Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mir macht der Streit mit meinem Freund sehr zu schaffen!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von lola, 30 Juli 2009.

  1. lola
    lola (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    11
    26
    0
    in einer Beziehung
    Guten Abend,

    ich bin ganz neu hier und wollte direkt mal loslegen, nehmt es mir nicht übel. Es geht mir momentan ganz und garnicht gut. :cry:

    Mein Freund und ich haben heute ein wenig gesimst und er schrieb mir das er noch etwas kaufen gehen wollte für eine andere Person. Ich fragte dann wer gemeint ist und er schrieb dann es handelt sich um seinen Arbeitskollegen. Zuerst reagierte er ziemlich genervt auf diese Frage, dabei empfand ich diese keineswegs als schlimm. Er erzählt mir sonst immer so viel, auch Dinge die total unwichtig sind und wenn ich dann mal etwas frage macht er so eine große Sache daraus.

    Ich war ein wenig genervt, weil er für seinen Arbeitskollegen direkt irgendwo hinfährt um für ihn etwas zu besorgen, mir aber schon seit Sonntag verspricht etwas für mich zu machen, was im grunde nur 1 Minute Zeit in Anspruch nimmt. Ich sprach ihn heute noch einmal darauf an, so als Erinnerung, das er für MICH ja ebenfalls etwas tun wollte. Daraufhin schrieb er dann nur "Ja ja das mach ich auch noch."

    Konnte ich garnicht verstehen, denn wie gesagt, es geht dabei tatsächlich nur um wenige Sekunden, dafür müsste er nichteinmal das Haus verlassen, bei der Besorgung für den Kollegen allerdings schon. Dafür müsste er sogar mit dem Auto fahren, wenn auch nicht sehr weit. Übrigens hatte mein Freund mir das angeboten, also mir zu "helfen", ich habe ihn nicht gefragt! Und dann vergisst er es immer wieder und andere Dinge sind offensichtlich wichtiger. Das schrieb ich ihm dann auch, weil er aufeinmal schrieb (mitten im "Gespräch") "ich mach mich nun auf den Weg". Daraufhin schrieb ich halt "ja ich weiß, das das wichtiger ist". Ich konnte in dem Moment einfach nicht anders, es tat mir weh das er meine Angelegenheiten als eher unwichtig einstuft und sie immer weiter nach hinten schiebt, aber für Leute mit denen er kaum etwas zu tun hat oder über die er desöfteren schlecht redet, sich fast den Hintern aufreisst, damit er ihnen möglichst schnell helfen kann. Ich bin eher diejenige die immer warten muss und das finde ich ungerecht.


    Auf meine letzte SMS reagierte er allergisch und schrieb so Dinge wie "heul doch". Ich schrieb dann nur noch "Alles klar, viel Spaß dann." Und er wieder "den habe ich so lange du mich in Ruhe lässt". Das tat unbeschreiblich weh, ich musste erstmal schlucken, auch wenn ich solche dummen Aussagen von ihm schon kenne. Sobald er gereizt oder genervt ist wird er ziemlich gemein. Irgendwann schrieb ich ihm eine SMS das es nicht in Ordnung war zu schreiben, das das ja wichtiger wäre. Ich hätte es in dem Moment lieber lassen sollen, naja zu spät.

    Er schrieb mir nicht zurück. Es verging eine Stunde und ich schrieb ihm wieder, ganz normal ...... nichts. Es vergingen zwei Stunden und es kam immer noch keine Reaktion von ihm. Ich versuchte ihn ein einziges mal anzurufen, aber er ging nicht ran. Hatte ich mir zwar gedacht, aber ich wollte es dennoch ein mal versuchen.

    Eben schrieb ich ihm das wir doch normal miteinander reden könnten, denn es wäre ja nichts schlimmes passiert. Er schrieb mir, allerdings nur das er jetzt schlafen gehen würde. Zwei weitere SMS von mir beantwortete er nur mit dem Wort "Nacht". Auch auf meine Frage was denn mit morgen sei, denn ich wollte dann zu ihm. Wir beide führen nämlich eine Fernbeziehung und sehen uns nur am Wochenende. Es ist so unfair, erst ist er so gemein, dann meldet er sich stundenlang nicht mehr bei mir und dann antwortet er aufeinmal, aber nur um mir zu sagen das er schlafen geht. Es tut weh, verdammt nochmal.

    Ich kann keinen klaren Gedanken mehr fassen, denke die ganze Zeit nur an ihn und was wohl passieren wird. Ob er mich morgen überhaupt sehen möchte, ob er überhaupt noch mit mir zusammen sein will. Ich habe keine Lust morgen im ungewissen zu ihm zu fahren und zu hoffen das er am Bahnhof steht und auf mich wartet bzw. mich abholen kommt. Ich kann mit dieser Ungewissheit einfach nicht umgehen. Morgen früh muss ich zur Arbeit und ich muss mich konzentrieren, ich darf mir nichts anmerken lassen, aber darin bin ich einfach schlecht.
    Was soll ich denn machen? Warum ignoriert er mich wegen so einer Kleinigkeit?

    Es tut mir leid das mein erster Beitrag so lang wurde, das war garnicht meine Absicht, doch ich musste mir einfach mal alles von der Seele schreiben. :frown:
     
    #1
    lola, 30 Juli 2009
  2. glashaus
    Gast
    0
    Nun ja, das ist doch wohl alles eher Kindergarten, ihr habt euch da beide nicht gerade mit Ruhm bekleckert was das Verhalten gegenüber dem anderen angeht.

    Dir würde ich raten, nicht so viel per SMS zu kommunizieren. Konflikte entstehen gar nicht erst so häufig, wenn man telefoniert und miteinander spricht, anstatt Dinge in 160 Zeichen zu quetschen.

    Warte erstmal morgen ab. Vielleicht war er von deinen 45023 Kontaktversuchen einfach nur angefressen und morgen früh ist alles wieder ok :smile:
     
    #2
    glashaus, 30 Juli 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. lola
    lola (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    in einer Beziehung
    Vielleicht weißt du nicht wie das ist, wenn man eben nicht in der Näher von seinem Freund wohnt und es unheimlich schwer ist in solchen Momenten die Finger still zu halten, weil einfach keine Reaktion kommt. Man wartet und wartet, aber es kommt einfach nichts. Es ist einfach schlimm.
    Mir wäre es übrigens auch lieber, wenn wir nicht so oft simsen würden und stattdessen einfach mal telefonieren, aber das mag er nicht so, nur wenn er selbst mal anruft wegen irgendetwas.
     
    #3
    lola, 30 Juli 2009
  4. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Dazu hat mir eine Freundin mal was sehr passendes geschrieben - geht zwar um E-Mails, aber ich finde es trotzdem gut: "ich find das immer schwierig so übers internet, weil man ja nie so richtig weiß wie die Leute das meinen und man legt seine eigenen Gefühle oder Stimmung rein".

    Versuche das SMS-Geschreibsel nicht zu persönlich zu nehmen und wenn es dich wirklich stört (damit meine ich zum Beispiel die Geschenke-Besorgerei für einen Kollegen), notier es und besprech es am WE. Wer weiß, vielleicht ist es bis dahin nicht mehr so schlimm ;-)
     
    #4
    Wipf, 30 Juli 2009
  5. lola
    lola (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    in einer Beziehung
    Ich würde es sowieso am Wochenende ansprechen wollen, aber ich weiß schon worauf es hinausläuft, denn er würde darüber nicht mit mir reden. Das ist eigentlich immer so. Wenn es mal Streit gibt und wir uns "versöhnen", möchte ich dennoch einmal mit ihm darüber reden, es sollte nicht alles unter den Teppich gekehrt werden. Doch er blockt oft ab und reagiert sofort genervt wenn ich damit anfange. Streit und Versöhnung laufen immer nur per SMS ab, aber das kann doch nicht das wahre sein.

