Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

München: Wohnen, Einkaufen, Leben

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 15352, 18 März 2008.

  1. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Hallo, liebe Forumsgemeinde!


    Nun ist es also offiziell: Ich werde ab Oktober an der LMU München studieren :smile:.

    Da es hier im Forum ja ein paar Münchner gibt, wollte ich mich an Euch wenden, um folgende Fragen zu stellen:

    1.) Wohnen:
    In welchen Stadtvierteln lässt es sich für Studenten gut leben? Wo ist die Miete (relativ :zwinker: ) günstig und was versteht man in München unter "günstig" (ich finde die Mieten hier in Mainz ja schon recht happig)? Wo kann man relativ zentral bzw. universitätsnah wohnen? Wo ist die Gegend vielleicht ein wenig "alternativer" bzw. grüner?

    2.) Einkaufen: Ich bin mir sicher, dass es auch in München nicht nur Dallmayr, Viktualienmarkt & Co gibt, wo die Preise einfach unbezahlbar sind (ich habe heute bei Dallmayr ein ca. 3cm großes Petit Four für stolze 1,60€ gekauft :eek: ) -wo kann man in München zu akzeptablen Preisen Lebensmittel einkaufen? Gibt es vielleicht auch so etwas wie einen Bio-Supermarkt à la "Alnatura" und wenn ja, wo? Aldi und Rewe sind sicherlich auch vertreten, oder? Sind die Preise dort eigentlich deutschlandweit einheitlich, oder ist in München selbst der Aldi teurer :schuechte ?

    3. Leben: Mir ist aufgefallen (und jetzt bitte nicht hauen *g*, ich habe ja selbst einen Teil meiner Kindheit dort verbracht :tongue: ), dass viele Münchner unglaublich reich und schnöselig sind -gibt's die nur in der Innenstadt ums Rathaus-Eck verteilt, oder ist die Stadt voll davon :grin:? Falls nein: wo trifft man denn auf halbwegs "normale" Leute :tongue: ?

    Und noch zum Schluss: wo in München kann man seine Freizeit verbringen? Theater und Museen -klar. Englischer Garten und sonstige Parks -auch klar. Isar-Ufer -sowieso. Und sonst? Irgendwelche Geheimtipps :cool1: ?


    Ich freu' mich auf Antworten :smile:!

    LG,
    Daylight
     
    #1
    User 15352, 18 März 2008
  2. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.682
    348
    3.372
    Verheiratet
    Aldi kann seine Preise nicht einfach so in bestimmten Regionen angeben, wie du auf die Idee kommst weiß ich echt nicht :tongue:

    Ich wohne zwar nicht in München, war aber jahrelang seeeehr oft dort. Hab dort auch einige Freunde die da studieren. Ein Kumpel wohnt in der Maxvorstadt, das ist wirklich um die Ecke von der Uni.. günstige Gebiete gibts fast nirgends, außer du erwägst aus dem Stadtzentrum raus zu ziehen Richtung Ismaning etc. was als Student aber irgendwie blöd ist.

    An der Münchner Freiheit gibts viele Bars und Cafes! Zum Feiern mag ich das MaxSuite ganz gerne, zum was trinken das "Life".

    Den Rest überlass ich lieber mal den Münchenern. :smile:
     
