Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Keine Jungfrau mehr -> Gefühl von Schmutzigkeit

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sad_mia, 15 Januar 2008.

  1. sad_mia
    sad_mia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    wie ihr ja schon aus der Titelzeile entnehmen könnt, geht es darum, dass ich keine Jungfrau mehr bin... was an sich mit 23 nicht unbedingt schlimm sein sollt, aber ich fang mich momentan an deswegen schlecht zu fühlen und mich zu schämen... :neutral:
    inzwischen ist es so, dass mich diese Thema mehr und mehr beschäftigt und ich es fast nicht mehr aus meinem Kopf bekomme.

    Mein erstes Mal hatte ich mit 16, hatte inzwischen zwei längere Beziehungen (natürlich mit Sex...). Die erste ein Jahr lang, die zweite 3 Jahre lang, eine dreimonatige intensive Affäre und während dem letzten jahr zwei One Night Stands... (einen mit meinem besten Freund..)
    Und es hat mir nie etwas "ausgemacht", hat mich nie näher belastet...

    Bin nun seit einem halben Jahr mit meinem jetzigen Freund zusammen. Ich liebe ihn. Es ist eine ganz andere Beziehung. Es ist einfach wundervoll. Ich bin mir doch sehr sicher dass er der ist, mit dem ich langrfristig zusammenbleiben will.
    Ich fühle mich ihm gegenüber so schmutzig, verbraucht... wünschte ich hätte noch nie mit einem anderen Mann geschlafen.. Würd ihm so gerne meine erstes Mal schenken... Wir sind beide relativ katholisch.. Könnte mir momentan nichts schöneres vorstellen, noch nie Sex gehabt zu haben und mit ihm unser, also sein und mein erstes Mal gemeinsam zu erleben... vielleicht auch damit bis zur Ehe gewartet zu haben...
    Desto mehr mir dieser Wunsch bewusst wird.. desto schlechter fühle ich mich. Eins der schönsten Geschenke neben meiner Liebe, kann ich ihm nie machen.. :-(

    Und ich bereue immer mehr damals mit 16, 17 nicht auf meine Eltern gehört zu haben....
    Ich würde meine Gefühle momentan als eine Art Schuldgefühle bezeichnen...

    Inzwischen beschäftigt mich das Thema immer mehr, schlafe schlecht bin unkonzentriert....

    Weiss einfach nicht wie ich damit momentan klarkommen soll....
     
    #1
    sad_mia, 15 Januar 2008
  2. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Da es leider nicht möglich ist die Zeit zurück zu drehen, solltest du lernen damit zu leben.

    Du kannst zwar deinem Freund nicht mehr deine Jungfräulichkeit schenken (?stimmt das :ratlos:) aber du kannst ihm trotzdem ein wunderschönes erstes Mal schenken! Da ihr ja beide noch nicht miteinander geschlafen habt ist es sogar für dich ein erstes Mal.
     
    #2
    capricorn84, 15 Januar 2008
  3. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    mensch, es ist doch nur sex. warum romantisierst du das auf einmal so, was du jahrelang als völlig normal angesehen hast?

    alsao er hatte noch nie sex oder habe ich das jetzt falsch verstanden? kann es sein, dass das v.a. seine ansichten sind, die du nun auf dich überträgst?
     
    #3
    wellenreiten, 15 Januar 2008
  4. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Für manche Menschen ist Sex aber schon was bedeutungsvolles! Findest du nicht?
     
    #4
    capricorn84, 15 Januar 2008
  5. sad_mia
    sad_mia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Für mich war es lange Zeit auch "nur" Sex...
    aber langsam merke ich einfach, dass meine Jungfräulichkeit einfach etwas einmaliges war, was ich da so "weggeworfen" habe...

    Ich weiss es klingt so krass was ich hier schreibe, bis vor nem halben Jahr hätte ich mir auch was weiss ich gedacht wenn ich sowas gelesen hätte...

    Aber es beschäftigt mich arg...

    Hmm ich denke nicht dass er seine Ansichten da auch mich überträgt, da er sich dahingehend auch noch nie geäußert hat...

    Das Problem ist momentan einfach, dass mich das ziemlich runterzieht und ich mich furchtbar hilflos fühle, weil ich ja schlecht die Zeit zurückdrehen kann... :cry:
     
    #5
    sad_mia, 15 Januar 2008
  6. -succubus-
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    nicht angegeben
    Was wäre wenn du wirklich gewartet hättest und dann in der Hochzeitsnacht festgestellt hättest, das es dir mit ihm absolut keinen Spaß macht? Dann würdest du dir auch wünschen, du hättest vorher schon Sex gehabt.

    Er weiß ja wahrscheinlich, das du schon Sex hattest oder? Was sagt er denn dazu oder ist es ihm egal.

    Es wird im Leben immer etwas geben, was man lieber ändern würde aber es nicht mehr geht.
     
    #6
    -succubus-, 15 Januar 2008
  7. Dragonlady26
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Du solltest das beste aus der Situation machen und nicht länger über sowas nachdenken.

    Und so gesehen hat Capricorn ja recht. In jeder neuen Beziehung gibt es ein "erstes Mal" auch wenn man keine Jungfrau mehr ist, und das kannst du für Euch ja so toll gestalten, dass es unter garantie ein bleibendes Erlebnis und eine wahnsinns Erinnerung bleibt.
     
    #7
    Dragonlady26, 15 Januar 2008
  8. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    schon. wobei ich das persönlich nicht nachvollziehen kann, aber muss ja auch nicht.

    wenn sie schon immer so denken würde, wäre das ja auch etwas anderes. aber da lebt man sich jahrelang sexuell aus und plötzlich fällt einem ein, dass sex ja etwas ganz besonderes ist und man das erste mal plötzlich als geschenk an den anderen sieht.
     
    #8
    wellenreiten, 15 Januar 2008
  9. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    ich finde, dass du akzeptieren solltest, dass du eine entwicklung durchgemacht hast. früher hast du dem sex vielleicht nicht so viel bedeutung beigemessen, jetzt ist es etwas viel wertvolleres für dich. freue dich darüber und versuche, das andere als vergangenheit anzuschauen. es bringt leider nichts, wenn du dich verrückt machst, denn die zeit kannst du nicht zurückdrehen, du hast gemacht, was du gemacht hast.

    du kannst mit deinem freund euer erstes mal haben, und dir bewusst sein, was es für dich bedeutet.

    ich war auch mal so eingestellt wie du jetzt. wollte mit sex warten, bis ich den mann fürs heiraten gefunden hätte. aber meine einstellung hat sich wieder geändert und ich finde nichts schlimmes daran. es ist einfach ein teil meiner persönlichen entwickung.
     
    #9
    Amian, 15 Januar 2008
  10. sad_mia
    sad_mia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Mir ist bewusst, dass ich an dieser Tatsache nun nichts mehr ändern kann...

    ..und es eigentlich nicht hilfreich ist, wenn ich mich damit fertig mache. aber es macht mich nunmal fertig. Ich krieg momentan gar nichts auf die Reihe...

    Versteh gar nicht warum ich mich da so reinsteiger...
    ...fühl mich einfach so, so schmutzig... :cry:
     
    #10
    sad_mia, 15 Januar 2008
  11. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    beruhig dich mal wieder. du bist keine jungfrau mehr und wirst keine mehr sein. außerdem ist es ja wirklich nur sex. also sei forh das du die letzten jahre genossen hast.

    hat er sich beschwerd das du keine jungfrau mehr bist ? ich persönlich, würde z.b. nie eine jungfrau heiraten...
     
    #11
    Energy2006, 15 Januar 2008
  12. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    kommt das einfach so aus dem nichts oder hast du dich mit der thematik intensiv auseinandergesetzt in letzter zeit? ich meine mit der jungfräulichkeit und der religion...
     
    #12
    Amian, 15 Januar 2008
  13. sad_mia
    sad_mia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also er hat dahingehen nie etwas gesagt oder sich beschwert, ich denke es ist ihm egal...

    Hmm, ja natürlich habe ich mich auch mit der Thematik befasst. Nicht nur im Hinblick auf irgendwelche religiösen Vorstellungen.
    Ich bin ehrlich gesagt entsetzt auf welche Art und Weise viele Menschen mit Sexualität umgehen.. und wie mit Sexualität, etc. umgegangen wird... egal was ich mache, überall geht es nur um sex, sex und nochmal sex... Ich finde das sowas von abstoßend...
    Egal ob Gespräche, Fernsehen, Zeitschriften, Werbung, Internet... Scheinbar dreht sich alles nur darum...

    M.m. nach sollte Sex etwas besonderes sein...
    ...und das nicht nur (also das ist auch eigentlich der geringste Grund) weil ich (wieder) doch recht gläubig bin...
     
    #13
    sad_mia, 15 Januar 2008
  14. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    auch wenn es dir nicht direkt hilft, ich kann dich verstehen. habe mich auch mit den beiden themen ziemlich intensiv auseinandergesetzt und mich sehr schlecht dabei gefühlt. und man muss lernen, damit umzugehen, dass unsere gesellschaft sex nicht so hoch bewertet, dass sexualpartner anscheinend problemlos ausgewechselt werden können, etc. du musst für dich einen weg finden, damit umzugehen, die gesellschaft kann man leider nicht ändern.

    versuche auf dich selber zu hören und versuche nicht, dir etwas einzureden.

    ich denke nicht, dass gott mich verstösst, weil ich vorehelichen sex habe. ich hoffe es mal nicht...was mir wichtig ist, dass ich nicht wahllos mit irgendjemandem ins bett gehe und meinen prinzipien treu bleibe.
     
