Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich will meine Beziehung lockern und das Fremdgehen erlauben!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ChillChamp, 10 November 2007.

  1. ChillChamp
    ChillChamp (27)
    Benutzer gesperrt
    102
    0
    1
    Single
    Hey liebe Leute!

    Ich brauch mal einen Rat von euch. Das Thema wird bestimmt der ein oder andere selbst sehr interessant finden. Es geht nämlich darum wie ich die Beziehung zu meiner Freundin die eigentlich total am Boden ist wieder auf ein neues Level bringe.

    Kurze Vorgeschichte: Unsere Beziehung lief eigentlich bis jetzt ziemlich gut. Wir hatten immer ne geile Zeit als wir zusammen was machten. Es war nie langweilig wir hatten viel Spaß, geilen Sex und passten auch sonst voll gut zusammen. Ein verliebtes Pärchen halt.
    Leider ist alles etwas eingeschlafen… Nicht das wir uns irgendwann anödeten oder so.
    Es liegt einfach an der Zeit. Wir konnten uns nur am Wochenende sehen, wohnen schon ein Stück auseinander und oft hatte sie einfach keine Zeit. Manchmal ich auch nicht.

    Das einzige Problem in unserer Beziehung war immer nur die Zeit die wir füreinander hatten. Jetzt ist es mittlerweile soweit das wir uns vielleicht noch 1-2 mal im Monat sehen, was meistens ihre Schuld ist. Naja ihr wisst schon: keine Zeit halt..Wenn wir uns dann mal sehen ist es wieder richtig geil als ob alles perfekt liefe.

    Mir ist das natürlich nicht genug, deswegen war ich ein paar Male schon kurz vorm Schlussmachen, das weiß sie auch, wir haben lange darüber geredet und wollen nicht dass es zuende ist, weil es einfach viel zu geil ist wenn wir uns mal sehen.

    Ich hab ihr auf jeden Fall klar gemacht dass es für mich nicht so weiter geht und dann kamen wir auf das Thema offene Beziehung zu sprechen.
    Naja sie sagte dass sie sogar einverstanden wäre, weil es ihr lieber ist mich so zu haben als ganz zu verlieren. Sie würde sich zwar keinen anderen Mann suchen aber mich machen lassen damit ich meinen Spaß habe wenn wir uns mal wieder über einen längeren Zeitraum nicht sehen.

    Ich schließe ja nicht einmal aus das noch weiterhin Gefühle zwischen uns sind vielleicht sogar Liebe, es wäre halt nicht nur eine Fickbeziehung sondern mehr. Ich hätte auch kein Problem damit wenn sie mal mit einem anderem Mann schlafen würde. Es würde so einfach lockerer zugehen zwischen uns, man hätte nicht den Zwang sich so oft wie möglich zu sehen so wie in einer richtigen Beziehung, muss wegen nichts mehr ein schlechtes Gewissen haben und kann trotzdem die Zeit miteinander genießen.
    Ich meine es lebt sich doch so viel leichter ohne die vielen Gesellschaftlichen Zwänge. Was ist daran so schlimm mit anderen Partnern Sex zu haben? Eiversucht? Das ist nur ein Zeichen von Verlustangst und Schwäche. Entweder sie hat Lust fremdzugehen oder nicht, das kann sie auch tun wenn sie es nicht darf warum soll ich es ihr dann verbieten, das würde nichts daran ändern. Das kann ich auch alles auf mich beziehen.
    Es ist halt einfach die Konsequenz dass sie nicht so viel Zeit für mich hat. Hätte sie wieder mehr Zeit und könnte mir alles bieten was ich will, wäre ich auch bereit weiter monogam mit ihr zu leben. Solange das nicht der Fall ist brauche ich halt einen Ausgleich. Es liegt die ganze Zeit an ihr sie hat die Kontrolle.

    Glaubt ihr das kann auf Dauer funktionieren? Wir Sind beide nicht sehr eifersüchtige Menschen aber könnte es sie trotzdem verletzen? Wie seht ihr die Erfolgsaussichten in solch einer Beziehung?
    Bin gespannt auf die verschiedenen Ansichten!

    Gruß Champ!
     
    #1
    ChillChamp, 10 November 2007
  2. SunJoyce
    SunJoyce (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.197
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ihr seht euch ja ziemlich wenig und wenn du sagst, dass dir sozusagen etwas fehlt, kann ich das sehr gut nachvollziehen.

    Nur ich glaube, ich würde eher schluss machen,bevor ich meinem Parnter das Fremdgehen erlauben würde.

    Also ich könnte damit nicht leben deswegen :

    Wenn du unglücklich mit der jetztigen Beziehung bist und es nicht deiner "Norm" entspricht, dann mach schluss.auch wenn es hart ist, aber so kann man doch nicht leben und lieben(meine Meinung)

    Ich denke die Beziehung würde in Brüche gehen, bzw die Gefühle würden verfliegen, weil man von jemand anderen vielleicht die Zuneigung(außer Sex)noch bekommt.

    Aber letzendlich ist es eure Entscheidung was ihr tut.
    Wenn sie damit leben kann.....bist du wirklich damit glücklich wenn du ihr fremdgehst und sie dir?:ratlos:
     
    #2
    SunJoyce, 10 November 2007
  3. johann.86
    johann.86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Single
    =0!!!!! mehr braucht ma nich sagen............
     
    #3
    johann.86, 10 November 2007
  4. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Vielleicht könntet ihr erstmal versuchen etwas an eurer Beziehung zu verändern, damit es wieder besser funktioniert. Ihr redet ja ziemlich offen darüber, dann sollte sich doch eine auch Lösung finden lassen, die keine Dritten mit einbezieht, oder?
    Grundsätzlich bin ich nicht gegen eine offene Beziehung wenn beide Partner damit klar kommen, aber ich denke, dass die Gefahr sehr groß ist, dass einer der beiden doch nicht mit der Situation klar kommt und dann alles in die Brüche geht. Ihr müsst euch gut überlegen, ob ihr das Risiko eingehen wollt.
     
    #4
    Schmusekatze05, 10 November 2007
  5. ChillChamp
    ChillChamp (27)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    102
    0
    1
    Single
    Naja wenn ich Schluss mache kann sie sich ja genausogut einen anderen Partner suchen. Der Unterschied zu meiner angestrebten Beziehung ist, dass ich trotzdem noch etwas von ihr habe, das würde ich ja einfach wegwerfen wenn ich Schluss mache.

    Ich finde es auch nicht schlimm fremdzugehen wenn man es sich gegenseitig erlaubt. Ich meine jetzt mal abgesehen von Krankheiten was ist schlimm daran?! Die Alternative wäre mit ihr schlusszumachen da hätte sie genauso Sex mit anderen.
    Und warum sollte man sich nicht vertrauen können und ne schöne Zeit miteinander haben? Man tut ja nichts verbotenes es ist abgesprochen weswegen man niemanden verletzt und die Angst sie zu verlieren ist ja auch nicht mehr da.
    Die Frage ist wird sie das verstehen? ich meine ich bin ja keine Frau..
     
    #5
    ChillChamp, 10 November 2007
  6. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich finde nicht, dass sich das anhört, als ob sie sehr gut damit klar kommen würde. Mir wäre an deiner Stelle das Risiko (wenn dir wirklich was an der Beziehung liegt) zu groß.

    Edit: Sorry, da haben sich unsere Postings überschnitten.
    Du findest es nicht schlimm, aber ihre Äußerung hört sich für mich nicht so an, als ob sie es auch nicht schlimm finden würde. Wenn es wirklich nicht mehr geht, dann mach eine klaren Schlussstrich und verletz sie nicht indem du zweigleisig fährst. Das ist meine Meinung dazu.
    Mich würde es auf jeden Fall verletzten wenn ich an ihrer Stelle wäre.
     
    #6
    Schmusekatze05, 10 November 2007
  7. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich unterstütze dein Vorhaben. Ist doch ne super Idee und wenn ihr beide starke Personen mit ausreichend Selbstwertgefühl seid, ist das doch gut, wenn ihr nen bisschen Spaß nebenbei habt. Ist sowieso nen riesen Mythos, dass eine einzige Person alle Bedürfnisse einer anderen Person erfüllen kann, egal ob im Bett oder sonstwo. Musst natürlich deine Freundin gut genug kennen, um zu wissen, ob sie damit klarkommt. Am besten ist es natürlich, wenn ihr es ausgeglichen habt, also nicht nur du deinen Spaß hat und sie eigentlich eher monogam veranlagt ist... Wenn sie weiß, dass andere Frauen dich auch gerne mögen, steigert das außerdem deinen Wert für sie. Ich denke also nicht unbedingt, dass die Beziehung dadurch gefährdet ist, außer ihr kommt damit nicht klar, Verlustängste etc. Viel Spaß!
     
    #7
    der_yata, 10 November 2007
  8. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ich kann mir vorstellen, dass es Menschen gibt, die mit so einer "Nebenbelastung" gut zurecht kommen. Dabei denke ich aber eher an erfahrene Paare, die wirklich genügend Reife haben, mit sowas umzugehen. Ich möchte dir keine Unreife unterstellen, nur ich denke, dass sowas in so jungen Jahren noch gar nicht funktionieren kann.

    Du sagst jetzt, dass es dich nicht stören würde, wenn sie was mit einem anderen hätte. Kannst du das zu 100%iger Sicherheit sagen? Wart ihr schonmal in einer ähnlichen Situation, und du warst gar nicht Eifersüchtig? Eher nicht, oder?

    Außerdem finde ich, dass du da ganz schön krasse Forderungen an sie stellst, wenn sie sogar schon einwilligen würde, nur um dich nicht zu verlieren. Das ist doch quasi Erpressung. Meinst du nicht, dass es sie ganz schön verletzen würde, wenn du was mit einer anderen anfangen würdest? Willst du ihr das tatsächlich zumuten?
    Eigentlich ist eine Beziehung allein schon dann, wenn einer der beiden Partner solche Gedanken hat, dem baldigen Tode geweiht. Aber vielleicht solltet du das ganze auch lieber so beenden, das würde euch beiden - in erster Linie vielleicht ihr - eine Menge an Schweiss und Nerven ersparen.
     
    #8
    envy., 10 November 2007
  9. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hm.... ich verstehe das dir was fehlt und das es eben schade ist das ihr euch so wenig seht. Andererseits... mir persönlich würde es schon innerlich wehtun, zu wissen das der Partner noch mit anderen Menschen schläft und mit diesen sehr intime Momente erlebt. Das ist etwas, das ich nur mit meinem Partner teilen möchte. Allein auf dem Manko "Zeit" würde ich mir so etwas nicht vorstellen können. Ich würde in die Zukunft sehen wo dann die Zeit kommt wo ihr euch öfter sehen könnt und sich dieses Problem eben von alleine löst.

    Diese Art offener Beziehung könnte ich mir nur vorstellen, wenn die Beziehung daran zu zerbrechen droht, das beide Partner einfach noch andere Erfahrungen sammeln wollen. Ich könnte mir schon vorstellen das eine Zeit kommt, in der ich darüber nachdenke ob mein erster Freund quasi bis ans Ende meines Lebens der einzige bleiben soll mit dem ich Erfahrungen sammel. Da würde ich aber erst genauer drüber nachdenken wenns soweit wäre... aber alle anderen Gründe kämen für mich nicht infrage.

    Es liegt nun im Ermessen an dir und deiner Freundin, an ihrer und deiner Persönlicghkeit usw ob das klappen kann. Wenn ihr es beide wollt, dann versuchts. Nur klingt ihre Äußerung schon so, das sie es ungern zulässt, aber einer Trennung eben vorzieht. Ich würde es daher nicht machen, da ich mir sicher wäre, sie zu verletzen bzw auszunutzen und entweder so weiterleben oder mich trennen....
     
    #9
    User 53748, 10 November 2007
  10. ChillChamp
    ChillChamp (27)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    102
    0
    1
    Single
    Nein ich will sie nicht verletzen, ich liebe sie schon irgendwie noch. Aber wenn es sie verletzen würde, dann würde sie sich ja mehr Zeit für mich nehmen und schon hätten wir wieder eine normale Beziehung, es liegt ja in ihrer Hand. Sie hätte damit ja auch nicht einverstanden sein müssen und sagen können:“Ich will dich ganz oder gar nicht“.
    Vielleicht ist es ja der Weg der am wenigsten Leid verursacht, weil ich nicht mit ihr schlussmachen muss, sie hängt echt sehr an mir und ich könnte mir vorstellen das sie genug Selbstwertgefühl hat um damit klarzukommen dass ich noch andere habe, andererseits würde es sie sehr verletzen wenn Schluss wäre.
    Danke für eure Meinungen. Ich glaube herauslesen zu können das auch einige von euch daran glauben dass es funktionieren könnte und ich werde versuchen sie nicht dabei zu verletzen, da hilft wohl wieder nur reden..
    Was wäre eigentlich wenn ich ihr immer das Gefühl vermittle dass sie jederzeit an erster Stelle steht? Das würde es doch auch leichter für sie machen.
     
