Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mal wieder ein 20jähriger "Mann" mit Problemen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von kraus, 26 Oktober 2009.

  1. kraus
    kraus (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    11
    26
    0
    nicht angegeben
    ...es ist schon echt erstaunlich wenn ich dieses Forum so durchlese, wieviele Probleme vor allem Männer/Jungen haben. Das ist echt unglaublich. Und ich gehöre auch leider zu der Sorte. Ich fühle mich mit meinen zarten 20 Jahren ziehmlich alleine,irgendwie verarscht und unwohl. Ich habe zwar Freunde, die mir über das Internet schreiben,mit denen ich mich treffe und auch auf Parties gehe,aber gut fühlen tu ich mich nicht. Mit meinen 20 hatte ich auch noch nie eine Beziehung und mit den Mädels läuft sowieso nichts. Entweder kein Interesse von meiner Seite oder von deren Seite. Dazu kommen noch meine Komplexe,welches das Hauptproblem meiner Sache ist. Ich fühle mich nicht als vollwertiger Bursche. Ich finde mich 1. zu klein mit meinen zarten 1,71m und 2.zu weich vom Charakter her. Sprich auf der selben Wellenlänge wie die Mädchen. Das finden die ganz süss wie dem auch sei. Nun ja ich mache grade Abitur und habe auch hobbies sowie treibe ich auch sport wobei meine Figur eher durchschnittlich ist. Langsam geb ich irgendwie die Hoffnung schon auf was die Mädchen angeht,denn die werden älter,reifer und haben langsam mehr Beziehungen hinter sich als ich. Wenn ich 14 Jährige anschaue,die händchenhalten usw dann wird man echt deprimiert. Normalerweise bin ich kontaktfreundlich und nicht gerade schüchtern aber Mädchen anzusprechen,und ich meine in Richtung mehr als Freundschaft trau ich mich nicht. Was würdet ihr so zu meinen Problemen sagen und habe ich überhaupt ein Problem?
     
    #1
    kraus, 26 Oktober 2009
  2. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Du musst wissen was du willst.
    Willst du sie ansprechen? dann tue es doch einfach;- klar leichter gesagt als getan aber nur so kannst du herausfinden ob es was wird oder nicht.

    Wichtig ist hierbei einfach zu sich selbst zu stehen auch wenn es unangenehm oder so ist.
    Verstelle dich nicht sondern sei einfach du, sei ehrlich und aufrichtig. Vor allem lüge sie nicht an und spiele dir und ihnen nichts vor was du auch nicht bist.

    Es ist okay schüchtern zu sein. Und ich finde das du keines Weges mit 1.71 zu klein bist für ein Mann.
    Nicht jeder ist groß gewachsen;- und nicht jedes Mädel will nen Kerl der groß gewachsen ist.
    Die Körpergröße ist sowas von egal, wenn dich eine nett findet wird sie dich nicht wegen deiner Körpergröße abweisen.

    LG ViolaAnn
     
    #2
    ViolaAnn, 26 Oktober 2009
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Du gibst dir deine Antwort doch selbst:


    Du redest dir wohl ein, es liegt zum einen an deinen 1,71m und zum zweiten an deinem zu weichen Charakter, dass du eben kein Mädel an deiner Seite hast.
    ABer mal ehrlich: Du weißt hoffentlich selbst, dass das nicht stimmt. :zwinker:
    Eine Frau, die dich deshalb uninteressant findest, weil du "nur" 171cm groß bist, die kannst du ohnehin knicken. Zumal das gar nicth soooo klein ist und es eine Menge Frauen geben dürfte, die kleiner sind als du. :zwinker:

    Kontaktfreudigkeit ist doch schon mal eine gute Voraussetzung und wenn du hier und da Frauen kennenlernst, dann kannst du dich doch freuen. :smile: Dass die Richtige noch nicht dabei war, das ist eben so.
    Selbstsicherheit gewinnt man durch positive ERfahrung. Weiß ich nur zu gut. Vor 10 Jahren war ich auch noch ein anderer Mensch als heute, hatte auch wesentlich mehr Komplexe, fand mich "unattraktiv" etc. Und dann kam plötzlich DER Richtige und der hat alles verändert.
    Auch mein Beruf hat viel verändert...

    Man wächst mit seinen Aufgaben und Erfahrungen.
    Red dir nicht jeden Tag Komplexe ein. Ich bin mir sicher, du bist längst nicht so unattraktiv wie du denkst. :zwinker:
     
    #3
    krava, 26 Oktober 2009
  4. kraus
    kraus (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    nicht angegeben
    gewiss kenn ich auch mindestens 8 Leute ca meines alters die um einiges kleiner als ich sind und eine Freundin haben und wenn ich mich auch in der Disse umschaue,gibts auch viele.Das realisiere ich schon aber nicht nur die Körpergrösse ist mein Problem sondern auch meine ,,verweiblichung". Ich bin eher ein freundlicher aber ziehmlich offener Typ der nicht rumprollt und nicht auf einen harten macht und kein aufgeprotztes Muskelpaket der gerne seine Muskel im VZ oder so präsentiert oder irgendwie drauf steht viele ,,geile" Weiber im Kontakt zu haben.
     
    #4
    kraus, 26 Oktober 2009
  5. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Und was ist daran nun so schlimm?
    Es gibt sicher genug Mädels die nicht auf den Harten Macker stehen.
    Ich stehe auf so typen nämlich selbst nicht. Wenn man Freund der totale ober Macker wäre der drauf steht mit "vielen" geilen Weiber in Kontakt zu sein, wäre ich kaum mit ihm zusammen. Auf so Männer komm ich gar nicht klar.

    Im gegenteil ich finde es eher bemerkenswert wie dein Verhalten bzw deine Charaktereigenschaften sind.

    Vom verhalten her wärst du haargenau mein Typ, wenn ich nicht schon einen Freund hätte den ich sehr liebe ;P

    Nur nicht denken das alle Mädels auf die art typen stehen die total hart sind. Das ein Trugschluss.
    Es gibt sicherlich nette Mädels die auf dich stehen.
    Vielleicht ist auch eine "Disse" genau der Ort wo du Mädels eben nicht suchen solltest, da sind nämlich meist nur welche die mal ein nettes Abenteuer für ne Nacht suchen und das war es dann. Wer drauf steht bitte schön. Aber nicht jeder ist so.

    Du hast gesagt du machst Sport, welchen Sport betreibst du denn genau? Vielleicht findest du ja genau dort deine "Traum" frau.

    LG ViolaAnn
     
    #5
    ViolaAnn, 26 Oktober 2009
  6. kraus
    kraus (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    nicht angegeben
    ich trainiere zuhause,tanze ( tecktonik) und spiele basketball
     
    #6
    kraus, 26 Oktober 2009
  7. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    und beim Tanzen sind keine Mädels mit dabei? ich frage nur deshalb weil ich nicht weiß in wieweit diese Tanz Technik verbreitet ist und ob da auch Mädels mit machen oder ob das eher was für "Jungs" ist.

    Ansonsten in deiner Schule gibt es keine netten Mädels mit denen du dich mal treffen könntest?

    LG ViolaAnn
     
    #7
    ViolaAnn, 26 Oktober 2009
  8. kraus
    kraus (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    nicht angegeben
    also beim tanzen gibts kaum mädels und die interessieren mich nich so und in der Schule gabs eine aber die wohnt sehr weit von mir und ich habe keine lust dass irgendein mist in der schule rumerzählt wird wenn ich mich lächerlich mache oder andersrum :zwinker:
     
    #8
    kraus, 26 Oktober 2009
  9. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Hm, ok, das Stichwort "Ich bin verweiblicht"... also, ich sags mal so, wenn du "Ich bin kein Muskelproll" = "Ich bin verweiblicht (negativ)" verstehst, dann will ich mal entschuldigend für dich annehmen, dass du aufgrund mangelnder realer Erfahrungen mit dem weiblichen Geschlecht ein etwas durch die stereotyp-männliche Perspektive verzerrtes Frauenbild zugrunde legst.

    Vulgo: wenn du denkst, "weiblich" wäre ein Synonym für "schwach" und auch "schlecht", dann bist du schief gewickelt.

    Tatsache ist allerdings, dass die, sagen wir mal, plakativeren zwischengeschlechtlichen Kontaktrituale, die man zB in der Disco oder in für jeden Hirnlosen offenstehenden Communities beobachten kann, natürlich auf recht klischeehaften Vorstellungen von Männlichkeit und Weiblichkeit basieren - also Tussi sucht Checker. Wohl gemerkt, dass ist die einfache, die oberflächliche Ebene - selbst im SchülerVZ wird auch anspruchsvoll(er) gebaggert, und auch in der Disco trifft man nicht nur Stereotypen - aber es ist halt immer etwas schwieriger, es auf die anspruchsvolle Weise zu machen. Dafür ist das Ergebnis normalerweise langfristiger.

    Wenn du allerdings erst mal anfängst, deine Nichterfolge pauschal allen Frauen oder deiner eigenen Insuffizienz anzulasten, kommst du auf eine Negativspirale, auf der es vor lauter Frust und Misserfolg keine Rettung mehr gibt.
    Ich würde dir also dringend raten, 1) deine Identität auf deinen Vorzügen und Erfolgen aufzubauen, nicht auf deinen Unzulänglichkeiten 2) diese Unzulänglichkeiten generell nicht überzubewerten 3) die Tatsache, dass du mit Frauen "auf einer Wellenlänge liegst", als Möglichkeit zu begreifen. Lerne mehr über das weibliche Geschlecht (sind auch nur Menschen), und ersticke deine aufkeimende Erfolglosigkeitsmisogynie im Keim! Am besten wäre es, du kämst so weit, überhaupt keinen bewussten Unterschied zwischen Mann und Frau zu denken, jedenfalls, was den einfachen Umgang miteinander angeht.
     
    #9
    many--, 26 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Bist du erstaunt, weil hier angeblich so viele Männer Probleme oder weil hier soviele männliche Jungfrauen Probleme haben ?
     
    #10
    xoxo, 26 Oktober 2009
  11. Trottel
    Trottel (30)
    Benutzer gesperrt
    111
    0
    4
    nicht angegeben
    Beides
     
    #11
    Trottel, 26 Oktober 2009
  12. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Zuerst werd ich mal ein bisschen auf den Psydoscheiß eingehen, der hier so gepredigt wird... obwohl ich mich da in jedem Thread wiederhole.

    Jaa... es ist "bemerkenswert", aber ficken tut ihn trotzdem keine. Auf den Charakter bezogen gibts es keinen Zusammenhang zwischen gut/schlecht und der Attraktivität.

    Das wage ich zu bezweifeln. Für mich höhrt sich das wieder nach dem typischen Frauensatz an: "Du bist echt toll... ich kann garnicht verstehen, wieso du keine Freundin hast. Jede Frau wünscht sich einen Freund wie dich!"
    Es ist ganz einfach so, dass Frauen im allgemeinen nur scheiße labern, wenn es darum geht, was für einen Mann sie gerne hätten. Ein Mann, der genau ihren Vorstellungen entspricht, kriegt keine ab und weiß nicht warum.

    Nein, ist es nicht. "Hart sein" ist eine bei Frauen begehrte Eigenschaft eines Mannses. Sicherlich reicht nur "hart sein" alleine nicht aus, aber es steigert die sexuelle Attraktivität eines Mannes ungemein.

    Und weil es so viele "nette Mädels" gibt, die auf ihns stehen,, findet er keine Freundin. Das ist Logik!

    Das ist mal geballte Ahnungslosigkeit bei vollkommenen Nichtwissen.
    Der Ort, an dem man eine Frau kennen lernt hat keinen Einfluss auf die weitere Beziehung. Wenn du eine Frau in der "Disse" kennen lernst und eine Beziehung willst, dann musst du euer Verhältnis in die gewünschte richtung führen.

    Und jetzt, wo das geklärt ist, können wir ja mal deine Probleme angehen.

    Ich finds eher unglaublich, wieso du nen neuen Thread aufmachen musst. Bei den Informationen, die du uns hier gibst, hättest du auch die alten Threads lesen können.
    Deshalb von mir jetzt direkt die Aufforderung an dich: Schreib auf, was an deinem Problem das besondere ist. Bei jedem Mann liegen die Ursachen woanders... aber immoment leist sich das hier wie jeder andere "Jammerthread" und endet auch, wie immer, in einer Grundsatzdiskussion.


    Ich ba den ersten Teil deines Threads hier malübersprungen... Lösungen und Vorschläge gibt es bereits zu Hauf.

    Genau dazu gibt es aktuell einen andern Thread. Egal.
    Wenn du dein Problem kennst, kannst du auch was ändern. Also... Mann oder Maus?

    Kurz dazu: Süß heißt in diesem Fall, dass du optisch ihren Vorstellungen entsrpichst, aber als Freund (bzw Sexualpartner) nicht geignet bist.

    Da würd ich dir mal das Don-Juan-Boot-Camp ans Herz legen. Dazu gibts in der Rubrik "Flirtsprüche und Bggertips" einen eigenen Thread.
    Dein Englisch sollte gut genug sein, damit du es verstehst.
    Hier mal der Link: Boot Camp

    Das mit der Schule kann ich verstehen. Die Lösung ist einfach: Lern woanders Frauen kennen.
    Du solltest dich generell nicht von einem Ort abhängig machen.

    ThirdKing
     
    #12
    ThirdKing, 26 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  13. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Off-Topic:
    @ThirdKing: kannst du mal aufhören hier jeden anzugreifen der den TS helfen will, nur weil er nach deiner meinung nach zu urteilen im Unrecht ist und das Problem ja angeblich nicht versteht, bzw generell ja eh nicht helfen kann? Wenn du ihn helfen willst dann tue das bitte Antändig und mache nicht jeden Nieder der nicht deiner Meinung ist!
     
    #13
    ViolaAnn, 26 Oktober 2009
  14. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Off-Topic:
    Tu ich doch garnicht. :grin:
    Ich helfe dem TS ersteinmal dadurch, dass ich ihn davor warne, ratschläge zu befolgen, die bisher noch keinem Mann der Welt geholfen haben.
    Ein Mann der sein Leben, nach einem solchen Welstverständnis das Menschlichen Vehalten betreffend, uasrichtet, wird nichts Erreichen... wenns um Frauen geht.
    Er kann der liebenswürdigste Mann der Welt sein, ohne dass er eine Freundin findet. Aber wie gesagt: Liebenswürdig, aber nicht geliebt.
    Die sexuelle anziehung zwischen Mann und Frau verläuft nicht logisch, auch wenn gerade Frauen (die ihre Entscheidungen emotional und nicht logisch treffen) es immer wieder erzhälen.


    ThirdKing
     
    #14
    ThirdKing, 26 Oktober 2009
  15. Megaman
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    103
    1
    nicht angegeben
    So ein Selbstbild ist nicht förderlich für das Selbstbewusstsein. Was hast du denn für Stärken? Bisher hast du nur von deinen Schwächen geredet.

    Ne Beziehung zu haben ist was tolles. Aber KEINE Beziehung zu haben ist deshalb noch lange nicht schlimm.

    Tja, ums Ansprechen kommst du leider nicht drum rum. Wann und wo das ist, bleibt Dir überlassen. Wenn man viel unternimmt, und viele Leute kennenlernt, dann ergibt sich sowas ständig.

    Du hast das Problem, das fast jeder Junge hat. Wenn du dich nicht aufraffst und noch ein paar Jahre vertreichen lässt, dann wird das Problem vielleicht wirklich zum PROBLEM.
     
    #15
    Megaman, 26 Oktober 2009
  16. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Ich hab da eine Geschichte meiner letzten Beziehung. Und auch wenn sie in erster Linie für dich gedacht ist, kraus, hoffe ich, dass du ThirdKing, sie ebenfalls liest. Vielleicht haste ja auch noch was dazu zu sagen :smile:.

    Mein letzter Exfreund - wir waren ein Jahr zusammen und er hat Schluss gemacht, nicht ich - war so ungefähr der liebste Mann, den man sich vorstellen kann. Ein extrem sanfter Charakter, sehr femininer Gestus. Der hat sich gefreut und es als Kompliment gesehen, wenn ich ihn süß genannt habe. Er hat Sachen wie "Och Menno..." gesagt und war immer wahnsinnig hilfsbereit. Er hat sich ganz am Anfang nach dem Kennenlernen mal ne Nacht mit mir um die Ohren geschlagen, weil ich mich ausgeheult hab - und Teil meines Problems war auch noch ein anderer Mann, eine Affäre. Revanchiert hab ich mich auch noch, indem ich ihn ein paar Tage später eine ganze Nacht lang getröstet habe, weil er ein echt mieses Problem mit seinen Hunden hatte, von denen ihm einer weggenommen wurde. Er hat geheult zwischendurch.

    Und zugegeben: Am Anfang, als wir uns kennengelernt haben, habe ich ihn tatsächlich nicht als potentiellen Partner wahrgenommen. Er war lieb und nett und ich wollte gern mit ihm befreundet sein und habe ihn gern gesehen. Er war schon ganz hübsch, aber eigentlich gar nicht so sehr mein Typ. Und als sexuelle Wesen nehm ich normalerweise auf Anhieb auch eher Typen wahr, die "hart" sind.

    Wir haben uns drei Monate lang ab und an getroffen. Er war nie aufdringlich, und ich denke mittlerweile, dass das viel dazu beigetragen hat, dass da was entstanden ist. Er hat mich nie groß angegraben; mir schon gezeigt, dass er mich gerne mag, aber ich habe nie so genau gewusst, ob er jetzt freundschaftlich oder anderweitig an mir interessiert ist. Er hat mir keine Treffen aufgedrängt, hat sich aber immer sichtlich gefreut, mich zu sehen.
    Und er war so toll. So lieb und aufmerksam. Nicht nur mir gegenüber, sondern jedem gegenüber - das war keine Masche, sondern Charakter. Und obwohl er nicht grad der durchsetzungsstärkste Mensch auf Erden war, eher im Gegenteil, ruhte er in sich selbst.
    Hat ein paar Wochen gedauert, ja. Aber dann wurde mir in seiner Gegenwart wärmer und wärmer. Ich hab danebengestanden und gelächelt, wenn er mit seiner leeren Pfandflasche drei Häuser weiter lief, um sie dort einem Pfandsammler in die Hand zu drücken, so toll fand ich das. Ich hab gestrahlt wie sonstwas, wenn er hier in der WG zu Besuch war und beim Abschied ungefragt den Müll mit runtergenommen hat, hab das meinen Mitbewohnern gegenüber auch nochmal betont, seht her, was für einen tollen Kerl ich kenne - meine Mitbewohnerin hat ihm sogar irgendwann mal sehnsuchtsvoll hinterhergeschaut und meinte "Weißte was, Marisa, das ist noch ein Mann - der sieht, dass was getan werden muss, und macht es einfach".
    Über diesen Stolz und diese Zuneigung stellte sich dann nach ein paar Wochen Anziehung ein. Dann Verliebtheit. Nach drei Monaten voller platonischer Treffen ohne offensive Flirtversuche haben wir uns dann eines Abends geküsst. Bald darauf gevögelt. Zwei Monate später waren wir zusammen. Später hat er mir erzählt, dass er schon zwei oder drei Wochen nach dem Kennenlernen hoffnungslos in mich verknallt war, dass er mich aber nicht bedrängen wollte und sich einfach über das gefreut habe, was gekommen sei.

    In der Beziehung zwischendurch war auch mal der Punkt erreicht, wo ich genervt war, weil ich den Eindruck hatte, hier zuviel Verantwortung zu tragen und mich nicht auch mal anlehnen zu können. Ich habe (aus früheren Erfahrungen klug geworden) relativ bald drüber geredet. Er hat gesagt, er habe oft einfach Angst, weil ich manchmal distanziert wirke, und dann würde er sich nicht mehr trauen, auch mal Verantwortung zu übernehmen. Wir haben festgestellt, dass eins das andere bedingt. Wir haben uns beide den Bedürfnissen des jeweils anderen angenähert. Hat funktioniert.
    Und noch was: Der Sex war saumäßig gut. Gab kaum eine gemeinsame Nacht ohne.

    Ganz ehrlich: Es ist jetzt acht oder neun Monate her und ich vermisse ihn immer noch. Solche Männer findet man nicht so häufig. Haben auch andere Frauen neben mir bemerkt - wenn auch zugegebenermaßen viele erst, als er mit mir zusammen und nicht mehr "zu haben" war :zwinker:.

    ------------------------------------------------------------

    Was ich sagen möchte: Nachts in der Disse hätte ich diesen Mann nicht als Sexualpartner in Erwägung gezogen und abgeschleppt. Wäre er von vorneherein auf einer totalen Flirtschiene gefahren, hätte ich auch abgeblockt. Hätte wahrscheinlich sogar gesagt, dass er nicht mein Typ ist.
    Er hat das aber nicht gemacht. Er hat mich nicht angefallen. Er war einfach nur da. Hat seine positiven Eigenschaften ausgespielt, sich nicht verstellt. War einfach nur er selbst. Und er war mit ganzer Würde einfach nur ein lieber und netter und süßer Kerl.

    Und als solcher hat er sowas von hundertprozentig gepunktet. Nicht auf den ersten Blick, aber im Laufe der Zeit, nachdem ich gemerkt habe, was für ein toller Mann das eigentlich ist.
    Vor mir hatte er übrigens drei längere Beziehungen. Die erste mit 17. Dazu noch ungefähr n Dutzend Sexualpartnerinnen. Ich scheine nicht die einzige Frau zu sein, die ihn attraktiv gefunden hat.

    Das Geheimnis war eigentlich nur, dass er zu sich selbst gestanden hat. Sich okay fand. Sein Nettsein und Liebsein als absolut positive Eigenschaft angenommen hat und stolz darauf war.

    Und kraus... ich denke, das ist es, woran es hapert. Nicht, dass dein Charakter zu weich wäre, und auch nicht, dass du zu klein bist. Sondern daran, dass du denkst, es wäre so. Wenn ich mit mir selbst nicht zufrieden bin, trau ich mich auch nicht, Männer anzusprechen, und reagiere auch nicht angemessen auf Flirtsignale. So lerne ich aber natürlich auch keine Männer kennen. Gleichzeitig isses nunmal wirklich so, dass es nicht besonders anziehend wirkt, wenn man nicht zu sich selbst steht.

    Aber ich finde eigentlich nicht, dass du so klingst, als wärst du mit dir selbst oder mit der Frauenwelt allgemein verfeindet. Und das ist doch schonmal die allerbeste Basis. Ohne ein bisschen Überwindung wirst du wohl nicht davonkommen - aber ich finde das, was du schreibst, sehr sympatisch und ich kann mir nicht vorstellen, dass du besonders schlecht ankommen wirst. Und dass man mit so einer Art eben sehr wohl ankommen kann, wollte ich mal kurz mit meiner Geschichte illustrieren. Sicherlich kommste damit nicht immer und überall zum Stich. Und du bist auf die Art sicherlich nicht der Typ Mann, dem direkt auf den ersten Blick alle Frauen hinterhersabbern.
    Dafür haste aber nen unschätzbaren Vorteil: Wenn du eine Frau findest, die sich für dich interessiert und an der du umgekehrt auch Interesse hast, ist die beste Basis für eine ehrliche und schöne Beziehung da - denn auf solchen Charakteren kann man gut Vertrauen bauen. :smile:
     
    #16
    Liza, 26 Oktober 2009
  17. kraus
    kraus (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    nicht angegeben
    Erstmal danke an alle die mir was geschrieben haben vor allem danke an ThirdKing,der wirklich das beschreibt, was wahr ist und versucht nicht die Wahrheit zu versüssen was wirklich viele Frauen tun und nein ich bin nicht frauenfeindlich,denn ThirdKing,der selbst keine Probleme hat,hat genau so alles geschildert wie ich das sehe und ich kenne da paar andere die die selbe Sichtweise haben wie wir :zwinker:
    Beispiel nr1: Schule: Alle Jungs die gut aussehen und männlichkeit ausstrahlen kommen schon positiv an und die Frauen lächeln einen schon so an, dass es einfach zu einem Gespräch kommt.
    Beispiel nr2: Als netter Kerl,auch wenn gut aussehend fällt man bei Frauen gleich durch.Beispiele gibts genug die ich persönlich kenne
    Beispiel nr3: Unter 1,80m bzw 1,75m Länge als Mann hat man eine ganz andere Weltsicht,die nie ein grosser Mann oder eine normalgrosse/kleine Frau verstehen wird. Da fällt man bei Frauen gleich aus der Reihe wenn man die gewisse Größe nicht erreicht,nicht bei jeden aber bei den meisten.
    Beispiel nr3: Süss kann eine Katze sein, ein Mann darf es nicht und das habe ich von vielen Mädels,die ich kenne gehört.

    @Liza dein Beispiel war eher Mitleid mit mir,denn trotz seines süssen charakters hast du ihn genommen,er dir aber nie irgendwo aufgefallen wäre.
    Ich habe auch eine Bekannte,gute Bekannte die mir eigentlich gefällt,aber ich weiss einfach dass es nie zwischen uns was wird.Sie hat aber einen Typen in der Disco getroffen und hat sich gleich in ihn verliebt und erzählte mir erstmal wie geil sie ihn findet.Eine andere kenne ich ziehmlich gut und wir verstehen uns nicht schlecht aber ich weiss auch dass aus uns nix wird, da ich nicht mal annähernd ihr typ bin und ich keine lust habe mich zu blamieren. Es tut schon weh Frauen anzuschauen und zu wissen,dass man no chance hat :zwinker:

    Jetzt mal an meine Vorrednerinnen oder an andere Frauen: Merkt ihr,dass ich vielleicht was die Realität angeht Recht habe?Ausnahmen gibt es natürlich,dagegen sage ich nichts ich kenne selbst viele Ausnahmen was das äusserliche angeht,aber der ,,nette" Charakter,da gibt es echt kaum Ausnahmen.

    Jetzt die Situation umgedreht: Eine 20-Jährige Frau schreibt dasselbe wie ich nur ihre Probleme sind z.B. ihr Übergewicht und ihre Körpergrösse von 1,80m. Ich würde auch sagen, dass ich viele dickere und 1,80m grosse Frauen kenne,die einen Freund haben..aber ganz ehrlich: Gibt es Männer die Frauen mit solchen Maßen beachten? Ich kenne keine,keine aus dem Freundeskreis,keine aus dem Bekannten oder Verwandtenkreis. Nun denkt mal gut nach was ich geschrieben habe :zwinker: Soll kein Angriff gegenüber den Frauen sein :smile2:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 15:37 -----------

    P.S. ich habe nach Tipps gefragt nicht nach irgendwelchen Beispielen
     
    #17
    kraus, 27 Oktober 2009
  18. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    ja, ich hab das gelesen. Und eines vorweg: Auch wenn du meine Ansichten damit wiederlegen wolltest, bestätigst du sie.


    So ich nehm den Abschnitt mal stellvertretend für das Gesammtbild deines Exfreundes.
    Gehen wie mal wie folgt vor: Nach meiner Aussage, wirkt ein solcher Mann nicht sexuell anziehend auf Frauen. Dennoch, ist er mit dir zusammen gekommen.
    Diesbezüglich könnte man jetzt behaupten, dass meine Ausführungen falsch sind, weil "Ausnahmen bestätigen nicht Regel"... bereirs die erste Ausnahme zertört sie.
    Aber bevor ich mich gezwungen sehe, meine Meinung als "falsch" zu deklarieren, sollten die genauen Zusammenhänge nocheinmal geprüft werden.


    Und schon haben wir die sozilogische Ursache für eure Beziehung gefunden. Du bist mit ihm nicht zusammen gekommen, weil du ihn sexuell akttrativ gefunden hast. Und genau darauf bezogen sich meine Aussagen: Ein Mann wie dein Exfreund wirkt nicht sexuell attraktiv auf Frauen.
    Beovr ich mich hier ständig wiederhole, zurrück zu den Fakten.
    Du bist mit ihm zusammengekommen und fandest seine "sentimentale Seite" an ihm anziehend. Die gründe hierfür lagen aber bei dir, nicht bei ihm.
    Im Vorfeld wurdest von einem anderen Mann entäuscht. Dess halb, und nur desshalb, wirkte er anziehend auf dich. Du konntest dir sicher sein, dass er sich nicht wie der andere Mann, mit dem du eine Affäre hattest, verhalten würde. Und darin lag dein Intresse an ihm egründet. Du hast dich in ihn "verliebt", weil du emotionale Probleme hattest.
    Männer wie dein Exfreund haben nicht zufällig Probleme mit Frauen. Oftmals werden solche Männer ausgenutzt und enden als "seelische Abfalleimer". Und ds kommt nicht von ungefähr: Ein senibler Mann, wirkt nur anziehend auf "emotinal kaputte" Frauen.... wodurch ersteres bedingt wird.


    Genau das, was ich sage. Du hast ihn nicht, von ihm aus, als potentiellen Partner wahrgenommen. Es mussten erst Umstände eintreten, die er nicht beinflussen kann, damit du dich in irgendeiner Art zu ihm hingezogen fühlst.


    Und schonwieder das gleiche Schema: Er befriedigt nich vorrangig deine sexuellen Bedürfnisse, sondern dein Verlangen nach Nähe und Geborgenheit. Zusätzlich beitet er dir Sicherheit und ist berechenbar.
    Wenn du dagegen etwas einzuwänden hast, kannst du es gerne tun. Dann solltest du aber auch gleichermaßen die These "Sexuelle Anziehung ist die Grundlage einer Beziehung zwischen zwei Menschen" anfechten.


    Wie bereits mehrfach erwähnt: Die Anziehung ist in diesem Fall nicht sexueller Natur und geht nicht von seinem Charakter, sondern von deinen Problemen aus. Er hat keine Möglichkeit irgenetwas diesbezüglich zu beinflussen.
    Daher ist eine solche Position schwach.


    Hier ein weiter Punkt, womit sich di Schwäche seiner Position begründet: Er konnte nichts tun, um das Verhältnis zu dir, in die von ihm gewünsche Richtung zu führen. Das einzige, dass er getan hat ist abwarten... monatelang.
    Es sollte niemanden Wundern, dass ein solcher Mann Probleme damit hat Frauen kennen zu lernen. Nichsexuelle Abziehung in Kombination mit "Abwarten" als "Erfolgsstrategie".
    Um es einmal umgangsprchlich dazustellen: Er hatte nicht die Eier in der Hose etwas zu tun. Gut, in seinem Fall hats geklappt... aber da du dein Beispiel in eine Grundsatzdiskussion einbindest: Es gibt sehr, sehr viele Männer in seiner Position, die ewig warten.


    Ja, an diesem Punkt warst du wieder mental stabiler und hast dir einen Mann gewünscht, der primär männliche Eigenschaften vorweisen kann. Zu diesem Zeotpunkt hätte ich deinen Freund als Trostflaster beschrieben, der herhalten musste, bis du die Entäuschung, der letzten Affäre, überunden hast.


    Nein, das eine Bedingt nicht das andere. Ein Mann mit männliche primären Eigenschaften, bekommt nicht derartige Probleme. Niemals.
    Die Probleme liegen darin begründet, dass er ein Softie ist.


    Auf Dauer kann soetwas nicht gutgehen. Wenn du dich den Bedürfnissen eines femininen Mannes anäherst, zwingst du dich selbst einen Teil deiner weiblichen Seite uafzugeben und männliche Eigenschaften zu übernehmen. Das zerstört jede Anziehung sexueller Art.

    Und? Ich kann mir ungefähr denken, was du damit belgen wolltest. kannste so aber vergessen. Du hast nicht mit ihm geschlafen, weil du dich sexuell zu ihm hingezogen gefühlt hast, sondern weil es dir Spaß gemacht hat. Wenn dir der Sex mit ihm Spaß macht, und du deshalb mit ihm schläfst, hat das relativ wenig mit Anziehung zu tun.


    Klar, weil er eben "sicher" war. Viele Frauen halten sich einen Softie als "Haustier".
    Vermissen bedeutet hingegen nur, dass dir etwas fehlt, dass er dir geboten hat... und er war jemand, der sich bereitwillig deine Probleme angehöhrt hat.


    Ab jetzt wirds einfach nur unsachlich. "Hätte" und "Wenn aber" haben in einer Diskussion nichts zu suchen. Diskutiert wird über Fakten, nicht über Vermutungen.
    Fakten müssen hinreichend empitrisch hinterlegt sein. Um Fakten zu gewinnen bedarf es Experimenten. JE mehr Experimente, desdo besser. Meine Ausführungen wurden durch hunderte von Männern (inklusive mir) in der Praxis bestätigt. Nur für den Fall, dass du jetzt mit dem gleichen Argument mich anfechten möchtest.


    Okey, du schmeißt hier ertsmal ein Paar Fakten in den Raum, die ich für unglaubwürdig halte. Aber egal, jetzt müssen wir eben damit arbeiten.
    Was seine Sexualpartnerinnen anbelangt hab ich da eine ganz einfache Theorie: Sie haben nicht mit ihm geschlafen, weil er sexuell anziehend auf sie gewirkt hat, sondern weil sie Probleme hatten. Freund hat schluss gemacht etc. Er war da, hat ihnen zugehöhrt... und hinter sind sie im Bett gelandet. Die Anziehung bei soetwas liegt nicht bei ihm, sondern bei ihr. Sie sehnt sich vorübergehend nach Nähe und Gebprgenheit... er gibt ihr diese.
    Es gibt genügend Erfahrungsberichte, die eine Solche Vermutung nahe legen. Frauen, die mit ihrem besten Freund schlafen, weil sie Probleme haben.
    Übrigens: Bei einem Mann, der kein Weichei ist, wird hinterher gesagt, dass er die "emotionale Notlage" der Frau ausgenutzt habe... bei einem Weichei wars dann immer ein "Ausrutscher" ihrerseits.


    Totaler Quatsch.

    Der Rest richter sich dann ja offensichlich an direkt an den TS.

    @TS: Du kannst dich jetzt natürlich auf eine Bilderbuch-Lovestors versteifen und hoffen dass alles gut wird. Ist deine entscheidung, aber ich rate dir davon ab.

    ThirdKing

    Tippfehler korigier ich später, muss jetzt nochwas füre Uni machen.
     
    #18
    ThirdKing, 27 Oktober 2009
  19. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Ja, wo liegt das Problem? Das kannst du auch, da du ja ein Mann bist. Schau den leuten in die Augen, sag deine Meinungen. Mehr braucht es gar nicht. Es ist natürlich, dass Jungs und Mädels sich treffen und Liebe machen. :grin: Da musst du sicher kein Weltmeister sein.

    Definiere nett. Sagen wir es so: Wenn du eine extreme Bedürftigkeit und Erwartungshaltung ausstrahlst wirst du abgeschrieben. Nett darfst du sein. Du darfst aber nicht selbstlos sein.

    Aha, und bei 1,71 wirst du aussortiert. Die Frauen kommen immer mit einem Massband und chacken die Körpergrösse ab. :grin: Tschhuldigung dass ich das auf diese ironischen Weise gesagt habe, aber es sind Komplexe die da sprechen. Wärst du 1,80 würdest du vielleicht deine Nase zu krumm finden. Verstehst du was ich meine? Es geht eigetnlich bei dir um was anderes. :smile:

    Kommt darauf an. Für manche Frauen ist "süss" eine bestimmte Form von Attraktivität. :smile:

    Ich finde wenn man anfängt, wo die Frauen überall Schuld tragen, warum es einem sexuell oder liebestechnisch so schlecht geht, ist man schon auf dem falschen Weg, um eine Freundin zu kriegen. Selbst wenn solche Thesen einige oder vielleicht sogar mehrere Körner Wahrheit beinhalten, kommt man mit diesem Glaubenssatz nicht weit. Des halb rate ich dir aufzupassen, dass du nicht mehr allzu lang über diese Sache nachgrübelst und mal ins Erleben kommst. Ich wette, wenn du mal Erfolg mit Frauen hast, verschwendest du keinen Gedanken mehr an solche Theorien sondern denkst halt, dass du der dir, der du bist und dass einige Mädchen dich auch so mögen und andere vielleicht weniger. Also sei athentisch, werde selbstbewusst. Wenn ein Flirt gut läuft, braucht es keine analytischen Gedanken mehr. Man hat es im Gespür wann der nächste Schritt kommt. :zwinker:
     
    #19
    Luc, 27 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  20. MsThreepwood
    2.424
    Meine Güte, ThirdKind, komm endlich von deinem hohen Ross runter.

    Einige von deinen Tipps mögen eventuell sogar nützlich sein, aber auf deine Art ist so mit das unsympathischste, was ich je im Forum gelesen habe, da muss ich einfach mal so deutlich sein.

    Du sprichst von Fakten, die belegt worden sind. Aber hier geht es um Beziehungen und um Sex, und nicht um Mathematik.
    Du hast deine Erfahrungen gemacht - herzlichen Glückwunsch. Deine Erfahrungen scheinen also deine Theorien und Meinungen zu belegen. Super.
    Aber warum zählt es nicht, wenn andere Menschen andere Ansichten haben und diese auch durch ihre eigenen Erfahrungen belegen können? Weil es nicht in dein Alphatierchen geprägtes Weltbild passt?

    Du solltest dringend aufhören Frauen ihre eigene Meinung abzusprechen und ihnen zu unterstellen, sie würden hier nur etwas faseln und in Wahrheit was anderes denken, bzw eh nicht wissen was sie wollen.

    Mit dem, was du momentan schreibst, machst du dich nur selbst zur Witzfigur.
     
    #20
    MsThreepwood, 27 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mal 20jähriger Mann
Polly
Kummerkasten Forum
4 Oktober 2016
7 Antworten
OnTopOfTheWorld
Kummerkasten Forum
23 Juli 2016
16 Antworten
CS97
Kummerkasten Forum
23 Mai 2016
12 Antworten