Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe Sex mit Onkel was soll ich jetzt tun?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Amareen212, 25 Januar 2016.

  1. Amareen212
    Amareen212 (24)
    Ist noch neu hier
    21
    1
    0
    Verliebt
    Hallo ihr lieben...
    Will direkt sagen wer nur misst schreiben will oder dämliche Kommentare abgeben will soll es gleich sein lassen und es erst gar nicht weiter lesen, ich suche nämlich eine Lösung und keine Therapie Stunde oder ähnliches.
    Zu mir, ich bin 22, ziemlich verwirrt, ängstlich, irgendwie verliebt (und ja das ist krank aber das weiss ich selber, deswegen Suche ich eine Lösung!!!!).
    Mein Papa ist aus erster Ehe der älteste Sohn. Mein jüngster Onkel ist aus der 5.ehe der jüngste Sohn, er ist 28.
    Mein Vater versteht sich mit ihm absolut nicht Sie haben komplett unterschiedliche Ansichten, und es steht seit Jahren im Raum, das er gar nicht von meinem Opa wäre, das sagen aber nur die leiblichen Geschwister von meinem Papa. deswegen kommt es bei jeder Begegnung der beiden zum Streit! Sie sehen sich also nur an feierlichkeiten..
    Ich kam schon immer mit ihm klar. Er ist halt mein onkel. Obwohl es meist eher freundschaftlich war, was mein Vater auch nicht mag, weil er meint zum Onkel soll man respektvoll sein, und nicht freundschaftlich..
    Zu Neujahr sind mein onkel meine cousine und ihr verlobter und ich in den Libanon geflogen war auch alles sehr schön... Wir waren in Beirut in einem hotel meine cousine und ihr verlobter hatten ein Zimmer und mein onkel und ich...
    Bis dahin ist alles noch normal.
    Meine cousine und ihr verlobter sind von Beirut aus nach saida weil ihr verlobter dort Familie hat. Wir sind in Beirut geblieben. Und es war lustig und cool so wie immer... Bis mein onkel sich mit einem alten Freund sehr sehr böse gestritten hat.. Er war dann ziemlich komisch drauf und hat auf alles aggressiv und abweisend gewirkt,wollte auch nicht mit mir darüber sprechen was ich okay fand. Hab natürlich versucht ihm aufzumuntern, wollte mit ihm raus was unternehmen er wollte nicht also sind wir im hotel geblieben und haben nichts gemacht. Außer uns angeschwiegen.. Als die Sonne anfing unter zu gehen hab ich nochmal gefragt ob wir bisschen raus wollen wollte er aber nicht. Also hab ich ihm einfach im arm genommen, was ja auch normal ist... Außer das diese Umarmung ziemlich lange anhielt.er hat mich immer fester gehalten und hat angefangen mich zu streicheln wobei das eigentlich auch nichts schlimmes ist, schlimm ist eher das ich dabei ziemlich weiche Kniee bekam..
    Und wahrscheinlich wird er das gemerkt haben,aufjedenfall fing er an mich zu küssen, was ich erwidert habe... Es ging weiter und wir waren zusammen im Bett. Für mich war das mein erstes mal. Was er sehr komisch fand, dass hätte er nicht erwartet.
    Ich bin der Typ Frau, der von vielen schräg angesehen wird.. Und automatisch als arrogante tussi abgestempelt wird.. Denke aber das haben viele Frauen, die extrem viel wert auf ihr äußeres legen. Scheinbar wirkt das auch auf einige so, als würde man jeden x beliebigen ran lassen. So bin ich aber nicht.
    Er war sogar ein wenig schockiert darüber das, dass meine rotes mal war. Aber ich fand es schön. Und das hat sich die Tage darauf merhmals wiederholt.
    Sind dann zurück nach Deutschland, ich wohne in berlin er in Hamburg.
    Er schreibt mir täglich, und ich schreibe ihm. Wenn man das liest klingt das als wenn wir ein paar waren, aber irgendwie keiner von uns spricht das so wirklich an.
    Am 12.02 kommt er nach Berlin, und freut sich mich zu sehen... Und ich weiss nicht was ich machen soll.... Hab ihm daraufhin heute nichts mehr geschrieben... Weil ich verwirrt bin und auch Angst habe obwohl ich mich auch irgendwie freue...
    Ich weiss das ist krank und dämlich, aber kann mir irgendjemand sagen was ich tun soll? Bitte, ohne mir Vorwürfe zu machen. Ich weiss das es falsch ist aber irgendwie fühlt es sich richtig an. Das verwirrt mich alles und ich habe wirklich Angst und bin verzweifelt... Was kann ich jetzt tun?
     
    #1
    Amareen212, 25 Januar 2016
    • Interessant Interessant x 2
  2. User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.324
    348
    4.373
    vergeben und glücklich
    Hey,
    ganz ehrlich? Ich finde dich überhaupt nicht komisch oder unnormal. Ihr habt ein ähnliches Alter und in der Familie offenbar keinen übermäßigen (verwandschaftlichen) Kontakt. Klar kann man sich dann verlieben - und man darf das auch. Ja, manche Menschen haben eine striktere Meinung dazu, wenn man verwandt ist, aber nicht alle. Bilde dir deine eigene Meinung und lass dir nicht reinreden - und wenn ihr euch toll findet, dann genießt es. :smile:
     
    #2
    User 71015, 25 Januar 2016
    • Zustimmung Zustimmung x 8
  3. Amareen212
    Amareen212 (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    21
    1
    0
    Verliebt
    Danke für deine Antwort :smile:)

    Also soll ich es einfach genießen, und es zeitgleich geheim halten? Meine Familie würde durch drehen... Ich wäre die Schande der Familie auf ewig.. :frown: ich habe viele Onkels die sind aber alle 'alte altmodische' Männer also so richtige Onkels. Er ist aber nicht so... Er unterstützt mich in allem... Ohne ihm hatte ich zb nie eine Ausbildung machen können..

    Ich hab angst wen das vielleicht weiter geht und ich gar nicht mehr ohne ihm kann wie ich damit umgehen soll.. Ich will ihm nicht aus meinem Leben streichen.. Im Gegenteil.. :frown: würde ihm sogar gerne in Hamburg alleine besuchen aber ich hab irgendwie auch Angst '(
     
    #3
    Amareen212, 25 Januar 2016
  4. User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.324
    348
    4.373
    vergeben und glücklich
    Ich kann dir nur sagen, wie ich das sehe. Deine Familie und wie wichtig dir ihre Meinung in der Sache ist, kannst du nur allein einschätzen.
    Ich möchte dir eigentlich den Rücken stärken und dir sagen, dass nicht alle Menschen darüber so denken, als sei das eine Schande.
    Hast du deine Ausbildung denn abgeschlossen? Mal angenommen, ihr würdet zusammenkommen - könntest du dir auch vorstellen, von deiner Familie wegzuziehen - und würde das die Situation entspannen? An deiner Stelle würde ich den Gedanken für dich mal zulassen und wenn er dich besucht auch versuchen, mit ihm darüber zu reden, wie er die Sache sieht. Ich könnte mir gut vorstellen, dass er sich ähnliche Gedanken macht.
     
    #4
    User 71015, 25 Januar 2016
  5. Amareen212
    Amareen212 (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    21
    1
    0
    Verliebt
    Das ist wirklich lieb und mit so einer Antwort hätte ich nie gerechnet im Gegenteil hab damit gerechnet von allen Seiten blöd angemacht zu werden wie ich mich so etwas Wagen könnte....


    Ja habe meine Ausbildung abgeschlossen, arbeite aber zurzeit nicht als Kosmetikerin sondern helfe meiner Familie im Restaurant..

    Er meinte schon bevor das passiert ist Ich soll meine Sachen packen und zu ihm nach Hamburg ziehen, weil ich euch allgemein familiär Probleme habe. Und darüber hab ich wirklich oft nach gedacht und würde es auch tun. Sowas ist bei uns aber eben nicht üblich vor einer Ehe aus zu ziehen als Frau.

    Würde ich sagen ich gehe zu mein onkel nach Dortmund würde keiner was sagen, weil der ist der leibliche Bruder von mein papa und der hat selber Kinder. Aber der Kontakt zwischen mir und dem besagten Onkel wird ungern gesehen. Weil sie ihm nicht ganz respektieren. Aber doch, ich denke wenn er mir sagen würde ich soll mit kommen, würde ich in einer Nacht und Nebel Aktion mit ihm verschwinden..

    Ist das gesetzlich strafbar?
     
    #5
    Amareen212, 25 Januar 2016
  6. User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.324
    348
    4.373
    vergeben und glücklich
    #6
    User 71015, 25 Januar 2016
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  7. Amareen212
    Amareen212 (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    21
    1
    0
    Verliebt
    Alles wäre daran nichts falsch wenn ich es einfach weiterhin zulasse? Weil es gesetzlich ja nicht verboten ist?!
     
    #7
    Amareen212, 25 Januar 2016
  8. User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.324
    348
    4.373
    vergeben und glücklich
    Meiner Meinung nach wäre daran nichts falsch. Du musst damit rechnen, dass es Menschen gibt, die das trotzdem anders sehen. Es wäre vielleicht nicht so einfach, allerdings muss man es ja auch nicht jedem auf die Nase binden...
    Ich denke, deine Familie wäre das größte Problem an der Sache. Wie sehr dich das letztendlich betrifft, das kannst nur du entscheiden.
     
    #8
    User 71015, 25 Januar 2016
  9. Amareen212
    Amareen212 (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    21
    1
    0
    Verliebt
    Oh ja die Familie wäre ein sehr großes Problem... Bei ihm in Hamburg würde ja keiner wissen wer ich überhaupt bin... Wir haben dort keine weitere Familie.. Wir teilen nicht mal den selben Nachnamen, weil er den Namen seiner Mutter trägt.

    Ich weiss das ist vielleicht schon etwas zu weit gedacht von mir, aber wäre da auch eine zukunft mit Kindern möglich? Habe einige Cousinen und Cousins die miteinander verheiratet sind im libanon. Und 3 davon haben behinderte Kinder.. :/


    Danke für deine Antworten irgendwie muntermmich das auf, wenn das alles vielleicht doch nicht so falsch ist wie ich die ganze zeit dachte :smile:
     
    #9
    Amareen212, 25 Januar 2016
  10. User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.489
    348
    4.150
    Verheiratet
    Wäre dein "Onkel" dein Cousin, wäre ich vielleicht etwas befremdet, aber da ich, wie so viele kleine Cousinen ihre großen Cousins angehimmelt habe nicht völlig verstört. Das Wort "Onkel" klingt eben so krass, weil man damit zurecht "Bruder des Vaters/der Mutter" assoziiert und damit einen Generationensprung. Das ist bei euch aber eben nicht der Fall. Eine Beziehung zu einem 6 Jahre älteren Mann ist ja nunmal echt kein Problem.
    Auch die Bedenken zur Blutsverwandtschaft mit den Halbbruder meines Vaters brauchst du dir nicht zu machen. Bei krassen Erberkrankungen in der Familie, könnt ihr ja vor dem ersten Wunschkind mal zu einer genetischen Beratung gehen.

    Die Frage ist nur, was macht diese Beziehung mit deiner Familie? Zerstört so eine Beziehung die Beziehung zu deinen Eltern, deinen Geschwistern, den Großeltern und allen anderen? Und wenn ja, ist es das wert? Wie tolerant ist deine Familie?
     
    #10
    User 107106, 25 Januar 2016
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  11. User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.324
    348
    4.373
    vergeben und glücklich
    Es gibt ein größeres Risiko für Behinderungen bei den Kindern, aber man kann sich da auch beraten und zusätzliche Untersuchungen in der Schwangerschaft machen lassen, um das Risiko zu minimieren - also ja, eine Zukunft mit Kindern ist möglich.
     
    #11
    User 71015, 25 Januar 2016
  12. Maggie21
    Benutzer gesperrt
    196
    53
    42
    vergeben und glücklich
    Du bist keinesfalls komisch :smile:
    Verliebt sein oder Liebe kann man nicht immer steuern.
    Was würde denn schlimmstenfalls mit deiner Familie passieren? "Nur" Kontaktabbruch oder könnte es noch weiter gehen?
     
    #12
    Maggie21, 25 Januar 2016
  13. Amareen212
    Amareen212 (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    21
    1
    0
    Verliebt
    An lulu1234 :


    Meine Familie ist ziemlich religiös aber in gewissen hinrichten auch Mördern... Also die frauen bei uns tragen kein kopf Tuch... Die älteren schon aber die jüngeren nicht.

    Ich weiss nicht wie weit es gehen könnte, ehrlich gesagt hab ich ziemlich Angst davor das sie es jemals erfahren könnten.

    Ich war bisher immer brav und anständig, habe mich auch wirklich meistens komplett von Männern fern gehalten.. Obwohl ich täglich angequatscht werde... Aber bei ihm habe ich direkt alles zugelassen... Ohne Angst oder Scham Gefühl... Nur im nachhinein schäme ich mich weil ich nicht weiss wie das allgemein alles weiter geht.




    An fedora:

    Also würde er das weiter führen wollen, und mich nochmalfragt zu ihm zu ziehen, dann kkönnte das ganze eine realistische Zukunft haben?!
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 25 Januar 2016 ---
    An lulu21:


    Ich glaube kontakt Abbruch wäre dabei absolut das harmlosete...
     
    #13
    Amareen212, 25 Januar 2016
  14. User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.489
    348
    4.150
    Verheiratet
    Solltet ihr euch wirklich für eine Beziehung entscheiden, rate ich dir dringend den Kontakt zu Beratungsstellen für muslimische Frauen, bzw. Frauen aus einem muslimischen Kulturkreis zu suchen. Da gibt es sicherlich einige Vereine die euch unterstützen und beraten können.
    Würde deine Familie denn generell austicken, wenn sie erführen, dass du Sex gehabt hättest oder eine noch-nicht eheliche Beziehung mit einem Mann führen würdest?
    Da spielen ja Faktoren rein, die es mit als "Deutsche" schwer machen das ganze Problem in allen Aspekten zu erfassen. Daher traue ich mir grad auch nicht wirklich einen Rat zu. Einem Mädchen aus einem Westlichen Kulturkreis würde ich da sicherlich andere Dinge raten, als einer jungen Frau der quasi der Lynchjustiz auf offener Straße droht.
     
    #14
    User 107106, 25 Januar 2016
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  15. Amareen212
    Amareen212 (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    21
    1
    0
    Verliebt
    Ausereheliche Beziehungen sind ein absolutesno go.. Wie gesagt habe mich auch immer von Männern fern gehalten. Und wenn mich einer ansprach habe ich schüchtern oder auch zickig reagiert und bin weiter. Also ich habe nie irgendetwas zu gelassen.. Und bei ihm habe ich alles in nur einer Nacht zu gelassen..

    Meistens islamische Hilfsorganisationen sind in allem so ziemlich streng sie versuchen einer Seite zu helfen aber andererseits auch nicht wirklich...

    Ich würde ihm am liebten sagen das er ein Test machen soll, ob er vielleicht wirklich nicht der Sohn meines Opas ist, aber damit würde ich ihm zu tiefst kranken..und das will ich nicht... Er sieht wirklich keinem meiner anderen Onkels ähnlich, aber er hat ja auch eine andere Mutter....



    Wenn das alles wirklich nicht so verboten ist wie ich dachte, und er es wirklich will dann muß ich mit ihm reden wenn er kommt, das wenn er das alles will das wir weg müssten in Hamburg wäre keine Dauer Lösung also irgendwoanders hin wo uns niemand kennt...

    Vielleicht will er auch gar nicht das es so weit geht das weiss ich ja eben nicht und traue mich nicht ihm per WhatsApp sowas zu fragen.. Aber irgendwo muss er es erst meinen so viel wie er schreibt. Weil wenn das wirklich weiter geht, und wir zusammen weg gehen sollten, will ich nicht einfach als paar mit ihm zusammen sein eine Ehe ist für mich persönlich sehr wichtig.. :frown: habe darüber bisher mit absolut niemanden gesprochen weil ich denke Leute aus meinen Kreisen wurden ziemlich komisch darauf reagieren und das verurteilen
     
    #15
    Amareen212, 25 Januar 2016
  16. User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.489
    348
    4.150
    Verheiratet
    Einige praktische Tipps:
    Du kannst in Deutschland deine Adresse so verheimlichen lassen, dass sie nicht nur nicht mehr im Telefonbuch steht, sondern auch Ämter deine Daten nicht rausgeben dürfen. Das muss man, laut meinem letzten Stand, alle 6 Monate neu beantragen und begründen. Haben Freunde von mir wegen Nazis alles schon durch. Angst vor Ehrenmord wird wohl auch ein Grund sein.
     
    #16
    User 107106, 25 Januar 2016
  17. User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.324
    348
    4.373
    vergeben und glücklich
    Es ist nicht verboten, es ist "nur" moralisch umstritten.
    Ich würde sagen, mach dich erstmal nicht verrückt. Sprich mit ihm, wenn er dich besucht. Überlegt, welche Optionen ihr für euch seht und denkt dann weiter, was funktioniert und wo ihr Hilfe bekommt.
     
    #17
    User 71015, 25 Januar 2016
  18. Amareen212
    Amareen212 (24)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    21
    1
    0
    Verliebt
    Über sowas habe ich auch schon nach gedachtaber ich glaube Polizei bekommt darüber Auskunft. Mein Bruder ist nämlich bei der Polizei der Polizei.


    Mein Vater selber würde sich niemals für einen Ehren Mord entscheiden er urteilt darüber immer sehr schlimm und hasst so etwas... Er verteidigt nebenbei auch frauen Rechte im Islam. Und hat schon vielen Frauen geholfen aber es wäre ein Schande, wie meinebBrüder reagieren weiss ich nicht. Ich persönlich könnte mir vorstellen das ich dann ziemlich schnell heiraten müsste.. Das ich solnagsam alt genug wäre zum heiraten höre ich ja oft genug deswegen kommt es oft zu Konflikten nur bisher gab es nie Zwang dahinter... Es geht ihm eher darum er ist schwer krank, und will nicht gehen ohne das ich in sicheren Händen bin und für mich gesorgt ist...
     
    #18
    Amareen212, 25 Januar 2016
    • Interessant Interessant x 1
  19. User 136155
    Sorgt für Gesprächsstoff
    74
    33
    24
    Single
    Siehst du deinen Onkel als Möglichkeit, von Problemen zuhause wegzukommen? Das ginge sicher auch anders. Suchst du aktiv Arbeit, damit du nicht im Familien-Restaurant aushelfen musst? Das würde ich auch empfehlen. Du wärst dann unabhängiger und dein moderner Vater könnte lernen, dass eine Tochter nicht unbedingt in festen Händen sein muss, damit es ihr gut geht. Wenn er sich schon für Frauenrechte einsetzt, dann bitte auch im eigenen Haus.

    Ich finde den Schritt, für den Onkel es sich quasi mit der ganzen Familie zu verscherzen, extrem gewagt. Da müsstest du dir der Sache schon sehr sicher sein. Was ist in 10, 15 Jahren? Du bist noch jung. Angenommen, es wird nicht so, wie du dir vorstellst. Nimmt deine Familie dich dann wieder auf? Das weißt du alles nicht. Genauso kann es sein, dass deine Familie vielleicht enttäuscht von dir wäre, aber nicht den Kontakt abbricht.

    Aber jetzt bleibt erstmal abzuwarten, was dein Onkel überhaupt möchte. Ich würde an deiner Stelle nur nichts überstürzen.

    Wichtig ist, dass ihr verhütet, solltet ihr wieder Sex haben. Schwanger zu werden wäre in deiner Situation wohl gerade ziemlich doof, weil das so schlecht geheim zu halten ist.
     
    #19
    User 136155, 26 Januar 2016
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  20. User 126059
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    88
    348
    nicht angegeben
    Hallo @Amareen212 ,

    bist du in diesen Mann verliebt? Vielleicht habe ich es überlesen, aber für mich kam das noch nicht so durch.

    Wie wäre es, wenn du dir in Hamburg einen Job suchst und zu ihm ziehst, falls du das auch willst und dir mit ihm eine Zukunft vorstellen? Mit einer Vollzeitstelle könntest du dich selbst ernähren und versorgen, auch wenn es mit dem Mann schief gehen sollte.

    Habt ihr beim Sex verhütet?
     
    #20
    User 126059, 26 Januar 2016

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten