Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich weiß nicht mehr so recht weiter! (Einsamkeit, Alkoholproblem Eltern)

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Maximo-R-Park, 4 Juni 2007.

  1. Maximo-R-Park
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    Single
    Hallo Leute!

    Ich muss jetzt hier einfach mal was loswerden weil ich sonst platze… sorry wird etwas länger… :-/ Freue mich aber über jeden Leser!

    1. Problem: Ich bin einsam. Und es kotzt mich an, es nervt mich wirklich unglaublich aber ich schaffe es einfach nicht etwas daran zu ändern weil ich wirklich mal schüchtern bin, wirklich sehr schüchtern! :kopfschue
    Ich steh morgens auf nur um Abends ins Bett zu gehen und wirklich mit keinem Menschen auch nur ein Wort gesprochen zu haben und das halte ich nicht mehr aus… Das ist von Montag bis Freitag das gleiche Programm und am Ende hab ich die Woche über mit keiner Menschenseele in der ganzen Woche gesprochen. In der Uni ist es nicht anders, ich sitze natürlich immer alleine, hatte da eigentlich 2 gute Leute kennen gelernt in der Orientierungswoche aber die haben vor diesem Semester aufgehört. Zu Schulzeiten haben sich Bekanntschaften und Freundschaften immer wie von selber ergeben weil man da auf mich zugekommen ist… aber jetzt... nichts mehr. :geknickt:
    Natürlich hätte ich auch mal wieder sehr gerne eine Freundin aber wer keine Leute/Frauen kennt bekommt natürlich auch keine Freundin… Mal abgesehen davon das es mit dem Selbstvertrauen und dem Selbstwert eh nicht weit hergeholt ist bei mir daher würde es eh nix werden. Hab mich schon auf ein Leben als Dauersingle eingestellt, 1,5 Jahre hab ich ja immerhin schon geschafft. :rolleyes:

    2. Problem: Am Wochenende versuche ich dann immer dieser Einsamkeit ein bisschen zu entkommen und fahre deshalb zu meinen Eltern. Und da erwartet mich in schöner Regelmäßigkeit am Freitagnachmittag wenn ich ankomme meine sturzbetrunkene Mutter: Mal sitzt sie völlig benebelt einfach rum oder ist dann immerhin schon ins Bett gefallen. :frown: Bei dem Anblick stirbt jedes Mal ein Teil von mir, ich halte das nicht mehr aus. :cry: Lange kann das nicht mehr gut gehen das spüre ich, aber ich weiß nicht was ich machen soll… Ihre Schwester ist vor 16 Jahren schon an Alkoholsucht gestorben und wenn sie so weitermacht… na ja.
    Mein Vater guckt sich das auch mehr oder weniger Tatenlos an, was wohl auch daran liegt das er dem Alkohol auch nicht ganz abgeneigt ist, zum Glück nicht so schlimm wie meine Mutter aber schlimm genug. :angryfire Ich kann einfach nicht mehr.
    Ehrlich gesagt macht es mich auch ein bisschen aggressiv zu sehen wie man so verantwortungslos mit dem einen Leben das man hat umgehen kann. :angryfire Wenn sie dann mal wieder klar im Kopf ist sieht sie natürlich auch nicht ein dass sie ein Problem hat.
    Dabei war das schon so als ich klein war, damals hab ich nur nicht gecheckt was los ist mit ihr. Als ich dann Teenager war wurde ich dann auch gerne mal von Anderen damit verarscht… :mad: weil ihre Mütter dann meine Mutter besoffen beim einkaufen getroffen haben und die Mütter das dann ihren Kindern fein erzählt haben und ich mir das dann in der Schule anhören musste wie besoffen meine Mutter denn schon wieder war… :hmm: :rolleyes: :geknickt:

    So es wird jetzt viel zu lang hier, könnte noch soviel dazu schreiben aber das lass ich mal. Danke fürs lesen und wenn jemand vielleicht noch einen Rat hat was ich machen könnte würd ich mich freuen.

    Schönen Abend noch!
     
    #1
    Maximo-R-Park, 4 Juni 2007
  2. Donnie_Darko
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    Hallo,

    zu deinem ersten Problem. Ich bin auch ein sehr einsamer Mensch. Was mir aber gegen meine Einsamkeit sehr hilft, ist es, Sport in einem Verein zu machen. Mit der Zeit lernt man dort nette Menschen kennen und hat wenigstens für ein paar Stunden Ablenkung. Leider habe ich zur Zeit eine Knieverletzung und kann nicht in den Verein... :-(

    Bei deinem 2. Problem ist es schon etwas schwieriger. Die Alkoholsucht deiner Mutter muss doch irgendeine Ursache haben. Weißt Du da vielleicht etwas mehr?
     
    #2
    Donnie_Darko, 4 Juni 2007
  3. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    hey, maximo!
    ich bin geschockt, weil ich das von dir überhaupt nicht gedacht hätte - nicht mal im entferntesten! => und genau das sollte dir hoffnung machen!!!
    ich habe dich hier nämlich im forum kennengelernt und hatte und habe verschiedene eindrücke von dir: äußerst freundlich, toller musikgeschmack, ehrlich, offen und nun seh ich auch das erste mal, dass du auch gescheit aussiehst!
    natürlich sind das immer sehr beschränkte eindrücke übers netz. aber ich bin überzeugt davon, dass es im grunde stimmt, was ich so denke!

    wie donnie schon sagte, sport ist immer ne gute sache! das kann ich nur bestätigen! so entstehen oft freundschaften.
    mein tipp wäre außerdem dein hobby musik! du scheinst dich damit zu beschäftigen und sie zu lieben. geh aus, auf konzerte, in die disko, in bars... ich habe das zu meiner praktikumszeit öfters erfahren - gut, das war berlin, aber egal - dass man schneller angesprochen wird, wenn man allein unterwegs ist! jawohl, auch die mädels. geh einfach bisschen tanzen, brech nichts übers knie, immer locker bleiben und v.a. nicht aufhören positiv zu denken! die ausstrahlung macht viel aus!

    --
    so, problem 2. das ist hart! ich kenne sowas aus dem bekanntenkreis, und es macht wirklich alle beteiligten auf dauer kaputt. deshalb musst du versuchen zu handeln! soll heißen: therapie! zur not machst du mit, weil viele alkoholiker große angst davor haben!!! rede mit ihr, überzeuge sie davon, dass sie sich sonst kaputt macht und dass du es nicht erträgst und sie brauchst!
    und mit deinem vater solltest du v.a. ein ernstes wörtchen reden, denn er scheint ja noch nicht so abhängig zu sein, wie deine mutter, wenn ich dich richtig verstanden habe. er muss eigentlich der erste sein, der aufhört. denn wie soll man mit einer sucht aufhören, wenn der partner, mit dem mann jeden tag verbringt, selbst dauernd einen über den durst trinkt!?!?
    also er muss aufhören und mit dir zusammen sich um deine mutter kümmern. alles alkoholische rauswerfen und zusammen eine therapie machen!

    mehr fällt mir erstmal nicht ein...

    aber wie gesagt, das wichtigste ist, dass du dich nicht hängen lässt!!!!!

    musik ist für mich immer eine quelle um kräfte zu sammeln!!!!
     
    #3
    luke.duke, 4 Juni 2007
  4. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Zu deinem ersten Problem:
    Ich würde dir auch sportliche aktivitäten Empfehlen. Im Fitnesstudio z.B. kommt man immer mal mit jemandem ins Gespräch. Hast du denn ansonsten gar keine Freunde, oder irgendein Kumpel mit dem du etwas unternehmen könntest? Ich weiß, alleine weggehen geht zwar auch, aber erfordert viel Überwindung... Versuche doch einfach mal über deine Hobbys neue Freunde zu finden, das ist meist am einfachsten.
    An deinem Aussehen kann die Eisamkeit nicht liegen, auf dem Foto kommst du ganz normal rüber. Ich denke eben dass du einen zu sehr "verschlossenen" Eindruck auf andere machst, was diese dann wiederum abschreckt.
    Übrigens ist 1,5 Jahre Single nicht wirklich lange, das habe ich auch in 5 Monaten geschafft...:zwinker:

