Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nächsten Fr werde ich zum ersten Mal in meinem Leben von einer Frau berührt...

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von Dirac, 18 Juli 2010.

  1. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    ... aber nur weil ich dafür bezahle. :ashamed:

    Der Reihe nach: Ich bin mittlerweile 28 und hab bis heute noch nichtmal eine Frau geküsst, geschweige denn dass es je zum Sex gekommen wäre. Ich bin es einfach satt. Ich hab schon seit langem mit dem Gedanken gespielt mal so eine "erotische Massage" auszuprobieren (gleich zu ner Hure zu gehen ist mir doch zu krass.... Lieber erstmal nen kleineren Schritt machen) und hab nun endlich ein Angebot im Internet gefunden dass mir zusagt hat. Bin eher zufällig drauf gestoßen, sonst findet man irgendwie nur Angebote für "Tantramassage", aber die ist sehr teuer, die Frauen die sie anbieten nicht selten schon in etwas fortgeschrittenem Alter und außerdem ist das irgendwie esoterischer Quark. :confused: Hab jetzt endlich eine junge Frau gefunden, die übers Internet "erotische Body-to-Body Massage mit Handentspannung (irgendwie dämlicher Begriff :grin: )" anbietet.

    Termin ist schon für Freitag ausgemacht, darum ob ich es tun soll oder nicht geht es hier also nicht. :zwinker: Mir geht es eher darum vielleicht ein paar Tipps zu bekommen, wie ich mich verhalten soll etc. Ich überlege z.B. ob es irgendwie sinnvoll wäre ihr zu sagen dass ich noch keine sexuelle Erfahrung habe. "Richtigen" Sex wirds zwar nicht geben, aber kann ja dennoch sein dass ich mich irgendwie-aus ihrer Sicht-"seltsam" verhalten werde. (Hab zwar schon Frauen nackt gesehen und auch-allerdings nicht intim da es verboten war-angefasst, war übrigens in einem "erotischen Theater" in Paris, aber das jetzt ist ja doch ein bisschen was anderes...) Andererseits denke ich mir dass es vielleicht gar nix bringt und nur die Gefahr birgt ausgelacht zu werden. Was meint ihr? :hmm:

    Und ein paar "praktische" Tipps von Leuten die schon mit solchen Dienstleistungen Erfahrung haben wäre cool. Ich mache mir halt so ganz banale Gedanken, z.B. wie das mit der Bezahlung ist. Bezahlt man einfach den geforderten Betrag oder ist es üblich bzw. wird von solchen Damen sogar erwartet dass man ein wenig "Trinkgeld" gibt wenn man zufrieden war und es hieße man fand es scheiße wenn man das unterlässt? Und auch über generelle Tipps was man tun und lassen sollte um nicht in irgendwelche Fettnäpfchen zu treten und gegen allgemeine Gepflogenheiten zu verstoßen würde ich mich freuen. Dass ich nicht ungeduscht und nach Knoblauch stinkend dort aufkreuzen werde ist mir natürlich klar, keine Sorge. :grin:

    Und wie gesagt, meine Entscheidung es zu machen steht fest, also Beiträge der Art "Tu das nicht und warte bis du eine Freundin findest" (was aber nie geschehen wird!) und ähnlichen bla bitte sein lassen. :zwinker:
     
    #1
    Dirac, 18 Juli 2010
  2. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Wenn du den Teil in der Klammer weg lässt, dann klingt das ganze gleich viel eher nach einem Kerl, der eine Entscheidung getroffen hat und sie durchzieht.
    Mit dem Teil in der Klammer klingt es ein wenig wehleidig...

    Ansonsten: Viel Spaß, wasch dich vorher, stutz oder rasier dir die Haare ein wenig... ansonsten kann man da wohl nicht viel planen.
     
    #2
    Subway, 18 Juli 2010
  3. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    Was meint ihr?
    Ich denke, es wird ihr egal sein. So rein vom Gefühl her - sie macht es ja für's Geld und solang sie das kriegt...
    Laut diversen Berichten im Netz/TV über Huren etc bzw "Dokus" kommen aber scheinbar viele auch "nur" weil sie reden wollen, von daher... frag sie halt oder so *g*.
     
    #3
    User 12529, 19 Juli 2010
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Das A und O wird erst einmal sein, dass du so viele Informationen wie möglich sammelst...je gründlicher und ausführlicher, um so besser. Es gibt ja im Internet die Möglichkeit, sich über Clubs, Bordelle, ganz bestimmte Liebesdamen in speziellen (kostenlosen) Freierforen entsprechend einzulesen.
    Musst halt nur schauen, was du wirklich glauben kannst, denn es sind sicherlich auch Spinner, Geschichtenerzähler, Fakes und Eigenwerbung unterwegs.

    Außerdem halte ich es für sehr wichtig, dass du mit der Prostituierten im Vorfeld knallharte Verhandlungen führst - nicht dass du als Neuling noch besonders über den Tisch gezogen und abgezockt wirst.
    Das bedeutet, dass du konkrete Vorstellungen besitzt und fragst, was im Preis wirklich alles beinhaltet ist und welche als Sonderleistungen zählen und somit extra kosten.
    Es gibt Damen, die lassen sich bestimmte Dinge wie Küssen, (normalerweise nur auf Körperregionen, aber manche machen da eine Ausnahme und wenn du sie entsprechend zahlst, dann darfst du sie auch auf die Lippen oder gar mit Zunge küssen - dürfte aber doch eher zur Seltenheit gehören) Busen anfassen, Pussy streicheln etc. extra entlohnen.

    Du musst dir immer vorsagen, dass du eine Dienstleistung in Anspruch nimmst und dafür auch bezahlst.
    Also steht dir auch zu, dass du das bekommst, was dir vorschwebt und das würde ich vorher ganz genau abklären - genau wie ihre Serviceleistung (auch was Safer Sex angeht und ob die Handmassage mit oder Kondom sein wird/soll) und die Tabus.
    Das kann man ja größtenteils per E-Mail-Kontakt oder telefonisch machen, denn dir muss klar sein, dass ausführliche persönliche Gespräche vor der Massage extra kosten bzw. von deiner Verwöhnzeit abgehen. (ebenso ein zusätzliches Waschen oder Duschen - auch wenn du dort absolut sauber und frisch gereinigt erscheinst. Es wird wohl darauf bestanden werden.)
    So kannst du auch anmerken, dass es für dich das erste mal bei einer Liebesdienerin ist und du ein schönes und in guter Erinnerung bleibendes Erlebnis haben möchtest.

    Ebenso sollte dir klar sein, dass jede Prostituierte ihre Grenzen hat und diese natürlich respektieren.
    Begegne diesen Frauen mit entsprechender Höflichkeit (auch wenn man dafür zahlt, darf sich natürlich nicht alles erlaubt werden) und halte dich an Vereinbarungen bzw. Preisabsprachen.
    Ein Nein bedeutet auch ein Nein und muss akzeptiert werden.
    Außerdem gibt es keine Geld-zurück-Garantie und es ist ein absolutes No-Go bei Unzufriedenheit Geld zurückzufordern (natürlich kannst du sagen, dass du unzufrieden warst und als Konsequenz daraus kein weiterer Besuch mehr bei ihr stattfinden wird) oder beim Bezahlen, das ja immer vorher stattfindet, plötzlich wie am orientalischen Bazar feilschen zu beginnen.

    Schwarze Schafe und Unmotivierte gibt es in jedem Berufszweig und selbst eine höhere Preisklasse ist noch kein Garant, dass du tatsächlich einen guten Service geboten bekommst. (manche schauen, dass sie einen Mann so schnell wie möglich zum Abspritzen bringen und dann ist Schluss. Auch wenn die vereinbarte Zeit noch längst nicht abgelaufen ist oder der Herr vielleicht nochmals kommen könnte. Also auch das abklären.)
    Also sei nicht allzu enttäuscht, wenn deine Erwartungen nicht erfüllt werden - werden sie es aber und noch viel mehr, was auch möglich und nicht unbedingt abwegig ist, dann kannst du natürlich wie bei jeder Dienstleistung auch ein Trinkgeld geben.
    Die Frauen freuen sich bestimmt darüber und werden es mit Sicherheit nicht empört ablehnen.

    Ich persönlich finde es gut, dass du nicht gleich mit käuflichem Geschlechtsverkehr beginnst und erst einmal schaust, wie es ist, wenn man Pay-Sex hat. Vielleicht stellt sich hinterher heraus, dass du dich dabei so gar nicht wohl gefühlt hast und es definitiv eine einmalige Angelegenheit bleiben soll.
    Außerdem brauchst du dich so quasi einfach nur hinlegen, entspannen und genießen - schließlich dürftest du schon leicht nervös sein und das könnte vielleicht doch einfacher für dich sein.
    Vor übermäßigen Alkoholkonsum zwecks Hemmungen abbauen ist dringend abzuraten - das dürfte weder der Dame gefallen und sich eventuell auf dein Standvermögen auswirken. Schließlich willst du doch etwas von dem Erlebnis haben, oder?
    Zur Auflockerung können natürlich das ein oder andere persönliche Wort beitragen, aber so Fragen wie nach ihrem Zuhälter, ob er sie gut verdienen lasse, anständig behandle und ob sie gezwungen wird, (die meisten arbeiten mittlerweile absolut freiwillig und selbstständig) wie lange sie schon anschafft oder in diesem Beruf tätig ist u.s.w. werden gar nicht gerne gehört, sind unüblich und auch unhöflich.

    Tja und noch eines: Geschäft ist Geschäft. Hier sind tiefere Emotionen und Gefühle für die Frau fehl am Platze, weil total aussichtslos. Sie würden dich obendrein viel Geld kosten, wenn du tatsächlich davon abhängig oder süchtig wirst.
    Also cool, locker und vor allem REALISTISCH bleiben und sich keinen Illusionen hingeben.
    Auch sollte dir klar sein, dass sich dein Bild von den "normalen" Frauen durch käuflichen Sex -eventuell auch unterbewusst- verändern kann oder zumindest deine Sichtweise.
    Lass das bitte nicht zu weit zu oder "verherrliche" dann Prostituierte, denn diese Frauen sind keine potentiellen Partnerinnen und stillen deine Sehnsucht nach einer tiefen, echten und liebevollen Beziehung in keinster Weise bzw. könnten sie noch verstärken, so dass du nicht vergessen solltest, dich weiter zu bemühen, umzuschauen und vielleicht noch kreativer zu werden, damit du eine Frau findest, mit der du ALLES erleben kannst.
    Ich bin mir sicher: Auch für dich gibt es irgendwo eine, vielleicht sogar die Richtige...du hast sie nur noch nicht gefunden bzw. dich finden lassen.

    Alles Gute und viel Spaß beim Massieren. (gelassen bleiben, Wichtiges nicht vergessen und Unwichtiges aus deinen Gedankengängen verbannen, sonst machst du dich im Vorfeld noch unnötigerweise verrückt)
     
    #4
    munich-lion, 19 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    wie die löwin schon gesagt hat, ist es wichtig zu wissen, was man für sein geld bekommt.
    vor allem der zeitfaktor spielt da eine rolle. :zwinker:

    ich persönlich würde schon offen sagen, das du noch keine erfahrung hast und sie eben für dich in bleibender erinnerung sein wird.
    sie wird sich dann in aller regel etwas mehr mühe geben, wenn sie ihren job ernst nimmt. :smile:

    zahlen wirst du vermutlich vorher.
    zu diesem zeitpunkt sollte geklärt sein, was alles im preis inbegriffen, erlaubt und verboten ist und in welcher zeitspanne man sich bewegen darf.

    das man kurz vorher mal geduscht haben sollte ... ich glaub, das muss man nciht extra erwähnen. :grin:

    bist du gekommen, dann ist ihr job erledigt.
    abputzen ... das wars dann ... und tschüss.
    da gibts kein geplänkel danach. :zwinker:
    vielleicht fragt sie noch wie es dir gefallen hat und ob du sie nochmal buchen möchtest ... ist halt ihr job.

    zu hohe erwartungen würde ich allerdings nicht stellen.
    für mich ist das alles nichts und ich spare mir lieber mein geld ... hol mir einen runter und bin auch meinen druck los.
    mir fehlt bei einer professionellen einfach die natürliche geilheit.
    für sie ist es einfach peng banane ob man an ihr rumfummelt oder nicht ... sie wird eh nicht davon angetörnt.

    aber ich kann dich schon verstehen, das du auch mal diese erfahrung machen möchtest und manchem mann genügt es ja auch einfach nur einen nackten körper berühren und sonstwas zu können. :zwinker:
     
    #5
    User 38494, 19 Juli 2010
  6. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    Danke erstmal für die Antworten, vor allem für die sehr ausführliche Antwort von munich-lion. :smile:
    Also erstmal zu der Sache mit den angebotenen Leistungen, dem "knallharten Verhandeln" etc.: Ich denke eigentlich, dass es da nicht viel zu verhandeln gibt, auf der Homepage steht ja klar und deutlich was angeboten wird und was nicht und auch was es kostet. In meinem Fall geht es um

    "Ganzkörpermassage, wo der ganze Körper und auch der gesamte Intim-Bereich massiert wird. Diese Massage wird Body to Body gemacht."

    "Ganzkörpermassage +, wie oben beschrieben mit der kleinen Besonderheit das der Mann eine (auf Wunsch auch mehrere) ausgiebige "Handentspannung" dazu erhält."

    Letzteres hab ich gebucht, in der einstündigen Variante. Wenn sie dann nach der Hälfte der Zeit oder so schon das ganze beendet wäre das ja ziemlich unseriös. :ratlos: In dem Fall war das dann natürlich mein erster und letzter Besuch. Ich denke aber nicht dass sie so ist. Ich hab nämlich selbst schon daran gedacht, in entsprechenden Foren etc. nach Erfahrungsberichten mit der Dame zu suchen. :zwinker: Und was ich gelesen habe war durchweg positiv, war keiner dabei der irgendwas zu meckern hatte. Im Gegenteil, klang echt vielversprechend was berichtet wurde, wenn das alles stimmt (das kann man natürlich in der Tat nie genau wissen :grin: ) was man so liest versteht sie ihr "Handwerk" sehr gut und sieht auch anscheinend echt klasse aus (auf den Bildern auf der Homepage ist das Gesicht unkenntlich, angeblich ist sie aber echt hübsch... Bin mal gespannt).

    Was sie nicht anbietet steht da auch relativ klar-kein Oral-/Vaginal- oder Analverkehr, keine intimen Berührungen von ihr, keine Fotos. Über Küssen steht da z.B. nix, aber das hab ich auch eh nicht vor-weiß ja auch gar nicht wie das geht... :ashamed: Brüste streicheln, darüber wird auch keine Aussage gemacht ob man das darf, ich hoffe ja, bin nämlich schon irgendwie neugierig wie sich das anfühlt... Aber generell geht es ja erstmal eher darum berührt zu werden und nicht selbst aktiv zu sein, was mir auch sehr entgegen kommt.

    Das würde ich mich auch gar nicht trauen. :ashamed: Und außerdem... Ich mein, klar möchte ich auch mal fühlen wie es ist-ganz platt gesagt-seinen Schwanz in ne Muschi zu stecken. Was mir viel mehr fehlt sind aber eben Berührungen, Zärtlichkeit etc. So eine erotische Massage ist daher eben eher das was ich suche und dass am Ende für einen geringen Aufpreis ne "Handentspannung" dabei ist, warum nicht. :grin:

    Ach, und keine Sorge, ich werde mich schon nicht gleich in sie verlieben und mein ganzes Geld für sie ausgeben. :zwinker:

    Na ja, ich frage mich halt nur ob das nicht eher Wunschdenken ist, dass sie sich mehr Mühe gibt. :confused: Könnte auch das Gegenteil bewirken, dass sie denkt, der hat eh keinen Plan und ich muss nix besonderes machen damit er zufrieden ist... Keine Ahnung, ich überleg's mir noch.
     
    #6
    Dirac, 19 Juli 2010
  7. SweetYJ
    Sorgt für Gesprächsstoff
    138
    43
    22
    vergeben und glücklich
    Zum Thema Trinkgeld: wenn du sehr zufriedn warst kannst du es ihr auch zeigen, wenn nicht dann nicht. Ist meine Meinung. Es ist doch egal was so üblich ist. Ich habe sogar als ich Bibliothekshiwi war mal Trinkgeld bekommen und mich sehr gefreut. Auch wenn das da net üblich ist. Im umgekehrten Fall war ich als ich gekellnert habe nie entäuscht oder böse darüber wenn ich kein Trinkgeld bekam obwohl es dort durchaus üblich ist.
     
    #7
    SweetYJ, 19 Juli 2010
  8. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    Also, war heute da und ich bereue es nicht die 65€ ausgegeben zu haben. :smile: Hatte mir insgesamt zwar schon ein bisschen mehr erhofft, dass das alles irgendwie intensiver und schöner sein wird, aber enttäuscht bin ich nicht. Ich denke, was schon gestört hat war dass sie ziemlich viel gequasselt hat, hätte das wohl von Anfang an unterbinden und um mehr Ruhe bitten sollen, wollte aber irgendwie nicht unhöflich sein. Zum Glück hat sie irgendwann selbst gesagt, dass sie wohl viel redet und ich hab das zum Anlass genommen mitzuteilen dass es etwas störend war, dann wurde es besser. :grin: Optisch war sie auch nicht so richtig der Kracher, war schon OK aber nach den Aussagen in dem Forum wo ich über sie gelesen hatte, hab ich doch ein wenig mehr erhofft... Na ja, man kann nicht alles haben. Ein bisschen weniger Körpereinsatz und mehr sanftes Streicheln mit den Händen wäre mir teilweise auch lieber gewesen aber ich wollte nicht dauernd irgendwelche "Anweisungen" geben... Vermutlich ein Fehler, für die Zukunft hab ich auch gelernt ein wenig mehr und deutlicher meine Wünsche und Vorstellungen zu äußern wenn ich sowas mal irgendwann wiederhole.

    Jedenfalls hat sich eine Befürchtung von mir nicht bestätigt, und das nehme ich als positive Erfahrung mit: Ich bin nicht gleich nach den ersten intensiveren Berührungen meines "kleinen Freundes" gekommen. :grin: Hat sogar ne Weile gedauert, war erst kurz vor Ablauf der vereinbarten Zeit fertig obwohl sie mich über einen längeren Zeitraum immer wieder mal stimuliert hatte. Ob das nun Zufall (bzw. Glück) war dass es ganz am Ende dann soweit war oder sie das nun so steuern konnte, keine Ahnung... :ratlos: Irgendwie hatte ich gedacht es würde sich viel "geiler" anfühlen wenn ich mal nicht selbst Hand anlege sondern das von einer Frau gemacht wird... :confused: Na ja, war anders als sonst (was aber auch an ihrer anderen "Technik" liegen mag) aber nicht unbedingt schöner. Dennoch keine Enttäuschung zum Schluss, war schon gut. :smile:
    Und auch insgesamt fand ich es weniger "elektrisierend" und außergewöhnlich ihre Berührungen zu spüren als ich gedacht hätte. Gab schon sehr schöne Momente als sie an gewissen Stellen zu Gange war (nein, ich meine jetzt nicht die Stellen, an die ihr denkt :grin: ) oder als sie eng an mich geschmiegt einfach mal ohne Bewegung verweilte und ich quasi sowas wie die maximal mögliche Nähe spüren konnte (keine Ahnung ob das verständlich ist, irgendwie doof ausgedrückt aber ich weiß nicht wie ich es besser sagen soll :ashamed: ). Na ja, alles ein bisschen anders als ich es mir vorgestellt hätte, aber dennoch eine schöne Erfahrung, die sich gelohnt hat. Ich denke, ich werde so etwas in Zukunft mal wiederholen, wenn auch vermutlich mit ner anderen. Vielleicht versuche ich auch doch mal so ne Tantra-Massage, auch wenn die deutlich teurer sind... Aber vielleicht lohnt sich die Investition ja. :hmm:
     
    #8
    Dirac, 23 Juli 2010
  9. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Ich denke, wirklich elektrisierend und viel schöner wird es für dich sein, wenn dich eine Frau so berührt, die du liebst und die dich liebt. Und die du wirklich begehrst (und umgekehrt) und nicht nur bezahlst. Das wollte ich nur bzgl. "viel geiler vorgestellt, wenn das mal eine Frau macht" loswerden. Ist halt nicht (automatisch) so, wenn es nur "irgendwer" macht.
     
    #9
    User 92211, 23 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    :jaa::jaa::jaa:

    Das was das Ganze so besonders macht, sind in meinen Augen die Gefühle und das Begehren und nicht die Bewegungen bzw. die körperliche Nähe.
     
    #10
    Cassis, 23 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    LOL, also dass es mit einer Freundin viel schöner wäre weil auch Liebe im Spiel ist, das ist mir schon klar, aber das ist hier nicht das Thema und ich möchte auch keine dahin gehende Off-Topic Diskussion starten. :zwinker:

    Jedenfalls denke ich, dass es auch so noch Steigerungspotential gibt. Ich werde etwas derartiges sicher mal wiederholen bzw. häufiger machen (vielleicht so einmal in 1-2 Monaten, zu häufig wäre mir ja auch zu teuer :grin: Und würde auch an Reiz einbüßen.) aber dann andere "ausprobieren". Immer noch besser als das ganze restliche Leben auf etwas zu warten dass sowieso nicht mehr passieren wird. :rolleyes:
     
    #11
    Dirac, 25 Juli 2010
  12. ankchen
    Gast
    0
    also könnte man sagen, es war alles in allem eine ganz schöne erfahrung, die aber (noch) besser gewesen wäre, wenn du deine wünsche hier und da geäußert hättest und die dame deinen vorstellung eher entsprochen hätte?
    na dann gratulier ich einfach mal. da du dich nun schon ein wenig auskennst und weißt, was auf dich zukommt, wirst du die nächsten male ruhiger angehen können und deinem ziel/ideal noch näher kommen.
    viel glück!
     
    #12
    ankchen, 25 Juli 2010
  13. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    Ist jedenfalls mein Eindruck, ja. Bleibt aber natürlich noch abzuwarten, vielleicht wird es auch bei zukünftigen Versuchen nicht wirklich wesentlich besser. Bin mal gespannt. :confused: Ich glaube ich weiß auch schon, wen ich evtl. als nächstes teste, gibt da so eine die bei einem bekannten Erotik-Auktionshaus öfters inseriert und ein ähnliches Angebot hat. Von den Fotos her spricht die mich schon eher an (wobei die erste auf den Fotos auch sehr interessant war, aber leider konnte man ihr Gesicht nicht sehen, und so richtig hübsch fand ich sie dann nicht... Die, die ich nun ins Auge gefasst habe hat zumindest etwas zu bieten, das mich sehr anturnt: richtig große Brüste, da steh ich halt drauf :ashamed: (Gesicht zeigt sie auf den Fotos auch nicht, aber wenn sie hässlich wäre hätte sie wohl schlechtere Bewertungen) ) und ihre Bewertungen dort sind auch alle vorzüglich. Hat nur den Nachteil etwas teurer zu sein und weiter weg zu wohnen... Oder ich versuche doch mal irgendwann so eine Tantramassage, kostet dann zwar richtig aber wenn die dafür echt ihr Handwerk verstehen dürfte es sich dennoch lohnen.

    Danke! :smile:
     
    #13
    Dirac, 25 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nächsten ersten Mal
anonymes girl
Das erste Mal Forum
22 November 2016
10 Antworten
10Gandalf01
Das erste Mal Forum
2 Mai 2015
6 Antworten
Seeker97
Das erste Mal Forum
15 April 2014
13 Antworten