Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Günstige Reise für eine arme Studentin :P

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Drachengirlie, 18 Januar 2009.

  1. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    So, jetzt nerve ich euch auch mal mit den Reisen! :tongue:

    Es ist so, dass ich echt langsam mal Erholung bräuchte, spätestens im Sommer. Frei hab ich da von Mitte Juli bis Mitte Oktober...

    Und da wir noch umziehen, hab ich nicht wirklich viel Kohle übrig, aber ich möchte auch nicht 3 Monate in Deutschland sein. Ich brauche Abwechslung, das letzte Mal war ich 2005 im Ausland - in Frankreich!! :flennen:

    Es wäre echt toll, wenn ich irgendwie in die Berge oder ans Meer könnte. Irgendwo, wo es wirklich schön ist. Aber es darf auch nicht teuer werden...

    Ein Auto besitzen wir nicht... Aber ich besitze einen Führerschein und bin im Sommer 21....

    Hmmm.... joa... Preis pro Person ca. 300€?! Weiß nicht so genau. Mindestens 1 woche, am liebsten aber 2 Wochen.
    2 Personen (mein Freund und ich ^^)

    Hat denn vielleicht irgendwer einen Tipp, wo man günstig hinreisen könnte und es trotzdem schön ist? Weg von Deutschland, irgendwohin...

    Ich würde mich echt unheimlich über Antworten und Geheimtipps freuen. Ich mein, andere Studenten kommen auch irgendwie in den Urlaub! :geknickt:

    Grüße,
    Drache
     
    #1
    Drachengirlie, 18 Januar 2009
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.403
    248
    557
    nicht angegeben
    Ohne Auto ist in den Bergen und am Meer natürlich etwas "doof" - da sitzt du normalerweise fest an einem Ort...

    Übernachtung: in den Bergen kommen eindeutig Ferienwohnungen in Betracht als günstige Übernachtungsmöglichkeit - ansonsten evtl. noch Camping wenn du der Typ dafür bist...

    In Städten ist es schwieriger günstig unterzukommen - meine Empfehlung Hostels oder auch Jugendherbergen.

    Günstig ist es auch die Reise komplett selbst zu organisieren.

    Von der Bahn gibts manchmal Spezialangebote (Europa Spezial o.ä.) ansonsten käme sicher auch ein Billigflieger in Frage (rechtzeitig buchen bzw. das Ziel nach den günstigsten Flugpreis suchen kann sich auszahlen).

    Falls du in die Berge magst könnte ich das Allgäu empfehlen (auch wenn das in Deutschland liegt). Wenn eher Meer in Frage kommt dann Norditalien oder auch Kroatien.
    Toll ist auch eine Kombination aus beiden - Gebirge mit (Bade-)See...

    Ohne Auto wäre aber so ein Urlaub für mich nicht wirklich vorstellbar...

    Was natürlich wunderbar ohne Auto geht sind Städtereisen oder auch eben die typischen Pauschalreisen d.h. Flug, 4-Sterne-Hotel in nen Touristenort d.h. reiner Bade-Hotel-Urlaub...

    Für 300,- Euro ist ein Pauschalurlaub zwar drin aber das ist dann unterste Kategorie bzw. nur 1 Woche, für 300,- kann man aber auch länger urlauben wenn man auf einiges verzichtet was einem nicht sooo wichtig ist z.B. teures Hotel, weite Entfernungen, teure Gegenden allgemein).
     
    #2
    brainforce, 18 Januar 2009
  3. may
    may (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    215
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ein neuer Trend für eine kostengünstige Unterkunft ist das Couchsurfing.....Angebote dafür findest du in fast allen größeren Städten der Welt. Wenn du innerhalb Europas bleibst solltest du auch einen günstigen Flug in die jeweilige Stadt finden.

    Habs selbst noch nie gemacht liebäugele aber damit es auch mal auszuprobieren. Vor allem wenn man zu zweit reist sollte das Risiko auch relativ gering sein. Außerdem trifft man sicher ne Menge toller, offener Leute

    Hier der Link: http://www.couchsurfing.com/
     
    #3
    may, 18 Januar 2009
  4. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Es kommt schon sehr darauf an, was für eine Art von Urlaub du eigentlich willst.

    Campen wäre z.B. in der Regel relativ preiswert. (aber besser schon vor der Anreise über die Preise informieren, ich hab mal in Luxemburg eine echt abartige Rechnung bekommen)
    Als Fortbewegungsmittel eignet sich dabei auch das Fahrrad. 1000km in zwei Wochen hört sich vielleicht viel an, ist aber ziemlich locker machbar, wenn man jeden Tag ein Stück fährt.
    Die Niederlande haben ein toll ausgebautes Radwegenetz und es gibt Campingplätze fast direkt am Strand. Nur wie es dort mit dem Wetter wird, kann man natürlich nicht sicher wissen. Aber das tolle an so einer Tour ist, dass man extrem viel zu sehen bekommt. Dadurch, dass man dabei an so vielen verschiedenen Orten ist, kommt einem der Urlaub noch viel länger vor als er tatsächlich ist. Man bekommt super Abstand von allem anderen.
    Zwei Wochen Fahrrad- und Campingurlaub sind jedenfalls für 300€ gut machbar. Nur setzt das voraus, dass die nötige Ausrüstung schon vorhanden ist oder dass du sie dir bei irgendwem leihen kannst. Wenn du noch was kaufen musst, dann wird es natürlich teurer.
     
    #4
    physicist, 18 Januar 2009
  5. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Also Campen wäre für uns eigentlich gar kein Problem.
    Die Ausrüstung ist vorhanden, Wanderrucksäcke besitzen wir auch! :tongue:

    Fahrräder haben wir auch und die passende Ausrüstung sicherlich auch.

    Also das wäre schon eine gute Idee, aber ich möchte nicht unbedingt nach Holland! :engel: Da war ich schon so oft ^^... Und ich würde gerne mal, wenn Strand, in ein wärmeres Land fahren, wo auch wirklich Strandwetter ist.

    In den Bergen kann man aber schlecht mit dem Rad fahren, oder? :engel:

    Couchsurfing ist jetzt nicht so mein Ding. Ich habe keine Lust, bei Fremden Leuten in der Wohnung zu übernachten. Außerdem möchte ich gerne mit meinem Freund Urlaub machen und nicht am Ende doch noch mit anderen Leuten zusammenhängen. Couchsurfing ist für mich auch nicht wirklich Entspannung, weil ich mich ja an die Regeln der anderen anpassen muss und sozial eingestellt sein muss.

    Wo kann man sich denn gut nach Campingplätze umschauen? Kroatien wäre z.B. toll, da war ich zwar schon zweimal, aber es ist einfach ein schönes Land! :smile: Oder in die Schweiz wäre auch toll... Aber wie ohne Auto dahin kommen? In Kroatien ist der öffentliche Verkehr, soweit ich weiß, nicht grad toll... Und Schweiz ohne Auto - für mich irgendwie unvorstellbar...

    Ich würde mich über weitere Tipps freuen! :smile:

    Drache
     
    #5
    Drachengirlie, 18 Januar 2009
  6. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    also ich würde auch schweiz empfehlen :zwinker:
    berge, statt nem meer schöne gletscherseen, mit ner stunde laufen kannste dich zwischen schnee und frost oder sonne, wiese, see entscheiden... ich finds da einfach genial :zwinker:
    und öv fahren so viele, da is nichmal die sache "kein auto" nen problem.
     
    #6
    Nevery, 18 Januar 2009
  7. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Welches Gebiet der Schweiz würdest du denn empfehlen? Weil ich war (glaube ich) noch nie in der Schweiz. Wenn dann nur bei meiner Großtante in der Kindheit....
    Und kann man etwa im Sommer auch Ski fahren???
     
    #7
    Drachengirlie, 18 Januar 2009
  8. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    oh hmm... ich werd meinen ex mal fragen wo das war wo wir waren - er is der schweizer :zwinker:
    naja, oben liegt eben dicke schnee, auch wenn man sich unten totschwitzt... gletscher mit ordentlich minusgraden oben gegen "ich schwitz mich in kurzer hose und shirt tot"-unten...


    edit: hier, schau mal: www.titlis.ch/bergerlebnis.php?
    die seite is jetz nich sooo toll (find ich), aber da war mer im sommer, und es war verdammt cool :zwinker:
     
    #8
    Nevery, 18 Januar 2009
  9. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Man glaubt es kaum, aber die Schweizer haben auch ein ziemlich gut ausgeschildertes Radwegenetz das sich durchs ganze Land zieht. Das kannst du dir auf http://www.veloland.ch anschauen. Ich hab auch schon an Stellen, wo ich echt nicht auf die Idee gekommen wäre, dass man da auch per Fahrrad hinkommen könnte, die dazu gehörenden dunkelroten Schilder gesehen ;-). Allerdings sollte man das mit den Bergen langsam angehen und austesten, was man hinbekommt, ohne sich zu überlasten. Einerseits ist das bergauf Fahren mit Gepäck eine ziemlich ungewohnte Belastung und andererseits ist das bergab Fahren mit einem entsprechend schweren Fahrrad auch nicht ohne.

    Eine Tour, die ich mal zusammen mit einem Freund geplant hatte, war: Den Rhein hoch, dann den Rhein-Rhone-Kanal entlang und dann an der Rhone lang ans Mittelmeer.

    Eine eher leichte Tour, die ich letzten Sommer gefahren bin, war die Mosel hoch und dann einen Abstecher nach Luxembourg (vorsicht Campingplatzpreise! aber die Jugendherberge in der Stadt hat normale Preise und ist echt gut und die Stadt anzuschauen lohnt sich sowieso). Ans Meer kommt man auf dieser Route nicht so ohne weiteres, aber dafür kann man unterwegs immer wieder in den Fluss springen.


    Achso: Generell ist in der Schweiz das Tessin echt schön. Allerdings wäre es da dann schon wieder eine Überlegung wert vielleicht eher gleich nach Italien zu gehen, einfach weils billiger ist. Der Lago Maggiore z.B. liegt zur Hälfte in der Schweiz und zur Hälfte in Italien. Da kommt man auch per Zug hin, hab ich schon gemacht.
     
    #9
    physicist, 19 Januar 2009
  10. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.402
    148
    220
    nicht angegeben
    Ja, Radwege gibts hier wirklich genügend. Im Sommer gibts auch oft auf Bauernhöfen solche "schlafen im Heu"-Angebote, die extrem billig sind, auf dem Land gibt es auch immer mehr B&B-Angebote, wie ich so gesehen habe.

    Skifahren kann man wohl noch auf den Gletschern, aber das dürfte nicht besonders günstig sein, ich glaube dann gehen die Hälfte der 300€ schon für die Fahrkarte drauf.

    Das Seeland ist relativ flach, hat auch drei Seen und genügend Campingplätze, wo man übernachten kann. Dann kann man auch oberhalb der Alpen relativ weit fahren, wenn einem ab und zu ein Hügel nichts ausmacht. Die Berge zu überqueren ist auch möglich, aber wohl nur besonders guten Radfahrern zu empfehlen. Ins Wallis würde ich eher nicht gehen, ich habe mir sagen lassen dass der Wind da so stark weht dass man auf den flachen Strassen sogar das Rad schieben muss.
     
    #10
    User 32843, 19 Januar 2009
  11. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Wenns warm plus Strand sein soll, so ist die italienische Riviera ne gute Wahl. Ich war mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Alassio und fand das eigentlich ganz süss. Kostete auch weniger als 300€, wir sind mit dem Zug hin (war zwar ab Zürich, aber es gab so ein Kombi-Paket Bahn plus Hotel, so was habt ihr in D ja sicher auch).

    In der CH selbst kann man schon viel machen. Radtouren gehen sowieso überall. Wenn mans locker will, könnte man auch einfach von Zürich her in die Innerschweiz radeln, das geht nicht so lange und ist mehr eine Plauschfahrt, dafür sieht man aber zwei sehr schöne Orte bzw. Regionen :zwinker: Wenn ihr nicht radeln wollt, erreicht man ab Zürich mit ÖV 90% der Schweiz in unter 2 Stunden :zwinker: Allerdings ist ÖV sehr teuer, die 300€ wären schnell weg.
     
    #11
    Samaire, 19 Januar 2009
  12. GreenEyedSoul
    0
    Bei Germanwings gibt es im Moment richtig günstige Flüge.

    Ich habe mal ein bisschen für meinen Freund und mich rumgeguckt.
    Im September kommt man von Köln-Bonn für 20€ nach London. Zurück genauso.

    Finde das total genial. Kann das nur leider noch nicht buchen, weil ich evtl. ein Praktikum mache.

    Vielleicht wär das ja was?
    Die haben auch andere interessante Großstädte im Angebot.
     
    #12
    GreenEyedSoul, 19 Januar 2009
  13. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank für euer Bemühen! :smile:

    Im Schweizer ÖVPN würde ich whrsl nicht kostenlos fahren dürfen mit Behindertenausweis aus Deutschland, oder? Die ist ja nur in Deutschland gültig, oder? Neee, ich müsste mit Sicherheit Normalpreis zahlen *grübel*

    Naja... ich bedanke mich jedenfalls für eure vielen Denkanstösse, ich werde mir das dann in der eventuellen Planung zu Hilfe nehmen! Wenn noch mehr Ideen/Vorschläge da sind, dann nur her damit.

    Ich hoffe, ich kann irgendwas davon in die Tat umsetzen und endlich mal wieder ein bisschen Urlaub machen! :smile:

    Grüsse,
    Drache
     
    #13
    Drachengirlie, 19 Januar 2009
  14. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Ich greife mal diesen alten Thread auf, damit ich nicht so viele unnütze Threads hab! ;-)

    Also - wir ihr schon seht, wollte ich ja ne günstige Reise suchen bzw. finden.

    Ich wollte jetzt mal ein paar Meinungen von euch einsammeln, da ich so ne Reise noch nicht selbst organisiert bzw. erlebt hab.

    Also - ich wollte nach Kroatien im Herbst nach meinen Klausuren fahren. Meine Klausurphase endet am 16.09.09. Wobei ich nicht weiß, welche Termine ich wann genau habe... Die stehen nämlich noch nicht fest... Es könnte also auch sein, dass ich schon in der Woche vorher die letzten Klausuren fertig hab. Mein Freund muss allerdings am 29.9. wieder in die FH, da beginnt seine Vorlesungszeit wieder. Also haben wir nur einen beschränkten Zeitrahmen.

    Jedenfalls, ich wollte nach Kroatien und hab mal ein wenig rumgeguckt und es momentan so geplant:

    Flug von Köln-Bonn nach Zagreb --> 120€ für 2 Personen
    Miete von einem Auto in Zagreb --> 199€ für 1 Woche
    Autoabgabe in Split Flughafen
    ca. 5 Tage Aufenthalt in Split
    Flug von Split nach Köln-Bonn --> 140€ für 2 Personen.

    Macht insgesamt: 459€
    Das durch zwei: ca. 230€

    Jetzt sind da aber noch keine Benzinkosten, Nahrungsmittel und Unterkunft drin.

    Ich hatte vor auf Campingplätzen oder so zu übernachten... Und halt von Zagreb nach Split mit dem Auto zu fahren. So ne Tour mit Zwischenstops quasi.

    Meint ihr, dass wir das mit dem Auto innerhalb einer Woche hinkriegen ohne uns abzuhetzen? Wie hoch würdet ihr die Benzinkosten einschätzen?

    Nach der Autofahrt wollten wir dann noch ein paar Tage in Split bleiben und uns entspannen und so...

    Was haltet ihr von dem Plan? Ist der durchziehbar, realistisch?
    Wir wollen jedenfalls nicht in irgendeinem Hotel oder Örtchen feststecken, wovon man gar nicht wegkommt...


    Lieben Gruß,
    Drache
     
    #14
    Drachengirlie, 7 Juni 2009
  15. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.403
    248
    557
    nicht angegeben
    Vorweg: Euer Zeitfenster erstreckt sich vom 17.09 - 28.09...

    Was Flüge angeht - die beste Seite ist meiner Meinung nach swoodoo.de bzw. genauer hier:
    http://www.swoodoo.com/de/flug/Deutschland-DE0/Kroatien-HR0/month/09.2009/outbound/2009-09-18

    Wenn ihr bei den Flüge etwas flexibler seid was den genauen Ort betrifft lässt sich evtl. noch etwas sparen... - was die Autofahrt in Kroation betrifft: Zagreb - Split sollte sich mühelos innerhalb einer Woche bewältigen lassen.

    Allerdings VERMUTE ich das es Mitte/Ende September in Kroatien evtl. nicht mehr sooo warm ist.:ratlos:

    Benzinkosten naja - erstmal den ungefähren Benzinpreis in Kroatien versuchen herauszufinden und dann pro 100km Fahrt 8l rechnen - und hier lieber mal einige km mehr einbeziehen... (und Vollkasko etc. nicht vergessen). Denke das man auch dort noch günstigere Autovermietungen finden kann...
     
    #15
    brainforce, 7 Juni 2009
  16. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Also in der Miete vom Auto ist alles drin: Vollkasko, Haftpflicht, Rücktrittsversicherung usw usw..
    http://www.eurosun.de/booking/eurosun/start.pl?KID=778000&agent=Günstig reisen&nSTART=0
    Aber - wenn ich das richtig verstanden habe, muss ich whrsl noch 85€ Gebühren hinzuzahlen, weil ich erst 21 Jahre alt bin... Das würde sich dann auf 270€ pro Person erhöhen.


    Die Benzinkosten in Kroatien waren (Stand: 26.05.) 1,01€...

    Also laut den groben Statistiken ist es in Kroatien noch zwischen 30 und 25Grad warm. Und da mir schon klar ist, dass es im Süden wärmer ist als im Norden, wollte ich auch von Zagreb (Norden) nach Split (Süden) fahren. Also quasi ins warme! :engel: Aber wenn es nur frühlingshaft warm ist, dann bin ich damit auch zufrieden! :smile: Kaltes Wasser schreckt mich nicht so ab! ;-)

    Ich habe festgestellt, wenn ich einen Tag früher nach Zagreb fliegen würde, dann müssten wir nur noch 80€ für den Hinflug bezahlen... Ich hoffe, ich hab am Mittwoch keine Klausur ^^...

    Wir würden einen Twingo fahren... also so etwa 5,5l (kombi) laut Renault... ich zähle mal 2l hinzu? :hmm:

    Gruß,
    Drache :smile:
     
    #16
    Drachengirlie, 7 Juni 2009
  17. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.403
    248
    557
    nicht angegeben
    Scheinbar hast du alles gut geplant - das du bei den Flüge sparen kannst ist dir evtl. auch klar...

    Mietwagen sind m.M. immer so ne Sache - ist ne Branche mit vielen schwarzen Schafen...:ratlos:
     
    #17
    brainforce, 7 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Günstige Reise arme
Blueberry
Lifestyle & Sport Forum
7 März 2016
6 Antworten
Saralina
Lifestyle & Sport Forum
4 Januar 2014
12 Antworten
Lez
Lifestyle & Sport Forum
15 September 2011
2 Antworten