Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein "Alien" und die Folgen ;o)

Dieses Thema im Forum "Schwangerschafts-Tagebuch" wurde erstellt von hatschii, 18 März 2007.

  1. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Hallöchen :smile:

    So ein Schwangerschaftstagebuch klingt nach einer interessanten Herausforderung - mein bittersüßes Leid zu teilen :drool:
    Für eilige Leser zwischendrin ein paar Teil-Überschriften

    Also losgelegt und vorgestellt!

    Ich bin Katja, 25 Jahre und aus dem schönen Taunus (das ist Frankfurter Hinterland). Seit dem letzten Juli verheiratet, immernoch glücklich damit und lebe in einem 3-Generationenhaus. Mein Mann ist noch 29 und macht sowas Maschinenbaugedöns was ich eh nie verstehen werde (will). Ich selbst arbeite in Teilzeit in einer Drogerie :grin:
    Ausserdem haben wir einen kleinen Hund von 9 Monaten der uns fröhlich pubertierend den Alltag so gut es ihm möglich ist schwer macht.


    Schwanger???

    So, nun zum interessanten Teil:
    ich bin schwanger :eek: jetzt gerade in der exakt 13. Woche.
    Festgestellt habe ich die Schwangerschaft recht früh, also der Verdacht war schon so Ende Januar da, Anfang Februar traute ich mich dann doch mal einen Test zu kaufen. Nein. Zwei Tests - war ja im Doppelpack günstiger, und is ja immer gut dann noch einen da zu haben für den nächsten Verdachts(an)fall (von wegen..)
    Nun, der Test fiel soooowas von positiv aus, der zweite am Morgen danach übrigens aus :jaa:
    Auf der Packungsbeilage stand dann ich soll meinen Hausarzt konsultieren. Ok.
    Hier sei angemerkt ich habe panische Angst vor Blutabnahmen. Es machte sich also eine irrsinnige Unruhe in mir breit in der Erwartung einer solchen unangenehmen Untersuchung. Pustekuchen, die vergewisserte mir nur, dass son Test schon verdammt zuverlässig ist, den zweiten hätte ich mir auch sparen können und verwies mich an den Frauenarzt.
    Ich wollte mir sowieso einen neuen suchen, mein Alter Arzt war zwar fachlich ok, aber menschlich ein Eisblock. Nix fürs Baby.

    Ich fand schließlich einen guten neuen Dok und bekam prompt so ziemlich sämtliche Körperflüssigkeiten abgenommen.
    Mein allgemeiner gesundheitlicher Zustand: etwas zu dünn, ein wenig niedriger Blutdruck aber sonst bestens.

    Schwanger sein ist schööön

    Seit der letzten Woche habe ich kein ziehen mehr und kein flaues Gefühl mehr im Bauch (war son Gefühl kurz vorm kot***). Das wären die guten Nachrichten.

    Wie ich mich fühle? Wechselhaft...? oder wie man sonst liebevoll tätschelnd meine unglaublichen Launen bezeichnen möchte :flennen: :drool: :kopfschue :tongue: Ich erwische mich öfter selbst dabei wie ich mich wie genau sooo ein Hausdrachen aufführe der ich nie sein wollte.

    Ich mache mir fast permanent Gedanken ob auch ja alles in Ordnung ist. Das schlechte Gewissen wenn ich an die Sünden um Weihnachten und Neujahr denke mit dem feiern, dem Alkoholgenuß, die Zigaretten... ich habe nicht vernünftig gegessen und schon gar nicht gesundes Zeug....dann auch noch der Stress auf der Arbeit. Sorgen Sorgen Sorgen - ständig mache ich mir Sorgen. Am liebsten würde ich jeden zweiten Tag zum Dok rennen und checken lassen ob auch alles ok ist und mir jedesmal vergewissern lassen dass alles bestens ist - schriftlich.

    Ich habe einen richtig gesunden Appetit auf nahezu alles entwickelt, freue mich einerseits drüber, ärger mich andererseits dass mein Snickers-Nutella-Milchschnitte-Eiscreme-Bauch nicht mehr in meine coole neue Jeans reinpassen will (im Dezember gekauft.. ich Kamel).
    Komisch, mein kleines Alien (so siehts auf den neusten Fotos aus) ist grad mal um die 5 cm groß aber hat einen Hunger als wärs schon ausgewachsen.
    Und dabei bin ich erst im 3ten Monat.

    Das kann ja noch heiter werden :drool:
     
    #1
    hatschii, 18 März 2007
  2. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Zuerst:
    Vielen Dank für die lieben Rückmeldungen in mein Postfach
    :drool: :engel: :herz:

    Mal bescheid sagen...

    Die aller-allererste Person die von meiner SS erfuhr war meine Schwester per Telefon - direkt nach dem Test. Sie war gefaßt und freute sich. Ich habe sie angerufen weil ich es meinem Mann auf jeden Fall life ins Gesicht sagen wollte aber er war noch auf der Arbeit. Die 5 Stunden konnte ich nicht ruhig sitzen und warten, also musste meine Schwester den ersten großen Schwall Aufregung abfangen - sie wohnt gute 800km weit weg.

    Am Abend erfuhr es auch mein Mann, er freute sich sofort wahnsinnig. Es war ja auch keine wirklich große Überraschung, schließlich war ja alles so halbwegs geplant (zumindest nach dem Absetzen der Pille kalkuliert).

    So, wir haben beschlossen es möglichst bald den Eltern und Schwiegereltern zu sagen. Gute Idee. Alle 4 Elternteile freuten sich sehr. Die Oma im Hause erfuhr es auch sehr schnell.

    ...und wie es ausser Kontrolle gerät

    Eine Informationsflut geriet unweigerlich unkontrolliert ins Rollen :eek: Ich sagte noch "erzählt es nicht gleich jedem rum, es ist noch sehr früh". Von wegen. Mein Mann erzählte es sofort seinen Freunden. Einer von denen schickte eine freudige SMS an eine jüngere Cousine meine Mannes (hier kennt halt jeder jeden..) und letzte Woche saß ich nichtsahnend bei einem Familien-Sonntags-Nachmittags-Käffchen mit ca. 15 Mann als mich plötzlich eine andere Cousine fragte: "Und? In welchem Monat bist du?". Stille im Raum. Ca. 15 Leute unterbrachen ihre Gespräche und starrten mich erwartungsvoll an. Mir blieb der Kuchen im Hals stecken.
    :cry:
    Halt stop so was das nicht geplant. Es tratscht hier jeder herum dass ich schwanger bin, ich habe die Kontrolle über diesen Informationsfluß verloren, mein Schwiegervater tut sein übriges indem er es auch fröhlich hier im Dorf herumposaunt.

    Das paßt mir irgendwie nicht, ich würde gerne selbst entscheiden ob und wann ich es wem bekannt mache. Mit dieser Meinung stehe ich hier leider ziemlich allein da. :kopfschue Es ist ja eine freudige Mitteilung, warum sollte man es nicht gleich auf ein T-shirt drucken? Es überrollt einen ja regelrecht, fremde Leute gratulieren einem - ich komme mir veräppelt vor.

