Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er hat Schluss gemacht...so plötzlich...(lang)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 30029, 20 April 2005.

  1. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    Hallo Ihr!
    Ich sitze hier Zuhause und weiß nicht genau was ich machen soll. Mein Puls rast, ich komm einfach nicht zur Ruhe und egal mit was ich mich ablenken will, es funktioniert nicht, nach ein paar Sekunden wandern die Gedanken wieder zu ihm.
    Seit gestern Nachmittag ist Schluss. Er hat Schluss gemacht, weil er mich nicht mehr liebt.
    Es war alles normal, ich war Montag bei ihm, abends waren wir im Kino und er hat mich heimgefahren. Als ich gestern dann nach der Schule ins ICQ bin, haben wir ganz normal geredet, nur am Ende als er sich verabschiedet hat, da fehlte etwas. Normalerweise schreiben wir am Ende immer "hab dich lieb" (- "ich dich auch"). Diesmal schrieb er es nicht. Ich meinte zu ihm, dass da aber was fehlen würde und da meinte er, dass er viel drüber nachdenken würde, ob wir zusammenpassen. Er würde seit zwei Tagen das Gefühl haben, dass ihm was fehlt. Dass er was sucht, es aber nicht findet. Er meinte als wir Montags Pizza essen waren, hätte er es überspielt, aber abends im Bett kam es wieder und nachts sei er aufgewacht und habe geweint. Er habe sich auch überlegt, ob er warten soll, aber er könne mir nichts vorspielen und es wär immer schlimmer geworden.
    Er meinte, er empfindet Freundschaft für mich, aber keine Liebe mehr. Er würde mich nicht küssen oder umarmen wollen.
    Ich hab gestern als er im ICQ schrieb die ganze Zeit gezittert und geweint. Erst meinte er, er will die 6 Monate nicht einfach hinschmeißen und nicht Schluss machen. Aber irgendwann sagte er, ob es nicht vllt doch besser wäre, es im Frieden zu beenden.
    Naja, er kam dann her, hat die ganze Zeit geweint, er war wirklich fertig, aber ich kann es einfach nicht verstehen. Gestern war ich erst fassungslos, dann kam die Traurigkeit, was er alles gesagt hatte, was alles noch geplant war (er hatte mir zum Geb das Konzert von Queens in Köln geschenkt, wir wollten im Mai da hin und es war geplant, dass er mit an die Ostsee kommt (wie ich meiner Familie klar machen soll, dass wir nun doch Bahn anstatt Auto fahren müssen - war schon alles geplant - weiß ich auch noch nicht)).
    Und seitdem kann ich an nichts anderes denken als an ihn. Ich versuche mir vorzustellen, dass ich jemand anderen kennenlernen werde, aber im selben Atemzug muss ich daran denken, wie wir Montags Morgen aufgestanden sind und ich zu ihm meinte, dass wir ja noch viele Tage hätten, an denen wir ausschlafen könnten (wir mussten wg Schule Montag ja früher aufstehen). Es deutete wirklich NICHTS, rein gar nichts darauf hin.
    Und das beschäftigt mich auch so, ich kann einfach nicht glauben, dass Liebe von einer Stunde auf die nächste einfach so verschwindet. Er meinte, er habe es auch nicht geglaubt, aber genau so sei es. Er meinte, er wüsste auch nicht, was es ausgelöst habe, dass es nicht an mir liege, dass ich nichts falsch gemacht habe...

    Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll...heute schreiben wir eine Englisch Klausur, ich hab noch nicht dafür gelernt, aber ich muss da unbedingt hin (wir haben momentan eigentlich Schule, aber ich hab nicht geschlafen und kann mich auf nichts konzentrieren...), weil es die einfachste Arbeit sein wird und ich ne gute Note in Englisch brauche.

    Ich würde wirklich gerne Beruhigstabletten oder so nehmen, damit mein Herz nicht mehr so schnell schlägt und ich mal zur Ruhe komme und diese ganzen Sätze, die er sagte oder die ich sagte und er beantwortete, einfach mal verdrängen könnte.

    Tut mir leid, wenn mein Text total wirr ist, ich krieg momentan einfach nichts auf die Reihe...
    Ihr müsst auch nichts dazu schreiben, ich weiß auch nicht, ob es mir geholfen hat, es aufzuschreiben, aber ich probiere momentan einfach alles aus.Aber egal was ich mache, Musik hören, Buch lesen, lernen - es geht einfach nicht...

    Ich weiß, dass es besser ist, Schluss zu machen, wenn man den anderen nicht mehr liebt, ich weiß auch nicht, wie er es hätte besser machen können - ob das überhaupt möglich gewesen wäre. Aber ich frage mich immer, warum nur, warum muss seine Liebe weg sein? Und warum so plötzlich? Warum, warum...
     
    #1
    User 30029, 20 April 2005
  2. Dreamerin
    Gast
    0
    Ehrlich gesagt... ich sag dir jetzt mal meine Meinung dazu:

    Das Gefühlsleben von einem Menschen ist wie eine Achterbahn. Mal ist man gut drauf, mal schlecht. Mal ist man sehr emotional, mal eher abgestumpft. Das wechselt wirklich von einen auf den anderen Tag, aber keine „Phase“ hält arg lang an. Manchmal liegt es auch am Wetter, wie man drauf ist.

    Ich bin auch eines Morgens mal mit meinem Freund zusammen aufgewacht, wir sind dann beide in die Arbeit gefahren und ich dachte mir „Mir fehlt etwas!“. Ich fühlte mich da so leer... Das ist dann wohl genau der Moment, wo viele zu ihrem Partner sagen: „Ich weiß nicht, ob ich dich noch liebe!“ oder so. Oder ob sie sich fragen, ob sie noch lieben, oder ob es Gewohnheit ist.

    Bevor man so eine Kurzschlussreaktion zeigt, sollte man erst noch ein paar Mal drüber schlafen. Liebe vergeht nicht von einem auf den anderen Tag. Schlecht ist nur, wenn man sich ständig fragt, ob man wirklich liebt.

    Und wie ja jeder weiß, kommt mit der Zeit die Vertrautheit, und das Bauchkribbeln ist weg. Klar ist diese Anfangszeit wirklich was Schönes. Aber man kann doch nicht den Menschen, den man wirklich liebt, verlassen, nur weil man das Kribbeln wieder erleben will. Man sollte eher Situationen schaffen, wo dieses zurückkommt.

    Es gab Tage, da hab ich keine Ruhe gefunden, weil ich meinen Freund so vermisst hab. Dann gab es Tage, wo ich ihn nicht so vermisst hab. Verstehst du? Der Mensch ist nicht immer gleich.

    Du kannst 100-mal Spaghetti kochen, und 100 mal schmecken sie ein wenig anders. Aber es sind immer noch deine Lieblingsspaghetti ;-)

    Ich glaub da liegt bei euch auch der springende Punkt. Vielleicht bemerkt dein Freund, dass er zu schnell geschossen hat. Oder aber er liebt dich wirklich nicht mehr. Das wird sich zeigen. Kommt Zeit, kommt Rat.

    Kann jedenfalls gut nachvollziehen, wie du dich fühlst. Aber glaub mir, je mehr Zeit vergeht, desto mehr gewöhnst du dich daran. Und kannst dich auch wieder auf andere Dinge konzentrieren. Mach viel mit Freunden, das ist gold wert!
     
    #2
    Dreamerin, 20 April 2005
  3. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    wenn ich jetz sag sei froh das er dich "nur" nich mehr liebt und nicht schluss gemacht hat weil er sich in ne andere verliebt hat wird dir das nicht wirklich helfen...
    wenn dus kannst versuch halt freundschaftlich mit ihm in kontakt zu bleiben, er scheint immerhin auch echt fertig zu sein und grade weil ihr euch gut kennt könnt ihr jetz vielleicht gegenseitig die hilfe des anderen brauchen.

    achja, und was bei mir geholfen hat... wirklich körperlich arbeiten, (sandsack, oder zur not auch liegestütz, situps usw...), den ganzen frust, schmerz, wut alles aus sich rauszuarbeiten.. danach ne runde heulen und dann gings mir eigentlich schon immer besser...

    wirklich helfen kann dir hier wohl keiner, aber glaub mir, du wirst es überleben :smile: und das "warum" fragt sich wohl jeder hinterher... auch wenns nichts bringt
     
    #3
    darksilvergirl, 20 April 2005
  4. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    Ja, er ist ein sehr sprunghafter Mensch...und ich habe mit ihm geredet und versucht ihm klar zu machen, dass er nicht so überreagieren soll - aber er ist nicht drauf eingegangen...er meinte, wenn seine Liebe wiederkommen sollte, würde er auch nachts um 5 zu mir fahren und er würde alles dafür geben...

