Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • B*WitchedX
    B*WitchedX (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    2
    vergeben und glücklich
    26 März 2007
    #1

    Fetisch/Vorlieben, die Partner/in nicht erfüllt???

    Hi,

    also ich hab eben mit ner Freundin telefoniert die ziemlich verzweifelt is :kopfschue
    Sie hat beim Sex eine besondere Vorliebe (welche lasse ich hier mal außen vor), man könnte es auch fast schon als Fetisch bezeichnen. Also es ist nicht so, dass ihr Sex ausschließlich auf dieser Sache beruht oder nur dann geil is, aber für sie gehört es eben schon zu ihrer Sexualität und ihrem Sexleben dazu und sie möchte es auch nicht missen und nicht darauf verzichten. Noch schlimmer, sie hat das Gefühl, sie KANN auf die Dauer nicht darauf verzichten, weil sie es einfach braucht!!! (weiß nicht, wie ich es besser erklären soll...)
    Jedenfalls ist sie jetzt seit rund 6 Monaten in einer neuen Beziehung und sie liebt ihren Freund sehr und hat auch lange um ihn gekämpft, bis sie ihn endlich hatte...
    Na ja, jedenfalls teilt er ihre Vorliebe nicht, er möchte es nichtmal ihr zuliebe ausprobieren, sondern lehn es völlig ab... Er lässt sich nicht mal ansatzweise darauf ein...
    Sie ist jetzt ziemlich verzweifelt, wie gesagt, sie liebt ihn wirklich sehr, aber das ist nun mal ein wichtiger Teil ihrer Sexualität den sie auch nicht wirklich unterdrücken kann...

    Die Frage an euch:
    - Kennt ihr so eine Situation?
    - Was würdet ihr in dem Fall tun?

    B*Witched
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    26 März 2007
    #2
    ich kenn solch eine situation nicht aber das problem wird wohl sein, dass sie darauf nicht verzichten kann! Ist es denn eine Sache, die wirklich schwer vorstellbar ist oder sogar als eklig empfunden wird oder etwas, dass man auf jeden fall mal ausprobieren könnte?

    Deine Freundin sollte ihrem Freund klarmachen, dass es für sie zur Sexualität dazugehört und sie nicht darauf verzichten kann.

    Jetzt kommt es natürlich auch noch darauf an, ob sie dafür einen Partner braucht :zwinker:
     
  • B*WitchedX
    B*WitchedX (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.090
    123
    2
    vergeben und glücklich
    26 März 2007
    #3
    Also ich empfinde es nicht als eklig, ich denke, es ist etwas das viele in mehr oder minder großem Umfang praktizieren, ich selbst ja auch, aber ich würde eben nicht sagen, dass es bei mir eine Art "Fetisch" ist - es ist schön und aufregend, aber ich könnte auch ohne leben, wenn mein Partner es nicht teilen würde - meine Freundin halt nicht... Sie vermisst es schon und der Drang/ die Sehnsucht danach wird immer größer... :frown: Sie tut mir da wirklich Leid, weil sie echt in ner Zwickmühle steckt und nicht weiß, was sie tun soll...
     
  • 26 März 2007
    #4
    - Kennt ihr so eine Situation?

    ja

    - Was würdet ihr in dem Fall tun?

    probieren damit zu leben und den partner langsam ranführen und wenns ned geht dann gehts nicht und dann muss man halt konsequenzen ziehen, entweder das oder das eine, beides geht dann in den meisten fällen ned, oder aber es wird sich drauf eingelassen, vllt in einem kleinerem umfang oder so
     
  • Syber
    Syber (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    630
    103
    1
    vergeben und glücklich
    26 März 2007
    #5
    - Kennt ihr so eine Situation?

    ...nö, kenn ich nicht!

    - Was würdet ihr in dem Fall tun?

    ...es kommt immer darauf an um was es geht..wenn es nicht gerade etwas mit Fäkalien zu tun hat, oder ihre leidenschaft mit schmerzen verbunden sind, würde ich es ausprobieren..immerhin erhoffe ich mir ja auch, dass meine partner auch meine leidenschaften mag bzw. testet.. ist ja immer ein geben und nehmen..
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    28 März 2007
    #6
    so sehe ich das auch! wenigstens einmal sollte man es schon probieren, dann kann man immernoch sagen man will es nicht.
     
  • jango
    Verbringt hier viel Zeit
    355
    103
    13
    nicht angegeben
    28 März 2007
    #7
    Hm schwierig. Ich denke, es ist relativ selten, dass beide immer gleich viel Lust auf die selben Sachen beim Sex haben. Es kommt halt darauf an, wie weit sie trotzdem beim Sex Spaß haben kann und welchen Stellenwert der Sex in ihrer Beziehung einnimmt.

    PS Und ich bin froh, dass mich kein Fetisch beherrscht.
     
  • mohairflo
    mohairflo (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    93
    1
    nicht angegeben
    28 März 2007
    #8
    - Kennt ihr so eine Situation?

