Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Windus23
    Windus23 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    nicht angegeben
    1 August 2009
    #1

    Kann die Pille im Hals stecken bleiben!?

    Hallo liebe Community!

    Ich habe mal eine Frage, die auf den ersten Blick vielleicht etwas bescheuert klingt, mich persönlich aber ein wenig beunruhigt.

    Meine Freundin nimmt immer & regelmäßig die Pille. Sie hat sie (die Pille) nie vergessen und es gab auch keine Unregelmäßgkeiten.

    Als wir uns letztens unterhalten haben, sagte sie, dass sie manchmal das Gefühl hat, ihr würde etwas im Hals "stecken". Also in etwa so, als würde man schlucken und etwas nicht komplett nach unten wandern.
    Sie meinte, dass es manchmal so sei. Eher ein kratzendes Gefühl.
    Manchmal sei es vorhanden, manchmal nicht.

    Ich sollte dazu sagen, dass sie ihre Pille immer mit ein paar Schluck Wasser einnimmt und nicht einfach so herunterschluckt. Da ich mich in medizinischer Sicht auf diesem Gebiet aber absolut nicht auskenne, möchte ich hier mal meine Frage stellen:

    Ist es möglich, dass die Pille im Hals meiner Freundin stecken geblieben ist und vielleicht dort irgendwo für mehr als 12 Std. oder mehrere Tage "hängt" und jetzt ihre Wirkung nicht mehr gewährleistet ist!?

    Wir haben vor ein paar Tagen ganz normal miteinander geschlafen, aber jetzt mach ich mir irgendwie ein bisschen Sorgen, dass eine Tablette stecken geblieben sein könnte und die Wirkung eventuell nicht mehr gegeben war. :frown:

    Meine Freundin & ich sind ja nicht dumm und auch beide über 20 Jahre alt, aber Fragen kostet ja nichts und vielleicht kann ja jemand hier meine Frage beantworten.

    Würde mich über Antworten freuen!

    Gruß,
    Windus
     
  • taffy
    taffy (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    103
    4
    nicht angegeben
    1 August 2009
    #2
    Also das Gefühl kenn ich auch. Einmal hab ich gehustet und die Pille war wieder in meinem mund, aber ich denke das war ne ausnahme :grin: Aber ich denke nicht, dass sie dann immer so lange im hals stecken bleibt, irgendwann würde sie ja runter flutschen und das vor 12 Stunden.
     
  • feliciti
    feliciti (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    vergeben und glücklich
    1 August 2009
    #3
    rein theoretisch ist es wohl möglich, dass die pille in der speiseröhre bleibt, aber nicht über mehrere stunden, da die bewegung der speiseröhre die in richtung magen transportiert. erstrecht wenn deine freundin die pille mit wasser einnimmt, braucht ihr euch um ausreichend schutz keine sorgen machen... vorsorglich sollte sie vllt lieber ein glas wasser mehr trinken :smile:
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    1 August 2009
    #4
    Also, das Gefühl hatte ich auch öfter, aber ich habe sie immer ohne Wasser genommen. Es kann aber nicht sein, dass sie für so lange dort stecken bleibt. Die Speiseröhre macht Bewegungen, die dafür sorgen, dass eben nichts in der Speiseröhre bleibt. Alles wird über kurz oder lang in den Magen transportiert.
     
  • Windus23
    Windus23 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    20
    86
    0
    nicht angegeben
    5 August 2009
    #5
    Danke für die Antworten. :smile:
    Also ihr meint, dass ich mir keine Sorgen machen muss, dass die Wirkung eventuell eingeschränkt wurde?
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    5 August 2009
    #6
    Vermutlich nicht, denn wie schon gesagt wurde, zieht sich die Speiseröhre zusammen und "pumpt" alles, was reinkommt, automatisch nach unten (eine kleine Pille auf jeden Fall ;-) ).

    Was mich überrascht, ist, dass einige (oder sogar viele?) die Pille ohne Wasser schlucken... auf die Idee würde ich gar nicht kommen.
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    5 August 2009
    #7
    Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, die bleibt garantiert nirgendwo hängen :zwinker: Es fühlt sich sicherlich manchmal so an, das ist vor allem der Fall wenn man Probleme damit hat Pillen oder Tabletten einzunehmen.

    Ich nehme meine Pille immer ohne Wasser und habe auch schon riesige Antibiotikatabletten nehmen müssen, da ist das Gefühl immer da aber stecken bleibt da nichts :zwinker:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    5 August 2009
    #8
    Wenn sie grundsätzlich mit dem Schlucken von Pillen Probleme hat oder ihr das sehr unangenehm ist, dann kann sie es mal in einem Stück Banane probieren. :zwinker:
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    5 August 2009
    #9
    Allerdings besteht da die Gefahr, dass man die Pille zerkaut! Oder meintest du, das ganze Stück herunterschlucken? Aber das geht ja sicher auch nicht einfacher :zwinker:

    Ich kann übrigens gar nicht verstehen, wie man damit Probleme haben kann. Die Dinger sind doch total klein...
     
  • coconut.
    coconut. (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    103
    2
    vergeben und glücklich
    7 August 2009
    #10
    Ich kenn das Gefühl auch und hatte ebenfalls bedenken, dass es den Schutz einschränkt.
    Aber wie schon erwähnt, es kann garnichts stecken bleiben da die Speiseröhre eben diese Bewegungen macht. :zwinker:
     
  • Windus23
    Windus23 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    20
    86
    0
    nicht angegeben
    8 August 2009
    #11
    Kleines Update:

    Da meine Freundin manchmal immernoch dieses Fremdkörpergefühl im Hals hatte, sind wir einfach mal zum HNO-Arzt gegangen und sie hat sich dort untersuchen lassen.

    Der Arzt hat in ihren Hals geschaut und festgestellt, dass alles ok ist mit dem Schluckmechanismus und der Speiseröhre und definitiv nichts festsitzt.

    Er hat gesagt, dass die Mandeln meiner Freundin momentan ein wenig angeschwollen bzw. vergrößert sind und daher das Gefühl kommt, man hätte noch etwas im Hals "stecken".

    Zum Glück ist das nur vorübergehend und der Arzt meinte, dass es nicht schlimm wäre und die Mandeln in ein paar Wochen wieder normal sein würden.
    Ich habe ihn dann nochmal sicherheitshalber gefragt, ob es denn theoretisch möglich sei, dass Tabletten - in dem Fall die Pille - eventuell im Hals stecken bleiben KÖNNTEN?

    Er sagte, dass dies nicht möglich ist und so etwas nicht passieren kann, da die Speiseröhre ja Nahrung oder eben Tabletten nach unten transportiert und keine "Dinge" dort dauerhaft oder für mehrere Stunden festsitzen können. :smile:
    Wäre ja auch etwas unpraktisch... :zwinker:

    Na ja,... dennoch fand ich es gut, dass wir mal zum HNO-Arzt gegangen sind. Jetzt bin ich klüger und ich weiß, dass mit meiner Freundin alles ok ist. :smile:

    Danke nochmal für die vielen Antworten.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste