Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Habe Mist gebaut und weiß nicht was ich tun soll!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Johanna78, 5 Dezember 2005.

  1. Johanna78
    Johanna78 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo an alle!

    Lese schon eine Weile hier mit und dachte das mein Problem ganz gut hierher passt.

    Vor einigen Monaten habe ich einen Mann kennengelernt von dem ich dachte er könnte "der Mann" sein. Er gefiel mir von vornherein und ich habe jedesmal wenn wir uns gesehen haben mit ihm geflirtet. Irgendwann sah ich ihn auf einer Veranstaltung mit Frau und Kind. Von da an habe ich mich dann von ihm distanziert.

    Im Oktober habe ich ihn wieder auf einer Veranstaltung getroffen, diesmal alleine und wir haben uns an dem Abend wirklich sehr nett unterhalten, es war ein sehr schöner Abend. Mehr ist aber nicht passiert. Ein paar Wochen später hat er sich bei mir gemeldet und mir gesagt dass er mich sehr mag, mehr als er dürfte und dass er sich wünschen würde er hätte mich unter anderen Umständen kennengelernt. Er wollte darüber unbedingt nochmal persönlich mit mir reden. Deswegen haben wir uns dann verabredet. Er kam dann letzten Freitag um 22 Uhr zu mir. Seiner Frau hatte er wohl gesagt er hätte Nachtschicht.

    Ich hatte mir vorgenommen ihm an dem Abend zu sagen dass das alles keinen Sinn macht und das wir den Kontakt wohl besser abbrechen sollten. Aber nein, wir haben uns an diesem Abend wieder fantastisch unterhalten, über alles nur nicht über unser eigentliches Problem.

    Irgendwann hat er mich dann geküsst. Und dabei ist es natürlich nicht geblieben. Wir haben auch miteinander geschlafen und das nicht nur einmal sondern die ganze Nacht bis 6 Uhr morgens. Das war meine schönste Nacht seit Jahren und ich habe noch jetzt seinen Geruch in der Nase. Aber das macht es leider nur noch schwieriger als es ohnehin schon ist.

    Er hat mir eine E Mail geschrieben dass er die Nacht mit mir wunderschön fand und dass da von ihm auch Gefühle sind. Aber es wäre ihm nicht möglich an seiner Situation etwas zu ändern. Aus seiner Ehe würde er zwar schon lange rauswollen aber er könnte nicht damit leben seine Tochter nicht mehr jeden Tag sehen zu können. Kann ich ja auch alles verstehen und ich will das auch gar nicht von ihm verlangen. Aber es tut weh.

    Er möchte jetzt nochmal mit mir persönlich darüber reden. Aber ich habe ihm schon gesagt dass ich das für keine gute Idee halte weil ich mich nicht alleine mit ihm in einen Raum setzen kann ohne ihn anfassen zu wollen. Und ich habe ihm auch gesagt dass ich das nicht kann, dass ich vom Leben noch mehr erwarte als einen Mann der alle 2 Wochen mal eine schöne Nacht mit mir verbringen kann.

    Auf der anderen Seite fehlt er mir jetzt schon. Scheiße man :flennen:
     
    #1
    Johanna78, 5 Dezember 2005
  2. Priya
    Priya (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    Verheiratet
    Ich kann dich sehr gut verstehen,hatte auch mal so ne Situation.Aber weißt du ich denke das was du getan hast war richtig,auch wenn es weh tut.

    Ich finde die Aussage das er es nicht verkraften kann wenn er seine Tochter nicht jeden tag sehen könnte,ist eine Ausrede.Heute hat der mann mehr Rechte.Das ist nicht mehr so wie früher........
    Irgendwie würde ich vermuten das er nicht die Kraft dazu hat sich von seiner Frau zu trennen.

    Also das was du gemacht hast war das einzig richtige.
     
    #2
    Priya, 5 Dezember 2005
  3. Pitti
    Pitti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    502
    103
    1
    vergeben und glücklich
    bin zwar erst 17 und weiß nicht, ob mein erfahrungshorizont so weit reicht aber ich geb auch einfach ma meinen senf dazu.

    also erstmal passt dein beitragsname nicht, denn du hast bestimmt nichts falsch gemacht. doof ist bloß, dass es dir jetzt halt nicht so gut geht.

    zum zweiten frag ich mich, was das von ihm soll. wenn er meint, da sind gefühle mit im spiel, würd ich mich an seiner stelle gar nicht mehr nach hause zu meiner frau trauen.
    liebt (wenn man das noch so sagen kann) er denn noch seine frau oder ist er einfach nur abhängig von ihr wegen seinen kindern? weißt du, wie alt seine kinder sind?
    denn den grund "ich bleib bei meiner frau, damit ich meine kinder sehen kann" find ich wirklich dämlich. seine kinder werden noch genug drunter leiden, wenn sie merken, dass bei ihren eltern was nicht stimmt. kinder sind nämlich gar nicht mal so dumm.
    ich wusste früher auch, dass es bei meinen eltern nicht mehr so gut läuft und ich habe mehr darunter gelitten, dass sie nicht mit mir geredet haben um mir nicht weh zu tun aber das ist schwachsinn. was will der denn machen? worauf hofft der denn? dass seine kinder mit 18 ausziehen und er dann ein leben mit dir anfangen kann? totaler schwachsinn.
    entweder labert er nur scheiße und er hat an jedem finger fünf frauen oder er sollte sich mal überlegen, was er jetzt tut. und zwar nur er alleine...dann kann er dir sagen, wie er sich entschieden hat. aber so kanns nicht weiter gehen
    ich wünsch dir glück und kopf hoch :schuechte
     
    #3
    Pitti, 5 Dezember 2005
  4. Johanna78
    Johanna78 (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    66
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, ich finde schon ich habe was falsch gemacht. Ich hätte diese Nacht so nicht mit ihm verbringen dürfen, ich wusste ja dass er verheiratet ist.

    Er ist jetzt 28 Jahre alt, seine Frau ist 6 Jahre älter und sie sind jetzt seit 7 Jahren verheiratet. Sie haben eine Tochter die jetzt 4 Jahre alt ist. Sehr süß die Kleine.

    Dass er an jedem Fínger 5 Frauen hat kann ich nicht glauben denn er scheint mir eigentlich schon eine recht liebe Seele zu sein.

    Er hat mir jetzt nochmal gesagt dass er auch nicht weiß was er tun soll. Er will mir nicht weh tun und er hofft dass ich bald jemanden finde der mich lieben darf. Auch wieder so eine tolle Aussage. Hat er sich damit nicht schon selber die Antwort gegeben was er tun wird? Ich habe keine Ahnung was er sich erhofft. Aber ich weiß dass ich für ihn nicht die Geliebte spielen werde. Das kann ich einfach nicht, dann lieber sofort der Sache ein Ende setzen.
     
    #4
    Johanna78, 5 Dezember 2005
  5. fire cat
    fire cat (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    477
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ohne das jetzt böse Worte auf mich fallen....ihr hattet eine schöne Nacht zusammen, du hast dir eh nichts vorzuwerfen, du wolltest es, er wollte es. Also brauchst du schonmal kein schlechtes Gewissen zu haben, denn er ist vergeben nicht du. Du brauchst niemandem Rechenschafft abzulegen.
    Das du nicht so weiter machen willst ist verständlich. Aber das er sich hinter seiner Tochter versteckt finde ich auch nicht in Ordnung. Das Kind ist sicher nicht der einzige Grund warum er die Ehe nicht beendet.
    Ich an deiner Stelle würde es sein lassen, wenn du wirklich nach etwas festem suchst, denn wenn jetzt schon Gefühle im Spiel sind und es so ziemlich keine Chance für euch gibt machst du dich nur damit kaputt.
    Wenn du aber weiterhin nur den "Spaß" mit ihm haben willst und du es mit dir vereinbaren kannst das er verheiratet ist, dann mach weiter.
    Jetzt werden bestimmt böse Komentare zu meinem Beitrag kommen, aber das ist meine Meinung. Ich kenne jemenden der ist in der gleichen Situation und das läuft genauso ab und nicht anders...
     
    #5
    fire cat, 5 Dezember 2005
  6. Johanna78
    Johanna78 (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    66
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, ich will nicht nur meinen Spaß mit ihm haben. Ich will mehr. Ich will einen Mann bei dem ich mich darüber freuen kann frisch verliebt zu sein, dass ich jedem erzählen kann wie verliebt ich bin und mich mit ihm in der Öffentlichkeit zeigen und keine Heimlichtuerei. Stattdessen verliebe ich mich in einen Mann den ich nicht haben kann. Der mir nur sagt

    Das ist der schönste Mist den ich je gemacht hab und zum ersten Mal wünsche ich mir unverheiratet zu sein

    Ich fühle mich aber so unfair, unfair seiner Frau gegenüber die es sicher auch nicht verdient hat hintergangen zu werden.

    Und wenn ich mich weiter mit ihm treffe werd ich es sicher irgendwann nicht mehr ertragen können dass er normalerweise in einem anderen Bett schläft. Die Version ich hatte schon seit Monaten keinen Sex mehr mit meiner Frau glaube ich nämlich nicht. Und ich will auch nicht teilen selbst wenn diese Version stimmt.

    Ich hätte mich nie darauf einlassen dürfen. Jetzt weiß ich auch noch was ich nicht haben kann.
     
    #6
    Johanna78, 5 Dezember 2005
  7. Perrin
    Perrin (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Johanna78,
    wenigstens siehst du ein, dass du mit der einen Nacht Mist gebaut hast. Egal wie andere es hier halten, auch wenn seine Ehe nicht mehr in Ordnung ist, hat man sich da nicht einzumischen.

    Das du nicht nur seine Geliebte sein willst und es ihm gesagt hast, war absolut richtig. So wie es sich anhört, will er dich wirklich nur als Spaß nebenbei, entweder, weil er Angst hat seine Familie zu verlassen, oder weil er genau weiss, was ihm dann blüht.

    Du hast jetzt eigentlich zwei Möglichkleiten.
    1) Sofort den Kontakt abbrechen
    2) Du triffst dich weiterhin mit ihm, möglichst ohne mit ihm im Bett zu landen, und schaust, ob nicht doch die Möglichkeit besteht, dass er sich von Frau und Kind trennt (glaub ich nicht, aber versuch macht klug)

    Gruß,
    Perrin
     
    #7
    Perrin, 5 Dezember 2005
  8. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ich kenne in meinem Bekanntenkreis gleich drei Frauen, die was mit einem verheirateten Mann mit Kindern hatten. Es hat bei keiner geklappt und alle hatten enorme Schwierigkeiten und noch lange Zeit daran zu knabbern. Ehrlich gesagt waren die seelische Wracks nach dem das jeweils auseinandergegangen ist. Sorry, wenn ich das so pauschal und hart ausdrücke aber ich glaube die wenigsten können so eine "Beziehung" auf die Dauer aushalten. Die ständigen Höhen und Tiefen sind eine reine Folter.

    Tu Dir einen Gefallen, beende das so schnell wie möglich, es wird nur immer komplizierter.

    Alles Gute

    m
     
    #8
    metamorphosen, 5 Dezember 2005
  9. Dreamerin
    Gast
    0
    Habe eine sehr gute Freundin, der erging es ebenso.
    Sie hat Praktikum in einem Betrieb gemacht und da hat das so angefangen. Sie hat seine Blicke bemerkt, dann sind sie mal Kaffee trinken gegangen, bis sie sich dann umarmt und geküsst haben.
    Schlussendlich hatte sie mit ihm eine Affäre mit Sex (ihr 1. Mal) und allem drum und dran.
    Bis die Frau in seinem Handy die Anrufen durchgeguckt hat (und die beiden haben höllisch aufgepasst, dass keiner von ihrem Affärchen erfährt). Sie hat dann meine Freundin angerufen, sie ausgefragt, was alles gelaufen ist.
    Die Affäre war dann beendet. Meine Freundin tottraurig, obwohl klar war, dass es irgendwann enden wird.
    Allerdings ging ein Hin und Her los von wegen "muss nochmal reden". Dabei kam immer nur raus, dass er ihr sagte, dass er sie liebt, aber er eben nicht "kann". Wegen der Kinder.
    Die Frau kontrolliert ihren Mann auf Schritt und Tritt. Sie hat den Kindern auch erzählt, dass der Vater fremd gegangen ist. Ihm geht meine Freundin ab.
    Trennen tun sie sich nicht wegen 6 Kindern, 1 Hund und Haus.

    Bei solchen geschichten zieht man als Geliebte immer den Kürzeren.
     
    #9
    Dreamerin, 5 Dezember 2005
  10. Johanna78
    Johanna78 (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    66
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @ Perrin

    Den Kontakt komplett abbrechen kann ich nicht. Wir müssen uns vereinsbedingt einmal die Woche sehen. Allerdings dann immer in Gesellschaft versteht sich. Ich will mich ja auch da nicht einmischen. Vielleicht hat er ja auch nur mal nach etwas nebenbei gesucht und ist eigentlich ganz zufrieden in seiner Ehe, ich weiß es nicht. Aber es wird wohl tatsächlich das Beste sein wenn ich den Kontakt bis auf das Nötigste einschränke.

    @ metamorphosen

    Ich kann mir gut vorstellen dass sie daran zu knabbern haben. Ich hatte nach dieser Nacht als er heimfuhr schon ein ganz komisches Gefühl dieser Hintergedanke "Jetzt geht er in ein anderes Bett" und mit der Zeit wird das sicher noch schlimmer.

    @dreamerin

    Schade für deine Freundin dass sie so ihr erstes Mal erlebt hat, mit einem Mann den sie nicht haben kann. Er sagte auch seine Frau sei sehr eifersüchtig. Naja und offensichtlich hat sie ja auch allen Grund dazu.

    Ich werde versuchen da hart zu bleiben, dass es die erste und auch die einzige Nacht war. Und ich weiß auch nicht worüber er da mit mir reden will, eigentlich ist ja alles gesagt. Er kann nicht (oder will nicht) und was gibt es da sonst noch zu sagen?
     
    #10
    Johanna78, 5 Dezember 2005
  11. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo
    Na vielleicht will er dich umstimmen das du doch seine Geliebte wirst.
    Wenn er dir schon von Anfang an sagt das er seine Frau und seine
    süße Tochter nicht verlassen kann und will.
    Dann solltest du es jetzt beenden auch wenns schwer ist.
    Es gibt genügend andere Männer,da findest dir bestimmt noch einen...
     
    #11
    Ilenia, 5 Dezember 2005
  12. Dreamerin
    Gast
    0
    Heut kommt die Freundin übrigens zu mir und erzählt mir, wie das Affärchen nun schlussendlich zu ende ging... :grrr:

    Ich denke allerdings, dass sie ihr 1. Mal nicht bereut. So ein Affärchen kann bestimmt toll und aufregend, aber auch schmerzhaft sein.

    Allerdings tut mir sowohl der Mann jetzt leid, der in einer Beziehung "gefangen" ist, wie mir auch die Frau leid tut. Ich könnte meinem Mann nie wieder vertrauen und würde die Beziehung nicht mehr aufrecht erhalten. Wahrscheinlich würde ich der Kinder wegen (immerhin 6 Stück!) in einer Art WG wohnen, in der jeder Ehepartner tun und lassen kann was er will. Finde allerdings, dass ein Kind beide Eltern braucht.
     
    #12
    Dreamerin, 5 Dezember 2005
  13. Johanna78
    Johanna78 (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    66
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das hat er mir geschrieben:

    Du hast Recht dümmer hätte das alles nicht laufen können. Trotzdem vermisse ich dich. Ich werde das auf jeden fall nie vergessen können was die
    Nacht passiert ist, es war seit Jahren die schönste Nacht die ich erlebt habe. Und das schlimmste ist, dass ich aus meiner Situation wahrscheinlich nie mehr raus komme. Egal wie nett ich jemanden finde, das frustiert. Besonders wenn man nicht ganz glücklich ist.
    Ich werd mich immer freuen, wenn ich dich sehe.
    Und dir ist auch jemand zu gönnen der dich liebt und vor allem auch lieben
    kann.


    Was soll ich dazu noch sagen? Eine Affaire kann sicher toll sein wenn keine ernsteren Gefühle im Spiel sind. Aber wenns jetzt schon weh tut wird es mit der zeit sicher nicht besser.
     
    #13
    Johanna78, 5 Dezember 2005
  14. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    "Und ich weiß auch nicht worüber er da mit mir reden will, eigentlich ist ja alles gesagt. Er kann nicht (oder will nicht) und was gibt es da sonst noch zu sagen?"

    So wie ich das (aus zweiter Hand) kenne, gibt es da immer wieder eine ganze Menge dazu zu sagen. Das Du ihm eben doch das wichtigste bist, dass er nur Dich liebt, mit seiner Frau ist da zwar noch eine innige Verbundenheit, aber keine Liebe etc. Er will dann mit seiner Frau reden, ist aber im Moment nicht der richtige Zeitpunkt, sie wird es dann aber schon verstehen, wenn er dann den richtigen Zeitpunkt erwischt etc. etc. Das ist jetzt nicht gegen ihn gerichtet, das kann jemand durchaus ernst meinen. Das geht dann durchaus mal soweit, dass er tatsächlich zuhause auszieht und zu Dir kommt.

    Das Problem an der Sache ist, dass er sich früher oder später mit großer Sicherheit doch für seine Frau und die Familie entscheiden wird.

    Ich würde ein Gespräch ehrlich gesagt von vornherein ablehnen. Du hast Recht, es ist alles gesagt. Er ist nicht frei und es ist unwahrscheinlich, dass er es jemals sein wird.

    Gruß

    m
     
    #14
    metamorphosen, 5 Dezember 2005
  15. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Ich weiß ja nicht, ob mir das als Einziger hier so geht, aber das klingt für mich sehr nach einem abgekarteten Spiel. Er macht sich an dich ran, redet von großen Gefühlen und möchte ein "persönliches Gespräch" - und zwar bei dir zuhause, obwohl man sich genauso gut in einem Café hätte treffen können. Das klingt schonmal schwer nach Hintergedanken. Er nutzt das Treffen, um dich ins Bett zu bekommen, und dann will er wieder ein "persönliches Gespräch" über die ganze Situation führen... dieser Mann will eigentlich nichts weiter als noch unzählige "persönliche Gespräche" mit dir, die jedes Mal im Bett enden sollen (wenn's nach ihm geht), und so eine Ehe nebenher für das Bedürfnis nach heiler Welt ist ja auch ganz praktisch.

    Für mich klingt das nach nichts Anderem als nach einem schlechten Schmierenkomödianten: Er tut lieb und nett und will "einfach nur reden", und ist ja so ein armer, unglücklicher Mann, der seiner Ehe nichts mehr abgewinnen kann, aber diese aufopfernderweise der Tochter zuliebe aufrechterhält.
    Ich glaube, in Wirklichkeit ist das ein ganz hinterhältiger Mistkerl, der nicht von seinen Gefühlen "überwältigt" wird, sondern ganz genau weiß, was er da tut. Und jede Frau auf diesem Planeten sollte sich zu gut dazu sein, sich von so jemandem ausnutzen zu lassen.
     
    #15
    Liza, 5 Dezember 2005
  16. Dreamerin
    Gast
    0
    Also...

    Die wollten sich vor einiger Zeit nochmal ausreden und haben einen Tag vereinbart. An diesem Tag rief der männliche Teil der Affäre bei meiner Freundin an und sagte ihr, dass sie sich nie wieder sehen können, weil seine Frau komischerweise alles weiß. Dass sie noch Kontakt haben, dass sie sich aussprechen wollen. Sie haben schon den Verdacht einer Wanze.

    Und jetzt hat der männliche Teil der Affäre dann nochmal bei meiner Freundin angerufen. Seine Frau will ein Gespräch zu dritt :eek4:

    Also Leut, lasst die Finger von sowas! :grrr:
     
    #16
    Dreamerin, 5 Dezember 2005
  17. Johanna78
    Johanna78 (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    66
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Meint ihr wirklich da sind gar keine Gefühle von ihm? Vielleicht bin ich ja sehr naiv aber das klingt so echt was er mir da erzählt.

    Und am Samstag sehen wir uns auch noch auf einer Feier. Vielleicht geh ich auch gar nicht erst hin. Ist das alles ein Mist. Er ist genauso wie ich mir meinen Mann vorgestellt habe. Und dann sowas :flennen:
     
    #17
    Johanna78, 6 Dezember 2005
  18. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ich glaub schon das da Gefühle für Dich sind. Gut gehen wird es am Schluß trotzdem nicht. Was denkst du was für ein Druck auf auch beiden vom Umfeld lasten würde, wenn er wirklich seine Familie wegen Dir verlässt. Da hasst Du einen riesigen Spaß in Deinem Verein. Am Ende gehen sie doch alle zu ihrer Familie zurück und Du sitzt vor dem Schrebenhaufen.

    Geh einfach nicht zur Feier und lenk Dich mit etwas anderem ab.

    Alles Gute

    m
     
    #18
    metamorphosen, 6 Dezember 2005
  19. dejule
    Gast
    0
    also ich bin vll. noch ziehmlich jung, um meine meinung hier mit einbringen zu dürfen, da es mir noch an erfahrungen mangelt, aber ich stimme "liza" trotzdem zu!!!!
    es tut mit für dich und auch für seine frau leid, dass er son scheiß mit euch abzieht, aber glaub ihm nicht weiter....

    und dass sich das alles ziehmlich echt von ihm anhört, kann ich auch gtu verstehen, denn er will es ja nur, dass es bei jedem "persönlichen gespräch" zu einem weitern mal kommt....

    lass die finger von ihm, es gibt noch genug andere männer auf der welt, die weder frau noch kinder haben... :zwinker:



    ganz ganz liebe grüße und viel glück!!!!
     
    #19
    dejule, 6 Dezember 2005
  20. Johanna78
    Johanna78 (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    66
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Er ist gestern unangemeldet zu mir gekommen und mir gesagt er wüsste selber nicht was mit ihm los sei. Er hätte Gefühle für mich die er eigentlich nicht haben dürfte. Ich wäre so wie er sich das immer vorgestellt hat und er bedauert es dass wir uns erst jetzt kennengelernt haben.

    Ich habe ihm gesagt dass es keinen Sinn macht irgendwas zwischen uns weiterzuführen. Dass ich mir eine Zukunft vorstelle mit einem Mann und nicht nur ab und zu guten Sex. Dass ich nicht möchte dass meine Gefühle noch stärker werden weils sonst zu kompliziert wird und dann hab ich ihn gebeten wieder zu gehen. Das hat er dann auch gemacht.

    Danach kamen SMS ich würde ihm jetzt schon fehlen aber ich hab darauf nicht mehr reagiert. Ich weiß vom Verstand her dass es richtig war aber trotzdem fühl ich mich beschissen.
     
    #20
    Johanna78, 7 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Habe Mist gebaut
Elayn1983
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 März 2016
32 Antworten
Koerner27
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Februar 2015
11 Antworten
Schwap
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Februar 2015
212 Antworten