Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Jemanden kennengelernt, Frage bezüglich Meldens

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von loveisintheair, 22 Februar 2010.

  1. loveisintheair
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    93
    3
    vergeben und glücklich
    hey,

    vorerst: ich bin nicht loveisintheair, sondern ihre cousine. wir haben grad über meine angelegenheit gesprochen und sie meinte, dass cih mal hier reinschreiben soll. ich bin ein bisschen pessimistisch und sie sieht das ganze etwas anders.
    ich bin 23 jahre alt und habe vor erst einer woche jmd wirklich nettes kennen gelernt, er ist 4 jahre älter.ich interpretiere da nicht zuviel rein, mir gefällt selten jmd so schnell, wirklich selten.
    an sich wollte ich nur "unsere geschichte" erzählen und wissen,was ihr davon haltet.

    wir lernten uns vor einer woche in einer bar kennen, die wegen einer feier zum club umfunktioniert wurde, beide nüchtern.er stand in der ecke und schaute mich an, ich ging rüber.wir fingen ein gespräch an, aus einer witzigen situation entstanden, und bemerkten sehr schnell, dass wir absolut auf eine rwellenlänge waren,wir haben ähnliches erlebt (darauf gehe ich lieber nicht ein), lachen über dieselben dinge, hören ganz genau dieselbe musik und haben uns total viel zu erzählen.schon bald fragten viele leute (ohne dass wir händchen gehalten haben oder ähnliches), ob wir ein paar wären oder sagten uns, dass es so aussieht, als ob wir eins werden.das waren auch ältere leute.
    er spendierte mir einen drink, ich nahm ihn an der hand und zog ihn mit auf die tanzfläche.wir harmonierten weiterhin sehr gut und küssten uns anschließend, es waren leidenschaftliche küsse mit sehr viel zärtlichkeit.
    wir blieben 5 stunden auf der tanzfläche, redeten, tanzten, küssten uns.irgendwann schlug ich vor, zu seinen freunden zu gehen, sie würden ihn sicher vermissen,ich hätte ihn einfach so geklaut.er grinste mich an und meinte "das war das beste, was mir passieren konnte, dass du mich mitgeschleift hast". er schien mir kein quatscher zu sein, keiner, der mich durch sprüche beeindrucken wollte und wenn-dann wars der einzige spruch.
    wir beschlossen, was essen zu gehen und später wiederzukommen, gingen zu seinen leuten rüber, um denen bescheid zu sagen, hand in hand.sie freunden sich sehr, nahmen mich sehr gern in ihren kreis auf und stellten sich direkt vor.mir kam es vor, als ob er normalerweise keine "abschleppt" oder wirklich selten jmd anspricht. freunde bestätigten mir das mit sowas, wie "das ist ja schön, dass xy es mal probiert hat und direkt so eine tolle "bekommen" hat." er hatte wohl ne lange Beziehung hinter sich udn ist keiner, der in der disco eine sucht.
    wir gingen essen, knutschten mitten auf der hauptstraße an einer grünen ampel, gingen was trinken, kamen wieder in den club.irgendwann waren seine leute weg und wir wurden müde.
    er fragte mich schon vorher, ob ich mit zu ihm kommen würde, abe rich mache das nicht beim 1.treffen (vll bereue ich das jetzt).an der art, wie er s fragte, merkte ich, dass er das eher selten macht.er konnte meine antwort schon ahnen, danach blieb aber alles beim alten bzw wurde intensiver, also wollte er mich nicht abschleppen.

    wir tauschten draußen unsere handynummern und wollten uns am nächsten abend sehen.
    am nächten abend hatte ich leider nur 2 stunden zeit.es war ein wunderschönes erstes date, wir gingen spazieren und saßen mit nem bier am fluss.es passte alles, er schien verknallt.
    am folgenden abend war ich wieder in dem club verabredet, er wollte mitkommen, wusste aber nicht, ob er es schafft, da er eine hausarbeit oder semesterarbeit schreiben msuste, die sehr wichtig war. sein bisheriger entwurf gefiel ihm gar nciht, es musste perfekt sein.wir beschlossen, am nächsten tag zu telefonieren.
    am nächsten abend sagte er mir,dass er es leider nicht schafft (finde cih aber auch gut, jeden tag sehen ist net so toll), außerdem würde er am nächsten morgen zu seinen eltern fahren (mehrere 100 km), um dort zu ende zu schreiben.davon hatte er mir am abend zuvor schon erzählt.
    ich habe vergessen zu fragen, wann er zurück kommt.
    das war am mittwoch.freitag abends schickte ich ihm ne sms, wann er wiederkommt.ich ärger mich drüber, dass ich ihn nciht angerufen habe.seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört.
    einerseits kenne ich so ein verhalten von meinem besten freund: wenn er weg ist und weiß, dass jmd auf ihn warten, ruft er erst an, wenn er wieder da ist, denn JETZT ist er ja weg. seine arbeit ist auch ein wichtiger grund...nur "elternurlaub" wäre jetzt komisch.
    meine cousine stellt ihr handy generell komplett aus, wenn sie lernt und schaltet es erst danach an.
    ich selber weiß nicht, wie ich es deuten soll...es sind auhc erst 3 tage, aber ich mache mir sorgen, ihn nie wiederzusehen....schließlich ging alles eigentlich von ihm aus (bzw immer etwas stärker als von mir), die sms und der anruf kamen von mir.
    andererseits ist er gar kein handymensch, er mag das ding nicht...

    jetzt weiß ich nicht, ob ich warten soll, mich IRGENDWANN (wann?) wieder melden soll oder ihn mal im internet adden soll.. ich habe ihn nach 2 sekunden suche in einem soz. netzwerk gefunden..

    bitte helft mir.ich weiß, ich kenne ihn sehr kurz, ich möchte da auch nciht zuviel reininterpretieren, aber alle um mich herum meinen, dass es selbstverständlich beiderseits gefunkt hat, das hat man gemerkt. mir hat selten jmd so schnell gefallen.
    ich knutsche auch oft in clubs rum, wenn ich mal solo bin...aber mir bleibt selten jmd in erinnerung...
     
    #1
    loveisintheair, 22 Februar 2010
  2. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.855
    598
    5.377
    nicht angegeben
    EDIT (sorry jetzt genauer gelesen): Kontaktiere ihn ruhig, z.B. ne SMS oder übers Internet. Damit lässt du ihm seine Ruhe und seine Freiheit, zu antworten oder nicht, und er kann zurückschreiben/anrufen, wann er mag.
     
    #2
    BrooklynBridge, 22 Februar 2010
  3. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Hey,
    irgendwie kommt mir die Geschichte bekannt vor. Gab es auch schon mal bei ner Freundin und wie du sagst-Männer-er meldete sich nach 10 Tagen und meinte "Joa, da bin ich wieder, machen wir was?", anderes Beispiel: es gibt 2 Männer, die was von mir wollen, der eine meldet sich oft, der andere meldet sich alle paar Wochen mal. Ich würde sagen, dass der 2. wohl wirklich verliebt ist.

    @Brook: sie hat sich doch gemeldet und bekommt keine Antwort..Sie möchte wissen, ob sie sich wieder melden soll oder warten soll..
     
    #3
    User 46728, 22 Februar 2010
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich würde in 10 Tagen mal anrufen.
     
    #4
    xoxo, 22 Februar 2010
  5. loveisintheair
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    84
    93
    3
    vergeben und glücklich
    Meint ihr, das ist gar nicht so negativ, wie ich das sehe?
    Ich hab bloß Schiss, mir alles zu versauen.
    Warum ausgerechnet 10 Tage, xoxo?
    Brooklyn: und wann?
     
    #5
    loveisintheair, 22 Februar 2010
  6. Xorah
    Verbringt hier viel Zeit
    849
    113
    71
    nicht angegeben
    lass ihn erstmal in ruhe. wenn er schon so weit weg zu seinen eltern fährt, um in ruhe seine arbeit zu schreiben, hat das schon seinen grund.

    vermutlich muss er sich wirklich konzentrieren und braucht einfach nur ruhe dazu. ich bin auch so. wen ich im stress bin, melde ich mich erstmal nicht (außer es ist ein notfall). und ja, wenn er weg ist, ist er weg. wenn er kein handymensch ist, passt es auch.

    mach dir keinen kopf. warte erstmal bis er sich meldet. wenn nicht ruf ihn mal in 1-2 wochen an und erkundige dich, wie seine arbeit läuft :smile:
     
    #6
    Xorah, 22 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. loveisintheair
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    84
    93
    3
    vergeben und glücklich
    Das heißt ihr findet das alles nicht alarmierend? Ich soll mir deswegen keine Sorgen machen?
     
    #7
    loveisintheair, 22 Februar 2010
  8. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Also ich fänd es genauso komisch wie du und würde mir wohl auch Gedanken machen. Wenn einer verknallt ist, dann meldet der sich doch auch, bzw. antwortet auf SMS.
    Ich würde ihm vielleicht in einigen Tagen noch mal schreiben, in dem sozialen Netzwerk vielleicht, ihn einfach adden. Kostet ja nichts. Wenn er dann auch nicht reagiert, weißt du ja auch Bescheid...
    Ansonsten kann es immer die unmöglichsten Gründe geben, wieso einer nicht antwortet...Bei mir hat irgendwann mal ein Mann vergessen, einen neuen Handyvertrag zu machen und hatte dann halt keine Möglichkeit, anzurufen.
     
    #8
    LiLaLotta, 22 Februar 2010
  9. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Also ich kann deine Bedenken verstehen. Hätte an deiner Stelle wahrscheinlich auch welche. Er sagt ein Date ab wegen Semesterarbeit schreiben und verreisen. Sagt von sich aus nicht wann er zurück kommt und macht kein Treffen fest nach seiner Rückreise. Nach seiner Ankunft dort meldet er sich nicht. Deine SMS lässt er unbeantwortet. Ich würde mich an deiner Stelle nicht mehr melden! Wenn ein Mann deine Nachricht nicht beantwortet, telefoniere ihm nicht hinterher. Damit machst du dich uninteressanter, es könnte sogar sein, dass er es als aufdringlich empfindet.

    Obwohl deine Erzählung über eure Begegnung insgesamt toll klingt, finde ich, dass sie nicht optimal verlaufen ist. Es war viel zu schnell, viel zu viel auf einmal. So wie es aussieht, habt ihr 7-8 Stunden aneinander klebend auf dieser Feier verbracht. Eine harmonische Beziehung braucht aber ein gesundes Gleichgewicht zwischen Nähe und Abstand. Gleich beim ersten Kontakt so viel Nähe kann auch erdrücken. Er hat es sicher in dem Moment genossen, es könnte aber sein, dass es ihm hinterher klar geworden ist, dass es ihm zu viel war. Du schreibst ihr habt Ähnliches erlebt und das wäre etwas, was du hier lieber nicht schilderst. Also in einem völlig anonymen Forum im Internet traust dir das nicht, aber erzählst es einem Unbekannten, den du gerade eben kennen gelernt hast? Das ist für die erste Begegnung zu viel des Guten. Er hat ja auch lediglich zu dir rübergeschaut. Du bist zu ihm gegangen und ein Gespräch angefangen. Du hast ihn auf die Tanzfläche gezerrt. Du hast bestimmt, dass es Zeit ist wieder bei seinen Freunden vorbei zu schauen. Irgendwie scheinst du die Führung übernommen zu haben. Vielleicht war es ihm auch zu viel. Wer hat eigentlich beim Abschied vorgeschlagen Handynummern zu tauschen? Du oder er?

    Was war eigentlich mit deiner Begleitung auf der Party? Hast du sie für ihn komplett vernachlässigt? Wenn ja, macht das auch keinen guten Eindruck.

    Ich möchte dich jetzt nicht kritisieren, sondern nur ein paar Gedankenanstoße geben. Ich rate dir dazu jetzt abzuwarten was von ihm kommt und nun ihm die Führung zu überlassen. Versuch dich so gut wie möglich abzulenken, konzentriere dich nicht nur auf ihn. Sollte es zu weiteren Treffen kommen, was ich dir wünsche, ziehe lieber ein wenig die Notbremse und öffne dich ihm gegenüber nicht so schnell. Egal wie fantastisch dieser Abend war, du kennst ihn doch noch gar nicht
     
