Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Haus oder gemeinsame Wohnung ?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von twodevils, 21 Mai 2007.

  1. twodevils
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hey ho,

    wie in der Überschrift stehend, geht es um folgenden Gedanken...
    Wir (beide 21 seit 1 1/2 Jahren verlobt, 2 1/2 Jahre zusammen) wollen gemeinsam zusammenziehen. Bisher habe nwir den größtenteil schon zusammengelebt und zwar knapp 1 1/2 Jahre bei ihr in einem 13qm zimmer und bisher ging es soweit auch so gut ... bis auf paar Streits aber das ist normal und gehört halt auch dazu.
    Doch nun nachdem ich in meiner Ausbildung bis zum Ende des Jahres in ein Praktikum gehe und danach Festanstellung habe und im Oktober ne Ausbildung als Krankenschwester beginnt wollen wir in unsere eigene 4 Wände ...

    Soweit auch kein problem Geld wäre da so ca. 500-600 euro maximum für miete + warmkosten (nicht essen nur warmkosten ala strom, heizung etc.)

    Nun ist es so in unserem Stall wo mein Pferd steht (sehr idylisch ziehmlich Ortsaussen) steht viell. bald ein Haus zum Verkauf (da die gute Frau ins Altersheim gekommen ist und ihr es nicht so gut geht). Das Haus wurde auf einen Wert von 50000 euro geschätz, es ist in einem sehr guten Zustand (dach wurde vor 10 Jahren komplett neu gemacht, sowie Dachboden komplett renoviert, Fenster wurden vor ca. 5 jahren neu reingemacht etc)
    Also ein gute rZustand allerdings folgendes müsste gemacht werden:
    - Zentralheizung
    - Bad Einbau (Dusche momentan nur im Keller)

    Was positiv ist, das Haus hat eine Eigene Wasserquelle :zwinker:

    Laut Darlehensrechner käme man auf runde 450 Euro im Monat auf 15 Jahre gesehen. Darlehen könnten wir über Bürgschaft unserer Eltern sicher bekommen bzw. ich würde es viell. bekommen sobald ich richtig verdiene (1600 Euro Netto + Ausbildungsgehalt Sie 600 Euro Netto)
    Das Haus hat runde 150 qm² Wohnfläche, rießen Keller, viel Stellplatz um das Haus herum etc.


    Nun die Frage Haus oder Wohnung ? Miete wäre ungefähr gleich wie die Rate nur das die Miete weggeworfenenes Geld ist und die Rate nicht... Und für den Mietspreis von runden 450 euro kalt kriegt man hier gerade mal ne 2 Zimmer Wohnung mit 45qm² um den dreh

    Es kann durchaus sein das das Haus erst ende nächsten Jahres oder erst übernächstes Jahr verkauft wird dann würden wir solange halt eine Übergangslösung nehmen und ne kleine 2 Zimmer wohnung nehmen... aber generell steht diese Frage im Raum ...

    Danke euch im Voraus!

    EDIT: Achso ganz vergessen, ich selbst bin Ausgebildeter Mechatroniker, Sprich Elektrik kein Thema vom Schlitztklopfen bis zur Verdrahtung *g*, ihr Vater ist Stuckateurmeister mit eigenem Betrieb, mein Stallbesitzer Schlosser / Kunstschmied... usw. haben einige in der Familie, Bekanntschaft die wenn mal was ist uns gut helfen können.
     
    #1
    twodevils, 21 Mai 2007
  2. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Das die monatlichen Kosten für ein Haus aber viel viel höher sind ist dir klar? In der Miete sind ja Sachen wie Feuerversicherung etc. eingerechnet und wenn z.B. die Heizung kaputt geht: Vermieter anrufen, der kümmert sich drum.
    Hast du nen eigenes Haus, musst du die Versicherungen selbst bezahlen, wenn was kaputt geht auch. Zumal nen Haus zu heizen viel mehr Geld kostet. Dann Schornsteinfeger, Abwasser, Müllentsorgung, etc. das sind alles Sachen, die im Mietpreis (bzw. Nebenkosten) enthalten sind, die aber beim Haus selbst bezahlen musst...
    Vielleicht hat ja jemand ne Liste was da alles zusätzlich anfällt.
     
