in dem Drucker noch entsprechend konfigurieren. Je nachdem, wie leistungsfähig der Printserver ist, wird es eine Weboberfäche geben, also etwas, das Du nach Eingabe einer IP im Browser aufrufen kannst, oder der Drucker lässt sich im schlimmsten Fall nur über telnet konfigurieren.
    Um das herauszufinden brauchst Du aber wie gesagt das Handbuch.

    Eine andere Möglichkeit, wäre der Anschluss des Druckers an einem extra PC mit passender Schnittstelle um diesen dann als Printserver zu benutzen. Das bedeutet aber zusätzliche Stromkosten und noch mehr Zeitaufwand.

    Wo hast Du den Drucker denn überhaupt her?

    Gruß
    DD
     
    #2
    Donnie_Darko, 30 November 2008
  3. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Kannst Du denn überhaupt den Drucker konfigurieren?
    Z.B. IP-Addresse einstellen usw.?

    Noch etwas: den Drucker kannst Du in der Regel nicht direkt am Laptop anschließen, sondern nur über einen Hub oder Switch oder einen Router.

    Möchtest Du den Drucker direkt und als alleiniges Gerät anschließen,
    brauchst Du ein sogenanntes gekreuztes Kabel !
     
    #3
    User 35148, 30 November 2008
  4. ...oleander...
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    103
    17
    vergeben und glücklich
    Danke für die prompte Antwort.

    Der Druck rist ein Kyocera FS 1000+ und stammt aus einem Büro-Netzwerk. NAch der Ausmusterung ist er mehr oder weniger nutzlos.

    Ich möchte den Drucker solo ans Laptop anschließen, um unterwegs (z.B. auf Veranstaltungen) Dokumente auszudrucken.

    Stimmt, das habe ich jetzt auch herausgefunden - ich brauche ein Crossover-Kabel. Werde mal den Nachbar fragen, ob er sowas hat.

    Der Drucker war im firmennetzwerk eingebunden. Bei Ausgabe der statusseite zeigt er an, daß er die IP 192.168.254.253 verwendet. "Mask" und "Gate" zeigt er auch an.

    Ich werde zunächst mal ein Crossover-Kabel besorgen. Dann brauche ich aber wahrscheinlich Eure Hilfe beim konfigurieren...

    Danke nochmals!

    Gruß o.
     
    #4
    ...oleander..., 30 November 2008
  5. User 29377
    Meistens hier zu finden
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Alternativ gibts auch sowas hier.
     
    #5
    User 29377, 30 November 2008
  6. ...oleander...
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    103
    17
    vergeben und glücklich
    Ein Schritt weiter...

    Bingo! Das Crossover-Kabel habe ich mir gerade vom Nachbarn geliehen, und siehe da, das Laptop erkennt zumindest, daß am anderen Ende einer Leitung "etwas" hängt.

    Aber wie bekomme ich die Kameraden nun zur Kommunikation? Die (ausgedruckte) Statusseite des Druckers nennt mir eine IP-Adresse (sowie "Mask" und "Gate", DHCP ist "off") - aber jetzt komme ich nicht mehr weiter.

    Die IP-Adresse ist übrigens aus meinem Netzwerk (klar, da war der Drucker vorher eingebunden). Parallel zum via Crossover-Kabel angeschlossenen Drucker bin ich mit meinem Laptop noch via WLAN in meinem Firmennetzwerk. Kann sich das was "beißen" (weil der Drucker auf eine (feste?) IP-Adresse im Firmennetzwerk eingerichtet ist?

    Danke nochmals für Eure Unterstützung.

    Gruß oleander

    Ergänzung: Ich weiß, daß es Centronics-USB-Adapter zu kaufen gibt, noch nicht mal teuer, aber mich hat der Ehrgeiz gepackt, daß mit den vorhandenen Mitteln hinzukriegen.
     
    #6
    ...oleander..., 30 November 2008
  7. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    ah, erster Schritt schon mal gut :smile:

    Die IP-Addresse vom Drucker muß zur IP-Addresse Deines PCs passen, die am kabelgebundenen Interface eingetragen wurde.

    Also z.B. bei Netmaske 255.255.255.255 müssen sowohl der Drucker als auch der Laptop die IP-Addressen 192.168.1.x haben.

    Sie muss nichts mit der WLAN-IP-Addresse zu tun haben.

    Wenn Dein Laptop den Drucker erkennt ("pingen" kannst Du?),
    dann ist es nur noch eine Frage, den Druckertreiber einzurichten.
     
    #7
    User 35148, 30 November 2008
  8. ...oleander...
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    103
    17
    vergeben und glücklich
    So, und da hört mein Wissen auf.

    Wenn Rechner und Drucker verbunden sind, dann versucht der Rechner eine IP-Adresse zu beziehen. Wenn das Firmennetzwerkkabel angeschlossen ist, bekommt er die IP ja auch. Vom Drucker natürlich nicht. Also meldet er nach einigen Sekunden "eingeschränkte oder keine Verbindung".

    Wie kann ich den Drucker denn "anpingen"?

    Gibt es Tips was ich wie einstellen muß?

    Danke nochmals und viele Grüße

    oleander
     
    #8
    ...oleander..., 30 November 2008
  9. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Aha.

    Mußt Du Deinen Rechner in der Firma auch mal über das Kabel anschließen, oder funktioniert WLAN immer?

    Denn es ist so, daß der Kabelanschluß bestimmt so eingestellt ist,
    daß die IP-Addresse automatisch bezogen wird ("DHCP").
    Und da derzeit kein Server zur Verfügung steht, sucht sich Dein Rechner möglicherweise eine eigene vermeintlich freie.

    Also. Wenn Du darauf angewiesen bist, daß der Netzwerkanschluß immer in der Firma funktioniert, egal ob über Kabel oder WLAN -> dann schön die Finger weg lassen.

    Wenn Du experimentierfreudig bist, dann kannst Du die IP-Adresse des Kabel-anschlusses von DHCP auf eine feste einstellen.
    Am besten eine die zum Drucker passt:
    z.B. 192.168.254.2
    Netzwerkmaske wie im Drucker, ich denke mal 255.255.255.0.

    Und dann mußt Du einen Netzwerk-Port als neuen Drucker einrichten, und dem dann den Druckertreiber für Deinen Drucker zuweisen.
     
    #9
    User 35148, 30 November 2008
  10. ...oleander...
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    103
    17
    vergeben und glücklich
    Problem gelöst - er druckt!

    Genau so war es.

    Auch das hat genau so geklappt. Vielen, vielen Dank für die Unterstützung!

    Gruß

    ...oleander...
     
    #10
    ...oleander..., 30 November 2008
  11. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Bitte, gern geschehen :zwinker:

    Viel Spaß bei den Veranstaltungen :smile:
     
    #11
    User 35148, 30 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - EDV Profis Centronics
Mona89
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
8 Juli 2010
15 Antworten
NiceGirl84
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
12 August 2006
44 Antworten