    #9
    Pretty Brünette, 22 Februar 2010
  10. loveisintheair
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    84
    93
    3
    vergeben und glücklich
    Das stimmt so nicht.. Er hat kein Date abgesagt, er hat am Abend vorher schon gesagt, dass er am nä. Tag wohl nicht können wird und ich fand es gut, weil ich keine 3 Tage hintereinander mit Jmd mich daten will. ICH hatte am Abend vorher nicht mehr Zeit, er wäre länger geblieben.
    Auch ich habe schon Dates wg der Uni abgesagt, ich finde den Grund korrekt. Er hatte keinen Rückfahrtermin,er bleibt da, bis er fertig ist. Er ist mir keine rechenschaft schuldig, wie ich meine. Ich habe beim Telefonat nicht dran gedacht, ihn zu fragen.

    Wir waren 5 Std auf ner Feier, haben uns irgendwann abgekapselt, das finde ich ok. In einer Beziehung finde ichd as auch ok, nur mag ich s nicht, meinen Freund zu oft zu sehen, aber das war Kennenlernen und wir WUSSTEN; dass er bald zu seinen Eltern fährt..

    Du schreibst so, als ob wir zusammen wären, das ist dem nicht so. Der Wunsch, noch mehr Zeit zusammen zu verbringen kam von ihm und ich weiß, dass es ihm nicht zu viel war.


    Muss ich mich dafür rechtfertigen? Meine Cousine ist hier online und sie kennt hier mehrere User. SOOOO gravierend ist das Erlebte nicht, aber ich muss ja nicht alles sagen, oder? Ich habe ihm nix erzählt, ER hat mir von dieser Sache erzählt, das ist auch mit der Grund, warum er dort seine Semesterarbeit schreibt. Familiäres! Das muss er neben der Arbeit schaukeln.

    Deinen Beitrag finde ich unverschämt..
    Er hat mich angelächelt, da ich zu ihm in die Nähe kam, wo meine Jacke war-zufällig. Er sprach mich auf diese witzige Sache an, die neben uns geschah. ER spendierte mir einen Drink und begann ein Gespräch, ER sagte, dass er gerne tanzen würde, wir könnten ja. WIR bemerkten, dass es an dem PLatz zu eng war, also gingen wir (GEMEINSAM BESPROCHEN) auf die Tanzfläche und ich ging voran, deswegen nahm ich ihn an der Hand.
    Es ging ALLES bis auf eine SMS von ihm aus.
    ICH habe ihier nicht erwähnt, dass ich gefragt habe, was mit seinen Freunden is, das is total irrelevant. ER meinte, dass er bei mir bleiben möchte.. Was unterstellst du mir eigentlich hier?
    ICH bestimmte nichts, ich fragte!
    Wo habe ich die Führung übernommen? Glaub mir, er hat sich wohl gefühlt. ER hat mich geküsst, ER hat mich zum Essen eingeladen, danach zu trinkne, ER stellte mcih seinen Freunden vor, ER sagte "das ist sie", aber das muss ich hier nicht alles erwähnen.
    ER fragte nach nem Wiedersehen und in dem Zuge gabs den Nummerntausch. ER brachte mich raus zur Haltestelle, er wollte nicht mit seinen Freunden länger bleiben...ICH habe ihn zu nichts gezwungen.
    Meine Begleitung hat dort Jmd kennen gelernt, ist das relevant? Die sind danach ins Bettchen gestiegen, ist das relevant? Ich bin mit meinem Kumpel hingegangen, weil er Jmd aufreißen wollte, meine Cousine schaute kurz vorbei, da sie nebenan in ner Kneipe war. Alle waren sich einig, dass es gefunkt hat. Allein an der Art, wie wir miteinander umgingen,merkte man es. Beim 2. Date war alles genau beim Alten.

    Aber danke für den ersten Teil des Posts.
     
    #10
    loveisintheair, 22 Februar 2010
  11. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Finde das nicht beunruhigend, dass er sich nicht meldet, er hat einen Grund, du schreibst ja noch, dass da was mit der Familie ist, ihr seid ja kein Paar, ich find das ok.

    Ich frag mich, ob du ihre Posts richtig liest.. Ich finde deine Schlussfolgerungen komisch. Natürlich ist die Uni ein Grund, ein Treffen abzusagen, vor Allem, da die Semesterarbeit vor ihr exisiterte und über seine Zukunft entscheidet. Er ist ihr auch keine Rechenschaft schuldig. Ich bin schon mal für meine Familie paar Tage aus dem Urlaub von einem absoluten Traummann zurück gekehrt, weil es meiner Oma schlecht ging und ich würde das jedes Mal wieder machen...
    Warum sollte er sich nach der Ankunft melden?
    Was du der TS alles vorwirfst, dass sie den armen Kerl ja die Luft zum Atmen genommen hat, finde ich auf Basis ihrer Aussagen schlicht und ergreifend unverschämt. Wo hast denn du her, dass sie alles bestimmt hat? Dass sie ihm seine Freunde vorenthalten hast...Es gibt genug Männer, die zusammen in die Disco kommen udn getrennt feiern.
    Außerdem haben sich doch seine Freunde über sie gefreut!

    Ich finde es acuh anmaßend von dir ihr zu sagen, dass sie dem Forum mehr zu erzählen hat, als Jmd im RL. Hey, ich bin auch ein offener Mensch... Ich verstehe sie, wenn mir Jmd von seiner Familienkonstellation zb erzählt und sagt, dass sein Papa gestorben ist, sag ich das auch! Wo ist das Problem? Sie meinte, dass es was mit Familie zu tun hat, vll ist es ja sowas.
    Treffen im RL können sehr viel intensiver verlaufen, als man denkt.
    Wenn sie sagt,dass alles von ihm ausging, wird es wohl so gewesen sein.
     
    #11
    User 46728, 22 Februar 2010
  12. Little_Lilly
    Sorgt für Gesprächsstoff
    33
    33
    1
    nicht angegeben
    Also was ich ja wirklich lustig finde ist, dass ich gestern fast denselben Thread aufgemacht habe. :-D Wenigstens noch jemand dem es so geht wie mir. Deine Beschreibung vom ersten treffen, was ihr an dem Abend alles gemacht habt und wie der verlief, war 100% genauso wie bei mir!!Wahnsinn!

    Aber gut, ich bin da aber genauso. Hab auch Angst, dass ich mir da zu viel von verspreche und mir Hoffnungen mache.
    An deiner stelle würde ich entweder im Internet adden und dort was schreiben (in der hoffnung das er es liest!) oder eben mal ne sms schicken. Damit störst du ihn ja nicht wenn er wichtiges erldigt. Und er kann selbst entscheiden ob er antwortet oder nicht. ;-)
    Damit merkt er aber auch, dass du weiterhin Interesse zeigst und ihn nicht "vergisst" ;-)
     
    #12
    Little_Lilly, 22 Februar 2010
  13. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Hey Mensch, bleib doch cool. Wenn so gut wie alles von ihm ausging, ist doch alles in Butter.

    Das war aus deinem ersten Posting nicht so deutlich herauszulesen, daher habe ich andere Schlüsse gezogen.

    Und mein Beitrag enthielt keine Aufforderung uns zu erzählen, was du erlebt hast. Das geht uns sicher nichts an. Da hast du mich wohl missverstanden. Es war nur ein Vergleich - es ist offensichtlich etwas sehr Persönliches und du solltest es nicht einem Mann anvertrauen, denn du gerade eben kennen gelernt hast. Und zwar egal was er von sich erzählt.

    Sich zu schnell öffnen und zu schnell intensive Nähe herstellen könnte z. B. dazu führen dass man(n) sich anschließend 5 Tage am Stück nicht meldet und frau beunruhigt wird. Vielleicht doch nicht alles in Butter? :geknickt:
     
    #13
    Pretty Brünette, 22 Februar 2010
  14. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Also ich hab s ja so verstanden, dass er ihr was erzählt hat, was sie nicht sagen will und sie draufhin gesagt hat"ja, kenne ich von mir"....

    Ich denk nicht, dass sie sich Sorgen machen muss.
     
    #14
    User 46728, 22 Februar 2010
  15. Little_Lilly
    Sorgt für Gesprächsstoff
    33
    33
    1
    nicht angegeben
    Jap so hab ich das auch verstanden!!!

    Er hat ja gesagt, dass er für ein paar Tage wegfährt um in Ruhe!!! an seiner Arbeit zu schreiben. Daher finde ich es ok. Ist jedenfalls ein Argument- Wenn man von heute auf morgen gar nix mehr von sich hören lässt und das dann "im Sand verläuft", dann würde ich schon eher schließen, dass es ihn nervt oder zu aufdringlich war.

    Vielleicht lässt er auch einfach mal alles Revue passieren und macht sich so seine Gedanken darüber wie das alles für ihn war und wie es weden könnte ;-)
     
    #15
    Little_Lilly, 22 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  16. loveisintheair
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    84
    93
    3
    vergeben und glücklich
    Dir viel GLück mit "deinem"..

    Erklärung zu dem Anvertrauen folgt weiter unten.
    5 Tage sind es nciht, die SMS schickte ich am Freitag.

    Ja, so war es. Es ist was privates für mich und für ihn, aber nicht privat genug, um es nicht Jmd zu erzählen, der dasselbe Schicksal hatte. Er hat s mit mir geteilt und in dem Zusammenhang muss er dort (bei seinen Eltern) sich auch um was kümmern, was sehr schmerzhaft sein kann und Zeit braucht. Zusätzlich die Semenararbeit.

    Denke cih auch.
     
    #16
    loveisintheair, 22 Februar 2010
  17. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Achso, er muss noch was privat klären?
    Das ist ja Grund Nummer. 2.
    Würde sagen: lass ihm noch paar Tage.
     
    #17
    User 46728, 23 Februar 2010
  18. Agape
    Agape (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    338
    113
    49
    Single
    Nicht, dass du mich jetzt verurteilst und denkst, ich sei unverschämt..
    Ich wünsche dir natürlich alles Gute und wollte dir nur meine Gedanken mitteilen:

    Ich finde nicht, dass es ein gutes Zeichen ist. Klar musst du ihn nicht abschreiben, es kann natürlich weitergehen mit ihm.
    Aber: Auch wenn ich wegfahre und eine Arbeit schreiben muss. Wenn mir jemand wichtig ist, dann schreib ich ihm, vielleicht nicht nach einem Tag, aber spätestens am 2.
    Auch wenn man sehr viel Stress hat, man kann kurz vorm Schlafen gehen, beim Essen usw eine kurze SMS schreiben. Überleg dir, wie du dich meldest, wenn dich einer sehr interessiert..

    Ich würde an deiner Stelle nichts mehr machen (auch nicht online) und abwarten.
     
    #18
    Agape, 23 Februar 2010
  19. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Grundsätzlich würde ich auch abwarten. Dennoch sehe ich nicht, was alle immer das Melden überinterpretieren. Wenn er nen Arsch voll Arbeit hat und sich nun ma auch auf die Familie konzentrieren muss UND ihr keine Rechtfertigung schuldig ist, da sie sich nicht kennen, ist der Fall für mich klar. Wie gesagt, ich kenne Männer (Kumpels), die sich im Urlaub nicht melden, weil die wissen "ja, ich hab eine kennen gelernt, aber ich bin ja eh nicht daheim und kann sie nicht treffen".
     
    #19
    User 46728, 23 Februar 2010
  20. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Der Unterschied zwischen ihm und Dir ist aber: Du bist eine Frau. Ich kenn das von mir, ich finde eigentlich immer die Zeit mich zu melden, wenn mir der Mensch wichtig ist. Allerdings kenne ich es von einigen meiner männlichen Bekannten, dass die dann ganz gerne mal in Nullkommunikation versinken. Für mich und meine Freundinnen unverständlich, aber für die Kerls noch nicht mal nennenswert. Wenn wir Frauen uns nicht ab und zu darüber beschweren würden, würde es ihnen wahrscheinlich noch nicht mal auffallen :zwinker:
    Daher kann es ein schlechtes Zeichen sein, muss aber nicht. Unter den hier genannten Umständen gehe ich sogar eher davon aus, dass es das nicht ist. Wobei man sich natürlich nie ganz sicher sein kann.
     
    #20
    Bailadora, 23 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jemanden kennengelernt Frage
BerndBernd
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Mai 2013
9 Antworten
creativestar
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 August 2011
6 Antworten
Pearl24
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Juli 2007
8 Antworten
Test