    Ich weiß einfach nicht weiter...vor 3 Monaten war schonmal Schluss, da hatte er sich Gedanken um seine Zukunft/Abi usw. gemacht und meinte, er könne momentan niemanden lieben, aber da ließ er mit sich reden und bereute es. Ich hab ihm gesagt, dass er mal daran denken soll, aber er meinte, damals sei es vollkommen anders gewesen, die Vorfreude, etwas mit mir zu machen, sei einfach weg.

    Auf der einen Seite hoffe ich mehr als alles andere, dass er merkt, dass er mich noch liebt, auf der anderen will ich mir keine Hoffnung machen, dann wird es nur noch schwerer. Und seine ganzen Sätze klangen so endgültig...

    WIe soll ich mich denn nun ihm gegenüber am besten verhalten, damit er vllt noch merkt, dass er mich noch liebt? Funkstille oder im ICQ schreiben/telefonieren und in der Schule reden?
    Er will den Kontakt gerne aufrecht erhalten, meinte aber, es sei meine Entscheidung...
     
    #4
    User 30029, 20 April 2005
  5. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    :knuddel: das tut mir leid für dich...
    ich denke nich das man liebe von einen tag auf den anderen verlieren kann aber wahrscheinlich hat er sich das schon länger überlegt...

    gruß schaky
     
    #5
    Schaky, 20 April 2005
  6. Dreamerin
    Gast
    0
    Dann wird er nie eine dauerhafte Beziehung haben können... wenn nach 6 Monaten die Liebe und Vorfreude weg ist :rolleyes:

    Ich hab mich anfangs auch mehr (oder eher gesagt: anders!!) gefreut, meinen Freund zu treffen. Ich war aufgeregt, hab mich rausgeputzt, stand Std. vorm Spiegel... Jetzt habe ich mich tatsächlich "dran gewöhnt", dass ich ihn 3-5 mal die Woche sehe. Es ist nichts "Besonderes" mehr, weil ich ihn öfter sehe als meine Freunde. Deshalb verbring ich trotzdem am liebsten mit ihm die Zeit :ratlos: Und darum gehts.

    Aber des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Wenn dein Ex meint... :rolleyes2

    Seit einfach ganz normal zu ihm. Wie zu einem guten Freund. Auch wenns schwer ist...
     
    #6
    Dreamerin, 20 April 2005
  7. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    Ich kann das einfach nicht glauben.
    Liebe ist doch nicht einfach so weg?!!
    Ich kann aber auf der einen Seite nicht glauben, dass er mir die letzte Zeit was vorgespielt hat (das kann er einfach nicht...) und auf der anderen, dass er mich doch noch liebt, weil ich mir damit nur wieder Hoffnung machen würde...
     
    #7
    User 30029, 20 April 2005
  8. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Wie du dich genau verhalten sollst ist schwierig zu beantworten..

    jeder Mensch ist da unterschiedlich, mir hat es immer sehr weh getan, wenn es mit ner Frau nicht so geklappt wie ich wollte und sie den Kontakt dann vollständig abgebrochen hat.
    Genauso kann es aber sein dass du dir sagst, das du erstmal Abstand von ihm brauchst.

    Generell würde ich sagen, halte erst mal ein paar Tage von ihm Abstand, wenn er sich dann wieder nicht wieder meldet, dann vermisst er dich auch nicht, dann weisst du zumindest sicher dass er dich nicht liebt bzw nicht zu seiner Liebe steht.
    Das wäre dann zwar eine sehr schmerzhafte Erkenntnis, aber eine Beziehung mit Liebe muss auch schwierige Situationen durchstehen können und das scheint zumindest bei ihm bisher auch nicht so der Fall gewesen sein. Denn man sollte doch meinen das man bei Problemen (wie bei seinen durchaus berechtigten Zukunftsängste) zu seiner Partnerin hält und sich nicht von ihr abwendet wie er es getan hat.
    Wie soll das dann werden wenn er später wirklich Probleme hat und nicht nur die Angst vor Problemen?

