Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Er liebt mich - will aber "momentan" keine Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Emiily, 15 Februar 2009.

  1. Emiily
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin/war jetzt knapp 2,5 Jahre mit meinem Freund zusammen. Er ist 21 und ich 18. Alles in allem wars eine wunderschöne Zeit, gab sicherlich Höhen und Tiefen.. in letzter Zeit leider des öfteren Streit, meist wegen Kleinigkeiten die sich dann hochgeschaukelt haben.

    Mein Freund wohnt seit September in einer anderen Stadt zum studieren, ist aber (fast) jede Woche am Donnerstag heimgekommen und bis Montag geblieben.

    Bis vor 2 Wochen dacht ich eigentlich, dass alles ok ist. Am Tag als wir 2,5 Jahre zusammen waren hab ich ihm ne sms geschickt: "Hey, heut sinds 2,5 Jahre :smile:" und bekam als Antwort "Und noch lang kein Ende in Sicht! :smile:"

    Und dann 2 Tage drauf macht er Schluss... Es hat mich wie ein Schlag getroffen weil ich absolut nicht damit gerechnet hab.
    Ich war bei ihm zu Hause, wollten bisschen was trinken und dann weggehen.. sind dann irgendwie ins Gespräch gekommen was unsre Beziehung betrifft und auf einmal meinte er, dass er momentan keine Beziehung mehr führen kann.
    (Zwischeninfo:Er ist seit er 16 ist durchgehend in einer fixen Bindung. Vor mir hatte er eine ebenso lang dauernde Beziehung.)

    Er meinte, dass er mal Zeit für sich braucht, mal egoistisch sein will, nur an sich denken, nicht immer Verantwortung für noch einen Menschen haben müssen, keinem Rechenschaft schuldig sein usw.
    Er sagt, er weiß gar nicht mehr wie es ist, allein zu sein.. tun zu können was und wann man will. Er hat Angst, dass er mit 25 dasteht und sich denkt, er hat seine Jugend versäumt.

    Er hat gesagt, dass er einfach denkt, wir haben uns zu früh kennen gelernt. Er sagt ich bin die perfekte Frau für ihn, er liebt mich immer noch unendlich und kann sich mit keiner anderen eine Beziehung vorstellen.. aber MOMENTAN braucht er Zeit für sich.

    Ich hab gekämpft wie blöde um ihn bei mir zu behalten.. hab ihm sämtliche Vorschläge gemacht wie wir einen gemeinsamen Weg finden könnten... Aber es scheint alles nichts zu bringen.

    Er hat gemeint, dass es besser sei wenn wir jetzt mal unser eigenes Leben leben und jeder tun und lassen kann was er will. Und er ist davon überzeugt, dass es das noch nicht gewesen ist mit uns. Er glaubt, dass wir uns irgendwann wieder treffen und dann immer noch die Chance besteht, dass wir wieder glücklich werden.

    Verdammt, aber wie soll ich damit umgehen?? Ich versteh seinen grundlegenden Gedanken, dass er einfach mal frei sein will, bevor er mit 25 dasteht und sich denkt er hat was versäumt.
    Aber kann man eine Beziehung einfach aufgeben, obwohl die Liebe noch da ist?? Mein Verstand sagt, ja es ist sicher besser so. Aber mein Herz sagt mir, dass man doch nicht einfach aufgeben kann.. oder?

    Es tut so weh.. ich weiß einfach nicht wie ich mit der Situation umgehen soll, weiß nicht wie ich mich verhalten soll.
    Er sagt ich kann ihn jederzeit anrufen und mich melden. Aber ich denke, es wär besser wenn ich ihn wirklich allein lasse oder? Damit er merkt, wie es wirklich ist ohne mich. Ach, ich hab keine Ahnung was richtig und was falsch ist .. :kopfschue

    War vielleicht schonmal irgendwer in einer ähnlichen Situation? Ich weiß einfach nicht weiter.. möcht ihn dauernd anrufen, ihn sehen .. :flennen:
    Ich bin so verzweifelt momentan .. Vielleicht hat irgendwer nen Tip, das wär sehr lieb.

    Ganz liebe Grüße
     
    #1
    Emiily, 15 Februar 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Als ich um zu studieren umgezogen bin, da kam ich im ersten Semester auch meist von Freitag bis Sonntag nach Hause. Dann habe ich immer mehr neue Leute kennengelernt, immer mehr mit ihnen unternommen, habe alle möglichen neuen Bars und Clubs getestet, mir ein neues Hobby gesucht, mich neu entdeckt und freier als zuvor gefühlt. Es war für mich eine Art Neuanfang. Zuerst fuhr ich dann nur noch für eine Nacht nach Hause und inzwischen besuche ich meine Familie nur noch für zwei Stunden pro Woche. Ich habe einfach andere Prioritäten entwickelt, meinen alten Alltag hinter mir gelassen.

    Insofern kann ich deinen Freund verstehen, vermutlich geht es ihm ähnlich. Er hat sich vielleicht ein bisschen schneller weiterentwickelt, hat neue Möglichkeiten der Entfaltung entdeckt und du gehörst eben zu seinem alten Alltag, von dem er sich langsam ablöst.

    Ich kenne das aus einige Beziehungen, wenn beide Partner zum Beispiel durch das Studium plötzlich an unterschiedlichen Orten wohnen. Die Sprüche „Ich liebe dich (noch), aber wir haben uns zum falschen Zeitpunkt kennengelert“ und „Das wars noch nicht mit uns, später klappts sicher wieder“ sind zwar schön und gut, aus Erfahrung kann ich aber sagen, dass wenn Schluss ist, ist Schluss. In den nächsten paar Jahren werde ihr euch vermutlich in so verschiedene Richtungen entwickeln, dass man weniger zueinander passt als jetzt.

    Von daher rate ich dir „aufzugeben“ (manchmal muss man einfach wissen, wann man genug gegeben hat und kämpfen keinen Sinn mehr macht). Packe alle Sachen (Geschenke, Bilder, Klamotten), die dich an ihn erinnern in eine Kiste, lösche ihn aus ICQ und studivz etc, rede mit Freundinnen darüber, lass dich ablenken, weine, wenn es dir hilft. Such dir ein neues Hobby, lass es dir gut gehen, versuch ebenfalls zu erlernen, deine neu dazu gewonnene Freiheit zu genießen.

    Es wird seine Zeit brauchen, aber es ist machbar.
     
    #2
    xoxo, 15 Februar 2009
  3. Emiily
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wahrscheinlich, oder besser gesagt ziemlich sicher, ists wohl an der Zeit endlich einzusehen, dass es keine Hoffnung mehr gibt.
    Aber es tut so schrecklich weh und ich will/kann mich irgendwie nicht damit abfinden.
    Wenn e sagen würde er liebt mich nicht mehr, wärs sicher leichter loslassen zu können.
    Aber zu wissen, dass wir uns noch lieben und trotzdem die Beziehung aufzugeben ... :kopfschue

    Ich weiß, dass ich nicht abwarten kann bis er vielleicht irgendwann draufkommt, dass es ein Fehler war.
    Aber ich würd einfach so gern irgendeinen Weg finden.. irgendeinen anderen Weg als Trennung .. :geknickt:
    Ich weiß, dass es nichts bringt ihn zwanghaft an mich "zu ketten". Aber es fällt so schwer... 2,5 Jahre lang war er immer der Erste, den ich angerufen hab.. er war immer für mich da wenn ich ihn gebraucht hab. Wir haben uns gemeinsam unterstützt bei der Suche nach dem richtigen Studium usw.. und jetzt all das aufgeben... es ist so unbegreiflich ...:flennen:
     
    #3
    Emiily, 15 Februar 2009
  4. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    wenn du überhaupt noch ne chance haben willst dann lauf ihm jetzt nicht hinterher.
    wenn er denkt er braucht bloss mitn finger zu schnippsen und du bist wieder an seiner seite wird er sich da garnicht erst gedanken drüber machen.

    wenn du jetzt auf einmal weg bist, unerreichbar für ihn, dann wird ihm klar dass er grade was verliert.. bzw, es greift das übliche "man will was man nicht haben kann".
     
    #4
    Nevery, 15 Februar 2009
  5. Emiily
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    38
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Stimmt, da hast du Recht.
    Wenn ich bloß nicht so schwach wär in der Hinsicht. Bei jeder Kleinigkeit mein ich, es is sooo wichtig, dass ich es ihm unbedingt erzählen muss.. Ich weiß es ist blöd und vollkommen kontraproduktiv. Aber so sehr ich mich auch bemüh.. ich schaffs nie länger als einen Tag, dass ich mich nicht melde.
    Er meldet sich übrigens auch .. da fällts noch schwerer nicht zurückzuschreiben. Irgendwie will ich den Schritt nicht machen, ihm zu sagen, dass er sich nicht melden soll. Hab irgendwie Angst, ihn "loszulassen", obwohl mein Verstand mir sagt, dass das as klügste wär ... Ach Mann :cry: :mad: :flennen:
     
    #5
    Emiily, 15 Februar 2009
  6. Sabse18
    Sabse18 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich versteh dich ziemlich gut.
    bin seit einem monat solo und er hat genau das gleiche zu mir gesagt. mein exfreund ist erst 19 und meinte auch, liebe ist da, aber irgendwie hat er angst was zu verpassen und er denkt, dass er einfach was neues ausprobieren will

    es tut weh auch noch einen monat später. du willst eigentlich nur weg von hier, alles vergessen an nichts mehr denken.
    Aber ich rate dir auch,dass du den kontakt abbrichst, sonst tust du dir selbst nur weh. wenn er dir z.b. erzählt wann er wohingeht oder mit wem...vielleicht trifft er mal eine frau dann tut dir das wie sonstwas weh...

    sag ihm einfach, dass du im moment erstmal keinen kontakt willst, weil es dir weh tut. und dann melde dich wirklich nicht.
    wenn ich ihm eine sms schreiben wollte, hab ich die sms zwar verfasst und auch geschickt, aber nie ihm sondern meiner besten freundin (war so abgemacht). wenn ich sehnsucht hatte mit ihm zu telefonieren, hab ich freunde angerufen und mich ausgeheult. es hilft zwar, aber der schmerz geht nur langsam weg

    wenn du reden magst oder sonstwas kannst du auch gerne per pn.
     
    #6
    Sabse18, 15 Februar 2009
  7. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Und die Erfahrung zeigt recht häufig dass Herren, die meinen etwas zu verpassen, nach 3-6 Monaten wieder angeheult kommen und "es" nochmal versuchen wollen. Blöd nur, wenn das Weibchen sich in der Zeit auch "weiterentwickelt" und einen neuen Freund hat.*süßlächelundinerinnerungenschwelg*


    Dieses ganze "was verpassen"-Gelaber wie von deinem Freund nervt mich ringsumher. ;-) Lauter 20jährige, die sich erst die ganz große Liebe schwören und verloben (ihr wart doch hoffentlich nicht "verlobt"?) und dann eine gute Beziehung auf dem Altar der unbegrenzten Möglichkeiten opfern.:ratlos:
    Heutzutage scheint jede Beziehung schon ein Ablaufdatum mitgeliefert zu kriegen, egal wie gut sie läuft. Naja.....

    Richtig lieben tut dich ein Mann, der sein Mädel gar nicht mehr hergeben möchte, egal was für Möglichkeiten er sonst noch hat. Der eine findet so ein Mädel schon mit 18 (wie der Mann meiner Cousine), andere mit 30, wenige mit 50, ein paar nie....
     
    #7
    Piratin, 15 Februar 2009
  8. Neato
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Single
    klingt so nach "2 freundinnen sind zu wenig ich wil noch was erleben" und die anderen sätze mehr so damit die trennung nicht so schwer fällt aber halt eigentlich gemeint es ist eher für immer schluss. Wenn man so über jahre ziemlich keinen kontakt hat passt das meisst denk ich danach nicht mehr unbedingt. Auch wenns sicherlich auch fälle gibt wos danach wieder was wird.
    Aber man weiss es halt vorher nicht .. und auf ihn die Jahre warten ist vielleicht auhc nicht das richtige .. und wenn du dann nen süßen kennenlernst ..
     
    #8
    Neato, 15 Februar 2009
  9. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    hätt nich gedacht, dass ich ihr mal rechtgeben muss :grin: aber so ists.
    typen, die meinen "was zu verpassen" sind einfach noch nicht reif für ne beziehung... und sie auch garnicht wert. klar, das machts jetz nich besser für dich, aber das wird dir auf dauer drüber weghelfen... denn das würde, selbst wenn ihr euch jetzt wieder zusammenrauft, noch einige probleme mit auf den weg geben... die wenigsten (um nicht zu sagen: keine) entwickeln sich IN einer beziehung soweit. und genau deswegen solltest du ihn jetzt auch nicht zurückwollen, die zeit, die man mit sowas vergeudet, kann man echt besser verwenden.
     
    #9
    Nevery, 15 Februar 2009
  10. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Für Dich gibt es mehrere Möglichkeiten:

    1) Die ganze Sache WIRKLICH abschließen. Dazu gehört es aber auch, den Kontakt konsequent abzubrechen, wenn er Dir nicht gut tut - und so wie Du schreibst, tut der Kontakt Dir nicht gut! Und dazu gehört auch, konsequent zu bleiben, wenn Dein (Ex)Freund plötzlich wieder ankommt. Aus meiner Erfahrung ist das der beste Weg, denn selbst wenn man wieder zusammenkommt ist oftmals ein "Bruch" in der Beziehung, ausgelöst durch den Vertrauensverlust der Trennung. Ich habe selbst mal drauf gehofft, dass alles wieder gut wird, weil doch die Gefühle noch vorhanden waren und wollte niemandem glauben, der sagte, dass die Wahrscheinlichkeit des Scheiterns hoch ist. Inzwischen bleibe ich hart: Wenn Schluss ist, ist Schluss. Der Partner muss sich darüber im Klaren sein, dass er nie wieder mit mir zusammenkommt, wenn er Schluss macht!

    2) Auf Abstand gehen, in der Hoffnung, dass er baldmöglich wieder ankommt. Das klappt oftmals, aber auch dazu musst Du konsequent sein. KEIN Kontakt zu ihm. Ihn nicht anrufen, und wenn er anruft keine Zeit für ihn haben. Das eigene Leben wieder ausbauen, alte Hobbys wiederbeleben, neue Hobbys finden, alte Freunde wiedersehen, neue Freunde finden. Wenn er merkt, dass Du weg bist und ein tolles Leben ohne ihn hast, ist die Wahrscheinlichkeit, dass er zurückkommt, zumindest gegeben. Und wenn er nicht zurückkommt, hast Du immerhin Spaß und Freunde, die Dich ablenken.

    3) Weitermachen! Weiterhin telefonieren, ihn treffen, wenn er wieder da ist. Ohne großes Gerede a la "Ich vermiss Dich so sehr, gib uns eine Chance!". Verhalte Dich locker ihm gegenüber, tu so als ob er die Beziehung nie beendet hätte. Da er auch noch Gefühle hat, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ihrh euch wieder küsst oder sogar gemeinsam im Bett landet. Gib nichts drauf, wenn er danach wieder von "Trennung" redet, sondern mache weiterhin weiter und lebe so, als hättet ihr eine Beziehung. Nachteil: Da ihr OFFIZIELL getrennt seid könnte es sein, dass er sich tatsächlich nebenher vergnügt, und seien es auch nur Flirts. Das wird Dich verletzen! Außerdem könnte er charakterlich so stark sein (was eigentlich positiv wäre!), dass er selber einen Schlussstrich zieht und den Kontakt konsequent abbricht, weil er merkt, dass eine "verbale" Trennung nicht klappt. Es KANN aber auch sein, dass ihr damit ganz normal eure Beziehung weiterlebt, als wenn nie etwas gewesen wäre und er weiterhin treu ist. Das ist insbesondere dann wahrscheinlich, wenn er tatsächlich noch die gleichen Gefühle hat wie vorher und die Trennung eine Kurzschlussreaktion aus Torschlusspanik war. Trotzdem warne ich nochmal: Der Weg kann Dir und ihm weh tun!
     
    #10
    Flowerlady, 15 Februar 2009
  11. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Nach deiner Überschrift hört es sich so an, ob er dich warmhalten möchte...

    Ich denke, je mehr du ihm hinterherrennst, desto mehr wird er sich zurückziehen. Gib ihm gedanklichen Freiraum, lass ihn spüren, dass er dich mehr braucht, als das Gefühl, nichts zu verpassen. Nur so kann es gehen. Er weiß kein bisschen, was er will oder besser gesagt: er hat keine Ahnung, wie er seine Wünsche ausleben soll. Er wirkt sehr verunsichert. Das Alter ist insofern ein Problem, weil er seinen Platz im Leben noch immer nicht gefunden zu haben scheint und niemand weiß, ob das jemals sein wird.

    Mir kommt das so vor, als ob er ein Leben lebt, von dem er annimmt, das es so richtig ist: einerseits tun und lassen können, dürfen, was man möchte, mit Freunden einen drauf machen, ein toller Hecht sein, ein Abenteurer, andererseits spürt er aber, dass er etwas für dich empfindet - und ist sich wohl auch der Widersprüche bewusst, nur weiß er nicht, wie er das alles in Einklang bringen soll, es gelingt ihm offenbar nicht.

    Ich würde mir selbst ganz deutlich sagen, hey, entweder er will mich oder eben nicht. Wenn nicht, ziehe ich die Konsequenzen, weil ich keinen Partner haben will, der mir das Gefühl gibt, ich sei eine Last und überflüssig. Dafür bin ich mir zu schade.
     
    #11
    *Luna*, 16 Februar 2009
  12. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Wie auch Piratin und andere hier verstehe ich dieses "ich will so frei sein"-Gelaber sowieso nicht und halte das genau für eins: eine strunzdumme, billige Ausrede.

    Er will dich warmhalten, das geht doch ziemlich deutlich hervor, und an deiner Stelle würde ich es unterlassen, ihm hinterherzurennen. Ich würde ebenfalls nicht wirklich grosse Hoffnungen hegen, dass er tatsächlich zurückkommt und mal ehrlich, selbst wenn: willst du wirklich einen, der dich nach 2.5 Jahren Knall auf Fall verlässt, um ein bisschen mit anderen rumzuvögeln (ah nein sorry, sich auszutoben und mit anderen hats ja nichts zu tun, er will nur "egoistisch" sein :rolleyes: ), um dann wieder bei dir zu Kreuze zu kriechen, wenn sich nix besseres ergibt? Dafür solltest du dir definitiv zu gut sein und diesen Vogel abschiessen. Dass das nicht von heute auf morgen geht, ist klar, aber so einen braucht wirklich keiner...

    Und nein, die Liebe ist nicht mehr da, zumindest ganz bestimmt nicht in dem Ausmass, in dem er behauptet. Sorry, ja, es gibt Situationen, in denen man sich trotz Liebe trennt. Aber "ich will mit anderen pennen" (auf gut Deutsch) ist definitiv keine solche Situation. Also glaub seinem Gesäusel nicht bzw. lass dich nicht davon einlullen. Oder glaubst du wirklich, man trennt sich und trabt los, um sich ein bisschen "auszuleben", obwohl man seinen Partner angeblich so sehr liebt? Wohl kaum.
     
    #12
    Samaire, 16 Februar 2009
  13. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    sehr heftige aktion von ihm muss ich sagen - das verhalten ist nicht ok. dennoch: für ihn ist die sache halt zu fix... mich würde interessieren unter welchen umständen ihr zusammen gekommen seid (musste er um dich kämpfen? etc.)

    kann man verstehen - auch wenns für dich natürlich mies ist. daher: ABSTAND, er fühlt sich eingeengt.

    und das meint er auch wirklich so!

    er sagt also was er braucht. also dann handle halt dementsprechend, auch wenns dir schwer fällt.

    achtung: das bringt auch nichts! im gegenteil: so verlierst du ihn ziemlich sicher, du machst genau das was er nicht will: AKTIV energie investieren. er weiß, wie du ihn siehst... kämpfen kannst du nur noch durch passives handeln in diesem moment: er muss beginnen dich zu vermissen.
    wie du das machst: 180° kehrtwende "na ja, vielleicht hast du recht" "hmmm, bin heute schon verplant etc." --> er darf sich deiner nicht mehr sooo sicher sein.

    damit dieses "irgendwann" möglichst bald eintritt: melde dich nicht mehr aktiv und sei auch dann, wenn er wieder will, nicht sofort zu haben. geh wirklich auf abstand - alles andere würde NICHTS bringen!

    leider doch - das habe ich schon in einem anderen thread versucht der mitleserschaft zu erklären aber keiner wills halt wahrhaben:
    MÄNNER entscheiden durchaus im überwiegenden teil mittels ihrer LOGIK: "ich liebe sie, aber ich brauche freiraum und ich glaube ich versäume was --> ich lege das ganze auf eis". die emotion wird hinten angereiht.

    FRAUEN entscheiden emotional "ich brauche freiraum aber ich liebe ihn --> das ganze läuft weiter".

    DASS es so ist, sieht man doch in deinem fall sehr deutlich und ich habe es OFT im freundes-/bekanntenkreis genau so miterlebt.

    doch - passiv, auch wenns verdammt schwer ist

    sehr richtig. und wenn du dich mal in ner woche melden solltest weil du es nicht mehr aushältst: lockere stimme, fröhliche noch besser... NICHT über den status laber, KEINE fragen stellen wie's ihm geht ob du ihm fehlst, dass er dir fehlt etc. DEIN LEBEN FUNKTIONIERT OHNE IHN PRÄCHTIG!

    ja, ich war vor sehr kurzer zeit in deiner situation (sie kam frisch aus ner beziehung und wollte nicht mehr) und habe sie genau durch das von mir angeführte verhalten in den griff bekommen.
    ansage von ihr gestern "merkst du, dass ich dir näher komme seit wir nicht mehr über den status reden? ich fühle täglich mehr für dich..."

    ebenso wie du bin ich bereit für etwas, das mir sehr am herzen liegt und mir wichtig ist zu kämpfen - nur muss man sich eben die art der waffen überlegen um schlussendlich gewinnen zu können :zwinker:
     
    #13
    rough_rider, 16 Februar 2009
  14. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Auch wenn es jetzt hart klingt aber der Kerl redet dummes Zeug und hat nicht den Mumm dir die Wahrheit zu sagen so wie ich es einschätze will er einfach auf Studentenpartys seinen Spaß haben oder aber da gibt es sogar schon eine Konkurrentin....das gerede kommt mir sehr bekannt vor bin auch mal so abserviert worden weil es schon einen anderen gab....er will damit die Trennung weicher machen aber das klappt nie vergiß den kerl und genieß selber dein Singleleben vieleicht merkt er dann was er an dir verloren hat
     
    #14
    Stonic, 16 Februar 2009
  15. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Klingt danach als hätte er andere Mädels am Start evtl. ist auch schon was gelaufen. Aber da man ja nie weiß was kommt, hält er sich halt die Ex noch auf Sparflamme.

    Er liebt Dich angeblich noch? Ne, sorry, das halte ich für unrealistisch. Du willst ihm das gerne glauben und zählst deswegen hier auf "er sagt", "er meint", "er glaubt" ...

    Darauf würde ich keinen Cent geben. Was er macht ist das entscheidende!

    Und da spielst Du im Moment keine große Rolle. Ich schließe mich den Meinungen an, die Dir raten den Kontakt konsequent abzubrechen.
     
    #15
    metamorphosen, 16 Februar 2009
  16. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #16
    Mìa Culpa, 16 Februar 2009
  17. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    sehr spekulativ, findest du nicht?
    was ist an seinen aussagen unverständlich?
    ein typ der seit JEHER in beziehungen ist und angst hat etwas zu versäumen... klingt für mich sehr schlüssig eigentlich.
     
    #17
    rough_rider, 16 Februar 2009
  18. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Schon. Nur denke ich, hätte er kein so starkes Bedürfnis, frei zu sein, wenn er noch richtig verliebt wäre.
     
    #18
    Sunflower84, 16 Februar 2009
  19. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #19
    Mìa Culpa, 16 Februar 2009
  20. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    ich sags nochmal: FRAUEN können das vielleicht nicht so nachvollziehen - ihr würdet ANDERS handeln. aber ein MANN reiht eben manchmal seine emotionen hinten an und entscheidet nach anderen kriterien.

    wie oft haben wir das schon gelesen?
    "er behandelt mich scheisse aber ich liebe ihn - kann nicht weg"

    na warum ist das so? weil sie emotional an ihm hängt - ihre logik würde sagen "GEH EINFACH" aber das herz ist halt stärker und ich bin eben der meinung, dass gesunde männer nicht so emotional sondern mehr nach "ihrer eigenen logik" entscheiden.
     
    #20
    rough_rider, 16 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - liebt mich will
xyz987
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Oktober 2016
6 Antworten
Früchtemüsli
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Mai 2016
18 Antworten
hitch-123
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Mai 2016
32 Antworten