Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Freundin ist immer genervt von mir

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ElKaracho, 12 Mai 2002.

  1. ElKaracho
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    hoffe ihr könnt mir mit meinem Problem helfen. Wird ne etwas längere Story.
    Kurz zur Aufklärung, einige wissen’s vielleicht auch: meine Freundin (19) und ich (19) sind jetzt seit 9 Monaten zusammen. Wir lieben uns über alles und wir haben uns bis jetzt kaum gestritten. Im Sommer wollen wir sogar zusammen in Urlaub fliegen.
    Ich habe nun dieses Jahr mein Abitur, das schriftliche ist schon rum, im Juni kommt das mündliche. Meine Freundin ist dieses Jahr mit ihrer Ausbildung zur Arzthelferin fertig, hat also in 3 Wochen auch Prüfungen und ist natürlich immer wieder am lernen. Wir sehen uns trotzdem sehr oft, im Schnitt eigentlich alle 2 Tage und am Wochenende meistens ganz.
    In den letzten 2 Monaten ist es leider immer vermehrt zu Auseinandersetzungen gekommen, hauptsächlich deswegen, weil meine Freundin ständig irgendetwas an mir bzw. an den Dingen die ich mache bzw. wie ich sie mache (immer nur Kleinigkeiten) auszusetzen hat. Das war zwar auch am Anfang unserer Beziehung schon so, doch irgendwann hab ich ihr meine Meinung gesagt und sie hat es irgendwann gelassen. Trotzdem, ich werde oft genug irgendwie von ihr angebäfft und das nervt mich tierisch. Sie ist ständig gestresst (Schule, Arbeit) und ich muss es dann akzeptieren. Wenn ich also was mit ihr unternehmen will, dann ist sie ständig gestresst, selbst Sex haben wir vielleicht wenn es hochkommt 1 x pro Woche. Und wenn ich sie „verführen“ möchte ist sie genervt und denkt „nicht schon wieder“. Dann kommen so Zitate wie „Du nervst“, „Willst immer nur poppen“ usw.
    Ich muss also immer ihre Launen ertragen, ob ich es will oder nicht. Erst heute morgen durfte ich mir wieder anhören „Du machst meine Planung immer total kaputt“, was soviel heißen soll, dass ich sie immer aus der Bahn werfe (mit lernen und sonstigen Sachen die sie geplant hatte). Dabei frag ich sie immer, ob ich sie vom lernen abhalte oder ob es wirklich okay ist, dass ich vielleicht noch einen Tag bei ihr bleib. Aber sobald es mal nicht so läuft wie sie es will oder wie sie es geplant hatte, dann bin IMMER ich schuld. Und ich will es dann auch nicht immer auf mir sitzen lassen.

    Ich bin was diese Sache angeht echt irgendwie ratlos. Ich bin von Natur aus ein ruhiger und gelassener Mensch und sie ist sehr temperamentvoll (sie Skorpion, ich Fisch). Oft merkt sie nicht, dass sie mich durch ihr Gemeckere und ihren Willen, den sie stets versucht durchzuziehen, verletzt. Ich bleibe oft genug auf der Strecke und muss einstecken.
    Ich habe schon versucht mit ihr darüber zu reden und sie entschuldigt sich auch immer für ihr Verhalten, aber oft meine ich sie nimmt mich nicht richtig Ernst und denkt ich sei zu sensibel, was ich auch bin – doch dann heißt es immer „flenn nicht rum“.

    Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich bin irgendwie unglücklich.
    Liegt es daran, dass wir beide zur Zeit im Prüfungsstress sind? Ich mein es geht schon seit 2 Monaten so. Mal war es besser und sie hat sich gebessert, doch oftmals ist sie auch von mir „genervt“ und ich hab das Gefühl fehl am Platz zu sein. Dann kann ich eigentlich gleich zu Hause bleiben oder mit meinen Freunden weggehen (was ihr dann auch nicht passt). Werde ich zu sehr eingeengt von ihr? Mein innigster Wunsch ist es wirklich sie glücklich zu machen und das probiere ich immer wieder (auch durch Geschenke und Überraschungen), doch sie lässt mich oft auf die Schnauze fallen und ich weiß nicht wie lange ich das noch aushalten kann, ich liebe sie doch über alles (trotz ihrer Macken, und die habe ich ja auch, so ist es ja nicht... :drool: )

    Ich will auch unseren Urlaub nicht aufs Spiel setzen, denn ich wünsche mir das, dass wir glücklich in Urlaub fahren (und dort unser 1-jähriges feiern!!!).

    Sie ist einfach so eine schwierige Persönlichkeit und ich bin manchmal mit ihr überfordert. Trotzdem liebe ich sie über alles und würde alles für sie tun.

    Vielleicht kann mir der ein oder andere helfen. Danke fürs Lesen.
     
    #1
    ElKaracho, 12 Mai 2002
  2. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Boah was ist das denn für ne Zicke?!
    An deiner Stelle hätten sicher viele Kerle schon die Kurve gekratzt.
    Aber lass mal, ich war auch mal so [bin auch Skorpion :tongue:], bis mich ein Kerl [mit dem ich jetzt wieder zusammen bin], gebremst hat.
    Das war aber noch vor unserer 1. Beziehung.
    Da waren wir nur gut befreundet und ich hab sozusagen täglich meinen damaligen Freund zur Sau gemacht, wie es jetzt deine Freundin tut.
    Meinen ganzen Stress und all meine Probleme und Launen hab ich immer an meinem Freund ausgelassen, bis mein jetziger mir den Kopf gewaschen hat und ich denke, das braucht deine Freundin auch.
    Mach ihr klar, dass du sowas nicht mit dir machen lässt, du bist doch nicht ihr Fussabtreter!
    Aber wenn du "ihr den Kopf wäscht", dann probier es auf die sanfte Tour und rede in aller Ruhe mit ihr und sei ehrlich und sag ihr, was dich ankotzt.
    Viel Glück!
     
    #2
    Mieze, 12 Mai 2002
  3. ElKaracho
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    hmm. ich hab ja wie gesagt schon öfters probiert ihr das klar zu machen, und natürlich auf die sanfte tour. wenn sie dann aber schlecht gelaunt war und sie meinte dass sie recht hat, dann war es recht schwer sie zu überzeugen, dass sie unrecht hat. denn dann hieß es wie gesagt "flenn nicht rum".
    andererseits hat sie auch öfters gesagt dass es ihr leid tut, und dass sie weiß dass sie mich nervt und sie mich doch über alles liebt.

    aber wie gesagt, oft bin dann ICH die ZICKE, wenn ich mich drüber aufreg dass sie mich mal wieder wegen irgendnem scheiß zur sau macht. und ich bin dann echt genervt und "schmolle" dann halt, weil ich sehe dass es keinen Sinn mehr hat.

    ihre eltern fahren in den pfingstferien für 2 wochen weg und sie möchte, dass ich dann zu ihr komme und die ganze zeit bei ihr bin. ich weiß noch nicht ob ich das wirklich will, so lange bleiben, denn dann hocken wir wirklich aufeinander und nerven uns weil wir beide auf die prüfungen zu lernen haben.

    ich bin echt irgendwie unglücklich. soll ich denn noch warten bis die prüfungen vorbei sind und es solange aushalten? meint ihr, es könnte sich was ändern wenn die rum sind und wir dann keinen stress mehr haben?
     
    #3
    ElKaracho, 12 Mai 2002
  4. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    An deiner Stelle würd ich mehr mit meinen Kumpels unternehmen und sie einfach mal links liegen lassen.
    Wenn sie dann mal anruft ob du lang kommst zick auch mal und sag, das du lieber allein zu Hause lernst.
    Dann nach ner Woche gehste zu ihr und mal gucken ob sie immernoch so extrem zickt.
     
    #4
    Mieze, 12 Mai 2002
  5. ElKaracho
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    dann verzwicken wir uns aber in mehr streit als nötig, da ich ihr schon gesagt habe, dass ich dann auch zu ihr kommen werde und einige tage bleib. und soviel hab ich selbst nicht zu lernen, sie aber schon. und ich will sie vom lernen nicht abhalten.

    das macht sich wie gesagt auch im sex bemerkbar. sie hat echt extrem selten lust. ich versteh's nicht. aber es müssen wohl wirklich die prüfungen sein und der damit verbundene stress. und ich will wirklich nicht oft....

    ich hab's irgendwie satt immer zurückstecken zu müssen
     
    #5
    ElKaracho, 12 Mai 2002
  6. seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    das wäre auch mein rat gewesen:

    geig ihr mal gehörig die meinung. sicher, du willst sie glücklich machen; aber willst du dich deswegen unglücklich machen?! ich denke nicht! also sag ihr was sache ist.
    wenn man merkt, dass mans mit dem andern machen kann, ändert man auch nix, oft sogar unbewusst. für die person ist das ja dann ok, so zu handeln und nichts zu überdenken, wenn der andere kommt und sich auch noch entschuldigt oder ähnliches.
    mein ex hat mir auch mal den kopf gewaschen, war auch nötig. ich mein, es war damals nicht extrem, auch nur selten, aber trotzdem überflüssig. ich habs nie wieder gemacht...

    also wasch ihtr den kopf, dann merkt sies hoffentlich!

    viel glück, seti
     
    #6
    seti, 12 Mai 2002
  7. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    miez miez... hey mieze, das ist alles nicht so einfach wo echte Gefühle hinterstecken macht Liebe zum einen Blind und wird man zum Anderen nicht einfach so gehen können. Ich habe zum Glück aus dem Fehler lernen können mich selbst aufzugeben nur für meine Freundin aber das auch nur nachdem ich fies hingefallen bin nach der Trennung. Ich weiss nicht wieso Mädels das scheinbar immer wieder schaffen Gefühle für einen Jungen einfach so abschlaten zu können aber eins sprüe ich jeden Tag, Jungs schaffen das in der Regel nicht. Ausnahmen mal aussen vor.

    Einfach verlassen ist also nicht so die ultimative Lösung, leider :-(
     
    #7
    DerKeks, 12 Mai 2002
  8. ElKaracho
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    nee, verlassen will ich sie auf keinen fall, dafür liebe ich sie zu sehr.

    ich hab mal irgendwo gehört, dass im endeffekt die frau entscheidet, ob der partner der richtige ist oder nicht. es dreht sich dabei erstmal um die bedürfnisse der frau, und wenn der mann diese nicht erfüllt, ist es nicht der richtige.
    dabei sind wir männer dann praktisch den frauen ausgeliefert. wenn ich mich für ein mädchen interessiere und um sie kämpfe, entscheidet sie es ob sie mich nimmt, oder nicht. umgekehrt wird es nie passieren, dass eine frau sehr lange um einen mann kämpfen muss. das ist eben so evolutionär bedingt (oder so ähnlich).

    nee, aber bevor ich vom thema abkomme. sobald sie wieder anfängt wegen irgendnem scheiß zu meckern werd ich ihr klip und klar meine meinung geigen, ohne sie dabei aber zu verletzen. aber ich muss sie doch mal auf die schnauze fliegen lassen, oder?? ich hasse es mich zu streiten, es ist so ein uneerträgliches gefühl, aber was muss das muss. ich wünschte eben sie würde mich einfach mehr verstehen.

    ich hoffe ich sehe das nicht falsch
     
    #8
    ElKaracho, 12 Mai 2002
  9. seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    also ich weiß ja nicht was du für mäsels kennst, aber das ist auf garantie nicht richtig, wir können genauso leiden wie ihr..
    und das verlassen nicht die lösung ist, seh ich auch so...

    --> wenn du nicht willst, dass es so weiter geht, dann hast du recht, dannmuss sie wohl mal auf die schnauze fliegen auch wenns hart klingt...

    good luck, seti
     
    #9
    seti, 12 Mai 2002
  10. DerKeks
    DerKeks (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.242
    121
    0
    nicht angegeben
    seti: Woher ich diese Meinung habe? Kann ich dir erklären. Meine Ex freundinnen, gerade war noch alles wundervoll durch rosa brille und so, zack von einer Woche auf die andere. Trennung, Vortäuschung von Trauer und schwupp präsentierten die mir ihren Neuen.... also ist klar das man der alten Beziehung nicht immer nachtrauern kann logisch aber nach 3 tagen schon den nächsten zu haben nenne ich mal so ganz frech "Boyfriendhopping"

    Das ist für mich als wenn ich einfach gelöscht und überschrieben werde fast wie am PC....scheiss leben!
     
    #10
    DerKeks, 12 Mai 2002
  11. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Das Problem bei Planungen ist: wenn der eine Partner für sich die Zeit fest einteilt und dem anderen einen festen Platz zusichert und der andere tut dasselbe für sich, kommts immer zu Verwicklungen.
    Deswegen sollt man die Zeiteinteilung immer ZUSAMMEN vornehmen, und net jeder für sich und dann schaun, dass der andere sich danach richtet. So hättet ihr gleich mal einen Konflikt weniger (jaja Zeitmanagement is alles im Leben *g*).

    Ansonsten gilt bei Rumgezicke: ignorieren und ausspinnen lassen. Wenn der Partner merkt, er kommt damit durch (ergo, du nimmst die Schuld auf dich und siehst zu, dass dus ihr recht machst), wird ers auch immer so halten.
    In unserer Beziehung bin definitiv ich die Zicke, aber er hats schon früh geschafft, das einzudämmen, indem er mich einfach net damit durchkommen hat lassen.
    Und das ist das beste, was man tun kann.
     
    #11
    Teufelsbraut, 12 Mai 2002
  12. Vivie
    Gast
    0
    Also mein bescheidener Tipp: Plant einfach zusammen, so sieht man schnell wer wann wofür wieviel Zeit für sich braucht.
    Wenn sie erst meint du würdest nicht stören, dich dann aber anmeckert, solltest du ihr schnellstens klar machen, dass du kein Hellseher bist.
    Ich habe leicht das Gefühl du lässt dich von ihr an die Wand reden und gibst zu schnell nach.
    Wenn ich ein Problem mit der Art des Partners hätte und mit ihm drüber reden möchte und er mir sagt ich soll nicht rumheulen, würde ich mir ernsthaft darüber Gedanken machen und mich fragen ob dem anderen meine Meinung und meine Gefühle auch wichtig sind.
     
    #12
    Vivie, 13 Mai 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin immer genervt
Carry20
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Februar 2016
8 Antworten
Suey
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Januar 2016
8 Antworten
Cinex
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Februar 2009
5 Antworten