Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    2 März 2006
    #1

    Meine 5Tages-Pillenpause - Wie übersteh' ich die höllischen Schmerzen?

    Also ich mache seit gestern meine 5Tages-Pillenpause im Langzeitzyklus.
    Und wie zu erwarten war, hab' ich jetzt schon höllische Schmerzen. Ich sitze hier auf der Arbeit, krümme mich vor Bauchkrämpfen und fühle mich kotzübel.

    Habe schon Schmerztabletten ("Dysmenalgit") eingeworfen, aber die Wirkung lässt sehr zu wünschen übrig. Tee in rauhen Mengen steht ebenfalls bereit.

    Da ich ja erst am Montag wieder die nächste Pille ("Valette") nehmen werde, frage ich mich grade, wie ich die noch ausstehenden vier Tage überstehen soll.

    Ich kann nicht mehr... Hab' auch irgendwie Angst, dass ich wieder vor Schmerzen umkippe...
     
  • Shinigami
    Gast
    0
    2 März 2006
    #2
    Wenn du jetz von den "normalen" Regelschmerzen sprichst, kann ich Dolormin für Frauen empfehlen. Hilft mir immer sehr rasch und langanhaltend.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    2 März 2006
    #3
    mh, wie verträgst du die Valette denn sonst so?
    vielleicht versuchst du mal einen Wechsel!
    deine wievielte Pille ist die Valette denn?
    wenn es nicht dein erste ist: war das bei den anderen pille auch schon so?

    was sagt deine FA dazu?


    solche Schmerzen sind doch nicht wirklich normal, und v.a. im LZZ sollten die doch nochmals zurückgehen.


    aber, mal was anderes: kann es sein, dass du dich total verkrapmfst und regelrecht Angst vor der Pillenpause hast???
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #4
    @ Shinigami:
    Dolormin für Frauen hab' ich hier, habe aber keine Wirkung gespürt.

    @ f.MaTu
    mh, wie verträgst du die Valette denn sonst so?
    Bestens!
    vielleicht versuchst du mal einen Wechsel!
    Hatte schon andere Pillen, aber bin mit der Valette eigentlich bestens zufrieden.
    deine wievielte Pille ist die Valette denn?
    Meine dritte, hatte erst Diane 35, dann Belara.
    wenn es nicht dein erste ist: war das bei den anderen pille auch schon so?
    Ja, schon immer.
    was sagt deine FA dazu?
    Die weiß, dass ich dann jedesmal fast kaputt geh vor Schmerzen, deshalb auch der Langzeitzyklus, so kann ich wenigstens mal mehr als drei Wochen am Stück durcharbeiten. Und ich mache ja auch nur 5 Tage Pause, damit ich nicht 7 Tage die Schmerzen hab.
    solche Schmerzen sind doch nicht wirklich normal, und v.a. im LZZ sollten die doch nochmals zurückgehen.
    Eigentlich schon... Aber ist leider nicht so...
    aber, mal was anderes: kann es sein, dass du dich total verkrapmfst und regelrecht Angst vor der Pillenpause hast???
    Nein, eigentlich nicht, ich bin ja schon froh, dass ich so selten Pause machen muss.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #5
    mh...hast du sie ncihtmal nach nem Schmerzmitel oder so gefragt, oder was man sonst ncoh machen könnte?

    ja eben...hab nämlich folgende Vermutung:
    da du weißt, dass die Pause die hölle wird, und du wahnsinnige Schmerzen haben wirst, verkrampfst du innerlich so, dass du auch tatsächlich höllische Schmerzen haben wirst.

    war es denn ohne Pille auch so und von anfang an so schlimm wie jetzt?
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #6
    Ohne Pille war es der Hammer.
    Hatte dann immer mehr als eine Woche (meist so ca. 10 Tage) meine Blutungen. Die waren dann auch sehr stark, bin trotz OB und Binde morgens regelmäßig in einer Blutlache aufgewacht.
    Die Schmerzen waren wie gesagt die Hölle, war dann regelmäßig krank geschrieben, bin auch deswegen schon umgekippt.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #7
    mh, das is ja total krass...ist es einfach so oder könnte es dafür Ursachen geben?

    könntest ja mal mit deiner FA reden, den 3-Monats-LZZ langsa auf 6-Monats-LZZ umzustellen?! viell. hilft das ja.
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #8
    Ich mach' ja schon 6 Monate, das klappt auch soweit alles wunderbar. Zwischenblutungen hab ich nur bei Stress.

    Das ist wirklich superheftig, aber da ist nichts auffälliges festgestellt worden, woran das eventuell liegen könnte.

    Ich versuche mich halt soweit es geht zu entspannen, also Wärmflasche, massieren lassen, Musik hören und so...
    Aber das geht auf der Arbeit ja nunmal net...
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #9
    hast du´s schonmal mit Magnesium versucht?
    hilft gegen Muskelkrämpfe (nichts anderes ist ja die Gebärmutter)
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #10
    Jap, hab' auch so Magnesium-Brausetabletten hier, die sollen ja für Muskelentspannung und so sein.
    Die wirken aber nur, wenn man da wirklich zwei Tabletten in ein Glas Wasser schmeisst und das dann auch 3x täglich...
    (eigentlich darf man nur eine am Tag nehmen).
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #11
    schonmal ein höher dosiertes Präparat genommen?
    oder darüber mit deiner Ärztin gesprochen?

    hab auch solche Mg-Brausetabletten und da steht, dass man 2 davon täglich aufgelöst trinken kann...eine enthält 200mg Mg
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #12
    Die hat mir auch dazu geraten, halt irgendwie Magnesium aufzunehmen. Hier die Tabletten enthalten *nachguck* 150g pro Tablette.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #13
    mh, vielleicht gibts da was aus der Apotheke, was bissel besser hilft.
    geh doch einfach mal zur Apotheke und frag da mal nach, was sie dir empfehlen.

    was anderes weiß ich jetzt auch nicht :frown:
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.439
    148
    237
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #14
    Nimmst du das Magnesium denn nur wenn du Schmerzen hast? Meine Ärztin hat mir so Magnesiumpulver verschrieben, das eine ganze Tagesdosis hat... man soll halt jeden Tag davon nehmen, dann würde das wegen der Überdosierung wohl auch kein Problem mehr sein
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #15
    Ist das deine erste Pause, seit du den Langzeitzyklus hast? Wenn ja, könnte es sein, dass die Schmerzen erst ab dem nächsten Mal besser werden. Bei mir war das so, ich nehme die Valette im 3-Monats-Zyklus, und in der ersten Pause hab ich auch noch keine signifikante Besserung gespürt, das kam erst so richtig ab der zweiten Pause.

    Dolormin für Frauen hilft mir auch, es braucht zwar relativ lang, um zu wirken, aber wenn es dann mal wirkt, dann richtig und langanhaltend. Magnesium kann nur dann helfen, wenn du es regelmäßig über einen längeren Zeitraum nimmst, kurzfristige Einnahme während der Periode bringt nix.

    Ach ja, auch schon auf Endometriose untersucht worden?

    Ansonsten hast du auf jeden Fall mein Mitgefühl, vor dem LZZ ging's mir genau wie dir. :knuddel_alt:
     
  • kessy88
    kessy88 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.123
    148
    152
    vergeben und glücklich
    3 März 2006
    #16
    vielleicht reagiert dein körper ja auch nicht auf die schmerztabletten. bei mir isses so, dass ich 2 aspirin nehmen muss, um eine wirkung feststellen zu können, wo hingegen eine halbe paracetamol hilft.
    leider kann ich dir was die sache mit den schmerzen auf arbeit betrifft, nicht so wirklich weiterhelfen. kann schon verstehen, dass man sich nicht immer krank schreiben lassen möchte, aber ich glaube auf arbeit kann man nix anderes tun, als tabletten nehmen. zu hause hilft auch ein schönes bad in der warmen badewanne.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste