Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille - Durchfall??

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von EisEngelxx, 2 Dezember 2007.

  1. EisEngelxx
    EisEngelxx (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So da bin ich wieder und habe eine Frage wie ich nun weiter vorgehen soll!

    Nehme die Pille Valette und das immer morgens so um 07.00 uhr!
    Letzte Woche hatte ich das Gefühl, dass ich etwas Probleme mit meinem Stuhlgang hatte, sprich den einen Tag normal, den anderen weicher, dann wieder weich.. also wie ihr das nennt breiig. Das hat sich halt so über die Woche hingezogen, jedoch wenn dann immer nur einmal am Tag und das auch mindestens 8 Stunden nach Einnahme der Pille. Da ich letzte Woche am Wochende Geschlechtsverkehr mit meinem Freund hatte, bin ich am Dienstag nicht in meine Pillenpause gegangen, da ich dachte, dass wegen dem naja "Durchfall" die Pillenwirkung herabgesetzt werden könnte, da es nicht einmalig war, jedoch halt nich flüssig sondern breiig (komisch drüber nachzudenken wie es war) .. Habe also jetzt noch ein paar Pillen drangehängt und dieses Wochenende auch kein Sex mit meinem Freund gehabt, da ich Angst hatte, dass ja was hätte sein können. Was ist nun euer Rat, wie soll ich weiter vorgehen? Soll ich jetzt am Dienstag in die Pause gehen oder den Blister durchnehmen? Obwohl ich lieber in die Pause gehen würde .. Würde gern euern Rat hören, da ich mir Gedanken mache, denn durch den weicheren Stuhl der immer einige Stunde nach Pilleneinnahme kam, könnte ja n Risiko bestehen.

    Danke schonmal für Antworten.
     
    #1
    EisEngelxx, 2 Dezember 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.918
    898
    9.083
    Verliebt
    Weicher Stuhl ist kein Durchfall.

    Du kannst jetzt in die Pause gehen oder auch nicht. Das ist völlig egal, weil der "Durchfall" erstens keiner war und zweitens nie innerhalb von 4 Stunden nach der Pilleneinnahme aufgetreten ist.
    Du warst die ganze Zeit geschützt und bist es auch weiterhin - egal, ob du jetzt Pause machst oder den Streifen noch zu Ende nimmst.
     
    #2
    krava, 2 Dezember 2007
  3. EisEngelxx
    EisEngelxx (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also gilt die Tatsache, dass die Pillenwirkung herabgesetzt werden könnte nur bei richtig flüssigem Durchfall der tagelang anhält und zählt also nicht für breiigen Stuhl der ein paar Tage anhält?

    danke für die schnelle Antwort :smile:
     
    #3
    EisEngelxx, 2 Dezember 2007
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.918
    898
    9.083
    Verliebt
    Das kommt drauf an, was den breiigen Stuhl verursacht hat.
    Wenns eine Magen-Darm-Geschichte war, dann könnte die Aufnahme der Pillenwirkstoffe evtl. gestört worden sein, aber bei einer richtigen Magen-Darm-Geschichte bleibts in der Regel nicht bei breiigem Stuhl.
    Der wird z.B. durch bestimmtes Essen verursacht (bei mir z.B. durch Vollkornbrot).
     
    #4
    krava, 2 Dezember 2007
  5. EisEngelxx
    EisEngelxx (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also mit Magen-Darm wenn ich da was heftigeres gehabt hätte dann hätte ich das gemerkt. Daher glaub ich nicht, dass es was damit zu tun hatte. In der Tat kann es von irgendeinem Nahrungsmittel kommen, jedoch habe ich noch nicht rausgefunden von welchem, daher hat es mich schon etwas gewundert, dass ich den weicheren Stuhl nicht nur einmalig hatte
     
    #5
    EisEngelxx, 2 Dezember 2007
  6. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    "Durchfall" = "durch Fall", die Bedeutung sieht man schon an den beteiligten Wörtern. Durchfall hast Du, wenn Du etwas isst und es schneller wieder draußen ist, als es normal wäre, es also sozusagen durch den Körper "durch fällt". Und das tut es dann im Regelfall nicht nur einmal am Tag, sondern regelmäßig immer wieder innerhalb einer gewissen Zeit, nachdem Du wieder etwas gegessen hast. Da bleibt nix mehrere Stunden im Körper, und deshalb ist dann auch die Wirkung der Pille eventuell nicht gegeben, da es sein kann, dass sie im Darm nicht richtig aufgenommen wurde.

    Also Dein Fall KEIN Durchfall :zwinker:
     
    #6
    Flowerlady, 2 Dezember 2007
  7. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Durchfall, der als pillengefährdend eingestuft wird, hat eine flüssige Konsistenz. Alles andere ist kein Durchfall und hat auch keinen Einfluss auf die Pillenwirkung.

    Ich habe auch nicht immer steinharten Stuhlgang. Es ist sowieso immer unterschiedlich, es kommt darauf an, was man isst.

    Sollte man eine langanhaltenden Magen-Darm-Infekt haben, dann hat man über einen längeren Zeitraum Magenkrämpfe und auch (richtigen, flüssigen) Stuhlgang. Dann wird dazu geraten, zusätzlich zu verhüten. In deinem Fall wohl aber nicht zutreffend.

    LG
     
    #7
    Lysanne, 2 Dezember 2007
  8. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    UND nicht bei einmal am Tag :zwinker:
     
    #8
    Flowerlady, 2 Dezember 2007
  9. EisEngelxx
    EisEngelxx (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Okay dann danke danke für eure Antworten : ) habt mir sehr weitergeholfen.

    "Da bleibt nix mehrere Stunden im Körper, und deshalb ist dann auch die Wirkung der Pille eventuell nicht gegeben"

    Wobei mich interessiert, wie lang dauert es denn bis etwas verdaut ist? Ich mein, die Pille morgens genommen, dann etwas gegessen, dann nach der Schule Mittag gegessen und vllt so ein bis zwei drei Stunden später der weichere Stuhl, aber sonst den Abend über nicht mehr. Wäre das naja "normal"?
     
    #9
    EisEngelxx, 2 Dezember 2007
  10. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Mal von http://www.physiotherapiepraxis-hartmann.de/modules/information/download/Vortag_Ernaehrung_im_Ausdauersport.pdf geklaut:

    1-2 Stunden
    Wasser, Milch (gekocht), Bier, Eier (weich gekocht), Reis, Weißbrot, Fisch (gekocht)

    2-3 Stunden
    Kaffee mit Sahne, Karpfen (gekocht), Eier (roh oder Rührei), Blumenkohl (gekocht), Spargel (gekocht), Kirschen, Brot, Milch (roh)

    3-4 Stunden
    Huhn (gekocht), Rindfleisch, Schwarzbrot, Äpfel (gekocht)


    4-6 Stunden
    Beefsteak (gebraten), Hase (gebraten), Hering in Salz, Schnittbohnen (gekocht), Erbsen als Brei, Pilze


    8 Stunden und mehr
    fettes Fleisch, Ölsardinen, Linsen, Hülsenfrüchte

    Also Grünkohl braucht bei mir auch gern mal 2 Tage :grin:
     
    #10
    Flowerlady, 2 Dezember 2007
  11. EisEngelxx
    EisEngelxx (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ok :smile: sehr nette Übersicht!!

    Also wenn man vor Ablauf der Verdauungszeit das eventuell schon ausscheiden muss, dann bedeutet das was? Bedeutet es was?
    Hmm das Thema ist schon etwas kompliziert, da man ja manchmal nach nem großen Essen zB schnell Bauchweh bekommt und einen Teil ausscheidet.
     
    #11
    EisEngelxx, 2 Dezember 2007
  12. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich hab das Gefühl Du machst Dir da viel zu viele Gedanken.
    Wenn Du direkt nach dem Essen Bauchweh bekommst und auf die Toilette musst, kommt ganz bestimmt nicht das raus, was Du gerade gegessen hast, sondern das, was Du bei der letzten oder vorletzten Mahlzeit zu Dir genommen hast.
    Du gehst ja auch nicht nach jeder Mahlzeit auf die Toilette, weil das von vor genau 5 Stunden wieder raus will, sondern man geht ca 1 bis 2 mal am Tag und in den 6, 12, 24 oder noch mehr Stunden dazwischen sammelt sich das alles.

    Merk Dir doch einfach: Durchfall hast Du normalerweise nicht einmal, sondern dann mehrmals am Tag und gern auch mal 2 bis 3 Tage hintereinander und meist in Verbindung mit Bauchkrämpfen etc. Und zwar gern auch dann noch, wenn Du eigentlich nichts mehr im Bauch hast. DAS ist Durchfall! :zwinker:
     
    #12
    Flowerlady, 2 Dezember 2007
  13. EisEngelxx
    EisEngelxx (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Okay :smile: vielen Dank aber. Bin nun abgesichert und mache mir da nicht mehr so den Kopf drum, nehme meins nun so hin wie es ist, hoffe dass sich alles bald auf "Normalstuhl" reguliert (vllt finde ich ja die Ursache in irgendeinem Nachrungsmittel) und werde dann diese Woche in die Pillenpause gehen.

    Danke für alle netten Antworten :smile: das Forum ist einfach TOP!
     
    #13
    EisEngelxx, 2 Dezember 2007
  14. EisEngelxx
    EisEngelxx (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nochmal eine Frage.

    Wir haben Kohletabletten hier und die sind auch gegen Durchfall gedacht. Helfen die auch bei weicherem Stuhlgang, und wie es dann mit der Wirkung der Pille? Meiner Meinung nach hat es darauf wohl keine Auswirkungen

    Habe derzeit meine Tage, in der Zeit hab ich sowieso oft Probleme mit Unterleibsschmerzen etc. Mein Stuhlgang ist mal so oder so. Doch muss ich nun nich so häufig, wie in der Zeit mit der Pille. Da ich Samstag die erste Pille vom Blister nehmen möchte, möchte ich halt nicht, dass ich mir wieder sorgen machen muss, wegen zu weichem Stuhl welcher in Richtung Durchfall geht oder gehen könnte. Könnten Kohletabletten da helfen?
     
    #14
    EisEngelxx, 5 Dezember 2007
  15. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Ob Kohletabletten da wirken kann ich dir nicht sagen, aber Auswirkungen auf die Pille haben sie nicht. Also kannst du sie ja mal probieren.
     
    #15
    User 48246, 5 Dezember 2007
  16. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Ich persönlich würde mich nicht unnütz mit (Kohle-)Tapletten vollstopfen, wenn ich nicht krank bin. Wozu also Kohletapletten nehmen, wenn du keinen Durchfall hast? :ratlos: "Weicher Stuhlgang" ist völlig normal, und solange du nicht alle 5 Minuten auf die Toilette musst, ist es der normaler Verdauungsstuhlgang.

    Man sollte sowieso auf solch Tabletten verzichten, weil diese eben das Gegenteil bewirken und eine Verstopfung ist noch um einiges schmerzhafter...

    LG
     
    #16
    Lysanne, 6 Dezember 2007
  17. EisEngelxx
    EisEngelxx (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So dann muss ich mich auch mal wieder in meine Thread melden : (

    Mein "weicher" Stuhlgang ist irgendwie immernoch da, sehr weich aber kein Durchfall, so wie ihr es hier beschreibt. Jetzt hab ich das irgendwie wenn dann abends..
    Mache mir bei sowas halt Sorgen, da es doch nicht normal ist, dass sich das sozusagen nicht regeneriert. Ob es von einem Nahrungsmittel kommt weiß ich leider nicht. Weiß nur, dass ich anscheinend in den letzten Wochen eine Lactoseintoleranz entwickelt habe. Denn sofort nach dem Milchtrinken bekomme ich Bauchweh und all sowas. Jedoch nur bei purer Milch aber nicht bei Milchprodukten..
    Ich bin ratlos wegen der Sache mit dem naja weichen Stuhlgang, also nicht richtiger Durchfall .. Habe zwar derzeit das Pech (oder das Glück) meinen Freund nicht zu sehen, also auch nix mit Sex, aber nächste Woche sehe ich ihn. Bin zwar am Dienstag beim Frauenarzt wegen der dritten Spritze, da muss ich sie wohl fragen, ob das im Zusammenhang mit der Pille stehen könnte :frown:
    Was meint ihr, ab wann merkt man, dass man vllt die Pille nicht verträgt? Mach mir da halt n Kopf drum, weil mir das anscheinend auch nie SO bewusst war, was da im Darm abgeht ..
     
    #17
    EisEngelxx, 11 Dezember 2007
  18. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    An deiner Stelle würde ich einen Internisten aufsuchen und einen Unverträglichkeitstest machen lassen. Da wird Fructose, Glucose, Lactulose getestet. Könnte ja sein, dass du in der Tat Milchprodukte oder Traubenzucker etc. nicht verträgst.

    Solange dein Stuhlgang breiig ist, kann ich mich nur wiederholen, hat das keinen Einfluss auf die Pille. Ich habe auch nicht nur harten Stuhlgang. Und solange du nicht alle 5 Minuten auf die Toilette rennst, Bauchweh hast, wird es auch kein Magen-Darm-Infekt sein.

    LG
     
    #18
    Lysanne, 12 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille Durchfall
Nathas
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
4 Antworten
Enissax
Aufklärung & Verhütung Forum
20 März 2016
3 Antworten
Lottexoxo
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Februar 2016
7 Antworten