    Ja nur zu gut! Ich mag total gerne kuscheln und stehe total auf ganz dicke Pulils, grobgestrickt oder glatt, egal ob Angora, Mohair, eine andere Flauschwolle oder einfach nur Baumwolle.
    Natürlich stehe ich bei meiner Freundin nicht auf ihre Klamotten sondern auf SIE aber dennnoch ist es so, dass ich oft davon träume einfach nur mit ihr auf dem Bett zu liegen und zu kuscheln. Zufällig ist es auch schon vorgekomemn, dass sie gerade einen flauschigen Pulli anhatte wenn wir gekuschelt haben (sie weiß nicht, dass ich davon träume das sie öfter für mich nen Pulli trägt). Wenn wir dann so kuscheln ist es ein super schönes gefühl für mich, wenn ich meinen Kopf auf ihren kuscheligen Bauch legen kann und sie mich einfach so streichelt. *träum*
    - Kurz gesagt: ich habe einen Wollpulli- Fetisch...

    - Was würdet ihr in dem Fall tun?
    Ich habe versucht mit meiner Freundin darüber zu reden... Mit mehr oder minderem Erfolg. bei einem von zehn malen Sex kommt es vor,d ass wir einen kuscheligen Wollpulli mit ins Bett nehmen... Aber eigentlich reicht mir das nicht. Es ist nicht leicht mit einem Fetisch z uLeben. Außerdem versteht meine Freundin das auch nicht. Ich denke es ist sehr sehr schwer sich in eine solche Situation hinein zu versetzten wenn man selber keinen Fetisch hat... Ich kann nur sagen, dass es wirklich schwierig ist mit einem Fetisch z uleben. Es ist schön wenn er erfüllt wird. Aber wenn eben nicht würde man sich wohl eher wünschen keinen zu haben... Ohne das sie es weiß bin ich eigentlich mit dem Sex unzufrieden... Aber was soll ich machen?:kopfschue
     
  • Hitman78
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    103
    1
    Single
    28 März 2007
    #9
    Die Frage an euch:
    - Kennt ihr so eine Situation?
    Also ich wurde noch nie mit einem "Fetisch" bei einer Frau konfrontiert.

    - Was würdet ihr in dem Fall tun?
    Ich bin offen für Vieles. Das kommt darauf, was für eine Vorliebe das wäre. Auf jeden Fall, würde ich es toll finden, wenn sie mit mir darüber sprechen würde.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    28 März 2007
    #10
    Kennt ihr so eine Situation?
    nein

    Was würdet ihr in dem Fall tun?
    ihn abschiessen. ich kann mir nicht vorstellen jahre meines lebens mit einem typen zu verbringen, der nichtmal aufgeschlossen genug ist, etwas neues zu probieren und ich nicht 100% sexuell befriedigt werde. da mache ich mich ja nur selber ungluecklich ...
     
  • B*WitchedX
    B*WitchedX (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.090
    123
    2
    vergeben und glücklich
    28 März 2007
    #11
    Das ist ja genau die Frage!! Was soll man machen? Bei jemandem bleiben, den man liebt, aber sexuell ständig unzufrieden zu sein? Oder die Beziehung aufgeben und sich jemand suchen, bei dem dieser Fetisch befriedigt wird???

    Mein Freund und ich haben zum Glück den gleichen Fetisch, aber wir haben den auch erst mit der Zeit zusammen entdeckt und ausgebaut und ausgelebt... Inzwischen weiß ich nicht, ob ich mit ein Leben ohne überhaupt vorstellen könnte... :kopfschue

    Und das mit dem abschießen ist leicht gesagt... aber was wenn man jemand wirklich liebt??
     
  • carissimo
    carissimo (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    270
    103
    5
    nicht angegeben
    29 März 2007
    #12
    - Kennt ihr so eine Situation?

    Ja, total. Aber mit vertauschten Geschlechtern.

    - Was würdet ihr in dem Fall tun?

    Abhilfe weiß ich nicht. (Geht mir ziemlich ähnlich wie deiner Freundin.)
     
  • Tigerbaby20
    Benutzer gesperrt
    41
    0
    1
    Single
    29 März 2007
    #13
    jetzt sag doch mal, welcher fetisch das ist... wir kennen euch ja nicht und konkret lässt sich dann vielleicht eher ein kompromiss finden. ist ja oft so, dass der andere irgendwie auf den geschmack gebracht werden kann und sich das problem dann in luft auflöst.
     
  • focus
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    103
    1
    nicht angegeben
    30 März 2007
    #14
    ich denke auch, du solltest mal den "fetisch" erläutern.nicht, weil ich neugierig bin, sondern um ne objektive antwort geben zu können...vorliebe ist schließlich nicht gleich vorliebe:zwinker:

    scheint aber eher harmlos zu sein, oder? sag mal bitte, was es ist...
     
  • mohairflo
    mohairflo (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    93
    1
    nicht angegeben
    31 März 2007
    #15
    Hey....

    also ich muss auch noch mal sagen, dass es echt wichtig wäre zu erfahren worüber wir uns hier eigentlich den Kopf zerbrechen...
    habe dir ja auch ne pn geschrieben...

    liebe Grüße...
     
  • Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.029
    121
    0
    Verheiratet
    1 April 2007
    #16
    Hmm naja kommt ja immer drauf an, man kann ja niemanden zwingen.

    Man muss sehen wie es sich entwickelt ich hab auch zu einigem Nein gesagt und zum schluss ist es doch einfach so passiert
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste