Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Korb gekriegt - und am WE Treffen mit Clique

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Shiny Flame, 20 August 2007.

  1. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich bin schon seit längerem, wie ich mir leider eingestehen muss, in einen Typen aus meiner neuen Clique verliebt, einen von der schüchternen Sorte, wie man dazu sagen muss. Selbst bin ich ja eher ein extrovertierter Typ und beim Flirten ziemlich offensiv. Er war, so könnte man sagen, der letzte Anstoß, den ich gebraucht hatte, um eine alte Beziehung zu beenden, in der einige Dinge ziemlich mies liefen.

    Wir sind während der Beziehung zwei Mal zusammen ausgegangen, danach noch einmal, und hatten uns auch häufiger mit der Clique gesehen. Meine Verliebtheit wurde immer schlimmer. Nach unserer dritten Verabredung (vor eineinhalb Wochen erst) rief er mich an, sagte, er hätte durchaus mitgekriegt, dass ich offenbar an ihm interessiert wäre, und ihm ginge das irgendwie zu schnell, er hätte bisher erst eine Beziehung gehabt, und er wolle halt, dass ich wisse, wie es bei ihm sei.

    Am nächsten Morgen habe ich ihn zurück gerufen, mit Spickzettel, und halt erzählt, dass es mich auch überrascht hat, wie schnell und doll ich mich verknallt habe, dass ich in der Vergangenheit schon mehrere Beziehungen hatte und quasi mehr Erfahrung und dass ich ein bisschen Schiss habe, weil mich das alles so überrollt, dass ich ein klein wenig Angst hatte, das alles wäre nur gewesen, damit ich von meinem Ex los kam. Wir einigten uns, es langsam angehen zu wollen.

    Am Abend fragte mich dann sein Mitbewohner: "Warum hast du ihm gesagt, du seist nicht sicher, ob du in ihn verliebt bist?".

    Die beiden Abende danach redeten wir kaum - ich, weil ich kein Wort rauskriegte, er - keine Ahnung. Ich machte ihm eine Kopfmassage, die ich ihm schon länger versprochen hatte, und bei der Gelegenheit streichelte ich ihm ein wenig mit den Fingerspitzen über Gesicht, Augen, Mund, Schultern - und er lehnte sich nach hinten an meine Beine. Ich war irre glücklich.

    Dummerweise habe ich in der Nacht im Zimmer seines Mitbewohners übernachtet, weil die Party bei ihnen stattgefunden hatte. Mein Schwarm war, als es an die Frage der Verteilung ging, ganz schnell in sein Zimmer gegangen und hatte die Tür zugemacht, und ich war zu besoffen, um mich großartig an der Planung zu beteiligen. Das Ende vom Lied war, dass ein Mann im winzigen Wohnzimmer übernachtete und ich auf dem Boden im sehr großen Zimmer des Mitbewohners. (Mit dem Mitbewohner hatte ich aus lauter Verzweiflung in der Zeit davor mehrfach geflirtet, er ist nämlich nicht so schüchtern und ich flirte einfach gerne - aber das mit dem Übernachten in seinem Zimmer war trotzdem ein Riesenfehler, nur erklärlich durch zu viel Alkohol). Den nächsten Tag hat mein Schwarm mich völlig ignoriert. Ich war verzweifelt.

    Na ja, Sonntag kam dann der Moment, wo ich mit einer Freundin im Stadtpark zusammenklappte und sie mich fragte, ob ich zum Arzt gehen wollte. Sie sagte, das geht so nicht weiter, du musst endlich wissen, woran du bist. Wir entwarfen gemeinsam den Text für eine Mail, den ich an meinen Schwarm schreiben sollte - und Montag morgen kam dann die Antwort, dass er mich mag und gerne mit mir befreundet wäre, aber dass seine Gefühle für mich nicht weiter gingen.

    Er schrieb, dass er bedauere, mir mit Händchenhalten im Kino und Flirten falsche Signale gesendet zu haben und mir wehtun zu müssen, aber dass er bereits einmal den Fehler gemacht habe, eine Beziehung ohne Gefühle zu beginnen und das kein zweites Mal tun wolle.

    So.

    Jetzt hatte ich eine Woche, um darüber weg zu kommen - was natürlich nicht klappte. Nächstes WE sehen wir uns wieder, mit der Clique. Wie soll ich ihm gegenüber treten? Ich muss sein Nein natürlich akzeptieren, auch wenn ich immer noch hoffe, dass es sich wieder ändert. Aber so was ändert sich meistens ja doch nicht.
     
    #1
    Shiny Flame, 20 August 2007
  2. Jakob220357
    0
    Schwierige Situation für dich, aber auch für Ihn etwas ungünstig. Ich kann deinen "Freund" da ganz gut verstehen, auch weil ich vom Typ her wahrscheinlich ähnlich bin. Ich hatte so etwas in der Art auch schon einmal. Sie war sehr offensiv und ich wusste nicht so genau was ich davon halten sollte. Ich habe mich doch für Sie entschieden, auch wenn ich mit dem Herzen nicht bei der Sache war. Ich habe auf einen Freund gehört und meine Zweifel in den Hintergrund gestellt. Kurz, es hat nicht geklappt. Ich fühlte mich zu eingeengt und war mitten in einer Beziehung, die ich so nicht wollte und habe die Notbremse gezogen.

    Für Dich ist es also heikel, da jetzt Druck zu machen. Das einzige was Dir bleibt ist Geduld zu haben. Wenn jetzt Kommentare in deiner Clique kommen, dann übergehe sie gekonnt und zeige so deinem "Freund", dass es dir Ernst war/ist. Ein weiteres vorsichtiges Werben kann sicher nicht schaden. Denn was er Dir mit seiner Email verdeutlichen wollte, ist, dass er (noch) nicht genug Gefühle für eine feste Basis hat. Davon solltest du dich nicht völlig entmutigen lassen. Er möchte dich vielleicht lieber selbst erobern und fühlte sich etwas überrumpelt. Werbe um ihn, gib den Gefühlen Zeit sich zu entwickeln.

    Ich wünsche Dir alles Gute. Jakob

    "Wir wissen, daß ein Glück, das wir der Lüge verdanken, kein wahres Glück ist." Heinrich Heine
     
    #2
    Jakob220357, 20 August 2007
  3. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Vielen Dank für deine Nachricht, du hilfst mir da grade ein gewaltiges Stück.

    Mein erster Impuls war nämlich, aus verletztem Stolz heraus so zu tun, als wäre nie etwas gewesen und das Thema im tiefsten Abgrund meines traurigen Herzen zu verstecken, mit anderen Männern zu flirten und ihm zu zeigen, dass er mir nicht wehtun kann - was natürlich gelogen ist, aber Stolz ist so irgendwie das einzige, an dem ich mich im Moment festhalten kann, wo ich mich so nach ihm sehne.

    Es wäre tatsächlich besser, ihm ganz unaufdringlich zu signalisieren, dass es zwar ernst ist, ich aber auch sonst gut über die Runden komme?
     
    #3
    Shiny Flame, 20 August 2007
  4. dk85
    dk85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    93
    2
    Single
    ich könnte mir vorstellen, dass er dir den korb erstmal nur aus trotz gegeben hat. wenn du sagst, dass du ihn offensiv angeflirtet hast und mehr oder weniger die ersten schritte gegangen bist und nun, wie du selber sagst, betrunken seinen mitbewohner an einer party angeflirtet hast und deinem schwarm evtl nicht die aufmerksam geschenkt hast, die er sich gewünscht hat, dann hat er sich bestimmt seine gedanken gemacht und ist evtl beleidigt oder gekrängt. die erste reaktion darauf, die ich mir da vorstellen könnte ist halt eben ein korb..

    ich würde da abwarten, wenn er gefühle für dich hat und der korb aus "trotz" war, wird er sicher auf dich eingehen. verhalte dich so wie jakob220357 schon gesagt hat.
     
    #4
    dk85, 20 August 2007
  5. Jakob220357
    0
    Schön, dass ich dir helfen konnte.

    Ich denke, dass ein offensives Flirten mit anderen vor seinen Augen nicht nur missverstanden wird, sondern auch durchschaut wird. Man sagt ja immer, "Stille Wasser sind tief (und schmutzig)". Du kannst zu diesem Zeitpunkt nicht wissen, wie gut er in der Lage ist, dein Handeln zu durchschauen. Zugegeben, manche Männer haben es da nicht so mit der Intelligenz, aber das muss ja nicht auf ihn zutreffen. Mir sieht man auch nicht an, dass ich mich sehr gut mit Körpersprache auskenne und in solchen Situationen immer beängstigend richtig liege.

    Die Andere Seite deines offensiven Flirtens mit anderen Kerlen wäre, dass er es nicht lächerlich findet, sondern es ihn regelrecht verletzt. Denn dann denkt er, dass Dein Flirtversuch nicht Ernst gemeint war und er nur ein Name auf einer langen Liste von Eroberungen ist. Das kann also genauso schief gehen.

    Richtig ist, wie Du schon festgestellt hast, weiter zu werben, ohne aber den Anschein zu hinterlassen, dass er die einige Hoffnung auf ein unbeschwertes Leben ist. Keinesfalls zu verkrampft wirken ist hier also die Devise.

    Vom Verhalten her würde ich Dir das folgende raten. Bleibe bei einem selbstbewussten Verhalten, zeige ihm nicht, wie getroffen du jetzt bist und zeige ihm auch nicht, wie sehr dein Selbstwertgefühl darunter gelitten hat. Wie schon gesagt, solltest du schnippischen Kommentaren in deiner Clique, sollten sie kommen, ausweichen und deinem zukünftigen Freund gegenüber loyal sein. Keinesfalls breittreten, was er dir geschrieben hat und wie seine Position zu dir ist. Den Umgangston bewusst freundlich und unkompliziert halten, nur so gelingt es ihm zu dir einen neuen Kontakt aufzubauen. Vielleicht noch Eines, manche Männer, bei denen es keine Selbstverständlichkeit ist, versuchen eine Frau beim Werben wie eine Dame zu behandeln und halten Türen auf, helfen in Mäntel oder Jacken und sind plötzlich wie verwandelt. Meistens ändert sich das sobald sie ihr Ziel erreicht haben, aber sollte er solches Verhalten an den Tag legen, dann nimm es an. Nichts ist verletzender, wenn er dich erobern möchte, dir die Tür aufhält und Du ihm mit Emanzipationsgequatsche kommst. Sei dafür offen, welche Reaktionen er Dir entgegen bringt und wenn Du merkst, dass er etwas unbeholfen ist Dich zu erobern, dann spiel einfach mit.

    Gib ihm die Möglichkeit Dich zu erobern und vermiese es ihm nicht dadurch, dass Du jetzt völlig verändert bist.

    Also, alles Gute. Jakob

    "Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande. Liegenbleiben ist beides." Konrad Adenauer
     
    #5
    Jakob220357, 20 August 2007
  6. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Folgendes ist passiert: Nachmittags chattet er mich im ICQ an, wir unterhalten uns zwei Stunden darüber, was wir beide in der vergangenen Woche, in der wir nicht voneinander gehört haben, erlebt haben. Dann verabschiede ich mich, um auf WG-Suche zu gehen.

    Bis dahin hätte ich das ganze noch als Versuch, das freundschaftliche Verhältnis zwischen uns wieder zu normalisiseren, interpretiert.

    Abends, als ich wieder online bin, chattet er mich noch mal an und fragt, wie es war.

    Heißt das wirklcih nur Normalisierung des Kontaktes? Oder doch etwas mehr? Mein Herz pocht wie verrückt. Grad hab ich ihn angeschrieben und er hat geantwortet.
     
    #6
    Shiny Flame, 21 August 2007
  7. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Nimm ein Telefon ...
     
    #7
    waschbär2, 21 August 2007
  8. Rennschnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    101
    0
    Single
    :jaa: dann weißt du wenigstens, an was du bist. besser als das ganze hin und her gedeute und evtl. falsche hoffnung gemache...
     
    #8
    Rennschnecke, 21 August 2007
  9. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Eigentlich weiß ich doch, woran ich bin... Ich hab doch mit der Mail schon mal versucht, klare Fronten zu schaffen, und hab ein nein gekriegt. Da darf ich ihn jetzt nicht mehr bedrängen, sonst mach ich das freundschaftlihce Verhältnis auch kaputt (er ist in der Leitung von der Impro-Gruppe, zu der ich unbedingt weiter gehören will).

    Wenn ich da jetzt noch mal anrufe, mach ich alles kaputt!

    Ach, Mist alles.
     
    #9
    Shiny Flame, 21 August 2007
  10. Rennschnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    101
    0
    Single
    dann hak das thema einfach ab, er will nichts von dir. mach dir keine hoffnungen, wenn er doch was von dir will, wird er das schon UNMISSVERSTÄNDLICH zeigen und sagen.
     
    #10
    Rennschnecke, 21 August 2007
  11. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ja, sollte er gefühle für dich haben, ist er nun an der reihe es dir zu zeigen...
     
    #11
    User 77157, 21 August 2007
  12. Molly
    Molly (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    103
    4
    Es ist kompliziert
    Vergiss ihn und hab Spaß mit wem anders.

    Guck mal, du hast dich grad erst getrennt. Komm erst mal über die Beziehung drüber weg. Weißt du, es gibt so viele tolle Männer auf der Welt - und eine extrovertierte, verführerische Single-Frau wie du kann das jetzt endlich mal genießen, ausgehen, Spaß haben, tanzen, flirten, so weit gehen wie du willst und wieder einen Rückzieher machen.

    Wenn du in deiner letzten Beziehung unglücklich warst, solltest du erst mal versuchen, glücklich zu sein, statt dich unglücklich in einen anderen Typen zu verlieben. Und glücklich sein, so meine Erfahrung - dafür helfen am besten tolle neue Hobbies, viele Flirts, viel Musik und guter Sex. Hol das alles nach und vergiss einfach mal dein dummes Herz, dass dich jetzt schon wieder auf Irrwege geführt hat.

    Zwei Mal nacheinander wegen einem Mann unglücklich und zwischendurch gar nicht glücklich? Da machst du irgendwas falsch.
     
    #12
    Molly, 21 August 2007
  13. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    ist leider wahr.

    Es gibt jetzt für dich nichts mehr zu tun, als dein eigenes Leben zu leben, und ihn zu vergessen. Wenn er tatsächlich Interesse haben/entwickeln sollte, wird er das bestimmt nicht tun, wenn du kalbsäugig an seinen Lippen hängst bei jedem Treffen, sondern eher wenn du ihn ein wenig links liegen lässt. Aber verlass dich da nicht drauf....kann auch sein dass er bald ne andere anschleppt und mit der Händchen hält.....rechne mit dem Schlimmsten und hoffe auf das Beste!
     
    #13
    Piratin, 21 August 2007
  14. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Oh Mann... Im Moment bin ich echt am Überlegen, ob ich Samstag einfach wegbleibe. Aber ich bin so froh gewesen, dass ich diese Impro-Gruppe gefunden hatte - da kann ich doch jetzt nicht einfach wegen einer Männergeschichte wegbleiben? Verdammt...
     
    #14
    Shiny Flame, 23 August 2007
  15. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Ich würd an deiner Stelle auf keinen Fall wegbleiben, das wär doch wirklich blöd, wenn du etwas, das dir Spaß macht, nicht mehr tust, nur weil dieser Kerl auch dabei ist.

    Halt dich erstmal an seine Ansage, geh mit ihm rein freundschaftlich um und hör auf zu flirten. Sollte er doch noch Gefühle für dich entwickeln, wird er dir das zeigen, und ansonsten kannst du dich getrost in andere Richtungen orientieren.
     
    #15
    User 4590, 23 August 2007
  16. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.378
    248
    556
    Single
    Ich würde der Gruppe auch nicht fernbleiben.

    Aber vielleicht hilft es dir wenn du versuchst mit ihm ein "Vier-Augen-Gespräch" über die Problematik für dich etc. zu führen.:ratlos:
     
    #16
    brainforce, 23 August 2007
  17. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Tja, ich erzähl euch einfach mal, wie es gelaufen ist, bei dem Treffen.

    Um 19 Uhr treffen die Ersten ein, um die Räumlichkeiten zu dekorieren. Ich war dabei, er auch. Bei der allgemeinen Begrüßung vermieden wir es als einzige, uns zu umarmen, das fiel aber niemandem groß auf.

    An dem Abend spielte ich zwei Rollen. Zunächst einmal das normale "ich", das nicht mehr in ihn verliebt ist und mit dem Gedanken an bloße Freundschaft wunderbar umgehen kann. Eine sehr schwere Rolle. Aber ich wollte ihn nicht mehr bedrängen. An einer Stelle fragte ich ihn zwischendurch, wie er auf Arbeit so vorankomme und so, und wir smalltalkten kurz.

    Um 21.00 war dann der Beginn des eigentlichen Impro-Rollenspiels, wo ich in die Rolle meines Spielcharakters schlüpfte, etwas zickig, hochnäsig, arrogant, affektiert und unglaublich toll gestylt. Selbstbewusst. Und früher oder später tauchte er auch auf, in der Rolle seines Spielcharakters, wo wir uns dann unterhielten und unsere Rollen improvisierten, genau wie die anderen auch alle.

    Es ergab sich, dass wir mit einigen anderen für ein Gespräch in eine Sofa-Ecke gingen, wo er sich auf das gleiche Sofa wie ich setzte. Das Gespräch plätscherte dahin, er hatte den Arm locker über die Lehne des Sofas in meine Richtung gelegt, so dass ich mich prima hätte ankuscheln können sozusagen - aber das war in der Rolle, nicht real. Glaube ich. Allerdings wurde er im Gesicht wieder rot, als er mit seinem sardonischen Lächeln zu mir herüberschaute. Da fühlte ich Schmerzen, wie ich sie nie zuvor gefühlt hatte, und vergaß beinahe beide Rollen. Ich blieb aber eine Weile in der Rolle und brachte das Gespräch auf das Thema Handtaschen - was besseres fiel mir nicht ein.

    Jedenfalls bekam ich da solche Herzkrämpfe, dass ich meinen Fächer vor mein Gesicht hielt, damit niemand mein schmerzverzerrtes Gesicht sah. Dann schützte ich schließlich Magenschmerzen vor und verschwand auf die Toilette, wo ich so blass war, dass eine andere Freundin mir ein Glas Wasser brachte, weil sie dachte, ich hätte Kreislaufprobleme.

    Da musste ich ein bisschen über mich selbst schmunzeln, weil man es mit dem Liebeskummer ja schließlich auch übertreiben kann. Aber ich glaube, es war ein Schmunzeln aus Verzweiflung, um nicht weinen zu müssen.

    Später sah ich, wie er mit einem anderen Charakter eine Schachpartie spielte, stellte mich dazu und war ganz fasziniert davon, wie gut er spielt. Wir unterhielten uns in real darüber, wie wir Schach gelernt hatten, und wir führten tatsächlich eine richtige Unterhaltung. Dabei lächelte er mich sogar einmal an und schaute mir in die Augen, für ganze drei Sekunden, bis ich wegschaute. Seine souveräne Art zu spielen machte ihn für mich nur noch attraktiver...

    Ansonsten habe ich an dem Abend ne Menge Spaß gehabt, ein paar schöne schauspielerische Sachen ausprobiert, mich mit interessanten Charakteren unterhalten - und am Ende mit ein paar anderen noch mal herrlich rumgeblödelt und gealbert. Das ist eines der Dinge, die ich an dieser Impro-Gruppe mag, es laufen ne Menge coole Gestalten da rum. Da fühle ich mich zu 90% wirklich so angenommen, wie ich bin - von X ja auch, er ist ja an freundschaftlichem Kontakt durchaus interessiert, nur nicht an Liebe.

    So bin ich wohl zumindest durch mein albernes Herz nicht an meinem schönen neuen Hobby und dem Kontakt mit diesen Leuten gehindert, und blödelnderweise ein wenig mit anderen zu flirten hat auch gut getan. Und er hat die Möglichkeit, wieder normaler mit mir umzugehen.

    Also wäre eigentlich alles schön - wenn ich heute nicht zwei Mal so heftige Herzkrämpfe gekriegt hätte, dass ich Atemnot bekam. Und wenn ich nicht immer noch hoffen würde, dass er doch tiefergehende Gefühle für mich entwickelt.
     
    #17
    Shiny Flame, 26 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Korb gekriegt Treffen
burn
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Januar 2016
18 Antworten
Achhillis
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Januar 2016
12 Antworten