    #2
    User 39498, 18 März 2008
  3. User 40300
    Benutzer gesperrt
    281
    103
    11
    Verheiratet
    Erstmal herzlichen Glückwunsch dass du es geschafft hast in München studieren zu können. Ist ja nicht immer einfach, dort einen Platz zu kriegen. Ich wohne zwar nicht mehr im Stadtgebiet, bin aber in München geboren, aufgewachsen und habe fast alles was mir bisher wiederfahren ist - im positiven und negativen Sinne - in München erlebt. Günstigere Stadtviertel sind im Norden und Osten der Stadt zu finden. Der Westen ist attraktiver (grüner) aber auch teuerer; der Süden ist meist nicht bezahlbar. In der Umgebung der Uni (Schwabing) übrigens genauso. Das alles soll nicht heißen, dass man nicht auch Glück haben könnte. Zu überlegen ist auch eine Bleibe etwas außerhalb der Stadtgrenzen und mit den öffentl. Verkehrsmitteln reinzufahren.
    Aldi und Lidl gibt es überall; die Preise sind höher geworden aber immer noch angemessen. Ansonsten ist Einkaufen bzw. Shopping eine durchaus teuere Angelegenheit. Ich denke an die Kaufhäuser im Zentrum oder Oympia-Einkaufszentrum etc...
    Reiche Leute - oder solche die sich so verhalten - gibt es überall; die soziale Schere kafft aber auch hier mehr und mehr auseinander und der Mittelstand wird weniger. Aber man trifft meistens doch noch normale zufriedene Leute und ist immer wieder überrascht wie viele nette Menschen es gibt. Ausnahmen können natürlich vorkommen. Dann bitte nicht enttäuscht sein! Trotz aller Hektik der modernen Zeit herrscht immer noch Gemütlichkeit vor, die aus der bayerischen Mentalität erwächst; diese in Verbindung mit den Verhältnissen der Großstadt ergeben eine ganz besondere Mischung, die ich sonst nur noch in Wien erlebt habe.
    Die Freizeitmögichkeiten sind unerschöpflich; du wirst das sehr schnell alles zu nutzen wissen.
    LG Sandra
     
    #3
    User 40300, 18 März 2008
  4. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Herzlichen Glückwunsch :smile:

    Nur zu....


    "relativ" günstig... na ja :zwinker:

    Was studierst du denn? Je nach Studienfach verbringst du ja die meiste Zeit in nem anderen Stadtviertel, schließlich ist die Uni ja auf die ganze Stadt verteilt und nicht auf einem Campus.

    Also: such dir was Nähe deiner Fakultät, denn man verbringt schon genug Zeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln... und das nervt mich der Zeit echt...

    Günstig wohnen, geht zB in den Wohnungen des Studentenwerks. Man bekommt zwar am Anfang nur mit sehr sehr viel Glück eine (:zwinker:) aber ansonsten setzt man sich auf die Warteliste oder geht kurz vor Semesterbeginn zur Wohnungsverlosung.

    Dann kommts drauf an, was du dir unter wohnen vorstellst. WG? Wohnung?

    Rechnen musst du mal ganz grob zwischen 300-500 Euro... je nachdem wo und was du willst.

    Und: München hat eine Zweitwohnsitzsteuer.

    In München kannst du so und so einkaufen :zwinker:

    Natürlich gibt es Bioläden und edlere Sachen, aber genauso gut gibts Aldi, Lidl, Penny, Plus etc.... folglich kann man genauso "günstig" einkaufen wenn man will, wie überall anders auch.


    Hm... an der Uni :zwinker:
    Grad so an der Leopoldstr. kann man auch ganz schön weggehen, ohne sich "minderwertig" vorzukommen,... das bekommst du schnell heraus.

    Noch mehr Tips? Das ist eh schon einiges... ansonsten kommts wohl auch auf dein Fach an wie viel Freizeit du haben wirst :zwinker:
     
    #4
    User 48246, 18 März 2008
  5. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Oh, meinen herzlichen Glückwunsch! :grin:
    Ich mache nächstes Jahr Abitur und hoffe sehr darauf, an der LMU studieren zu können.

    zu 1.) Ich würde dir auch dringend raten, eine Wohnung in der Nähe deiner Fakultät zu suchen, da du dort wahrscheinlich die meiste Zeit verbringen wirst. Ansonsten hat Mietzie ja schon gute Tipps gegeben, vielleicht informierst du dich einfach mal über die Wohnmöglichkeiten vom Studentenwerk.


