Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Tidus6
    Tidus6 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    103
    3
    Single
    24 Juli 2008
    #1

    Legal oder Illegal - Schonmal fragewürdige Pornos gefunden?

    Hallo Leute,

    ja ich gebs zu ich guck manchmal Pornos. Ich saug sie mir zumeist vom Internet runter. Nun ist mir aufgefallen das ich vermehrt auf recht fragwürdige Pornos gestoßen bin wo ich mich echt manchmal Frage ob die Frauen/Mädchen schon 18 sind und auch andere Pornos wo es so den anschein hat das es eine Vergewaltigung ist (oder doch nur gespielt)?
    Stoßt ihr auch manchmal auf "krankes" Zeugs? Ich mein ist ja nicht so das ich eindeutige Gewalt seh oder Kinderpornos find, aber oft frag ich mich schon ob die Mädchen nicht 16,17 Jahre alt sind.
    Was macht ihr wenn ihr so etwas findet? Wer überprüft so etwas eigentlich und entscheidet ob die Frauen nun schon Volljährig sind oder nicht? Macht man sich strafbar wenn man (unabsichtlich) vll den ein oder anderen Film auf dem Rechner hat wo die Frau vielleicht erst 16 oder 17 ist?

    Lg
     
  • User 18780
    User 18780 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.339
    133
    25
    Verheiratet
    24 Juli 2008
    #2
    Ich denke es ist zu unterscheiden, ob ein Film offiziell verkauft wird oder ein Amateurfilm ist.

    Pornohersteller müssen nachweisen, dass die Darsteller das Mindestalter ihres Landes für solche Filme haben.
    Wenn dort Vergewaltigungen etc gezeigt werden, dann ist das nur inszeniert. Alles andere wäre Verboten.

    Wenn du privates Material findest, dann denke ich das die Frage schon sehr berechtigt ist, ob das legal ist - vor allem wenn die Darsteller besonders jung scheinen und vielleicht noch größere Altersunterschiede zu anderen Akteuren haben.

    Abgesehen davon: Die Pornoindustrie ist gerade sehr aktiv beim Verklagen von Tauschbörsen-Porno-Saugern.
     
  • whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    24 Juli 2008
    #3
    Zumindest amerikanische Seiten sollten ein

    18 U.S.C. §2257 Records Keeping Requirements Compliance Statement

    haben.

    Hierin muss u.a. eine postalische Adresse (ueblicherweise ein Anwalt) genannt werden, wo die sog. Model Release Forms (die auch Aufschluss ueber das Alter geben und die Einwilligung zur Veroeffentlichung Fotos/Filme bestaetigen) eingesehen werden koennen.
     
  • User 29206
    User 29206 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    924
    113
    91
    nicht angegeben
    24 Juli 2008
    #4
    Es gibt im Netz allen möglichen Scheissdreck. Von Vergewaltigungen, Demütigungen, Tiersex bis zu Kinderpornographie habe ich alles schon vor den Augen gehabt und das ganz ohne danach zu suchen. In letztem Falle hat mich das einmal aufgeregt, ich habe die Links gesammelt und der Polizei geschickt. Leider bekam ich zur Antwort, dass die Seiten sonstwo geparkt wären und eh auf einer watchlist stehen, die so lange nutzlos ist wie die entsprechenden Server von Land zu Land springen. Es ist schon unglaublich, was alles unter "Sex im Internet" firmiert, deswegen habe ich seit längerer Zeit nur meine wenigen festen Seiten, von denen aus ich mich auch nicht mehr wegbewege und wo ich von solchem Ramsch weitgehend verschont bleibe.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    24 Juli 2008
    #5
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • User 29206
    User 29206 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    924
    113
    91
    nicht angegeben
    24 Juli 2008
    #6
    Das ist im Grunde ja auch richtig, nur erfüllt die Pornoindustrie meinen Grundsatz der versuchten Natürlichkeit leider nicht im Mindesten. Deswegen greife ich weiterhin auf "reine" Amateurstreifen zurück.
    Der Wilde Westen ist eigentlich auch nur eine Marktlücke..
     
  • Peterle001
    Peterle001 (40)
    Benutzer gesperrt
    79
    0
    0
    nicht angegeben
    24 Juli 2008
    #7
    Könnte nach neuer EU-Gesetzeslage tatsächlich ein Problem werden. Weil die neuerdings nicht mehr drauf schauen, ob die Schauspielerin volljährig ist, sondern ob der Charakter, den sie darstellt, volljährig ist - was oftmals nicht klar und damit Ansichtssache ist. Und das öffnet der Willkür Tür und Tor.

    Nebenbei: Ich habe mal den Film Spielen wir Liebe gesehen. Ein sehenswerter Film, in dem sich zwei Kinder zusammentun, um ein anderes Kind zu quälen/demütigen/töten.

    Sowas kommt ja vor, auch heute noch (Jugendgewalt, auf Handy aufgenommen usw.)

    In einer Zensuraktion wurde dieser Film dann später einfach so (unter dem Vorwand "Kinderporno") verboten.

    Also was strafbar ist und was nicht, das kann sich heute sehr schnell ändern.
     
  • mahalanobis
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    1
    vergeben und glücklich
    24 Juli 2008
    #8
    wenn es sich nicht um homemade zeugs handelt, sind die darsteller meistens 18. auch wenn sie vielleicht nicht so aussehen. und einfach auf kinderpornos bin ich auch noch nicht so einfach gestossen, auch wenns sonst fast alle arten von pornografie gibt.

    weils grad passt, wenn jetzt ein pärchen, beide 16 jahre alt, ein privatvideo von sich drehen und das ins netz stellen, ist das dann strafbar? ist es strafbar, wenn sie bekannt geben das sie 16 sind? was wenns nicht bekannt ist?
     
  • zarraht23
    Gast
    0
    24 Juli 2008
    #9
    Also ich weiß ja nicht, wo ihr euren Bedarf deckt, aber ich bin im Internet sogut wie noch nie auf illegales Material gestoßen. Gestellte Vergewaltigungen sind in Deutschland auch illegal, so wie gestellter Inzest.

    Soweit ich mich erinnere, ist die Rechtslage in etwa so, dass man tatsächlich, wenn man auf illegales Material stößt, dieses melden muss, da man sich sonst strafbar macht, auch wenn man es wieder löscht. Aber ich bin kein Experte...

    Ja, es ist straftbar. Wenn's nicht bekannt ist, ist es trotzdem strafbar aber das ist ja irrelevant, wenn es niemand weiß...

    In einigen Fällen kann auch der Besitz solcher Privatvideos illegal sein, in USA haben sie dafür schon Leute weggesperrt, so wie auch Mädchen, die Halb-/Nacktfotos von sich selbst auf ihre Homepages gestellt haben.

    Das Alter wird teilweise durch bestimmte Algorithmen geschätzt (Gesichts-/Körperproportionen). Das führte aber auch schon zu Problemen, es wurden z.B. Videos Volljähriger konfisziert, weil skandinavische Frauen im Durchschnitt jünger aussehen als amerikanische.
     
  • Peterle001
    Peterle001 (40)
    Benutzer gesperrt
    79
    0
    0
    nicht angegeben
    24 Juli 2008
    #10
    Die Amis haben ja auch nen Vollschlag. Aber die Kanadier sind auch nicht ohne. Da ist sogar das Buch LOLITA als Kinderporno verboten. Auf die Idee sind nichtmal unsere Sittenwächter gekommen.
     
  • User 18780
    User 18780 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.339
    133
    25
    Verheiratet
    24 Juli 2008
    #11
    wo hast du das denn her?
    geh mal in die videothek und suche nach dem wort inzest auf den pornopackungen. oft sind es sogar deutsche produktionen.

    Mann im M :zwinker: nd
     
  • Peterle001
    Peterle001 (40)
    Benutzer gesperrt
    79
    0
    0
    nicht angegeben
    24 Juli 2008
    #12
    Illegal nicht, lediglich nicht jugendfrei.

    Sowas wird grundätzlich indiziert, weshalb auch so viele an sich harmlose Schulmädchenreports immer noch nicht FSK16 sind.

    Das mit dem Inzest gilt übrigens auch, wenn die Akteure nicht blutsverwand sind - also Stiefvater mit Stieftochter oder so.
     
  • Tidus6
    Tidus6 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    241
    103
    3
    Single
    24 Juli 2008
    #13
    Grade gestern hab ich nen amateure streifen gefunden wo 2 Jugendliche sich im Wald "amüsiern" ... ich schätze sie auf 16-17 und ihn vll auf 19, so gesehn kann sowas in nen amateurstreifen auch leicht passiern auf Minderjährige zu treffen
     
  • User 29206
    User 29206 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    924
    113
    91
    nicht angegeben
    24 Juli 2008
    #14
    DAS sehe ich auch nicht als verwerflich an. Wer sowas ins Netz stellt, hat meines Erachtens kein perverses oder kommerzielles Interesse - ganz anders als bei allem, was ich grob als U14 einstufen würde.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.600
    398
    3.431
    Single
    24 Juli 2008
    #15
    Also wer lange genug sucht, der wird auch fündig im Netz. Dabei muss man sagen, das meistens sämtliche Streifchen illegal sind, da sie ja von irgendwelchen urheberrechtlich geschützten Material gemacht wurden. Von daher machst du dich so oder so strafbar, wenn du dir was lädst :zwinker:

    Wirklich extrem übles Material wie Vergewaltigungen, Kinderpornographie, Sex mit Tieren, Gewalt etc. die verbrecherisch sind, findet man (meiner Ansicht nach) aber für gewöhnlich nur, wenn man absolut explizit danach sucht (also förmlich in den dreckigsten Ecken des Netzes sich regelmäßig aufhält und sich für keinen Link zu schade ist).

    Das ist in meinen Augen dann ein viel verwerflicher und offensichtlicher Tatbestand, als einem Porno zu besitzen, wo man dem Mädel nicht ansehen konnte, dass sie noch nicht volljährig war. Wie das aber rechtlich aussieht, musst du wohl einen Juristen fragen. :zwinker:
     
  • Nachtwächter
    Meistens hier zu finden
    184
    148
    270
    Verheiratet
    24 Juli 2008
    #16
    Ich habe schon (leider!) ziemlich viel im Netz gefunden, von Vergewaltigungen bis Kinderpronographie...

    Wenn ich sowas entdecke, erstatte ich eigentlich immer (Online)Anzeige bei der Polizei. Bis jetzt scheint aber nicht so viel passiert zu sein. :kopfschue
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.333
    168
    271
    in einer Beziehung
    24 Juli 2008
    #17
    Der Ansicht bin ich eigentlich auch. In all meinen Jahren im Netz ist mir sowas eh noch nie über den Weg gelaufen und ich wüsste nichtmal ansatzweise wie man das zufällig finden sollte ohne sich auf entsprechenden Seiten zu bewegen... :ratlos:
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    24 Juli 2008
    #18
    Es gibt ein generelles Verlangen nach möglichst jungen Darstellerinnen, das eben dazu führt, daß gezielt Darstellerinnen gesucht werden, die so jung wie möglich aussehen und trotzdem legal sind.
    U.S.-Produktionen wie "barely legal" sind ein beleg dafür.
    Bei offiziellen Produktionen braucht man sich da kaum Sorgen zu machen.

    Was dieses: "ich bin da mal auf Kinderpornographie gestoßen" anbelangt:
    Die Zeiten in denen man soetwas zufällig findet, sind eindeutig vorbei. Wer echte Kinderpornographie findet, der hat etwas falsch gemacht oder gezielt danach gesucht.
    Den leuten die dann, nachdem sie ihre Neugier befriedigt haben, das gewissen mit einer ANzeige bei der Polizei beruhigen wollen sei gesagt:

    Rechtlich gesehen stellt schon das Laden in den eigenen Arbeitspeicher eine Verfielfältigung dieses Materials dar.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    24 Juli 2008
    #19
    Ich gehe dem Problem aus dem Wege, indem ich grundsätzlich meine Pornos nur im "guten alten" Erotikshop um die Ecke kaufe. Da auf dem Cover immer steht "Alle Darsteller sind über 18" kann mir nichts passieren.
    Außerdem sind die Kauf-DVDs heute preiswert und haben bessere Bildqualität als im Netz. Es gibt z.B. schon Packs mit 20 Std. für 4,99 Euro zu kaufen.
    Im übrigen sehe ich es genauso wie einige andere: Wer im Netz bestimmte Sachen wie Kinder- oder Tierpornos findet, hat mit Sicherheit gezielt danach gesucht und muss dann auch die Konsequenzen tragen.
     
  • User 29206
    User 29206 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    924
    113
    91
    nicht angegeben
    24 Juli 2008
    #20
    Ganz offensichtlich scheinst du ja über eine Menge Erfahrung auf diesem Gebiet gesammelt zu haben, um eine derart grenzwertige Aussage zu machen. Ich jedenfalls kann dir versichern, dass es mehr als eine dieser "kostenlosen" Seiten gibt, bei denen nicht jedes Video direkt verlinkt ist, sondern selbst einen Link zu anderen Seiten herstellt, die mit dem eigentlich Gesuchten nichts mehr zu tun haben. Wenn dann neben "Iraqi suicide bombing" "12yo and her dad" steht, braucht man sich das gar nicht erst anzusehen. Und der einzige Fehler besteht darin, sich den Link nicht vorher anzeigen zu lassen.

    Eine Frechheit.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste