Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Nicole1980
    Nicole1980 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    103
    2
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2009
    #1

    Kind krank...was ist mit dem Arbeitgeber?

    Guten Morgen an alle,

    mein Kind war lange nicht mehr krank.Aber dieses Jahr ist echt der Wurm drin. Ich musste im Januar schon 2 Tage wegen Krankhit meines Sohnes zu Hause bleiben.

    Auch gestern (Montag) musste ich mit ihm zum Arzt.Er sollte gestern und heute zu Hause bleiben. Für gestern hatte ich mir eine Bescheinigung für den Arbeitgeber lassen und wollte heute eigentlich wieder zur Arbeit gehen.Ab heute wollte ich meinen Sohn eigentlich zu meinen Eltern bringen.Aber diese haben leider selber schon was vor und keine Zeit und bei der Tagesmutter sind leider auch alle krank.

    Da ich aber gestern davon ausgegangen bin, dass es nicht ein so grosses Problem darstellt, habe ich gestern nach dem Arztbesucht auf der Arbeit angerufen und gesagt, dass ich ab heute wieder an Bord bin.Super, das sieht aber sehr schwer aus. Ich habe heute morgen meinen Eltern noch mal eine SMS geschickt, da sie telefonisch nicht zu erreichen waren.

    Was mache ich nun?Das sieht doch doof beim Arbeitgeber aus.
     
  • FruechtTee
    FruechtTee (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    101
    0
    nicht angegeben
    17 Februar 2009
    #2
    Guten morgen,
    grundsätzlich hat jeder Arbeitnehmer 10 Tage Sonderurlaub in einem Kalenderjahr bei Krankheit des Kindes (Alleinerziehende 20 Tage). Ich würde meinen Chef anrufen, die Situation erklären und heute nochmal zu Hause bleiben. Erklär ihm ruhig das selbst die Tagesmutter nicht kann, die sonst eingesetzt wird. Normalerweise versteht man sowas (erst recht wenn man selber Kinder hat).
    Wie alt ist dein Sohn den?
     
  • Nicole1980
    Nicole1980 (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    103
    2
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2009
    #3
    Mein Sohn ist 8 Jahre alt. Ich lebe seit Oktober 2008 mit meinem Schatz zusammen ( er ist aber leider nicht der Kindesvater). Ich habe meinen letzten befr.Arbeitsvertrag ( bis August 2009).Danach würde ich einen Festvertrag bekommen. Ich habe nun natürlich Angst, dass es nach hinten los geht.
     
  • FruechtTee
    FruechtTee (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    101
    0
    nicht angegeben
    17 Februar 2009
    #4
    Verstehe. 8 Jahre ist schonmal ein gutes alter. Hat nicht eine Freundin vll. Zeit? Am besten wäre natürlich eine Studentin/Student der quasi die Uni für dich heute sausen lassen könnte und bei dir lernen könnte. So würde das Kind nicht seine gewohnte Umgebung verlassen, aber es wäre jemand da der sich drum kümmert.
     
  • Nicole1980
    Nicole1980 (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    103
    2
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2009
    #5
    Wie meinste das mit dem guten Alter? Meine Freundinnen sind leider auch alle am arbeiten.Da ich um 8:45 arbeiten müsste, bräuchte ich schon jemanden ab 8 Uhr bei mir. Ich habe das Glück mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren zu können.Ich fahre dann nämlich immer um 8:15 hier los
     
  • FruechtTee
    FruechtTee (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    101
    0
    nicht angegeben
    17 Februar 2009
    #6
    8 Jahre ist nicht mehr all zu Jung, d.h. man könnte einen Mutternotdienst kontaktieren (gibt es fast in jeder Stadt) der sich um dein Kind kümmern würde. Bei einen Saugling ist das Problem das es immer wieder fremde Personen wären und ein Säugling bzw. Kleinkind sehr oft seine gewohnte Umgebung braucht.
    Guck einfach mal auf die Homepage. Ich fand sie zu diesem Thema sehr Hilfreich. Bei Krankheit des Kindes
    Sollten alle Stricke reißen hilft nix anderes als in den sauren Apfel zu beißen und auf der Arbeit anzurufen.
    Vll. hat noch wer anders Ideen aus diesem Forum.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.321
    298
    1.003
    Verheiratet
    17 Februar 2009
    #7
    Was arbeitest du denn genau?

    Bei mir ist das so, das ich im absoluten Notfall mein Kind mit zur Arbeit nehmen kann. Ich arbeite im Altenheim und dort gibt es eine gemütliche Sofaecke, wo meine Kolleginnen auch schon ihre Kinder untergebracht haben :grin:
    Zum Glück arbeiten bei uns viele Alleinerziehende, so das jeder direkt Verständnis hat.

    Biete deinem AG doch an, das du dein Kind mitbringst (falls dies möglich ist und es deinem Sohn nicht zu schlecht geht).
     
  • Nicole1980
    Nicole1980 (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    103
    2
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2009
    #8
    Bisher war das aber immer sehr gut geregelt.Entweder war mein Sohn dann bei meinen Eltern oder eben doch bei der Tagesmutti. Aber auch die fällt nun aus. Ich werde dann wohl heute auch @home bleiben müssen, aber ab morgen könnten meine Eltern dann meinen Sohn nehmen
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste