Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Erste Pille - wann sicher geschützt?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Anwyn, 6 November 2006.

Stichworte:
  1. Anwyn
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Sorry dass schon wieder ein neues Topic zum Thema Pille erstellt wird, ich musste einfach nochmal sicher gehen...


    VORGESCHICHTE:
    Ich bin 23, habe seit 3 Jahren einen Freund (wir sind beide Jungfrauen) und wir sind in einer Fernbeziehung. Naja anfangs waren wir uns einig dass wir noch warten wollen bis wir Sex haben. Dann vor einem Jahr wollten wir eigentlich schon, aber nach reichlich Nachdenken hat mein Freund beschlossen dass es ihm zu unsicher ist nur ein Kondom zu verwenden. Er will halt wirklich nicht dass ich schwanger werde weil wir noch nicht bereit sind. Wir haben damals schon über zusätzliche Verhütung geredet aber die Pille war uns zu unnatürlich, viele Nebenwirkungen und so Sachen wie Zäpfchen, Schaum oder was weiß ich, da waren wir uns einig dass wir es nicht verwenden wollen.
    Das würde zu viel von der Spontanität und der Stimmung nehmen, wenn man das 15 Minuten vor dem Sex reintun muss, und dann kann's auch noch brennen, ect.
    Ich hab mich also damit abgefunden dass es noch ne Weile dauern wird bis wir Sex haben, und manchmal flippte er regelrech aus beim rumknutschen, nur weil wir halt nackt zusammen waren und er mit seinem Penis nichtmal in die Nähe von mir kam. Das hat mich schon traurig gemacht weil ich eingesehen habe dass ich noch lange warten muss.
    Es ging immer wieder mal hin und her, er meinte vielleicht sollten wir's doch tun, er würde seine Angst schon überwinden, und dann 'ne Woche später kommt er mit "Ich denke wir sollten lieber doch warten!". Das warten alleine wäre ja gar nicht so schlimm! Ich akzeptiere es auch wenn er Zeit braucht, aber wenn es immer so hin und her geht, mal Ja mal Nein, dann bin ich eben oft enttäuscht.
    Tja, und dann eines Abends redeten wir wieder darüber, dass wir eigentlich doch beide wirklich wollen und es auch tun würden, wenn er doch nicht so Angst hätte wegen der Verhütung, und da habe ich gesagt, dass ich doch die Pille hätte nehmen können!
    Daraufhin dachte er ein bisschen nach und sagte dann er würde sich sicher fühlen mit Kondom + Pille gleichzeitig.
    Ich hab' extra noch nachgefragt, ob er das denn ernst meint, ob er sich wirklich gut fühlen würde, und er war positiev.
    Ich habe meinen FA angerufen und einen Termin vereinbart, das Geld aufgetrieben und mich über die Pille informiert, und diesen
    Donnerstag soll ich eben zur Untersuchung und mir das Rezept holen. Toll!
    Ich habe mich richtig gefreut, konnt's auch bis zum FA Termin nicht mehr abwarten.
    Auch wenn wir dann entscheiden sollten dass wir doch noch warten, das wäre okay, ich würde nur gerne in der Position sein dass wir die Wahl haben, und die Chance es doch einfach zu tun wenn wir bereit und in der Stimmung sind. Und er sagt ja auch oft genug dass er es wirklich will, und wir haben viel darüber geredet, also daran scheitert es nicht.
    Der Plan war also, ich hole mir die Pille so bald wie möglich, er besorgt 'ne gute Kondommarke und wir sind offen für Sex im Dezember (da kommt er mich besuchen).
    Alles noch wunderbar, gestern reden wir total offen und ehrlich darüber, was wir gerne tun würden, eben so in einer heißen Art und Weise, lol.
    Tjaaa und heute kommt folgende Nachricht von ihm:
    "Habe grade so ein paar Sachen gelesen, wollte mich halt schlau machen, und viele Leute raten dass man erst nach 2 Monaten mit Pille Sex haben sollte. Also ich denke wir vergessen es für Dezember erstmal."
    Ehrlich, das hab' ich noch nicht gelesen. Öfters dass man noch die erste 7 Tage besser doppelt verhütet, selten auch dass irgendwo geraten wird noch einen Monat ein Kondom zusätzlich zu verwenden.
    Klar kann das stimmen, ich hab auch nicht ALLES gelesen.

    FRAGE:
    Deshalb auch meine Frage, wenn ich die Pille zum allerersten Mal nehme, ab wann bin ich geschützt?
    Ich dachte eigentlich, wenn man sie korrekt nimmt, schützt sie ab dem ersten Tag.
    Korrekt wäre, am ersten Tag der nächten Periode mit der ersten Pille anfangen, soweit ich das verstanden habe.
    Donnerstag wäre der 9te, meine Periode kommt am 18ten, also geht sich das doch aus. Und sehen werde ich meinen Freund erst einen Monat später.
    Ist sie etwa am Anfang noch nicht so sicher? Also nicht 99% sondern weniger?
    Ich habe die Suchfunktion verwendet und habe mehrfach gelesen dass sie eben ab dem ersten Einnahme Tag ganz normal funktioniert. Es liegt vielleicht auch an der Art der Pille? Also vielleicht ist die eine sofort wirksam, und bei anderen muss man dann halt 7 Tage doppelt verhüten? Aber 2 Monate?
    Sagen da die Ärzte verschiedene Sachen?
    Ich habe eh vor meinen Frauenarzt darüber auszufragen, aber eben erst am Donnerstag.
    Glaube mit dem Sex wird's vorerst eh nix mehr werden, weil selbst wenn ich ihn mitnehmen würde zum FA und er alles direkt zu hören bekäme, er hat halt *irgendwo* gelesen dass es 2 Monate lang net sicher ist, und das macht ihm Angst. Naja, ich wäre trotzdem neugirig wie's denn nun aussieht mit der Sicherheit.

    Danke für eure Hilfe.
     
    #1
    Anwyn, 6 November 2006
  2. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Am 1. Tag der Blutung eingenommen schützen Mikropillen (und so eine wirst du bekommen) sofort. An einem anderen Tag des Zyklus zum ersten Mal eingenommen sollte die ersten 7 Tage zusätzlich verhütet werden.
    Viele entscheiden sich den ersten Pillenzyklus zusätzlich Kondome zu benutzen. Ist nicht wirklich nötig, aber nach der ersten Pillenpause ist man natürlich auch schon sicher geschützt. Und zwar so sicher, dass man "eigentlich" keine Kondome braucht. Und zwar nicht weniger sicher als drei Zyklen später.

    Dein Freund hat einfach nur Angst, vertraut der Pille nicht oder will es rauszögern. Ich denke nicht, dass es allzuschnell geht, bis er der Pille vertrauen kann, scheint da ja extrem misstrauisch zu sein...
    Mir ist allerdings der genaue Grund für euer Warten nicht ganz klar geworden...einfach so?
     
    #2
    Numina, 6 November 2006
  3. Anwyn
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für deine Antwort.

    Ja, das denke ich mir ja, selbst wenn man im ersten Monat noch nicht komplett geschützt wäre, wäre das noch okay weil wir uns eh nicht früher sehen.
    Und ein Kondom werden wir sowieso zusätztlich nehmen!
    Er hat wirklich Angst dass etwas schief gehen könnte. Ich bin da etwas zuversichtlicher, mir wäre nur Kondom oder nur Pille auch genug, obwohl beides ist ja um so besser. Klar mach' ich mir auch Sorgen, ich will auch noch kein Kind aber er flippt ja regelrecht aus!
    Kondom nur 97% sicher, ist ihm zu wenig. Pille allein 99%, auch zu unsicher. Bei beidem hat er irgendwann ausgerechnet wären es 0.006% oder was weiß ich, da meinte er dann es wäre genug.
    Er ist paranoid, sagt er selbst ja auch.
    Wenn er wenigstens sagen würde "Lass uns einfach bis zur Hochzeit warten" dann wär das für mich auch okay, aber immer dieses hin und her.... ich bin frustriert.

