Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Paare: Wie regelt ihr eure Ausgaben?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von User 39498, 22 Mai 2010.

  1. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.682
    348
    3.373
    Verheiratet
    Liebe Pärchen,

    mein Freund hat vorgeschlagen, ein Konto zu eröffnen zu dem wir beide eine ec-Karte bekommen, so dass wir uns endlich das elende Rechnungen aufheben und ausgleichen sparen können.

    Wir sind beide Studenten, haben in etwa gleich viel Geld, und haben die Vereinbarung, dass wir jeweils gleich viel "investieren", außer natürlich, es handelt sich um ausgemachte Sonderausgaben :smile: Wir wohnen ab 1.6. auch zusammen. Da er in meine Zimmer mit einzieht für drei Monate, zahlt er einfach die Hälfte meiner Miete, das ist geklärt..

    Aber es ist so nervig, im Supermarkt immer zu überlegen wer zahlt, wer hat letztes Mal gezahlt.. ich kann mir sowas nie merken :grin:

    Wie macht ihr das? Habt ihr eine "Haushaltskasse", ein gemeinsames Konto für solche Ausgaben oder gar eine Spardose mit Bargeld? Packt ihr am Anfang des Monats die gleiche Menge Geld rein oder schaut ihr am Ende des Monats wer wieviel ausgegeben hat? Oder kümmert euch das nicht?

    Liebe Grüße
    TheDetroiter
     
    #1
    User 39498, 22 Mai 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wir machen es so, dass mein Freund meinen Miet-und Stromanteil mitbezahlt und ich dafür unter anderem die Lebensmitteleinkäufe. Ansonsten zahl ich noch Kabelfernsehen, Internet und Telefon (also seinen Anteil auch mit).
    So rechnen wir das dann.
    Nicht immer auf den Euro genau, weil mir das einfach zu aufwändig ist, aber so im groben funktioniert das so.
    Und es ist letztlich einfacher als wenn ich ihm die Hälfte von Strom und Miete gebe und er das GEld dann wieder in die Haushaltskasse legt und ich davon einkaufe. So kann ich es gleich behalten.
     
    #2
    krava, 22 Mai 2010
  3. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Wir haben es so, dass wir die festen Rechnungen für die Wohnung auch fest aufgeteilt haben, er zahlt mehr, da er auch mehr verdient.

    Dazu haben wir ein Haushaltsportemonnaie für den Wocheneinkauf, in das jeder monatlich 120 Euro einzahlt. So ist zumindest der Plan, auch wenn ich da immer ein bisschen hinterherrennen muss.

    Die Konten sind aber nach wie vor getrennt - ich finde es auch schön, dass ich mal ihn und er mal mich einladen kann, wenn es um Dinge wie Pizza bestellen, Essen gehen oder Kino geht. Bei so was rechnen wir auch nicht genau ab, wer jetzt dran ist, sondern wer es sich grad leisten kann, macht dem anderen halt auf diese Weise eine Freude.
     
    #3
    Shiny Flame, 22 Mai 2010
  4. Moonlightflower
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    113
    69
    nicht angegeben
    Hallo!

    Da es bei uns so ist, dass meistens ich oder wir zusammen einkaufen gehen lösen wir die Sache so. Die Einkäufe im Laufe des Monats zahle meistens ich, die Rechnungen werden gesammelt. Am Monatsende wird dann ausgerechnet wer wieviel gezahlt hat und wer dem andern Geld schuldet- in unserem Fall meistens also er mir :grin:. Das Geld kann ich dann auch gleich zur Seite legen und sparen, am Konto gehts mir dann ja nicht mehr ab, weils eh schon weg ist :zwinker:.

    Früher haben wir einfach abwechselnd den Wocheneinkauf bezahlt, da er jetzt aber arbeitet und nicht mehr soviel Zeit hat geh auch öfters mal ich alleine einkaufen, drum dieses neue System mit monatsweiser Abrechnung. Das find ich eigentlich ganz gut, denn man hat auch gleich einen guten Überblick was man so im Monat wofür ausgegeben hat und die 10 Minuten fürs Ausrechnen sind auch kein Problem.
     
    #4
    Moonlightflower, 22 Mai 2010
  5. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Wir wohnen nicht zusammen, hier unser Rechnungsstil:
    - ich fahre fast immer (Fernbez), bei ihm geht es nicht, da gibts familiäre Gründe, auf die ich nicht näher eingehen will, aber es sind trifige Gründe. Aber irgendwann heben sie sich auf.
    - er gibt mir soviel Spritgeld/Mitfahrgeld zurück, wie ich will (und viel will ich nie)
    - er zahlt vor Ort dafür umso mehr, weil er weiß, dass ich kaum Fahrgeld haben will, nur nciht diese 2-Euro für die Disco, das fände ich auch lächerlich
    - Einkäufe für gemeinsame Aktivitäten mit Freunden werden gemeinsam erledigt
    - wenn er zu mir kommt, wird auf mein Verlangen hin alles halbiert, denn Fahrgeld will er ja nicht, wie ich ihn kenne
     
    #5
    User 46728, 22 Mai 2010
  6. VelvetBird
    Gast
    0
    Momentan herrscht bei uns finanziell eine Ausnahmesituation, ich beschreibe daher, wie es davor bei uns war.

    Er wohnt quasi bei mir, ich habe auch immer allein die Miete bezahlt (war mir zu blöd, das umzulegen).
    Dafür hat er öfter Lebensmittel bezahlt oder wenn wir mal abends weg waren.
    Internet läuft auf seinen Namen und er bezahlt das auch allein (Surfstick), Tierarztrechnungen hat mal er, mal ich beglichen (ich meistens die kleineren, er meistens die OPs). Er hat ein Auto, das ich mitbenutze; Benzin hat meistens er bezahlt.
    So gleicht sich alles aus.

    Bei uns funktioniert das gut so. Ein gemeinsames Konto wäre bei uns absolut nicht nötig.
     
    #6
    VelvetBird, 22 Mai 2010
  7. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    da wir bis jetzt das problem hatten, dass ich seit einigen monaten arbeitslos war, hat er mehr gezahlt. jetzt wo ich wieder einen job habe, wird gerecht geteilt. also die fixkosten. miete/strom usw.

    einkaufen sind wir nicht so penibel, einmal zahlt der, dann der andere, oder einer zahlt zweimal hintereinander. ist uns nich so wichtig. und einladen tun wir uns gegenseitig nach lust und laune.
     
    #7
    kickingass, 22 Mai 2010
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Mal bezahlt er, mal bezahle ich. Meist gleicht sich das alles irgendwann wieder aus. Wenn nicht, dann habe ich kein Problem damit, mir Zahlen im Kopf zu merken und ihm Geld zu geben bzw. ihn irgendwann um Geld zu bitten. Gemeinsames Konto - wenn überhaupt - ist für mich mit jahrelanger gefestigter Beziehung, Heirat, verbunden.
     
    #8
    xoxo, 22 Mai 2010
  9. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.682
    348
    3.373
    Verheiratet
    Danke schonmal für die Antworten.
    Nur als Hinweis: das gemeinsame Konto soll nicht für alle Ausgaben dienen und da soll auch nicht jeweils unser ganzes Geld drauf verwaltet werden. Sondern jeder überweist im Monat ca. 150 Euro und davon werden Essen, Sprit für mein Auto das er mitbenutzt und Essen gehen bezahlt. Mein Freund kann bei seiner Bank halt ein kostenloses Konto mit zwei Karten bekommen - daher die Idee.
     
    #9
    User 39498, 22 Mai 2010
  10. User 85905
    User 85905 (31)
    Meistens hier zu finden
    795
    128
    221
    Verheiratet
    Dann ist das ja quasi die Version von Flame. Ihr solltet aufpassen, dass ihr nicht versehentlich ins Minus geraten könnt (weil ihr beide Geld abhebt, in dem Glauben, dass ja noch Geld auf dem Konto ist und der andere gerade nichts abhebt). Unkomplizierter wäre da die "private" Version mit der Haushaltskasse zu Hause. Problem könnte sein, dass ihr dann nicht spontan unterwegs darauf zugreifen könnt. Aber wenn man dann kurzzeitig aus der "privaten" Tasche den Betrag vorschießt, ist das ja auch halb so wild :zwinker:

    Seit ich verheiratet bin, haben wir ein gemeinsames Konto, auf welches alles Geld rauf und alles runter geht.
     
    #10
    User 85905, 22 Mai 2010
  11. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Den Plan mit dem gemeinsamen Konto für all die Sachen, die man gemeinsam nutzt etc., haben wir auch. Früher oder später werden wir das auch sicher so machen. Jeder wird dann einen bestimmten Prozentsatz des Einkommens auf das KOnto überweisen.

    Momentan machen wir es so, dass wir die Einkäufe 50:50 teilen und das auch relativ zeitnah abrechnen.

    Für die meinen Mietanteil habe ich einen Dauerauftrag eingerichtet. Beim Auto ist es etwas komplzierter. Momentan fahre ich auf mit seinem Auto die meisten Kilometer. Ich zahle zwar nichts für Versicherung und Steuer, zahle aber dafür alles, was an Verschleißreparaturen anfällt.
     
    #11
    Sunflower84, 22 Mai 2010
  12. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Wir hatten/haben ein gemeinsames Haushaltskonto, auf das jeder am Monatsanfang einen bestimmten Betrag überweist. Davon werden dann Lebensmitteleinkäufe und Drogerieartikel bezahlt.
     
    #12
    User 15352, 22 Mai 2010
  13. EinEchterKerl
    Sorgt für Gesprächsstoff
    59
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Also wir sind auch beide Studenten, wohnen seit 3 Monaten zusammen und haben beide ca gleich viel Geld. Irgendwelche Rechnungen zu vergleichen wär uns viel zu umständlich, deshalb machen wir das so, dass ich die Miete bezahle und sie quasi den Rest, also Essen und andere Einkäufe... das ist dann in etwa gleich viel so müssen wir nicht viel überlegen.
     
    #13
    EinEchterKerl, 22 Mai 2010
  14. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Wir haben einen extra Geldbeutel, in den jeder von uns am Monatsanfang den gleichen Betrag reintut, davon werden dann Lebensmittel, Hygieneartikel und Putzsachen gekauft. Wenn am Ende noch etwas übrig ist, dann tun wir eben entsprechend weniger für den nächsten Monat rein, wenn etwas fehlt, tut jeder nochmal einen kleinen Betrag hinein.

    Ich finde das so viel praktischer als ein Konto, da man dann nicht dauernd zur Bank rennen muss, wenn man zB mal Essen geht oder nur für 4 Euro etwas kauft.

    Ich hab den Geldbeutel eigentlich fast immer dabei, sodass spontane Käufe kein Problem sind, und notfalls zahlt halt einer erstmal aus der eigenen Tasche und nimmt sich dann das Geld wieder raus.
    Ein Konto würde ich irgendwie nicht wollen.
     
    #14
    User 12900, 22 Mai 2010
  15. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    2.682
    348
    3.373
    Verheiratet
    Naja, ich/wir zahle(n) eigentlich so gut wie alles mit ec-Karte. Damit kann man ja auch Kleinbeträge zahlen - zumindest hier im Supermarkt. Macht keinen Unterschied. Bargeld hab ich eigentlich so gut wie nie.. :ashamed:
     
    #15
    User 39498, 22 Mai 2010
  16. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Ja dann macht so ein Konto vermutlich schon Sinn.:zwinker:

    Für uns klappt es aber so ganz gut, ich würde es nicht ändern wollen.
     
    #16
    User 12900, 22 Mai 2010
  17. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Da ich generell der Jenige bin mit dem höheren Gehalt, bezahle ich meißtens sämtliche Rechnungen. Dafür wohne ich dann mal ein paar Tage, wenn ich Urlaub hab, bei ihr in der Wohnung. Ich häng dem Geld nicht so hinterher und bei Essen etc schon garnicht. Zumal sie nicht wirklich Kochen kann und ich daher meißt die Einkäufe alleine mache. Da mir das zu blöd ist den Kram aufzuschreiben.
     
    #17
    Sit|it|ojo, 22 Mai 2010
  18. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich finde eure Version mit dem Konto gar nicht schlecht, zumal man dabei nicht wie bei uns ständig den Ärger hat, das Haushaltsportemonnaie nachzufüllen, weil man ja schließlich alles über Dauerauftrag erledigen kann. Ich würde dabei aber auch ein Konto bevorzugen, das man nicht überziehen kann :zwinker:.
     
    #18
    Shiny Flame, 22 Mai 2010
  19. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    In meiner letzten Partnerschaft haben wir Quittungen gesammelt, am Ende des Monats alle unsere Ausgaben aufaddiert und durch 2 geteilt.

    Allerdings hat das System nicht gut funktioniert, da es meine Partnerin nicht gewohnt war, Quittungen aufzuheben. Wenn die Beziehung schon eine Weile läuft, würde ich auch die Idee mit einem gemeinsamen Konto mal ausprobieren.
     
    #19
    Fuchs, 22 Mai 2010
  20. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Anscheinend machen das ja echt viele so - ist das nicht total umständlich und nervig? :ashamed:

    Bevor mein Freund und ich den gemeinsamen Geldbeutel hatten, haben wir die Einkäufe einfach abwechselnd bezahl, aber auf so eine Idee wären wir irgendwie gar nicht gekommen.
     
    #20
    User 12900, 22 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Paare regelt Ausgaben
Erdfrauchen
Liebe & Sex Umfragen Forum
13 Februar 2016
4 Antworten
Mikiyo
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 Februar 2016
72 Antworten
Nobody2013
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 November 2015
17 Antworten
Test