Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Enge Unterhose schränkt Peniswachstum ein?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Loyalty, 3 Februar 2007.

  1. Loyalty
    Loyalty (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    Single
    Hallo, ich wollte euch nur mal nach einer anatomisch korrekten Antwort fragen. Sprich, glaubt ihr dass es dem Peniswachstum negativ zuträglich sein könnte, wenn man Unterhosen oder Boxershorts trägt die vielleicht etwas kleiner sind als sie sein sollten und auch ein wenig zwicken? Ok, ich gebe ja selbst zu, dass das Thema ein wenig sehr absurd klingt aber es würde mich einfach mal interessieren ob das Wachstum wirklich nur genetisch bedingt ist und absolut nichts mit der Kleidung zu tun hat oder ob solche Faktoren vielleicht doch eine Rolle spielen könnten? Danke für alle Antworten in Vote und Textform.
     
    #1
    Loyalty, 3 Februar 2007
  2. Jugger
    Jugger (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    101
    0
    nicht angegeben
    Also, ich glaube am Wachstum ändert sich nichts. Aber ich habe oft gelesen, daß zu enge Unterhosen nicht gerade Deiner Potenz dienen. Denn dadurch daß der Hoden durch die Enge ständig nahe am Körper, also warm gehalten wird, wird die optimale Temperatur (die unter der Körpertemp liegen muss) nicht gehalten. Was wie gesagt der Zeugungsfähigkeit abträglich ist. Ich habe gestern in einer aktuellen Ausgabe eines männlichen Gesundheits- und Lifestylemagazins gelesen, daß der Pimmel seine volle Größe in der Pubertät nur entwickelt, wenn man ihn auch benutzt. Ob das stimmt???
     
    #2
    Jugger, 3 Februar 2007
  3. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    Als ob man in der Pubertät freiwillig darauf verzichten würde, ihn zu "benutzen" :tongue:
     
    #3
    strahlemann, 3 Februar 2007
  4. Jugger
    Jugger (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    101
    0
    nicht angegeben
    :grin: Naja, manche tun sich damit auch schwer!
     
    #4
    Jugger, 3 Februar 2007
  5. Loyalty
    Loyalty (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    Single
    Was wohl eher weniger an der männlichen Fraktion des Menschenbestands liegt!
     
    #5
    Loyalty, 3 Februar 2007
  6. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    also meine Busen ist auch immer über meine körbchengröße hinausgewachsen und ich musste dann größere modelle nachkaufen. denke bei männern wird das wohl auch so sein!
     
    #6
    Tinkerbellw, 3 Februar 2007
  7. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.535
    398
    2.015
    Verlobt
    Ich kann mir vorstellen dass durch dauernd zu enge Unterhosen eine Art Bonsai-Penis entsteht. Aber das müsste dann von früh an mit aller Konsequenz durchgeführt werden.

    Zu enge Hosen sind schädlich wegen den Hoden, das ist hier schon geschrieben worden.
     
    #7
    simon1986, 3 Februar 2007
  8. DerKönig
    DerKönig (35)
    Benutzer gesperrt
    646
    0
    0
    Single
    Ich glaube nicht, Tim
     
    #8
    DerKönig, 3 Februar 2007
  9. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Sagen wir mal so: ja, man kann das Wachstum des Körpers durch bestimmte (nichtchirurgische) Eingriffe manipulieren. Etwa, indem man Babys Dinge an den Kopf oder die Füße krumm zusammen bindet, um so langstirnige oder trippelfüßige Menschen zu erzeugen.
    ...
    Ich wage aber mal zu bezweifeln, dass im konkreten Fall "Penis vs. enge Unterhose" ein ähnlicher Effekt eintritt...
     
    #9
    many--, 3 Februar 2007
  10. beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    722
    103
    2
    nicht angegeben
    prinzipiell richtig aber die 6 erektionen jede nacht und die sonstigen tagsueber sind mehr als genug fuer ein normales wachstum
     
    #10
    beefhole, 4 Februar 2007
  11. flip1977
    Verbringt hier viel Zeit
    1.422
    123
    3
    Single
    Also früher haben die Männer sogar die langen Unterhosen getragen, trotzdem gab es mehr Kinder als heutzutage, also war die warme Unterhose kein Verhütungsmittel :grin: .

    auch glaube ich nicht wenn die Hose zu eng ist, dass das Peniswachstum dadurch unterbunden wird. Wenn die der "Schlüpfer" :grin: zu eng ist, dann kaufe dir paar andere Büxen.

    Mit 18 ist da sowieso noch ein wenig Luft, der Schwanz kann glaube ich noch ein wenig wachsen. Denn das Wachstum ist noch nicht vollständig abgeschlossen.
     
    #11
    flip1977, 21 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Enge Unterhose schränkt
Marci96
Umfrage-Forum Forum
11 Mai 2013
3 Antworten
julchen45
Umfrage-Forum Forum
15 August 2013
13 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
9 April 2011
1 Antworten
Test