    Gewartet haben wir in erster Linie, weil wir uns einfach richtig kennen und uns sicher sein wollten, ausserdem können wir uns nicht so oft sehen, und deshalb hat bei uns alles etwas länger gedauert. Wir haben auch erst nach einem Jahr oder so mit Oral angefangen, ganz langsam. Tja und "Ich liebe dich" zu sagen, da war er auch lange nicht bereit für, dauertte auch 1 1/2 Jahre.
    Er will sich halt wirklich sicher sein und so.
    Und ja, es hört sich langsam so an als wollte er dann doch nicht wirklich Sex und sucht nach Gründen es zu verschieben. Kann das zwar nicht wirklich glauben, weil ich ihn gut kenne, aber trotzdem.
    Darum kommt er aus heiterem Himmel mit sowas an, 2 Monate warten, also zu unsicher um im Dezember Sex zu haben! Und er entscheidet das ohne mit mir drüber zu reden... und ohne ernsthaft nachzuforschen oder was auch immer. Ich war enttäuscht.
    Sorry dass ich so viel rede, diese Sache brachte mich ziemlich durcheinander...
     
    #3
    Anwyn, 6 November 2006
  4. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ich hab absolut nichts gegen Kondome, aber in Kombination mit der Pille sind sie (zur Verhütung) überflüssig und nehmen einem viel Spontanität und Spaß beim Sex. Einmal dabei, kann man dann eigentlich nur noch "reinhalten" :schuechte_alt:.
    Das schöne an der Pille ist auch, dass man die Sicherheit zu einem gewissen Teil selbst mitbestimmen kann. In diesen knapp 1% Versagerquote sind auch grenzwertige und nicht ganz regelrechte Einnahmebedingungen, uneingestandene Vergesser und Wechselwirkungen mit eingerechnet. Die Sicherheit der Pille geht stark gegen 100%, wenn man sich penibel an die Einnahmevorschriften hält und lieber einmal zu viel als zu wenig auf Nummer sicher geht. Vielleicht kannst du deinem Freund mit dieser Argumentation ein bisschen erweichen :zwinker:
     
    #4
    Miss_Marple, 6 November 2006
  5. mpi
    mpi
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Die Sicherheit der Verhüttung kann die Kombinations aus Kondomen und Pille aber schon noch deutlich erhöhen, diese Kombination wird ja auch oft gewählt bei Frauen, die aus medizinischen Gründen nicht schwanger werden dürfen, bspw. weil sie Medikamente einnehmen müssen, die fruchtschädigent wirken. Damit das richtig klappt sollten die beiden Methoden auch so angewendt werden als ob sie ausschliesslich benutzt werden. Wenn bei beiden Methoden grobe Anwendungsfehler akzeptiert werden, weil man ja noch durch die andere Methode geschützt ist, dann ist man ganz schnell gar nicht geschützt.

    Für die Meisten dürfte die Sicherheit einer sorgfältig eingenommenen Pille natürlich reichen und Kondomen nehmen wirklich etwas Spontanität weg, aber wenn der Freund große Angst vor Schwangerschaft hat und sich deshalb mit Pille allein zu unsicher fühlt und deshalb nicht richtig fallen lassen kann, dann stört das erheblich mehr als ein Kondom.
     
    #5
    mpi, 6 November 2006
  6. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    meine güte, deine geschichte passt so gar nicht in das forum :zwinker: find ich witzig, von allen anderen hier hat wohl keiner so viel geduld in sachen sex :engel: respekt, ich wär wahrscheinlich schon aus dieser beziehung geflüchtet...

    zu deinem problem:
    wenn er solche angst hat kannst du ihm die vermutlich nie nehmen, oder zumindest erst wenn ihr ein kind wollt... zumindest so wie sichs anhört, ich denk er sollt mal mitkommen zum frauenarzt und sich das mal von dem anhören!

    und das ihr das ganze so plant macht es nochmal schwieriger! lasst es doch einfach auf euch zukommen!:drool:
     
    #6
    keenacat, 6 November 2006
  7. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    wenn du die allererste pille gleich am ersten tag deiner periode anfängst zu nehmen.....wirkt sie ab dem ersten tag
     
    #7
    SpiritFire, 6 November 2006
  8. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    Off-Topic:
    was ich nicht ganz verstehe ist WORAUF er warten will? bis du irgendwann in die wechseljahre kommst oder was?
    ich meine, beim ersten mal auf den/die richtige/n warten ist ja supi, aber irgendwie gibts doch hier gar kein endziel auf dass er wartet....:ratlos:
     
    #8
    sweetgwendoline, 6 November 2006
  9. Anwyn
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für eure Antworten!


    Ja, lol. Tja wie's sich anhört will er jetzt mal 'drauf warten dass die Pille "richtig funktioniert", was seiner Meinung nach eben erst in 2 Monaten der Fall ist. :geknickt: Wir sind uns ja sicher dass wir die Richtigen für einander sind, haben lange darüber geredet und sagen uns auch immer wie sehr wir es wollen! Und ich bin ja bereit, nur sobalt wir mal länger über Sex reden kommt immer das "Ich will noch kein Kind!"... Dass die Pille in Kombi mit Kondom jetzt eigentlich richtig, ernsthaft, total sicher ist, das scheinte er ja zu verstehen! Nur dann aus heiterem Himmer kommt er mit dieser 2 Monats Sache an.

    Und ja, das hatte ich ja so gedacht, dass wir es eigentlich auf uns zukommen lassen. Wir mussten dieses bisschen "planen" weil wir uns nicht so oft sehen, und wir eben schon im Voraus klären wollten ob wir es wollen, was denn nun mit Verhütung ist usw.
    Als er jetzt einverstanden war, heiß das nicht "Wir müssen jetzt Sex haben im Dezember!" sondern "Wenn wir in die Simmung kommen, und es wollen, können wir im Dezember schon Sex haben."
    Und das fanden wir gut so.

    Ich werd' ihn jetzt erstmal fragen woher er das mit den 2 Monaten Unsicherheit denn hat, interessiert mich wirklich brennend.
     
    #9
    Anwyn, 6 November 2006
  10. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    und wenn er jetzt plötzlich von einem fall liest, in dem eine frau trotz regelmässiger einnahme der pille schwanger geworden ist...?
    ~oO~
     
    #10
    sweetgwendoline, 7 November 2006
  11. Anwyn
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, hat er eh schon, nur diese Zahl, die Fehlerquote bei Kondom und Pille gleichzeitig ist wohl niedrig genug für ihn.
    Glaube nicht dass er in der nächsten Zeit irgendwann bereit wäre nur auf die Pille zu vertrauen und das Kondom wegzulassen. Aber das wäre ja am Anfang okay.
    Wenn eins der Beiden versagen sollte, hat man immernoch die Sicherheit des 2ten.
    Bei Kondomen alleine meinte er auch "Klar ist es relativ sicher, aber es passiert eben, und es passiert Leuten wie uns, und das macht mir Angst."
    Blöder Vergleich, aber dann dürfte er wohl auch nimmer Auto fahren weil da auch Unfälle passieren, ect.
     
    #11
    Anwyn, 7 November 2006
  12. enteo
    Gast
    0
    Und wenn man die erste Pille nicht direkt nach der Periode einnimmt sondern irgendwo zwischendurch damit anfängt? Wirkt sie dann erst ab der nächsten bzw. nach der nächsten Periode oder auch schon ab der Einnahme der ersten Pille? Weil die Eizelle ist ja schon entwickelt und "unterwegs" und den Eileiter. Und somit befruchtbar. Oder?

    Danke schön.. :smile:
     
    #12
    enteo, 7 November 2006
  13. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Nach Einnahme der 7ten Pille besteht Verhütungsschutz, wenn man nicht am ersten Tag der Blutung mit der Einnahme beginnt.
     
    #13
    User 52655, 7 November 2006
  14. enteo
    Gast
    0
    Ok.. Danke schön!!! :smile:
     
    #14
    enteo, 7 November 2006
  15. Anwyn
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    War beim FA...

    Das Thema ist erstmal beendet.
    Habe die Pille bekommen, FA hat nix von 2 Monaten warten gesagt.

    Danke an Alle die geantwortet haben!
     
    #15
    Anwyn, 10 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erste Pille sicher
bibi1234
Aufklärung & Verhütung Forum
20 Oktober 2016
3 Antworten
MoniMeloni
Aufklärung & Verhütung Forum
18 Juni 2016
8 Antworten
Leenchen
Aufklärung & Verhütung Forum
29 September 2011
12 Antworten
Test