    zu 2.) Natürlich gibt es einen Haufen Schniekeläden zum Einkaufen, allerdings auch ganz normale Supermärkte wie Aldi, Lidl, Tengelmann und Co. Bioläden sind auch einige vertreten.


    zu 3.) Sicher sind einige schnöselige Münchner dabei, aber der Großteil ist doch, solange du dich nicht in einschlägigen Discos oder Bars aufhältst, ziemlich normal. Ich würde auch die Leopoldstraße zum weggehen emfpehlen, ansonsten hör dich einfach mal bei deinen Kommilitonen um. Einen Geheimtipp hab ich jetzt zwar nicht, aber ich persönlich verbringe gerne viel Zeit in der Staatsbibliothek - aber wahrscheinlich wirst du dich dort aufgrund deines Studiums sowieso oft genug aufhalten müssen :zwinker:
     
    #5
    khaotique, 18 März 2008
  6. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Herzlichen Glückwunsch zum Studienplatz in München!


    Oh weia, Münchens Mieten sind bekanntlich die höchsten im Lande und als Durchschnittspreis kann man durchaus 9,50 € für den Quadratmeter ansetzen.
    Als "günstigere" Stadtviertel gelten Neuperlach, Moosach, Hasenbergl, teilweise auch noch Westend und Sendling, universitätsnah ist natürlich Schwabing, Maxvorstadt und alles um das Olympiagelände herum, wobei es wirklich wahnsinnig schwierig ist, überhaupt etwas zu ergattern.
    "Alternativer" bzw. "mit etwas anderen Leuten" gelten das Glockenbachviertel, Lehel, Haidhausen/Au und mittlerweile auch das Schlachthofviertel...richtig "grün" ist es in Fürstenried/Forstenried.


    Natürlich gibt es überall Discountläden, die bereits weiter oben aufgeführt wurden. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob wirklich bundesweit überall die gleichen Preise gelten...angeblich nein, wenn ich mir so die "Klagen" meiner zugezogenen Bekannten anhöre, denn auch die Lebensmittelpreise sollen mit an der Spitze liegen.


    Biosupermärkte findest du eigentlich in jedem Stadtviertel...bekannt und mit mehr Filialen ausgestattet ist Vitalia und basic.


    Wie überall gibt es auch hier reiche und schnöselige Leute, aber die ganze Stadt ist mit Sicherheit nicht voll davon. Einige meinen halt, sie sind besonders reich und schön. :zwinker:
    Der echte Münchner bleibt einfach ein liebenswerter "Grantler" und so mancher ist erst einmal verdutzt bis erschrocken über dessen schroffen Ton (den er selber überhaupt nicht so auffasst) und anfangs auch hin und wieder verschlossenen Charakter...aber lernt man ihn besser kennen, lockt ihn charmant aus der Reserve, dann ist er hilfsbereit und ein herzensguter Mensch. :zwinker:

    Am besten lassen sie die Menschen dieser Stadt in den zahlreichen Biergärten "studieren" (wenn es nicht gerade das Seehaus ist) und jeder Münchner hat so seinen Lieblingsbiergarten.



    In München und dessen wunderschönes Umland (mit den vielen Seen) lässt sich so vieles machen...am besten das Radl mitnehmen und alles erkunden.
    Aber sobald es einigermaßen warm ist und ein Sonnenstrahl hervorblitzt, sitzen die meisten immer noch wahnsinnig gerne in den Biergärten. Hirschgarten, Flaucher, Aumeister...München hat alleine 30 Großbiergärten!

    Zum "Nightlife" kann ich nicht viel sagen, da ich außerhalb von München wohne und deshalb nicht regelmäßig in Locations im Stadtgebiet verkehre...(und alt bin ich ja auch schon *g*) aber auch da hat jeder so seinen eigenen Geheimtipp. Bestimmt wirst du bald informiert sein, was bei den Studenten aktuell angesagt ist.
    Ich gehe z. B. hin und wieder gerne in die Kultfabrik, weil sich dort wirklich für jeden Geschmack und Altersgruppe etwas finden lässt...tanzen, essen, schwofen, Themenabende, Partymachen.
    Viele Läden machen aber gerne auf Schickimicki, aber die muss man ja nicht unbedingt aufsuchen, wenn man nicht der Geltungssucht verfallen ist.


    Hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen. LG
     
    #6
    munich-lion, 18 März 2008
  7. DSCH
    DSCH (29)
    Meistens hier zu finden
    351
    128
    155
    Single
    Dann mal herzlich willkommen!

    Wegen der Wohnung ist wirklich das Studentenwerk die beste Adresse, um eine bezahlbare normale Unterkunft zu finden brauchst du schon viel Glück oder Geduld. Da du von außerhalb kommst, hättest du ja auch die Chance, an einen Wohnheimsplatz zu gelangen. Ansonsten würde mir noch Giesing als Stadtviertel einfallen, da ist man in ner Viertelstunde in der Innenstadt und es gibt auch noch "relativ" :grin: günstige Wohnungen.

    Also in meinem Bekanntenkreis gibt es keine Schnösel :tongue:
    Dann noch n paar "Geheimtipps", soweit man da von geheim sprechen kann:
    Sehr gutes Essen mit, sagen wir mal, erträglichem Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es im gast am Gasteig. Is aber ab 7 Uhr abends knallvoll.
    Wenn man sowas mag, ist der Irish Pub am Dom ein absolutes Muß, da hat man jeden Abend eine Stimmung wie am Oktoberfest. Natürlich auch immer ziemlich voll.
    Und, sowas muß man den Zuagroasten ja meistens beibringen :tongue: ums Hofbräuhaus einen weiten Bogen machen, lieber ins Weiße Bräuhaus gehn, is gleich zweimal um die Ecke. Natürlich auch immer...naja du weißt schon.
    Wenn die Sonne scheint, schnell zum Gärtnerplatz, bevor alle Bänke besetzt sind. Einer der schönsten Plätze in München.
    Ach so: unbedingt Rad mitnehmen/anschaffen, damit kommt man in München überall hin und spart sich den MVV.
     
    #7
    DSCH, 18 März 2008
  8. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Na ganz so ist es auch nicht. Und gerade wenn man zu verschiedenen Unigebäuden muss oder eben nicht direkt daneben wohnt, kommt man um den MVV trotz Rad nicht herum.
     
    #8
    User 48246, 18 März 2008
  9. DSCH
    DSCH (29)
    Meistens hier zu finden
    351
    128
    155
    Single
    Findest du? OK, bei Mistwetter sollte man das Rad wirklich besser stehen lassen, das hab ich jetzt nicht bedacht. Aber sonst, wenn ich beispielsweise zur Arbeit fahre (Solln-Haidhausen), brauch ich öffentlich dank der üblichen Verspätungen so ne Dreiviertelstunde, das schaff ich mit dem Rad auch. Egal, jeder soll so fahren wie er will:engel:
     
    #9
    DSCH, 18 März 2008
  10. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Hui, so viele Antworten! Vielen Dank :smile: !

    Theaterwissenschaften, Komparatistik und Philosophie im 6. Semester :smile:.

    Das stimmt allerdings. Gerade die Münchner U-Bahn macht mir doch ein wenig Angst :schuechte . Ich bin's zwar schon von Hamburg gewohnt, aber die Münchner U-Bahnhöfe sind irgendwie ein bisschen anders *g*.

    Sind das dann einzelne Zimmer mit Gemeinschaftsbädern und -Küchen? Das mag ich nämlich gar nicht :schuechte ...

    Schon eher 'ne eigene Wohnung. Wenn alles klappt, würde mein Freund sogar auch schon im Oktober mitkommen. Dann würden wir nach einer 2-Zimmer-Wohnung suchen (was wahrscheinlich noch schwieriger sein wird, oder?). Ansonsten würde ich übergangsweise für ein halbes Jahr in einer WG bzw. einem Wohnheim überleben können :zwinker: .

    Okay. Notiert *g*. Dabei ist Mainz schon so teuer (wir zahlen für eine kleine 2-Zimmerwohnung in 'nem zwar zentralen aber nicht besonders "guten" Viertel 600€), aber mal schauen. Groß muss die Wohnung ja nicht sein. Hauptsache sauber, halbwegs saniert und nicht irgendwo in Hintertupfingen :zwinker:.

    Okay. Jetzt muss ich nur noch herausfinden, wo meine Fakultät ist :schuechte . Das "Problem" ist ja, dass mein Freund was ganz anderes studiert (Physik) und wir dann wohl eine Wohnung zwischen unsren Fakultäten suchen müssen *g*.

    Da fällt mir ein: direkt neben der Physikalischen Fakultät, also Schellingstraße, Amalienstraße und so, fand ichs ganz schön. Welches "Viertel" ist das denn?

    @munich-lion: Danke für die vielen tollen Tipps :smile:! Hat mir sehr weitergeholfen. Die Namen der Biosupermärkte sagen mir zwar nichts, aber "Vitalia" & Co werden wohl das bayerische Äquivalent zum hießigen "Alnatura" sein :zwinker:.

    @DSCH: Gut, dann werd ich mir wohl ein "Radl" anschaffen :smile:.
     
    #10
    User 15352, 18 März 2008
  11. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Wieso anders?

    Nicht zwangsläufig... es gibt mehrere Wohnanlagen, aber die meisten sind richtige Wohnungen mit eigenem Bad und eigener Küche.

    Da gibts vom Studentenwerk sogenannte "Ehepaarwohnungen"... das sind 2-Zimmer Wohnungen, zu einem unschlagbaren Preis :zwinker:


    Das sollte schon machbar sein :zwinker:

    Physik kann er ja zwischen TU und LMU wählen.

    Deins klingt sehr nach Hauptgebäude und Schellingstraße (aber da kann ich keine Garantie geben :zwinker:). [Haltestelle: U3/u6 Universität]
    Und da wäre Physik (LMU) ja auch in der Nähe.

    Schwabing :zwinker: Mitten in der Stadt... oder auch: mit das teuerste was man sich aussuchen kann.
    Aber so zentral muss man gar nicht wohnen.
    Wenn man Glück hat, und man ne Wohnung an der u3/U6 bekommt, kann man auch ein wenig weiter rausgehen und ist trotzdem innerhalb von 10 Minuten mit der UBahn an der Uni.
    Und da werden die Preise zumindest etwas besser...
     
    #11
    User 48246, 18 März 2008
  12. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Eine Mitstreiterin, wie nett. :zwinker: Ich studier auch Komparatistik an der LMU, mach grad meinen Master. Dein neues Institut befindet sich in der Schellingstr. 3, zusammen mit Germanistik, Anglistik und Amerikanistik. Die Theaterwissenschaftler sind in der Ludwigstr. 25, das ist ein Haus davor.

    Weggehen kann man gut rund um die Uni bzw. in der Leopoldstraße, da gibt es Horden von Bars, Cafés, Kneipen etc., ist eigentlich für die meisten Geschmäcker was geboten. Eine weitere Möglichkeit ist das Glockenbachviertel, wobei da manche Lokale schon wieder ein bisschen schräg sind. :zwinker: Wenn du Theater/Oper/Ballett magst, kommst du in München auch auf deine Kosten, es gibt Studentenkarten für um die 10€, und wenn man ein bisschen Glück hat, staubt man supertolle Plätze ab (ich war letzten Mittwoch für 10€ im Nationaltheater in der vierten Reihe, der Platz kostet normal 71€).
     
    #12
    User 4590, 18 März 2008
  13. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Weiß nicht :schuechte . Ich glaub, die Hamburger U-Bahnen sind moderner und ohne diese komischen Lederbezüge. Die Stationen in München sind auch sehr...farbenfroh und 70er-Jahre-mäßig :grin: *g*.

    Ui, das klingt ja klasse. Da ist Nomen aber nicht Omen oder? Also man muss dafür nicht verheiratet sein? Wie kommt man denn an so eine tolle Wohnung? Sind die Wartezeiten lang?


    Er will an die LMU :smile:.

    War ja klar, dass ich mich unbewusst für die teuerste Gegend entscheide :rolleyes: :grin: ...

    Dafür muss man aber ordentlich Geld für Fahrkarten loswerden, oder? In München gibt's ja leider kein Semesterticket, sondern nur verkünstigte Karten (die aber immernoch recht teuer sind *seufz*) :frown:.

    :glueckli_alt:

    Dann werden wir uns leider nicht mehr an der Uni sehen -schade...


    Ah, perfekt :smile:. Vielen Dank!
     
    #13
    User 15352, 18 März 2008
  14. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    In München gibts mittlerweile auch neuere UBahnen ohne Leder :zwinker:

    Ne muss man nicht.
    Wartezeiten so wie bei den normalen Wohnungen auch... aber mit viel Glück (so wie bei uns :grin:) auch ohne... einfach beim Studentenwerk nachfragen.
    Das ist auch für jede Wohnanlage anders... es gibt im Internet ne Liste mit allen Wohnanlagen und da stehen auch genau die Wartesemester drauf... ansonsten einfach mal anrufen und dann vielleicht Glück haben :zwinker:


    Nein... leider immer noch kein Semesterticket... dafür Ausbildungstarif-Monats/Wochenkarten. Und da hängt der Preis dann von deinen Ringen ab. Also wie weit draußen du wohnst...
     
    #14
    User 48246, 19 März 2008
  15. User 15352
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Ich war jetzt mal auf der HP vom Studentenwerk und habe mich online um einen Platz beworben. Ich hoffe nur, dass ich das jetzt auch richtig gemacht habe, denn man konnte nicht explizit eine "Ehepaar"-Wohnung angeben, sondern lediglich zwischen Einzelzimmer und Einzelapartement wählen. Hab jetzt aber unter "Hinweise" geschrieben, dass ich nach einer Bleibe für 2 Personen suche :zwinker: . Muss sich mein Freund eigentlich auch bewerben oder reicht es, wenn ich das für uns mache?

    Die Wartesemester sind ja auch zum Teil recht happig -bis zu 4 Semester, hui :eek: ! Aber Du meintest, man kann da auch einfach anrufen? Dann mach ich das vielleicht mal, aber erst, wenn ich sicher weiß, dass mein Freund im Oktober auch mitkommt.

    Das Studentenhaus in der Türkenstraße ist ja mein Favourit :herz: , aber da reinzukommen, kann man wohl vergessen (4 Wartesemester *seufz*)...
     
    #15
    User 15352, 19 März 2008
  16. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Für so ne Familienwohnung müssen beide an ner Münchner Uni eingeschrieben sein. Also geht das dann eh erst im Oktober. Aber ist ja gut, wenn man schon mal auf der Liste steht.

    Übrigens, auch die, die auf der Liste etwas teurer aussehen: das ist immer noch um einiges günstiger als für vergleichbare Wohnungen.

    Und zu diesem verlosungstag gehen und Glück mitnehmen :zwinker:
     
    #16
    User 48246, 19 März 2008
  17. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    So schnell geht das bei mir leider nicht, Masterarbeit schreiben und Prüfungen machen dauert insgesamt ein Jahr, bis Februar 09 bin ich also noch Studentin. :zwinker:
     
    #17
    User 4590, 19 März 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - München Wohnen Einkaufen
benutzer1
Lifestyle & Sport Forum
6 Juli 2011
6 Antworten
Monchichi87
Lifestyle & Sport Forum
2 Februar 2011
8 Antworten
Test