Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    19 Juli 2006
    #1

    Gehaltsnachweis für Visakarte, aber kein Gehalt?!

    Hi,

    ich möchte/muß mir ein neues Girokonto eröffnen und dachte, ich kann auch gleich die Möglichkeit für eine Visakarte (die es da kostenlos bzw. sehr günstig dazu gibt) nutzen. Habe also alles ausgefüllt, bis dann am Ende kam:

    "Drucken Sie nun den Auftrag aus, unterschreiben Sie ihn und legen Sie einen Gehaltsnachweis bei".

    Problem an der Sache: Ich hab überhaupt kein Gehalt!

    Jetzt ist so, daß dieses Girokonto bewußt für Erwachsene unter 26 Jahren gemacht ist, und ich schätze mal, ich werde da nicht die einzige sein, die (noch) kein festes Gehalt hat.

    Was passiert jetzt, wenn ich das ganze ohne Gehaltsnachweis wegschicke? Gibt's ohne Gehalt überhaupt keine Visakarte? Ist nicht so, als würde ich das unbedingt brauchen, ich hab bisher auch ganz gut ohne Kreditkarte gelebt. Aber für manche Dinge ist es eben schon ganz nett... (den Flug für mein Auslandssemester mußte z.B. mein Vater für mich buchen, weil da eben nur Kreditkartenzahlung möglich war und ich keine hatte...)

    Wer da Ahnung davon hat, bitte weiterhelfen! :smile:

    Danke schön! :smile:

    Sternschnuppe
     
  • medice
    medice (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #2
    ich nehme mal, einfach an, dass es dann nix nit der karte wird....
     
  • Sonnenstrahl111
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #3
    Eine Kreditkarte soll ja eine gute Bonität unterstreichen.
    Und da eine Bank gegenüber dem Händler eine Zahlungsverpflichtung eingeht, aber sich in deinem Fall nicht sicher sein kann ob du diese ihr gegenüber auch erfüllen kannst, wird es sicherlich keine Visa-Karte geben.
    Eine Möglichkeit wäre natürlich, dass deine Eltern mitunterschreiben oder auf ihren Namen eine Visakarte für dich ausstellen.
    Es gibt natürlich auch schon Kreditkarten auf einer Art PrePaid-Basis, die sind aber meist sehr teuer.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    19 Juli 2006
    #4
    *g* Na ja, wäre auch kein Drama... wobei ich es irgendwie unlogisch finde, die Karte von einem Gehaltsnachweis abhängig zu machen. Ich hätte auch nichts gegen eine Kreditkarte ohne "Kredit". *g*

    Noch eine Frage: Wenn ich mehrere Konten bei einer Bank habe und Onlinebanking machen möchte, bekomme ich dann mehrere verschiedene TAN-Listen? Oder nur eine, die dann für alle Konten gilt?

    Sternschnuppe
     
  • Sonnenstrahl111
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #5
    Wenn du mehrere Konten bei der gleichen Bank führst, bekommst du im Normalfall auch nur eine Tan-Liste.
    Aber warum möchtest du mehrere Girokonten bei der gleichen Bank führen?
    Versuche am besten bei der Eröffnung auf ein Unterkonto zu bestehen, dass kostet dich nix extra.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    19 Juli 2006
    #6
    Das sind nicht mehrere Girokonten.

    Ich brauche die Konten, weil ich für ein Auslandssemester weg bin. Es sind mehrere "Spar-Konten", die ich mir eingerichtet habe, weil es für jedes davon 4 Auslandsabhebungen im Jahr kostenlos gibt.

    Und das Girokonto möchte ich mir einrichten (obwohl ich schon eins bei einer anderen Bank habe), weil es bei dieser Bank möglich ist, kostenlos ins Ausland zu überweisen. Das geht mit meinem bisherigen Girokonto nicht, und da ich Geld für Wohnheimmiete etc. überweisen muß (und das dazu noch nicht in Euro, sondern in SEK), brauche ich ein Konto, mit dem das a) überhaupt ohne größere Kosten möglich ist und b) per Onlinebanking möglich ist. Das ist bei diesem Girokonto der Fall.

    Sternschnuppe
     
  • Sonnenstrahl111
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #7

    Sparkonten behandelt man in der Regel wie Unterkonten und da gibt es nur eine Tan-Liste.
    Schau dir vielleicht auch einmal das Angebot der DKB an, dass klingt irgendwie perfekt für deine Bedürfnisse.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    19 Juli 2006
    #8
    Erstens geht's mir doch gar nicht in erster Linie um eine Kreditkarte. Wenn ich die nicht kriege, ist das auch nicht schlimm.

    Und zweitens:

    Selbes Problem. *g*

    Außerdem gibt's da kein kostenloses Geldabheben im Ausland, und Auslandsüberweisungen, die NICHT in Euro sind, kosten jeweils 12,50 Euro! Und nein, das ist definitiv NICHT das, was ich suche!

    Sternschnuppe
     
  • Sonnenstrahl111
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #9
    Das sind Standardformulierungen, dass du natürlich als Student kein regelmäßiges Einkommen hast ist klar.
    Außerdem sind die mit der Kreditkarte etwas liberaler und damit kannst du weltweit kostenlos Geld abheben (auch SEK):

    "...kostenlose Bargeldabhebungen weltweit an Geldautomaten mit der DKB-VISA-Card."

    Schreib den doch einfach ne E-Mail.
    Die Sparkonten kannst du ja trotzdem behalten, kostet ja nix.

    Ist nur ein Vorschlag von einem nicht ganz so finanzunerfahrenen Besserwisser.:tongue:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    19 Juli 2006
    #10
    Laut AGBs kosten AuslandsÜBERWEISUNGEN aber jeweils 12,50 Euro. Und da das ja genau das ist, worum es mir eigentlich geht, wäre das völliger Quatsch für mich.

    Außerdem: Wieso sollten die da "liberaler" sein? Oben hast du noch geschrieben, ohne Gehaltsnachweis keine Visakarte. Das müßte für diese Bank dann doch genauso gelten.
     
  • Sonnenstrahl111
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #11
    Ok, wenn du direkt alles von deinem Konto ins Ausland überweisen willst gebe ich mich geschlagen.
    Pass dabei aber auf, dass sie dich im Gegenzug zu der kostenlosen Auslandsüberweisung nicht bei dem Kurs besch... und sie sich damit die Gebühren hereinholen.
    Man muss sich einfach vor Augen halten, dass eine Auslandsüberweisung für die Bank richtig teuer ist und sie es sich nicht sehr lange anschauen werden wenn du jeden Monat 10 sehr kleine Überweisungen mit gleichem Empfänger tätigst.
    Wenn ich länger mich im Ausland aufhalten würde, würde ich immer vor Ort ein Konto eröffnen und darüber den Zahlungsverkehr abwickeln und wenn ich Geld brauche kostenlos von meinem Heimatkonto abheben und einzahlen.

    Übrigens, ich bin nicht Mitarbeiter der DKB falls du das denken solltest.:grin:

    Weil die DKB keine normale Bank ist (ist aus der Staatsbank der DDR hervorgegangen) und kein eigenes Geldautomatennetz besitzt und eigentlich durch die Visakarte versucht dieses Manko zu eliminieren und man somit nicht ganz so restriktiv ist.
    Es gibt dann sicherlich nicht 10.000 Euro Limit, aber vielleicht 1.000 Euro.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    19 Juli 2006
    #12
    Ja, das will ich bzw. muß ich. In erster Linie Wohnheimmiete, aber z.B. auch Sprachkurs oder so kann dazu kommen.

    Mehr als die 12,50 Euro pro Überweisung können das aber auch kaum sein...

    Ich denke nicht, daß es jeden Monat 10 sein werden. Ich bin viereinhalb Monate dort, und vielleicht werden es insgesamt 10, wenn überhaupt.

    Das lohnt sich auch wieder nicht. Wäre ein Riesenaufwand, und ich müßte, so wie mir das einer erzählt hat, der schon dort war, wohl dort wiederum meine Bonität nachweisen usw...

    Wie gesagt, ich kenne einen, der dort war, der das mit diesem Girokonto gemacht hat, und der das optimal fand.

    Sternschnuppe
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.334
    133
    93
    Verwitwet
    19 Juli 2006
    #13
    Die meisten Banken fordern einen Einkommensnachweis ... was nicht zwangsläufig heißt dass man ohne keine Kreditkarte bekommt.

    Ich habe auch seit Jahren eine VISA Karte von der Raiffeisenbank, obwohl ich die nach eigenen Vergabrichtlinien weder zum damaligen und vmtl. auch nicht zum jetzigen Zeitpunkt hätte kriegen können :zwinker:

    Einfach mal mit deinem zuständigen Berater reden.

    Ansonsten: Barclaycard Student
    Oder ne komplette Übersicht spezieller Angebote für Studenten: http://www.banktip.de/rubrik2/16271/4/Auswahl-spezieller-Angebote.html
     
  • Sonnenstrahl111
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #14
    Sag doch gleich, dass jemand damit schon gute Erfahrungen gemacht hat.:smile:
    Dann mach es so.:smile:
    Ich sehe es vielleicht aus berufsbedingten Gründen leider immer etwas einseitig.:zwinker:

    Aber zum Schluß, du kannst übrigens bei der DKB die Kreditkarte auch auf Guthabenbasis führen, was du ganz nett fandest.:smile:

    Hattest halt nen guten Berater.:zwinker:
    Wollte aber eher von der Regel berichten.:smile:
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    21 Juli 2006
    #15
    Am besten: Ab zu Deiner Bank und Dein Bankberater soll Dir alle Fragen die Du hast beantworten! Wenn Du etwas nicht verstehst, gleich nochmal nachfragen!!!
     
  • Girlie23
    Girlie23 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    778
    101
    0
    nicht angegeben
    21 Juli 2006
    #16
    Ich habe jetzt auch nur die Hälfte von dem verstanden, was hier so erzählt wurde... wollte nur mal schnell schreiben, dass ich auch kein festes Gehalt habe (und auch keins nachweisen musste) und trotzdem ne VISAkarte habe: Und zwar bei der Berliner Bank. Da gibt es ein Konto das heißt BBMagicYoung und da bekommst du ohne Gehaltsnachweis ne VISA und noch alles mögliche andere kostenlos.
     
  • Xelsior
    Xelsior (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    23 Juli 2006
    #17
    Hallo!

    Ich habe nun nich den ganzen Thread gelesen, doch, dass für Kreditkarten nen monatl. Einkommen nachgewiesen werden muss, welches natürlich nich aus Gehalt bestehen muss, is klar.
    Allerdings vergeben auch so ziemlich alle Banken Kreditkarten ohne regelmäßiges Einkommen, wenn du nen Sparkonto o. ä. in Höhe des Kreditvolumens anlegst und darauf ne Sperre legen lässt.

    So damals vor 2 Jahren auch bei mir - USA Reise.. ohne Kreditkarte wäre ich nichmal an nen Mietwagen gekommen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste