Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille + Antibiotikum, ich stecke in der Klemme

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von kleine-Maus, 1 Juli 2007.

  1. kleine-Maus
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich nehme die Antibabypille "Yasmin", und hatte gestern Geschlechtsverkehr mit meinem Freund, bekam aber heute Morgen eine gemeine Blasenentzündung, worauf ich beim Artzt war.
    Dieser hat mir ein Antibiotikum verschrieben (Names: Ciprofloxacin Stada) und meinte wenn ich erst morgen mit der Einnahme anfange [Zitat] "dürfte es hormonell kein Problem geben".

    Das beruhigt mich nicht wirklich.
    Und jetzt sitz ich da mit Schmerzen, und trau mich das Antibiotikum nicht zu nehmen, weil ich angst habe, schwanger zu werden.

    Vielleicht wisst ihr Rat.
    Danke!
     
    #1
    kleine-Maus, 1 Juli 2007
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Wie es sich genau mit dem verhält, was dir der Arzt gesagt hat, kann ich dir nicht sagen.

    Aber nur einen Tag warten macht in meinen Augen keinen Sinn, dann kannst du das AB auch gleich nehmen (bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege)

    Aber gegen die Blasenentzündung hilft auch schonmal: ganz viel trinken, blasen- und Nierentee eignet sich hervorragend, Wasser tut es aber auch. Und das mindestens 2 Liter am Tag um das alles durch zu spülen. Ansonsten hilft noch warm halten. Mach dir ne Wärmflasche oder nen Kirschkernkissen warm und machs dir gemütlich.

    Ich wünsche dir gute Besserung
     
    #2
    User 69081, 1 Juli 2007
  3. kleine-Maus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ja, die Befürchtung habe ich auch, vor allem weil ich in der ersten Woche meiner Pilleneinnahme bin und mir der Notdienstarzt nicht allzu kompetent erschien, allein schon die ausdrucksweise "dürfte es"....

    Das mit dem vielen Trinken und warm anziehen setze ich bereits um, aber obs dadurch ganz weg geht....
     
    #3
    kleine-Maus, 1 Juli 2007
  4. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ganz weggehen nicht, um das AB wirst du nicht drumherum kommen.

    Normalerweise sagt man, dass man für die Dauer der Antibiotikum-Einnahme + 7 Tage danach zusätzlich verhüten soll. Fällt die Einnahme in die Pillenpause, so lässt man diese aus.

    Diesen "Spruch" von deinem Arzt finde ich sehr... vage... Ist das nen Gynäkologe?
    Ehrlich gesagt, ich an deiner Stelle würde gleich mit dem AB anfangen.
     
    #4
    User 69081, 1 Juli 2007
  5. B*WitchedX
    B*WitchedX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.089
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich hab das auch schonmal genommen, es ist eines der ABs wo nicht definitiv feststeht, ob es überhaupt Schwierigkeiten mit der Pille gibt (also Wechselwirkungen), deswegen sagen auch viele Ärzte, dass man es zusätzlich zur Pille nehmen kann OHNE zusätzlich zu verhüten... Ich habs so auch schon gemacht (also das Ciprofloxacin - von Rathiopharm- genommen, ohne zusätzlich zu verhüten --> es ist nichts passiert, aber ich würde es keinem raten, der 100%ig kein Kind will). Du hast 2 Möglichkeiten (meines Wissens): Entweder du wartest 7 Tage mit der AB-Einnahme, bis die Spermien in dir sicher abgestorben sind und nix mehr passieren kann, aber hast derweil übelste Schmerzen und riskierst eine Nierenbeckenentzündung oder du nimmst das AB und holst dir - wenn nötig - morgen bei deinem FA die Pille danach (vielleicht gleich morgens einfach mal beim FA anrufen und fragen, wie hoch er die Gefahr einer Schwangerschaft einschätzt und ob er dir die PD empfehlen würde).
     
    #5
    B*WitchedX, 1 Juli 2007
  6. missLiza
    Gast
    0
    du kannst sonst dagegen auch ein homöopathisches Mittel nehmen....die helfen auch...jedenfalls hat mal eine Freundin von mir ein homöopathisches Mittel gegen Blasenentzündung genommen und sie meinte, dass das auch half.

    und das beeinflusst die Pillenwirkung nicht...
     
    #6
    missLiza, 1 Juli 2007
  7. Larissa333
    Gast
    0
    ich würde an deiner Stelle sofort mit dem Antibiotikum anfangen, denn ich kenne diese Schmerzen (habe Blut gepinkelt, war sehr toll). mit Antibiotikum wird es in 2h schon besser sein.

    Nur viel Trinken hilft meistens nicht.
    Man darf auch eine Blasenntzündung keinesfalls verschleppen,sonst geht es an die Nieren, und das wird erst richtig unangenehm.

    Nur ein Tag warten hilft meiner Meinung nach nicht viel, da Spermien bis zu 7 tage imKörper überlegen können.

    Ich würde an deiner Stelle jetzt das Antibiotikum nehmen, dann in ein Krankenhaus fahren (jetzt sofort), und mir dort die Pille danach verschreiben lassen.
     
    #7
    Larissa333, 1 Juli 2007
  8. kleine-Maus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ne das war kein Frauenarzt, so n typie vom Notdienst, Allgemeinmediziner schätze ich mal.
    Die Arzthelferin schien jedenfalls besser über die Wechselwirkungen bescheid zu wissen als er selber.

