Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Feind, ich selbst?

Dieses Thema im Forum "Flirt & Dating" wurde erstellt von Preiswertesser, 13 November 2003.

  1. Preiswertesser
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    Schönen guten Abend, Leute!
    Ich schreibe, weil ich einfach nur mal eine Meinung von anderen hören möchte, da ich ansonsten ein wenig befürchte, durch zuviel Grübelei falsche Annahmen zu machen. Das ganze beruht darauf, dass ich mich selbst ganz gut kenne in der Hinsicht, und sowas schon befürchte. Aber lest selbst.
    Ich habe dieses Jahr angefangen, in einer mir bis dato unbekannten Stadt ein Fach zu studieren, das für seine geringe Frauenquote berüchtigt ist. Um so überraschter war ich, schon am ersten Tage ein Mädel zu treffen, welches mir von Anfang an sympathisch war und zu dem ich mich sofort hingezogen fühlte. Wir haben uns super gut und ungezwungen unterhalten, und das ist etwas, was mir normalerweise beim anderen Geschlecht nur gelingt, wenn ich ganz und gar uninteressiert war. Aber bei ihr war es halt nicht so. Da ich hier in dieser Stadt noch niemanden kannte, habe ich auch im Zuge des gleichen Tages noch andere (männliche) Kommilitonen kennengelernt, mit denen ich auch noch später zu tun haben sollte. Leider habe ich sie dadurch etwas aus den Augen verloren, da ich mich - und da kommt mein erster Fehler - immer mehr diesen anderen angeschlossen habe und sie mehr oder weniger "stehen gelassen" habe (auch sie kannte an der Uni anscheinend niemanden, wohnt aber schon immer hier). Ich hätte mich im Nachhinein selbst ohrfeigen können, denn das wäre meine erste Chance gewesen, sie etwas näher kennenzulernen. Irgendwie war ich nicht ganz ich selbst gewesen und ehe ich es gemerkt habe, bin ich einfach wieder weg gewesen, so einfach war das :-(. So oder so, wir haben dann die nächsten Tage getrennt verbracht, was ich sehr schade fand, da sie mir wirklich nicht mehr aus dem Kopf ging.
    Weitere Tage vergingen, und ich traf sie von Zeit zu Zeit vor bzw. nach den Vorlesungen, und manchmal grüßten wir uns. Mehr war nicht, weil ich irgendwie eine "Blockade" hatte, jetzt von mir aus auf sie zuzugehen oder weil mir gerade kein Gesprächsthema einfiel. Auch machte sie mir gegenüber ein wenig den Eindruck (aber der kann täuschen! bin kein guter Menschenkenner), dass sie ein wenig schüchtern ist und auch nicht gut auf Leute zugehen kann. Auch sitzt sie manchmal alleine herum und scheint auch nicht allzuviel Kontakt zu anderen zu haben, bis auf einen oder zwei männliche Kumpane, die ich jedoch nicht als "gefährlich" einschätzen würde. Ich dagegen bin eigentlich ständig mit meinen Unikollegen unterwegs. Bei jeder Begegnung fühlte ich mich ziemlich mies, da ich eigentlich wußte, dass ich mal wenigstens auf sie zugehen könnte und sie ansprechen sollte.
    Naja, das ganze ging dann eine Weile schmerzhafterweise so weiter, bis ich sie dann vor ein paar Tagen zufällig getroffen habe, und sich ein super Gespräch über den ganzen Vormittag entwickelt hat, bei dem wir viel voneinander erfahren haben und uns schon etwas kennengelernt haben. Schön! Ich habe genau gemerkt, dass es für mich extrem anders ist, wenn ich sie alleine antreffen oder wenn wir beide in Begleitung sind, denn da kann ich mich nie dagegen wehren, sie zwar zu sehen und innerlich anzuschmachten, aber keinen Schritt auf sie zu zu machen. Naja, seit diesem Tage finde ich sie noch interessanter, denn wir teilen gemeinsame Interessen und kommen meiner Meinung nach recht gut miteinander aus. Ich hatte gedacht, das Eis wäre gebrochen, aber nichtsdestotrotz scheint sie mich nach wie vor zu ignorieren, sie läuft (subjektiv schnellen Schrittes) an mir vorbei, und merkt anscheinend nicht einmal, dass ich sie anblicke (ok, ich tu es auch nicht sehr auffällig). Naja, und meist grüßt sie mich erst, wenn ich es zuerst tue. Halt sehr zurückhaltend.
    Ich könnte ja nun meinen ganzen Mut zusammenkratzen und mich einfach mal zu ihr setzen, oder sie einfach mal anquatschen, aber dann stellt sich für mich die Befürchtung ein, ich würde ihr einfach auf den Keks gehen. ich meine, wenn sie Kontakt - gleich welcher Art - suchte, würde sie doch auch auf andere zugehen, oder? Jedenfalls möchte ich nicht als nerviger Typ dastehen, wenn ich einfach so quasi "aus dem Nichts" hin und wieder auftauche, und sie zulabere (mal übertrieben krass gesprochen). Dabei würde ich mich sehr gerne mehr mit ihr beschäftigen, denn ich glaube schon, ich bin das erste mal seit langem wieder ein wenig verliebt...
    Ihre Mailadresse habe ich, da es an unserer Uni ein System zur Vergabe von Mailadressen gibt, durch das man Adressen aus dem Nachnamen ableiten kann. Aber soll ich ihr einfach so mal schreiben, dass ich mich gerne mal so mit ihr treffen würde? Ich meine, eventuell kennt sie nicht einmal mehr meinen Namen, oder wie stehe ich denn dann da, wenn ich ihr eine mail schreiben muss, wo ich sie doch täglich in der Uni sehe?
    Ihr seht, Grübeln ist mein größter Fehler, und gerade deswegen fürchte ich, nicht mehr richtig einschätzen zu können, was eine gute Idee wäre und was nicht, zumal ich auch schon Jahre aus meiner letzten Beziehung heraus bin (und mich bei dieser auch nicht mehr so richtig an den Beginn erinnern kann). Vielleicht könnt Ihr mir einfach mal ein paar Tipps geben, was ich tun könnte.
    Und bitte nicht lachen, solche Gedanken mache ich mir wirklich.
     
    #1
    Preiswertesser, 13 November 2003
  2. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich denke nicht, dass du ihr auf den Keks gehst, wenn du dich einfach mal zu ihr setzt. Also kratz deinen Mut zusammen! Ich denke, wenn du es so machst, bist du auf dem richtigen Wege.
    Und eine Mail kannst ihr ja trotzdem mal schreiben, spricht doch eigtl nichts dagegen, auch wenn ihr euch in der Uni seht.
    Frag sie, ob sie sich in der Stadt ein bissel auskennt und mal mit dir ins Café gehn will oder so.
    Das wird schon.
    Es gibt halt schüchterne Mädchen :zwinker:
     
    #2
    cranberry, 14 November 2003
  3. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    naja, durch das Grübeln weißt du immerhin sehr viel auch über dich. Allerdings läufst du Gefahr -- wie du durch Grübeln schon erkannt hast -- alles totzugrübeln und gar nichts mehr zu machen.

    Also, in der Uni jemanden kennen zu lernen stelle ich mir als nicht so schwer vor (kann das nicht sagen, da ich auf ner kleinen FH studiere), vor allen Dingen, wenn man mehrere Vorlesungen gemeinsam hat oder so.

    Du bist ja neu in der Stadt, und somit kannst du sie auch einfach fragen, ob sie denn wüsste, welche netten Cafes es gibt (in die man mit netten Menschen mal gehen könnte ;-)

    Sich zu ihr setzen finde ich auch keine schlechte Idee, besonders wenn es was voller ist im Vorlesungssaal, und wenn du dann auch noch nicht so viele kennst, dann siehst du halt ein bekanntes Gesicht (sie) und setzt dich zu ihr. Und durch nebeneinander sitzen fühlen sich glaub ich nur wenige Frauen belästigt (naja, außer zu belästigst diese).

    Das mit der e-Mail würd ich lassen, weil du ja einfachere und persönlichere Wege hast, sie mal einzuladen auf nen Cappucchino oder so. e-Mail ist doch relativ unpersönlich (meiner Meinung nach).

    Ansonsten: Versuch dich natürlich zu verhalten, also nicht krampfhaft alles stehen und liegen zu lassen, wenn sie da ist, aber sie auch nicht einfach als Nichts zu beachten. So halt man ein kleines Schwätzchen, wenn ihr euch trefft oder vor/nach der Vorlesung.

    Ciao, matthes
     
    #3
    matthes, 14 November 2003
  4. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    und? zu was hast du dich nun entschlossen?
    hat sich was neues ergeben?
    liebe grüsse
     
    #4
    cranberry, 16 November 2003
  5. Preiswertesser
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    47
    91
    0
    Single
    Hmmm, ich denke, ich werde wohl die nächsten Tage etwas persönlichen Kontakt mit ihr suchen, wo immer sich die Gelegenheit ergibt.
    Danke für Eure Meinungen.
    Mal schauen, was sich wirklich noch so ergibt!
    Anosnsten poste ich nochmal.

    Gruß, PWE
     
    #5
    Preiswertesser, 17 November 2003
  6. Preiswertesser
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    47
    91
    0
    Single
    Nabend nochmal.
    Bin nach wie vor frustriert. Habe sie noch nicht alleine erwischen können. Eher im Gegenteil, irgendwie scheint sich jetzt so ein anderer Typ (Mitstudent) an sie ranmachen zu wollen. Hängt halt immer an und bei ihr herum und gräbt sie - jedenfalls meiner Meinung nach - eindeutig an. Was sie davon hält, ist halt schwierig zu erkennen.
    Warum muss mir eigentlich immer sowas passieren? Muss jede von mir verpasste Chance wirklich immer auch die letzte gewesen sein? ARGH! :angryfire
    Ich meine, ich will ja nicht wirklich aufgeben, aber jemand wie er macht es mir nur noch schwieriger. Denn er scheint in keinster Weise gehemmt zu sein und das bringt ihm jetzt wohl den entscheidenden Vorteil. Und mit so einem in der Nähe werde ich es wohl kaum fertigbringen, sie anzusprechen.
    Ich hoffe natürlich, dass ich mal wieder alles fehleinschätze. Vielleicht kann ich ja bei der nächsten Gelegenheit beiläufig fragen, ob da was läuft. Oder nicht?
    Ich kenne diese Situation nur zu gut, aber habe es noch nie auf die Reihe bekommen, aus der Passivität zu treten und etwas zu ändern. Aber das will ich auf jeden Fall ändern, ich weiss nur noch nicht wie ich mich dazu motivieren kann.
     
    #6
    Preiswertesser, 22 November 2003
  7. Preiswertesser
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    47
    91
    0
    Single
    Hmmmmm

    Leider hat sich immer noch nichts bei mir ändern können. Habe sie heute wieder alleine unerwartet getroffen bei ner Uni-Veranstaltung, in der ich saß und auf einmal kam auch sie dazu. Die ganze Zeit über habe ich mir überlegt, wie ich sie nun ansprechen könnte. Aber nach Ende der Veranstaltung habe ich mal wieder nichts hinbekommen und bin einfach gegangen. Ich weiß nicht, was mit mir los ist. Es ist fast so, als hätten meine Füße ihren eigenen Willen gehabt. Hab schon so langsam das Gefühl, dass ich schon irgendwie die Achtung vor mir selbst verliere, wenn ich so weitermache. Kennt nicht irgendjemand einen Trick, um diese erste Hürde zu überwinden? Alle bisherigen Mädels habe ich stets im nicht ganz nüchternen Zustand kennengelernt, und dazu muss ich sagen, dass ich an denen nicht halb so interessiert war wie an ihr.
    So schüchtern wie ich zunächst dachte, scheint sie wohl doch nicht zu sein, da ich sie nun öfters mit verschiedenen Gruppen herumstehend sehe. Hoffentlich macht es mir das nicht noch schwerer...
    Sorry, wenn von mir nur Klagen und kein Optimismus kommen, aber wenn alle guten Vorhaben sich quasi von selbst auflösen, ist der Frust echt übel...
     
    #7
    Preiswertesser, 27 November 2003
  8. Makaveli
    Gast
    0
    Ich finde Du solltest Sie,wenn Du wirklich etwas für Sie empfindest,endlich ansprechen,bevor der andere Typ Sie dir wegschnappt! Egal ob Sie nun alleine oder mit jemand anderem anzutreffen ist! Wenn Du ewig weitergrübelst ob Du sie jetzt ansprechen sollst oder nicht,kann bei Ihr der Eindruck entstehen,das Sie dich überhaupt nicht interessiert! Je länger Du wartest,desto schwieriger wird es Sie alleine zu treffen,denn ich nehme mal an das sie sich auch mit immer mehr Leuten anfreundet! Ich weiß das es schwierig ist,jemanden anzusprechen der einem andauernd durch den Kopf geht,aus Angst entäuscht zu werden.
    Weißt Du was ich mir in solchen Situationen immer wieder sage? Ich sag Mir,das ich überhaupt nichts zu verlieren habe,ich kann höchstens die vielleicht größte Liebe in meinem Leben für mich gewinnen! Und mehr als dich zu blamieren kannst du sowieso nicht! Und? Dann wird halt über dich gelästert,aber am nächsten Tag redet davon doch niemand mehr! Immer Locker bleiben und es vielleicht als eine Art Spiel/Herausforderung sehen! Wenn es diesmal nicht klappt,dann eben beim nächsten mal...Sprichst Du sie jetzt aber nicht an,tust Du's bei der nächsten Frau,die gerade dabei ist dein Herz zu erobern auch nicht und läufst immer hinterher! Mach nicht den vielleich größten fehler deines Lebens,denn irgendwann ist dann Weg und Du siehst sie vielleicht nie wieder...

    mmh...Das klingt jetzt aber alles irgendwie demotivierend...Naja,was ich eigentlich sagen wollte ist,das man es immer Versuchen sollte,anderst kann man's nun mal nicht in Erfahrung bringen ob dein Gegenüber vielleicht das Gleiche für Dich empfindet wie Du! Hau Rein und Viel Glück!
     
    #8
    Makaveli, 27 November 2003
  9. NenNetter
    NenNetter (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    617
    101
    0
    Single
    Wenn du sie nicht endlich ansprichst, regst du dich immer wieder auf, das du die Chance schon wieder verpast hast. Du musst es wollen wenn du sie das nächste mal siehst, AUF JEDEN FALL ANSPRICHST. Sonst schmollst du immer wieder rum.
     
    #9
    NenNetter, 27 November 2003
  10. Preiswertesser
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    47
    91
    0
    Single
    Hab mich heute einfach mal zu ihr gesetzt und mich mit ihr einige Zeit gut unterhalten :smile:. War gar nicht so schwer, danke matthes. Hatte leider zuwenig Zeit, um Telefonnummer oder so zu erfragen, aber zumindest hoffe ich mal, dass die Schwellenangst ein wenig vermindert wurde, demnächst noch mehr Zeit mir ihr zu verbringen.
    Wenigstens kennt sie jetzt meinen Namen und ich weiß nun etwas mehr von ihr. Bin halt etwas unbegabt in solchen Sachen.
    Mal sehen, ich werd morgen dann mal fragen, was sie so am Wochenende macht. Vielleicht hat sie ja Zeit...
     
    #10
    Preiswertesser, 27 November 2003
  11. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Hey, das klingt ja sehr positiv alles. Herzlichen Glückwunsch, dass du deine Schüchternheit schon mal ein bisschen überwunden hast. Und es ist gar nix schlimmes dabei passiert! Also, bleib weiter am Ball, so wie du es vorhast, ist das schon ok. Viel Glück dabei.

    Ciao, matthes
     
    #11
    matthes, 28 November 2003
  12. HappyPaul
    Gast
    0
    Vielleicht noch ein kleiner Tipp von mir:

    Wenn Sie dich nett findet, dann würde sie dich bestimmt anlächeln, wenn du sie ganz "zufällig" mal triffst. Frauen reagieren übrigens auch nervös, wenn sie angesprochen werden.... jedenfalls dann, wenn sie Interesse haben...Also bleib logger, lässisch und Kopf hoch! ( bildlich und wörtlich gemeint! ) Optimismus mit ein wenig Charme! Das hilft!

    Greez

    HappyPaul
     
    #12
    HappyPaul, 28 November 2003
  13. Preiswertesser
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    47
    91
    0
    Single
    Hat sie jedenfalls noch nicht gemacht (oder ich habs nicht mitbekommen). Aber ich werds tunlichst sein lassen, mir darüber weitere Gedanken zu machen, weil ich sonst irgendwann überzeugt davon bin, dass ich doch eh keine Chance bei ihr habe...
    Eventuell denkt sie ja genau das gleiche und tut es deshalb nicht?

    Ist mir auch noch nicht aufgefallen. Mache ich mir wirklich falsche Hoffnungen?
     
    #13
    Preiswertesser, 28 November 2003
  14. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Dann lächle du sie doch mal an, das kann auch helfen. Denn dann hat sie ganz einfach die Chance, zurückzulächeln ;-)

    Ciao, matthes
     
    #14
    matthes, 28 November 2003
  15. Preiswertesser
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    47
    91
    0
    Single
    Tu ich ja, aber wenn sie gerade nicht hinsieht... ich will sie ja auch nicht die ganze Zeit anstarren, auch wenn ich das schon gern täte...
     
    #15
    Preiswertesser, 28 November 2003
  16. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Wieso lächelst du sie denn an, wenn sie nicht hinsieht? *nichtversteh* Eigentlich macht man das doch, wenn sie hinsieht, weil sie dann sieht, dass man sich freut, dass ein Blickkontakt entstanden ist!

    Stimmt schon, das hängt dann aber davon ab, ob sie überhaupt mal in der Gegend rumschaut. Das sollte ja auf jeden Fall eher zufällig wirken ... und nicht verkrampft.

    Aber das klappt schon ... wahrscheinlich in nem Moment, wo man es eher nicht vermutet! Sieht ja momentan nicht schlecht für dich aus!

    Ciao, matthes
     
    #16
    matthes, 28 November 2003
  17. Preiswertesser
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    47
    91
    0
    Single
    Schon klar... ich meinte ja auch, ich _würde_ sie ja auch anlächeln, wenn sie mal zu mir hinsehen würde... denn freuen würde ich mich natürlich auf jeden Fall!

    Genau, und das tut sie leider nicht. Keine Ahnung warum. Sie scheint mir auch so nicht oft in die Augen sehen zu wollen, hab ich bei unseren letzten Gesprächen gemerkt... Ich hab sie angeschaut und sie eher "geradeaus"... schade.

    Meinst Du ehrlich? Wollen wir's hoffen. Ich seh das ganze leider nicht so optimistisch. Immerhin hat sie immer noch nie auch nur einen Schritt auf mich zu gemacht.
     
    #17
    Preiswertesser, 28 November 2003
  18. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Oh, ich glaube, ich hab die Threads ein bisschen verwechselt. Naja, trotzdem schaden ein paar positive Worte ja nicht ;-)

    Das mit dem Blickkontakt beim Unterhalten ist nicht jedermanns Sache. Ich habe das früher auch nicht so hinbekommen, vor allen Dingen nicht bei Mädchen. Da muss man sich manchmal ganz schön dazu zwingen. Würde ich also nicht unbedingt überbewerten ... hängt natürlich von der Situation ab :-(

    Aber bleib dran! Das wird schon! Ich wünsch dir Glück. Und vielleicht kommt ja ganz unverhofft ne gute Situation, wo du die Chance nur ergreifen brauchst.

    Ciao, matthes
     
    #18
    matthes, 28 November 2003
  19. Preiswertesser
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    47
    91
    0
    Single
    Danke... mal schauen, was die nächste Zeit so bringt...
     
    #19
    Preiswertesser, 28 November 2003
  20. Preiswertesser
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    47
    91
    0
    Single
    Würg, der andere Typ nervt. Übel ist nur, dass ich nicht erkennen kann, ob da was läuft oder die beiden sich nur uni-bedingt zusammen rumtreiben...
    Auf jeden Fall bin ich heute wieder glamourös ignoriert worden. Vielleicht sollte ich mich damit abfinden, dass sie einfach klein Interesse an mir hat und eher auf einen anderen Typ steht. Ich meine, sollte ich erst darauf warten, dass sie mir sagt "Junge, du nervst"?
     
    #20
    Preiswertesser, 1 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Feind selbst
Wantyouback
Flirt & Dating Forum
4 Juni 2013
30 Antworten