Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

langjährige Beziehung vor Weihnachten beenden?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kim-cyan-toxic, 6 Dezember 2007.

  1. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wieviel weiß deine Freundin denn jetzt? Hast du ihr alles bei eurer krzen Trennung erzählt? Das ist mir nicht klar geworden.

    Du musst dir klar werden, was du willst, und dieses Theater beenden... Das ist alles andere als fair.

    Ein paar knappe Denkanstöße:
    Überleg dir, was dich an dern neuen anzieht. Ist es nur die frische Leidenschaft? Ist das vielleicht etwas, das man in der alten Beziehung wiederherstellen kann? Was schätzt du an deiner Freundin? Habt ihr Probleme in der Beziehung, die vielleicht als Ursache in Frage kommen würden? ...
    Werde dir über deine Gefühle klar, und zwar ohne das mit der neuen in der Zeit weiter zu vertiefen... Manchmal muss man auch mal den Verstand einschalten, ohne jetzt Vernunftbeziehungen propagieren zu wollen. Aber wenn man weiß, dass einem viel an der aktuellen Beziehung liegt, muss man eine Schwärmerei auch beiseite schieben können, statt sich weiter mit der Person zu treffen.

    Man kann sich auch nie 100% für die Zukunft absichern. Mit der neuen kann schnell Schluß sein, oder auch nicht... Vielleicht hat dann aber auch deine Freundin keine Lust mehr.
     
    #41
    schokobonbon, 6 Dezember 2007
  2. kim-cyan-toxic
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    208
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Danke Leute!
    ...werde nun meinen Weg gehen, viel nachdenken und mich entscheiden!

    Es waren viele Worte dabei, die mir Kraft geben, es waren aber auch viele "Stöße" dabei, die mir so manches mal meine Blindheit vor Augen gehalten hat,... ich muss einfach an mir etwas ändern und wieder ich selbst werden,...
     
    #42
    kim-cyan-toxic, 6 Dezember 2007
  3. Rhea
    Gast
    0
    Sorry aber DAS schlägt dem fass den Boden ins Gesicht... ich hatte ja versucht mal was vernünftiger zur sache zu gehen aber mit der bemerkung hast du alle bestätigt die es vor mir gesagt haben:


    Beleidigung gelöscht. Derlei ist hier unerwünscht. Siehe PN. Gruß mosquito
     
    #43
    Rhea, 6 Dezember 2007
  4. kim-cyan-toxic
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    208
    103
    1
    vergeben und glücklich
    habs gelesen bevor es gelöscht wurde, darum sage ich ja:

    kenne mich ja selbst nichtmehr,...
     
    #44
    kim-cyan-toxic, 6 Dezember 2007
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.628
    398
    2.134
    vergeben und glücklich
    Schön. Dann wünsche ich Dir gutes Nachdenken und vor allem Entscheidungsfreudigkeit - zöger nichts heraus, weil Du vor den Folgen Angst hast oder das unbequem sein könnte...
     
    #45
    User 20976, 6 Dezember 2007
  6. kim-cyan-toxic
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    208
    103
    1
    vergeben und glücklich
    da muss ich durch, ich kann nichtmehr!
    deshalb wart ihr auch mein letzter Anker,...

    Nun gut,
    wünsch euch eine bessere Nacht als meine,...
     
    #46
    kim-cyan-toxic, 6 Dezember 2007
  7. Robby-a-d-Hood
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    Trenne Dich Nicht!!! Rede mit deiner Freundin über alles und schieße die andere (Schwarm) in die Wüste.Du weißt und merkst doch sogar selbst,was du an deiner Freundin hast.Wie sie DIch liebt.Was sie alles tut für Dich. Und die neue ist einfach Interessant,weils neue sachen sind.Man möchte immer das haben,was neu und interessant ist,was man nicht haben kann. Und dieses Fehler amchst du bitte nicht. Trenne dich von deinem Schwarm und bleib mit deiner Freundin zusammen. ABer rede und beichte deiner Freundin alles,das Recht, dass zu wissen hat Sie. Schieße aber nicht eine lange tolle Beziehung in den Wind. Bleib bei deiner Freundin!!!!

    Viel Glück beim treffen der richtigen Entscheidung
     
    #47
    Robby-a-d-Hood, 7 Dezember 2007
  8. mangoice84
    mangoice84 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Boah, wenn ich sowas höre, könnt ich sowas von kotzen! Was du da tust, ist mit keinen Worten zu beschreiben, denn das Einzige, was dich noch davon abhält, deine Beziehung zu beenden bist doch du und die Tatsache, dass du einfach keinen Arsch in der Hose hast! Was du noch für deine Freundin empfindest ist doch höchstens noch Mitleid...

    Ich musste genau das durchmachen, nur war ich in der Position deiner Freundin...Mit der Arbeitskollegin nach über 6 Jahren "durchgebrannt"...Ich hab lange, lange damit zu kämpfen gehabt...Daher: beende die Sache endlich, denn unendlich wehtuen wirst du ihr so oder so! Aber je länger du das noch hinauszögerst und je mehr noch passiert, desto schlimmer wird es am Ende nur noch für sie, sofern das überhaupt noch möglich ist. Aber so bekommt sie wenigstens irgendwann wieder die Chance, sich auf Dinge zu konzentrieren, die nicht nur noch vergebliche Liebesmüh darstellen.
     
    #48
    mangoice84, 7 Dezember 2007
  9. User 56700
    User 56700 (36)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Ohje.... Ich kenne die Situation, allerdings auch von der anderen Seite. Meine Ex hat mich auch über ein halbes Jahr betrogen, allerdings hab ich das irgendwann rausbekommen, und 2 Tage vor Weihnachten 2005 sofort Schluss gemacht!
    Für manche Dinge gibts eben keinen richtigen Zeitpunkt... Das Weihnachtsgeschenk an sie von damals habe ich immer noch rumliegen...:ratlos:
     
    #49
    User 56700, 7 Dezember 2007
  10. jangool
    jangool (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ich würde ihr auf jeden fall die ganze wahrheit sagen, ALLES! auch den "nur" 2maligen Sex. Sie hat ein Recht darauf es zu erfahren. Aber so wie du sie beschreibst wird sie das wohl "verkraften" können. Auf jeden fall solltest du ihr auch sagen das dir in eurer beziehug etwas fehlt und du befürchtest es in einer neuen beziehung zu finden... dann kann sie sich auch über alles klar werden, so wie du. ich würde ne bezihungspause einlegen und mich in der zeit nicht von dein jetzigen freundin beeinflussen oder "überreden" lassen, die zeit wirds geben und dein herz wird hoffentlich anworten. ...
     
    #50
    jangool, 7 Dezember 2007
  11. celavie
    celavie (35)
    Sehr bekannt hier
    1.343
    198
    671
    Verheiratet
    Ich habe die Beiträge nicht alle gelesen. Hier nur meine Erfahrung.

    Mein Exfraund hat sich am 22.12.2002 nach 4 Jahren Beziehung von mir getrennt (ich vermute, dass er ein anderes Mädel kennengelernt hat, weiß es aber nicht und wollte es nie wissen).
    Er hat mir ehrlich gesagt, dass er mich nicht mehr genug liebt für eine langjährige Beziehung. Ich war froh, dass er so ehrlich war.
    Es gibt nie den richtigen Zeitpunkt. Was ist nach Weihnachten - dann vor Silvester oder erst danach? Das bringt doch alles nichts.

    Trenne dich von ihr wenn du sie nicht mehr liebst. Niemand will hingehalten werden. Ehrlichkeit ist das Einzige was du ihr jetzt noch geben kannst.

    CeLaVie
     
    #51
    celavie, 7 Dezember 2007
  12. Traumfänger*
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    nicht angegeben
    Deine Entscheidung würde mich später interessieren...teile sie uns doch mit :smile:

    Alles Gute!
     
    #52
    Traumfänger*, 7 Dezember 2007
  13. User 18780
    User 18780 (34)
    Meistens hier zu finden
    2.332
    133
    23
    Verheiratet
    dazu möchte ich noch was sagen: deiner bisherigen freundin tut es sicherlich auch weh! und sie hat keine entscheidungsmöglichkeit wie du. sie hängt jetzt in der luft, bis der werte herr sich entschieden hat.
    stell dir mal vor wie sie darunter täglich leidet und nichts ändern kann.

    ich schließe mich waschbärs meinung an. trenne dich von beiden. die basis für die bisherige freundin sehe ich als nicht mehr gegeben an. für die neue siehst du - noch - keine basis.

    und bitte berichte uns was du tust.

    gruß,
    Mann im M :hmm: nd
     
    #53
    User 18780, 7 Dezember 2007
  14. help?
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Single
    Wenn du es schaffst mit einer anderen zu schlafen, dann kann Dir an deiner "alten" Beziehung nicht mehr so viel liegen. Es wäre für alle Beteiligten viel einfacher, wenn manche Menschen die Liebe nicht wie die Suche nach einem Gebrauchtwagen betrachten würden. ....ich hab ja einen, aber vielleicht bekomm ich ja irgendwo für das was ich habe einen Besseren...

    Ehrlichkeit zählt doch am meisten und am Ende musst du glücklich werden, wobei es mir für deine momentane Freundin unglaublich Leid tut...nach 6 Jahren geht sowas derb unter die Haut!
     
    #54
    help?, 8 Dezember 2007
  15. kim-cyan-toxic
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    208
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Dann möchte ich auch noch etwas dazu sagen,...

    Was mir geholfen hat, war, dass ich jemanden hatte mit dem ich reden konnte, und der mich auf den Boden zurückholte, das ist eine gute Freundin von uns!

    Ich verstehe, dass ich mich entscheiden musste, ich wollte ja das richtige tun und glücklich werden, aber ich bin bisher nur von meiner damaligen Liebe verlassen worden! Ich war noch nie in dieser Situation und so richtig damit umzugehen weiß ich sowieso nicht, denn ich Liebe beide auf ihre Art!

    Wir wohnen nach all den Jahren nichteinmal zusammen, aber es hängt soviel dran, gemeinsame Freunde die wir fast ausschließlich haben! Persönliche Freunde habe ich durch die Beziehung verloren, weil wir die Wochenenden immer gemeinsam verbrachten, das war ein Fehler,...! Doch ist alles sehr liebevoll und vertraut
    Sie liebt mich abgöttisch und ich weiß dass ich ihr immer vertrauen kann! Doch an eine Zukunft, wie ich es mir vorstelle schien sie keinen Gedanken zu haben, da wäre mein Geschäft und da wäre mein Gefühl, dass sie nie Kinder haben möchte!
    Dann habe habe ich dieses nette Wesen kennengelernt, als ich am tiefsten Punkt unserer Beziehung war, es war schön, alles hat sich so ergeben, alles passte so gut, wir dachten und fühlten oft das gleiche, fallen in den Moment, doch wovor ich bei ihr Angst hatte, ist die Basis unserer Beziehung. Sie hat noch einen Freund, ist also inderselben Situation wie ich! Den Vorwurf für jemanden etwas aufgegeben zu haben könnten wir uns sehr schlecht entziehen!

    Ich weiß nicht wieoft ich versucht habe in dem letzten halben Jahr aufrichtig zu entscheiden und nachzudenken! deshalb hatten auch wir öfters große tiefpunkte...

    Ganz ehrlich ich war sehr verzweifelt, gestern hatte ich mich dann durchgerungen sie fortzuschicken, schrieb einen sehr langen Brief, trafen uns, und alles war so tränenschwer! Danach übergab ihr den Brief und sie war fort

    Ich möchte mit meiner Freundin glücklich werden! Aber ganz ehrlich, es tut sehr weh, doch ich werde durchalten, ich Liebe sie für alles was sie tut, ich weiß, ich habe sie betrogen, aber nun wird alles gut!
    Trotzdem ist mir seit gestern schwindelig und meine Hände zittern, mein Körper wehrt sich, doch nun bin ich einen großen Schritt gegangen,...

    Danke für die "Stöße", denke ich habe das gebraucht,......
    Bye
     
    #55
    kim-cyan-toxic, 13 Dezember 2007
  16. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.628
    398
    2.134
    vergeben und glücklich
    Deine Geliebte hast Du "tränenschwer" fortgeschickt?

    Deine Freundin liebt Dich abgöttisch, und weil Ihr gemeinsame Freunde habt und viel dranhängt, bleibt Ihr zusammen?

    Also weil Du ihr "das nicht antun kannst", sie zu verlassen, und weil Du ihr immer vertrauen kannst, bleibt Ihr ein Paar - Obwohl sie an einer Zukunft, wie DU sie Dir vorstellst, kein Interesse zu haben scheint?
    Was heißt "da wäre mein Geschäft"?
    Du meinst, sie will nie Kinder haben?

    Ich steig nicht recht durch. Dir ist schwindelig, Deine Hände zittern, Dir geht es mies - welchen großen Schritt biste gegangen? Deine Zweitfrau wegzuschicken?

    Ich weiß nicht, ob die BASIS, auf der Du Deine "Entscheidung" für die Beziehung mit Deiner Freundin getroffen hast, die richtige ist.

    Nicht aus schlechtem Gewissen eine Beziehung fortführen, wenn Du Deine Freundin nicht liebst und nicht sicher bist, ob Ihr ähnliche Vorstellungen von der Zukunft habt.
     
    #56
    User 20976, 13 Dezember 2007
  17. kim-cyan-toxic
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    208
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Liebe und Vertrauen sind die Basis, auch wenn ich das Vertrauen nicht verdiene,... ich weiß

    Der Schritt war eine Liebe aufzugeben um eine andere Liebe zu erhalten! Habe nie gesagt, dass ich meine Freundin nicht Liebe, wir hatten nur unsere Schwierigkeiten in der Beziehung! Mensch soll jeder selbst bleiben und sich entwickeln, schwierig ist es dann, wenn es sich nicht miteinander entwickelt! Aber ich setze Hoffnung und alle schönen Gedanken in unsere Beziehung
     
    #57
    kim-cyan-toxic, 13 Dezember 2007
  18. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.628
    398
    2.134
    vergeben und glücklich
    Jaja, schön und gut.
    Aber beantworte doch vielleicht mal die oben gestellten Fragen... es sei denn, Du traust Dich nicht :zwinker:. Kannst ja auch für Dich selbst antworten.

    Trennst Du Dich deshalb nicht, weil sie Dich so liebt und weil Du es ihr nicht antun willst? Trennst Du Dich nicht, weil Du dann fürchtest, allein ohne Freunde dazustehen?

    Was für Vorstellungen von der Zukunft hast Du, welche sie - was weißt Du, was vermutest Du?
    Du glaubst, sie will keine Kinder. Was war das wegen Deines Geschäfts?

    Teilt Ihr die Vorstellungen Eurer gemeinsamen Zukunft? Nimmst Du das an oder wünschst Du Dir das halt?

    Du sagst jetzt, Du liebst sie. Schön. Aber man betrügt nicht mal eben seine Freundin über ein halbes Jahr hinweg und sagt dann "wir hatten unsere Schwierigkeiten, sie liebt mich so, ich hab meine anderen Freunde aufgegeben, und ich liebe sie ja durchaus auch, hab jetzt halt die andere, die ich liebe, weggeschickt".... :ratlos:

    Wirklich überzeugend und überzeugt wirkst Du nicht.
     
    #58
    User 20976, 13 Dezember 2007
  19. kim-cyan-toxic
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    208
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Trennst Du Dich deshalb nicht, weil sie Dich so liebt und weil Du es ihr nicht antun willst? Trennst Du Dich nicht, weil Du dann fürchtest, allein ohne Freunde dazustehen?


    Es hängt alles zusammen, ich Liebe das Leben mit ihr und allem was dazugehört (somit auch unsere Freunde) und Ihre Persönlichkeit

    Was für Vorstellungen von der Zukunft hast Du, welche sie - was weißt Du, was vermutest Du?
    Du glaubst, sie will keine Kinder. Was war das wegen Deines Geschäfts?

    Ich wollte schon vor ca. 2 Jahren mit ihr zusammenziehen, doch sie hing an ihrer Freiheit, ich wollte endlich wissen wo ich hingehöre, zu mir nach Hause oder zu Ihr! Hatte extra Zeitungsausschnitte besorgt und Wohnungen herausgesucht, doch sie druckste herum, so dass wir keine Wohnungen angesehen haben und wir noch immer eine Wochenendbeziehung führen,...
    Sie mag keine Kinder, als einmal die Kleine meiner Cousine (damals noch ein Baby) zu Besuch war, hat sie einen riesen Aufstand gemacht, als wir zu meinen Eltern gingen, wo die Kleine ja war! Sie meinte, sie möchte nicht dorthin und keinesfalls möchte sie die Kleine anfassen müssen (!?). Das war so das schlimmste was ich mit ihr erlebt habe, sie geht Kindern aus dem Weg, sie hat keinen Sinn dafür! Mit dem Geschäft ist das so eine Sache, mein Dad hat eine kleine Firma aufgebaut, irgendwann in der Zukunft werde ich diese Firma übernehmen, dann bräuchte ich jemanden für mein Büro, und es wäre schön, wenn das dann "meine Frau" machen könnte, denn es ist ein Familienbetrieb! Sie hat eine gute Anstellung bei einem Großunternehmen mit Rente und allerlei, ich möchte ihr das nicht kaputtmachen, da müssen wir noch einen Weg finden,...


    Teilt Ihr die Vorstellungen Eurer gemeinsamen Zukunft? Nimmst Du das an oder wünschst Du Dir das halt?

    Wir sind zufrieden mit dem was wir uns aufgebaut haben und die Zeit die wir verbringen, über die Zukunft wird bei uns nicht viel gesprochen, gerade essentielle Dinge, wie die oben genannten werden kaum angesprochen, wenn dann bin ich es,... es gibt im Moment darauf einfach keine Antworten. Wir leben also immer im hier und denken nicht groß weiter

    Du sagst jetzt, Du liebst sie. Schön. Aber man betrügt nicht mal eben seine Freundin über ein halbes Jahr hinweg und sagt dann "wir hatten unsere Schwierigkeiten, sie liebt mich so, ich hab meine anderen Freunde aufgegeben, und ich liebe sie ja durchaus auch, hab jetzt halt die andere, die ich liebe, weggeschickt"....

    Ich weiß, meine Freundin weiß doch was passiert ist, nur weiß sie nicht dass das Ende sich noch ein wenig rausgezögert hatte,...
    Als damals diese eine Woche Trennung war, hatte ich ihr zuvor alles erzählt,...

    Wirklich überzeugend und überzeugt wirkst Du nicht.
    Musste mich ja auch entscheiden, eine Trennung von jedem wäre sicher der beste Weg gewesen, aber ich kann meine Freundin nicht nochmal vor den Kopf stoßen, nach der damaligen Trennung! Sie ging danach davon aus, alles sei wieder in Ordnung! Und da ich sie ja noch Liebe und Gefühle habe und mir alles so schwer mache, zeigt mir das, dass es das noch nicht gewesen sein kann und ich auf keinen Fall das falsche mache, wenn ich ihre Chance wahrnehme....
     
    #59
    kim-cyan-toxic, 13 Dezember 2007
  20. Rhea
    Gast
    0
    also willst du ihr die ganze sache verschweigen um eure beziehung zu "retten"?

    ganz ehrlich kannst du dir und ihr dann noch in die augen schauen?
     
    #60
    Rhea, 13 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten