Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Komischer "Hügel"....was ist das?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Keinohrhase, 31 Januar 2010.

  1. Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Hey, also erst mal vorweg, ich denke, dass es erst seit kurzem passiert, jedenfalls ist es mir vorher nie aufgefallen und ich glaub, das wäre es...falls das völlig normal ist dürft ihr mich ruhig auslachen :zwinker:

    würd ja zur gyn gehen, allerding bin ich grad mitten in der prüfungsphase und kann frühestens in 3 wochen dahin, deswegen dieses thema...

    also, mir ist kürzlich aufgefallen, dass seitlich auf meinem venushügel so komische "hügel" aufkommen, wenn ich meine beckenmuskulatur anspanne. die tauchen da auf einmal auf, so wie wenn man nen luftballon in der mitte abdrückt und der ballon dann auf einer seite sich plötzlich aufplustert und größer wird. das ganze tut nicht weh, geht sofort weg wenn ich wieder entspanne und man kann es im angespannten zustand wieder "wegdrücken" ohne problem (lass ich los, kommt er allerdings wieder)
    es fühlt sich weich aber ein wenig gespannt an. im geringen maße so wie der gequetschte luftballon.
    rechts ist auch viiiel größer als links.

    ich find das ganze so merkwürdig dass ich regelrecht paranoid werde und mich beim sex oder er Selbstbefriedigung nicht mehr entspannen kann. ist der hügel da, schwupps ist die erregung weg weil ich nicht aufhören kann mir gedanken zu machen, was das ist. ich finds so super merkwürdig! :ratlos::ratlos::ratlos:
     
    #1
    Keinohrhase, 31 Januar 2010
  2. Bittida
    Bittida (43)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    19
    28
    4
    Verheiratet
    Ich würde mal schätzen, dass sich da deine Lymphknoten "rausdrücken".
    Bist Du evtl. grad ein wenig gesundheitlich angeschlagen ? Dann vergrößern sich die Lymphknoten gerne mal. Das ist im Allgemeinen nicht schmerzhaft und geht nach überstandener Krankheit wieder von alleine weg.

    Geschwollene Lymphknoten sind immer ein Anzeichen dafür, dass das Immunsystem auf Hochtouren läuft.

    Könnte natürlich auch ein Abzess sein, allerdings für mich unwahrscheinlich, da es ja nicht schmerzt.
    Bei Gelegenheit würde ich aber dennoch einen Arzt da mal draufschauen lassen !

    Gruß
    Bittida
     
    #2
    Bittida, 31 Januar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Oh das klingt nach einer guten erklärung! (und weit weniger beunruhigend als die möglichkeiten die ich mir so ausgemalt habe :zwinker: )

    nur krank bin ich momentan gar nicht. hab allerdings schnell mal gesundheitliche probleme und tendiere auch dazu mir alles mögliche einzufangen. können lymphknoten da auch schonmal geschwollen sein, ohne dass man krank ist? oder u.U. sogar dauerhaft geschwollen einfach weil das immunsystem nicht so top ist? :frown:
    zum arzt werd ich dann auf jeden fall...aber das ist dann ja schon eher ein fall für den allgemeinarzt, oder?
     
    #3
    Keinohrhase, 31 Januar 2010
  4. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Bei den Symptomen fällt mir als erstes ein Leistenbruch ein, geschwollene Lymphknoten würden weh tun.

    Ich würde jedenfalls nicht 3 Wochen warten, sondern gleich zum Arzt gehen, denn falls es irgendwas leistenbruchartiges ist, muss es in absehbarer Zeit operiert werden. Ein Leistenbruch ist nicht akut lebensgefährlich, aber wenn sich Organe durch den Bruch einklemmen, kann es dazu kommen.
     
    #4
    User 505, 31 Januar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Aber ein Leistenbruch tut doch auch ziemlich weh, oder?
     
    #5
    Keinohrhase, 31 Januar 2010
  6. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Solange sich nichts einklemmt, tut es oft kaum weh, es ist nach Patientenangaben eher ein Druckgefühl. Wenn sich was einklemmt, können die Schmerzen sehr heftig sein - und dann ist das ein Fall für eine sofortige OP.
     
    #6
    User 505, 31 Januar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.367
    133
    47
    vergeben und glücklich
    Nein, google es mal! Die Symptome sprechen wirklich sehr dafür!
     
    #7
    Hasipupsi, 31 Januar 2010
  8. Bittida
    Bittida (43)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    19
    28
    4
    Verheiratet
    hmm... ich bin kein Arzt, von daher sind solche Ferndiagnosen hier im Forum immer mit Vorsicht zu genießen.

    Ein Leistenbruch KÖNNTE es sein, allerdings hat sie ja mehrere, kleine "Hügel" seitlich des Schambeins. Das wäre dann schon sehr ungewöhnlich für einen Leistenbruch.

    Es gibt auch Leute, die generell ein schwaches Immunsystem haben und dann schon eine chronische Lymphknotenentzündung entwickelt haben. Lass es am besten von Deinem Arzt checken, ich würd da auch zuerst mit zum Hausarzt ( Allgemeinmedizin ) , der wird Dich schon weiterüberweisen, wenn da ein Spezialist ran muss.

    Alles Gute !
     
    #8
    Bittida, 31 Januar 2010
  9. Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    oh nein :frown:
    kann man damit auch in die notfallambulanz wenn es noch gar niicht weh tut? wohn direkt am krankenhaus und mein allgemeinarzt wohnt megaweit weg weil ich umgezogen bin...

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 16:25 -----------

    Off-Topic:
    die erklärung mit den lymphknoten wär mir lieber...*schieflächel* leistenbruch war eines der unangenehmeren szenarien die ich mir ausgemalt hatte


    die op ist ambulant, oder? ich meine, meine prüfungen könnte ich trotzem schreiben?
     
    #9
    Keinohrhase, 31 Januar 2010
  10. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Prinzipiell ja, auch wenn ich einen Hausarzt vorziehen würde. Such dir doch einen Arzt im neuen Wohnort, das ist sowieso sinnvoll. Ruf an und frag, ob sie dich zwischen schieben können - kostet sich einen Vor- oder Nachmittag und dann weißt du Bescheid.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 16:29 -----------

    Ambulant ja, aber ein paar Tage bist du außer Gefecht.. Aber a) muss nicht zwingend sofort operiert werden und b) solltest du erst mal checken lassen, ob es überhaupt ein Leistenbruch ist.
     
    #10
    User 505, 31 Januar 2010
  11. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Klingt für mich auch nach Leistenbruch. Davon kann man auch mehrere gleichzeitig haben.
    Geh auf jeden Fall bald zum Arzt und lass den das anschauen ... nimm dir doch für das Wartezimmer was zum Lernen mit .. so mach ich das immer :smile:
     
    #11
    User 66279, 31 Januar 2010
  12. aiks
    Gast
    0
    Oh mein Freund hat starke Leistenprobleme und der Arzt sagt ihm auch immer "solang da keine Beule entsteht die sich so komisch drücken lässt, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen" Also klingt für mich dann schon sehr danach.
    Hast du in letzter Zeit stark gehoben?
     
    #12
    aiks, 31 Januar 2010
  13. Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ne gar nicht, muss ja aber auch nicht zwangsweise. hab mich grad umfassend bei meiner freundin informiert, die studiert medizin und meinte das wären eher nicht die lymphknoten, es könne sehr gut ein leistenbruch sein, aber kein "schlimmer" in dem sinne.
    die stelle wär typisch für frauen und (zitat von ihr, soll nicht so rüberkommen als hätte ich ahnung davon :smile: ) "hat ein natürliches, physiologisches loch" , da kann einfach aufgrund einer bindegewebsschwäche ein leistenbruch entstehen ohne besondere einwirkung durch heben, etc... , aber solang er nicht weh tut besteht kein grund direkt zu operieren, wird auch in vielen fällen gar nicht operiert.
    so, zum arzt geh ich trotzdem so bald wie möglich aber immerhin kein horrorszenario mehr im kopf.

    vielen vielen lieben dank an euch für all eure ratschläge!!! :herz:
     
    #13
    Keinohrhase, 31 Januar 2010
  14. Susi-Maus
    Susi-Maus (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    194
    43
    3
    Single
    Also ersteinmal BITTE KEINE KRANKHEITSSYMPTOME GOOGLEN!!!
    Da wird ein Husten gleich zum Vorzeichen für Schlaganfall und solche geschichten. Sagen selbst viele Ärzte immer wieder BITTE KEINE KRANKHEITSSYMPTOME GOOGLEN.

    Zum anderen würde ich sagen, es sind einfach bloß die Lympfknoten, ohne Entzündung usw. Die sind in der Leistengegend schon mal bis zu 3 cm groß. Zur Sicherheit würde ich dennoch, wie die anderen, dazu raten, das mal von nem Arzt durchchecken zu lassen. Sicher ist sicher
     
    #14
    Susi-Maus, 31 Januar 2010
  15. Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Übrigens ist es ein doppelter Leistenbruch links und rechts und ich muss für ein paar Tage ins Krankehaus, ansonsten alles gut. Vielen Dank nochmal! :smile:
     
    #15
    Keinohrhase, 10 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Komischer Hügel
LadyLila
Aufklärung & Verhütung Forum
17 September 2013
8 Antworten
cörlie
Aufklärung & Verhütung Forum
7 September 2013
3 Antworten