    #2
    User 64931, 21 Mai 2007
  3. twodevils
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Was gleich ist ist aber folgendes jedenfalls hier bei uns in der Region:
    - Müllgebühren
    - Stromkosten
    - Wasser / Abwasserkosten

    Bei der Heizung muss ich sagen klar das kostet mehr geld, allerdings zahle ich dort auch nur wirklich das was ich verbrauche und nicht wie bei manchen mietswohnungen deutlich mehr als ich verbrauche.
    Was die Versicherungen angeht ist klar da kommen ein paar Mehr auf einen Zu als bei der Miete okay, aber da sage ich mal sollten 100-150 Euro im Monat ungefährt langen ?


    EDIT: Achso ganz vergessen, ich selbst bin Ausgebildeter Mechatroniker, Sprich Elektrik kein Thema vom Schlitztklopfen bis zur Verdrahtung *g*, ihr Vater ist Stuckateurmeister mit eigenem Betrieb, mein Stallbesitzer Schlosser / Kunstschmied... usw. haben einige in der Familie, Bekanntschaft die wenn mal was ist uns gut helfen können.
     
    #3
    twodevils, 21 Mai 2007
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich wäre ganz klar für die Wohnung.

    Auf ein Haus würde ich mich nicht einlassen wollen, so einen Riesenklotz würde ich mir (noch) nicht ans Bein binden wollen. Da hängt zu viel dran, finanziell und was ist, wenn eure Beziehung mal nicht hält?

    Bin da ein bisschen ein gebranntes Kind wegen der Mutter von meinem Freund. Die hat sich mit seinem Vater auch ein Haus ans Bein gebunden, jetzt muss sie seit 15 Jahren alleine damit klar kommen - und zerbricht mehr und mehr daran.

    Man weiß nie was kommt und ich persönlich wäre zu ängstlich, um irgendwelche Risiken einzugehen, v.a. finanziell.
    Eine schöne Wohnung würde mir bzw. uns absolut ausreichen. Ein Haus könnt ihr euch in 10 Jahren immer noch kaufen.

    Nimms mir nicht übel, 2.5 Jahre Beziehung klingen für mich nach zu wenig, um schon an einen Hauskauf zu denken.
     
    #4
    krava, 21 Mai 2007
  5. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Wenn dir allerdings im Winter die Heizung verreckt und du sagen wir mal 5000€ für ne neue hinblättern musst: Hast du solche Rücklagen oder müsstest du frieren...
    Und wie alt ist das haus eigentlich? Alte Häuser verschlingen viel mehr an Heizkosten als neue!
     
    #5
    User 64931, 21 Mai 2007
  6. twodevils
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    vergeben und glücklich
    @krava:
    Nunja aber ne Beziehung kann immer kaputt gehen da biste dir NIE sicher, egal ob 20 Jahre verheiratet oder nur ne 1Woche zusammen. Das sehe ich nicht als Auschlaggebend.
    Bei ner Miete schmeiße ich das Geld eigentlich zum fenster raus, wohne ich angenommen 10 Jahre in Miete hätte ich damit das Haus schon bezahlt.

    @Mr.Chainsaw: Das Darlehen würden wir etwas höher in diesem Fall setzen um eben einen Rückhalt zu haben, der hierfür ganz klar wichtig ist. Das Haus selbst ist glaub um die 20 Jahre alt, Allerdings von grundauf Renoviert wurden vor noch nicht allzulanger Zeit, Was die Isolierung angeht würde ihr Dad das übernehmen und das Haus Isolieren (kann er ja selbst machen da Stuckateur und auf sowas spezialisiert) das wären da dann die Kosten des Materials. fenster sind relativ neu und gute isolierte.
     
    #6
    twodevils, 21 Mai 2007
  7. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Man sollte nicht vergessen, dass ein haus wohl größer ist als eine Wohnung, d.h. es werden mehr Heizkosten anfallen. Ich würde nicht so bescheiden rechnen, wenn es um einen Hauskauf geht. Dann kommen Reparaturen, da muss bestimmt noch etwas saniert werden, Garten(?) muss in Schuss gehalten werden,etc.

    Das allerallerfalscheste,was man machen kann, ist, beim Hauskauf und Hausunterhalt zu sparsam zu rechnen.


    Ja, habe ich auch. Aber Material, was anfallen könnte? Schornsteinfeger muss auch bezahlt werden,etc.

    Nehmt mal lieber die Wohnung und kauft euch ein Haus, wenn die Bank EUCH als kreditwürdig erachtet.
     
    #7
    SexySellerie, 21 Mai 2007
  8. nihilius
    nihilius (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    Single
    so siehts aus...ihr seit fast 3 jahre zusammen und wollt ein darlehen für 15 jahre aufnehmen...hm
    das is eher was wenn ihr die 15 jahre überstanden habt.

    aber denk dran, immer gemeinsam unterschreiben, niemals alleine, sonst sitze in der scheisse.
     
    #8
    nihilius, 21 Mai 2007
  9. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Dazu kommt: wenn ihr die Raten nicht mehr bezahlen könnt (Arbeitslosigkeit o.ä.) wird das Haus zwangsversteigert. Das ist dann i.d.R. weniger als das, was ihr an Kredit noch offen habt. Daraus folgt: Kein Haus mehr, aber nen Haufen Schulden!

    Davon abgesehen seid ihr eh nicht kreditwürdig, da du ja erst neu im Job anfängst und erstmal nen halbes Jahr Probezeit hast, egal ob du vorher Ausbildung oder so gemacht hast.

    Aber man siehts ja immer häufiger im Fernsehen, Leute die die sich nen Haus kaufen oder bauen und ganz optimistisch sind und irgendwann kommt der Schlag und die Schulden wachsen über den Kopf!
     
    #9
    User 64931, 21 Mai 2007
  10. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Hmmm..warum ist das Haus denn so günstig???? Das muss doch Haken haben! Wir wohnen hier im Vorstadtraum in einem Reihenhaus!, 25 Jahre alt, 140 m² Fläche, dass auf 270.000 Euro geschätzt wird....:eek: Klar sind die Preise hier relativ hoch in der Gegend..aber 150 m² und ordentliches Grundstück drum herum für 50.000??? Seit ihr sicher, dass da nicht irgendein marodes Teil drin ist???
     
    #10
    nora18, 21 Mai 2007
  11. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Ach, ich sehe grade, das Haus wird auf 50.000 Euro geschätzt... Wenn as nun wirklich in so einem Zustand wie von dir beschrieben ist, werdet ihr das nicht für den Preis bekommen! Da gibts sicher noch genug andere Leute die mehr dafür hinlegen.
     
    #11
    User 64931, 21 Mai 2007
  12. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Also der Preis hat mich auch aus den Socken gehauen..mein allererster Gedanke war wohl "Schlagt zu" *g* dachte erst der TS hätte vielleicht ne 0 vergessen..aber dann wirds wieder zuviel wahrscheinlich :ratlos:
     
    #12
    nora18, 21 Mai 2007
  13. Codein
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich würde auf keine Fall jetzt schon ein Haus kaufen, schließlich wisst ihr nie, ob ihr denn auch wirklich euer ganzes Leben lang in der Stadt bleiben wollt, oder auch könnt. Es könnte ja durchaus passieren, dass einer von euch arbeitslos ist und nen Job 200km entfernt annimmt. Und was is dann mit dem Haus?
     
    #13
    Codein, 21 Mai 2007
  14. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    150 m² für ien Haus in relativ gutem Zustand kann ich mir irgendwie null vorstellen.
    Ich wohne selber in einer Gegend wo die m² Preise relativ gering sind aber umbauter Raum für weit unter 1000 € ist eher utopisch denke ich
     
    #14
    Stonic, 21 Mai 2007
  15. Sir K.
    Sir K. (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Viel kann man eigentlich nicht mehr sagen. *g

    Aber trozdem - besorgt euch eine schicke Wohnung und jut ist. Ein eigenes Haus macht viel zu viel Streß.
     
    #15
    Sir K., 21 Mai 2007
  16. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Aslo der Preis kann einfach nicht hinkommen... Da muss ein riesen Haken sein... Wobei die Heizung schon der erste Haken ist... Und die fehlende Isolierung...
    Prüft das Haus auf jeden Fall auf Wasserschäden/probleme! Das sind häufige Gründe, warum ein Haus aufeinmal billig ist...

    Ansonsten, auch wenn das Haus reizvoll erscheint, ich denke, auf einer Grundlage von einer 3-jährigen Beziehung und noch keiner wirklichen Kreditwürdigkeit, würde ich euch eher zu einer Wohnung raten.
     
    #16
    Die_Kleene, 21 Mai 2007
  17. twodevils
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Muss glaube ich einiges erstmal aufklären etc.

    1. Das Haus hat diesen Preis nicht weil es Scheiße ist etc. Das Haus ist wirklich sehr gepflegt allerdings sitzt du mit diesem Haus wirklich mitten in der Pampa dort ist der Grundstückspreis sehr nieder das Haus nebenan (gleichzeitig gebaut wurden) wurde für 35000 Euro verkauft allerdings ein Stück kleiner als dieses Haus allerdings auch in einem normalen Zustand.

    2. Zur Heizung ist dazu zusagen das schon ein Öltank vorhanden ist, da es Ölheizung im Gesamten Haus gibt aber halt keine Zentralheizung.

    3. Das haus wurde von meinen Stallbesitzern auch schon öfters innen angesehen da sie eine Zeit lang mal dieser Frau bei kleinigkeiten im Haushalt geholfen haben etc.

    nun zu den anderen sachen...
    - das mit dem Umziehen sehe ich eher als Witz an, weil dann kann keiner sich je nen Haus kaufen, weil passieren kann sowas immer
    - Was die Arbeitslosigkeit meinerseits angeht kann ich nur Sagen das ich den Beruf des Fahrlehrers erlerne und hier in der Gegend mehr als gesucht ist und es stetig weniger neue Fahrlehrer gibt ... Hier kommt auf einen guten Fahrlehrer rund 3 - 5 Stellen
    - Das andere mit der kurzen Beziehung - okay kann durchaus mal sein, aber das ist auch kein Garant, wie gesagt ich kenne eine Ehe die ist nach 20 Jahren auseinander gegangen und da hätte es niemand für möglich gehalten.

    ZU dem Rest den bestreite ich auch nicht, klar das ein Haus in seinen Kosten deutlich höher istr als eine Wohnung. Aber wir würden das wenn eh erst kaufen wenn ich mein Praktikum beendet habe weil dann stehen uns ca. 2200 euro netto zur Verfügung pro Monat, wovon ich kein Auto brauche da ich eins Jobmäßig zur Privatnutzung habe und nur sie Somit ein Auto braucht.
     
    #17
    twodevils, 21 Mai 2007
  18. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    dito!
    Und wie schon mal wer geschrieben hat. Ihr seid 21, glaubt ihr im Ernst, dass ihr bei der heutigen Arbeitsmarktsituation euer Leben lang in eurem Ort bleiben werdet? Ich bezweifel es. Außerdem hat das ganz mit der Bürgschaft für mich einen sehr unangenehmen Beigeschmack. Wollt ihr wirklich, dass eure Eltern im schlimmsten Fall für EURE Schulden gerade stehen müssen?
    Nehmt euch eine Wohnung und gut ist.

    Off-Topic:
    Mein Freund und ich sind fast 4 Jahre zusammen und können nicht mal zusammen WOHNEN und hier wird schon diskutiert ob Haus oder Wohnung...
     
    #18
    User 30735, 21 Mai 2007
  19. Bärchen72
    Bärchen72 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    113
    36
    Verheiratet
    Es ist zwar ungewöhnlich, in so einem jungen Alter ein Haus zu kaufen, aber:
    Wenn alles gut geht, habt ihr auch umso früher den Kredit abbezahlt.
    Und wenn es aus irgendwelchen Gründen nicht gut geht und ihr euch dadurch überschuldet, habt ihr noch genügend Lebenszeit um den Fehler wieder auszubügeln.
     
    #19
    Bärchen72, 21 Mai 2007
  20. twodevils
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    vergeben und glücklich
    @Bärchen: erste Sachliche Antwort :zwinker: Danke!

    Sehe das genauso, Fehler sind da um sie zu Begehen, wobei es auch eben genauso sein kann das dies überhaupt kein Fehler ist!
     
    #20
    twodevils, 21 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Haus gemeinsame Wohnung
Tahini
Off-Topic-Location Forum
31 Dezember 2015
18 Antworten
blumi
Off-Topic-Location Forum
11 Oktober 2012
4 Antworten
simon1986
Off-Topic-Location Forum
24 Mai 2012
5 Antworten
Test