Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erste eigene Wohnung und andere Mieter

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 12616, 25 März 2007.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Hab mal ne Frage...

    Ich zieh am 1. April in meine erste eigene Wohnung. Die ist im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses.

    Wie handhabt man das denn so?

    Soll ich einfach bei den anderen Mietern klingeln, mich vorstellen und wieder gehen?

    Und ich will natürlich ne Einweihungsparty feiern.. soll ich das direkt ankündigen, oder ein zwei Tage später? Wie sag ich das am Besten? Ich will natürlich nicht direkt Beschwerden haben.. (natürlich sorge ich dafür, dass es net zu laut wird usw. aber trotzdem...)


    Ist mir wichtig, dass das glatt läuft. Grade weil ich vll. etwas "anders" ausseh... will ich ein gutes Verhältnis zu den Mietern, damit die sich erst gar nix Schlechtes denken können.
     
    #1
    User 12616, 25 März 2007
  2. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    Leider hat die "normale" :grin: Bevölkerung meistens ziemlich viele Vorurteile. Ich hab schon in viele "alternativen" Punker WG s gewohnt, und wir hatten immer Probleme mit dem Nachbarn, was aber auch daran gelegen haben kann, dass uns ihre meinung ziemlich egal war :zwinker:

    Na aber ob das so richtig war...ich weiß nicht, ob ich mich ihnen vorstellen würde, wahrscheinlich nicht. Ich denke es würde reichen im Treppenhaus freundlich zu lächeln und zu grüßen...und wegen der Einweihungsparty, entweder du schreibst einen Zettel und klebst ihn an die Haustür ( so haben wir es immer gemacht) oder du sprichst sie eben doch drauf an, was vielleicht ganz sinnvoll wäre....wenn sie dich nett finden machen sie vielleicht nicht so schnell Streß und rufen die Bullen....wir haben den Zettel immer so ne Woche vorher aufgehangen, jetzt wohne ich in nem Haus, wo nur "alternative" Menschen wohnen, das ist sehr angenehm..was wohnen denn so für Leute dort?
     
    #2
    klatschmohn, 26 März 2007
  3. Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    nicht angegeben
    Wieveiel Mietparteien gibt es denn in diesem Haus?
    Wenn´s zuviele sind, wird es mitunter etwas anstrengend, sich überall zu melden...:hmm_alt:

    Wenn es aufgrund einer Feier mal etwas lauter werden sollte, kann ich immer einen Hinweis-Zettel im Treppenhaus empfehlen, den jeder lesen kann, also in der Nähe der Briefkästen.

    Ich habe es immer so gehändelt, dass ich auf diesen Hinweisen jedem Mieter angeboten habe, auf ein Glas Sekt oder ein Bier reinzuschauen.
     
    #3
    Fördefeger, 26 März 2007
  4. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Das sind insgesamt nur 4 Wohnungen.

    Wer da wohnt, weiß ich nicht. Aber ich schätze mal "ganz normale" Leute.

    Der, der vor mir in der Wohnung gewohnt hat, hat gemeint, er hatte anfangs auch grüne Haare, also ein bißchen was sind die wohl gewohnt :tongue:

    Was schreibe ich denn auf so einen Zettel drauf?

    Ne Einladung auf n Bierchen wäre glaube ich überhaupt nicht förderlich. Die Leute, die dann auf diese Party kämen, würden den negativ Eindruck eher verstärken. (nicht, dass die Leute irgendwie Stresser wären oder so, nur, teilweise sehen manche schon etwas... verranzt aus.) Also ich glaube, so eine Hausfrau oder was auch immer, würde sich da nicht wirklich wohl fühlen.
     
    #4
    User 12616, 26 März 2007
  5. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Also ich würde mich wahrscheinlich einfach persönlich vorstellen. Klingeln und sagen "hallo, ich bin ... und bin hier neu eingezogen und wollte mich mal vorstellen. Man wird sich immerhin sicherlich öfters über den Weg laufen" oder so irgendwas. Das macht normalerweise gleich einen guten Eindruck.

    Ich würde das mit der Einweihungsparty nicht gleich sagen, das hört sich dann so an, als wärst du nur deshalb vorbeigekommen :zwinker:
     
    #5
    User 37284, 26 März 2007
  6. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    Wir haben unsere nachbarn auch immer eingeladen, aber di esind nie gekommen..aber die Einladung an sich war vielleicht nett :tongue:

    Wir haben drauf geschrieben, dass wir dann und dann ne kleine Feier machen, wir versuchen es so leise wie möglichzu halten, aber wenn es doch lauter werden sollte bitten wir um Verständnis...
     
    #6
    klatschmohn, 26 März 2007
  7. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    inwiefern? es gibt nämlich so zwei arten von meinungen, die "andere haben nicht zu existieren" und die "musik die um 4 in meiner wohnung lauter ist als in der anderen ist nicht ok" meinung.

    vorgestellt hab ich mich eigendlich noch in keiner wohnung, allerdings kann man da auch auf ne gute fee treffen die einem sehr behilflich ist wenn man glück hat.

    Bei ner Party ist ein zettel nicht die schlechteste idee, oder du gehst rum und sagst jedem bescheid. alternativ zur einladung kannst du ja auch ne miniflasche irgendwas mitnehmen.
     
    #7
    Reliant, 26 März 2007
  8. Bavid Dowie
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    103
    18
    vergeben und glücklich
    Sich bei allen direkt vorstellen halte ich für übertrieben, dass hab ich noch nie gemacht und das wird auch nicht erwartet. Sei einfach freundlich und höflich wenn Dir jemand im Treppenhaus begegnet, nett lächeln, grüßen oder auch mal die Tür aufhalten hinterlässt immer einen guten Eindruck.

    Bzgl. Party wird ich einen Zettel aushängen damit die einfach Bescheid wissen, dass da gefeiert wird. Du solltest allerdings schon sehr aufpassen, dass die Feier einigermaßen zivilisiert und nicht zu laut abläuft, denn wenns gleich zu Anfang mit sowas Probleme gibt ist das sehr schlecht.
    Ist der Ruf erst ruiniert ist das verdammt schwer sowas wieder grade zu biegen und mit seinen Nachbarn auf Kriegsfuß zu stehen macht keinen Spaß. Vor allem wenn Du so bißchen punkig unterwegs bist, musst Du schauen dass Du den Leuten keine Gelegenheit gibst, voreilige Schlüsse zu ziehen.
     
    #8
    Bavid Dowie, 26 März 2007
  9. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Also bei 4 Parteien würde ich mich schon persönlich vorstellen.
    Das macht immer einen besseren Eindruck und es die Nachbarn verzeihen einem dann schonmal einen Fehltritt.

    Ich würde auch die Einweihungsfeier persönlich ankündigen, aber nicht direkt zusammen mit der eigentlichen Vorstellung.
    Es ist manchmal besser über seinen Schatten zu springen und zu schleimen, als später Ärger mit den Nachbarn zu bekommen.

    Ich hatte das so gehandhabt und bin damit gut gefahren.
     
    #9
    User 67627, 26 März 2007
  10. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    smile

    sorry diotima, aber du weißt doch wohl selber am besten wie du vielleicht auf den einen oder anderen wirken magst. :zwinker:

    nichts desto trotz würd ich so spießig sein und mich vorstellen.

    ich hab zwar keine so dolle frisur gehabt wie du, aber so hab ich das zumindest gemacht und 14 tage später dann den leuten bescheid gegeben, das ich eine kleine party machen würde und sie wären herzlich eingeladen.
    das kannst du getrost auch machen, denn wenn da nur "normalos" wohnen, werden die eh nicht kommen und das so handhaben wie meine damaligen nachbarn und sich verpissen.

    aber so eine party ist ja auch eine schöne gelegenheit mit vorurteilen aufzuräumen und eben NICHT die musik aufzudrehen bis das blut aus den ohren kommt. :zwinker:

    achja!
    die party von mir war klasse!
    es hat nur einen tag gedauert, bis ich mich mit dem älteren ehepaar aus der erdgeschosswohnung in die köppe hatte, weil sie doch tatsächlich 3 kippen auf ihrer terasse gefunden haben und einen kronkorken!
    soviel zu einem balkon. :grin:

    aber egal!
    spätestens im sommer als der junggeselle seine balkonkästen aufgehangen hat wurden sie stetig mit geranienblüten auf dem kopf gestreichelt wenn sie auf ihrer terasse gesessen haben. :tongue:
     
    #10
    User 38494, 26 März 2007
  11. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    also zum thema "ist der ruf erst ruiniert (lebts sich völlig ungeniert)"

    ein bekannter hat die regel gefunden. wenn man in eine neue wohnung zieht und von anfang an rücksicht nimmt und leise ist ruhig musik hört usw, dann regen sich die nachbarn sofort auf wenn man einmal laut ist. wenn man aber von anfang an laut ist sind sie soo dankbar wenn man mal eine stunde leise ist und sich dann gleich viel glücklicher.

    ich hab mich mit meinen nachbarn in der zwischenzeit stumm drauf geeinigt das ich mich nicht über ihr lärmen aufreg und sie sich nicht über meines und wir uns in der nacht schlafen lassen.
     
    #11
    Reliant, 26 März 2007
  12. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Merkwürdige Verhältnisse bei euch, Reliant. Es ist doch wohl selbstverständlich, dass man Rücksicht nimmt und die Musik eben nicht aufdreht, wenn da noch andere Leute wohnen.

    Ich würde mich ebenfalls bei allen Mietern persönlich vorstellen und anschließend einen Aushang unten machen, dass du am Tag XY eine Einweihungsparty schmeißt, dass ihr euch zusammen reißen werdet und dass die Nachbarn sich melden sollen, falls es doch zu laut ist. Außerdem könntest du erwähnen, dass sie herzlich eingeladen sind.
     
    #12
    User 18889, 26 März 2007
  13. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    mir ists lieber merkwürdig und ohne streit als kleinbürgerlich mit vielen streitereien. und ich hab ehrlich gesagt kein problem damit wenn jemand die musik laut aufdreht oder eine feier hat, ruhe hat man im grab noch genug, solln sie feiern.
     
    #13
    Reliant, 26 März 2007
  14. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Starke Ansichtssache. Wo soll man seine Ruhe haben, wenn nicht Zuhause? Ich erwarte da ganz einfach, dass die Nachbarn Rücksicht aufeinander nehmen. Allerdings hatte ich auch noch niemals Ärger mit Nachbarn, weil ich die Musik von selbst nicht laut aufdrehe. Ich will ja nicht, dass mein Hamster sich im Laufrad überschlägt vor Schreck. :schuechte
     
    #14
    User 18889, 26 März 2007
  15. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Als ich in meine erste eigene Wohnung gezogen bin, haben mir meine Eltern geraten, ich solle mich bei allen aus meinem Stockwerk vorstellen. Ich hab bei allen geklingelt, aber keiner hat mir die Tür geöffnet (obwohl einige ganz offensichtlich schon zu Hause waren). Tja, war ein guter Start ;-)

    Ich hab aber über die 4 Jahre, die ich in der Wohnung gelebt hab, meine Nachbarn nicht sehr oft gesehen. Also, was solls :engel:

    Deswegen würd ich sagen, so eine richtige Vorstellung braucht man nicht machen, wenn nur 4 Parteien in deinem Haus wohnen, sieht man sich früher oder später sowieso. Die Party würde ich auf jeden Fall ankündigen, auch mit deiner Telefonnummer, damit die anderen Mieter dich anrufen können, falls es ihnen zu laut ist.
    Ich würde auf jeden Fall Rücksicht nehmen, denn ich hasse zB nichts mehr als wenn nachts jemand anderer im Haus laut ist und ich deswegen nicht schlafen kann.
     
    #15
    orbitohnezucker, 26 März 2007
  16. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    mm mehr in dem Sinne, dass wie damals ganz andere Werte und Normen besaßen als die anderen ( und stolz drauf waren und sind unseren Kopf nicht nur zum schminken zu benutzen, sondern nachdenken, diskutieren, demonstrieren), unsere "ideale" ,Wünsche und Träume leben und die Gesellschaft und die herrschenden Umstände eben sehen wie sie sind, und versuchen etwas zu tun....

    wir haben uns natürlich so weit wie nötig angepasst, waren auch freundlich ( schließlich kann man nicht von anderen Toleranz, Mitmenschlichkeit und Aufmerksamkeit verlangen ohne sie selbst zu leben) und nett aber irgendwie war da eben doch immer dieses : Aber.....lässt sich schlecht beschreiben :ratlos: ( vielleicht drückt es der Ausdruck: Anders und stolz drauf....ganz schön aus.....)
     
    #16
    klatschmohn, 26 März 2007
  17. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Als wir hier eingezogen sind, hat uns eine Nachbarin gleich mit allen möglichen Anschuldigungen und viel Geschrei begrüßt, das hielt sie dann jeden Tag ungefähr 2 Monate so (und wir waren immer total freundlich und haben auch nie irgendwas angestellt, waren im Gegesnatz zu ihr nicht mal laut)... dann hat sie es gelassen. Inzwischen "mag" sie uns wohl, sie drückte es irgendwie so aus: Wir sind noch das geringste Übel, hätten viel schlimmere einziehen können.

