Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebe ich sie noch?! Trennung das Richtige?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Rebel Tune, 22 Februar 2009.

  1. Rebel Tune
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi

    Ich habe ein großes Problem, denn ich weiß nicht ob ich meine Freundin noch liebe 

    In letzter Zeit quälen mich immer wieder die Gedanken wie ich mit der Beziehung mit ihr fortfahren soll, ob ich sie noch liebe und immer öfters muss ich ans Schluss machen denken. Wir sind mittlerweile 2 ½ Jahre zusammen.

    Bei mir äußert sich das insofern, dass ich oft keine Lust habe mit ihr etwas zu unternehmen oder zu ihr zu gehen, lieber bleib ich daheim oder gehe am Wochenende alleine weg. Auf Sex hab ich in letzter Zeit auch oft keine Lust mehr, bzw. habe ich ein schlechtes Gewissen wenn ich mit ihr Sex habe, weil ich mir Gedanken über das Ende der Beziehung mache.

    Sie ist auch die erste Freundin, mit der ich regelmäßig Sex hatte. Oft ziehen mich aber auch andere Frauen an und ich mache mir Gedanken darüber ob ich es nicht bereuen würde in meinem Leben nur mit einer Frau geschlafen zu haben. Gerne würde ich auch noch so vieles ausprobieren, aber dafür ist sie nicht der Typ, bzw. vieles will sie auch einfach nicht. Wahrscheinlich ist das auch die Ursache für vieles.

    Auf der anderen Seite hab ich Angst, dass ich einen riesengroßen Fehler begehe, aber das weiß man eben erst danach und dann ist es zu spät! Denn Sie ist eine super Freundin, macht vieles für mich, wir streiten eigentlich nie, mag mich mit meinen Macken so wie ich bin etc.
    Trotzdem sind wir in vielen Sachen doch sehr verschieden.

    Ich hätte nie gedacht, dass es so schwer sein kann sich von jemand zu trennen (oder auch nicht) wenn man so lange zusammen ist, vorher hatte ich immer nur kurze Beziehungen.

    Vielleicht könnt ihr mir ja mit euren Erfahrungen in solchen Situationen weiter helfen?

    Vielen Dank!:kopfschue
     
    #1
    Rebel Tune, 22 Februar 2009
  2. musicmeta
    musicmeta (38)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    26
    0
    Single
    Bei meiner Ex Freundin hatte ich das gleiche Problem.
    Unsere Eltern wohnen ca. 450 km weit weg von uns. Sie fuhr immer für 2-3 Wochen dort hin. Ich blieb daheim, da ich arbeiten musste.

    Die ersten Male merkte ich nach wenigen Tagen, dass sie mir fehlte.
    Aber irgendwann merkte ich, dass ich ohne sie besser zurecht kam (nach 6 Jahren Beziehung). Erst wollte ich es mir nicht eingestehen, aber dann kam ich doch zu dem Entschluss, dass es mehr Gewohnheit, als Liebe war.
    Ich wollte auch lieber allein weg gehen, statt mit ihr.


    Gleich Schluss mach würde ich nicht, denn mit ihr weißt Du, was Du hast.
    Fahrt getrennt vielleicht paar Tage weg. Raus aus dem Alltag. Manchmal hilft das.
     
    #2
    musicmeta, 22 Februar 2009
  3. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Klingt wie ein blöder Spruch, aber wenn es Zeit ist, Schluss zu machen, dann weiß man es. Und man ist sich seiner Sache dann auch sicher und zweifelt nicht mehr.

    Konnte ich mir auch nicht vorstellen, aber bei meinem Ex hab ich auch wochenlang hin- und herüberlegt, ob es richtig wäre oder nicht. Und irgendwann hat's klick gemacht, ich bin zu ihm gefahren und hab Schluss gemacht.

    Irgendwann wirst du wissen, was du tun musst. Wahrscheinlich wird es gar nicht mehr so lange dauern, wenn du schon länger zweifelst.
     
    #3
    darkangel001, 22 Februar 2009
  4. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Also, wenn ich solche Threads immer lese, dann frage ich mich eigentlich immer mehr ob ich so völlig aus der Art geschlagen bin? In meinen Augen ist eine Beziehung nicht nur immer Liebe und rosarote Brille, sondern auch Arbeit. Ich habe das Gefühl heutzutage wird bei jedem kleinen Konflikt und Zweifel gleich die ganze Beziehung weggeworfen, anstatt sich den Problemen zu stellen und daran zu arbeiten.

    Wenn die Beziehung sonst eigentlich gut läuft, wie kann man dann nur an Trennung denken? Vielleicht wäre es ja hilfreich, wenn du mal selbst darüber nachdenkst, was du konkret von einer Beziehung erwartest und dann solltest du mal mit deiner Freundin über deine Wünsche reden. Vielleicht lässt sich ja dann ein Kompromiss finden. Aber wenn du wirklich gemeinsames Weggehen mehr schätzt als eine liebevolle, nette Freundin, dann kann ich persönlich nur den Kopf schütteln.

    Aber wie gesagt, vermutlich habe ich da andere Ansichten… :ratlos:
     
    #4
    Kelly85, 22 Februar 2009
  5. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Naja, einen Kompromiß sollte man da nicht wirklich eingehen müssen.
    Sicher muß man an der Beziehung arbeiten.

    Aber wenn es nicht mehr läuft... dann hat es wohl keinen Sinn mehr :kopfschue

    Sag, wie oft unternehmt ihr noch etwas zusammen?
    Versteckst Du Dich nur noch weil Du Angst hast, sie könnte merken, daß Du sie nicht mehr so liebst?
    Will sie Dich weiterhin?
    Ist sie Dir langweilig geworden, macht sie Dich nicht mehr so an wie früher?

    Vielleicht braucht ihr beide mal Urlaub, macht mal etwas längere Zeit etwas gemeinsam!
    Sprecht euch aus und dann werdet ihr schon sehen, ob es noch einen Sinn macht oder nicht.

    Aber nur aus Gewohnheit oder aus Angst keine Trennung zu wagen ist sicherlich ganz falsch!

    :engel_alt:
     
    #5
    User 35148, 22 Februar 2009
  6. objekt.f
    objekt.f (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    329
    103
    4
    Single
    Vor genau der gleichen Situation stand ich vor 4 Tagen.
    Ich hatte 2 Wochen lang pausenlos drüber nachgedacht und dann ist es einfach passiert. Ich habe mich von ihr getrennt und ihr gesagt, dass ich denke dass unsere Beziehung so nicht mehr funktionieren kann, Ich erst mal Zeit für mich allein brauche, an ihr zwar noch sehr hänge aber nur noch sehr gut befreundet sein will.

    Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich das richtige getan habe, aber wenn mir zweifel kommen, dann denke ich an die Sachen, die mich immer wieder gestört haben und halte mir vor Augen, dass das Falsche tun in dem Fall vermutlich immer noch besser ist, als gar nichts zu tun.
    Zumindest für mich ist Stagnation furchtbar, ich werde depressiv wenn ich kein Ziel mehr vor Augen hab und ziehe so mich und meine Partnerin runter.
    Siehs auch mal so:
    Sie wird vermutlich nicht die Frau sein, mit der du bis ans Ende deines Lebens zusammen bleiben willst.
    Ja es wird dir schlecht gehen, wenn du dich von ihr getrennt hast, aber irgendwann bist du darüb hinweg und findest vlt eine die du mehr lieben kannst.
    Und davon habt ihr im Endeffekt beide was.
     
    #6
    objekt.f, 22 Februar 2009
  7. Rebel Tune
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Danke erstmal für die Antworten :smile:

    Ich weiß nicht, sollte man sich nicht eher Gedanken machen, wenn man lieber alleine etwas unternimmt, als es mit der Freundin zu teilen? Das wäre doch dann auch unfair ihr gegenüber, wenn ich nur nach meinen Bedürfnissen gehe.

    Naja an Wochenenden geh ich meistens allein weg. Ich geh aber oft auch alleine weg da ich dann viel aktiver bin. Oft findet sie die Veranstaltungen oder was auch immer etwas langweilig und dann muss man sich ja aber trotzdem um die Freundin kümmern, obwohl man alleine eben viel Spaß haben könnte. Zudem würde sie es bevorzugen an Wochenenden eher daheim zu bleiben, aber darauf hab ich keine Lust wenn man schon unter der Woche immer daheim ist. Ich gehe aber nicht weg aus Angst, dass sie denken könne ich würde sie nicht mehr lieben.
    Und ja ich weiß 100%, dass sie mich noch will und auch liebt, es sei denn sie kann sehr gut schauspielern ;-)

    Das könnte ich jetzt nicht mit ja oder nein beantworten, auf der einen Seite wäre sie definitiv eine Frau fürs Leben, auf der anderen Seite kann ich es nicht mit ruhigen Gewissens mit ja beantworten, da ich öfters daran denken muss was man noch alles erleben könnte. Hätte ich vor ihr schon mehrere Erfahrungen wäre das ganze nicht so schwer. Man lebt ja nur einmal!
    Wahrscheinlich ist es nichts besonderes sich mal auszutoben und im nachhinein würde man sich fragen was das ganze jetzt gebracht hat, aber leider lernt man sowas nur mit eigenen Erfahrungen. Sagt einem ein anderer, dass das nichts besonderes wäre und man es lassen soll, bleiben die Gedanken / Versuchung trotzdem bestehen.
     
    #7
    Rebel Tune, 22 Februar 2009
  8. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Na, mit der Logik wäre ich vorsichtig... Meiner Erfahrung nach kommt echte Liebe nicht so oft vor im Leben, da lohnt es sich schon zu kämpfen und nicht gleich aufzugeben und darauf zu hoffen, dass es mit der Nächsten besser wird. Ich bin da vielleicht auch ein bisschen altmodisch, aber ich seh das wie Kelly85: dass Menschen viel zu oft BEziehungen hinschmeißen sobald Schwierigkeiten auftreten anstatt zu versuchen sie zu lösen!

    Naja, aber dafür gibt es doch Lösungen. Ich finde nicht, dass man in Beziehungen immer alles zusammen machen muss. Im Gegenteil, es ist eher wichtig, dass auch jeder so ein bisschen was nur für sich hat. Ich finde auch nicht, dass es bedeutet, dass du sie nicht mehr liebst wenn du mal allein weggehst. Solange du nicht jedes Wochenende das ganze Wochenende weg bist, sondern zwischendurch auch mal Zeit für sie hast, finde ich es völlig okay, wenn du auch Sachen allein machst. Oder ihr macht ein Wochenende das, was du willst, und das nächste was, das sie will. Vielleicht braucht sie nur auch Hobbys/Freunde/Interessen damit sie auch mal was anderes zu tun hat als immer nur zu Hause zu sitzen. Aber darüber kann man doch echt sprechen und Kompromisse finden.
     
    #8
    Zantedeschia, 23 Februar 2009
  9. Kelly85
    Kelly85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    103
    15
    Verheiratet
    Ich muss nochmal meinen Senf dazugeben, weil ich mir das schon fast dachte, dass meine Meinung weniger auf Gegenliebe stößt. Wenn jemand der Meinung ist, dass es sich hier nicht um einen kleinen Konflikt handelt, sondern um einen Trennungsgrund, muss ich entschieden widersprechen.
    Ich weiß ja nicht was ihr für Beziehungen führt, aber mir ging es im Laufe meiner Beziehungen immer mal wieder so, dass auch bei mir Zweifel aufkamen, aber deswegen mache ich nicht gleich Schluss. :ratlos:
    Man sollte sich dazu wohl im Klaren sein, warum man eine Beziehung führt. Und dies muss jeder für sich selbst beantworten. Wenn der TS nur eine Beziehung zum Spaß führt und auf immer währende sorglose Liebe hofft, dann muss er sich wohl trennen.

    Ich führe aber auch eine Beziehung, weil ich die darin herrschende Stabilität und Sicherheit schätze. Und natürlich tun sich nach längerer Zeit einfach aufgrund des Alltages auch mal Zweifel auf. Allerdings sollte man sich bewusst werden, ob man diesen Zweifeln blindlings nachgibt oder eben ob man sich vor Augen hält, was man an einer Beziehung auch hat.

    Also lieber TS, ich finde du solltest gründlich über eure Situation nachdenken. Aber ich finde auch du machst es dir verdammt einfach deiner Freundin einfach die Schuld zu geben, weil sie nicht so unternehmungslustig ist. Wenn du weggehen willst, dann tu das doch. Aber schiebe deiner Freundin nicht die Schuld dafür in die Schuhe, dass du eben nicht weggehst! Das ist in meinen Augen verdammt unfair.

    Wie Zantedeschia schon sagte, man muss in einer Beziehung auch nicht alles gemeinsam machen. Ich schätze ebenfalls meine Freiheiten und möchte meinen Freund auch nicht bei allem dabei haben, was ich unternehme. Aber über eine solche Problematik kann man eigentlich wunderbar mit der Freundin reden, um sie zu lösen. Meinst du nicht?
     
    #9
    Kelly85, 23 Februar 2009
  10. Never-LuCk
    Never-LuCk (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey...

    noch jemandem dem es geht wie mir...

    Genau die gleichen Symptome, ich bleibe lieber alleine zu Hause, keine Lust auf Sex u.s.w aber er bringt mich zum lachen, tut alles für mich! EIgentlich ist er der allerbeste Mann... doch trotzdem muss ich manchmal an andere Männer denken (Und ich war noch nie untreu)

    Du musst also erstmal zur Ruhe kommen und dir Gedanken darüber machen ob du sie noch liebst!(wenn du es nicht schon weißt)

    Vielleicht erstmal eine längere Zeit nicht sehen, um dir darüber klar zu werden, ob du sie vermisst! Und wenn ja, ob du sie vermisst weil es Gewohnheit ist oder noch liebe...

    Und erst wenn dir das klar ist, kannst du mit ihr darüber sprechen bzw. wenn du sie noch liebst kannst du das Gefühlschaos einfach vergessen :zwinker:

    lg
     
    #10
    Never-LuCk, 24 Februar 2009
  11. Rebel Tune
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hehe aber wie erklärt man einer Freundin wenn man Sie ein paar nicht sehen will? Warum muss Liebe immer so kompliziert sein? :mad:
     
    #11
    Rebel Tune, 24 Februar 2009
  12. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    "Du, ich brauch mal ein bisschen Zeit für mich. Bitte versteh das nicht falsch!"

    Du darfst sie dabei bloß nicht vernachlässigen. Geh ihr nicht aus dem Weg, aber kommuniziere dein Bedürfnis nach Freiräumen. Erkläre ihr, dass du gern mal allein weggehen würdest. Betonung auf Erklären - knall ihr das nicht einfach hin und lass sie grübeln, warum, sondern erkläre es. Dann sollte es eigentlich kein Problem sein, oder?

    Nur dass du Zeit für dich brauchst, heißt ja noch lange nicht, dass du sie nicht mehr liebst! Glaub mir, ich genieße die Abende, an denen mein Freund arbeiten muss und ich allein daheim bin. Und er wiederum steht manchmal früh um 6 auf (oder macht die Nacht gleich durch), um in Ruhe Computer spielen zu können. Trotzdem lieben wir uns.
     
    #12
    drusilla, 24 Februar 2009
  13. Never-LuCk
    Never-LuCk (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Genau... ich stimme meinem vorredner zu!

    Nicht vorm Kopf knallen, genau erklären was los ist.. ABER sag ihr nicht dass du an deinen Gefühlen zu ihr zweifelst.. das lässt du lieber sein, denn ich bin auch eine Frau.. und wenn jemand sagen würde er zweifelt an der Liebe zu mir.. wäre das dass aus!!:schuechte
    Ist nicht jede so, aber bestimmt einige...

    Ausserdem sollte man nichts in den Raum werfen worüber man sich nicht wirklich sicher ist.. ich weiß nur gerade zu gut wie du dich fühlst.. mir geht es nicht besser...

    Ich versuche nun auch i wie rauszufinden, wie ich zu ihm stehe.. ob das wirklich noch liebe ist

    Viel glück und wenn du weiter bist schreib mal würd mich interessieren..
     
    #13
    Never-LuCk, 25 Februar 2009
  14. HappyEnd.
    Gast
    0
    Wenn dir die Beziehung mit ihr im Prinzip wichtig ist, dann red mal offen mit ihr. Berichte ihr über deine momentanen Gedanken & dass du es eventuell für besser halten würdest, wenn ihr ne kurze Beziehungspause einlegt. Dann seht euch nach paar Wochen wieder, habt ein Date ... Versucht ne Situation zu schaffen, wie es am Anfang immer war. Vielleicht brauchst du auch einfach nur mal ne kurze Auszeit und nen Neuanfang mit ihr.
     
    #14
    HappyEnd., 25 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe noch Trennung
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
Choqimu
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2016
24 Antworten
kleiner Eisbär
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 November 2016
27 Antworten
Test