Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebe oder Sicherheit?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 168140, 18 Dezember 2017.

Stichworte:
?

Liebe oder Ehe? Lieber neue Liebe oder der sichere Hafen der Ehe?

  1. Ehe

    5 Stimme(n)
    21,7%
  2. Liebe

    18 Stimme(n)
    78,3%
  1. User 168140
    Ist noch neu hier
    42
    8
    1
    Es ist kompliziert
    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin seit fast 10 Jahren mit meinem Mann zusammen. Unsere Liebe ist leider verloren gegangen. Er ging mir vor drei Jahren fremd, wodurch einiges kaputt ging. Ich habe ihm verziehen. Was uns seither noch verbindet ist Freundschaft. Außerdem sind wir verheiratet und ziehen zwei Kinder zusammen groß - in einem gerade von uns gerade fertig gebautem Haus. Wir haben keine Liebe, aber Freundschaft und die Kinder Sicherheit - ein gutes, sicheres Umfeld.

    Oft fehlte mir aber in den letzten drei Jahren der Sex und ich beschloss, einfach jemanden kennenzulernen, damit ich einmal wieder Sex haben könnte. Gesagt - getan... nur leider habe ich mich bis über beide Ohren in diesen Menschen verliebt.

    Was soll ich nur tun? Der unsicheren Liebe folgen oder vernünftig sein und mich - auch der Kinder zuliebe -wieder auf den sicheren Pfad begeben? Die Liebe ist schön und reizvoll, aber unsicher, weil ich JETZT jemanden an der Seite habe, der mich so mag wie ich bin. Tut die Liebe das auch? Ist es nicht auch - gerade wegen der Kinder - absolut waghalsig 10 Jahre hinzuschmeißen und mich und die Kinder in ein heilloses Durcheinander von neuer Liebe und Beziehung zu katapultieren?

    Bitte sagt mir Eure Meinung dazu. Danke

    Eure Mimi
     
    #1
    User 168140, 18 Dezember 2017
  2. Similar Threads
    1. t0per

      Zweifel

      t0per, 18 Februar 2004
      Antworten:
      5
      Aufrufe:
      504
      Aurelie
      18 Februar 2004
    2. chester1221

      Liebe oder nicht? Große Zweifel

      chester1221, 11 Mai 2016
      Antworten:
      1
      Aufrufe:
      662
      Trouserbond
      11 Mai 2016
    3. Jammes

      zweifel

      Jammes, 19 Februar 2007
      Antworten:
      2
      Aufrufe:
      482
      medice
      19 Februar 2007
    4. Daydreamer84

      Zweifel...

      Daydreamer84, 7 August 2007
      Antworten:
      6
      Aufrufe:
      648
      klatschmohn
      7 August 2007
    5. Nemesis.18

      Zweifel

      Nemesis.18, 31 Juli 2005
      Antworten:
      18
      Aufrufe:
      855
      Nemesis.18
      1 August 2005
  3. Demetra
    Demetra (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.331
    108
    417
    Verheiratet
    Geht beides zusammen? Beziehung zu dritt, zum Beispiel?
     
    #2
    Demetra, 18 Dezember 2017
  4. User 168140
    Ist noch neu hier Themenstarter
    42
    8
    1
    Es ist kompliziert
    Nein. Das käme nicht in Frage. Und schon gar nicht mit zwei Männern
     
    #3
    User 168140, 18 Dezember 2017
  5. User 54465
    User 54465 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    240
    113
    82
    Verliebt
    Also wenn ich nur nach der Überschrift urteile, Liebe oder Sicherheit, würde ich spontan "Liebe" sagen.

    Erst einmal zum fremdgehen: Du sagst, du hast ihm verziehen. Wirklich? So richtig? Habt ihr das gemeinsam aufgearbeitet und hat sich danach etwas geändert?
    Ihr scheint ja vor nicht all zu langer Zeit den Entschluss gefasst zu haben ein Haus zu bauen. Hattest du damals schon Zweifel? Oder sind die jetzt erst durch deine neue Affäre gekommen?

    Und deine Affäre: Was ist das für ein Mann? Ist er Single und würde er auch eine Beziehung mit dir eingehen oder wäre das unsicher?

    Wie alt sind deine Kinder? Wäre es theoretisch möglich eine offene Beziehung zu führen oder deine Affäre einfach weiter laufen zu lassen? Sprichst du mit deinem Mann über die Probleme, d.h. kennt er deine Zweifel? Was sagt er dazu?

    Viele Fragen... aber so einfach kann man so etwas ja nicht beurteilen.
     
    #4
    User 54465, 18 Dezember 2017
    • Interessant Interessant x 1
  6. Sun am See
    Sun am See (22)
    Öfters im Forum
    239
    53
    94
    vergeben und glücklich
    Hm warum nicht? Liebt er dich noch? Wäre er eifersüchtig?

    Ich glaube nicht, dass du mit jemandem glücklich werden kannst, den du nicht mehr liebst. Zumindest nicht wenn du das nicht woanders bekommen kannst.
    Bleibst du nur wegen der Kinder mit ihm zusammen und weil es "einfacher" ist oder hat das noch andere Gründe?
    Weiß dein Mann von dem anderen?
     
    #5
    Sun am See, 18 Dezember 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  7. User 167777
    Ist noch neu hier
    35
    8
    15
    vergeben und glücklich
    Liebe Mimi,

    ich würde sagen, das kommt ganz darauf an, wie sich eure freundschaftliche Ehe gestaltet. Dazu besteht für mich persönlich ein großer Unterschied zwischen "Verliebtheit" und "Liebe". Eine Verliebtheit kann auch schnell vorbei sein, wenn das jetzt "schöne und reizvolle" verflogen ist, wenn es nach einiger Zeit nach langer Durststrecke nicht mehr neu ist.

    Hätte damals zum Vater meines Sohnes eine Freundschaft noch bestanden, hätte ich mich auf eine Eltern-WG eingelassen. Da war aber nichts mehr und das war für alle Parteien (Mich, Ex, Kind) belastend, sodass ich nach 3 Jahren die Reißleine gezogen habe und damit gern den Weg des "unsicheren Alleinerziehens" gewählt habe.

    Da sollte man allerdings im Vorfeld schauen, ob man bereit ist, das zu leisten. D.h. die Kinder aufzufangen, die "Mehrarbeit" anzunehmen, den Job regeln kann und vor allem ob beide Elternteile vernünftig als solche miteinander zum Wohle der Kinder agieren können, überlegen, ob man bereit ist, auch "minderwertige" Jobs anzunehmen, für den Fall dass, weil ggfls. kein zweites Einkommen zur Verfügung steht und berücksichtigen, dass auch neue Beziehungen sich schwieriger gestalten können. D.h. überlegen, ob man gut Single sein kann oder schlecht allein.
     
    #6
    User 167777, 18 Dezember 2017
  8. User 168140
    Ist noch neu hier Themenstarter
    42
    8
    1
    Es ist kompliziert
    Wahrscheinlich haben wir das mit dem Fremdgehen nie wirklich aufgearbeitet. Aber leiden tue ich da gar nicht mehr drunter, was eventuell auch daran liegen kann, dass die Liebe vorbei ist...

    Zweifel hatte ich immer mal wieder. Aber ich kann in fast jeder Hinsicht so sein wie ich sein möchte und mein Mann respektiert mich, wie ich bin. Für die Kinder ist diese Ehe ebenfalls ein sicherer Hafen.... Aber die Liebe fehlt eben sehr. Deshalb wollte ich unbedingt mal wieder Liebe, Sex und Zärtlichkeit. Nur einmal. Nur dieses eine Mal war Liebe auf den ersten Blick...Er ist Single und für ihn war es ebenso Liebe auf den ersten Blick. Ich war von Anfang an ehrlich zu ihm. Aber er kämpft um mich...sehr sogar. Wir haben uns erst drei mal gesehen...

    Die Kinder sind 12 und 14 und fühlen sich wohl in ihrer Comfortzone. Ich habe einfach Angst, die falsche Entscheidung zu treffen. Eine offene Beziehung kommt nicht in Frage. Und reden kann ich mit meinem Mann darüber nicht. Dann ist sofort aus.

    Über die mangelnde Liebe und alle anderen Themen reden wir aber...
     
    #7
    User 168140, 18 Dezember 2017
  9. User 137391
    Sehr bekannt hier
    1.697
    188
    1.016
    offene Beziehung
    ok. das verwirrt mich jetzt..
    du bist dir nach so kurzer zeit (die zeit war auch sicher eher keine alltagssit. oder stressig..) schon so sicher?

    ich kann dich ein ganzes stück sogar sehr gut verstehen.. meine kids sind auch in dem alter und ja, ich stelle sie auch aktuell an erste stelle.. aber nach 3 dates schon darüber nachzudenken finde ich arg spontan und unüberlegt..

    wir haben übrigens auch nur noch eine WG-ähnliche ehe, diese aber geöffnet vor 2 jahren. für dich aber scheinbar dann als weg auch nicht vorstellbar..
    unser weg klingt vielleicht komisch.. aktuell aber der weg der für unsere kinder erstmal der gefühlt bessere ist..
    (wir haben ein freundschaftliches verhältnis.. streiten nicht und tragen auch schon immer keine konflikte vor den kids aus..)
    nach aussen immer noch die klassische familie.. :engel:
    nur eben dass ich für den sex ausser haus gehe.. :ashamed:
     
    #8
    User 137391, 18 Dezember 2017
  10. User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.811
    348
    2.465
    vergeben und glücklich
    Mein Partner und seine Ex haben lange versucht (auch mit Hilfe eines Therapeuten) als Paar zu funktionieren, um das Konstrukt Familie zu erhalten. Es gab weder Liebe noch Sex. Zuletzt haben sie sich getrennt und für Freundschaft entschieden - zum Wohl der Kinder. Danach fielen Frustration und Stress von ihnen ab und der Weg für neue Lieben war frei.

    Du sagst ja selbst, dass dein Mann einen anderen Gespielen nicht akzeptieren würde. Demnach hast du die Wahl: heimliche Affäre, Enthaltsamkeit in der Ehe-Freundschaft oder Trennung.
     
    #9
    User 83901, 18 Dezember 2017
  11. User 168140
    Ist noch neu hier Themenstarter
    42
    8
    1
    Es ist kompliziert
    Natürlich ist das eine viel zu kurze Zeit, um zu entscheiden. Ich fühle mich aber nicht gut damit - zweigleisig zu fahren. :-( Soll ich die Liebe jetzt einfach weiter treffen, um herauszufinden, ob es der Richtige ist? Ist es nicht so, dass diese Liebe dann wohl auch eines Tages wieder zu einer WG wird? Irgendwie glaube ich manchmal, ich suche nach etwas, was es nicht gibt...
     
    #10
    User 168140, 18 Dezember 2017
  12. Sun am See
    Sun am See (22)
    Öfters im Forum
    239
    53
    94
    vergeben und glücklich
    Hmm irgendwie verstehe ich das nicht. Wenn ich jemanden nicht (mehr) liebe und er mich auch nicht, dann kann er mir auch nicht vorschreiben mit wem ich Sex oder eine Beziehung habe. Das was du noch mit deinem Mann hast ist doch auch keine romantische Beziehung mehr, nur noch eine Ehe auf dem Papier. Freundschaft hin oder her.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 18 Dezember 2017 ---
    Wenn du nichtmal mehr offen mit ihm reden kannst, sehe ich da überhaupt keine Grundlage mehr das fortzuführen. Kommunikation ist so wichtig in einer Beziehung. Ist er denn noch glücklich mit dir?
     
    #11
    Sun am See, 18 Dezember 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  13. User 168140
    Ist noch neu hier Themenstarter
    42
    8
    1
    Es ist kompliziert
    Ehrlich gesagt sind wir wirklich nur noch eine freundschaftliche WG und manchmal deprimiert das ganz schön. Liebe zeigt mir jetzt Mr. Love und es tut so gut, auch wenn es kurz ist.

    Ich habe aber Angst vor einer falschen Entscheidung. Angst vor Trennung. Angst die Sicherheit für die Kinder kaputt zu machen....
     
    #12
    User 168140, 18 Dezember 2017
  14. blondi445
    blondi445 (29)
    Meistens hier zu finden
    793
    128
    200
    Verliebt
    Ich möchte nur kurz einwerfen dass du deine Kinder nicht unterschätzen solltest..Du redet von dem sicheren Hafen den du deinen Kindern bieten möchtest...sie sind nicht mehr klein. Wenn.zwischen euch keine Liebe und körperliche Nähe mehr herrscht bekommen die Kinder das sehr wohl mit...war bei meinem Partner und seinen Kindern.auch so...Du würdest ihnen.also nicht den sicheren Hafen nehmen.sondern nur die Illusion davon, dass solltest du dir vor Augen halten.

    Ich verstehe auch nicht wieso von Seiten.deines Mannes “gleich Schluss“ sein.sollte wenn du ihm von deinen Gefühlen erzählst...Wenn ihr euch wirklich nicht mehr liebt wieso soll er es dann nicht vielleicht sogar in Ordnung finden.Wenn ihr die Beziehung öffnet ?

    Eine Trennung ist für Kinder immer schlimm aber noch schlimmer ist doch zu sehen dass die Eltern nicht glücklich sind und auf heile Welt machen. Es ist doch auch wichtig dass die Eltern glücklich sind und das sind sie vielleicht irgendwann nicht mehr zusammen. Wichtig ist doch was du und dein Mann wollt.

    Abgesehen von diesem anderen Mann der dich aus der Bahn geworfen hat solltest du überlegen ob dir dein eigenes Glück wirklich so unwichtig ist ? Sicherheit ist nicht alles das spürst du im Moment ja auch sehr deutlich....
     
    #13
    blondi445, 18 Dezember 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Interessant Interessant x 2
    • Lieb Lieb x 1
  15. User 168140
    Ist noch neu hier Themenstarter
    42
    8
    1
    Es ist kompliziert
    Für meinen Mann bin ich - denke ich manchmal - eher ein Statussymbol. Und er hat mich gern. Da er aber sehr spießig ist, würde er keine offene Ehe respektieren. Ich schon eher...