    Wenn Du nach ein paar Tagen die Sicherheit gewonnen hast, das du ihn als Freund (=Freundschaft) behalten möchtest, dann könnt ihr ja wieder aufeinander zugehen, nur dann bezieht vorher klare Situationen, nicht dass einer freundschaftliche Signale des anderen als Signale von Zuneigung deutet, dann geht es dir nämlich nie besser.

    Gruß Koyote
     
    #8
    Koyote, 20 April 2005
  9. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    er hat dir was vorgespiellt...du hast nur diese rosa rote brille auf und denkst das er das nie könnte
    das große kribbeln is nach nen paar monaten weg und wenn sich dann keine richtige lieben entwickelt hat is schluß...ich tippe das dein freund sich das schon seit ca 2monaten überlegt...
    mach dir lieber keine hoffnungen...

    gruß schaky
     
    #9
    Schaky, 20 April 2005
  10. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    Naja, eigentlich hast du in allen Punkten Recht!
    Das Problem ist nur, er meinte, er überlässt es mir, ob es für mich leichter ist mit oder ohne Kontakt. Deshalb glaube ich nicht, dass er mich anschreiben würde.
    Dh, eigentlich hast du auch da Recht...denn wenn er dann merkt, dass er mich doch noch liebt, wird er es mir sicher sagen...hachje, aber da will ich mir nichts einbilden...
     
    #10
    User 30029, 20 April 2005
  11. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Du kannst ihm ja eine art Frist setzen, sag das du erstmal ein/zwei Wochen Bedenkzeit brauchst, das ist ja durchaus verständlich in deiner Situation...

    Wenn du dich dann emotional weit genug von ihm gelöst hast, dann betrachte die Situation als Art Beobachter von außen.
    Dann kannst du sehr schnell an seinem Verhalten erkennen wie er mit der Situation umgeht. Sollte bei ihm noch Liebe vorhandensein, wird er sich mit Sicherheit vorher melden, wenn nicht, hast du eben Gewissheit...

    Nur ob Du mit ihm noch eine Freundschaft eingehen möchtest, musst du dir sehr genau überlegen, wenn jetzt, obwohl ihr in einer Beziehung wart, schon das Vertauen fehlt um rechtzeitig über Probleme zu sprechen, dann wird das in einer Freundschaft nicht unbedingt besser. Und Freunde mit denen man nicht offen reden kann, würden zumindest mir nicht viel bringen.
     
    #11
    Koyote, 20 April 2005
  12. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    Naja, angeblich hat er es ja gleich gesagt, also dass er mich nicht mehr liebt...
    Ich kann es einfach nur nicht glauben, dass das so plötzlich der Fall ist...ich weiß überhaupt nicht, was ich momentan machen soll...aber ich denke, ich werde erstmal nicht auf ihn zugehen, ein oder zwei Wochen und wenn er sich bis dahin nicht gemeldet hat, weiß ich, dass er mich wirklich nicht mehr liebt und muss über eine Freundschaft nachdenken...
     
    #12
    User 30029, 20 April 2005
  13. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich würd mich erstmal nich melden...damit tust du dir nur selber weh...wenn er dich liebt dann kommt er von alleine wieder an
    du mußt das alles erstmal selber verarbeiten...und stell dir vor er will dich in einen jahr wieder haben...könntest du ihm jemals wieder richtig vertrauen...? so vertrauen wie du ihm bisher vertraut hast?
    man kann das band der liebe zerschneiden...und acuh wieder zusammen fügen aber es wird immer ein knoten zurück bleiben

    gruß schaky
     
    #13
    Schaky, 20 April 2005
  14. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    Der Spruch ist sehr schön, ich habe ihn schonmal gelesen und musste an den Vorfall vor 3 Monaten denken. Auch danach fiel es mir schwer.
    Ich weiß nicht, wie es in einem Jahr wäre, wenn das passieren würde, dass er mich wieder haben will. In der jetzigen Situation würde ich sagen, dass ich drauf eingehen würde, aber wer weiß schon wie es in einem Jahr aussieht...
    Aber er ist so ein wunderbarer, einzigartiger Mensch... :cry:
     
    #14
    User 30029, 20 April 2005
  15. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    du mußt erstmal nen klaren kopf kriegen...vllt ist ne kniffelige englisch klausur genau das richtig zur ablenkung...ansonsten geh erstmal raus und unternimm was mit deinen freunden...

    gruß schaky
     
    #15
    Schaky, 20 April 2005
  16. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    Naja, das Buch liegt vor mir, aber sobald ich beim zweiten Satz bin, habe ich vergessen, was im ersten stand und les ihn mir nochmal durch und so geht das die ganze Zeit...Ich bin noch nichtmal durch den ersten Absatz...
     
    #16
    User 30029, 20 April 2005
  17. Mir ging es genau so wie dein Freund mal, ich war 9 Monate mit meiner Ex-Freundin zusammen und irgendwie stellte ich mir auch die Frage, Liebe ich sie noch oder is es zu Gewohnheit geworden. Ich sags mal so, ich Liebte sie nicht mehr, auf jedenfall nicht mehr so Stark wie früher, ich Denke das ist das Bauchkribbeln von den hier manche reden, dass aber dan halt Weg war. Wir waren fast jeden Tag zusammen, habe darüber haben wir geredet ob es nicht falsch wär wen wir uns jeden Tag sehen aber es half nur kurzfristig in abständen uns zu treffen, also machte ich Schluss , weil ich der Überzeugung war das ich sie nicht mehr Liebte. Ich war auch verdammt fertig weil ich nicht wusste was ich unbedingt wollte, mir karmen die Gefühle für meine Ex-Ex Freundin wieder hoch (weil sie meine große Liebe war) und ich weiß immer noch nicht was der genaue Grund ist warum ich sie nicht mehr Liebte! ja ja traurig traurig!

    eUeR sLiPkNoT
     
    #17
    SlipKnot-(SiC), 20 April 2005
  18. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    hmm.. das bauchkribbeln is bei mir verliebtheit. liebe... is was anderes.. da braucht man kein bauchkribbeln, das merkt man so... bauchkribbeln hab ich die ersten paar monate, und solange bezeichne ich das auch nicht als liebe sondern sag nur ich bin verliebt.
     
    #18
    darksilvergirl, 20 April 2005
  19. Dreamerin
    Gast
    0
    Das hab ich hier schon wunderschön zusammengefasst.

    Man kann eben net alles haben. Entweder eine Liebe (ohne oder mit wenig Bauchkribbeln) und den "Partner fürs Leben".

    Oder kurze Stories, wo es immer kribbelt.

    Fakt ist, dass wir alle Menschen sind. Es ist ganz normal, ob es jetzt um Partner oder Gegenstände geht, dass sie anfangs neu sind und später hat man sich dran gewohnt. Dann isses nicht mehr neu, nicht mehr unentdeckt, nicht mehr so spannend. Heißt es, dass man es deshalb nicht mehr haben will?

    Fragt euch nicht, ob ihr liebt oder gewöhnt seid. Wichtig ist nur, wie gern ihr den Partner um euch habt. Wenn alles passt, wenn man sich mag, Sex hat :link: ... wo ist dann das Problem?

    Zur Liebe gehört immer ein bisschen Gewohnheit. Menschen sind nämlich Gewöhnungstiere. Haben sie sich an etwas gewöhnt, fühlen sie sich wohl... :!:
     
    #19
    Dreamerin, 20 April 2005
  20. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    Ich würde von meiner Seite auf keinen Fall mehr von Verliebtsein, sondern von Liebe sprechen. Ich hab mich 3 Monate, bevor wir zusammenkamen in ihn verliebt. Am Anfang war alles da, ich war super nervös, es hat gekribbelt, wenn er meinen Arm berührt hat und ich hatte so ein Gefühl im Bauch, wenn er mich geküsst hat.
    Ich brauche das alles aber gar nicht mehr, weil ich so eine tiefe Liebe zu ihm verspüre, ich weiß nicht, man fühlt es einfach...

    Ich war eben in der Schule und hab Englisch geschrieben, es hat mich abgelenkt. Ich hab eine gute Freundin gefragt, ob er in der Schule war, sie meinte, ja sie habe ihn vor der ersten Stunde gesehen und sie hätte es komisch gefunden, weil er gar nicht anders als sonst gewesen wäre...so langsam weiß ich nicht mehr, was ich glauben soll, es macht mich fertig...
     
    #20
    User 30029, 20 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hat Schluss gemacht
DowneyJR
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
4 Antworten
alfredo87
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 April 2016
12 Antworten
Tioh
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2016
8 Antworten