Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Frauen sind zum Kotzen. Sorry, aber das kann die nicht mit mir machen!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Analytiker, 16 Juni 2009.

  1. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    103
    8
    Single
    Situation: Ich habe mich mit einer Frau richtig gut angefreundet. Das ganze läuft rein platonisch ab, sie hat einen Freund, wir verstehen uns super. (Ja, das ist die Verkäuferin, von der ich schon mal berichtet habe).
    Ich genieße die Freundschaft sehr, wir treffen uns mittlerweile regelmässig zum Kaffee und quatschen über Gott und die Welt, lachen viel miteinander.

    Es gab eine Phase, in der ich wider besseren Wissens mehr für sie gefühlt habe, aber ich konnte damit umgehen, vor allem da sie mir subtil aber klar die Grenzen aufgezeigt hat. Ich habe dann begonnen mich anderweitig umzusehen, noch nicht mit Erfolg, aber es sieht in der Hinsicht nicht völlig furchtbar aus, ich glaube, wenn ich in dem Tempo weiter mache, könnte es vielleicht dieses Jahr noch klappen mit meiner ersten Freundin.

    Jetzt passierte gestern etwas, das mich völlig kalt erwischt hat.
    Klar, wir waren beide immer mal wieder etwas flirty, aber jetzt hat sie es echt übertrieben.

    - Sie hat ihren Laden DEUTLICH früher als sonst zugemacht (also supersuperpünktlich und nicht mit ner halben Stunde "Nachspielzeit"), Müll war schon lange rausgebracht, sie hat schon eine halbe Stunde vor Schluss gefegt und innerhalb weniger Minuten war sie bei mir im Cafe.
    Sie hat dann ihren Bus "verpasst" und musste auf den nächsten warten, später hat sie mich gefragt, ob ich sie noch zum Bus begleite (normalerweise wäre ich einen anderen Weg gegangen, wie sonst auch). Es war überdeutlich, dass sie versucht hat, möglichst viel Zeit mit mir zu verbringen.
    - im Verlauf des Gesprächs ging es darum, ob sie und ihr Freund Kinder wollen, woraufhin man die Antwort, so nett sie auch formuliert war nur so zusammenfassen kann: Mit ihm will sie keine Kinder (er will schon welche), weil sie nicht weiß, ob es noch längerfristig hält
    - sie hat mir gesagt, dass ich heute sehr gut rieche (!) und dass ich mich nicht schlechter machen muss, als ich bin. Auf meine scherzhafte Antwort: "Na ja, eigentlich bin ich ja ein Supertyp", meinte sie nur halb im Scherz: "Ja.". Als es leicht geregnet hat und ich ihr angeboten habe, unter meinen Schirm zu kommen, sagte sie lachend: "Du willst doch nur kuscheln.", kam dann aber trotzdem unter den Schirm.
    - Auf meine Erzählung, dass ich gleich ne andere Frau anrufen würde, um sie ins Kino einzuladen, schwieg sie nur und sah in die Leere
    - es gab viele weitere Kleinigkeiten, die darauf schließen ließen, dass es mit ihrem Freund momentan nicht so toll läuft
    - auf eine Idee, das Kinoprogramm anzusehen, lief sie sofort los, um einen Flyer zu holen (war aber leider keiner da)
    - sie meinte, sie bewundert meinen Lebensstil (bin momentan sehr aktiv und interessiert an neuen Aktivitäten), ihr Freund verschwendet momentan sein Leben und sie hofft für sich, er wacht noch auf, während sie noch mit ihm zusammen ist. (!!!)
    - sie erzählte mir wie so nebenbei, dass ihr Freund zwar wüsste, dass wir uns hin und wieder zu einem Kaffee treffen würden, aber nicht regelmässig jede Woche und er würde heute denken, sie würde auf der Arbeit länger brauchen. Das Verhalten der letzten Wochen lässt für mich eher darauf schließen, dass ihr Freund momentan GAR NICHT weiß, dass wir uns treffen, denn sie bringt momentan öfters Vorwände, um länger auf der Arbeit zu sein, trifft sich dann aber mit mir im Kaffee.

    Auf der anderen Seite erzählte sie von einem Kumpel, der es auf sie abgesehen hatte, und ihre Erzählungen von Problemen mit ihrem Freund und andere Signale fehlgedeutet hätte, obwohl sie kein Interesse an ihm hatte und ihr das hin und wieder passiert, weil sie eben viele männliche Freunde hat und sich gut mit diesen versteht.

    Leute, ich sitze momentan hier und habe mal so überhaupt keine Ahnung, was da abgeht. Ich denke mal, man kann mir nicht verübeln, dass ich unter diesen Umständen zumindest mal auf den Gedanken komme, dass sie mich mehr als nur freundschaftlich mag, aber auf der anderen Seite kommen dann immer wieder die abblockenden Signale, eigentlich laufe es mit ihrem Freund doch ganz gut, sie hat viele männliche Freunde wie mich, etc.

    Kann mir das bitteschön eine Frau erklären?

    Entweder ist sie in mich verliebt und weiß selbst nicht, was sie machen soll, oder sie ist ein mießes Miststück, das mit mir spielt, um ihr Ego aufzupollieren.
     
    #1
    Analytiker, 16 Juni 2009
  2. glashaus
    Gast
    0
    Da ich ja per Definition auch zum Kotzen bin, sollte ich vielleicht nicht antworten, tue es aber trotzdem.

    Ich denke, dass sie wahrscheinlich einfach unsicher ist. Es ist so schon nicht leicht, sich von jemandem zu trennen, mit dem es ohasenweise (?) nicht gut läuft, aber auch nicht richtig schlecht und es dann auchviele schöne gemeinsame Erinnerungen gibt. Sich darüber hinaus evtl. wegen einer anderen Person zu trennen, die man noch nicht lange kennt, ist noch einmal etwas anderes.
    Vielleicht weiß sie selbst nicht so genau, was sie gerade fühlt und /oder will. Wenn es dich belastet, solltest du es eventuell mal zur Sprache bringen.
     
    #2
    glashaus, 16 Juni 2009
  3. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    Sorry, wenn es etwas krass formuliert war, aber ich bin aktuell sehr frustriert.

    Ich hatte es geschafft, eventuelle Gefühle für sie unter Kontrolle zu halten, sah sie als tolle platonische Freundin und dann kommt so ein Tag wie gestern und ich bin völlig im Gefühlschaos, denn ehrlich gesagt, ich hätte nichts dagegen, wenn sie sich von ihrem Freund trennt und zu mir kommt. Ich finde sie TOLL! Aber ich bin hier lieber ultravorsichtig, das ist wie ein Minenfeld und ich bin ein Elefant. Blind. Und besoffen.
     
    #3
    Analytiker, 16 Juni 2009
  4. donmartin
    Gast
    1.903
    Hallo!

    Als erstes einmal sei mir die Bemerkung gestattet, das ich es überaus entwürdigend und nicht schön finde, dass du sie als "Miststück" bezeichnest.
    Auch sind Frauen deshalb nicht zum "Kotzen".

    Einige Antworten hast du dir selber gegeben.
    Es ist bestimmt nicht einfach, falls sie sich in dich verliebt hat, und sie noch einen Freund hat, auch wenn es nicht gut zu laufen scheint.

    Du erzählst ihr dann noch, dass du dich mit anderen Frauen triffst.

    Vielleicht fühlt sie sich "nur" wohl in deiner Nähe, als "FREUND", gerade weil es in der Beziehung nicht gut läuft.
    Eventuell wertest du diese Signale zu hoch.

    Ich würde sie darauf ansprechen und klare Verhältnisse schaffen. Sonst wird es zu Kompliziert.

    Was hast du zu verlieren?
    Wenn sie nicht möchte, sei ihr weiterhin ein guter Freund und lebe Dein Leben weiter, wenn sie verliebt ist, kannst du dich auf sie konzentrieren und eine Beziehung eingehen - sie sollte dann aber ihre Beziehung beenden und dich nicht als "Trostpflaster" nehmen.

    Wenn Sie in einer schweren Krise steckt, finde ich es normal und auch völlig ok, wenn sie auf einen "Freund" zurückgreift um zu reden, Ablenkung zu haben und auf andere Gedanken zu kommen.
    Dass du meinst, Signale zu erkennen und diese vielleicht falsch deutest, kannst du ihr nicht anlasten!

    Das könnt ihr alles durch ein Gespräch klären....

    Viel Erfolg!
     
    #4
    donmartin, 16 Juni 2009
  5. EmilyKlagemacht
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    103
    14
    nicht angegeben
    Ich würde vielleicht erstmal noch ein bisschen abwarten, ob ihr Verhalten anhält. Andererseits solltest du echt versuchen, dir da jetzt nicht so viele Hoffnungen zu machen. Wenn ihr wirklich gut befreundet seid, finde ich es nicht außergewöhnlich, dass sie sich beeilt um möglichst viel Zeit mit dir zu verbringen.
    Wenn vor mir eine Verabredung liegt auf die ich mich freue, beeile ich mich auch dahin zu kommen, da es mir einfach Spaß macht Zeit mit dieser Person zu verbringen.

    Falls sie mit ihrem Freund Schluss macht, würde ich an deiner Stelle trotzdem nicht sofort auf der Matte stehen. Ich halte nicht so viel davon, von einer Beziehung in die nächste zu rutschen. Die Gefühle sind noch viel zu frisch und oftmals ist der neue Partner nur ein Lückenbüßer. Das stellt sich dann oft erst später heraus.
    Ich finde manchmal muss man einfach überlegen, ob man eine tolle Freundschaft für eine ungewisse Beziehung aufgeben möchte.
     
    #5
    EmilyKlagemacht, 16 Juni 2009
  6. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    Ich denke, ich werde einfach mal mit ihr ins Kino gehen und schauen, wie sie sich dort verhält. (Nein, ich werde sie nicht betatschen!)

    Verdammt, ich kann mir nicht vorstellen, dass die Frau so naiv ist, nicht zu kapieren, was sie bei mir mit ihrem Verhalten anrichtet, vor allem nachdem es ihr in der Vergangenheit schon passiert ist, dass sich Freunde von ihr in sie verliebt haben.

    Sollte sie (aber das weiß ich nicht) tatsächlich mit meinen Gefühlen spielen, nur um sich Selbstbestätigung zu verschaffen, ohne selbst Gefühle für mich zu haben, dann stehe ich hundertprozentig hinter dem M-Wort. Ansonsten eben nicht.
     
    #6
    Analytiker, 16 Juni 2009
  7. Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    nicht angegeben
    Hey nicht gleich so krass.

    Frag Dich doch mal, warum ihr das schon öfter passiert ist, dass sich Freunde in sie verliebt haben. Vielleicht ist es ein unbewusstes Muster von ihr. Ein Teil von ihr möchte bewundert werden und geschätzt.

    Dann könnte es sein, dass sie sich bei Dir das holt, was ihr ihr Freund nicht gibt oder geben kann.

    Das muss nicht automatisch heissen, dass sie dir extra wehtun möchte. Möglicherweise mag sie die Leichtigkeit zwischen euch. Was heisst das schon für eine Beziehung. Lern sie noch besser kennen, bevor Du Dir den Kopf über eine Beziehung mit ihr zerbrichst. Bleib am Ball mit den anderen Mädels, kann nie schaden.

    Versuch Dir nicht den Kopf zu zermartern. Ich glaube das ist die grösste Hürde. Oft möchte man Herzensangelegenheiten mit dem Kopf verstehen. Anstatt sich mit dem Herzen einzufühlen.
     
    #7
    Mausebär, 16 Juni 2009
  8. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Bist Du Dir dessen wirklich sicher?

    Falls dies zutreffen sollte, kann ich zwar verstehen, dass Du zunächst sehr angepisst bist, weil sie nur ihr Ego aufpolieren wollte (kenn ich ja selbst alles), aber Du solltest dann achtgeben, dass es bei Dir nicht irgendwann in Frauenhass ausartet. Ich war selbst mal nahe an dem Punkt, aber hatte dann eingesehen, dass man solche Erfahrungen keineswegs auf andere Frauen übertragen sollte.

    Man muss da klare Grenzen ziehen und ansonsten alle Frauen mit Respekt behandeln. Wenn sie Dir übel mitspielt, dafür können andere Frauen ja nix.

    An sich finde ich es nicht weiter verwerflich, das eigene ego aufzupolieren, solange es im tolerierbaren Rahmen bleibt und andere gefühlsmässig nicht zu Schaden kommen.
    Denn seien wir mal ehrlich: Wir Männer nutzen doch auch Gelegenheiten, um unser Ego aufzupolieren.:zwinker:
     
    #8
    User 48403, 16 Juni 2009
  9. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    Sorry für meine harschen Worte.

    Ich bin nur momentan extrem frustriert, weil genau das passiert ist, weswegen ich mein Leben lang Single geblieben bin, aus Angst verletzt zu werden. Ich dachte, ich hätte die Situation super unter Kontrolle, gute Freundin, wir kommen super miteinander aus und plötzlich dreht sie völlig unerwartet von ihrer Seite aus völlig auf.
     
    #9
    Analytiker, 16 Juni 2009
  10. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Ich kann mir das schon vorstellen bzw. ich habe das Gefühl, dass du dazu tendierst sehr viel in relativ kleine Gesten hinein zu interpretieren (ist mir bei deinen anderen Threads auch schon immer aufgefallen).

    Es ist doch so:
    Vielleicht war sie einfach genervt von dem in dem Laden stehen und hat deswegen früher Schluss gemacht. Mir würde Kaffee trinken mit einem Freund auch mehr Spaß machen als irgendwas zu verkaufen.
    Vielleicht hat sie den Bus wirklich verpasst, vielleicht war sie einfach müde und es war gerade so gemütlich im Café, dass sie nicht aufstehen wollte, vielleicht habt ihr euch auch gerade so gut unterhalten, dass sie das nicht unterbrechen wollte.
    Auch wenn sie es ihrem Freund nicht erzählt, heißt das nicht, dass sie deswegen was für dich empfindet.
    Die Sache mit den Kindern - da hast du ihr eine persönliche Frage gestellt und sie hat dir eine persönliche Antwort gegeben.
    Auch bei den anderen aufgeführten Beispielen hätte ich jetzt nicht das Gefühl, dass da irgendwas dazu angelegt war mit deinen Gefühlen zu spielen. Vielleicht ist die Mischung aus Flirten und Necken auch einfach ihre Art.

    Langer Rede, kurzer Sinn: Vielleicht läuft es gerade nicht gut mit ihrem Freund, vielleicht findet sie dich nett, ob da mehr ist, musst du selbst herausfinden.

    Ich sehe aber auf ihrer Seite kein falsches Verhalten (außer vielleicht ihrem Freund gegenüber, dem sie schon die Wahrheit sagen könnte) und auch nichts, das darauf hinweist, dass sie mit deinen Gefühlen spielt (von denen sie ja auch nichts weiß, oder?).

    Du musst dir einfach bewusst sein, dass die meisten Menschen weniger analytisch vorgehen als du. Wir handeln einfach ohne vorher alle Varianten von "was der andere denkt, wenn ich jetzt das sage/tue" durchzuspielen. Die große Wahrscheinlichkeit ist, dass sie sich gar nichts dabei denkt und sich einige der Sachen, die sie sagt, aus der Situation ergeben.
     
    #10
    Zantedeschia, 16 Juni 2009
  11. Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    702
    103
    8
    Single
    Es ist aber so, dass alles, was man sagt, irgend einen Grund hat, bewusst oder unbewusst. z.B. Freud'sche Versprecher.

    Wenn sie zu mir sagt, dass ich gut rieche, dann wird sie das sicher nicht sagen, wenn sie mich nicht sympathisch oder attraktiv findet, denn z.B. Frauen, die ich unattraktiv finde, mache ich keine Komplimente.

    Ja, ich bin in Gefahr, einen Frauenhass zu entwickeln und das ganze Thema Beziehungen wieder für 10 Jahre auf Eis zu legen. Das alles ist genau der komplizierte Dreck, dieses Minenfeld der Gefühle, vor dem ich immer Angst hatte.
     
    #11
    Analytiker, 16 Juni 2009
  12. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.643
    Verheiratet
    Sorry, aber ich finde deine Haltung ziemlich merkwürdig. Wieso entwickelst Du einen Frauenhass, weil dich eine Frau scheinbar mag und vielleicht selbst etwas im Gefühlschaos steckt? Weshalb ist das "komplizierter Dreck"? Kompliziert vielleicht schon...aber DRECK???
    Warum hast Du vor einem "Minenfeld der Gefühle" Angst? Das gehört zum Leben...und macht es gewöhlich durchaus auch "spannend".
    Schau einfach wie sich das ganze entwickelt.....
     
    #12
    User 77547, 16 Juni 2009
  13. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.922
    398
    2.212
    Verheiratet
    Du solltest das ganze nicht so persönlich nehmen. Sie es wie ein Spiel, mal verliert man, mal gewinnt man. Aber nur wer mitspielt kann überhaupt gewinnen.

    Wenn sich das Mädel an dich ran macht, dann spiel mit! Wenn es nicht klappt, dann klappts halt net. Das darf man dann nicht zu persönlich nehmen.
     
    #13
    Subway, 16 Juni 2009
  14. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Genau so seh ich das auch! Für sie wird es genauso kompliziert sein wie für dich, deswegen muss man doch nicht gleich einen Frauenhass entwickeln!

    Triff dich mit ihr und sieh zu wie die Sache sich weiterentwickelt! Versuch wenigstens ihr deinen "Hass" nicht zu zeigen, sonst bist du sie schneller wieder los als dir lieb ist.
     
    #14
    User 66223, 16 Juni 2009
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Bitte WAS macht sie denn Schlimmes? Außer nicht eindeutig zu sagen, wie sie Dich und Deinen Kontakt zu ihr sieht und empfindet? Und warum sollte SIE das explizit mitteilen - machst Du doch auch nicht?

    Du warst auch mal etwas in sie verliebt, hast das aber gezügelt und Dich auf die platonische Freundschaft beschränkt - weil sie liiert ist. Ehrenwert. Außerdem magst Du sie ja.

    Vielleicht IST sie ja etwas in Dich verknallt und weiß nicht, ob sie jetzt ihren Freund aufgeben soll oder nicht? Weil sie DEINE Signale nicht deuten kann?

    Klar KANN es sein, dass sie "nur spielen will". Aber was Du über sie schreibst, kann genauso signalisieren, dass sie auf einen klaren Schritt von Dir wartet. Vielleicht ist sie auf dem Absprung und im Moment zu ängstlich? Gibt ja Leute, die sich erst trennen, wenn klar ist, dass es "eine neue Option" gibt.

    Ihr seid vielleicht beide ähnlich verwirrt. Unterschied: Sie ist nicht "frei" - aber auch nicht glücklich in ihrer Beziehung.

    Du kannst ihr ja mal sagen, dass Du nichts davon hältst, Dich in bestehende Beziehungen einzumischen, selbst wenn die Beziehung kriselt. :zwinker:

    Die Komplimente müssen nichts bedeuten, können es aber. Es können alles Signale sein, dass sie gern weitergehen will, aber sich nicht traut, weil sie nicht weiß, woran sie bei Dir ist.

    Deine Wut kann ich jedenfalls nur insofern nachvollziehen, als Du Angst hast. Denn eigentlich läuft es ja dieses Jahr ganz gut, oder? Du bist aktiv, hast viele neue Kontakte, LEBST. Und jetzt fürchtest Du, dass Du im vollen Lauf gegen eine Mauer knallst und Dich dann wieder einigelst.
     
    #15
    User 20976, 16 Juni 2009
  16. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ich hoffe Du verstehst das nicht falsch, aber meiner Meinung nach machst Du Dir das zu "einfach", denkst zu simpel und hast es deswegen so schwer.

    Das solltest Du keinesfalls als Angriff verstehen, aber ich würde Dir raten Deine Denkmuster zu überprüfen.

    Analyse ist ja gut und schön, aber die Vorgänge sind nicht so einfach. Wenn ein Apfel zu fallen beginnt, dann nehmen wir an das er wie von Newton beschrieben fallen und unten ankommen wird. Aber das hier ist keine simple Mechanik. Vielleicht bleibt der Apfel stehen, vielleicht fliegt er nach oben, vielleicht stellt sich heraus dass er eine Birne ist und es uns überhaupt nicht mehr interessiert wohin er fliegt. :zwinker:

    Wenn Frauen das mit dem Verlieben oft passiert, dann hängt das meistens auch damit zusammen dass sie gerne viel Aufmerksamkeit bekommen, gerne Nähe aufbauen (auch freundschaftlich) und gerne flirten. Das wird dann oft missverstanden.

    Allerdings finde ich nicht dass sie das automatisch zu einem schlechten Mensch macht. Mal ganz ehrlich, ihre Art ist doch etwas, was Du an ihr schätzt und das gehört eben zu ihr. Auch wenn das zum Teil unangenehme Züge haben kann, hängt das sicherlich auch mit anderen Eigenschaften von ihr zusammen die Du besonders magst.

    Klar wäre es schön wenn sich ihre Aufmerksamkeit und auch Gefühle dauerhaft auf Dich beziehen würden, aber das ist ungewiss. Sie kann nicht in Deinen Kopf schauen und weiß nicht ob Dich das verletzt, sie macht sich mit Sicherheit auch nicht so viele Gedanken wie Du.

    Nach Deinen Gefühlen wirst Du wahrscheinlich selber schauen müssen. Die Probleme entstehen doch zumindest zum Teil erst durch Deine Interpretation. Sie ist ja kein Miststück nur weil sie einen Bus verpasst, selbst wenn das mit Absicht sein sollte. Du kannst sehr sicher sein dass sie sich nicht so viele Gedanken macht. Wenn sie Lust hat den Bus zu verpassen und sich mit Dir zu unterhalten, dann kann sie das als freier Mensch tun. Wenn Du Dich nicht unterhalten willst, könntest Du ja irgendeinen Termin vorschieben und verschwinden.

    Ich fürchte das bringt so nichts. Man kann sich so nicht schützen und ich denke man sollte sich auch nicht schützen.

    Man wird verletzt, das gehört zum Leben dazu. Die Dinge die uns verletzen sind nicht die die nur an der Oberfläche kratzen, nicht die Sachen die uns relativ egal sind und deswegen kann es so schmerzlich sein.

    Aber kann man wollen, dass alles nur an der Oberfläche kratzt? Soll das ein Leben sein wo uns nichts verletzen kann?

    Und jetzt versuche ich mal wieder vom Allgemeinen zum Konkreten zu kommen.

    Die Kunst ist es, nicht von 0 auf 100 zu gehen, nicht 5 Schritte auf einmal zu nehmen und dann auf die Schnauze zu fallen.

    Wenn man ewig nicht wagt einen Schritt zu machen dann sollte man sich nicht plötzlich dazu hinreissen lassen sehr weite Sprünge zu machen. Wenn Du Schritt für Schritt machst, kommst Du noch relativ gut aus der Sache raus und die Chance nicht hinzufallen ist größer.

    Du solltest auch nicht die Kleinigkeiten so interpretieren das sie einen riesigen Sprung gemacht hätte. Sie ist etwas auf Dich zu gekommen, aber man nicht wirklich sagen was das heißt.

    Du hast doch jetzt immer noch die Kontrolle und alle Möglichkeiten. Mach einen kleinen Schritt auf sie zu, warte einfach ab oder gehe einen Schritt zurück. Alles möglich, je nachdem was Du willst.

    Ich würde nicht nach irgendetwas absoluten suchen und ich würde das auch nicht mit ihr zerreden. Die Situation wird erstmal offen bleiben und ich würde Dir empfehlen das einfach mal zu "ertragen", wenn Du das kannst. Dann wird sich zeigen wie es weitergeht.

    Warum fühlst Du Dich von ihrem Verhalten so angegriffen? Selbst wenn sie nur "spielen" sollte, nimmt sie ja nicht nur, sondern gibt auch zurück. Sie schenkt ja auch Dir Aufmerksamkeit, macht Komplimente und sorgt für eine schöne Zeit. Sie gibt Dir das Gefühl ein angenehmer Gesprächspartner zu sein.

    Warum genießt Du das nicht einfach mal?