    Recht hast Du ja Blondie, aber es ist immer leichter gesagt, als getan. Ich möchte eben nicht unüberlegt entscheiden
     
    #14
    User 168140, 18 Dezember 2017
  16. User 161012
    Öfters im Forum
    177
    53
    35
    Single
    Dass die Kinder schon so groß sind, ist ein Argument pro "Liebe". Da wird kein großer Schaden mehr entstehen, sie werden es mit der Zeit akzeptieren können.
    Was dagegen spricht: ihr habt euch jetzt nur ein paar Mal gesehen. Da von dauerhafter Liebe zu sprechen, ist einfach voreilig. Die erste Verliebtheit bleibt nicht. Lass dir mehr Zeit mit der Entscheidung. Überstehe erstmal die erste kleine "Krise" mit ihm, dann siehst du klarer.
    Und ich würde mich auch erst dann trennen, wenn du meinst, auch ohne deine neue Liebe wäre eine Trennung ein Fortschritt.

    Nebenbei bemerkt: habe ganz ähnliche Lage durchlebt, aber eine freundschaftliche WG mit der Mutter meiner Kinder ging einfach nicht, obwohl wir es (zu) lange probierten. Bei uns gab es aber auch große Streitigkeiten, die Kinder waren noch kleiner, und sie litten unter uns. Da war Trennung sinnvoller als zusammen alles durchzustehen. Da wir beide keine neue Liebe in Aussicht hatten, taten wir uns mit dem Trennen vermutlich noch schwerer...
     
    #15
    User 161012, 18 Dezember 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  17. User 168140
    Ist noch neu hier Themenstarter
    42
    8
    1
    Es ist kompliziert
    Es tut gut, auch mal die Sichtweise eines Mannes zu erfahren. Vielleicht sollte ich wirklich einfach noch abwarten und mich mit der Entscheidung weniger unter Druck setzen....Heißt aber weiter fremdgehen :-(
     
    #16
    User 168140, 18 Dezember 2017
  18. blondi445
    blondi445 (29)
    Meistens hier zu finden
    793
    128
    200
    Verliebt
    Ich würde mal ein offenes Gespräch mit deinem Mann suchen. Ist er denn glücklich ? Ohne Liebe ? Ohne Sex ? Ihr müsst euch ja nicht morgen trennen oder irgendwas überstürzen aber was spricht denn dagegen mal wirklich miteinander zu reden und herauszufinden was der andere wirklich will?
     
    #17
    blondi445, 18 Dezember 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  19. User 168140
    Ist noch neu hier Themenstarter
    42
    8
    1
    Es ist kompliziert
    Haben wir alles schon getan. Wir hatten uns häufig vorgenommen wieder Zärtlichkeit austauschen zu wollen. Aber wir finden keinen Weg. Es bleibt immer beim Gespräch und der Einsicht. Als ob wir uns diesbezüglich schon zu fremd seien....
     
    #18
    User 168140, 18 Dezember 2017
  20. DaMax
    Verbringt hier viel Zeit
    756
    88
    328
    offene Beziehung
    ich kann so ein Beziehungsmodell (monogame? Ehe-WG ohne Liebe) nicht verstehen. Damit macht man sich doch nur kaputt.
    Deshalb gehe ich jetzt nicht auf deine Affäre ein. oder das es halt schon extre voreilig ist es Liebe zu nennen.
    Viel wichtiger:
    Wie selbstständig bist du? kannst du alleine Leben ohne deinen Mann (also rein finanziell)
    Wie schätzt du das ein: würde eure Freundschaft eine Scheidung überleben? oder käme es zum Rosenkrieg.

    Wenn du dich trennen kannst ohne das deine Kids im Rosenkrieg zerrieben werden und ohne das sie in Armut stürzen, dann würde ich dir unabhängig von anderen potentiellen Partnern die Trennung empfehlen.
    Denn einehrliches Verhältnis zu den Eltern ist sehr wichtig und besser für ihre Zukunft als in einer geheuchelten Umgebung groß zu werden.
     
    #19
    DaMax, 18 Dezember 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  21. User 168140
    Ist noch neu hier Themenstarter
    42
    8
    1
    Es ist kompliziert
    Mh. Ich bin sehr selbstständig und ich komme finanziell alleine zurecht- wenngleich die Kinder und ich Abstriche machen müssten....

    Vielleicht ist es auch besser, mich von beiden Varianten loszusagen und einen Weg nur mit den Kindern zu gehen??
     
    #20
    User 168140, 18 Dezember 2017

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
die Fummelkiste