    Zu deinem 2. Problem:
    Schwierige Sache... Ich habe vor 3 Jahren auch meinen Onkel durch die Alkoholsucht verloren. Schwierig ist es wenn es schon so weit fortgeschritten ist... Da hilft eigentlich nur radikaler Entzug. Aber es ist nahezu unmöglich dem Betroffenen das klar zu machen. Vielleicht könntest du noch weitere Verwandte von dir "mobilisieren", um deiner Mutter das klar zu machen.
     
    #4
    User 56700, 5 Juni 2007
  5. *Cara*
    *Cara* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    103
    2
    Verliebt
    Eigentlich wurde alles schon geschrieben was mir während dem Lesen deines Beitrages eingefallen ist.

    Ich kann nur bestätigen was luke.duke schon schrieb, an deinem Aussehen kann es nicht liegen. Ich finde dich süss :schuechte
    Ein Sportverein ist wirklich eine gute Sache. Es braucht auch etwas Überwindung sich dort anzumelden, aber ich kenne keinen Verein, der sich nicht über neue Mitglieder freut.

    Alleine weggehen braucht wirklich viel Überwindung, gerade wenn du ein schüchterner Typ bist. Wohnst du in einer Stadt? Wie ist das dort? Wird man angesprochen, oder sind die Leute eher zurückhaltend? Kannst du dich in der Uni nicht einfach mal neben wen setzen und vielleicht eine Frage stellen? So kommst du ganz ungezwungen in ein Gespräch und kannst ev. auch neue Leute kennenlernen.

    Zum zweiten Problem möchte ich nix sagen, da kenne ich mich (zum Glück) nicht aus. Ich bin aber sicher, du wirst aus dem Forum noch weitere gute Tipps erhalten!
     
    #5
    *Cara*, 5 Juni 2007
  6. Maximo-R-Park
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    94
    91
    0
    Single
    Danke erstmal für die Antworten, ich arbeite das dann mal ein bisserl ab… geh immer von Post zu Post, daher spring ich immer von einem Thema zum anderen, sorry!

    Also was letztlich die ursprünglich die Ursache war weiß ich nicht… Ich will jetzt auch nicht zu viel spekulieren aber ich bin mir ziemlich sicher das es bei meinem Opa (also ihrem Vater) auch solche Probleme gab… hm ich weiß es nicht 100%ig. Sie ist sehr empfindlich wenn irgendwas los ist. Meine Eltern haben z.B. schon 25 Jahre Geldprobleme (immer wieder neue Kredite aufgenommen usw., ein Teufelskreis!) aber durch die Erbschaft meines verstorbenen Opas hat sich das Thema mit den hohen Rückzahlungen Ende des Jahres auch erledigt zum Glück.
    Aber wie gesagt, sie macht sich immer Sorgen über wirklich ALLES… Na ja und dann kommt eben immer der Alkohol ins Spiel.

    Ich hab nicht selten das Gefühl als ob ich mit diesem Hobby letztlich in eine andere Welt „flüchte“… ich erkläre es mal: Wenn ich hier am Rechner sitze und immer neue Musik suche, neue, tolle Bands und so… Da geht viel Zeit verloren. Ich vergesse die Probleme dann zwar mal für ein paar Stunden aber neue Leute lernt man so nicht kennen. :rolleyes:
    Und alleine weg gehen… na ja… wie gesagt: Sehr schüchtern bin ich. Dann ist die Szene hier in Kiel auch nicht so dolle, gute Konzerte sind sehr selten hier. Und nach Hamburg fahren ist immer so eine Sache wenn man seine Kohle zusammenhalten muss.

    Also ich habe schon so oft versucht ihr das klar zu machen, ich schaff es einfach nicht sie da zur Einsicht zu bringen. Da kann ich ihr auch sagen was ich will. Wenn sie nüchtern ist geht sie da auch gar nicht drauf ein und redet nicht mit mir. Zum einen Ohr rein, zum anderen raus… :mad:
    Ja bei meinem Vater ist es bei weitem nicht so schlimm, er trinkt zwar nach der arbeit auch aber so betrunken wie meine Mum hab ich ihn z.B. noch nie erlebt. Er sagt wenn ich mit ihm spreche auch immer nur das er das bei ihr ja auch immer schon mal versucht hätte aber sie will ja nicht, er hat also eigentlich auch "aufgegeben" bei ihr. :mad:
    Ich weiß einfach nicht wie ich die beiden und vor allem meine Mutter da überzeugen soll. ^^ :frown:

    Doch hätte ich wenn ich jedes WE damit verbringen wollen würde XBox360 oder so zu daddeln. :rolleyes: Sind klassische Stubenhocker und das will ich ja eben nicht sein.

    Ja ich weiß ja… war da gestern etwas dramatisch… :zwinker: Nur ich weiß auch das ich vor meiner letzten Freundin auch schlappe 5 Jahre Single war und wenn das jetzt wieder so lange dauert… oh man. :frown:

    Das wird leider sehr schwierig da nicht mehr viele Verwandte da sind, zumindest keine auf dies sie hören würde. Darüber hatte ich nämlich auch schon nachgedacht.

    Also angesprochen wird man hier eher selten finde ich, finde die Menschen sind eher zurückhaltend. Ich meine ich komme auch von hier… und bin das Paradebeispiel für Zurückhaltung. :zwinker: Aber man soll ja nicht von sich auf andere schließen...
     
    #6
    Maximo-R-Park, 5 Juni 2007
  7. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    ich kenn das in abgeschwächter form, was du beschreibst! ich mach das auch unheimlich gerne, einfach um mich abzulenken. von was auch immer...
    aber es wird doch wohl irgendwelche geilen bars, clubs oder sonst was geben, in denen gescheite musik läuft und nette leute sind!? ich mein, kiel ist ja auch nicht die kleinste stadt deutschlands!
    hamburg ist natürlich perfekt für unseren muskigeschmack und echt ne gute stadt zum feiern! aber ich versteh schon, dass du nicht dauernd dort rumhängen kannst!
    ich würd sagen, du trittst entweder deinen stubenhocker kumpels kräftig in den arsch oder springst über deinen schatten und gehst mal allein los! ich sags dir, man lernt alleine schneller leute kennen, als man manchmal denkt!

    aber wie gesagt, solange dein vater, wenn auch deutlich weniger als deine mutter, noch zu hause und überhaupt trinkt, solange hats eh keinen sinn, weil dann immer was da ist und man jemandem dabei zuschauen kann, der was trinkt. so kommt man sicher nicht von los!
    ansonsten kann ich nur sagen, kämpfen!!! ich weiß, das ist schwerer gesagt, als getan... :geknickt:
     
    #7
    luke.duke, 7 Juni 2007
  8. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.398
    248
    557
    nicht angegeben
    wegen deiner Einsamkeit:
    wohnst du alleine? vielleicht wäre eine WG ein kleiner Anfang für dich - natürlich keine reine "Party-WG".
    Hätte sicher den positiven Aspekt das du zumindest zeitweise Kontakt mit Leuten hast und dich somit etwas der "Gesellschaft" annähern kannst.:ratlos: Desweiteren sparst du dir in einer WG vermutlich auch Geld...:zwinker:

    zu der Alkoholsucht deiner Mutter:
    ist echt schwierig sowas v.a. weil du kaum etwas unternehmen kannst - es hängt alles von deiner Mutter ab!:kopfschue Finde es wichtig das du dich davon nicht allzu "herunterziehen" lässt. Hast du den jemanden mit dem du darüber bzw. über andere Probleme reden kannst?
     
    #8
    brainforce, 7 Juni 2007
  9. Maximo-R-Park
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    94
    91
    0
    Single
    Da hast du schon recht, so klein ist Kiel nicht. Aber wenn ich die Musik hören will die ich (wir :zwinker: ) gerne höre gibt es genau eine Option hier. Wirklich nicht schlecht. Aber nur am Donnerstagabend. Okay das ist nicht wirklich ein Problem weil ich wie jeder ordentliche Student freitags frei habe… :zwinker: Nur leider ist das da immer wie ausgestorben. Und verdammt ich brauch hier jemand der mir in den Hintern tritt damit ich da alleine hingehe aber den hab ich nicht… Ich meine heute ist Donnerstag, um 22 Uhr könnt ich da hin… Aber werde ich das machen… wahrscheinlich nicht. :kopf-wand

    Hm ich hoffe du hast recht nur vorstellen kann ich’s mir nur schlecht das es alleine einfacher ist… aber das werde ich wohl nur erfahren wenn ich’s versuche aber s.o… :rolleyes:
    Und was meine Kumpels angeht: Zumindest mal bis Ende Juni sieht das bei denen dann auch ganz gut aus, wir haben hier in einer Woche Kieler Woche und dann kommen sogar die mal aus ihren Löchern… :zwinker:

    Sehe ich ja genauso, am WE bin ich ja wieder da und da werde ich mir ihn noch mal vorknöpfen…

    Ojee das hört sich gruselig an… :ratlos: Joa ich wohne alleine, nachdem meine Ex und ich uns getrennt haben wurde unsere Wohnung natürlich aufgelöst. Hab dann auch erst ein WG Zimmer gesucht aber es hat nicht geklappt. Was hier echt blöd ist: Wenn man in eine Studi-WG will stehen die Chancen nicht gut, hab mir 10 bis 15 WG-Zimmer angeguckt damals und bei jedem waren mindestens(!) 20 Bewerber für das eine Zimmer, meist sogar mehr… und da war ich für meine kleine Wohnung dann doch dankbar. Aber ich werde noch mal darüber nachdenken, danke für den Tipp.

    Leider gar nicht, nein. Meine letzte Person mit der ich so was besprechen konnte war meine Ex die zuvor auch schon lange meine beste Freundin war… Nach der Beziehung war das dann natürlich vorbei. Und da ist auch leider keiner mehr gekommen danach mit dem ich so was mal bereden könnte, leider.
     
    #9
    Maximo-R-Park, 7 Juni 2007
  10. Mr.Piep
    Mr.Piep (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    103
    2
    Single
    Ich bin auch sehr einsam :kopfschue

    Wenn ich abkratze, würde es außer meinen Eltern keiner merken.
    Naja und in letzter Zeit sorgen die sich auch nicht mehr viel für mich.
    Mit 20 Jahren ist es aber echt erbärmlich ständig daheim bei den Eltern zu sein.

    Damit mir nicht die Bude auf den Kopf fällt und damit ich etwas Abstand zu meinen Eltern bekomme mache ich mir meine Tage absichtlich voll.
    Das heißt ich mache nach der Arbeit den ganzen Tag Sport um dann ins Bett zu gehen. Hauptsache die langeweile ist weg.

    Naja ... und langsam mit 20 Jahren wird mir klar .... das mein Leben sozial gesehen voll fürn Arsch ist. Andere 14 jährige sind mit weit vorraus.
    Das macht mich nur down :geknickt:

    Also damit mich keiner falsch versteht. Ich habe zwar ein paar Freunde. Nur ... gehen die Abends immer nur saufen und das ist einfach nix für mich :-(
     
    #10
    Mr.Piep, 7 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weiß mehr recht
Love96
Kummerkasten Forum
26 November 2016
4 Antworten
Alexiaa
Kummerkasten Forum
3 Oktober 2016
5 Antworten
Kimba__
Kummerkasten Forum
13 September 2016
3 Antworten