    Befinden jetzt gerade

    Nach dem Genuß von ca. 7 frischgebackenen Erdbeermuffins, 5 große Löffel voll Nutella und ein paar Stückchen Schokolade zum Abendbrot gehts mir recht gut, ein bisschen viel Süßkram wars schon aber musste sein. Ich freu mich schon auf den morgigen Besuch um Supermarkt, der Gedanke daran eine Packung Cocktailtomaten zu vernichten macht mich jetzt schon ganz hibbelig. Was bei anderen ganz klischeehaft die berühmten Salzgurken sind, das sind bei mir eben Tomaten.
    Und ich habe meine Folsäure-Tabletten verlegt. Zum Glück habe ich noch eine Packung Brausetabletten da. Ich bin eben ein Schussel. Jetzt erstrecht. :engel: :grin:
     
    #2
    hatschii, 19 März 2007
  3. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Sooo ich komme also gerade vom "Baby-Fernsehn". Ich hatte die letzten Tage meinen armen Mann so wuschich gemacht dass er kurzerhand einen Termin ausmachte damit ich mein Alien nochmal begutachten kann.

    Jop, es geht ihm bestens, inzwischen 8 cm groß. Er zappelt und einmal sahs vom Ultraschall aus aus als klopfte er gegen die Sichtscheibe :grin:

    Diese Woche war ich extrem anstrengend für mein Umfeld, icih habe mir zu arg Gedanken gemacht, mein Kopfkino spielt verrückt. Weil es mir ZU GUT geht. Ja ich weiß das klingt Banane, aber diese ganzen Anzeichen sind so ziemlich weg, ich merke quasi nicht mehr so dass ich schwanger bin. Nicht dass ich die Übelkeit und all das vermisse, aber ohne diese eindeutigen Anzeichen fehlt mir die Sicherheit dass alles in Butter ist.

    Der Arzt fand mein Gehabe wohl amüsant und beruhigte mich, mein Zappel-Alien ist sehr aktiv und in 2-3 Wochen wird es für mich auch spürbar werden wenn er mich tritt. Darauf warte ich nun also. Es soll sich anfühlen wie ein Schmetterling im Bauch - den habe ich aber schon seit Jahren :herz: :herz: :herz: :engel: :herz: :herz: :herz:
     
    #3
    hatschii, 23 März 2007
  4. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Fantastereien

    Winnieh Puh! Tapeten, Lampen, Plüschfiguren, Windeleimer, Badewanne, Fläschchen,....
    Ich dreh durch. :ratlos:
    Der Nestbautrieb fängt wohl langsam an, in meinem Kopf habe ich bereits unser schnuckliges 14qm-Büro komplett saniert. Den riesigen schwarzen Schreibtisch auf den Sperrmüll befördert (Verhandlungen mit Schatzi laufen noch - stockend), Sonnengelb und Frühlingsgrün gestrichen und mit einer Winnieh Puh Bordüre verschönert. Süße weiße Babyzimmermöbel und und und... aber vor dem 7. monat wird in diese Richtung nichts passieren, auch wenn ich schon so hier und da andeute dass bekannte und freunde doch bitte ihre babysachen noch nicht ins ebay verhökern mögen.

    Alltag zur Zeit:
    "schatz wir müssen das laminat raus reissen"
    "??? was?! die ganze wohnung ist nichtmal 3 jahre alt!"
    "aber laminat ist nicht so gut wie Kork. ich will einen Korkboden im kinderzimmer"
    "öh... jetzt gleich? wäre ein schöner teppich nicht auch was?"
    leicht hysterisch werdend "Ja denkste ich will mitm kugelbauch da am boden rumkriechen? und teeppiiicchh? willst dem nachwuchs direkt ne schöne stauballergie in die wiege legen?!?! hast du ne ahnung was alles fürn dreck in sonem teppich ist? allein schon diese ganzen kunststoffgase... blablablaaa"
    "ähm.. ja schatz, hast recht schatz, wir machen das schon schatz, bleib bitte ruhig schatz, eß erstmal auf schatz"
    "du nimmst mich nich ernst." :cry: :flennen:
    "doch schatz... wirklich, aber das hat wirklich noch ein bisschen zeit... ich liebe dich" *tröst*
    und schwupp ist der kleine hausdrache wieder zahm und löffelt ihre 3000-kalorien-mahlzeit fertig.

    :kopfschue ohweia :ratlos:
    ich erkenn mich selbst nicht wieder

    aber so schlimm die launen auch sind, unsere früheren unregelmässigen streitereien (was sich neckt...?) sind ziemlich passé. meine zickereien nimmt er sehr cool hin, im nachhinein bin ich auch sehr froh drüber. :schuechte

    So, zum Abschluß für heute noch eine Idee, ich wollte mal so ab jetzte meinen Bauchumfang dokumentieren.
    Alsoo,... tadda:
    26.03., SSW 14+3, 91 cm
     
    #4
    hatschii, 27 März 2007
  5. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Soo also mal ein bisschen was zum guggen, damits hier auch nochmal greifbar ist

    3 mal mini-kugel mit 16+6

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    letzte woche mittwoch war mein termin beim dok: alles in ordnung, es strampelt und reckt sich.
    immernoch kein geschlecht erkennbar, er/sie ist wohl ein wenig schüchtern *g*

    ich habe inzwischen insgesamt 9kg zugenommen. der dok sagt ich müsste jetzt noch 5kg mehr haben und dann noch das normale schwangerengewicht hinzulegen - also +5 + 8bis15kg. ohweia

    bauchumfang: 98 cm

    ich futtere weiterhin fröhlich vor mich hin, aktuelle highlights sind vanille-eis und tomaten. keine sorge.. nacheinander, nicht miteinander gemischt :tongue:

    nächster termin beim dok ist der 02.05., dann gibts den zweiten toxoplasmose-test und die offenbarung obs ne elli oder nen mark is - wenn er/sie sich nicht wieder so ziert.

    bissl am rande:
    gestern waren wir im waldgeist essen, vielleicht kennt das wer aus dem fernsehn, das is das bekannte restaurant mit den XXXXL-Schnitzeln.
    Ich habe meinen Teller brav aufgegessen udn heute scheint die Sonne :tongue: Ok waren ja auch nur 3 große lendchenteile + berg von pommes mit rahmsoße.
    Mein mann (120kg-koloß...) hat sich seine zweite hälfte vom teller einpacken müssen-.- weichei :cool1: :tongue:
    werde da sicher demnächst wieder einkehren, hemmungslos zuschlagen ohne blöd angeguggt zu werden hat was... :grin:
     
    #5
    hatschii, 12 April 2007
  6. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Sooo.. also heute gab es das 2te große Sreening.
    Es ist gott sei dank alles in ordnung, mein "Alien" mißt inzwischen geschätzte 20cm Länge, reckt und räkelt sich fröhlich, schubbst und tritt mich fleissig.
    Fühlt sich echt komisch an...

    Es lag ein wenig in Schieflage - der kopf etwas seitlich nach unten sodaß ein genaues Hinguggen aufs Geschlecht etwas schwierig war, wir zoomten und drehten... und das was man erkennen konnte deutete dann schließlich auf einen Jungen hin :drool: :herz:
    Aber nur vorsichtig gemutmaßt, die Sicht war dann so als würde man von unten durch nen gläsernen Stuhl auf den sitzenden guggen... also war noch etwas Nabelschnur in der Sichtlinie, für mich sahs aber doch recht eindeutig aus :cool1:

    Jetzt, wo wir also wissen (ok wenn auch nicht 100%ig) was es ist strahle ich nur wie ein Honigkuchen, es ist ein Vorankommen, es ist was neues, es ist eine geile neue Info. :grin: :drool: :grin: :drool:

    Zuhause hab ich das gleich dem Schwiegervater erzählt, den ich als erstes antraf, der fing gleich an freudig zu tanzen hihi, der hat sich doch auch nen Jungen als Enkel gewünscht, er fantasiert schon lange mit Baumhaus bauen und sowas...
    Meine Mutter am Telefon freute sich natürlich auch total, endlich mal ein Junge auf "unserer" Familienseite. In meiner Familie gibt es fast nur Mädels (6 cousinen, 1 cousin und ich bin die erste mit Enkel-Nachschub).
    Och, schade, doch keine Hello-Kitty-Kleidchen shoppen und süße rosa accesoires.. :zwinker:

    Fotos folgen die Tage

    19+5



    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #6
    hatschii, 2 Mai 2007
  7. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Was für ein Wochenende... :geknickt:

    Am Freitag hatte ich füh Feierabend und freute mich auf ein entspanntes Wochenende mit einer Kommunionsfeier der Nachbarn und einer Konfirmationsfeier der Cousine. :grin:
    Aber das sollte wohl alles nicht sein, denn pünktlich am Freitag abend meldeten sich meine Rückenschmerzen - SO heftig dass ich mich kaum bewegen konnte. Ich verbrachte den Abend in seitlicher Lage auf einem Kissen-Aufbau auf dem Sofa vor dem Fernseher. :ratlos:
    Der Samstag hatte noch eine Steigerung parat. Neben den Rückenschmerzen kam noch ein furchtbares Ziehen in der linken Lendenseite dazu. Das fühlte sich an wie sehr starke Seitenstiche und da es nur so einseitig war machte ich mir schon ernsthaft Sorgen es könnte ein Leistenbruch oder sowas sein. Das ließ sich durch nichts lindern und wummerte mal mehr mal weniger stark den ganzen Samstag. Die Nacht war entsprechend kurz, ca. alle 1,5-2 Stunden wurde ich davon wach und wußte nicht wie ich mich legen sollte.

    Heute Nachmittag sollten wir eigentlich zur Konfirmationsfeier, darauf hatte ich mich richtig gefreut. Stattdessen sind wir in die Notaufnahme gefahren. :angryfire
    Dort konnte der Arzt nichts feststellen ausser dass es kein Leistenbruch ist und telefonierte mit dem gyn. Notdienst in Wiesbaden. Man schickte uns direkt dort hin. Eine knappe Stunde später (toll.. Stau!) waren wir da und wurden auch erwartet, sofort wurde geschaut obs dem Kleinen gut geht. Die freundliche Hebamme tat alles mögliche um mich zu beruhigen.
    Wir haben das erste mal die Herztöne abgehört. Das war schonmal was..:herz: Es wummerte deutlich hörbar mit 160 Schlägen. Die Hebamme wollte alles ausschließen und mutmaßte dass es wohl das rasante Wachstum in dieser Phase ist, was meine Bänder und Muskeln so stark beansprucht dass es so fies zerrt. Eine halbe Stunde lang wurde der Wehenschreiber angeschlossen und zum Glück war da auch nichts. Auf dem anschließenden Ultraschall-Check wurde auch alles ausgiebig geprüft, Durchblutung der Nabelschnur, Herztätigkeit und Agilität des kleinen.. alles ok!
    Er stemmte nur seine Füße kräftig genau in die Seite wo es bei mir so heftig weh tat. Die Ärztin versuchte auch bei der Gelegenheit nochmal zu schauen obs auch ein June ist da es letztes mal beim Screening nicht ganz eindeutig war. Sie meinte auch "Ja, daa ist etwas.. das wird wohl ein Sohn sein".

    Die ganze Aktion hat gute 5 Stunden gedauert "nur" dami wir dann beruhigt nach Hause fahren konnten im Wissen dass der Kleine topfit ist. Er ist mit seinem Entwicklungsstand sogar ein wenig seiner Zeit voraus (25. woche nach wachstumsstand, sind aber erst 22+2).
    Ja, er wächst sehr rasant und dass mir das so einseitig wehtat war nur Zufall. Puuuhh! :cool1:

    Hebamme: "ich hoffe wir sehen uns vor september nicht mehr.."

    Das hoffe ich auch...
     
    #7
    hatschii, 20 Mai 2007
  8. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Was für ein langer Tag...

    Erst gabs heute morgen auf der Arbeit Stress, sehr viel zu tun, ich hatte 4 „Baustellen“ auf einmal zu bearbeiten und irgendwie waren die Kunden heute ziemlich griesgrämig :geknickt: An mir konnte es kaum liegen dann ich strahlte die ganze Zeit weil ja heute mein Termin beim FA anstand ich mich voll drauf gefreut habe.

    Nach der Arbeit beim einkaufen traf ich eine Stammkundin von mir die 5 kleine Kinder hat und mit der ganzen Bande noch den Einkauf bewältigte (Respekt vor so viel Nervenstärke). Ich sprach sie gleich an, da sie mir als „Expertin“ wohl helfen konnte welche der süßen Bodys dies im Angebot gab die richtige Größe für meinen Kleinen sind. „Oh du bist schwanger? Wie weit denn?“ – „Ja, im knapp 6ten Monat.“ – „Glückwunsch, das sieht man aber fast gar nicht..“ Nach einigem Tratsch über Schwangerschaften meinte sie, sie hätte noch ewig viele Babysachen zuhause rumliegen die sie auch schon wegschmeißen wollte. Blooooßß nicht wegwerfen! :tongue:
    Wir haben die Handynummern getauscht und ich werde wohl demnächst mit Babyausstattung von 5 Jungs zugeschmissen XD Sogar ihren MaxiCosi und Bettchen etc wollte sie gleich loswerden. Ich bin total happy dass sich das so ergeben hat. Mal sehen was sie so alles für kleine Schätze parat hat.

    Am Nachmittag hatten wir den Termin beim FA. Auf dem Plan stand Bluttest *ohweiiaaaa* wegen Toxoplasmose, weil ich ja beim ersten Test negativ war, sowie Antikörpersuchtest und danach noch eine längere Ultraschall-Session um evtl. Mißbildungen festzustellen.
    Als es beim Blutabnehmen ans eingemachte ging rief ich nach meinem Mann, er kam mir das Händchen halten (Blutabnehmen ist gaaaannnnzzz heikel bei mir) und ich hab ihn gemein gekniffen als der Dok zustach. Jaaaa ich bin eine Memme...
    Als wir fast fertig waren rutschte der Arzt doch tatsächlich mit der Nadel etwas ab und das Blut lief mir den Arm runter. Ohgott.
    Als das geschafft war gingen wir zum angenehmeren Teil über: Baby-Fernsehn :grin: Wow, was man schon alles soooo gut erkennen kann. Babys Nase reckte uns entgegen, er zeigte uns die geballten Fäuste und man konnte ihn schlucken sehen. Alle Organe und Körperteile sind gesund und normal ausgebildet, er ist sehr agil. Das war schon was, mal auch zu sehen was da die ganze Zeit herumrumpelt - also mal sone Life-übertragung vom zappeln analog zu dem anfühlen. Interessant welche Bewegung welches Gefühl ausmacht.
    Wir bekamen ein schönes Foto vom Gesicht. Einziger Wehrmutstropfen: er liegt verkehrt rum ^^ Mit dem Kopf oben. Naja, er hat noch viel Zeit sich zu drehen (was er sicher auch noch einige Male machen wird, allein schon um mich in der Nacht zu ärgern..) Und weil entsprechend seine Beine unten angewinkelt waren ließ er es mal wieder nicht zu, 100%ig zu bestimmen, obs nun Junge oder Mädel ist. Aber mir reichen die zwei bisherigen fast-sicheren Aussagen es wäre „ei Bubb“. :cool1:
    Nächster Termin ist der 5.7. – puh wieder einen Monat hinfiebern. Die Arzthelferin sagte gleich wir sollten dann etwas mehr Zeit mitbringen denn dann machen wir auch schon das erste ctg *uihh*


    p.s. wollte mal so festhalten: unsere ersten babysachen. bei dem anblick bekam ich fast ein bisschen pipi in die augen :cry: :grin:

    [​IMG]
     
    #8
    hatschii, 31 Mai 2007
  9. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Wozu so ein Feiertag so alles gut ist...

