Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Knorpel" innerhalb der Scheide?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von VonderVenus, 10 November 2005.

  1. VonderVenus
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    Single
    Hallo! Ich habe da eine kleine Frage...

    Als ich vorher in der Badewanne lag, habe ich einen Finger circa 8-9cm in meine Scheide eingeführt. Dabei habe ich so etwas wie einen "Zipfel" oder "Knorpel" an der Unterseite, als eher Richtung After ertastet.
    Es fühlt sich eigentlich realtiv weich an und ist schätzungsweise 1-2 cm groß...Schmerzen oder so verursacht es keine.
    Ich habe das noch nie vorher gespürt und habe jetzt irgendwie Angst, dass es ein Tumor oder so sein könnte? Ich bin lieber ein bisschen übervorsichtig...aber bevor ich zum Fa rennen, wollte ich mich erstmal hier erkundigen, ob dass denn normal ist?

    liebe Grüße
     
    #1
    VonderVenus, 10 November 2005
  2. mendollin
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    in einer Beziehung
    G. ?
     
    #2
    mendollin, 10 November 2005
  3. VonderVenus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    49
    91
    0
    Single
    Hab ich auch erst vermutet aber ich hab rein gar nix gespürt dabei? Außerdem dachte ich immer der G. ist nur eine andere Gewebeart?
    Das fühlt sich aber wie schon geschrieben fast wie so "Zipfel" an...also es "hängt" da richtig drinne?

    Und außerdem ist der G. Normalerweise an der Bauchdecke? Dieses Ding is eher gegenüber davon *G*
     
    #3
    VonderVenus, 10 November 2005
  4. windrose
    Benutzer gesperrt
    747
    0
    0
    nicht angegeben
    kann man da so drumfassen??
    vll gebärmutterhals
     
    #4
    windrose, 10 November 2005
  5. VonderVenus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    49
    91
    0
    Single
    mhm ja das könnte passen...au man :smile: Ich hab gar nich gewusst dass es das gibt, obwohl ich mich immer für ziemlich aufgeklärt gehalten habe *G*
     
    #5
    VonderVenus, 10 November 2005
  6. windrose
    Benutzer gesperrt
    747
    0
    0
    nicht angegeben
    kann sein das es bei dir is wie bei mir..meine fa meinte meine gebärmutter sei nach vorne gekippt...
     
    #6
    windrose, 10 November 2005
  7. VonderVenus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    49
    91
    0
    Single
    Öhm... is das schlimm? Da kann man aber trotzdem Kinder griegen, oder?
    Könnte das auch sein, weil ich demnächst meine Tage bekommen werde?
    Oder sollte ich wohl doch lieber ma untersuchen gehn? Ich war das letzte mal im Frühling beim Frauenarzt und da hat sich nichts gefunden oder gesagt
     
    #7
    VonderVenus, 10 November 2005
  8. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Ein gekippter Uterus schränkt die Fruchtbarkeit nicht ein, das ist unkritisch, wenn es nicht zu extrem ist.
    Im Sonogramm sieht man das aber sehr gut, das hätte Dir Dein FA gesagt.

    Dass das, was Du gefühlt hast, der Muttermund ist bezweifle ich übrigens stark, die Berührung mit dem Finger hättest Du deutlich spüren müssen... Wobei es von der Lage her schon passen könnte...
     
    #8
    bjoern, 10 November 2005
  9. VonderVenus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    49
    91
    0
    Single
    mhm ich ringe jetzt gerade wirklich mit mir, ob ich zum fa gehn soll...
     
    #9
    VonderVenus, 10 November 2005
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    bin nicht so der anatomie-freak, weiß also auch nicht, was das ist. g-punkt jedenfalls nicht, wie richtig bemerkt, wird der eben auf der seite zur bauchdecke hin lokalisiert.

    na, wenns dich beruhigt, dann geh zum arzt.
    und zwar "gezielt", also nicht untersuchen lassen und warten, ob arzt was sagt, sondern deine bedenken bzw grund für besuch konkret mitteilen, damit arzt gezielt nachsieht (gibt immer wieder mädels, die eine bestimmte befürchtung haben, den arzt allgemein untersuchen lassen und meinen, wenn was wär, hätt der ja was gesagt.).

    mein uterus ist auch gekippt oder gesenkt, hab ich vergessen, meine gynäkologin meinte, das sei nicht weiter tragisch.
     
    #10
    User 20976, 10 November 2005
  11. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Der Uterus ist bei fast allen Frauen nach vorne gekippt. Und selbst wenn er nach hinten gekippt sein sollte, kann man damit problemlos Kinder bekommen.

    Den Muttermund kann eigentlich jeder tasten. Er ist etwa kirschgroß und in der Mitte ist eine Vertiefung tastbar.

    Ich weiß nicht was Du da getastet hast, aber wenn es Dich beunruhigt, solltest Du Deinen Frauenarzt aufsuchen.
     
    #11
    *lupus*, 10 November 2005
  12. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    jedenfalls war es nicht der g-punkt. der ist nämlich, wenn überhaupt nur eine kleine aufrauhung der scheidenschleimhaut, hinter der sich rudimentäres prostatagewebe befindet...außerdem liegt der an der scheidenvorderwand, also richtung bauch...
     
    #12
    pappydee, 11 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Knorpel innerhalb Scheide
no-name
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Dezember 2014
35 Antworten
BadboY
Aufklärung & Verhütung Forum
14 März 2001
12 Antworten
Test