Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

hab ich mich entliebt?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von minnicat, 20 August 2007.

  1. minnicat
    minnicat (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Wie manche von euch gelesen haben, ist mein Freund 40 und wir sind jetzt seit 6 Mnaten zusammen. Ich habe ihn sehr geliebt und wir hatten eine sehr innige und liebevolle Beziehung. Jetzt war es in letztes Zeit sehr stressig, wir haben unsere Beziehung bekanntgemacht, er zieht um, seine ExFrau stresst wegen der Scheidung, ich hab mein Pferd verlohren und hab mich mit seiner Ex zerstritten(waren mal befreundet) da sie Lügen über uns hintenrum anderen erzählt hat(unter anderem meiner Mutter). Es war ne doofe Zeit, wir haben uns ab öfter mal gestritten. Früher war es so, dass er mich abgeholt hat und wir sind zusammen weggefahren, waren was trinken, schwimmen , haben halt was gemacht. Seit dass mit seiner Ex war und sie ausgezogen ist, sind wir nur noch bei ihm, in dem Haus was er mit seiner Ex zusammen gebaut hat, wegen seinem Umzug. Nächsten Monat zieht er dann endlich um in eine neue Wohnung.
    So, jetzt ist es nur irgendwie so, dass mich das alles sehr mitgenommen hat und ich einfach das Gefühl habe, dass ich ihn nicht mehr so sehr liebe wie davor. Da hab ich ihn jede Sekunde vermisst, wollte zu ihm, hab geheult wenn wir uns mal nicht gesehn haben. Und das ist jetzt einfach nicht mehr so. Ich weiss, dass mich niemand so liebt, versteht und mich so zum lachen bringen kann wie er und ich hab auch Zukunftspläne mit ihm, dennoch geht es mir im Moment psychisch nicht so gut und das Gefühl für ihn hat einfach abgenommen.
    Das hat er natürlich auch schon gemerkt, wollte schlussmachen doch ich hab es nicht zugelassen, da ich ihn ja schon noch liebe, nur nicht mehr so sehr.
    Kann sich das Gefühl wieder aufbauen? Ich wünsche mir so sehr, dass wieder alles wie vorher wird.
    Ach so, ich hab vor ungefähr 3 Monaten angefangen die Pille zu nehmen und das alles ist vor ca. einem Monat passiert. Kann die Pille mich so weit beeinflussen? Weil mir geht es ja im Allgemeinen nicht so gut, nicht nur auf ihn bezogen.

    Vielen dank fürs lesen, sollte eig. nicht so lang werden, aber es lag mir einfach total auf der Seele.
     
    #1
    minnicat, 20 August 2007
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Hmm... da ist viel zusammen gekommen.
    Ich finde es prima, dass Du noch festgehalten hast.

    Doch was es nun genau war, wirst du wohl nicht so einfach herausfinden können.

    Mach am besten Schritt für Schritt. Warte ab, bis er umgezogen ist und er sich dort eingelebt hat.
    Vielleicht beruhigt er sich und hat dann wieder mehr Zeit für Dich.

    Die Pille kann durchaus ihre Wirkung haben,
    aber danach müsstest Du mal im Forum suchen :zwinker:

    Was hat sich denn ansonsten für Dich geändert?

    Dass die Schmetterlinge nach einer Weile nicht mehr so hoch fliegen und es nicht mehr im Bauch kribbelt dürfte leider normal sein...
    Und eine Ernüchterung oder Enttäuschung macht ihr Übriges.

    Manche sind ein Leben lang damit beschäftigt, ständig dem Kribbeln hinterher zu jagen... dabei vergessen sie wohl,
    dass es in einer Beziehung um viel mehr geht als nur das und das Bett :zwinker:

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 20 August 2007
  3. minnicat
    minnicat (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    167
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Dankeschön!

    Ja, abwarten ist wohl das beste... Was hat sich für mich sonst noch geändert? Mhm.. meine Mutter weiss es und fragt mich oft sachen wegen unserer Beziehung(aber nichts unangenehmes), wir sind halt nur noch bei ihm zuhause, weil er nicht mehr soviel zeit hat und machen nix mehr. Es war halt die totale Umstellung: von nur weg sein auf nur zuhause sein. Seine Exfrau war die besitzerin von meinem Pferd und weil ich mich mit ihr zerstritten hab durfte ich nicht mehr zum Pferd(die ist jetzt aber eh verkauft), dass hat mich schon mitgenommen, da ich sehr sehr sehr an dem Pferd hing.
    Joah und halt eben das mit der Pille...

    Nochmal Danke fürs lesen an Alle!
     
    #3
    minnicat, 20 August 2007
  4. SierraTequila07
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    1
    nicht angegeben
    Nach ner Zeit ist das normal das die Gefühl eweniger werden. Und das mit der Pille ist quatsch. Sie kann eventuell sexuelle Lust beeinflussen aber keine Liebes- Gefühle.Warte nen bisschen ab. Vielleicht kommen die GEfühle wieder...
     
    #4
    SierraTequila07, 20 August 2007
  5. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Das stimmt so nicht. Die Pille kann sich auf das allgemeine Wohlbefinden auswirken, man kann regelrecht depressiv werden und das wirkt sich dann auch auf die Beziehung aus, da man eben keine "Schmetterlingsgefühle" hat.
    Bei mir war das selber in den ersten 4-5 Monaten der Pilleneinnahme so.
     
    #5
    Die_Kleene, 20 August 2007
  6. minnicat
    minnicat (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    167
    103
    2
    vergeben und glücklich
    @die_kleeene: ja und danach wars besser mit der Pille oder hast du sie dann nicht mehr genommen? Weil ich hab jetzt seit gestern aufgehört sie zu nehmen um mal zu testen, obs dann besser wird. Hört die Wirkung dann am nächsten Tag auf? Also müsste es mir heute schon besser gehen, oder dauert das ne Woche oder so?
     
    #6
    minnicat, 21 August 2007
  7. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ihr müsst wieder mehr miteinander unternehmen. Unternehmen ist gut, zu Hause hocken (wenn es sich nur noch darauf beschränkt) macht auf Dauer jede Beziehung kaputt.

    Ganz abgesehen davon hat die Pille bei mir schleichende Persönlichkeitsveränderungen bewirkt, die bewirkt haben, dass ich sie nie wieder nehmen werde. Ich hab jetzt die Spirale und bin sehr zufrieden, brauch halt einmal im Monat Schmerztabletten am ersten Tag der Periode, aber die belasten mich weder psychisch (Depressionen) noch physisch (Appetitsteigerung, verstärkte Neurodermitis) so sehr wie die Pille.

    Mit dem Absetzen: Ich hatte sie ein gutes Jahr genommen, und es hat vier Monate gedauert, bis das alles wieder besser wurde. Es ist keine Frage von Tagen oder ein, zwei Wochen - eher von Monaten, bis sich dein hormonelles Gleichgewicht eben wieder so eingespielt hat, wie es mal war.

    Ich mache aber das "Nichts mehr zusammen unternehmen" noch viel mehr verantwortlich dafür als alles andere.
     
    #7
    Shiny Flame, 21 August 2007
  8. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ja denke auch, dass ihr einfach wieder mehr unternehmehn müsst.

    das kann monate dauern, bis die "normalität" wieder eingetreten ist...
     
    #8
    User 77157, 21 August 2007
  9. snoopies
    snoopies (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    Verlobt
    vielleicht ist es auch so, dass er sich durch sein alter einfach um viele andere dinge kümmern muss als du, also scheidung, wohnungsumzug, stress mit seiner frau, usw. und da ist man dann einfach mit allen möglichen problemen konfrontiert und hat weniger zeit für die beziehung.
    das soll jetzt auf keinen fall heißen, dass ich eure beziehung aufgrund des altersunterschiedes kritisiere, ich finde es toll, dass ihr euch trotz diese unterschiedes liebt und zueinander steht. ich will damit nur sagen, dass er dadurch, dass er doch um einiges älter ist, im leben mit anderen dingen zu tun hat als du und vielleicht bemerkst du jetzt, dass du noch mit viel mehr leichtigkeit und unbeschwertheit durchs leben gehen kannst als er und vermisst das irgendwie auch.
     
    #9
    snoopies, 21 August 2007
  10. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Wie Snoopie sagte.

    Ganz abgesehen davon bist du noch jung und solltest auch unbeschwert sein und nicht ihm zuliebe versuchen, älter und reifer zu sein, als du bist.

    Ich hatte selbst auch bis vor kurzem eine Beziehung mit einem deutlich älterem Mann - und ich merke erst jetzt, wie mir eine gewisse Unbeschwertheit gefehlt hat, die am Anfang in unserer Beziehung durchaus da war. Da hat er sich durch mich wieder jung gefühlt, wir sind durch die Clubs gezogen (Kulturevents jetzt, nicht tanzen), haben nachts im Wald übernachtet und tausend andere Sachen gemacht.

    Irgendwann wurden die sesshaften Tendenzen bei ihm deutlicher, während ich merkte, ich bin noch längst nicht so weit, ich hab grad erst angefangen mit meinem Weg und weiß nicht, wohin es mich noch verschlagen wird.
     
    #10
    Shiny Flame, 21 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hab mich entliebt
Passion_97
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Oktober 2015
6 Antworten
lovehurts89
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 März 2011
3 Antworten
Chelly
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2010
17 Antworten