Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hm, soll ich sie fragen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 75021, 31 August 2008.

  1. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Eine gute Freundin hat mich zu einer Einweihungsparty eingeladen (diesen Monat).
    Nun sieht es so aus, das sie mich eingeladen hat-aber nicht explizit gesagt hat ob allein oder mit meinem Freund.
    Ich würde ihn schon gern mitnehmen, zumal ich bei seinen Freunden auch immer mit eingeladen bin!
    Ist ja nicht so, das es eine Mädelsparty wird. Sie und ihr Freund haben zb auch Freunde von ihm (ihrem Freund) mit Freundinnen eingeladen :ratlos:
    Warum sollte ich dann solo dort auftauchen, wenn die ihre Partner mitbringen können?
    Ausserdem kennt sie meinen Freund. Ich habe sie zu meinem Geb. auch mit Freund eingeladen, er konnte wohl nicht also kam sie ohne...aber eingeladen hatte ich ihn mit!
    Meine beste Freundin ist auch eingeladen und die kennt sie genauso gut/wenig wie meinen Freund.

    Würdet ihr sie drauf ansprechen, ob ich meinen Freund mitbringen kann? Oder einfach alleine hingehen?
    Irgendwie finde ich das alles grad etwas blöd. Vor allem meinem Freund gegenüber, da ich immer bei seinen Kumpels eingeladen bin.
     
    #1
    User 75021, 31 August 2008
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich würde Leute fragen, die ebenfalls eingeladen wurden, ob deren Partner mitkommen dürfen.
    Wenn sich das nicht herausfinden lässt, dann würde ich einfach anrufen und nachfragen.
     
    #2
    xoxo, 31 August 2008
  3. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich kenne nur meine beste Freundin und eine andere gemeinsame Freundin und die sind beide solo. Den Rest kenn ich nicht, aber sie sagte halt das Freunde von ihm MIT Freundinnen kommen :ratlos:
     
    #3
    User 75021, 31 August 2008
  4. Flickflauder
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Verheiratet
    Wenn sie eine gute Freundin von Dir ist, kannst Du doch anrufen und fragen, ob die Einladung für Dich solo gedacht war oder ob Du mit ihm zusammen kommen darfst. Zumal sie ja nicht explizit gesagt hat, dass es für Dich alleine gilt.
    Sie kann nicht mehr als nein sagen, oder? Und warum sollte sie das? :zwinker:
     
    #4
    Flickflauder, 31 August 2008
  5. glashaus
    Gast
    0
    Wo ist das Problem? Ich würde einfach unverbindlich nachfragen ob du deinen Partner mitbringen kannst oder nicht?
     
    #5
    glashaus, 31 August 2008
  6. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Vielleicht weil sie einen kleinen Hals auf ihn hat, wegen unserer Krise vor kurzem (hab mich wegen ihm bei ihr ausgeheult und sie fand es nicht gut, das ich ihm eine 2. Chance gegeben hab). Aber das wäre ja ziemlich kindisch! :ratlos:
    Oder weil ihr Freund mit meinem damals in einer Klasse war und sie anscheinend nicht die besten Freunde gewesen sind? Aber auch das fände ich etwas unreif. Ist ja schon über 10 Jahre her!
     
    #6
    User 75021, 31 August 2008
  7. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Das wär ja schon ziemlich kindisch, ihn deswegen gar nicht einladen zu lassen. V.a. wegen ihrem Freund .... Schule ist ja nun wirklich kein Grund.

    Ich würde sie einfach anrufen, nachfragen und dann sehen, was sie sagt. Aber was würdest du machen, wenn sie sagt, sie hätte es lieber, wenn du ohne deinen Freund kommst?
     
    #7
    Guzi, 31 August 2008
  8. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Es ist doch vollkommen egal, was da mal war. Sie hat deine Entscheidung zu akzeptieren und wenn ihr Freund mit deinem nicht zurechtkommt, dann muss er ihn ja auch nicht gleich knutschen :zwinker:
    Ruf sie an und frage nach, anders wirst du es wohl nicht herausbekommen :zwinker:
    Wenn sie sagt, es galt nur für dich, kannst du immer noch überlegen, ob du alleine hingehen magst, oder nicht (wobei ich das dann auch für kindisch halten würde)
     
    #8
    User 25480, 31 August 2008
  9. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Dann werde ich alleine hingehen, sie aber in Zukunft auch nur OHNE ihren Freund einladen!
     
    #9
    User 75021, 31 August 2008
  10. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Oder Du nimmst ihn einfach ungefragt mit. Sollte sie dann sauer auf Dich sein, oder auf Deinen Freund, gehst Du halt wieder, und dann war es das auch schon mit der Party und der Freundschaft... bis sie sich wieder beruhigt.

    Muß man denn immer explizit sagen, ob die Partner mitkommen dürfen oder nicht? Ich denke, man sollte es tun, wenn es z.B. eine reine Mädlsrunde sein soll. Aber sonst... Einweihungsparty oder so?

    Der Partner gehört einfach dazu!

    :engel_alt:
     
    #10
    User 35148, 31 August 2008
  11. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ja, das werd ich machen. Ich frage sie morgen ob die Einladung nur für mich galt und wenn ja, wieso...

    Hingehen tu ich auf alle Fälle, freu mich ja auf die Party. Aber solche Gründe wären ja schon lächerlich um ihn nicht mitnehmen zu können.

    Seh ich ja auch so, aber mein Freund steht nachher dumm da, wenn sie nicht begeistert über sein Erscheinen ist. Ich möchte ihn nicht bloßstellen.
     
    #11
    User 75021, 31 August 2008
  12. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Und wenn sie sagt "weil ich Deinen Freund nicht mag!"????
    Wirst Du dann doch beleidigt absagen?
    Andererseits, sie hat Dir nur ihre Meinung gesagt, aber sie muss es respektieren, daß Du weiter mit ihm zusammen bist.
    Wenn sie eine Deiner besten Freundinnen ist, muß sie zu Dir stehen, oder nicht? :engel:

    Das ist verständlich.

    Andere Frage: weiß er von der Einweihungsparty?
    Und von den Animositäten Deiner Freundin ihm gegenüber?
    Vielleicht will er selber gar nicht erst mit?

    :engel_alt:
     
    #12
    User 35148, 31 August 2008
  13. glashaus
    Gast
    0
    Also dazu kann ich nur sagen, dass ich auch die Seite deiner Freundin kenne und sie verstehen kann. Kurz vor meinem Geburtstag war ich etwas über eine Woche lang damit beschäftigt, meine Freundin tagtäglich vom Boden aufzuklauben, weil ihr Freund derben Mist gebaut hat. Sie haben sich dann wieder versöhnt, was ich absolut nicht nachvollziehen konnte, weil er sich einfach wie ein Arschloch verhalten hat. Dementsprechend wollte ich ihn auch nicht auf meiner Geburtstagsfeier dabei haben. Wozu auch? Ich hatte an sich keinen Kontakt zu ihm und das einzige, was ich in letzter Zeit von ihm gehört hatte, war negativ. *schulternzuck* Damit wollte ich mich an meinem Geburtstag sicher nicht herumärgern.
    Allerdings muss ich dazu sagen, dass er kurz danach bei mir nochmal persönlich vorstellig geworden ist (mit Prosecco!) und seitdem verstehen wir uns auch wieder. Nachtragend muss man sicher nicht sein, aber wie gesagt, ich kann es nachvollziehen, wenn man nicht gerade an einer Party aufeinandertreffen will.
     
    #13
    glashaus, 31 August 2008
  14. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Nein, dann werde ich nicht absagen, weil ich sie auch irgendwie verstehen kann. Vielleicht braucht sie dann einfach nur Zeit um sich dran zu gewöhnen, das er nun mal zu mir gehört und wird ihn nach und nach doch akzeptieren (müssen).
    Ich würde deswegen garantiert nicht die Freundschaft mit ihr aufs Spiel setzen indem ich auf stur schalte.
    Er weiß von der Party, er hat ja auch die Einladung an meiner Pinnwand gesehen.
    Er weiß nicht, das sie ihn evtl. nicht mögen könnte.
    Doch, ich denke wenn ich ihm sage "Wir sind eingeladen", freut er sich und kommt mit. Er kommt ja mit ihr zurecht.

    Klar, nachvollziehen kann ich es auch. Aber ich fände es halt nicht gut das andere mit Partnern kommen dürfen und ich nicht. Naja, vielleicht sagt sie ja auch es ist okay wenn er mitkommt. Ich frag sie am besten direkt, bevor ich mir den Kopf weiter zerbereche :grin:
     
    #14
    User 75021, 31 August 2008
  15. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Ok, dann frag einfach nach "Darf ich meinen Freund mitbringen"?
    Hat sie nichts gegen ihn, wird sie sicherlich direkt ja sagen.
    Und wenn sie sich ziert, nicht so direkt weiß, was sie antworten soll, dann kannst Du Dir schon denken, daß sie ihn eher nicht sehen will...

    *lach* Mit Speck fängt man Mäuse, und mit Prosecco die Frauen? :tongue:

    :engel_alt:
     
    #15
    User 35148, 31 August 2008
  16. glashaus
    Gast
    0
    Mit denen hat man ja auch nicht unbedingt ein Problem :zwinker:
     
    #16
    glashaus, 31 August 2008
  17. Evelina
    Evelina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    mal was grundsätzliches:
    warum muss eigtl ÜBERALL der partner mit?ich bin seit ewigkeiten mit meinem freund zusammen und geh schon aus prinzip auf geburstage und parties meiner freunde ALLEINE. ich bin doch ein eingenständiger mensch und mich würde es auch total nerven wenn meine freunde IMMER ihre partner mitbringen würden. ich bin doch mit den leuten befreundet und will sie auch mal alleine sehen, nicht immer im doppelpack. ich bin zwar auch glücklich mit meinem schatz und zeiuge mich auch gerne als paar, möchte aber trotzdem eine eigenständige person bleiben. wenn ICH eingeladen werde, heißt das auch ICH und nicht noch ein anhängsel:zwinker: ?
    also wenn deine freundin nur dich eingeladen hat, würd ich auch alleine kommen. wenn es dir aber sehr wichtig ist, frag halt nach.
     
    #17
    Evelina, 31 August 2008
  18. Hase2008
    Hase2008 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    #

    Seh ich genauso.
    Wenn ich meine Freundinnen einlade, dann nur sie. Und wenn ich ne größere Party machen, dann sage ich dazu, dass sie ihre Kerle mitbringen sollen..

    Aber deine Frage läösst sich in einer min klären. Nämlich indem du nachfragst..
     
    #18
    Hase2008, 31 August 2008
  19. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Es ist ja, wie gesagt, keine Mädelsparty. Anscheinend kommen alle mit Partner, Oma, Eltern von ihm, von ihr, Geschwister, Freunde von ihm...nur ich weiß halt nicht bescheid. Aber gleich hoffentlich.
    Geht sich ja nicht darum, das ich nix ohne meinen Freund machen will, sondern das ALLE anderen mit Partner kommen und ich dann ohne? :ratlos:

    :ratlos: Hab ich das gesagt? Nur ich habe sie mit Partner auf meine Geb. Party im Juni eingeladen, da kann man doch das gleiche erwarten.
    Das ist halt bei uns anders. Wir werden normal auch immer zusammen eingeladen, egal ob bei meinen oder seinen Freunden. Ist bei unseren Freunden halt so üblich, das Partner fast immer dabei sind. Es sei denn man plant einen Männer/Weiberabend-das wird dann aber vorher gesagt.
    Und stell dir mal vor, wir sind trotzdem eigenständige Persönlichkeiten, mit eigenen Interessen, unterschiedlichen Jobs und werden auch als solche anerkannt :grin:



    Seh ich auch so. Wir machen auch oft getrennt was mit Freunden, er mit seinen Fussballkumpels und ich geh mit meinen Freundinnen auch alleine feiern.
    Aber als "Anhängsel" sehe ich meinen Partner nicht an :ratlos: und er mich auch nicht.

    Ist halt ne Feier, die sie mit ihrem Freund zusammen macht und da denke ich wenn alle anderen mit Partner kommen, habe ich das gleiche Recht.
     
    #19
    User 75021, 31 August 2008
  20. peterpan
    peterpan (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also wenn ich bereits die Einleitung lese, frage ich mich ein wenig wo das Problem liegt. Wenn es eine gute Freundin ist, dann kennt man doch eigentlich die Einstellung, oder? Eine kurze, ehrliche Nachfrage bei der Freundin dürfte aber doch auch absolut kein Problem sein...ich glaube nicht, dass sie deshalb sauer wird :zwinker:
    Wenn ich von meinen Kumpels eingeladen werde, dann weiß ich, dass da implizit eine Einladung für meine Freundin mit drin ist. Soll ich alleine kommen (evtl. aus Platzmangel oder weils nen Männerabend wird) dann wirds extra gesagt, obwohl das eig. nie vorkommt.
     
    #20
    peterpan, 31 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - fragen
Tim90
Kummerkasten Forum
15 November 2016
15 Antworten
GerdFrieda
Kummerkasten Forum
9 Mai 2016
9 Antworten