    #10
    ChillChamp, 10 November 2007
  11. Tschobl
    Tschobl (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    409
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo! Es liegt doch nicht nur an ihr ob die Beziehung gut läuft :eek: Und Zeit ist relativ... wenn der Partner phasenweise nicht so oft Zeit hat, dann muss man das akzeptieren. Finde ich...

    Ich stell mir sehr gut vor, dass ihr das nicht recht ist, aber was bleibt ihr anderes übrig. Junge sie liebt dich und gesteht dir das (ich denke widerwillig) aus Liebe zu, jetzt liegt es an dir, dir ihr deine Liebe zu beweisen und zu sagen: Schatz, ich will nur dich, danke dass du mir so ein Angebot machst, aber ich lehen dankend ab!
    Und zu dieser offenen Beziehungssache. Ich stelle mich auf die Seite, dass es nicht funktioniert. Früher oder später machst du Schluss, weil du eine andere findest die dich mehr fasziniert!

    Das mit dem Gefühl der Nummer eins zu geben und trotzdem betrügen ist auch Schwachsinn... Fremdgehen ist nicht durch etwas anderes positiv aufzuwiegen...

    Überleg dir das lieber noch mal... Wenn du deine Freiheit brauchst um mit anderen schlafen können, mach Schluss und erspar ihr die Schmerzen. Alles andere wäre selbstsüchtig!

    Ich finde diese gesellschaftlichen Vorgaben sind sehr sinnvoll... Nur so können wir uns von einer richtigen Anarchie schützen... Eine Bezeihung sollte eben monogan sein, alles andere bringt meiner Meinung nach nichts...

    So viel zu meiner Meinung
     
    #11
    Tschobl, 10 November 2007
  12. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich hatte das so verstanden, dass du das so machen willst. :smile: Gerade, wenn ihr eine ganz normale offene Zweier-Beziehung führt, muss ja irgendwo erkennbar sein, dass es eine Beziehung ist und das wohl über die Exklusivität der Gefühle (im Ggsatz zu Sex). D.h. ihr steht gegenseitig jeweils an erster Stelle, es sollte ja genug Gründe dafür geben und genug positive Eigenschaften, die den Partner in einer offenen Beziehung von Affären oder ONS stark abheben, starke Verbindung, lange Vergangenheit, Liebe etc.

    Ich mag deine Meinung mal gar nicht :tongue: Ich finde Mongamie mehr oder weniger krank und unnatürlich und ja, sehe mich auch sehr stark in Verbindung mit dem Individual-Anarchismus, mag den Staat nicht sonderlich gerne. Der TS hat ja schon gut dargestellt, was die Gründe für Monogamie sind... Angst, Besitzdenken und mangelndes Selbstwertgefühl. Monogamie ist Selbstkastration und vor allem Selbstbetrug, denn man kann in einer monogamen Beziehung genau so gut fremdgehen, sich in jemanden vergucken, Interesse an jemandem haben. Monogamie ist einfach ein vollkommen unsinniges Konzept, ähnlich wie staatliche Repression und Verbote.
     
    #12
    der_yata, 10 November 2007
  13. ChillChamp
    ChillChamp (27)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    102
    0
    1
    Single
    Klar kann das passieren aber sowas passiert auch in normalen Beziehungen. Das Gesellschaftliche Verbot in Beziehungen Fremdzugehen ändert nichts aber auch garnichts daran dass es Menschen machen wenn sie das Bedürfnis dazu verspüren. Der einzige Unterschied ist das schlechte Gewissen des Fremdgehers und die Verbitterung des Betrogenen.
    Wenn ich es ihr erlaube kann sie sich das von anderen holen was ich ihr nicht zu geben vermag.
    Wenn ich es ihr verbiete kann sie das trotzdem machen.
    In welcher Beziehung geht es wohl ehrlicher zu, in welcher stillt jeder die Bedürfnisse die er hat. In der Polygamen,meiner Meinung nach.
    Ich akzeptiere aber den Weg den du gehst, jeder soll auf seine Art und Weise glücklich werden
     
    #13
    ChillChamp, 10 November 2007
  14. Tschobl
    Tschobl (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    409
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nene um Gottes Willen ich akzeptiere deinen Weg auch voll und ganz. Das sollte wirklich kein Angriff sein. Entschuldigung wenn das so rüberkam...
    Das war wie gesagt nur meine Meinung. Also nichts für ungut.

    Ich denke einfach, auf deinen Fall bezogen, dass deiner Freundin keine andere Möglichkeit blieb dich so frei zu geben, weil sie dich nicht verlieren will. Das würde mir auf jedenfall zu denken geben...
     
    #14
    Tschobl, 10 November 2007
  15. C++
    C++
    Gast
    0
    Löschen des Acc. ist nicht möglich.
     
    #15
    C++, 10 November 2007
  16. Dasmaedl
    Dasmaedl (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann schon verstehen, dass dir etwas fehlt, aber ob das der richtige Weg ist, ich weiß ja nicht.
    Sie sagt zwar, lieber hat sie dich so, als dich ganz zu verlieren. Hätte vor zwei Jahren vielleicht auch noch so gedacht, allerdings denke ich mir, dass es eine gewisse Art klammern an eine Person ist. Ich würde nicht zweigleisig fahren. Mir wäre das Risiko viel zu groß, dass sich mein Partner mit irgendwas anstecken könnte bzw. sich neu verlieben würde. Ich würde mich erschrecken, wenn ich wüsste, dass mein Partner in den zwei Wochen, die wir uns nicht gesehen haben z.B. 5 Frauen hatte.

    An deiner Stelle würde ich das ganze beenden, auch wenn es schwer fällt oder mich meinem Partner ganz hingeben und über neue Ideen und Wünsche sexuell, als auch beziehungstechnisch unterhalten.
     
    #16
    Dasmaedl, 10 November 2007
  17. BamBam026
    BamBam026 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.094
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Wieso soll das gut gehen...??? Jedem von euch wird es mies gehen, wenn der / die andere grad mit jemanden anders poppt...

    Ich hab auch ne Fernbeziehung und bin einmal im Monat für ein WE daheim...und deshalb das Freipoppen erfinden...nee...da brauch ich keine Beziehung..
     
    #17
    BamBam026, 10 November 2007
  18. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Nein, ich finde es in deinem Fall nicht sonderlich gelungen.

    Klar klingts verführerisch, aber dieses offene-Beziehung-wollen geschieht ja nicht aus dem Denken heraus, dass es die Beziehungsform ist, die dir am besten gefällt, sondern weil du sie zu wenig siehst (und dementsprechend zu wenig mit ihr schläfst vermute ich). Und auch noch ein wenig an ihr hängst, sonst könntest ja einfach Schluss machen und dir n Mädel in deiner Nähe suchen.
    Und sie sagt wohl "Ja", weil sie dich auf keinen Fall verlieren will.

    Ich bin nicht generell gegen offene Beziehungen, ich führe selbst eine - aber ich hätte es unheimlich verletztend gefunden, wenn mein Freund damit erst nach einiger Beziehungszeit angekommen wäre, weil s dann suggeriert: du bist langweilig für mich, ich will noch was Spannendes erleben, es reicht mir nimmer.
    Für uns beide war von Anfang an klar: wenn Beziehung, dann offen.
     
    #18
    Félin, 11 November 2007
  19. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #19
    User 53463, 11 November 2007
  20. LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    101
    0
    nicht angegeben
    ´hab die erfahrung selber gemacht und es ging nicht gut....einer erhofft sich immmer irgendwie mehr als der andere
    der gedanke,meinen mann mit ner anderen zu teilen finde ich abartig...
    aber wers kann

    bei mir hat es nicht geklappt
    aber wenn man liebe und sex etc. trennen kann ist es doch ok
     
    #20
    LaCoer, 11 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will Beziehung lockern
UpintheSky
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Februar 2016
14 Antworten
babette
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2015
13 Antworten