Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Keine Ahnung was meine Frau will

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von TomUE, 23 November 2009.

  1. TomUE
    TomUE (42)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    13
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hi,
    hatte hier schon einmal Anfang des Jahres gepostet, da ich zu dem Zeitpunkt praktisch kein Sexualleben mit meiner Freundin hatte.
    Mittlerweile ist es zwar besser geworden aber irgendwie auch nicht ...
    Wir haben zwar nun Sex, aber der ist eher mies ...
    Das Problem ist, dass ich überhaupt nicht weis, was meine Freundin eigentlich will.
    Wenn wir Sex haben, dann nur, wenn ich die Initiative ergreife.
    Vor Ihrer Seite aus kommt da gar nix ...
    Für mich ist es auch nicht immer leicht, denn Signale, dass sie Lust hat oder eben nicht gibt es nicht!
    Sollten wir es dann aber ins Bett geschafft haben, dann ist das so leidenschaftslos und still, dass es überhaupt kein Spaß macht.
    Gestern war es besonders schlimm.
    Egal was ich mache, es kommt überhaupt kein Feedback.
    Ob Streicheln, Küssen, lecken, liebkosen usw., es ist einfach keine Regung bei ihr ...
    Ihre sexuelle Erregung scheint bei nahr null zu sein.
    Gestern z.B. fing sie plötzlich von ihrer Arbeit an zu erzählen, während ich sie unten leckte.
    Meine Stimmung war natürlich auch sofort hin und ich hätte am liebsten auch sofort aufgehört.
    Ich habe es dann mit Streicheln und Küssen versucht, aber da hat sie sich dann Gedanken über ihre kalten Füsse gemacht.
    Na ja, wenn man nun überhaupt nicht in Stimmung ist, dann ist das ja ok, aber ehrlich gesagt läuft das meistens so ab.
    Ich habe auch schon des Öfteren versucht daüber mit ihr zu reden, aber ich bekomme irgendwie nur oberflächliche Antworten.
    Das. was mich nun ein wenig beschäftigt ist die Tatsache, dass ihr Ex Sie mal als "Frigide" bezeichnet hat. Befürchtungen diesbzgl. habe ich nun langsam auch, aber vieleicht fehlt mir einfach nur der Schlüssel zu ihren Wünschen.
    Es ist ja acu so, dass sie selbst sagt, dass sie Lust auf Sex hat und auch Orgasmen bekommt, wenn sie masturbiert.
    Wenn wir Sex haben, dann hatte sie jedenfalls noch nie einen Orgasmus.
    Ich bin jedenfalls ratlos, was ich machen kann, dass mehr Leidenschaft im Bett entsteht.
    Irgendwelche Ideen?
     
    #1
    TomUE, 23 November 2009
  2. Lenny84
    Gast
    0
    Ich würde ihr sagen, dass sie Dich mal verführen soll. Und sie soll Dir zeigen, was Du z.B. beim Vorspiel machen sollst. Wichtig ist aber auch, dass Du sie nicht zu häufig "anbaggerst", das törnt dann automatisch ab.
     
    #2
    Lenny84, 23 November 2009
  3. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.922
    398
    2.212
    Verheiratet
    Wenn du nicht die Initiative übernehmen würdest, würde es dann gar keinen Sex geben?
    Weißt du denn, ob deine Frau mit dem schlechten Sex glücklich ist oder macht es ihr einfach nichts aus?
     
    #3
    Subway, 23 November 2009
  4. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.458
    598
    6.770
    Verheiratet
    Das klingt meiner bescheidenen Meinung nach nicht nach einem Problem, dass mit einer einfachen Lösung aus der Welt geschafft werden kann. Das Problem wird vermutlich auch ganz woanders zu suchen sein. Wenns im Bett icht klappt ist das für gewöhnlich nur ein Indikator...
    Mann denkt halt gerne technisch (jaa..ich auch :zwinker: ): da is son Problem, z.B. ne lockere Radmutter...nimmt ma des richitge Werkzeuch und dann dreht ma's halt wieda fest! yo!

    Nur geht das leider bei solchen Problemen garnicht. So wie das klingt bist du ja offensichtlich mit ihr verheiratet...wwenn du also planst den Rest deines Lebens mit diesem Menschen zu verbringen, dann solltet ihr versuchen erstmal eine normale Gesprächsbasis zu finden. Wenn sie nichtmal ihrem Ehemann anvertrauen kann, was sie bedrückt und warum es Probleme gibt, immer nur ausweicht und vor Allem nicht aktiv versucht das Problem zu lösen, wem dann?

    Ich kann dir von hier aus sicher nicht sagen, warum sie nicht richtig mit dir reden kann...ob du sie da bedrängt hast, oder ob sie sich völlig Grundlos bedrängt fühlt...jedenfalls fehlt ein offenes und ehrliches Gespräch..ohne ausweichen...

    Finde heraus, wo der Schuh tatsächlich drückt...dann können wir was dazu sagen..

    ich drücke dir jedenfalls die Daumen!

    Damian
     
    #4
    Damian, 23 November 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wenn sie dir unbrauchbare Antworten gibt, wieso hakst du dann nicht nach, bis du verstehst, warum sie so handelt, wie sie handelt ?
     
    #5
    xoxo, 23 November 2009
  6. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also ich kann ja nur sagen, wie es bei mir war.
    mit meinem exmann hatte ich zum schluss nur noch sex, wenn er ankam.. und dann auch nur alle paar wochen
    ich hatte grundsätzlich schon lust auf sex.. wenn er nich da war.

    nachdem ich mich dann getrennt hatte, hab ich erst mal alles flachgelegt, was nich bei drei aufm baum war.

    tjaa.. ich würde sagen.. es lag daran, dass ich keine gefühle mehr für ihn hatte.
    wobei ich sex und gefühle grundsätzlich eigentlich trenne.
    aber jedesmal, wenn wir sex hatten, hab ich ihm quasi vorgespielt, es wäre alles okay...
    naja....
     
    #6
    Beastie, 23 November 2009
  7. TomUE
    TomUE (42)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    13
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hi, ersteinmal danke fur die Posts hier.
    Klingt alles sehr interessant und überlegenswert.
    Also, wir sind nun seit 3 Jahren zusammen und sind nicht verheiratet.
    Das nur noch einmal zur Info.

    Das mit der Liebe und den Gefühlen schoß mir auch schon durch den Kopf.
    Allerdings glaube ich das eher nicht, denn sie ist ein grundehrlicher Mensch und würde es
    mir auch sagen.
    So gut kenne ich sie schon.
    Na ja, die Hand ins Feuer würde ich natürlich nicht legen, aber wenn man vom sexuellen
    mal absieht, läuft es bestens bei uns.

    Das mit dem Sex nur dann, wenn ich ankomme ist auch irgendwie paradox, denn sie selbst hat sich
    ja auch schon beschwert, dass sich so selten ankomme ...

    Diesbzgl. ist es auch mit dem "unter Druck setzen".
    Wir hatten dieses Jahr ca. 5-6x Sex ...
    Ich denke nicht, dass das viel Druck ist.

    Diesbzgl. wird es jetzt wahrscheinlich auch wieder so sein, dass wir auf längere Sicht kein Sex
    haben werden.
    Nach gestern ist mir auch ehrlich gesagt die Lust wieder verhagelt worden und ich habe auch keine
    Lust demnächst mal wieder die Initiative zu ergreifen.

    Das sie mich mal verführt ist noch nie vorgekommen!!!
    Ich hatte ihr auch schon einmal Reizwäsche gekauft und sie weiß auch, dass ich darauf stehe,
    aber angezogen hat sie diese nicht.
    Na gut, wenn sie nicht darauf steht wäre das ok und ich könnte damit leben, aber selbst diesbzgl. hat
    sie sich nie geäußert bzw. Interesse gezeigt.
    Zumindest würde ich mich auch mal wahnsinnig darüber freuen, wenn sie mich verführen würde ...

    Das einzige was ich sagen kann, ist die Tatsache, dass ich gerne mal in Ruhe noch einmal mit ihr darüber reden würde.
    Allerdings sollte dann auch von ihrer Seite Interesse an einem Gespräch bestehen.
    Genau das liegt aber nicht vor.

    Ich hatte das ja schon letztes Jahr einmal versucht, aber je mehr ich das Thema ansprach, desto mehr
    machte sie zu.
    Da fühlte sie sich wahrscheinlich wirklich unter Druck gesetzt.
    Von daher bin ich da jetzt natürlich vorsichtig.
     
    #7
    TomUE, 23 November 2009
  8. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    DAS hat mein exmann auch gedacht. er war wie vor den kopf geschlagen, als ich ihm sagte, dass ich nich mehr will.

    und ich sage auch immer, was ich denke.. auch ihm hab ich immer sofort gesagt, was sache is.
    aber bei dieser einen sache.. naja, ich war wahrscheinlich auch nich ehrlich zu mir selbst *zugeb*
    außerdem hatte ich angst vor der zukunft... so mit kind und so
     
    #8
    Beastie, 23 November 2009
  9. Teddy86x
    Teddy86x (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    88
    1
    vergeben und glücklich
    Hey Tom,

    das hoert sich ja nicht so toll an.

    Nachdem was ich so gelesen habe wuerde ich deine Freundin in die Kategorie LSE/LSD (Low-self estem and low sex drive) stecken. Was so viel bedeutet wie niedriges bis kein Selbstbewusstsein/-wertgefuehl und keine Lust auf Sex also Low drive. Das ist natuerlich von mir jetzt nur so ne grobe Kategorisierung von dem was ich gelesen habe.

    Aber ich muss dich leider enttaueschen und dir damit sagen, dass es solche Frauen nun mal auch gibt. Da wirst du auch nicht viel aendern koennen, kannst es zwar versuchen, aber wirst wohl kaum ne Chance haben.

    Die besten Indikatoren hierfuer sind wenn deine Freundin dich selten umarmt, dich kuesst oder nur ansatzweise bis keine Andeutung auf Sex macht. Du wirst viel mit ihr Reden koennen, aber wie gesagt es wird nicht viel bringen.

    Jetzt musst du selbst entscheiden was dir wichtig ist. Liebst du diese Frau so arg das du ein ganzes Leben so weiter machen willst oder machst du einen Schlussstrich. Da musst du nun auf dein Inneres hoeren.

    Hoffe dir geholfen zu haben.
     
    #9
    Teddy86x, 23 November 2009
  10. Lullamea
    Gast
    0
    Also ich hab dazu 2 Theorien, die ich aus Erfahrung sehr gut nachvollziehen kann. Nennen wir sie liebevoll die Mudda-Theorie und die Ich-Theorie.

    Die Mudda-Theorie sieht die Häufigkeit von Sex in der Beziehung als Indikator für deren Qualität aus der Sicht deiner Freundin. Das setzt dann allerdings voraus, dass daaamals, vor 3 Jahren, mehr Sex stattgefunden hat und deine Freundin da auch etwas beteiligter war. Wenn sich dann im Laufe der Beziehung Sachen, auch Kleinigkeiten und nicht vollständig geklärte Probleme angesammelt haben, kann es sein, dass sie einfach das Verlangen verloren hat, da sie mit der Beziehung nicht mehr so zufrieden ist, das aber an keinem aktuellen Problem festmachen kann. Hattet ihr diese 6 Male Sex nur, als du sie "rumgekriegt" hast oder war auch manchmal die Stimmung einfach nur super, wie z.B. nach Geburtstagen oder sowas? Das würde dann meiner Meinung nach für diese Variante sprechen.

