Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

nicht über sex reden können/wollen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von serenasi, 7 Mai 2006.

  1. serenasi
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    also mein freund, er kann und/oder will nicht so recht über sex reden.

    das heißt wir reden schon drüber, aber eher selten und nur wenn ich damit anfange. und die gespräche sind recht einseitig. also ich sag was ich denke und fühle und will oder nicht will. er hört zu, akzeptierts geht auf die wünsche dann auch ein.
    aber er sagt nicht wirklcih was dazu. er äußert keine wünsche oder "beschwerden", meint nur dass für ihn alles passt, deswegen gibts da nicht viel zu sagen.

    das stört mich eigentlich schon sehr. ich würde ihm gern wünsch erfüllen, wenn er sie äußern würde. und ich würd auch mal gern hören, dass ihm dieses oder jenes gefallen hat. und ich finde es halt schon komisch das wir über alles andere offen und ehrlich reden können, nur darüber nicht.

    mach ich mir jetzt bloß probleme wo gar keine sind?
    was würdet ihr an meiner stelle jetzt tun?
     
    #1
    serenasi, 7 Mai 2006
  2. MaOaM
    MaOaM (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey, erstmal ein paar Fragen :zwinker:

    -Wie lange seit ihr denn schon zusammen?
    -Hat er viell. einfach Hemmungen weil ihr viell. noch nicht sooo lange zusammen seid ? Oder hat er mit dir auch sein erstes Mal erlebt?
    -Wie alt seid ihr?

    Vielleicht ist er aber auch einfach nicht der Typ der gern über sowas redet, sondern einfach nur schweigt und genießt :smile:
    Wenn er letztendlich wirklich NICHTS sagt, dann musst du ihm einfach glauben das er so zufrieden ist, wie es läuft.
    Wenn er dann doch unzufrieden ist, dann ist er selbst schuld!
     
    #2
    MaOaM, 7 Mai 2006
  3. Omsel
    Omsel (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    Schreib auf nen Zettel :
    "Schreib hier einfach mal hin was du gerne mit mir machen würdest!"

    und leg nen Stift daneben aufs Bett....schick ihn rein und komm ne Minute später nach :grin:

    Es soll ja Leute geben die ihre Wünsche nicht gerne "aussprechen" ^^
     
    #3
    Omsel, 7 Mai 2006
  4. serenasi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    sind schon fast 4 jahre zusammen, also anfängliche schüchternheit isses wohl nicht.

    aber ich bin seine erste, er hatte schon mal angedeutet, dass er ja nicht wüsste was er noch wollen könnte, weil er keine vergleichsmöglichkeiten hätte

    es fällt mir halt schwer, das wirklich zu glauben, dass er echt total zufrieden ist.
    abgesehen davon geht mir dann trotzdem noch was ab. ich hab schon das gefühl, dass ich eine gewisse kommunikation über sex einfach bräuchte.


    so was in der art hab ich auch schon angedacht, aber was wenn da wieder nix dabei rauskommt? wäre dann schon ne ziemliche enttäuschung, und wenn ich die dann auch nicht durch ein gespräch "verarbeiten" könnte wär das schon blöd
     
    #4
    serenasi, 9 Mai 2006
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    mein freund redet auch nicht viel über sex. ich wollte mal wissen, was ihn denn so richtig geil macht, wirklich geantwortet hat er nicht. aber inzwischen weiß ich auch so, was ihn wirklich geil macht. es ist nicht jedermanns sache, über sex zu reden - manche machen es lieber und machen sich gar nicht viel gedanken drüber. sie genießen - und schweigen :zwinker:.

    ein buch, das ich empfehlen kann: wild thing von paul joannides.
    das gibt durchaus einige anregungen, was man ausprobieren könnte... du kannst dich ja mal im buchladen umgucken, es gibt einiges an literatur zum thema sexvarianten.

    was macht ihr denn aktuell so? immer sehr ähnlicher ablauf? findest du es so schön - oder langweilig? wünschst du dir mehr initiative?

    nimm ihm nicht übel, dass er nicht über sex redet, manchen menschen fällt das sehr schwer, selbst wenn sie dem anderen voll vertrauen. mein freund weiß nicht wirklich, wie er das in worte fassen soll. manchmal fang ich dann auch an, "inszenierungen" zu erzählen, die ich anregend finde und von denen ich annehme, er könnte das auch geil finden...und dann übernimmt er und spinnt das weiter.

    wie konkret bist du denn bei solchen gesprächen? genaue anweisungen, welche bewegungen er mit seinem finger in dir machen soll? oder mehr allgemeine wünsche wie "nimm mich härter ran"? :zwinker:

    nicht jeder ist bei der kommunikation über sex offen und locker. aber ein problem muss das nicht sein. die möglichkeit mit briefen ist ne variante, wobei auch nicht jeder das schriftlich formulieren kann. "wild thing" lesen und sich anregen lassen find ich ne ganz praktische variante...
     
    #5
    User 20976, 9 Mai 2006
  6. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    vielleicht ist er wirklich wunschlos glücklich? ist zwar in gewisser weise schade,da man dann nicht mehr so viel experimentieren kann ,aber andererseits ist es ja auch beruhigend zu wissen ...

    ich fänd das glaubich auch doof,...°~°
     
    #6
    Sonata Arctica, 9 Mai 2006
  7. serenasi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    wild thing hab ich vor einiger zeit gelesen, liegt seit längerem bei ihm herum, weiß nicht ob er drin gelesen hat oder nicht.
    fand es zwar auch gut, aber so goßartige auswirkungen auf unser sexleben hatte es nicht. zumindest keine längerfristigen, haben mal das ein oder andere ausprobiert, war auch toll, aber ansonsten....

    momentan ists wohl echt so, dass sich eine gewisse routine eingschlichen hat, was ich aber gar ned als so schlimm empfinde.
    was mich stört, ist das wir relativ selten sex haben, entweder wg. unlust, müdigkeit, nicht alleine sein, nicht beieinander übernachten können. also eigentlich ist das für mich auch ok, aber ich mache mir gednaken drüber ob ihn das stört oder nicht. aber er sagt ja nix dazu.

    bie den bisherigen gesprächen war schon alles dabei: also recht allgemeine andeutungen wie: sanft und langsam find ich immer toll und ganz konkrete sachen: mach doch mal genau so uns so.
    bzw hab ich einfach gesagt: letzts mal fand ich schön. oder konkret: wie du mich so uns so berührt hast, dass war super...

    h, irgendwie wirkst auf mich ned beruhigend, obwohl es das vielleicht sollte
     
    #7
    serenasi, 9 Mai 2006
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    okay, wild thing kennste schon. hast du ihm das buch nur hingelegt oder ihm auch vorgeschlagen, doch mal dies oder jenes kapitel zu lesen?

    hast du ihm mal ruhig gesagt, dass du gern aktiver wärst und grad nicht ganz glücklich bist und gern öfter sex hättest? wenn du ihn direkt fragst, ob er zufrieden ist mit eurem sexleben, was sagt er dann? "schon okay"?

    vielleicht ist er einfach nicht so lüstern. und er ist so zufrieden. das ist natürlich blöd, wenn du nicht zufrieden bist und mehr willst. menschen haben halt verschiedene bedürfnisse...wie alt bist du, wie alt ist er? bei frauen setzt die zeit der stärkeren libido ja meines wissens später ein als bei männern. kann unpraktisch sein :zwinker:.

    wie war es denn früher - in vier jahren entwickelt sich ja einiges. mehr vertrauen und nähe, in manchen fällen aber auch weniger lust auf sex.

    ihr wohnt zusammen? inwiefern ist eure Beziehung lebendig, was macht ihr zusammen, verabredet ihr euch noch, unternehmt ihr mal was ganz speziell zu zweit? wenn der alltag halt so läuft und man sich "halt eh" sieht, weil man zusammenlebt, bleibt die erotik manchmal auf der strecke.

    ihr könntet euch auch was vorlesen - bei lustwandel.de, einem buchladen für erotische literatur, gibt es eine große auswahl. aber falls er keine lust hat und eher genervt ist, wird er das auch nicht so toll finden, fürchte ich.

    wenn du wild thing kennst, kannst du doch auch mal ungefragt vorschläge umsetzen und ihm was gutes tun, was ihr sonst nicht so macht. vielleicht machst du das ja auch schon. aber mal überraschend die initiative ergreifen wär doch einen versuch wert...ohne groß drüber zu reden.

    manchmal ists auch so, dass jemand einfach den sex erlebt, aber es nicht analysieren will, was er gut fand und was nicht. eben "genießen und schweigen". habt ihr früher mehr drüber geredet? hast du schon erfahrungen vor dieser beziehung gesammelt?
     
    #8
    User 20976, 9 Mai 2006
  9. serenasi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    okay, wild thing kennste schon. hast du ihm das buch nur hingelegt oder ihm auch vorgeschlagen, doch mal dies oder jenes kapitel zu lesen?

    weiß nicht mehr, warum das eigentlich bei ihm liegt, ich glaub er war neugierig und bat mich es dazulassen. hab aber nix gesagt, ob/was er lesen sollt.
    der perfekte liebhaber hat er anscheinend auch mal gelesen

    hast du ihm mal ruhig gesagt, dass du gern aktiver wärst und grad nicht ganz glücklich bist und gern öfter sex hättest? wenn du ihn direkt fragst, ob er zufrieden ist mit eurem sexleben, was sagt er dann? "schon okay"?

    er sagt: für mich passt alles. will nicht drüber reden.
    ich weiß gar nicht so genau ob ich lieber aktiver wär oder nicht. ich bring den gedanken nicht weg, dass es ihm ned genug ist und er aus rücksicht oder sonstwas ned mehr fordert

    vielleicht ist er einfach nicht so lüstern. und er ist so zufrieden. das ist natürlich blöd, wenn du nicht zufrieden bist und mehr willst. menschen haben halt verschiedene bedürfnisse...wie alt bist du, wie alt ist er? bei frauen setzt die zeit der stärkeren libido ja meines wissens später ein als bei männern. kann unpraktisch sein :zwinker:.

    wie war es denn früher - in vier jahren entwickelt sich ja einiges. mehr vertrauen und nähe, in manchen fällen aber auch weniger lust auf sex.

    früher wars für mich aufregender weil neu, und alles.vertrauen und näher sind gewachsen, klar, aber routine schleicht sich auch ein. ich fands früher fast besser, bei ihm umgekehrt: er findest es ist jetzt besser als früher

    ihr wohnt zusammen? inwiefern ist eure Beziehung lebendig, was macht ihr zusammen, verabredet ihr euch noch, unternehmt ihr mal was ganz speziell zu zweit? wenn der alltag halt so läuft und man sich "halt eh" sieht, weil man zusammenlebt, bleibt die erotik manchmal auf der strecke.

    wohnen ned zusammen, sehen uns aber fast jeden tag. an sich ist unsere beziehung sehr lebendig, wir unternehmen viel zu zweit, auch mal besondere dinge. wir haben auch keine fixen tage wo wir usn treffen, sondern mache uns das immer wieder neu aus. wir haben gemeinsame und getrennte hobbys und freunde. eigenltich alles, was meiner meinung nach ne gute basis für ne schöne beziehung gibt.
    also, jetzt nicht falsch verstehen, insgesamt bin ich sehr glücklich mit ihn und der beziehung, dieser eine aspekt stört mich halt manchmal

    ihr könntet euch auch was vorlesen - bei lustwandel.de, einem buchladen für erotische literatur, gibt es eine große auswahl. aber falls er keine lust hat und eher genervt ist, wird er das auch nicht so toll finden, fürchte ich.

    wenn du wild thing kennst, kannst du doch auch mal ungefragt vorschläge umsetzen und ihm was gutes tun, was ihr sonst nicht so macht. vielleicht machst du das ja auch schon. aber mal überraschend die initiative ergreifen wär doch einen versuch wert...ohne groß drüber zu reden.

    hab ich früher eh öfters mal gemacht, kam meistens gut an, außer bei den letzten paar malen. da hatte ich den eindruck, dass es ihm überhaupt ned gefällt, eher sogar stört und abturnt. seitdem nix mehr ausprobiert, aber vielleicht sollt ich mal wieder. nach den paar negativ-erlebnissen fehlt mir halt etwas der mut

    manchmal ists auch so, dass jemand einfach den sex erlebt, aber es nicht analysieren will, was er gut fand und was nicht. eben "genießen und schweigen".

    ja, kann eh gut sein, dass er so ist. als nix zerreden und veranalysieren will.dann passen unsere bedürfnisse in der hinsicht ned zusammen, welchen kompromiss finden?

    habt ihr früher mehr drüber geredet?

    naja, manchmal hat sich dann doch ein gespräch ergeben bzw ist er dann hlat mal ein bisschen drauf eingegangen und hat sich ein paar statements entlocken lassen. aber das war schon immer selten

    hast du schon erfahrungen vor dieser beziehung gesammelt?

    nicht wirklich,ned nenneswert, bzw kaum "brauchbare" erfahrungen
     
    #9
    serenasi, 9 Mai 2006
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    wenn du ohne zitatfunktion schreibst, dann setz doch die zitierten texte kursiv. das macht den text besser lesbar.
    zitate kenntlich machen kannst du mit [ quote] vor dem zitattext, natürlich ohne das leerzeichen zwischen [ und q. am ende des zitattextes dann [ /quote], auch ohne leerzeichen zwischen [ und /.


    komplett abgeneigt ist er also nicht.
    du kannst ja auch, wenn du bei ihm bist, mal fragen, wie er "wild thing" denn fand.

    Off-Topic:
    was heißt "ned"? "nicht" vermutlich. hochdeutsch ist toll. oder schreib wenigstens bayrisch "net". sorry.


    hast du ihm diesen gedanken schon mal erzählt? dass du fürchtest, dass er aus rücksicht auf dich wünsche unterdrückt?

    kann doch gut sein, dass er das so wirklich gut findet und eben nicht mehr bedürfnisse hat, als aktuell gestillt werden.

    was ist denn, wenn du sowas sagst wie: "ich würd gern mal auf dir sitzen beim sex" oder "dies und jenes würd ich gern ausprobieren, wie findest du das?"

    findest du eure sexuellen aktivitäten selbst denn gut? gefällt dir euer sex? ists nur zu selten oder ist es auch die "ausführung", die "technik", bei der du nicht ganz zufrieden bist?

    mein freund und ich haben "unsere" stellung gefunden und haben fast immer auf dieselbe art sex. insgesamt haben wir eh nicht soo viele stellungen ausprobiert, wir sind mit unserer variante recht glücklich und probieren beim "herummachen" vor- und nachher einiges aus. sexuellen leistungsdruck, alle möglichen stellungen und praktiken machen zu müssen, hab ich keinen. keine ahnung, wie es dir damit geht :zwinker: - manchmal meint man ja schon mitzubekommen, dass einige leute durch die vielen heute "gängigen" praktiken beim sex, die in den medien thema sind, sich unter druck fühlen, mithalten zu können, nur missionar sei langweilig usw.


    wie alt seid ihr? diese frage hattest du noch nicht beantwortet (wenn du nicht willst, ist das okay :zwinker:).

    rein sexuell jetzt besser oder gesamt? vermisst du das aufregende frischverliebtsein? oder ist es vor allem das rein sexuelle, was du als "nicht genügend" und "früher besser" ansiehst?

    das klingt doch insgesamt echt schön! ich denke, um deine beziehung werden dich (auch hier) einige beneiden.

    dass ein paar nicht übereinstimmt in sexuellen bedürfnissen, ist schon öfter der fall... ich will auch öfters noch mehr sex als mein freund, aber ein problem ist das nicht bisher.

    gemacht: initiative ergriffen, nehm ich an. hast du ihm denn mal gesagt, dass du den eindruck hast, dass ihn das eher gestört hat? nicht vorwurfsvoll, sondern halt erklärend? ich weiß ja nicht, wie oft du versuchst oder versucht hast, mit ihm über sexuelles zu reden. wenn es in kurzen abständen recht häufig als thema auftauchte, hat er vielleicht einfach die nase voll und findet, dass du das aufbauschst.
    wenn ihr sex habt, wer fängt da an? und wie ist es mit rumknutschen und streicheln ohne sex: passiert das "noch" oft bei euch? berührt ihr euch viel, mal abgesehen vom sex?

    "kann eh gut sein, dass er so ist" - nach vier jahren kennst du ihn doch ganz gut, da weißt du doch, ob er über seine gefühle und empfindungen eher redet oder nicht? und wenn ihr vier jahre zusammen seid und glücklich miteinander, nur im sex momentan halt "unstimmigkeiten" vorkommen (die du als solche empfindest, er ja weniger), dann passt ihr insgesamt schon zueinander. denn ihr seid ja nicht komplett "inkompatibel" beim sex, nur die dosis und die kommunikation passt nicht ganz.

    ihr könnt probieren, mal ein gespräch auf der "metaebene" zu führen, also darüber, was ihr in dieser hinsicht wichtig findet. du könntest erklären, dass du gern wissen willst, wie es ihm geht. aber du kannst es kaum erzwingen - wenn jemand über etwas nicht reden will, dann wird er es nicht tun oder nur unter enormem widerwillen. ob dir damit gedient wäre?

    wenn hier männer klagen, dass ihre frauen selten sex wollen, ist ja auch das fazit meist: man kann ermutigen, anstupsen, vorschlagen usw., man kann es mit verführen probieren - aber zwang ist nix. ob zwang zum gespräch oder zu direkten "aktionen". und ich bin sicher, das willste auch nicht.

    seit wann bist du denn eigentlich unzufrieden?

    dann ist er halt nicht so der typ dafür. redet er denn über nicht-sexuelles offener - also über seine gefühle? oder ist es da auch eher verhalten?
     
    #10
    User 20976, 9 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sex reden wollen
chriss1983
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Dezember 2014
27 Antworten
derfragensteller
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Juli 2011
10 Antworten
Finchi
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2009
9 Antworten