    Aber ich denke, das hängt von den Nachbarn ab - manche wollen gern was zum Aufregen haben, manche nicht. Die neutralen kann man vielleicht beim Sich-Vorstellen überzeugen, aber ob es da so viele gibt?
     
    #17
    User 15848, 26 März 2007
  18. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet

    smile
    find ich irgendwie lustig, denn du bist doch so ein richtig schwarz-weisses ... und überhaupt gar nicht bunt! :grin:

    also ich hab das mal meinem jetzigen nachbarn so erklärt als ich eingezogen bin:

    man muss sich nicht lieben ... aber man sollte versuchen miteineinder auszukommen. :zwinker:

    wenn er meint er müsste seine musik aufdrehen, dreh ich meine auch auf wenn mich das stört (ich hab die lautere anlage, allerdings krallen sich die katzen dann von mir an der zimmerdecke fest und ich warte halt eine stunde bis die musik von ihm aus ist)

    er ist halt ein bischen launisch aber was solls.

    komischerweise komme ich mit seiner frau ganz gut klar. (jeder holländer sollte bedenken das das eine normale ausdrucksweise in deutschland ist und nichts zu bedeuten hat. :zwinker: )

    meine haare sind jedenfalls nicht gefärbt!!!
    die bleiben so wie sie sind und ich mach keinen auf schröder. :zwinker:

    verrückte findet man immer. die einen haben graue haare, die anderen haben gar keine mehr und der nächste hat sie rosa oder grün gefärbt.
    das äussere ist kein anzeichen für eine garantiert unsympatische person.

    fazit:
    überall gibts arschlöcher ... schlimm ist es nur wenn man selber nicht merkt das man eins ist. :tongue:

    ps: um es gleich vorweg zu nehmen!!!!!
    der letzte satz ist auf niemandem hier in diesem forum bezogen sondern ist allgemein zu sehen. :zwinker:
     
    #18
    User 38494, 26 März 2007
  19. hummelchen0209
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    Verheiratet
    Sehe ich genauso.
    Bei nur 4 Parteien würde ich schon rundgehen und mich eben kurz als die neue Mitbewohnerin im Haus vorstellen.

    Und dabei kannst ja so ganz nebenbei herausfinden was da so für Leute wohnen. Vielleicht sind die ja sogar netter als erwartet :zwinker: . Wenn Du die dann alle als spießig oder schrullig empfindest kanst ja nen Zettel in jeden Briefkasten werfen wegen der Einweihungsparty (dann kann keiner sagen "das hab ich gar nicht gesehen") :zwinker: .
    Nett, freundlich und ruhig mit der Einladung doch gerne mal auf ein Bier vorbeizuschauen, oder sich zu melden wenns zu laut wird.

    Vielleicht erlebst ja doch die eine oder andere positive Überraschnung....und wenn nicht, dann hast es wenigstens versucht.

    Und mal im Ernst, wer sich an dem Aussehen eines anderen stört (an Deinem oder dem Deiner Freude auf der Party) der ist selber Schuld und hats nicht besser verdient. :smile:
     
    #19
    hummelchen0209, 26 März 2007
  20. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.897
    398
    4.241
    Verliebt
    Persönlich vorstellen würde ich mich auch nicht unbedingt (dafür bin ich zu schüchtern:schuechte) , der ein oder andere wird Dir ohnehin schon beim oder sogar schon vor dem Einzug im Haus begegnen und dann kann man sich ja ganz spontan höflich vorstellen und sich eine gute Nachbarschaft wünschen.

    Eine andere Möglichkeit wäre vielleicht ein nettes Kärtchen mit einem Schokolädchen o.ä. drann, vielleicht auch mit Bild, damit sie Dich dann auch gleich auf dem Flur erkennen.
    Dann sind sie gezwungen zu reagieren und evt, ein Dankeschön zu sagen.:zwinker:

    Vor Partys würde ich auch vorwarnen, wenn es dann nur halb so schlimm wird, wie sie erwarten, haste schon gewonnen.:grin: :zwinker:
     
    #20
    User 71335, 26 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erste eigene Wohnung
LifeOo
Off-Topic-Location Forum
28 Dezember 2014
9 Antworten
cr4nberry
Off-Topic-Location Forum
23 November 2011
22 Antworten
Lorca
Off-Topic-Location Forum
5 September 2010
81 Antworten
Test