    Nach der Ich-Theorie ist deine Freundin einfach sexuell uninteressiert -sag nicht frigide, das kann sehr verletzend rüberkommen!- weil sie, wie du es ja auch beschreibst, nicht wirklich Spaß daran hat. Dabei kann es natürlich auch sein, dass ihr am Anfang der Beziehung mehr Sex hattet und sie das auch gut fand. Allmählich klingt es dann aber ab, weil deine Freundin "nichts davon hat" und den Sex manchmal auch einfach vergisst. Wenn du quasi nicht sagen würdest "Wir haben jetzt 3 Monate nicht" wäre ihr nie im Leben aufgefallen, dass das schon so lange her ist, weil sie nix vermisst hat.
    Dass ihr Körper sich da nicht irgendwann mal mit Geilheit zu Wort meldet, könnte entweder z.B. daran liegen, dass sie die Pille nimmt(?) oder, was wie ich finde auch sehr plausibel ist, sie quasi mit Sex keine fantastischen Gefühle in Verbindung bringt. Wie du sagst, hat sie beim Sex keinen Orgasmus. Vielleicht spürt sie einfach gar nix dabei. Wie funktioniert dass denn beim Oralsex oder fingern? Wenn es da auch sehr lange dauert oder teilweise auch gar nicht klappt, liegt für mich die Vermutung nahe, dass sie den Sex immer nur "für dich" mitmacht und sich einfach nicht oft dazu aufraffen kann. Und aufraffen trifft es dann in dieser Situation sehr gut! Wenn der Alltag mit dir für sie eine bequeme Routine geworden ist, wird das umso schwieriger, ohne dass sie das irgendwie böse meint. Wohnt ihr zusammen?

    Diese beiden Sach können natürlich auch in Kombination auftreten, aber das hoffe ich nicht für dich, denn eine davon ist schon kompliziert genug zu bewältigen. Generell solltest du vielleicht kurz drüber nachdenken, was du für wahrscheinlich hälst und sie dann aber auf jeden Fall selbst fragen.
    Bei Gespräch solltest du drauf achten, sie nicht darauf hinzuweisen, wie wenig das schon wieder war, in der letzten Zeit, sondern es positiv zu formulieren wie "Ich würde so gerne öfter Sex mit dir haben, es tut so gut dich zu spüren/dir so nah zu sein" etc. Ich weiß, das sind die billigsten Feedback-Tipps aus der 5.Klasse, aber die können echt Wunder wirken, weil man sich nicht verpflichtet sondern begehrt fühlt! Und beim Sex solltest du ihr auch sagen, wie toll das ist, wie schön ihr Körper ist und sowas, das ist leider echt wie Konditionierung. Sie fühlt sich dann beim Sex vielleicht mehr involviert und bringt sich dann selbst mehr mit ein. So soll das schonmal funktioniert haben! ;-)

    Halt uns auf dem Laufenden, wenn ihr mal drüber redet!
    Alles Gute!
     
    #10
    Lullamea, 23 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.458
    598
    6.770
    Verheiratet
    hmm...
    also wenn ich als Grundlage annehmen, dass sie ganz schnell "zu" macht, wenn es um Themen geht, mit denen sie nicht ansatzweise umgehen kann, aber mit leichtigkeit umgehen können sollte, dann liegt es auch nahe, dass sie sich selbst belügt. Wenn sie das beim Thema Sex macht, liegt es ebenfalls nahe, dass das auch auf andere Bereiche des Lebens zutrifft.

    Es gibt genau zwei möglichkeiten, wie das Ganze ausgeht:
    - sie fängt endlich an über ihr Leben nachzudenken und fängt auch an mit dir an einer normale Kommunikation zu arbeiten.
    - du schaffst es nicht mehr damit zu leben und die Sache ist beendet

    Es läuft mit Sicherheit nicht alles vorbildlich...jemand mit so wenig selbstwahrnehmung und selbstwert, kann garnicht unendlich viel in einer Beziehung geben. Auch wenn es dieser jemand will und und gut meint. Meistens kommt das aber sowas raus wie "ich sag's ihm lieber nicht, weil damit verletz ich ihn vielleicht". Dann wird halt anstatt dessen gesagt "nein schatz! es ist alles in Ordnung! Ich liebe dich so sehr!" und mindestenst der erste Teil ist schlichtweg eine Lüge... und Lügen machen sich über kurz, spätestens aber über lang nicht sonderlich gut in einer Beziehung.

    Sag ihr, dass das so nicht weiter geht und dass gerade über solche Sachen gesprochen werden muss! Das ist sehr sehr wichtig..eigentlich eine Grundlage...
     
    #11
    Damian, 24 November 2009
  12. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.922
    398
    2.212
    Verheiratet
    Vorsichtig weshalb?

    Du musst dich allerdings auch mal fragen was du möchtest. Ist dir der (a) Rest der Beziehung so viel wert, dass du den wenigen Sex verkraftest oder sagst du, (b) dass es so auf Dauer nicht weiter gehen kann?

    Wenn es (a) ist, dann bleib vorsichtig und lebe damit. Ist es (b), dann wirst du was riskieren müssen.
     
    #12
    Subway, 24 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  13. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.398
    398
    3.883
    Verheiratet
    Also ich finde, in dem Posting von Lullamea stehen sehr viele gute Sachen drin.

    Ich kann ja nur von mir sprechen, aber ich habe vom Sex alleine eigentlich auch nix - und auch erst mehr Lust darauf, seit ich es mir mit der Hand dabei selber mache - dafür ist es nun umso besser. Ich halte es für kontraproduktiv, wenn er alles versucht, um sie zum Orgasmus zu bekommen, es aber einfach nicht hinkriegt - sie es aber schon weiß und das nur per SB anwendet. Wenn man das auch beim gemeinsamen Sex anwendet, kann da jede Menge draus werden. Dafür müsste man aber ein bisschen offen sein, miteinander reden - das alles ist bei euch auch ein bisschen schwierig.

    Das mit der Pille ist mir auch durch den Kopf geschossen. Und natürlich auch andere Hormongeschichten, Schilddrüse etc. Sowas würde ich immer abklären, bevor man den Partner für frigide erklärt.

    Ansonsten kann es natürlich auch einfach sein, dass bei euch die sexuelle Chemie nicht stimmt. Ich hatte das in meiner letzten Beziehung, dass ich zwar dachte, ich will, aber mein Körper hat sich quasi nicht "erwärmen" können - beim neuen Partner war das dann komplett anders. Das muss nicht unbedingt an anderen Problemen in der Beziehung liegen, kann aber. Auch da solltet ihr ehrlich sein.

    Grundsätzlich würde ich aber sagen, wenn es nicht an der Pille oder anderen körperlichen Ursachen liegt und auch nicht daran, wie der Sex bei euch abläuft (da kann es ja an vielen Ecken schieflaufen!), dann glaube ich nicht, dass es da eine riesige Zukunft gibt. Vielleicht könnte man aber eine Sexualtherapie oder sowas machen - denn die Tatsache, dass sie es sich selber macht und da auch zu Orgasmen fähig ist, legt den Schluss nahe, dass es irgendwas zwischen euch ist, und nicht unbedingt ein Desinteresse an Sex.
     
    #13
    User 20579, 24 November 2009
  14. TomUE
    TomUE (42)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    13
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hi, danke nochmals für die Posts.
    Ist vieles hilfreich hier :smile:
    Wie dem auch sei, ich scheibe jetzt einfach mal Stichpunktartig auf was mir so alles auffällt, denn
    da sieh man vieleicht ganz gut, dass es vieles Widersprüchliches gibt.

    1.) Am Anfang unserer Beziehung hatten wir mehr Sex. Dabei hatte weder Sie noch ich irgendwie die
    Initiative ergriffen, sondern es passierte halt einfach. Wildes rumgeknutsche führte meist zu Sex.
    Ich merkte auch, dass sie geil wurde und war.
    2.) Jedesmal wenn wir dann aber im Bett landeten fiel mir aber auf, dass dann ihre Stimmung und Geilheit weg war. Kein Stöhnen, keine körperlichen Reaktionen und ihre Gedanken schienen woanders zu sein.
    Nach kurzer Zeit war sie z.B. auch nicht mehr feucht. Es kam da also schon vor, dass wir dann abgebrochen
    haben und einfach nur gekuschelt haben.
    3.) Der Sex wurde dann mit der Zeit weniger, weil sie überhaupt keine Initiative zeigte und ich gehemmt war,
    auf grund der Tatsache, dass ich dachte, dass ich im Bett versage (siehe Punkt 2).
    4.) Letztes Jahr im Winter habe ich dann endlich einmal versucht mit ihr darüber zu sprechen.
    Es war auch zuerst ein gutes Gespräch. Ich sagte ihr, was ich miir so wünschen würde und das mich ihre
    Interessen ebenfalls interessieren. Wir konnten auch gu darüber reden. Da hatte ich dan auch das Gefühll,
    dass es besser wird.
    5.) Da kaufte ich dann auch Reizwäsche für sie, einen Vibrator und andere Sextoys usw.
    Sie fand das auch ganz toll. Den Vibrator z.B. hat sie dann auch benutzt.
    Die Reizwäsche allerdings nicht, d.h. sie hat mich nicht einmal verführt.
    6.) Auch hatte ich ihr ein paar Zettel geschrieben mit Dingen, die war mal machen könnten, immer mit den
    Gedanken, dass das vieleicht etwas bei ist, was ihr gefällt. Ausserdem bat ich sie, auch mal Wunschzettel
    zu schreiben. Pustekuchen! Sie las sich meine Zettel durch und fand das eine oder andere auch ganz imteressant. Sie selbst hat mir aber nie einen Wunschzettel überreicht.
    7.) Allerdings hat sie auch mal andere Seiten. Da hat sie z.B. bei einen goßem Erotikanbieter sich einen
    kleinen Vibrator gekauft. Auch hat sie mir Mitte des Jahres einmal eine ziemlich versaute Email geschieben,
    in der Sie haarklein beschreibt, wie sie mastubiert.

    Also, alles in allem ist sie ja nicht sexuninteressiert, aber im Bett selbst ist sie irgendwie kühl und kann sich
    nicht fallen lassen. Wenn man sie aber beispielsweise fragt, ob es ihr Gefallen würde z.B. einen 2. Mann
    im Bett zu haben, dann hätte sie nix dagegen.
    Sie ist also schon offen und man kann mit ihr über Sex reden, allerdings nur oberflächlich.
    Wenn es um ihre Wünsche geht, dann ist sie sehr zurückhaltend.
    Es ist auch so, dass ich schon selbst einmal vorgeschlagen haben gemeinsam zu masturbieren,
    da ihr das ja gefällt und sie da auch einen Orgasmus bekommt.
    Diesbzgl. hat sie aber Hemmungen.

    Wie gesagt mittlerweile ist es halt so, dass ich mi schon überlege,
    wie es weiter gehen soll. So jedenfalls kann es nicht weiter gehen.
    Als ich das letzte Mal mit ihr darüber gesprochen habe, da hoffte ich,
    dass da von Ihrer Seite mal auch etwas kommt, aber als ich ihr sagte, dass ich unseren Sex für schlecht halte, da kam nur:
    Ja, stimmt, könnte besser sein, wir müssten halt mehr üben.

    So in etwa sind alle Antworten und Statements zum Thema.
    Von daher sind Gespräche mittlerweile schwierig geworden.
     
    #14
    TomUE, 24 November 2009
  15. User 85905
    User 85905 (31)
    Meistens hier zu finden
    795
    128
    221
    Verheiratet
    Also nur, um auszuschließen, dass es nicht doch eine total einfache Lösung gibt: Nimmt sie die Pille? Bei manchen Frauen soll sie sich ja negativ auf die Libido auswirken... :ratlos:
     
    #15
    User 85905, 24 November 2009
  16. jenni
    Benutzer gesperrt
    46
    0
    1
    nicht angegeben
    wie lang kennt ihr euch denn? ist sie im alltag auch zurückhaltend? wenn ja, dann wird sie auch nicht der typ dafür sein, in strapse etc. dich zu verführen. wenn ihr ne sexpause hattet, hatte sie nie verlangen?
     
    #16
    jenni, 24 November 2009
  17. Teddy86x
    Teddy86x (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    88
    1
    vergeben und glücklich
    Teddy86x Na ja, wenn sie im Bett die geilheit verliert, warum treibt ihr es nicht wo anders? :smile: Auf der Waschmaschine, in der Badewanne oder sonst wo ^^
     
    #17
    Teddy86x, 24 November 2009
  18. purzeline
    purzeline (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    60
    33
    2
    vergeben und glücklich
    eventuell hat sie schlechte erfahrungen mit sex gemacht?missbrauch oder sonstiges? würde für mich dafür sprechen, dass bestimmte sachen sie zwar erregen, wenn es dann aber so weit ist sie "trocken wird" und der sex damit gelaufen ist... auch dass sie es sich zwar selbst macht, aber kein interesse an sex mit dir zeigt. vielleicht kann sie sich bei dir nicht wirklich fallen lassen und versucht deshalb dann das gespräch auf arbeit oder kalte füße zu lenken um sich auf andere gedanken zu bringen?

    wahrscheinlich liege ich falsch, ähnliche verhaltensweisen sind mir aber bekannt

    alles gute
     
    #18
    purzeline, 24 November 2009
  19. TomUE
    TomUE (42)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    13
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hi, also die Pille nimmt sie. Das könnte natürlich tatsächlich die einfachste Lösung sein...
    Ich persönlich glaube aber nicht unbedingt daran, denn sie masturbiert ja schon hin und wieder.
    Ohne Libido würde sie es ja kaum machen, denke ich.

    Was die Reizwäsche an sich anbelangt, so kann ich nur sagen, dass sie so etwas vor meiner Zeit nicht im
    Kleiderschrank hatte. Sie freute sich aber auch als ich die Sachen geschenkt habe und sagte mir auch,
    dass sie das gerne mal tragen und ausprobieren würde. Na ja, jetzt liegen die Sachen schon 2 Jahre
    eingepackt im Schrank.
    Ist aber kein Problem für mich, denn sie es gibt ja tonnenweise andere Möglichkeiten mich zu verführen.

    Die Location ausserhalb vom Bett hatten wir auch schon, allerdings spielt das keine Rolle,
    wie ich feststellen musste.

    Tja, das mit dem "fallen lassen" sehe ich ebenfalls als Indiz auf irgendetwas.
    Wie schon erwähnt, ihr Ex-Freund hatte dies ja ebenfalls schon einmal gesagt.
    Dies hat er zwar nicht mir gesagt, aber meine Freundin hat es mir erzählt und sich darüber sehr aufgeregt.
    Des Weiteren sollte ich noch erwähnen, dass sie sich nach dem Ende der Beziehung vom Ex ca. 1 Jahr
    "ausgetobt" hat. Sie selbst sagt, dass sich nie jemand über sie bzgl. Sex beschwert hat.

    Na ja, es kann ja sei, dass diese One-Night-Stands usw. ja keine Verpflichtung einhergehen, so dass
    es ihr da leichter fiel sich fallen zu lassen. Ob sie es da aber getan hat, weiß ich nicht.
    Mißbrauch?
    Ich denke eher nicht, denn davon hätte sie mir wahrscheinlich schon erzählt, wobei so etwas
    schon nicht einfach ist, seinem Partner davon zu erzählen, denke ich.

    Das sie sich "fallen lassen" kann, hat sie übrigens 1x schon bewiesen.
    Wir waren ca. 1/2 Jahr zusammen, da sind wir beide gut angetrunken nach hause gekommen und
    hatten dann wirklich sehr, sehr guten Sex.
    Das war aber wirklich das einzige Mal.
     
    #19
    TomUE, 24 November 2009
  20. purzeline
    purzeline (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    60
    33
    2
    vergeben und glücklich
    alk = enthemmer, das hat dann mit fallen lassen nicht mehr wirklich viel zu tun :/
     
    #20
    purzeline, 25 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Keine Ahnung Frau
familienschreck4ever
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
7 Dezember 2015
25 Antworten
Wildcat4418
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
22 August 2015
22 Antworten
Mimi006
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
22 Juli 2013
8 Antworten