    #14
    Amian, 15 Januar 2008
  15. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Genauso wie man Sex als etwas Bedeutungsvolles sehen kann, kann man es aber auch unnötig glorifizieren.

    Klar, Sex ist etwas sehr Intimes, man ist nackt, verletzlich, zeigt sich komplett (oftmals in nicht so vorteilhaften Posen :zwinker:) und es ist ja auch ein Ausdruck emotionaler Verbundenheit.
    Aber es ist deswegen keine Schande, mit 16 sein erstes Mal gehabt zu haben. Sieh es einfach so, du warst deiner jugendlichen Neugier unterlegen und eigentlich finde ich persönlich es in Ordnung, wenn Teenager sich irgendwann (gewissenhaft!) ausprobieren. Man gewinnt etwas an Sicherheit, Körperwahrnehmung, weiß, was einem gefällt.

    Wir werden von den Medien mit Sex überflutet, das ist richtig. Aber sei doch einfach stolz, dass du ein Bewusstsein für intime Sexualität gefunden hast und nicht all das annimmst, was die Medien suggerieren.
    Es ist doch in gewisser Weise "normal", sich in jungen Jahren zu entdecken und Sex zu haben. Schmutzig fühlen solltest du dich meiner Meinung nach nicht :kopfschue

    Genieß einfach dein höhere Bewusstsein für Sexualität und gib DU dem Sex einen höheren, intimeren Stellenwert als es meinetwegen die Medien tun - abe fühl dich bitte nicht schmutzig!
     
    #15
    SexySellerie, 15 Januar 2008
  16. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Du besitzt eine Eigenschaft, die heutzutage nicht viele Frauen haben: Den Sex als was Besonderes zu betrachten. Darauf kannst Du stolz sein.
    Sicher weisst Du auch, dass bei vielen blutjungen Mädels das erste Mal ein regelrechter Wettbewerb ist, um es möglichst schnell "hinter sich" zu bringen, um nicht bei ihren Freundinnen oder in ihrer Klasse als eine Aussenseiterin ohne "Männererfahrung" dazustehen. Das erste Mal wird nicht mehr als was Besonderes betrachtet. Und die Medien tragen einen erheblichen Teil dazu bei.

    Sicher hattest Du mit 16 auch anders gedacht. Ich geh mal davon aus, dass Dein damaliges erstes Mal innerhalb einer Beziehung stattgefunden hat. Da hast Du eben nicht daran gedacht, dass Du es bereuen würdest bzw. jetzt einen anderen Freund hast, mit dem Du nicht Dein erstes Mal haben kannst.
    Zw. 16 u. 23 liegen viele Jahre, wo sich Persönlichkeit, Wahrnehmung und Einstellung weiterentwickeln können.
    Ich sag es mal ganz nüchtern: Du kannst die Zeit nicht zurückdrehen, aber es als Erfahrung abhaken. Jede Erfahrung, auch eine schlechte, hat einen Wert fürs weitere Leben.:smile: Und Deine sexuellen Erfahrungen würde ich eigentlich nicht als schlecht ansehen.

    Deshalb nimm es nicht so tragisch:smile:
     
    #16
    User 48403, 15 Januar 2008
  17. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Erst einmal Hallo!

    Weiß eigentlich dein Partner über deine Gedankengänge oder Schuldgefühle Bescheid? Wenn nicht, dann solltest du schleunigst mit ihm darüber reden, denn so etwas mit sich alleine auszumachen tut wirklich selten gut und könnte dich noch weiter herunterziehen.

    Ich denke, du hast in deinem Freund einen Mann gefunden, der "die Liebe deines Lebens" ist...da kann es durchaus sein, dass Sex plötzlich einen anderen Stellenwert bekommt, ganz egal, wie du ihn früher praktiziert hast.
    Dennoch glaube ich nicht, dass die Medien allein dir suggerieren, damit der "schnelle", "leichtlebige" und über allen Dingen schwebende Sex abstoßend ist...für mich hat es den Anschein, dass du für diesen besonderen Mann plötzlich "rein" sein musst, ihm sozusagen mit deinem Körper und Hingabe ein "Geschenk" machen möchtest, was sich aber partout nicht mehr darstellen lässt...nämlich deinen unbefleckten Körper als Krönung deiner Liebe!
    Mag sein, dass ich mich täusche, aber irgendetwas hat sich so in dein Gedächtnis verankert, was dich scheinbar wirklich fertig macht und dich schmutzig fühlen lässt.
     
    #17
    munich-lion, 15 Januar 2008
  18. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Kann man so unterschreiben.

    Wer behauptet "es ist doch nur sex" erniedrigt sich eigendlich selbst, denn wirklich viel hat die Person wohl nicht zu geben. Schlussendlich ist Sex etwas sehr intimes zwischen zwei Menschen im optimum sich liebenden Menschen, zudem auch viel Vertrauen gehören sollte.

    Du kannst jetzt nichts mehr daran ändern was geschehen ist, und schlussendlich hat alles was man tut einen gewissen Sinn. Vielleicht hättest du ja deinen jetzigen Freund nie kennengelernt wenn du in deiner ersten Beziehung gewartet hättest, und hättest so etwas verpasst?

    Du kannst deinem Freund immer noch viel geben, und viel von dir "schenken" man muss jetzt nicht dem ersten mal so große bedeutung zumessen, das jedes weitere mal an Wert verliert. Wenn du jetzt das erstemal mit ihm schläfst kannst du dem genausoviel Bedeutung zumessen, es für dich so wichtig machen, wie du willst.
     
    #18
    Reliant, 15 Januar 2008
  19. QuendaX
    QuendaX (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    101
    0
    nicht angegeben
    Was wäre, wenn Du dein erstes Mal mit deinem jetzigen Freund haben würdest...

    ...dann würdest Du Dich vielleicht nach 3,4,5 oder nach 10 Jahren fragen, wie der Sex wohl mit anderen Männern ist. Du bekommst das Gefühl im Leben etwas verpasst zu haben, bist aber in einer Beziehung "gefangen". Langsam schleichen sich Sehnsüchte nach Abenteuer und anderen Erfahrungen ein. Und damit ein schlechtes Gewissen.

    Was wäre, wenn Du davor nie deine Ex-Partner kennengelernt hättest?
    Du hättest dich anders entwickelt, vielleicht wärst Du heute eine andere Person und es wären heute andere Umstände da. So hättest Du deinen heutigen Partner vielleicht erst gar nicht kennengelernt?

    Wenn, wenn, wenn...
    Solche Gedankenspiele lassen sich ewig fortsetzen, aber sie drehen sich nur im Kreis und führen einen nicht nach vorwärts.

    Ich denke, dein Problem ist nicht deine verlorene Jungfräulichkeit, sondern die fehlende Fähigkeit, dein Glück einfach so akzeptieren wie es jetzt ist.
     
    #19
    QuendaX, 15 Januar 2008
  20. sad_mia
    sad_mia (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank erstmal für eure Unterstützung, Rat und die vielen ausnahmslos qualifizierten Antworten!

    Ich denke die religiöse Seite ist es weniger, die mich so stark beeinflusst. Klar ich bin gläubig, aber nicht total erzkatholisch und habe auch nicht Angst dass Gott mich verstößt oder was auch immer...

    Das ist mir auch klar, dass es keine Schande ist. Es ist normal sozusagen. Aber die Tatsache hilft mir leider nicht soviel weiter, weil ich mich trotzdem schäbig fühle...

    hmm, das würde ich sehr gerne, aber momentan bekomme ich das nicht aus meinem kopf alles...

    Danke :smile:

    Hmm, ich würde dazu aber sagen, dass es Erfahrungen sind die nicht wirklich mein Leben bereichert haben... erfahrungen die mich nicht wirklich weitergebracht haben...
    So habe ich das bisher noch nicht gesehen, doch desto öfter ich das Lese, glaube ich wirklich, dass das ein Grund/Mitgrund sein könnte... Aber ich frage mich was das irgendwas ist, das sich in meinem Gedächtnis verankert hat und warum...

    So würde ich das nicht sagen, eher vielleicht dass ich meinem Freund gerne "mehr geben" würde als nun möglich...

    Es ist einfach unglaublich schön mit ihm... fühle mich so unheimlich geliebt. Wir haben kein Sex, aber streicheln uns, küssen uns, berühren uns.. und allein das ist um ein vielfaches schöner, als das was ich in den letzten Jahren als Sex (und dabei möchte ich nicht behaupten es war "schlechter" sex) erlebt habe..
    Es fühlt sich so richtig an.,.. wenn da nur nicht immer das Gefühl von Schlechtheit wäre...
     
    #20
    sad_mia, 15 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Keine Jungfrau mehr
MaxiLiebling
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 April 2016
1 Antworten
helloimdarknessa
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2015
15 Antworten
Test