    Wie es ausgeht wird Dir niemand sagen können. Sie nicht, wir nicht und Du wirst es auch durch Analysen nicht herausbekommen. Das Leben ist und bleibt spannend. :smile:
     
    #16
    metamorphosen, 16 Juni 2009
  17. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Jaaaa, das weiß ich auch. Es gibt auch viele Menschen, denen ich raten würde vielleicht ein bisschen mehr darüber nachzudenken, warum ihre Umwelt so oder anders auf sie reagiert. Nur bist du - aus meiner Sicht - ein spezieller Fall. Mein Gefühl ist, dass du sowieso schon extrem viel und extrem kopflastig darüber nachdenkst, warum wer was wann und wie sagt und macht. Ich denke, dass du dich dadurch manchmal einfach selbst blockierst oder dich (wie hier) auf nur eine mögliche Interpretation versteifst. Zudem unterstellst du anderen das selbe Maß an Analyse (hier z.B. dass deine Bekannte genau weiß was sie tut und das auch noch mit Absicht) obwohl das in vielen Fällen wirklich nicht so ist.

    Mein Tipp wäre, auch mal dein Herz und deinen Bauch zu hören: Sie sagt, du riechst gut - freut dich das, macht es dir Angst, wie fühlst du dich?

    (Und ich verstehe immer noch nicht, warum du alle Frauen hassen solltest, weil eine davon nett war, aber nicht ganz klar gemacht hat was ihre Absichten sind bzw. das selbst noch nicht weiß...)
     
    #17
    Zantedeschia, 16 Juni 2009
  18. wazoo
    Gast
    0
    Hi,


    kannst Du denn nicht diese eine Stunde (oder wieviel Zeit auch immer Du mit ihr verbringst) geniessen ohne darüber nachzudenken was gestern war und was morgen oder in 300 Jahren sein wird?
    Lebe im jetzt, das kannst Du auf alle Fälle von ihr lernen, sie tut es nämlich.

    Lass es laufen, was immer es ist, steck es nicht in Schubladen und kleb' ihm keine Namensetiketten auf die Stirn, gib ihm Luft und Zeit und Raum, wie einem Pflänzchen. Ob es ein Baum wird, ein Grashalm oder eingeht wirst Du früh genug bemerken, in der engen, dunklen, stickigen Schublade geht es auf jeden Fall ein, so oder so.


    cheers.
     
    #18
    wazoo, 16 Juni 2009
  19. tryanderror
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    113
    83
    Verliebt
    Lieber Analytiker,

    ich kann Dich gut verstehen.
    Auch ich beobachte sehr genau, und ich mache mir viele Gedanken darüber, wie ich mit meinen Mitmenschen umgehe.

    Entsprechend bin ich mit einer hohen Erwartungshaltung unterwegs, nämlich daß eben nicht nur im hier und jetzt gelebt wird, sondern sich meine Gegenüber durchdenkt, was er vielleicht bei mir durch sein Verhalten auslöst.

    Erwartungen sind halt aber oft vorgeplante Enttäuschungen.

    Ist ihr denn bewußt (und damit meine ich:hast Du das ausgesprochen), daß Du Gefahr läufst Gefühle für Sie zu entwickeln?

    Wie gut kennt sie Dich? So gut, daß sie einschätzen können müßte, was in Dir vorgeht?
     
    #19
    tryanderror, 16 Juni 2009
  20. Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    nicht angegeben
    Verstehen kann ich dich auch. du versuchst mit Analyse alles zu durchdenken und zu vermeiden verletzt zu werden. durch diese Taktik des Vermeiden ziehst Du aber gerade die Verletzungen magisch an.

    Vor allem stehen Dir nur Deine Erfahrungen und Deine Verhaltensweisen für die Analyse zur Verfügung. Also es fehlen Dir einige Unbekannte. Einerseits Frauen, die anders denken als Männer, dann diese Frau, die möglicherweise im hier und jetzt lebt und nicht jedes Wort analysiert, Menschen sind verschieden, Situationen sind verschieden.

    Mit dem gut riechen...ich finde auch manche Männer riechen einfach super gut. Es heisst doch ich kann dich gut reichen. Dann ist es einfach ein Bedürfnis das auch zu sagen. Das tut doch auch gut zu hören und muss nicht direkt heissen, dass sie dich liebt.

    Was passiert wohl, wenn Du dich selbst so annimmst, wie Du bist, wenn Du dich wertschätzt als das wunderbare Wesen, dass Du bist?
     
    #20
    Mausebär, 16 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frauen Kotzen Sorry
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
dfjk
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 November 2016
16 Antworten
lonelyBerlin
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 September 2006
6 Antworten