Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundin kommt nicht (mehr) mit meinem Hobby klar. Es kriselt ...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von shuko, 25 Mai 2009.

  1. shuko
    shuko (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Guten Abend liebe Community.

    Ich wende mich mal hierhin weil ich langsam nicht mehr weiter weiß.

    Ich bin seit 4 Monaten mit meiner neuen Freundin (19) zusammen. Klappte bis dato ganz gut.

    Nur sie kommt wie oben erwähnt nicht mehr auf mein Hobby klar, welches die Feuerwehr wäre, welcher ich seit ich 16 bin aktiv beiwohne^^.

    Ich bzw. wir wohnen in einer Kreisstadt und unsere Wehr fährt im Schnitt 300-400 Einsätze pro Jahr, haben auch ein paar Hauptamtliche auf der Wache, aber ich bin bei jedem Scheiss dabei, weil ich bei den Stadtwerken angestellt bin, also immer verfügbar.

    Zu der Problematik bis jetzt: bei ~350 Einsätzen ist im Schnitt täglich mindestens ein Alarm zu verzeichnen und das nervt meine Freundin, denn je nach Lage kann sich das ja bis zu mehreren Stunden hinziehen. Sie möchte nicht mehr bei mir schlafen, weil ich "ja doch irgendwann nachts abhaue" und auf intensivere Zärtlichkeiten lässt sie auch nur noch ein wenn ich den Melder ausschalte.

    Sie hat mich zwar als "Feuerwehrmann" kennengelernt, aber wohl erst mit der Zeit gemerkt was es bedeutet mit einem zusammen zu sein. Richtig nerven tut sie es eig. erst als ihr Geburtstag deswegen geplatzt ist bzw. ich halt nicht (mehr) da war. Aber auch wenn mal durch Lehrgänge ganze Wochenenden flöten gehen.

    Glaubt sie denn im Ernst ich würde nicht lieber mit ihr am Baggersee chillen als irgendeinem Depp von Autofahrer erklären warum ausgerechnet jetzt die Straße gesperrt ist, wenn er hier durch will. Oder halt dramatischer: irgendein Feuer ausmachen?!

    Außerdem, was ich eher süß finde^^, meinte sie das sie Angst um mich hat. Falls mir was passiert usw....Risiko besteht ganz klar, aber nunja :ratlos:

    Was soll ich jetzt tun? Ich merke das es mit der Beziehung bergab geht, aber soll ich mein Hobby, das leider nunmal zeitintensiv ist, dafür aufgeben? Dafür mache ich es zu gerne. Aber arrangieren kann sie sich anscheinend auch nicht damit.
    Sie wirft mir vor ich nehme die Feuerwehr wichtiger wie sie, aber was soll ich tun, ich habe mich verpflichtet! Eintreten und Austreten ist freiwillig, der Rest Pflicht heißts bei uns und das sehe ich eig auch so, also kein plan what to do :geknickt:
     
    #1
    shuko, 25 Mai 2009
  2. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Naja, wenn Du wirklich ca. 350 Einsätze im Jahr hast und die dann teilweise mehrere Stunden dauern, frag ich mich schon wann Du mal Zeit für sie haben willst.

    Wenn man dann noch die Zeit bedenkt, die Du für Job/Schule brauchst, sonstige Hobbys/Freundschaften draufgehen, kann ich mir gut vorstellen, daß da für sie kaum noch Zeit bleibt.

    Und warum musst ausgerechnet DU das immer machen? Bist Du der einzige Feierwehrmann vor Ort?

    Aufgeben nicht, aber evtl. mal für die Frau, die Du angeblich liebst, bei dem Hobby kürzertreten?

    Warum muß nur sie sich damit arrangieren? Was ist mit Dir?


    Sie hat recht.

    Hast Du dich wirklich verpflichtet, jeden Tag unter allen Umständen immer und überall erreichbar zu sein?
    Oder übertreibst Du nicht evtl. Dein Engagement etwas?
    Sind alle anderen Feuerwehrler dort Singles oder wie regeln die das?
     
    #2
    kingofchaos, 25 Mai 2009
  3. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #3
    Mìa Culpa, 25 Mai 2009
  4. shuko
    shuko (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Naja, das wusste sie aber vorher das ich wenig Zeit habe, nur eben theoretisch.

    Das sagt eigentlich schon alleine das Wort "Verpflichtung". Also im Prinzip ja.

    Bitte nicht falsch verstehen, ich bin nicht de Feuerwehrfreak der 24/7 vor seinem Melder hockt und wartet bis es bimmelt, nicht mehr muss man dazu sagen (jaja, die jungen Jahre^^), der Alarm kommt so oder so. Aber ich habe mich eben verpflichtet, also mache ich die Sache doch auch richtig?!

    Einsatzbereitschaft reduzieren, najaaa, meine Denkweiße ist, wenn sich das jeder sagt: "Ach, Alarm, och nöö, ich bleib lieber im Bett bei meiner Freundin", dann kommt vllt irgendwann gar keiner mehr. Und was is dann?! - gerade bei kleinen Sachen wie ner BMA die in 90% Fehlalarme sind. Dann isses mal kein Fehlalarm, und dann?! - Verschissen weil keiner da is. Weil sie lieber im Bett liegen mit ihrer Freundin?! Wäre schon blöd.

    Außerdem kann ich mich (viele andere auch) schlecht rausreden wenn man mal nicht kommen würde, wir arbeiten in der Stadt, unsere Arbeitgeber stellen uns zu Einsätzen frei, wir sind eigentlich auch tagsüber fast immer da, weil wir nicht außerhalb müssen um irgendwas zu erledigen. Da lass dir mal deinem "Cheffe" gegenüber ne gute Ausrede einfallen warum du nicht da warst.

    Wir ham teilweise Singles, Vergebene, Verheiratete, Geschiedene (kp ob die FW der Grund war^^), einfach alles, und zumindest bei denen die ich gut kenne weiß ich damit es klappt in der Beziehung und die Freundin trotzdem bei ihnen übernachtet.
     
    #4
    shuko, 25 Mai 2009
  5. murkey90
    murkey90 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    Single
    also wenn das kein selbstlob und ein "man bin ich ein toller feuerwehr hecht" spruch ist mit den 350 einsätzen im jahr nehmen die dich da ja ganzschön aus!

    bist du da der depp vom dienst oder was?

    spaß hin oder her mit der Feuerwehr so toll kanns doch nicht sein.

    Wenn ichs mal ganz hart sagen darf: du machst lieber den affe bei verkehrsunfällen oder noch unwichtigeren ereignissen als mit deiner freundin zeit zu verbringen?

    vllt bist du ja objektophiel auf feuerwehrautos oder warum kannst du dir keine zeit zum b**sen nehmen?

    Eigentlich kannst du froh sein das es überhaupt einen mensch gibt der sich so von dir in die ecke stellen lässt...


    Spiel den Held lieber wo anders, die Freiwillige Feuer nutzt deinen Übereifer, so wie ich das sehe, nur aus!

    Vielleicht biste geiler auf sensationen als auf deine freundin:kopfschue

    Ich weiß garnich ob die Beziehung zwischen euch zu retten ist denn du denkst ja nich im entferntesten daran was an dir zu ändern..


    Bei uns löschen die möchtegern Feuerwehr leute überwiegend ihren durst und keine ach so gefährlichen Feuer :tongue:

    weiß nich wie das bei euch is..


    viel glück und wasser marsch :anbeten:



    edit: ich bin übrigends so ein depp von auto fahrer der oft angepisst ist von solchen möchte gern feuerwehr leuten wie dir :grin: deshalb der unfreundliche ton...
     
    #5
    murkey90, 25 Mai 2009
  6. Summergirl91
    0
    Ich kann deine Freudnin schon verstehen. Mich würde es auch extrem stören, wenn mien Freund 365 Tage im Jahr 24 Stunden auf Abruf wäre und ich jederzeit dmait rechnen müsste, dass er gleich weg muss.

    ICh find es ja wirklich gut, wenn jemand so begeistert und verlässlich seinem Hobby nachgeht und gerne anderen Menschen hilft, aber bei 350 Einsätzen im Jahr hört sich das für mich nicht mehr ganz so nach Hobby an.
    Meinst du nicht 3 Verfügbare Tage in der Woche würden auch reichen? Oder jeden Tag eine bestimmte Zeitspanne, oder immer Wochenweise.
    Auf Dauer glaube ich nicht, dass es so weiter funktionieren wird. Grundsätzlich wäre es natürlich schon möglich, aber wenn deine Freundin sich schon nach 4 Monaten beklagt, solltest du etwas ändern, wenn sie dir wirklich so wichtig ist.
     
    #6
    Summergirl91, 25 Mai 2009
  7. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Naja, klar wusste sie theoretisch vorher was auf sie zu kommt, aber praktisch ist es eben doch ganz anders.
    Sie hat es sich in ihrer ersten Verliebtheit wahrscheinlich nicht so schlimm vorgestellt.
    Mich würde das auch auf Dauer nerven.
    Du betreibst ja kein Hobby mehr, sondern eine Leidenschaft bzw einen Zweitjob neben deinem normalem Job.
    Das ist halt verdammt zeitaufwändig und wenn du nicht bereit bist kürzer zu treten, dann hättest du meiner Meinung nach keine Beziehung eingehen dürfen...auf Dauer wird das nämlich in die Hose gehen!
     
    #7
    User 75021, 25 Mai 2009
  8. Erlenbach
    Erlenbach (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    33
    31
    0
    nicht angegeben
    Hmm, schon mal gut, dass du an dem Punkt angekommen bist, wo du dir ernsthafte Gedanken machst. :zwinker:

    Also, ich kenne auch diverse Leute, die bei der Feuerwehr sind und ich stand dem ganzen auch immer sehr misstrauisch gegenüber. Ich habe das genau so mitbekommen, wie du es erzählst. Mindestens zwei mal die Woche (wohlgemerkt nur in der Zeit, in der ich mit denen beisammen war, also Schule hauptsächlich, bestimmt kamen die auch auf 5 mal die Woche...) ging der Melder los. Rauf aufs Moped und weg waren sie...

    Und jetzt führe ich das als Außenseiter mal weiter fort: Die Typen waren/sind ständig auf Achse, haben wirklich härteste Arbeit geleistet und auch hin und wieder Leben gerettet. Aber in erster Linie hab' ich diese Feuerwehrmänner als eins kennengelernt, nämlich als geschlossene Gesellschaft. Und als Männergesellschaft. Mit ganz eigenem Ehrenkodex, ganz eigenen Feiern, ganz eigenem Humor und teilweise - ok, das sind wirklich Außnahmen, aber das gab's auch - teilweise eben auch chauvinistisch und ein bisschen rechts... :wuerg:

    Naja, du merkst, ich steh' der Sache wirklich kritisch gegenüber. So wie ich die Feuerwehr(leute) wahrgenommen habe und wie du es auch selbst beschreibst, gab's da eindeutig sektenähnliche Züge und vor allen Dingen diese "alles oder nichts"-Gesinnung.

    Und deshalb würd ich dir raten, dein Hobby beiseite zu legen, solange und damit du mit deiner Freundin zusammen bist. Natürlich hab' ich Hochachtung vor dir als Feuerwehrmann. :zwinker: Aber ich sehe keine Schande darin, das auch mal irgendwann ruhen zu lassen. Denn ob du denen begreiflich machen kannst, dass du vielleicht nur ein bisschen kürzer treten willst... Ich weiß nicht, ob du das schaffst, du weißt ja, welche Schwarz-Weiß-Malerei dort betrieben wird.
     
    #8
    Erlenbach, 25 Mai 2009
  9. shuko
    shuko (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Süß :smile:

    _________________________________________________________________________________________________

    Zweitjob, den Begriff mag ich nicht so, es ist ein Hobby^^ Mein Job ist Mechatroniker, sonst nix.

    Ich hätte eigentlich auch nix gegen eine Reduzierung, manchmal. Möglich wäre dies eigentlich nur Abends, aber das hätte wohl auch den größten Nutzen, weil wir sehen uns ja hauptsächlich Abends :tongue:

    Es ist eigentlich fast wie Erlenbach das umschreibt: wir sind eine geschlossene Gesellschaft.
    Teilweise sind dort Leute mit dabei die ich seit der ersten Klasse kenne, gute Freunde, viele habe ich erst durch die Feuerwehr kennen und schätzen gelernt. Diese Leute sind mir wichtig und es macht auch "Spass" (Einsatz an sich is ja was ernstes^^) mit ihnen Einsätze zu fahren.

    Wenn ich jetzt sagen würde ich reduziere nach drei intensiven Jahren, glaube ich würde das auf Unverständniss stoßen. Nicht das ich ihnen in den Rücken falle, so krass würden sie das nicht sehen, aber sie würden sich schon fragen was los ist.

    Wenn ich dann als Argument bringe das ich mehr Zeit mit meiner Freundin verbringen möchte (was ich auch wirklich möchte!) würde das auf noch mehr Unverständniss stoßen. Sie verstehen nicht warum meine Freundin damit nicht klar kommt. Bei denen die eine Beziehung haben klappt es ja auch...:geknickt:

    Es stehe sich teilweise 14-jährige Freundschaften einer 4-monatigen Beziehung gegenüber, für mich eine echte Zwickmühle, sry für meinen ausgeprägten Freundschftssinn (und ja, mit manchen bin ich wirklich durchs Feuer gegangen, sry konnte ich mir nich verkneifen^^), schonmal (nur falls mir das jemand ankreiden möchte)!

    Ich wollte sie ja auch schonmal mit auf Partys nehmen (wir treffen uns ja auch privat), da hätte sie mal die anderen Freundinnen kennenlernen können, sich mal bissel austauschen etc und vllt hätte es ihr ja etwas geholfen, aber sie hat es bis jetzt immer abgelehnt.
     
    #9
    shuko, 25 Mai 2009
  10. murkey90
    murkey90 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    Single
    solche sprüche haste wohl schon öfters gehört wa..

    mama sagt ignorier sie einfach :tongue:


    ganz im ernst das ist vielleicht bisschen agressiv rüber gekommen, aber im grunde habe ich dir das selbe gesagt wie die anderen hier auch, nur das keiner deinen Feuerwehr-mann-ehrenkodex angreifen wollte.
    Nur leider liegt wohl hier dein problem. Die Annerkennung die dir in deinem bisherigen Leben auf irgendeine Weise missbilligt wurde holst du dir jetzt bei der Feuerwehr ab. In dem du Leben rettest und dir den Arsch für nix aufreißt!
    Und es würde mich stark wundern wenn ich mich da täusche!

    Es ist oft so, dass Leute sich in Gruppendynamiken zwängen in denen man sich Annerkennung holen kann, wenn sie diese Anerkennung im normalen Leben irgenwie nicht erreichen können.

    Natürlich kenn ich dich nicht aber die paar Zeilen in deinem einleitenden Beitrag deuten schon sehr darauf hin.

    Kein normaler Mensch will sich ständig das Leid aller anderen antun und dafür auchnoch seine privatssphhäre aufgeben!

    So seh ich das jedenfalls, natürlich brauch ich auch jemand der mich später mal aus meinem Sportwagen schneidet oder mir den weg sagt:tongue:

    Ich fände es aber schöner wenn das jemand macht der nicht aus sensationsgeilheit arbeitet sondern weil er geld bekommt und das einfach sein beruf ist...

    Wenn das mit der Feuerwehr so sehr dein Ding ist, was es wohl geben soll auch wenn ichh das nicht verstehen kann, verstehe ich wiederrum nicht warum du das nicht als deinen Beruf machst und so Berufsfeuerwehrmann wirst mit moderaten Abreitszeiten und der möglichkeit eine Beziehung zu führen und auch mal am Strand zu chillen.


    so
     
    #10
    murkey90, 25 Mai 2009
  11. Habbi
    Gast
    0
    Also mein Freund ist bei der freiwilligen Feuerwehr und hat sich 6 Jahre verpflichtet um um seinen Wehrdienst drumrumzukommen. Er hat vielleicht 4 Einsätze pro Jahr. Ich war auch schon das ein oder andere mal bei ihm als es soweit war und ganz ehrlich? Bei 350 Einsätzen im Jahr würde ich das nicht allzu lange mitmachen.

    Wie ist das denn bei dir wenn du nicht da bist? Wenn mein Freund bei mir ist und der Alarm runtergeht ist er halt nicht da (weil ich etwa 20 km von seinem Einsatzort weg wohne) und Punkt. Geht das bei dir nicht auch? Du kannst ja nicht 24/7 bereit stehen. Könnt ihr euch ab und zu nicht einfach einen Tag verkrümeln, weit weit weg?
     
    #11
    Habbi, 25 Mai 2009
  12. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Ich war insgesamt 8 Jahre bei dem Verein und ganz ehrlich: Durchschnittlich 1 Einsatz pro Tag hätte ich auf Dauer nicht gemacht. Ihr habt eine hauptamtliche Wehr, die sollte normalerweise die "Durchschnittslast" tragen können und es fällt mir schwer zu glauben, dass die Freiwilligen im Tagesgeschäft tatsächlich wirklich gebraucht werden.

    Bei großen geschichten - ja. Aber die 0815 Ölspur schaffen die auch alleine. An Stelle deiner Freundin hätte ich das keine 4 Monate mitgemacht und wie gesagt: Es war auch lange mein Hobby.
     
    #12
    User 505, 25 Mai 2009
  13. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Das wuerde mich aber auch total nerven, obwohl ich schon nicht viel Freizeit erwarte. Mein Freund arbeitet ca. 14 Stunden am Tag und meist auch am Wochenende. Das ist aber nicht schlimm, weil es bei mir genauso ist und wir ausserdem zusammen arbeiten koennen. Aber jemand, der 350 Einsaetze im Jahr hat, zwischendurch ein paar Stunden verschwindet und auch Nachts raus muss, kaeme nicht in Frage. Da kann man ja gar nichts planen, weil man nie weiss, wann man wieder sitzen gelassen wird und Sex, bei dem mein Freund darauf wartet, dass der Melder los geht, waere auch nichts fuer mich.
     
    #13
    User 29290, 25 Mai 2009
  14. shuko
    shuko (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Wir haben 4 hauptamtliche auf der Wache. Wenn du vom Fach bist weißt du ja wieviel in ein HLF 20/16 reinpassen, was bei uns Erstausrückefahrzeug ist. Dieses fährt bei uns vollbesetzt raus, was wir auch immer schaffen. Zusätzlich meistens noch der MTW wenn entsprechend Personal vorhanden (ist quasi immer vorhanden). Bei kleinen Dingen!

    Bei größeren gehen dann halt eben zusätzliche Löschfahrzeuge, Rüst oder was halt gebraucht wird mit.

    Wenn ich nicht da bin, bin ich nicht da. Ganz einfach :zwinker:

    Es dreht sich wie gesagt darum das ich quasi den ganzen Tag vor Ort bin und dann habe ich kein Argument warum ich nicht gekommen bin.

    Hätte ich einen Anfahrtsweg weiter wie, sagen wir 8km, würde ich bleiben wo ich bin, denn bis man da am Feuerwehrhaus ist sind alle Autos draussen.

    Klar könnte man sich weiter weg verkrümeln, aber wieso soll ich ins Schwimmbad gehen das 30km weg ist, wenns eins gibt das 10mins mit dem Rad entfernt ist?!

    @murkey90
    Japp, eben immer wenn besagter Depp an der Absperrung steht und fragt warums hier nicht weiter geht :zwinker:
     
    #14
    shuko, 25 Mai 2009
  15. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    4 Hauptamtliche bei dem Einsatzvolumen?! Sorry, aber da wird auf eure Kosten (!) ein Haufen Geld gespart. Ich kenne keine einzige freiwillige Wehr die das leisten müsste und 4 Hauptamtliche besetzen ja nicht mal ein Auto.

    Die freiwillige Feuerwehr ist ein schönes Hobby und dass der Melder meistens dann geht, wenns gerade so gar nicht passt, ist normal und wird von den meisten Partnern hingenommen. Aber DAS ginge mir deutlich zu weit.
     
    #15
    User 505, 25 Mai 2009
  16. shuko
    shuko (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Genau genommen sind die hauptamtliche 4 Gerätewarte^^ Ursprünglich waren es mal 6, aber is wie mit allem. Die Stadt hat kein Geld, also nur 4.

    Ich auch nicht, aber kennst du alle Freiwilligen in Deutschland? Ich nicht.
     
    #16
    shuko, 25 Mai 2009
  17. murkey90
    murkey90 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    Single

    Also ich möchte hier ja nicht deinen Thread zuspammen nur weil wir anderer Ansichten sind wer die Rolle des Depps bei besagtem Verkehrsunfall übernimmt :grin:

    AAAABBERR:

    Im oben zitierten Beitrag gehst du leider nur auf ein einzigen Beitrag ein und zwar auf einen in dem es sich nicht um die von dir genannte Problematik handelt.

    Es interresiert dich anscheinend garnicht was die Leute, darunter auch ich, dir zu deiner Frage sagen. Stattdessen weitest du dein "Feuerwehrproblem" in diesem Thread weiter aus!

    Du diskutierst über Einsatzwagen und suchst ausreden wieso du diesen irrsinnigen Dienst vollbringen musst statt über die Problematik, die du ja zweifelsfrei erkannt hast sonst würdest du keinen Thread aufmachen, zu sprechen.

    Wenn du im Moment nicht bereit bist die Feuerwehr aufzugeben oder einzuschränken musst du das deiner Freundin sagen, stell sie eben vor ein Ultimatum: Du mit Feuerwehr oder garnichts.

    Wenn du das nicht willst musst du wohl oder übel etwas ändern!

    Aber wenn du alles richtig machst und deine blöde Freundin das nicht akzeptieren kann dann frag ich mich warum du den Thread hier eröffnest und auf nichts eingehst was dir hier gesagt wird.?


    edit

    :grin:
     
    #17
    murkey90, 25 Mai 2009
  18. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    In unserem Dorf gibt es auch eine Freiwillige Feuerwehr und bei uns wird es ganz groß angesehen, wenn man darin Mitglied ist. Ich bin daran gewöhnt, dass auf jeder Grillfeier, Hochzeit, Discoabend, Abschlussball usw … immer ein paar unserer Jungs und deren Väter und auch einige Freundinnen / Frauen eben verschwinden. Früher habe ich mich auch mal erschrocken und klar, wenn beim Sex das Ding angeht … Aber Freiwillige Feuerwehr ist wichtig, ich habe mich daran gewöhnt und ich finde es richtig, ein solches Engagement verdammt wichtig!

    Mein Liebster und ich mögen andere Prioritäten setzen als die meisten Menschen, aber unser Sport (Hobby) geht auch vor unserer Beziehung und wir sind dennoch nicht weniger glücklich oder sehen uns viel seltener als andere Paare.
     
    #18
    xoxo, 25 Mai 2009
  19. shuko
    shuko (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    nicht angegeben
    Warum ich nicht auf deine teilweise beleidigenden Posts eingehe?! :confused: Keine Ahnung, vielleicht bin ich schlecht erzogen.

    Den Rest habe ich meiner Meinung nach ausreichend beantwortet, es hängt halt alles mit allem zusammen, ich muss ja auch den Hintergrund schildern, oder sehe ich das falsch? Rest der Community?!

    Und über Einsatzwagen diskutiert wird hier schonmal gar nicht, ich bin nur auf Serenity´s Einwand eingegangen.
     
    #19
    shuko, 25 Mai 2009
  20. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :ratlos: Auf meinen Post zb bist du gar nicht eingegangen-und der war in keinster Weise beleidigend.
    Also klär uns doch mal auf, was du nun tun wirst?
    Ist dir die Feuerwehr wichtiger, oder deine Beziehung? Du musst nun Priouritäten setzen.
     
    #20
    User 75021, 25 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin kommt mehr
lässig:P
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Dezember 2015
13 Antworten
TobiBlackburn
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Oktober 2014
3 Antworten
pR0n
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Juli 2006
35 Antworten
Test