    Übrigens: Er wollte für den Kollegen kein Geschenk holen, sondern für ihn einfach etwas besorgen, weil er ihn wohl darum gebeten hatte. Das ist ja eben das was mir manchmal so weh tut. Für andere, fast fremde reisst er sich förmlich den Hintern auf, aber ich bleibe auf der Strecke.
    Wenn mein Freund etwas von mir will, wie heute zb. da sollte ich für ihn etwas im Internet gucken (hätte er auch gut selber tun können) und das habe ich dann auch sofort gemacht, obwohl ich Zuhause noch so einiges zu erledigen hatte. Aber weil er mich um "Hilfe" gebeten hat, habe ich eben alles andere auf später verschoben. So läuft es immer ab, sobald es um ihn geht muss man alles stehen und liegen lassen, sich sofort darum kümmern usw. sonst ist er direkt beleidigt. Wenn ich ihn aber mal um etwas bitte und er gerade am essen ist oder sonst etwas macht, dann muss das eben warten ...... ICH muss dann warten.

    Habe mir schon oft vorgenommen einfach mal genau wie er zu reagieren, aber ich kann das nicht. So bin ich einfach nicht. Wenn mich jemand um Hilfe bittet, dann kümmere ich mich immer sofort darum.
     
    #5
    lola, 30 Juli 2009
  6. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Aber nur weil du so bist, kannst du das doch nicht von deinem Freund in gleichem Maße erwarten :zwinker:

    Ich verstehe, dass es frustrierend ist. Mein Freund ist manchmal auch "taub" bzw. einfach so abgelenkt. Dass er natürlich gleich bockig wird, weil "du nicht nach seiner Pfeife tanzt", ist auch nicht das Wahre. Kann es denn sein, dass du eventuell einfach nur denkst, er zickt? Es also falsch auffasst? Möchte dir nichts unterstellen, aber es gibt ja manchmal Phasen in denen man Sachen zu persönlich nimmt oder allgemein einfach empfindlicher reagiert. :smile:
     
    #6
    Wipf, 30 Juli 2009
  7. lola
    lola (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    in einer Beziehung
    Nein er zeigt mir das schon sehr deutlich in seinen SMS. Und ich erwarte das selbe ja nicht direkt von ihm, aber wenn er für andere alles stehen und liegen lässt, dann finde ich das ziemlich ungerecht. Beispiel: Was seinen Bruder angeht. Er meckert immer darüber, wenn er etwas von ihm will, denn nur dann meldet er sich. Aber trotzdem macht er alles und das auch sofort. Wenn er allerdings mal von ihm Hilfe benötigt, dann kann er lange warten. So und ich als seine Freundin bin immer (und damit meine ich auch immer) für ihn da, helfe ihm so gut ich kann und lasse ihn nicht unnötig warten, aber bei mir verhält er sich dann so. Warum?

    Das ist es warum ich sauer werde, aber er dreht den Spieß immer gleich um, als wäre ich diejenige die Fehler machen würde, dabei verhält er sich doch so komisch. Warum hilft man Leuten auf die man sich nicht verlassen kann sofort und die, auf die man sich immer verlassen kann, lässt man warten?
     
    #7
    lola, 30 Juli 2009
  8. produnicorn
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    113
    43
    nicht angegeben
    Erstmal vorweg, damit wir uns auch richtig verstehen: Ich hatte auch mal eine Fernbeziehung, weit über in Jahr. Ich kann mir also schon vorstellen wie es einen wurmt und bedrückt, wenn der Andere sich nicht meldet.

    ABER: Du bringst es ja selbst auf den Punkt in dem Zitat. Lasst die SMSschreiberei sein. Fertig. Ganz einfach. Haben wir auch gemacht, hat geholfen. Glaub es. Desweitern finde ich zwar auch, dass dein Freund sich nicht grade nett und loyal verhält, aber ich muss auch sagen, dass du meiner Meinung nach übertreibst und zu viel von ihm erwartest.Bist du evtl auch einfach eifersüchtig? Das ist nicht böse gemeint, wirklich, aber irgendwie kommt es mir schon ein wenig so vor. Ich find das Gefühl legitim, aber man sollte gucken, dass man damit klarkommt. Weil wenn du dir die ganze Zeit denkst, wie gemein dein Freund doch ist, weil er nie was für dich macht, dann schürt das auch da Probleme, wo keine sind. Das heißt nicht, dass er sich nicht auch ändern soll! Ganz gewiss nicht. Aber ich find halt, dass du übertreibst. Und wie gesagt: Durch SMS wird sowas einfach nur noch schlimmer. Telefoniert. Wenn er das nicht will, dann eben gar nicht. Aber besser als Sms zu schreiben.... Meiner Meinung und Erfahrung nach zumindest.
     
    #8
    produnicorn, 30 Juli 2009
  9. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Warum hilfst du ihm sofort, wenn du dich auf ihn auch nicht verlassen kannst?

    Weil man Menschen immer so behandelt wie sie sich behandeln lassen. Er behandelt dich mies und was machst du? Du schreibst ihm weiter SMS und willst dich versöhnen. Das Signal an ihn ist, dass sein Verhalten wohl ganz in Ordnung ist - schließlich findest du es es ganz furchtbar wenn ihr euch nicht vertragt und bist auch bereit zurückzustecken. Und umgekehrt macht er das auch: Er signalisiert dir ganz deutlich "Wenn ich etwas will, dann will ich es sofort und wenn ich es nicht bekomme, dann werde ich sauer". Und du springst.

    Wenn ich du wäre würde ich aufhören so viel per SMS zu kommunizieren - das führt einfach zu Missverständnissen. Und renn ihm nicht elektronisch hinterher. Wenn er nicht zurückschreibt, dann schreibt er eben nicht zurück. Mach das Handy für den Rest des Tages aus, wenn es anders nicht geht, aber schreib ihm nicht noch zehnmal. Das ist erstens nervig und zweitens zeigst du ihm ganz deutlich, dass er alle Macht in der Beziehung hat. Ich bin nicht dafür, irgendwelche Spielchen zu spielen, aber wenn einer deutlich mehr in eine Beziehung investiert, ist das auch nie gut. Von daher: Such dir was anderes zu tun und warte nicht nur auf seine SMS. Ach, und wenn dir nicht klar ist, ob du nun am Wochenende kommen sollst oder nicht und er sich nicht äußern will, dann bleib zu Hause und mach dort was Nettes. Wenn er dann umsonst am Bahnhof steht, merkt er vielleicht, dass er sich auch ein bisschen bemühen muss und nicht immer nur du springst.

    Eifersucht auf Kollegen etc. ist wirklich schwierig. Das finde ich nun auch extrem nervig. Freu dich, dass du einen Freund hast, der im Kollegenkreis beliebt ist und als hilfsbereit gilt, aber fang nicht an, das so aufzurechnen. Das ist nicht sonderlich sexy!
     
    #9
    Zantedeschia, 30 Juli 2009
  10. lola
    lola (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    in einer Beziehung
    Ich würde es ja gern, aber das mit dem simsen hat sich so eingespielt und seit wir die SMS-Flat haben sowieso. Vielleicht war es damals ein Fehler, aber es ist an sich auch sehr praktisch. Ich möchte nicht das wir uns per SMS streiten oder anzicken, und ich sage auch nicht das ich vollkommen unschuldig bin. Habe mich ja bei ihm entschuldigt, doch leider kam nichts zurück.

    Mein Freund macht schon sehr viel für mich und ich kann mich ansonsten immer auf ihn verlassen. Er ist im grunde ein toller Kerl, ich liebe ihn und wir sind schon seit mehreren Jahren zusammen. Es tut einfach nur unglaublich weh, wenn er sich so "selten" macht, obwohl wir uns nur am Wochenende sehen können. Er weiß doch wie schlecht ich damit umgehen kann, wenn er sich einfach nicht mehr meldet. Ich sitze dann in meinem Zimmer und denke dauernd darüber nach was er wohl gerade macht, ob er meine SMS überhaupt noch gelesen hat usw. Jetzt bin ich an einem Punkt angekommen wo ich meine Tränen nicht mehr zurückhalten kann. Ich heule Rotz und Wasser, es tut weh, das er einfach abgeblockt hat und mich im ungewissen lässt. Dabei gab es eigentlich keinen Grund zum streiten, es sind so oft diese Kleinigkeiten. Aber etwas schlimmes ist heute doch garnicht passiert, warum muss er sich dennoch zurückziehen? Warum können wir nicht einfach mal telefonieren und drüber reden? Das wünsche ich mir so sehr, aber wenn er sauer ist, dann ist er eben sauer. Er baut dann eine Art Mauer auf, er hört mir nicht zu (oder tut nur so) wenn ich bei ihm bin, er ignoriert mich, auch wenn ich keine Schuld habe.

    Ich habe Angst vor morgen, weiß nicht was und ob überhaupt etwas von ihm kommt. Keine Ahnung was ich tun soll. Müsste schon mit gepackten Taschen los, weil ich direkt nach der Arbeit zu ihm fahren wollte. Ins Ungewisse will ich nicht fahren, habe echt Schiss.

    Wisst ihr, was mir richtig weh tut? Der Satz: "Ich habe Spaß, solang du mich in Ruhe lässt".

    Dieser zerreist mir förmlich das Herz, könnte schon wieder losheulen. Warum muss er direkt so fies werden, warum kann er nicht einfach sagen das er gerade ein wenig genervt ist. Ich verstehe es einfach nicht. So gemeine Dinge könnte ich ihm garnicht schreiben.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 23:13 -----------

    Zantedeschia, ich habe deinen Beitrag gelesen und danke dir dafür. Ich danke allen die sich bisher mit meinem Problem befasst haben, denn ich habe niemanden mit dem ich darüber reden kann. Freunde, klar, aber sie möchte ich auch nicht immer mit diesen Dingen "belasten".

    Ich werde jetzt versuchen zu schlafen, ich hoffe sehr das es klappt. Habe totale Angst vor morgen, aber ich weiß, diese Angst könnt ihr mir nicht nehmen. Keine Ahnung wie ich den Tag überstehen soll, falls er sich nicht meldet.
     
    #10
    lola, 30 Juli 2009
  11. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Hää? Das ist doch ganz einfach. Wenn er nicht zurückschreibt, schreibst du ihm nicht noch mal. Wenn du ein Thema besprechen willst, schreibst du keine SMS, sondern sprichst es an, wenn ihr euch das nächste Mal seht. Wenn er irgendwas schreibt, dass dich verletzte, schreibst du "Ich finde das gerade blöd per SMS, lass uns das am Wochenende persönlich klären." Alles gar nicht so schwer. Ich finde SMS super um zwischendrin kurz was Liebes zu schreiben, aber alles was darüber hinausgeht, würde ich persönlich oder am Telefon klären.

    Ja, das ist auch ein ziemlich gemeiner Satz und ich kann gut verstehen, dass das wehtut. Aber warum macht er das? Weil du ihn lässt. Du sagst doch schon selbst, dass du nie so gemein wärst - Viel weiß ich von dir nicht, aber das zeigt doch, dass du ein wirklich lieber Mensch bist, der sich sehr um andere bemüht. Das ist doch toll! Hast du es wirklich verdient so eine SMS zu bekommen? Nein, eher nicht! Also sei mal sauer!! Und zwar nicht zickig-bitte-beachte-mich sauer, sondern so-lasse-ich-mich-nicht-behandeln-du-kannst-mich-mal wütend. Du hast mehr Respekt verdient und Respekt muss man sich verschaffen indem man auch mal ganz klar Grenzen aufzeigt.
     
    #11
    Zantedeschia, 30 Juli 2009
  12. lola
    lola (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    in einer Beziehung
    Das mit dem simsen war allgemein gemeint, daran würde ich lieber etwas ändern, bisher haben wir uns darüber aber nicht so viele Gedanken gemacht und gesprochen schon garnicht. Aber du hast sicher Recht, manchmal ist es einfach besser es auf später (wenn wir uns sehen) zu verschieben.

    Er hat sich übrigens nicht gemeldet, ich sitze hier und habe Bauchweh, weil ich an nichts anderes mehr denken kann. Mir ist total schlecht. Habe ihm allerdings eine SMS geschrieben, was denn mit heute ist und das ich es blöd finde zu streiten. Ich kann einfach nicht anders. Habe mich so auf das Wochenende mit ihm gefreut, das ist doch das einzigste was uns bleibt. Nur will ich wissen was nun ist und nicht einfach fahren ohne zu wissen ob er mich überhaupt sehen will. Es ist einfach schwer, klar weiß ich das es am besten wäre ihm nicht mehr zu schreiben und auf eine Antwort zu warten, wenn nichts kommt, dann auch nicht zu ihm zu fahren, aber das geht nicht. Daran würde ich kaputtgehen. Kann mir einerseits nicht vorstellen das wir uns nicht sehen, denn bisher war es noch nie so. Wenn wir uns mal gestritten haben, dann klärte das sich immer vorher, auch noch am selben Tag (Tag der Abreise).

    Ich verstehe einfach nicht warum er sich nicht meldet, ich geh doch schon auf ihn zu (ich weiß, das ist nicht richtig) aber ich kann das nicht alles einfach so laufen lassen.
    Er hat bald Pause, und ich hoffe das er sich dann doch noch meldet.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 09:16 -----------

    Er hat mir eben geschrieben. Kein Wort über gestern verloren, doch ich sprach es nochmal kurz an. Er reagierte darauf eher "zurückhaltend". Ich habe es dabei belassen, möchte aber gern mit ihm darüber (eigentlich über unsere ganze Beziehung) mal reden, er will mich auch sehen. Hoffentlich geht er darauf ein, es ist mir sehr wichtig. Auch möchte ich dieses Gespräch nicht Zuhause führen, wo man sowieso keine Ruhe hat, sondern draußen an einem ruhigen Ort.
    Ich möchte nicht das diese Streitereien unsere Beziehung belasten, das ist es mir nicht wert.
     
    #12
    lola, 31 Juli 2009
  13. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Dann schreib ihm jetzt bitte nichts mehr! Fahr heute zu ihm und DANN rede mit ihm! Alles andere würde wieder zu Missverständnissen führen....
     
    #13
    User 66223, 31 Juli 2009
  14. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    du solltest das problem nicht überbewerten. gerade wenn man in einer fernbeziehung ist, weiss man eben nicht, wie der andere gerade drauf ist.
    du hast ihn gestern auf dem falschen fuss erwischt und ihn mit deinen kleinen vorwürfen schrecklich genervt.
    er hat sich falsch verhalten und du auch - aber das wars auch.
    solche kleine reibereien kommen eben ab und an mal vor, das sollte aber eine langjährige Beziehung nun wirklich nicht beeinträchtigen, wenn es nicht gerade die regel ist.

    wenn du das ganze jetzt noch breittrittst, wird es vermutlich kein schönes wochenende werden.
    ich würde das ganze ziemlich kurz halten. sag ihm einfach, dass es dir leid tut, so reagiert zu haben. aber ohne, dass danach ein "aber" folgt.
    ich denke, dass er dann auch erwidert, dass er blöd reagiert hat. und damit wäre für ihn vermutlich die sache erledigt.
    an solchen sachen sollte man sich wirklich nicht aufhängen.

    geniesse das wochenende mit ihm und belaste es nicht.

    vielleicht wäre das ganze auch aus deiner sicht nicht so dramatisch gewesen, wenn es unter der woche gewesen wäre und du nicht angst gehabt hättest, wegen dem gemeinsamen wochenende.

    ich wäre sicherlich auch angepisst gewesen, wenn ich solche sms bekommen hätte und er hätte einen ordentlichen rüffel bekommen, aber dann ist es auch gut.
     
    #14
    User 67627, 31 Juli 2009
  15. glashaus
    Gast
    0
    Doch, das weiß ich eben sehr wohl. Und genauso gut weiß ich, dass mangelhafte Kommunikation einem alles richtig kaputt machen kann. Vielleicht ist es für euch eine Überlegung, statt der SMS-Flatrate eben eine Telefonflatrate zu nehmen? Durch die Stimme hört man doch viel besser wie der Partner gerade drauf ist und i.d.R. lassen sich Konflikte so besser lösen als mit geschriebenen Worten.

    Ansonsten stimme ich Rihanna zu. Bauscht das doch nicht zu sehr auf. Ihr habt beide Fehler gemacht und euch gestritten. Das war's dann auch. Wenn dich sein Verhalten grundsätzlich stört, solltest du es ansprechen, aber vielleicht ist es einfacher, das nicht in oder kurz nach einer Streitsituation zu tun, dann blockt dein Freund evtl. nicht so schnell ab? In einer neutralen Situation, in der ihr euch gut versteht und nicht gestritten habt, fällt es ihm vielleicht leichter, Wünsche von dir eure Beziehung betreffend anzunehmen.
     
    #15
    glashaus, 31 Juli 2009
  16. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Ich muss da einigen meinen Vorrednern zustimmen, ich sehe auch den Grund allen Übels in eurer magelhaften Kommunikation, spricht diesem dauernden SMS-Geplänkel.
    Ich hab selbst erst gestern gemerkt, wie einem diese blöden 160 Zeichen alles kaputt machen kann. Ich war elicht zickig drauf und hab dann meinem Freund auch zickige SMS geschrieben (obwohl wir generell eher selten über SMS kommunizieren und wenn dann gehts eher um Treffen, als um wichtige Dinge). Eigentlich hätte dem Satz noch soviel folgen müssen, was geklappt hätte, hätte ich ihm den in einem Gespräch an den Kopf geknallt. Wahrscheinlich wäre es dann nicht mal so schlimm rübergekommen. Aber in einer SMS sind Zickereien schnell getippt, schneller als lange Erklärungen, warum einen was jetzt nervt und warum man event. gerade mal ne Pause braucht, statt ständigem SMS-Geschreibsel.
    Darum mein Rat: Nimm das, was per SMS komm nicht für allzu wichtig, egal ob es Zickereien sind oder Beleidigungen oder sonstwas. Da fehlt einfach der komplette Kontext, der in einem Gespräch automatisch mitwandern würde, sei es Körperhaltung, Mimik, Gestik oder Stimmlage. All sowas ist in 160 Zeichen nicht zu transportieren, also kommt bei dir nur an, was da steht und nicht, was dazu gehört. Wenn ich gestern mit meinem Freund telefoniert hätte, statt nur diese blöden SMS zu verschicken, hätte er an meiner Stimme gehört, dass es mir nicht gut ging. So hat er nur den doofen Kommentar gelesen. Zum Glück ist er da einer, der nicht zurückfeuert, sondern es hinnimmt und anruft und sich erkundigt. Darum können wir uns gar nicht so hochschaukeln, wie ihr das scheinbar immer tut (kein Wunder, wenn da zig SMS am Tag hin und her gehen).
    Zumal es mich furchtbar nerven würde, wenn grad der Streit eskaliert ist und dann da noch zig SMS kommen, bzw. man auch versucht anzurufen, obwohl man grad dabei ist, wieder runterzukommen. Manche brauchen diese Auszeit und die solltest du bei ihm auch akzeptieren. Wenn er auf deine Nachtricht nicht antwortet - lass ihn in Ruhe. Dann braucht er Zeit und kein SMS- Bombardement. Damit musst du lernen zu leben, ohne gleich Bauchschmerzen zu bekommen. Jeder tickt anders... Und während du gleich die große Aussöhnung willst, will er vielleicht ne Nacht Ruhe und Abstand... Das solltest du akzeptieren...
     
    #16
    NikeGirl, 31 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mir macht Streit
LadyBlond
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Mai 2013
12 Antworten
bebegirl
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Juni 2009
3 Antworten
*teftef-Lea*
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2005
11 Antworten