Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Friseur oder nur mehr pflegen?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Knutscha, 9 Dezember 2006.

  1. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Meine Haare (blond) sind so bisschen länger als Schulterlänge, wenn ich se nach vorn hole dann gehn se fast bis zur Brust. (leichte Naturwellen)

    Ich war das letzte Mal im Mai beim Friseur und hab mir seitdem so alle 4-6Wochen selber die Spitzen geschnitten (1-2 cm).
    Damals hatte ich nen Pony und den würd ich mir jetzt gern rauswachsen lassen und auch die Haare insgesamt noch länger werden lassen. Pony kann ich jetzt schon fast hinters Ohr klemmen.

    So, jetzt mein Problem:
    Ich benutz immer ne Spülung und einmal die Woche mach ich ne 1-stündige Haarkur. Haarspitzenfluid benutz ich auch und so ne Kur ohne Auswaschen von Fructis.
    Meine Haare sind nicht splissig und haben auch keine "Haarfresserchen" oder ähnliches und glänzen auch schön. Jedoch kann ich se seit kurzem fast überhaupt nicht mehr durchkämmen und reiss mir tausende Haare dabei raus, weil se unten an den Spitzen total zusammenkleben...
    Spitzen hab ich erst so vor 2-3 Wochen geschnitten...

    Soll ich zum Friseur? Oder nur mehr pflegen?
    (Will meine Haare net unbedingt kürzen lassen....)
     
    #1
    Knutscha, 9 Dezember 2006
  2. Annii
    Annii (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    Single
    ist das nur nach dem duschen so oder immer nach einer weile?
    Ich würd dir ja raten einfach mehrmals zu kämmen, aber das ist ja auch nicht grad gut fürs haar.
    Ne andere spülung mal benützen? Oder wenns dir echt viel wert ist die friseure nehmen ja auch so zeug, dass es besser kämmbar ist, kannst ja mal fragen was das ist und wie iel es kosten würde..omg..ich hab den namen vergessen.
    und du kämmst schon immer erst die spitzen udn arbeitest dich langsam hoch?
    oder zuerst mit einem grobzinkigen ding kämmen?
     
    #2
    Annii, 9 Dezember 2006
  3. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Also eigentlich schon ab nach dem Duschen...und dann zieht sichs die ganze Zeit. Außer an dem Tag wenn ich die einstündige Kur mach, da sind se dann wunderschön und auch gut kämmbar.

    Ja, ich käm erst die Spitzen und dann arbeite ich mich hoch. Mit nem grobzinkigen Kamm wird des irgendwie au nix so recht.

    Hab von Basler Haarkosmetiks die Haarkuren/Spülungen(auch eine für bessere Kämmbarkeit) und von Marc Maniatis dieses Nutri+
     
    #3
    Knutscha, 9 Dezember 2006
  4. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Für mich flegst du sie schon fast zu viel. :ratlos:

    Ich benutze ein normales Shampoo und eine normale Spülung (zur Zeit beides von Balea, es müssen nicht immer teure Produkte die besten sein) und sie lassen sich super durchkämmen, sind nicht splissig und glänzen.

    Und alle 4 Wochen würd ich mir die Spitzen auch nicht 1 - 2 cm schneiden, da bleibt ja dann nicht viel übrig, da die Haare nur ca. 1 cm im Monat wachsen.
     
    #4
    User 34605, 9 Dezember 2006
  5. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Zuviel? aber dann wären se ja eher fettig und nicht trocken...ich wasch se momentan so alle zwei Tage,damit se bisschen fetten können
    Ich finds eigentlich normal,das was ich tue...zumindest für lange Haare, weiss ja nicht was du für ne Haarlänge hast.

    Hab auch sachen vom Schlecker (das haarspitzenfluid zum Beispiel) und find die billigen Sachen auch gut. Shampoo hab ich z.B eins von K-Classic, dieses mandelmilch...das find ich auch gut.
     
    #5
    Knutscha, 9 Dezember 2006
  6. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    Hmm das mit dem zuviel Pflegen kann echt sein...nämlich dass die Haare die ganzen verschiedenen Mittel nicht mehr richtig verwerten und aufnehmen könne und letztlich unten verkleben oder sich ineinander verheddern. Ich selber habe sehr lange brünette Haare, derzeit rötlich getönt. Gehen mit bis zum Po...Ich Wasche sie jeden zweiten Tag und benutze erst normales Shampoo und dann eine spülung für strapaziertes Haar um es noch zu opflegen und so alle 1-2 wochen mach ich ne drei minute-einwirk-haarkur. Das langt bei meinen Haaren völlig und sie glänzen und sind gesund. ich würde mich an deiner Stelle auch nur auf das Shampoo, id eSpülung und die Kur beschränken, nicht ganz so oft die Spitzen schneiden, ist nicht nötig.

    und Kämmen..also je nach bedarf dreimal am Tag...und vor allem vor dem waschen! Weil danach ists meist nch schwerer sie durchzukriegen...und nicht mit Nassen haaren ins bett..Ich vermeide Fönen generell..damit die haare nicht brüchig werden..


    Soo..wenn mir noch was einfällt meld ich mich! :grin: :grin:

    Viel glück!
     
    #6
    Decadence, 9 Dezember 2006
  7. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Ich wollt dich ja nicht kritisieren oder so, Knutscha. Aber genau das...

    meine ich nämlich auch. :zwinker:

    Ich selbst habe jetzt gut überschulterlange Haare und lasse sie wieder länger wachsen.

    Das mit dem Verkleben könnte auch daran liegen, wenn du das ganze Zeug nicht super gründlich ausspülst.

    Versuchs mal mit ein bisschen weniger und das gründliche Ausspülen nicht vergessen. :smile:
     
    #7
    User 34605, 9 Dezember 2006
  8. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Hm, aber dass das jetzt erst kommt?
    Ich mach das ja jetzt schon eigentlich immer so. Und die Kur ohne Ausspülen mach ich eigentlich nur rein,wenn die so fizzeln,also richtig trocken sind und nach allen seiten abstehen...

    früher hab ich auch immer richtig Volumen gehabt und so...aber jetzt hängen se nurnoch runter,was natürlich auch von dem nichtmehr vorhandenen Schnitt kommen kann
     
    #8
    Knutscha, 9 Dezember 2006
  9. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Solche Kuren ohne Ausspülen hab ich noch nie gemacht.

    Oder du lässt dich wirklich mal vom Fachmann beraten. "Ferndiagnosen" sind ja immer ein bisschen schwer.
     
    #9
    User 34605, 9 Dezember 2006
  10. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Das möcht ich ja vermeiden, weil Friseurbesuche etc sind ja immer so mega teuer...:kopfschue und aufgrund von weihnachten etc hab ich überhaupt kein Geld mal so 40Euro fürn friseur zu zahlen.

    Was könnt ich denn machen?weil wenn ich jetzt keine Kur oder so mehr reinmach,dann splissen se ja erstrecht bzw werden trocken
     
    #10
    Knutscha, 9 Dezember 2006
  11. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ich würd keine Kuren benutzen, die man nicht auswäscht. Davon verkleben die Haare. Außerdem sollte man eigentlich wirklich nicht mehr als 1mal die Woche ne Intensive Kur machen.

    Hast du eher dicke oder eher feines Haar? Solltest du eher feines Haar haben, tust du dir keinen Gefallen damit, so oft zu Kuren.
    Was für eine einstündige Kur ist das denn?

    Ich würds mal mit diesen Kuren von Swiss O Par probieren. Die sind immer in so kleinen Plastik-Beutelchen abgepackt. Die sind ganz gut, finde ich.
     
    #11
    envy., 9 Dezember 2006
  12. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Ich hab recht dickes Haar.
    Kuren mach ich ja nur einmal die Woche...nur Spülung nach jedem waschen, so wies mein friseur gesagt hat...

    Das is so ne Pferdemark Kur von Basler...die is normal so für 5min gedacht aber mein Friseur meinte ich soll die ruhig einmal die woche länger drin lassen

    Swiss O Par kenn ich gar nicht:kopfschue
     
    #12
    Knutscha, 9 Dezember 2006
  13. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Du pflegst deine Haare viel zu viel. Das ist doch der Wahnsinn, was du da reinklatscht. Kein Wunder das du Probleme hast.

    Ich würde da wirklich mal radikal weniger nehmen. Eine Kur/Spülung pro Woche reicht locker. Alternativ kippe ich zb immer ein wenig Essig drüber.

    Übrigens, mal zum Waschen&Kämmen&Co:

    1. Waschen: Nur am Ansatz waschen. Die Längen muss man nicht einschäumen und verknüllen. Der werden auch so sauber genug. Das einzige was du damit erreichst ist dass sie verknoten und du beim auskämmen nur Probleme hast.

    2. Kämmen: Du musst den richtigen Moment abwarten. Zu nass oder zu trocken ist schlecht. Ich lasse meine meistens 10 Minuten im Handtuch eingewickelt und dann haben sie die richtige Trocknung. Beim Kämmen hilft mir zb die Fönlotion von Guhl. Beim Kämmen fange ich bei den Spitzen an und höre am Ansatz auf.
     
    #13
    Sahneschnitte1985, 9 Dezember 2006
  14. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Das hört sich so an als würd ich TÄGLICH ne haarkur machen oder cremes reinklatschen... is ja aber net so.:kopfschue
    Wenn ich net immer nachm waschen ne leichte Spülung reinmach,dann kann ich se spätestens beim zweiten mal waschen überhaupt nichtmehr kämmen. und das ist schon immer so.:cry:

    Und deine "Tipps" sind ja wohl klar...ich wasche auch nur am ansatz bzw Kuren nur in die Längen...und das mim kämmen hab ich auch schon gesagt.
    :grin:
    Ich versteh net warum ihr denkt,dass das zu viel wäre? bitte mal erklären...so wie ich das mache steht es in jeder Beautyzeitung und auch der Friseur sagt mir das...und es hat ja seither immer geklappt. :ratlos:

    Um nochmal zum Verkleben zu kommen: Das ist auch noch viel schlimmer,wenn ich nen Schal anhabe oder nen Rollkragenpullover.
     
    #14
    Knutscha, 9 Dezember 2006
  15. Starla
    Gast
    0
    Benutzt Du auch Shampoo/Spülung von Fructis? Das habe ich früher nämlich auch und meinen Haaren hat es nicht gut getan.

    Übrigens könnte ich meine Haare auch nicht gut durchkämmen bzw. bürsten, wenn ich nur Shampoo benutzen würde. Wobei meine Haare auch im Nacken leicht verfilzen, wenn ich Schal oder Rollkragenpullover trage, am besten ist es, wenn Du sie häufiger bürstest.

    Ich benutz immer Shampoo und danach Conditioner von Schwarzkopf (der wird aufgesprüht, kein Auswaschen nötig). Der ist zwar etwas teurer (8 Euro), aber meine Haare fühlen sich sehr seidig an.

    Kuren etc. mach ich nicht, dazu hab ich weder Lust noch Zeit.
     
    #15
    Starla, 9 Dezember 2006
  16. Knutscha
    Knutscha (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.216
    123
    7
    nicht angegeben
    Nein, da hab ich so im wechsel so n billiges Mandelmilchshampoo von K-Classic oder die teure Variante von Marc Maniatis (Nutri+), beides gegen Strapaziertes Haar.
    Spülung hab ich von Schlecker und Haarkur von Basler...

    Fructis hab ich auch mal benutzt,aber irgendwann wurden meine Haare davon total fettig und gleichzeitig strohig.

    Genauso isses bei mir auch bzw so fühlt sichs an


    Was ist denn ein Conditioner? Hab sowas noch nie gesehn...ich hörs immer nur dass das gut sei,aber ich find sowas auch nie und hab immer nur gedacht das wäre gut wenn man fettige Haare hat
     
    #16
    Knutscha, 9 Dezember 2006
  17. Starla
    Gast
    0
    Was das genau ist, kann ich Dir leider nicht sagen :tongue:

    http://www.wtowshop.de/produkt.php?products_id=624

    Ich hab einfach mal gegoogelt, wie gesagt, den benutze ich. Ist zwar nicht billig, aber man braucht nicht so viel, ich komme ~2 Monate damit aus (bei täglicher Haarwäsche). Den kann man beim Friseur bzw. im Fachhandel kaufen oder eben online :smile:
     
    #17
    Starla, 9 Dezember 2006
  18. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben

    Naja, ich pflege meine Haare demnach kaum. Komischerweise habe ich weder Spliss noch sonstwas. Ich komme gut ohne Conditioner/Spülungen und Kuren aus.

    Benützt du viele Stylingprodukte?
     
    #18
    Sahneschnitte1985, 10 Dezember 2006
  19. *~AngeL~*
    *~AngeL~* (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    Single
    föhnst du die haare oft? ist auch ziemlich schlecht für die haare. und das mit dem "zusammengeklebten" Haare hatte ich auch oft. aber bei mir waren es auch nur die spitzen. habe mir dann so ein Feuchtigkeitsspray für die haare gekauft, danach wurd es besser. du hast ja auch erwähnt, dass deine haare eher trocken sind.

    und die sache mit dem volumen. das kommt weil du wie gesagt keinen schnitt mehr drin hast und deine haare zu "schwer" sind. ich glaub früher oder später musst du zum friseur gehn^^

    vielleicht nimmst du auch einfach zuviele verschiedene pflegeprodukte und solltest auf shampoo, spülung und alle 2 wochen (das reicht völlig) mal ne kur reinmachen reduzieren.
     
    #19
    *~AngeL~*, 10 Dezember 2006
  20. elle
    elle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also zuerts einmal: Du musst dir die spitzen schneiden lassen. Seit mai nicht mehr geschnitten, das geht GAR nicht! Du musst ja nicht gleich 5 cm absäbeln, aber 7 monate ohne schneiden, dass ist defintiv zu lange.

    Dann kann ich mich nur den anderen anschließen: du überpflegst deine haare! Eindeutig! Und diese "haarspitzenfliuds" machen doch genau das, was deine spitzen jetzt tun: sie kleben sie zusammen. Das ist doch der sinn davon, und jetzt wunderst du dich, warum deine spitzen verkleben? :kopfschue
    Und dass deine haare "schlapp machen" also ohne volumen sind, ist ein weiteres anzeichen des überpflegens. Sie sind von den ganzen kuren(ich mein jetzt nciht die einmal-pro-woche-kur, sondern die kuren ohne auswaschen, die du ständig da reinklatschst) "beschwert" und können gar nicht mehr luftig locker fallen. Du musst deine haare mal von dem ganzen zeugs entwöhnen, und einmal die woche ne gute(!) haarkur reicht völlig aus bei langem haar(so mach ich das schon seit jahren und meine haare sind viel länger als deine und super gesund).
    Und achte beim kauf von haarpflegemitteln darauf, dass KEINE SILIKONE darin sind! Die machen das haar nämlich total kapputt! Ich benutz eine pflegeserie von alverde, auf der extra draufsteht, dass keine silkone oder konservierungsstoffe drin sind, sondern nur natürliche produkte und die inhaltsstoffe stehen auch hinten drauf.
    Als haarkur benutz ich eine von wella(beim friseur gekauft), die kostet zwar 13 euro, ist aber wirklich super und total gesund fürs haar.
    elle
     
    #20
    elle, 10 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Friseur nur mehr
Katjes
Lifestyle & Sport Forum
16 August 2016
35 Antworten
Sonata Arctica
Lifestyle & Sport Forum
10 Oktober 2014
8 Antworten
Sulux
Lifestyle & Sport Forum
6 Juni 2014
43 Antworten
Test