Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Einen" Haken musste es ja geben

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sabrina, 19 Dezember 2002.

  1. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Also ich bin mit meinem neuem Freund suuuuper glücklich ich habe ihn lieben gelernt und bin extrem froh dass ich ihn habe es ist noch kein Mensch so lieb mit mir umgegangen keiner hat mir je so sehr eine Liebe gezeigt wie er es tut.
    Zärtlich ist er auch noch er sieht hammermässig gut aus...ach man könnte sagen er ist perfekt.
    Aber genau darum gehts...perfekt kann man wohl nun doch nicht mehr sagen.
    Ich meine keiner ist perfekt aber ich habe einen Fehler entdeckt der mich sehr bedrückt, es betrifft mich nicht, trotzdem finde ich es nicht ok.

    Wir waren gestern zusammen auf einer Party.
    Irgendwie kamen wir mit den anderen aufs Thema Kiffen weil ein guter Freund von meinem schatz geraucht hat. Nun ja ich habe dann meinen Freund gefragt ob er kifft weil der andere (der übrigens in dem Tennis-camp wo er wohnt sein Zimmerpartner ist) so andeutungen gemacht hat.
    Er sagte nein dann sagte der andere er solle doch ehrlich zu mir sein und darauf hin sagte mir mein Freund dass er wirklich gekifft hat es aber seit 3 Wochen nicht mehr getan hat. Tja ich bin rausgerannt und habe ernsthaft darüber nachgedacht schluss zu machen weil ich einfach diese gewisse Einstellung habe dass ich nichts mit Kiffern zutun haben will.
    Er sagte er würde es nicht mehr tun allerdings hat er mir auch gestanden dass er schon seit 3 Jahren kifft.
    Ich finde das einfach nicht ok, er kann ja machen was er will aber....bah...wie kann man nur es passt nicht zu ihm das hat meine Traumvorstellungen von ihm zerstört wieso auch ausgerechnet kiffen???
    Ok er hat mir versprochen er tuts nicht mehr er sagt er will auch garnicht mehr ich versuche auch ihm zu glauben aber ich habe trotzdem Angst da seine Freunde es ihm ja anbieten und wenn ich mal nicht da bin...ich weiss ja nicht was passiert wenn einer Kifft ich wollte mich dem Thema nie was zutun haben aber ich habe dann auch Angst dass er irgendwann nicht mehr weiss was er tut.

    Wie soll ich damit umgehen??
     
    #1
    Sabrina, 19 Dezember 2002
  2. Scotch
    Gast
    0
    Hi!

    Hast du ein Problem damit, wenn Freunde von dir oder halt einfach dein Partner Alkohol trinkt?
    Wenn nein: Dürftest du auch nix gegen das Kiffen haben. Wenn er es nicht gerade jeden Tag macht (und das macht er ja nicht) unterscheidet es sich eigentlich nicht viel von Alkohol. Ich rate dir dich ein bißchen mit dem Thema kiffen auseinander zu setzen. So baust du ein bißchen Vorurteile ab. Er landet nicht an der Nadel nur weil er mal einen Joint raucht (Ich weiß hast du auch nicht behauptet :smile:) Muss jetzt weg. Schreibe gleich nochmal was dazu.

    Cu
    Scotch
     
    #2
    Scotch, 19 Dezember 2002
  3. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    @ Scotch

    Ich kanns auch net leiden wenn er "zu viel" Alkohol trinkt. Man muss ja nicht gleich besoffen werden schon garnicht wenn man ne Freundin hat aber mit dem trinken hat er aufgehört seit wir zusammen sind er geht auch garnicht mehr ohne mich aus.
     
    #3
    Sabrina, 19 Dezember 2002
  4. curieuse
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi Sabrina,

    du machst dir da wirklich zu viele Gedanken, finde ich.
    Was würdest du sagen, wenn dein Freund sagen würde, er findet es nicht o.k. wenn du Alkohol trinkst?
    Ich will hier keine große Diskussion vom Zaun brechen, aber ich finde Alk schlimmer als Hasch...

    Informier dich doch mal ein wenig über die Wirkung und die Gefahren vom Kiffen, auch wenn du nichts damit zu tun haben willst (womit ich nicht meine, dass du es selber ausprobieren solltest). Ich habe nämlich den Eindruck, dass du es etwas verteufelst, weil du nicht wirklich über die Wirkung bescheid weißt.

    Denn solange er es nicht regelmäßig, also mehrmals die Woche macht, ist das meiner Meinung und Erfahrung nach harmlos.

    Gruß! :smile:
     
    #4
    curieuse, 19 Dezember 2002
  5. Rosenkavalier
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich weiß net so recht was ich davon halten soll?
    Du schreibst, dass du mit ihm superglücklich bist und das er perfekt sei( keiner ist perfekt)!
    " Nur" weil er vielleicht mal ab und zu kifft hast du wirklich drüber nachgedacht schluss zu machen??????
    Scheint dir ja doch net soviel an ihm zu liegen!
    Rede mit ihm darüber! Und wenn er dir sagt er wird es nicht mehr tun. dann glaub ihm das auch! Soviel vetrauen solltest du schon haben!
    Aber mal was anderes: So schlimm ist kiffen nun auch nicht! Ich meine wenn er nicht ständig straff in der Weltgeschichte hin un her bootst! Ist es doch eigentlich nicht weiter wild!
    Ist auch nicht viel schlimmer als sich zu besaufen!
     
    #5
    Rosenkavalier, 19 Dezember 2002
  6. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    @Scotch:

    Ich kann sie da aber absolut verstehen, mir wäre der alkohol auch lieber als wie wenn mein freund kiffen würde, mein freund weiss, dass es dann sofort aus wäre und andersrum ist es genauso, weil wir beide davon absolut nichts halten, weil es einfach nur SCHWACHSINN ist. Ich verstehe nicht, wofür man das braucht etc.
    Ich weiss ned, vielöleicht bin ich da ja nur etwas sehr spiessig, weil mein freund und ich ja sogar kaum mehr alkohol trinken, aber ich würde NIE NIE NIE wollen, dass mein freund kifft.
     
    #6
    Rapunzel, 19 Dezember 2002
  7. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Wenn er wirklich vorhat, es nicht mehr zu machen, dann könnens es ihm 100 Mal anbieten und er wird nix rauchen - es is eben nur die Frage, wie stark sein Wille is bzw wie du ihn einschätzt.
    Ich hab schon erlebt, dass jemand gesagt hat "ok, nie wieder" und sich auch seitdem dran gehalten hat - obwohls alle rund um ihn rum machen und auch gerne teilen würden.

    Aber in Endeffekt kannst du ihn nicht zwingen, es sein zu lassen, wenn ers net von selbst macht. Das is wie mit Zigaretten rauchen oder Alk trinken. Die Person selbst muß es wollen.

    Das einzige was du machen kannst, is nochmal intensiv mit ihm zu reden und es dann aber auch gut sein laßt. Nicht kontrollieren, nicht dauernd mißtrauisch nachfragen - das schadet mehr als es nutzt.
     
    #7
    Teufelsbraut, 19 Dezember 2002
  8. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Mir liegt eine ganze Menge an ihm!!!!!!!
    Und das mit dem Trennen ist einfach so...ich will mit solchen Leuten keinen umgang haben. Neuerdings kiffen alle und ich war froh einen normalen Freund zu haben ders nicht tut.
    Ich hab einfach Angst um ihn.
    Ausserdem ist das meine Einstellung da kann mich keiner vom Gegenteil überzeugen ich will viel mehr wissen wie man mit sowas umgeht.

    @Rapunzel

    Danke da haben wir die selbe Einstellung.
    Ich weiss einfach nicht was das soll...was hat man vom kiffen...das muss echt nicht sein
     
    #8
    Sabrina, 19 Dezember 2002
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Hm, kann dich da auch gut verstehen, ich bin auch generell gegen Drogen, rauche nicht und trinke nur selten und dann auch nicht übern Durst. Mein Freund kifft leider auch und ich versuche ihm das auzutreiben. Allerdings bin ich da auch schon etwas vorbelastet.. Ich hab mehr als einen Menschen gesehen wo das nur Einstiegsdroge war und die Drogenrazzia in Klasse 11 wo 5 Dealer allein aus meiner Klasse festgenommen wurden war auch seeeeehr prickelnd *seufz*
     
    #9
    User 505, 19 Dezember 2002
  10. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Dafür kenne ich ihn noch nicht lange genug ich meine ich denke dass ers schon allein wegen mir sein lassen würde seit wir zusammen sind trinkt er ja auch nicht mehr.
    Aber ich kann mir nicht sicher sein
     
    #10
    Sabrina, 19 Dezember 2002
  11. curieuse
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    was findet ihr so schlimm am Kiffen?

    an alle, die überlegen würden, mit ihrem Freund Schluß zu machen, wenn er kifft:

    was findet ihr so schlimm daran?

    Das ist jetzt keine rhetorische Frage, mich würde wirklich interessieren, was euch daran so stören würde, wenn euer Freund selten mal kiffen würde (ich würde allerdings auch nicht wollen, dass mein Freund ständig bekifft ist, aber darum geht es ja hier nicht).

    Habt ihr das selber mal ausprobiert und wollt es deswegen nicht? Oder was habt ihr für Gründe, es so zu verteufeln?

    Klar ist es in einem gewissen Sinne Schwachsinn, aber nicht mehr oder weniger als Alkohol, deswegen würd ich gern wissen, was der Unterschied für euch ist!
     
    #11
    curieuse, 19 Dezember 2002
  12. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Ich kann deine Einstellung zum Kiffen total verstehen, ich selber finde es auch wirklich alles andere als toll, wenn das jemand macht. Ein Freund von mir kifft, und ich hab es auch nicht gleich von Anfang an gewußt, sondern erst später mal eher zufällig mitgekriegt. Und es ging mir zuerst wie dir, irgendwo hat es das Bild, das ich bis dahin von ihm hatte, angeknackst, ich konnte nicht verstehen, wie jemand wie er sowas blödes nur machen kann. Das ist jetzt alles schon ein Weilchen her, und ich finde es bis heute nicht gut, dass er kifft; aber ich hab auch gesehen, dass er zum einen wegen der Kifferei nicht gleich am Rande der Drogenabhängigkeit steht, und dass er zum anderen immer noch derselbe klasse Kerl und Freund für mich ist, wie er es vorher auch war. Was ich damit sagen will, ist, dass du ruhig bei deiner Meinung über's Kiffen bleiben solltest, aber lass das nicht deine Beziehung oder das Bild, das du von deinem Freund hast, beeinflussen - es ist nicht so schlimm, wie du befürchtest.
     
    #12
    User 4590, 19 Dezember 2002
  13. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Re: was findet ihr so schlimm am Kiffen?

    Ich habe schon viele von meinen Freunden bekifft gesehen und wenn ich sowas sehe stelle ich mir immer nur die Frage "is es das wert" sowas kindisches...:rolleyes2
    Ausserdem ist es ja auch schädlich mir kein keiner sagen dass es gesund ist. Klar is Alkohol auch net gesund aber ein zwei Gläser Alkohol haun net so rein wie kiffen.
    Kiffer sind für mich Drogensüchtige...ich weiss net warum vielleicht macht mir der Anblick Angst bin da eben sehr spiessig.
     
    #13
    Sabrina, 19 Dezember 2002
  14. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich würde nicht wollen, dass mein Freund kifft, weil es eine Schwäche ist - ein Flucht vor der Realität. Jemand, der sein Leben anders nimmer packt, als das er vor ihm flüchtet, is nix für mich. Denn ich bevorzuge willensstarke Personen, die sich nicht vorsätzlich durchs Rauchen jeglicher Selbstkontrolle berauben.... und auch noch ständig einpennen, wenn sie bekifft sind *g*.

    Ich würde zwar nicht Schluß machen, aber bissige Kommentare und herzhafte Meckerein würd ich mir nicht verkneifen können.... und außerdem hasse ich den Geruch - ich krieg Kopfweh davon (und penn auch ein *lol*)
     
    #14
    Teufelsbraut, 19 Dezember 2002
  15. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Das "kiffen" ist ja net alles.
    Noch ein Problem ist, dass er auf meine Frage ob er kifft erst mit nein geantwortet hat. Seine Erklärung: Ich wusste wie du dazu stehst und dass du mich solchen Menschen nichts zutun haben willst.

    Toll...das heisst immer wenn er weiss er tut was was ich nicht mag belügt er mich oder wie?
     
    #15
    Sabrina, 19 Dezember 2002
  16. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben

    Er wollte dich sicher nicht absichtlich belügen, ich glaube, da war einfach noch das Schisshasen-Gen zu stark ... :zwinker: Er hatte einfach Angst vor deiner Reaktion und hat sich nicht getraut, es dir zu sagen. Das heißt aber sicher nicht, dass er dich ständig belügen wird.
     
    #16
    User 4590, 19 Dezember 2002
  17. Rosenkavalier
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    nicht angegeben
    Wir shen das anscheined sehr verschieden aber ich find das wirklich nicht so schlimm! So sclimm ist das kiffen wirklich nicht! Aber das ist halt deine Einstellung! Red auf jeden Fall mit ihm!Wenn er dich liebt wird er dich verstehen wenn nicht dann könntest du....... (hört sich ne bissel ausgefallen an) ..muss dazu sagen weiß net wie er drauf ist.. du knntest ihn aber sagen das du mit ihm zusammen kiffen willst (tust es ja auf keinen fall sagst es ihm aber)
    Kommt jetzt drauf an wie er drauf ist! Entweder er schützt dich und sagt auf keinen Fall ich werde es auch lassen oder wenn snach hinten losgeht... !

    Ist nun ne Vorschlag-muss nicht funktionieren!
    Bei nem Kumpel von mir, hats geklappt! Seine Freundin hat ihn davon überzeugt nicht zu kiffen
     
    #17
    Rosenkavalier, 19 Dezember 2002
  18. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Mhm, den Trick kenn ich so ähnlich *ggg* - funzt wirklich... also zumindest weiß man nachher, wie der Partner wirklich dazu steht, je nach Reaktion.

    Ich denk auch, dass er einfach nur net ungut auffallen wollt - das will man ja selten am Anfang einer Beziehung. Deswegen schweigt man lieber drüber, bevor man was kaputt macht, das noch gar keine Chance hatte, sich frei zu entfalten.
    Ob das jetzt gut oder schlecht is, is Ansichtssache - aber Feigheit is nun mal ne Volkskrankheit *ggg*
     
    #18
    Teufelsbraut, 19 Dezember 2002
  19. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Gute Idee er würde NIE zulassen das ich sowas tue er nimmt mir ja sogar schon das Glas aus der Hand wenn ich mal 1 Glas Alkohol trinke.


    Also er sagte er "verspricht" mir er tust nicht mehr.
    Ich versuche ihm ja zu glauben denken auch dass ers ernst meint aber bei dem Umgang...
     
    #19
    Sabrina, 19 Dezember 2002
  20. Rosenkavalier
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich versteh dich langsam! *netschlechtwa**g*
    Ist bei mir auch so gewesen,dass meine süße Angst hatte , dass meine Kupels schlechten Einfluss auf mich haben! (wir waren die krasse chaotenTruppe-stress mit lehrern,eltern sogar der Polizei) aber ich sag dir seitdem ich glücklich mit ihr zusammen bin hab ich mindestens 4 nummer zurückgeschraubt, weil mir die Beziehung mit ihr verdammt wichtig ist! Dazu muss ich noch sagen das sie nie von mir verlangt hat irgendwas aufzugeben! ich hab es von mir aus gemacht! Was ich damit eigentlich sagen will ist: Ich denke deinem Freund geht es genauso! Er wird mit sicherheit ein bissel kürzer treten! Glaub mir..
     
    #20
    Rosenkavalier, 19 Dezember 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Haken musste geben
Erdbeeren_Retter
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 März 2015
9 Antworten
RitterOhnePferd
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Dezember 2013
4 Antworten
vivianm
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Mai 2012
19 Antworten