    Aber lassen wir das, wenn ich jetzt aber jetzt mit dem AB anfange, kann ich doch schwanger werden???
     
    #8
    kleine-Maus, 1 Juli 2007
  9. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Also nicht dass das falsch rüberkommt. Ich meinte keinesfalls, dass man mit viel trinken und Wärme eine Blasenentzündung in den Griff bekommt.
    Eher (so wars bei mir) die Schmerzen abschwächen und das AB beim Wirken unterstützen (da werden ja schonmal ein paar Bakterien rausgeschwemmt).

    Gerade wegen der schon erwähnten Nierenbeckenentzündung sollte man eine Blasenentzündung nicht unbehandelt lassen, ich habe mir sagen lassen dass die Schmerzen jenseits von gut und böse seien, wenns erstmal soweit gekommen ist.
     
    #9
    User 69081, 1 Juli 2007
  10. kleine-Maus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    o.k. danke,

    ich habe das Antibiotikum im Moment sowieso noch nicht da, frühestens morgen früh, da werde ich dann gleich beim Frauenarzt anrufen/vorbeischaun und das abklären.
    Denn 7 Tage warten ist nun wirklich nicht möglich.

    Danke für eure Beiträge!
    die waren auf jeden Fall besser als die des Doc`s......
    Ich vertraue sowieso schon lange keinem Arzt mehr....

    Nein danke, mir reichen schon die jetzigen vollkommen :smile:
     
    #10
    kleine-Maus, 1 Juli 2007
  11. kleine-Maus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Leute,

    mir geht es heute schon viel besser, nachdem ichs gestern nicht mehr ausgehalten habe, es wurde immer schlimmer hat mich mein Freund ins Krankenhaus gefahren.
    Die ham mir gleich nen Tropf gelegt mit Schmerzmittel, n Antibiotikum mitgegeben, Blutdruck und Fieber gemessen (38,1 °C) und Blutprobe und Urinprobe untersucht, beide Proben waren rot.....
    Es war zwar dann 2 Uhr bis wir heim kamen, aber besser als gar kein Schlaf.
    Die möglichkeit Schwanger zu werden besteht jetzt natürlich, ist aber sehr gering, da der letzte GV bei Einnahme des Antibiotikums mehr als 36 Stunden her war, das AB ja auch nicht sofort wirkt und Spermien bis zu 48 Stunden überleben können.


    Wichtig für alle:

    Wer wirklich 1000 % sicher gehen will nicht schwanger zu werden, wenn vor der Einnahme des Antibiotikums Geschlechtsverkehr stattfand, der sollte erst 48 Stunden nach dem letzten GV mit dem AB anfangen und natürlich danach zusätlich verhüten + Nachwirkzeiten des AB und die Zeit bis die Pille wieder richtig wirkt beachten!!!!!
     
    #11
    kleine-Maus, 2 Juli 2007
  12. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Selbst dann ist es nicht "1000 % sicher"...
     
    #12
    User 30735, 2 Juli 2007
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Spermien können bis zu 7 Tage im Körper einer Frau überleben! Nicht nur 48 Stunden.
    Bei AB-Einnahme in der Pillenpause oder der ersten Einnahmewoche ist das dann entsprechend gefährlich. In den übrigen Wochen ist es zumindest rückwirkend kein Problem, da muss man dann "nur" an die Nachwirkzeit denken.
     
    #13
    krava, 2 Juli 2007
  14. kleine-Maus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Naja ok, 1000 % sicher kann man nie sein, aber die Wahrscheinlichkeit ist nun doch relativ gering, da müsste jetzt schon viel zusammen kommen.
    - es war nur sehr wenig Samenflüssigkeit
    - die Spermien können, müssen aber nicht, so lange überlebt haben
    - es ist nicht eindeutig erwiesen, dass das Antibiotikum die Pille wirklich so stark abschwächt, dass sie gar nicht mehr wirkt

    Wenn das alles zusammen kommt, dann soll es einfach so sein, dass ich n Kind bekomme, wäre schwierig, aber kein Weltuntergang. :smile:
     
    #14
    kleine-Maus, 2 Juli 2007
  15. B*WitchedX
    B*WitchedX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.089
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Oh je, da hattest du ja mal richtiges Pech... Das sich eine Blasenentzündung in so kurzer Zeit so aggressiv entwickelt ist ja wirklich erschreckend... :geknickt:

    Ich denke, wegen dem AB und Schwangerschaft solltest du dir keine unnötigen Gedanken machen. Ich hab eigentlich IMMER ungeschützten Sex, d.h. nur mit Pille verhütet, und musste schon oft von einem auf den anderen Tag AB nehmen und ist bisher nix passiert. Wenn du ab jetzt verhütest dürfte das schon ausreichend sein. Außerdem hattest du ja kaum eine Alternative, mit den Schmerzen und der fortgeschrittenen Blasenentzündung hättest du ja kaum weitermachen können... Und schließlich weiß man ja nie im Voraus, was in der Zukunft alles kommt, also konntest du ja schlecht in weiser Voraussicht schonmal ein Kondom verwenden. :zwinker:
     
    #15
    B*WitchedX, 2 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille Antibiotikum stecke
Hörnchen
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Januar 2016
24 Antworten
WomanInTheMirror
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Januar 2016
3 Antworten
KingsOfLeon
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Januar 2016
26 Antworten