    Man kann zum Beispiel fröhliches Möbelrrücken im Duett veranstalten. :tongue: Heute gabs also den Startschuß zur munteren Wohnungsumgestaltung. Das ist aber bei uns ein längerfristiges Projekt das sicher nicht in 2-3 Tagen zu schaffen ist.

    Ist:
    Wintergarten mit einer Sitzgruppe + mein Schreibtisch ca. 16 qm
    Büro mit dem größeren Schreibtisch plus Büromöbel meines Mannes ca. 14 qm
    Schlafzimmer mit viel Gerümpel den ich noch "heimlich" ins ebay setzen oder auf den Sperrmüll befördern werde und viiieel offenem Stellplatz ca. 40 qm

    Soll: das Bürozimmer soll Kinderzimmer werden.

    Mein Schreibtisch aus dem Wintergarten ins Schlafzimmer (erledigt), großer Schreibtisch in den Wintergarten, übrige Möbel entsorgen (muss noch)
    Zwischen dem Putzen (bei der Gelegenheit auch mal den PC ausgesaugt) und Kleinteile zusammenräumen habe ich ein bisschen im Inet nach Kinderzimmer-Deko gestöbert und fand ne Menge tolle Sachen, nur leider alles was gefiel auch entsprechend teuer. :geknickt:
    Meine Freundin und ich wollen dann im Kinderzimmer selber Hand anlegen und einen XL-Winnie-Puuh an die Wand malen. :herz: Im ebay entdeckte ich ne super schicke weiße Wickelkommode und werde wohl drauf bieten, das mit Selbstabholer ist da praktisch denn wir können uns jederzeit den Transitbus vom Schwiegervater ausleihen.

    Achja und heute morgen haben wir eine Wagenladung mit Babyklamotten abgeholt. Uih da sind ein paar richtig süße Sachen dabei. Dabei war auch ein MaxiCosi, aber ich bin noch nicht sicher ob wir den auch benutzen werden, da wir uns ja von Oma und Opa mit sonem Quinnie-Set beschenken lassen :engel:

    Der kleine ist im übrigen sehr Strampelfreudig. Gestern abend beim fernsehn hab ich mich mit schokolade aufs Sofa gelümmelt und beim zappen die Fernbedienung auf den Bauch abgelegt... auf einmal machte die sich selbständig und zappelte rum und hoppste fast vom Bauch. Sah schon lustig aus :grin:
     
    #9
    hatschii, 7 Juni 2007
  10. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Wir haben Tapeten gekauft :cool1:

    Ok, das werden wir spätestens beim tapezieren dann wieder bereuen dass wir nicht einfach Farben geholt haben aaaabber die Tapeten sehn toll aus. Das wird sone zweiteilige Geschichte: oben gelb und unten grün.
    Und das wichtigste: mit einer Winnieh-puuh-Bordüre :herz: Ich hab schon gesagt also wenn das soo wird wie ich mir das vorstelle - dann zieh ich da ein und die beiden Männer dürfen sich dann im Schlafzimmer einrichten :grin:

    Letzte Woche bekam ich zum Geburtstag doch glatt einen Wickeltisch geschenkt! Ein Riesenteil.. uih.. mit vielen Fächern und Schubladen, der war sicher auch nicht billig und läßt sich auch später zum Highboard umfunktionieren. Gerade diese angemessene "Arbeitshöhe" fand ich sehr zuvorkommend, immerhin werden wir wohl schon die eine oder andere Stunde dort zubringen.
    Zusätzlich fand meine Schwiegermutter im ebay (sie ist unser hauseigener ebay-experte..) noch einen Anbieter von Beistellbettchen die man nach eigenen Wünschen bauen lassen kann und hat zugeschlagen. Nun bekommen wir also auch noch ein Beistellbettchen taufrisch vom Schreiner mit Bärchen-Motiv aus Holz ausgeschnitten drauf. Mal was anderes, ich bin gespannt.

    Inzwischen machen wir uns noch doch einige Gedanken dass wir unseren Hund etwas "umerziehen" müssen. Er ist bis jetzt son typisches Einzelkind. Er kann nichtmal sein Spielzeug mit den andern Hunden teilen, ist eifersüchtig und hat wohl sowas wie Hunde-ADS :geknickt:
    Wenn mein Mann und ich uns einfach nur mal innig umarmen paßt ihm das nicht und er drängelt sich direkt dazwischen und versucht die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.
    Wie soll das erst mit einem Säugling im Haus funktionieren? :kopfschue OK, wir haben ihn verhätschelt und verwöhnt und in absehbarer Zeit ist er nicht mehr die Nummer 1. Das wird unserm "Prince charming" bestimmt nicht in den Kram passen.
    Eine Bekannte erzählte schon Horrorgeschichten dass evtl eine Entscheidung Baby oder Hund auf uns zukommen kann, weil es bei ihr wohl so war dass ihr Hund aus Eifersucht gegen das Baby ging :eek: Was fürn Albtraum, ich hoffe wir kriegen da die Kurve, denn er ist ja eigentlich absolut aggressionsfrei und sehr gelehrig und lieb.

    Abschließend noch eine neue Feststellung zum Babybauch:
    Der paßt nicht mehr richtig an meinen Schreibtisch. Also ich kann nicht mehr bequem im normalen Abstand zum Schreibtisch sitzen ohne dass die Tischkante am Bauch anstößt und der Knirps wohl auch gleich rebelliert. :ratlos:
    Naja, es gibt schlimmeres, ansonsten habe ich zur Zeit keine Problem. Über Kleinigkeiten wie "Mama mal durchschlafen lassen" müssen der Herr Sohn und ich uns in einigen Jahren mal eingehend unterhalten.
     
    #10
    hatschii, 20 Juni 2007
  11. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Bin sooo fertig :geknickt:

    und das neue Zimmer fast auch

    Aber bei mir, puuhh.. also aufstehen ist richtig zur Anstrengung geworden, ich komme mir vor wien ungelenker Rollmops. Ganz komische Sache: mein Bauchnabel verschwindet langsam aber sicher :eek: Irgendwie hat der sich völlig verformt und ist nur so ganz oberflächlich da. Hm ok, jeder cm² Haut wird ja gebraucht *g*
    Eigenartig ist auch, dass es genau unter dem schwindenden Bauchnabel öfters "flupp" macht, ein Gefühl als würde eine Sehne über ein Gelenk rüber flutschen, tut nicht weh aber sehr eigenartiges Gefühl, immer wenn ich unbedacht schnell aufstehe oder mich im Bett umdrehe.

    Zum Zimmer:
    Wir haben uns ja Zeit gelassen, also jetzt sind die Tapeten endlich dran, die Bordüre muss noch - mein Horrorthema denn bei meinem letzten Bordürenversuch trafen sich die zwei Bahnen am Fenster mit gut 5cm Versatz (jajaja Frauen und heimwerken...):eek: :kopfschue :engel:
    Letzte Woche in einem "ich muss jetzt tomaten haben"-Anfall bin ich spontan zum Aldi gerast und fand.. jaaaa ich faaannndd.. Winniieh-Teppiche! Boah! Wieso hat mir das keiner gesagt! Natürlich hab ich gleich zugeschlagen und nun liegt er in meiner Küche an der Seite zum ausmüffeln und gerade legen :drool: Loki (mein Hund) muss irgendwie ahnen dass der nicht für ihn ist, der legt sich eigentlich überall drauf wos bequem sein könnte aber diesen bunten Teppich meidet er - so is brav.
     
    #11
    hatschii, 26 Juni 2007
  12. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Auch ich hatte heute meinen großen Tag beim Doktor...der zog sich diesmal doch etwas in die Länge.
    Die ctg-premiere gestaltete sich als Geduldprobe, der Knirps hatte offensichtlich so gar keine Lust auf den Lauschangriff und verkroch sich einfach (wohin denn nur, ich dachte eher dem isses etwas eng)
    Nachdem ich die Position gewechselt habe und auf dem Rücken lag gings dann doch, sein Schluckauf verschwand auch und man konnte ein paar ruhige Minuten aufzeichnen. Alles unauffällig, keine Wehenanzeichen oder sowas :cool1:
    Später dann beim Ultraschall ging die Messerei los und der Arzt guggte bischen zerknirscht und hat dann nochmal gemessen... und nochmal. MHH?? "Das Kind ist recht groß" Dann erklärte er dass es von den "üblichen" Durchschnittsmaßen etwas nach oben abweicht aber nicht so dass man sich da Sorgen machen müsste, wir Eltern sind ja auch relativ groß (beide 183cm). Also er ist nun laut Computerberechnung bei 1562 gramm und entschädigte seine Show vom ctg mit einer tollen Ansicht seines..hm.. "kleinen Mark". :zwinker: Eindeutig ein Junge!
    Mit dem Zunehmen dürfte ich mich nun ein weeeenniig drosseln, die 20kg bis jetzt sind zwar noch soweit ok aber viel mehr brauch ich auch nicht mehr zunehmen. Schade, war grad so lustig mit dem ganzen Eis und Snacks :engel: :grin:

    Ab nächste Woche darf ich dann wöchentlich in der Praxis aufschlagen - das wird ja lustig, denn meine Cheffin ist dann auch im Urlaub und wir haben Personalmangel und ich muss wohl wegen meiner freien Zeit für die Termine dann verhandeln.
     
    #12
    hatschii, 5 Juli 2007
  13. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Endlich wieder zuhause....

    Also ich kann euch sagen, irgendwie scheint mich das Pech am Wochenende zu verfolgen. Aber von Anfang an...

    Freitag Mittag fuhr ich gut gelaunt - trotz Regen und Scheißwetter - zur Arbeit. Dort kam ich leider nicht an, denn auf dem Weg geriet mei Auto ins rutschen, schlingerte und drehte sich wie ein Brummkreisel auf der Straße. :eek: Glück im Unglück, ich landete rückwärts an einer Böschung ohne irgendwas getroffen zu haben und es hielt sofort jemand der mir aus dem Auto half. So ein Albtraum. Ich war weder unaufmerksam noch zu schnell aber plötzlich griff mein Lenkrad ins Leere, wie auf Glatteis oder so :ratlos: Im Nachhinein vermute ich war das Aquaplaning.
    Ein Joggerin hielt auch an und wollte helfen, rief direkt nachdem sie merkte dass ich schwanger und geschockt war den Krankenwagen. Nach 10 minuten wurde ich in den Rettungswagen verfrachtet und ins nächste Krankenhaus gebracht. Mir gings eigentlich gut, ich habe keine Verletzungen, es sollte halt nur alles gecheckt werden und ich sollte in die Gynakologie.
    Daraus wurde ein Wochenend-Aufenthalt - längere Beobachtung um wirklich sicher zu gehen dass nix passiert ist. Während der ersten Checks kam auch mein Mann endlich dazu und die große Heulerei fing an - klar, auf einmal löste sich die ganze Anspannung und Aufregung. Die Checks waren alle in Ordnung, dem Kurzen gehts gut, keine Risse oder Sprünge zu erkennen und auch keine plazentaablösung oder ähnlich schlimmes. Ich selbst hatte nichtmal solche typischen Gurt-verletzungen - war ja auch wirklich relativ langsam gefahren.
    Also meine aller-allererste Nacht im Krankenhaus stand an und gleichzeitig wurde ich wohl auch gegen meine Blutabnehm-Angst therapiert, denn man zapfte mich 3 mal an.:flennen: Und für eine Nacht dort ne Thrombosespritze ins Bein hielt ich auch etwas für übertrieben, naja. Alle 4 Kontroll-CTG waren total in Ordnung und ich sollte heute nach dem Mittag dann entlassen werden.
    Aber da machte die Bürokratie einen Strich durch die Rechnung. In der Gyn wurde ich schon entlassen aber sollte noch in der Unfallchirurgie vorbei guggen, weil das ja ein Arbeitswegeunfall wäre müssten die noch einen Nachkontrollbericht machen. Ok. Dort sagte man aber ich müsse noch warten, es wäre grad viel los.
    Drei Stunden dauerte die Warterei. So eine Sch***. Als ich dran kam fragte der Dok nur wie es mir geht - also gut. Er machte zwei Klicks an seinem Protokoll und verabschiedete mich. Super, dafür hat man gern 3 Stunden gewartet. :geknickt:

    So nun bin ich endlich zuhause angekommen und erstmal auf dem Sofa eingeschlafen, in der Nacht konnte ich ja kaum schlafen.

    Scheiß Wochenende. :kopfschue
     
    #13
    hatschii, 15 Juli 2007
  14. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Wieder 2 Wochen rum :cool1:
    Die Kugel wächst und wächst, inzwischen hat sich der Bauchnabel nun völlig verformt, sieht komisch aus. Dem kleinen scheints auch sehr eng da drin zu werden, er schafft sich Platz mit Ellenbogen und Füßen, manche Treffer sind doch etwas unangenehm - vor allem wenns gegen Rippen und Becken geht.
    Ich bin etwas verschnupft - mein letzter Arbeitstag letzten Donnerstag gestaltete sich als Herausforderung, ich bekam richtig üble Krämpfe in beiden Füßen! :flennen: Bin auf allen vieren im Laden gehockt und traute mich kaum zu bewegen, schließlich zog ich mir Schuhe und Socken aus und die Kollegin half mir ins Büro. Die letzten paar Stunden waren barfuß auf den kalten Fliesen gegen die Krämpfe sehr angenehm, aber dafür fing ich mir nen schönen Schnupfen ein. :geknickt:
    Trotzdem sind wir am Freitag früh nach Bonn gefahren, unseren kleinen Wochenend-Urlaub bei einer Convention wollte ich mit nem Schnupfen nicht vermasseln, hatte mich ja drauf gefreut. Wir haben da alles auf halber Kraft gemacht und das noble Hotel genossen aber am Samstag drängte mein Mann wieder nach Hause, ihm war nicht wohl dabei mich hochschwanger und erkältet noch zu irgendwelchen Massenveranstaltungen zu nehmen. Samstag abend also waren wir wieder zuhause, war aber dennoch nen schöner Trip, son kleiner Ausflug tat ganz gut.
    Auf dem Heimweg machten wir auf mein Drängen hin nen Stop im Toys r us, auf der Liste stehen ja noch Wiegenmatratze, Nestchen und Bettzeug. Pustekuchen! Die sollten den Toys r us in "Girls r us" umbenennen, es gab dort irgendwie nur noch alles in rosa!
    Enttäuscht murrend warfen wir die letzte Wiegenmatratze die die noch hatten, Gardinen (wiinniiieeee.. was sonst..), Windeleimer (auch winnie...) und Spieluhr in den Wagen und ab nach Hause. Naja immerhin die Matzate haben wir.
    Der Rest kommt dann eben aus Online-Shops, so!

    Und einen großen Punkt auf unserer To-Do Liste bevors Baby da ist haben wir auch abgehakt: Gestern wurde unser Loki entmannt.

    Jetzt läuft hier nen Eunuch-Hund mit Trichter übern Kopf mies gelaunt und mit ein paar Schmerzen herum. Der arme Kerl...
    Habe den gestern abend bei seiner ersten kleinen Gassi-Runde nach der Narkose ganz schlimm auslachen müssen, weil er mit diesem "Eimer" übern Kopf so richtig scheiße aussah und so unbeholfen, immer wenn er irgendwo schnüffeln wollte dotzte der Trichter am Boden auf und er geriet ins wanken .. das sah aus.. ohgott. Ich glaub der is immernoch beleidigt weil ich den so ausgelacht habe.
    Naja noch zwei Tage mit dem Dingens übern Kopf aushalten dann ist der ganze Spuk wohl auch wieder vergessen.

    Achja nochwas
    Habe jetzt richtig gruselige newsletter-email von sonem baby-laden bekommen. In ein paar wochen ist es ja schon so weit hieß es, ich müsse langsam meinen koffer packen hieß es, der GVK sollte spätestens jetzt angesteuert werden hieß es, das baby könne auch gerne mal früher kommen hieß es auch. Spinnen die? Mich SOOOO hart an das unvermeidbar näher rückende zu erinnern?? Ich bekam ja fast schon schweißausbrüche beim lesen, die haben das irgendwie sehr dramatisch dargestellt... *schluck*
     
    #14
    hatschii, 31 Juli 2007
  15. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Wieso fang ich jetzt hier zu schreiben an? In 10 Minuten müsste ich losfahren zur Krankenhaus-Sightseeing. Also son Info-Abend für (hoch-)schwangere.

    Aber ich bin doch nervös. Es kotzt mich an dass ich da allein hin muss, mein Mann hockt in der Spätschicht und ist erst um 23 uhr daheim. Zur Zeit bin ich innerlich sehr unruhig und hippelig (okkaayyy das bin ich sowieso eigentlich immer, aber jetzt ganz besonders), nichts geht mir schnell genug, man kanns mir grad garnicht recht machen.
    Unser Kinderwagen ist am Freitag eingetrudelt, boah wasn geiles Gerät *große freude* aber das Wiegen-Set war nicht mehr lieferbar - völlig ausverkauft. Hm ok, der Ersatz fürs selbe Geld kam heute an (hihi, 10 euro günstiger als originalpreis). Natürlich hat die Oma ausgerechnet vorgestern (also 3 Tage zu spät) das verloren geglaubte Original-Wiegen-Set gefunden. Pech, nun haben wirs schon neu und das sieht echt süß aus mit den Bärchen drauf.

    So, nun mal los, schreibe also heute abend mal weiter wie das im Krankenhaus war und von meinem lustigen Besuch beim Vertretungsarzt und nette Anekdoten zum Thema Vaginal-Tabletten *huust*

    :engel: :zwinker:




    Wieder zurück...
    Naja von 18:00 bis 21:00 hats nun doch nicht gedauert, ich hatte einen kleinen Zwischenstop beim McDonalds :schuechte
    Man war das voll bei der Infoveranstaltung (beim Mäcces danach auch..)! Ich war super pünktlich da und hatte zum Glück direkt nen guten Platz denn es trudelten dort locker 40 Pärchen (und Singles) ein sodaß der Saal echt voll wurde.
    Bei der Infoveranstaltung selbst wurde nicht wirklich was neues erzählt, es stellten sich einige Ärzte und Hebis vor und präsentierten den Kreißsaal der Klinik mit Bildern und Life-Rundgang. Mir gefällts dort recht gut, ich denke mit diesem Krankenhaus habe ich die richtige Wahl getroffen, auch wenn der komplette vordere Teil derzeit eine Baustelle ist.

    Nun zum Vertretungsarzt, mein FA ist ja derzeit im Urlaub und ich hatte also einen Termin bei der Urlaubsvertretung machen müssen. Ich ahnte nicht dass ich in soner High-End praxis mit lauter schnick schnack und extras landen würde, der Eindruck hat mich direkt erschlagen - ich muss dort wie der letzte Bauerntrampel rübergekommen sein; egal. Die hatten dort kein Wartezimmer sondern einen Wartesaal mit Sofas und schicker Regalwand uuunnd einen XXL-Balkon mit Bänken draussen und super Ausblick. Dort machte ich es mir bequem bis ich dran war ("wenn ich nicht hier bin, bin ich aufm sonn´deck.." ).
    Das CTG war unauffällig, mein Blutdruck erstmal zu hoch - klar nach 2 Etagen treppenlaufen - später aber normal und dann wollte die Arzthelferin Blut abnehmen. :ratlos: :eek: Ich habe mich echt zusammen gerissen, es gab kein Gejammer - ok, fast kein - und hinterher war ich super stolz wie mutig ich doch war :engel: :drool: Ich habe super gute Eisenwerte ließ ich mir sagen.
    Der Arzt war aber ein komischer Kerl der fing 3 mal an was zu erklären aber unterbrach sich selbst und ging irgendwo anders hin. Als ich gehen wollte drückte mir die Arzthelferin noch ein Rezept in die Hand.
    Hää? Was wie wofür wieso?
    "oh hat der doktor nix gesagt?" In dem Moment kam der und sagte endlich die zweite Häfte von dem wo er die ganze zeit anfing "...jeden tag eine bis die packung zu ende ist, es ist nichts schlimmes aber besser man macht direkt was." ... und verschwand.
    Hää? Was wie wofür wieso?
    Die Arzthelferin klärte dann endlich auf: mein pH-Wert wäre nicht ganz ok, liegt womöglich an Bakterien und ist nichts wildes, sowas kommt wohl immer mal wieder vor. Aha...
    In Gedanken forschte ich sofort nach wie das kommen konnte. Mh, zu oft gewaschen und deswegen ph-haushalt zerworfen? Neee.
    Ohgott mein Mann und ich hatten ja Freitag mal sex (ich glaub zumindest das war sex, kann mich ja kaum noch dran erinnern wie das ging..) das wirds sein! Einer muss ja schuld sein :schuechte

    Später in der Apotheke erwischte ich wohl eine Anfängerin, die sich weder mit der Kasse noch mit der Ordnung in der Apotheke auskannte. Sie rufte nach einigen Minuten Sucherei laut in den Hinterraum "Wo find ich denn die Vagi-Hex?" - "waass??" - "Die scheidentabletten!! vagihex!" - "Hier hinten!"
    Meine Fresse, war das peinlich! Die Apotheke war grad voller älterer Leute die plötzlich alle MICH anstarrten. Prima, als hätt ich irgendwas fieses ansteckendes oder so, hätte nur noch gefehlt dass die noch paar meter zurück gewichen wären vor mir. :schuechte :cry:

    Habe übrigens inzwischen ein Kampfgewicht von 84 kg erreicht, also brav jede Woche knapp 2 kg in der letzten Zeit zugelegt. Mein Rücken schmerzt nicht mehr so (hat sich wohl dran gewöhnt) aber dafür habe ich so richtig "Spaß" mit Wasser in den Beinen und inzwischen auch schon in den Händen, das ist echt lästig. Meinen Ehering kann ich nicht mehr anziehen - nichtmal an den kleinen Finger! aber dafür stagnieren meine Hautprobleme - also es wird nicht mehr schlimmer, aber auch nicht besser.
    Sooo das wars also ma vorerst.
     
    #15
    hatschii, 7 August 2007
  16. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Achja,
    mal ein kleiner Zwischenstand von meinem häuslichen Gewusel der letzten Tage und Wochen


    [​IMG]

    [​IMG]

    Tjo, in den nächsten Tagen holen wir noch den Kleiderschrank ab dann verschwindet auch das kleinkrams. Es steht auch noch nicht alles am endgültigen Platz.
    Son Wickeltisch ist auch ne nette Bügel-Unterlage (perfekte Höhe..) :engel::grin:
     
    #16
    hatschii, 8 August 2007
  17. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Die 36. Woche ist angebrochen und heute hatte ich meinen ersehnten Besuch beim Dok, der ja die letzten 2 Wochen im Urlaub war.
    Eigentlich war wiedermal alles normal, bis er nach Kindslage und mumu geschaut hatte. Da guggte er etwa so: :eek: "Ooh, der fällt ja gleich raus" Er zeigte mir eine ca. 10cm Fingerspannweite und sagte er könne so viel vom Kopf schon erfassen.
    Er meinte im Anschluß es ist alles gut, der Kleine ist schon sehr tief im Becken drin, zurück oder sich gar drehen kann er nicht mehr, aber es wäre schön wenn er noch ne Woche abwarten könnte, dann wären wir in der 37. Woche.
    (Ohgott... panik... wie, er schafft vllt keine woche mehr?!?)

    Also lag ich mit meinen Vermutungen schon richtig, dass er 1. den planmäßigen Termin wohl nicht erreichen wird und 2. in den letzten Tagen heftige Abwärtsbewegungen machte - zwischendrin habe ich öfter ein Gefühl das man am besten mit einer Mischung aus Blasendruck und Seitenstichen beschreiben könnte - unangenehm aber nicht wirklich schmerzhaft.

    Seit dem "Befund" vom Dok dass ich nun jederzeit mit der Geburt zu rechnen habe bin ich doch in sehr freudig-ungeduldiger Erwartung, wie ein kleines Kind kurz vor Weihnachten. :grin:
    Jajajaa endlich!
    Bin aber dennoch etwas zerrissen, einerseits könnts von mir aus sehr gern sofort losgehen, andererseits habe ich noch etwas Bammel vor dem was da kommen mag, damit mein ich nicht das baby sondern einfach diese Situation, ins Krankenhaus zu fahren und dort etliche Untersuchungen und Leute die auf einen einreden, zwischendrin noch Wehen und und und

    Jedenfalls habe ich mich selbst mit den 3 Schlagwörtern geimpft, bei denen ich reagieren muss: Blut - Blasensprung - Wehen. Und sage mir das regelmäßig selbst vor, son Blödsinn, als würde ich irgendwas verpassen... ich glaube die Geburt ihres Kindes hat wohl noch keine Mutter einfach verpeilt *g*

    Achja wegen dem pH-Wert in Schieflage wollte mein Dok nun nicht medikamentös weiter eingreifen "so kurz vor der geburt..." und empfahl mir einfachen Yoghurt (ohne erdbeer, links- oder rechtsdrehend ist egal *g*).
    Yoghurt? Ja, die Milchsäure-Bakterien räumen den ph-wert wieder auf, er sollte ja eher leicht sauer sein was er bei mir derzeit nicht ist wegen der kleinen Erkältung.

    Seit vorgestern bin ich auch im Krankenhaus angemeldet, also auch vom "amtlichen" her könnt er nun kommen. Die Hebi dort unterwies mich ich solle alles genau durchlesen - ich wünschte ich hätt nicht auf sie gehört, denn die Anästhesie-Einwilligung von 4 Seiten bestand zu 3 Seiten aus Risiken und "in seltenen Fällen kann..."- geschichten. Gruselig, da ist ja von HIV-Infektion über Querschnittslähmung bis hin zu Gehirnblutungen alles dabei. Ohman, wollte ich das alles denn soo genau wissen? Das war ja wie die Nebenwirkungen bei der Hausapotheke lesen - besser nicht machen...

    Inzwischen habe ich das Gefühl alles was mir irgendwer als wertvollen Tipp sagt habe ich schonmal gehört. Ich müsste also schon so ziemlich durch-informiert sein, das fängt bei medizinischen Sachen (PDA, Schnittentbindung, Dammschnitt & co.) an und geht bis hin zu Tipps beim stillen, wie man den kleinen "Saugnapf" an einem am besten wieder ablösen kann oder "schonmal Brustwarzen abhärten" mit der rauheren Schwammseite beim duschen und so weiter... jaja, alles schon gehört, gelesen oder gesehn. Es fällt so langsam doch etwas schwer, jeden noch so kleinen gut gemeinten Tipp dankend und lächelnd entgegen zu nehmen ohne gleich altklug "ich weiß..." zu sagen.

    Nächste Woche kommen meine Eltern zu Besuch, also ein seltener Besuch, wir wohnen ja schließlich gute 700 km voneinander entfernt. Und bisher machte ich nur blöde Witze am Telefon "Jaja, wenn ihr ankommt fahr ich weg - nen kind kriegen", inzwischen drängt sich das Gefühl auf dass es verdammt realistisch werden kann. Die würden das sicher toll finden, ihren ersten Enkel auch gleich life sehen zu können, mir wird aber schon bei der Vorstellung von dem ganzen Trubel ganz anders...
     
    #17
    hatschii, 17 August 2007
  18. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Muss das hier eben nochmal loswerden *g*

    Ins Gesundheitslogbuch:
    Ich hab nun doch Dehnungsrisse bekommen.
    An ziemlich unmöglichen Stellen: Innenseite Oberschenkel. :cry: Anzeichen dafür sind auch an den aussenseiten, dort wo andere diese reiterhosenbildung haben, schätze ma da wirds auch bald reissen.
    Naja zum glück tuts nicht weh und die verschwinden ja später fast wieder ganz. Aber am bauch keine spur von rissen, seltsam, dabei ist dort die haut am meisten gespannt.

    Entdeckt hatte ich die Risse erst heute nach dem baden bzw beim anschließenden Kampf mit dem zu klein gewordenen Badehandtuch :drool:
    Hm, baden... ja das war nett und entspannend und da fiel mir beim entspannen in der Wanne eins ein: Wenn einem bei einem schönen warmen Vollbad wie dieses die Fruchtblase platzt, merkt man es dann überhaupt?
    Bei diesem Gedanken war das mit dem entspannen auch wieder futsch und ich machte mir nur noch darum nen Kopf. :geknickt: :ratlos: (eigentlich immernoch..)

    Derweil hab ich auch meinen optimalen Antwortsatz gefunden wenn ich nach meinem Befinden gefragt werde: "Beschissen gut". dann is den meisten eigentlich sofort klar wie das gemeint ist :tongue: :cool1:
     
    #18
    hatschii, 20 August 2007
  19. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Was für eine Woche...

    Meine Eltern, Schwester + ihr Freund sind ja zu Besuch gekommen, nur für 3 Tage, also morgen früh gehts wieder nach Hause.
    Wir sehn uns soo selten und ich freute mich tierisch dass die kamen aber irgendwie bin ich auch bisschen froh drüber, dass ich ab morgen wieder etwas meine Ruhe habe.
    Meine Mutter brachte es fertig meinen kompletten Hausstand auseinander zu werfen, zu putzen und wieder (ganz anders als vorher natürlich) wieder zusammen zu friemeln, sogar Fenster putzen war dabei :eek: Naja es ist nicht dreckig bei mir, nur man sah der Wohnung eben schon allmählich an dass ich mich nur noch gequält bücken kann (paar flusen in den ecken und so).
    Aber als sie anfing sie wolle mir noch die Wäsche waschen und bügeln habe ich die Notbremse gezogen.. neneneee, das mach ich ma fein selber.
    Natürlich kam dann der inzwischen allseits beliebte Running-Gag-Insider-Witz der Familie: "Jaja du und wäschewaschen, wir wollen ja nich dass dir was dabei brichst.."
    Jo, ich hab mir vor zwei Jahren beim Wäsche aufhängen den Fuß gebrochen. (ja das geht einfacher als man denkt...) :geknickt: :zwinker:

    Mein Vater ließ sich von ihrem Tatendrang mitreißen und fing prompt an irgendwelche kleinere Heimwerkerarbeiten zu verrichten, was wir eben vorher auf die lange Bank geschoben hatten oder uns mangels Können nicht dran getraut hatten (Elektrik und so..)

    Uhh-- grad wo ich hier am schreiben bin rollt eine Lawine ..äh...Wehe über mich. :eek: :geknickt: Mh.. uiuiuih.. ok wieder vorbei. Puh. Sicher wieder falscher Alarm, so wie beim CTG heute. Ahja, beim Doktor war ich heute, das ctg zeichnete in den 20 Minuten zwei Wehen auf und parallel dazu geriet der Kleine auch mittelschwer in Aufruhr. Meine Schwester saß dabei und fand das irre spannend, sie konnte sehen wie ihr kleiner Neffe fleissig am trampeln war. Gute Art seine Semesterferien zu verbringen, beim Frauenarzt sitzend 150 bpm hören :engel: :drool: hihi

    Und danach war mir das erste mal was peinlich, den Dok zu fragen. Heute morgen wurde ich wach und dachte "hmpf... klo.." aber nein, diesmal nicht, es kam viieel besser: ich stand auf und mir lief irgendwas nasses an den Beinen runter. *schock!* Was zum Geier?!? Fruchtwasser? Ohoh! Vor Schreck musste ich mich erstmal hinsetzen und überlegte was ich machen soll, es war 6:30.. alle schlafen, mein Termin beim Dok war heute um halb 3, mh.. ich warte ma ab was der dazu sagt. Ihm zu beschreiben wies aussah und wieviel war mir irgendwie plötzlich peinlich, klar, wer redet schon gern über Dinge die aus einem rauslaufen.. :wuerg:
    Er hat den pH-wert nachgemessen und konnte mich beruhigen dass es kein Fruchtwasser war, puuuh. (war übrigens "normales" sekret was sich eben kurz vor endspurt vermehrt bildet und das sammelte sich eben etwas in der nacht an und suchte und fand beim aufstehen den ausgang..)
    Dazu sagte er es würde wohl eine schnelle Geburt werden wenns denn erstmal losgeht, da ich (bzw. das baby) schon viel vorab erledigt hab, der kleine lagert sehr tief, er hats nicht mehr weit. Das einzige was noch fehlt is der sich öffnende Muttermund. Ahja.. schnelle Geburt, klingt gut.. Und ab heute dürfe er ja auch kommen, die 37. Woche ist erreicht. :grin:
     
    #19
    hatschii, 24 August 2007
  20. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    :smile: Mal wieder beim Dok gewesen (wenn ich beim nächsten Besuch - also morgen - ne Topfpflanze mitbring fühl ich mich da wohl fast schon zuhause)

    Tjaa das CTG machte lustige andere Ausschläge wie sonst. Wehen, ganz kleine aber immer mal wieder. Blut war auch wie immer ok und da hörte der Spaß auch schon auf. Die Arzthelferin musterte mich "Oh ja da ist aber viel wasser, sie arme" - das erklärte auch die inzwischen 89 kilo. :ratlos:
    Ich musste ausnahmsweise mal nicht direkt aufs Klo also musste der Urintest noch warten. In der Zeit bat mich der Dok in sein Räumchen, wo ich mich beschwerlich auf den Stuhl hiefte und er fing glaub ich an nach Öl zu bohren oder sowas - fühlte sich jedenfalls ziemlich uncool an. Er machte ein langes Gesicht, mein Mann stand daneben und wurde ganz hibbelig.
    Dann erklärte er: "Zwei meiner dicken Wurstfinger passen in den muttermund und ich kann sogar noch etwas weiter, die Öffnung ist noch dehnbar und da geht noch was..."
    :eek:
    Dann wiederholte er dasselbe wie letzte Woche, dass das ne schnelle Geburt geben wird, der kleine ist extrem tief eingesunken und einen gewissen Teil der Geburt der oft bei Erstgebärenden mit Schmerzen verbunden wäre habe ich sogar schon hinter mir. Damit war diese Dehnung und Öffnung am Mumu gemeint. Hört sich ja soweit gut an.
    Dann war er nicht gaaanz sicher wegen meinem Flüssigkeitsverlust, der ph-test war wohl wieder so wischiwaschi und es köönnntte sein, dass es doch nen Blasensprung ist aber halt an ner oberen Stelle, das Wasser würde dann nicht wie ein Schwall abgehen sondern immer mal son bissl, Babys Kopf wirkt dann noch etwas wie ein Stöpsel in der Badewanne.. naja, ma sehn was er morgen sagt.

    Jo, ich darf also morgen wieder hin zum CTG und das Wochenende soll ich dann ins Krankenhaus zum CTG schreiben - um sicher zu gehen.
    Abschließend beim Urintest flitzte die Arzthelferin mit dem Test dann nochmal zum Doktor - ich habe Eiweiß. Er beschwichtigte, ist nicht so schlimm, das kommt öfter vor kurz vor Geburt, wenn der Wert nicht extrem ist sondern nur etwas abweicht.

    Hmpf... ohman, wie soll ichn jetzt noch halbwegs ruhig schlafen, alle Zeichen stehen auf Sturm. :ratlos: :geknickt:
     
    #20
    hatschii, 30 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test