Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille nebenwirkungen?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von theblub, 31 Oktober 2004.

  1. theblub
    theblub (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hi Leute.

    Hab mal ne Frage auf dem Herzen.

    Meine Freundin und ich denken über die Pille nach.

    Was mich dabei interessieren würde ist: Welche Nebenwirkungen kann die Pille verursachen?
    Kenne mich im Bereich Pille wirklich null aus!

    Meine Freundin hat mal die Pille danach genohmen (vor ca 1 Monat). Der Arzt hatte gemeint das es unwahrscheinlich Nebenwirkungen geben könnte (die Pille danach) weil sie ja immer besser werden. Jetzt. Die Pille danach ist doch stärker als die einfache Pille oder? Ist da die Chance auf ne Nebenwirkung dann nicht noch geringer?

    Und hab mal gehört das sich bei der Pille, Wasser schwerrer im Körper abbaut.
    Also man wird dicker. Stimmt das? Soll jetzt nicht heissen das ich mir deswegen sorgen mache das meine Freundin dick wird. Eher um andere Nebenwirkungen! Mich interessiert es nur!

    Gruss theBlub
     
    #1
    theblub, 31 Oktober 2004
  2. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Die Pille Danach hat gewöhnlich deutlich stärkere Nebenwirkungen als die normale Pille, weil sie einfach viel stärker dosiert ist. Sie ist ja nur im Ausnahmefall zu verwenden.

    Bei der normalen Pille müssen keine Nebenwirkungen aufttreten, können aber durchaus. Es gibt sehr viele verschiedenen Präperate und manch eine Frau muss sich erst durchprobieren, ehe sie das findet, das zu ihr passt.

    Das mit der Gewichtszunahme ist eine Sache, die tatsächlich passieren kann, denn zum einen lagert der Körper evtl stärker Wasser ein, zum anderen kann die Frau stärkeren Appetit verspüren und wenn sie dann auch mehr isst, nimmt sie natürlich zu.

    Weitere mögliche Nebenwirkungen: Thrombosen (besonders gefährdet sind Raucherinnen), Kopfschmerzen, Übelkeit, depressive Verstimmungen, Verminderung der sexuellen Lust, um mal die gängigsten zu nennen.

    Die positive Nebenwirkungen will ich auch nicht verschweigen: Bei vielen Frauen bessert sich das Hautbild, wird die Regel kürzer und/oder schwächer und weniger schmerzhaft.
     
    #2
    Larkin, 31 Oktober 2004
  3. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Die positiven Nebenwirkungen sind aber meist unwahrscheinlich, zumindest nach meiner Erfahrung unwahrscheinlicher als die negativen Nebenwirkungen.

    Es muss nicht sein das die Pille etwas gegen PMS (kurz Mensturationsbeschwerden) hilft.....hat sie zumindest bei mir und Freundinin nie getan, auch die Verbesserung des Hautbildes muss nicht sein, genausogut kann es sich verschlechtern.

    Und mal im Ernst wenn man in diesen Bereichen positive Verbesserungen will, kann man das auch anders erreichen auf natürlichem Wege.

    Gegen PMS hilft ein Lavendelölbad Wunder, und gegen Akne kann man super mit Teebaumöl vorgehen.

    Kat
     
    #3
    Sylphinja, 31 Oktober 2004
  4. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    PMS ist aber das "Prämenstruelle Syndrom", also die Probleme an den Tagen VOR der Periode. WÄHREND der Periode mag ein Entspannungsbad ja auch helfen, aber ich hatte vor der Pille so starke Schmerzen während meiner Tage, dass mir so schwindelig war, dass ich kaum zur Schule gehen konnte. Und ich musste Schmerzmittel schlucken. Und das jeden Monat mehrere Tage. Durch die Pille sind meine Tage kürzer, schwächer (gut, weil ich eh schon immer Eisenmangel habe) und viel weniger schmerzhaft.

    Eine weitere NEGATIVE Nebenwirkung kann sein, dass Brustspannungen auftreten durch die verstärkte Wassereinlagerung. Dagegen hilft aber z. B. die "Yasmin" gut.

    Das Krebsrisiko der Pille ist ja immer noch umstritten. Zwar stellt man bei Pillenschluckerinnen häufiger Brustkrebs fest, das kann aber evtl. auch einfach daran liegen, dass Frauen, die die Pille nehmen, häufiger zum Frauenarzt gehen, um sich darauf zu untersuchen zu lassen. Dafür soll das Unterleibskrebsrisiko durch die Pille auf jeden Fall gesenkt werden.

    In Einzelfällen (gerade, wenn die Frauen rauchen und schon über 35 Jahre alt sind, Übergewicht haben, sich wenig bewegen und fett essen) kann es sogar zu tödlichen Schlaganfällen, etc. kommen.
     
    #4
    Kathi1980, 31 Oktober 2004
  5. theblub
    theblub (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ähm ja gut. Danke hört sich ziemlich so an als ob es immer verschieden ist. Gibt es denn Nebenwirkungen die sehr oft auftauchen? Also welche die wirklich fast immer auftauchen?
    Und ist es irgendwie ein Anzeichen das es bei der "Pille danach" weder Nebenwirkungen gab noch ihr schlecht war?
    Würde es dann vom rein logischem her nicht heissen bei der normalen Pille könnte man die meisten Nebenwirkungen ausschliessen, allein schon deswegen weil die Pille danach stärker ist als die normale?

    Gruss theBlub
     
    #5
    theblub, 31 Oktober 2004
  6. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Ich weiß nicht recht ... es kann ja bei der normalen Pille etwas dauern, bis die Nebenwirkungen auftauchen, manche haben die bereits nach ein paar Tagen, bei anderen beginnt das erst so nach 3 Monaten. Ob es einen Zusammenhang gibt, ob man auf die Pille Danach und die normale Pille ähnlich reagiert, kann ich absolut nicht beurteilen.

    Zur Häufigkeit der Nebenwirkungen: Also, von den Wassereinlagerungen bleiben glaube ich nur wenige Frauen verschont. So krasse Sachen wie Thrombosenbildung dagegen sollten eigentlich nicht auftreten.

    Ich würd's einfach ausprobieren. Wenn deine Freudin sie nicht verträgt, kann man problemlos das Präperat wechseln. Und notfalls muss man die Pille eben wieder ganz absetzen und eine andere Verhütungsmethode wählen und mit dem Absetzen sollten dann auch die Nebenwirkungen alle verschwinden.
     
    #6
    Larkin, 31 Oktober 2004
  7. Nightbee_222
    Verbringt hier viel Zeit
    821
    101
    0
    nicht angegeben
    es gibt eine menge verschiedener pillen(präparate)und so kann man bei einer pille nebenwirkungen bekommen,allerdings wenn man deshalb auf eine andere wechselt kann es problemlos laufen...
    geht doch mal zum fa und lasst euch beraten!hat denn deine freundina uch (starke)menstruationsbeschwerden?od schlechte haut,akne?all sowas könnte sie auch lindern mit einer pille die diese wirkung erfüllt...
     
    #7
    Nightbee_222, 31 Oktober 2004
  8. Engelchen2301
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    Verlobt
    Hi ihr!

    Hm, es stimmt schon, dass die Pille danach n viel stärkerer Hormonhammer als die normale Pille is! Aber man muss ja au bedenken, dass man die nich täglich nimmt! Die normale Pille nimmt man ja 21 Tage, die Minipille so weit ich weiß 28! Da hat man ja dann dauernd die volle Hormonladung!
    Wie die Nebenwirkungen nun wirklich sind ist von Frau zu Frau verschieden! Manche vertragen die Pille super und bei denen passiert au nix! Andre sin da eben net so unempfindlich und leiden dann gelegentlich auch unter Kopfschmerzen, Übelkeit, usw.
    Generell würd ich sagen, dass zumindest im ersten Einnahmezyklus die gängisten Nebenwirkungen (wie Kopfweh und Übelkeit) auftreten (Ausnahmen bestätigen die Regel). War bei mir auch so! Aber jetzt isses wunderbar (nehm die Belara). s einzige was vielleicht n bissle nachteilig is, is die Gewichtszunahmen, liegt aber wahrscheinlich net nur an der Pille, s gibt einfach viel zu viel leggere Sachen zum Naschen!!!! :zwinker: Aber auch dem kann man ncoch was poitives abzugewinnen. Man muss schon sagen, dass man durch die Pille au was am Vorbau machen kann, bei mir wars eine Cup-Größe! :smile:
    Die Haut wird auch besser, war zumindest bei mir so! Wunder kann die Pille zwar au net bewirken, hab aber bis jetzt noch keine getroffen, wo die Haut schlechter geworden is...
    Ich würd mich den andren anschließen und euch einfach mal den Rat geben zum FA zu gehen! Der stellt deiner Freundin dann n paar Fragen und gibt ihr die Pille, die er am besten hält! Deine Freundin sollte sich aber in ihrer Familie noch mal nach eventuellen Herzinfarkten und Trombosen erkundigen: wenn des verstärkt aufgetreten is könnte es sein, dass die Pille net für sie geeignet is... Aber s gibt ja au noch andre Verhütungsmethoden! :zwinker:
    Ich hoff mal ich konnt n bissle helfen!!! :smile:

    LG

    Engelchen
     
    #8
    Engelchen2301, 31 Oktober 2004
  9. theblub
    theblub (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ok sie könnte in ihrer Familie nachfragen. Aber es darf halt keiner aus der Familie wegen der Pille erfahren.

    Und wegen (starke)menstruationsbeschwerden glaub net das sie die hat. Jedenfalls ist es mir nicht aufgefahlen und schlechte Haut und Akne hat sie auch nicht.

    Achja und was ist wenn man die Pille einmal vergessen hat?
    Ist das sehr schlimm? Kann sie dann gleich schwanger werden auch wenn wir an dem Tag keinen Sex hatten? Aber zum Beispiel eine Tag davor?

    Fragen über Fragen, über dieses Thema!
    Hoffe ich nerve euch nicht?!

    Gruss theBlub
     
    #9
    theblub, 1 November 2004
  10. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Ja, auch dann könnte sie schwanger werden (lt. Packungsbeilage meiner Pille auch dann, wenn man in der Woche vorm Vergessen Sex hatte).
     
    #10
    Kathi1980, 2 November 2004
  11. theblub
    theblub (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    101
    0
    in einer Beziehung
    OK also folgendes.
    Meine Freundin war heute beim Frauenarzt (wollte mich nicht dabei :madgo: :angryfire )
    aber ich verstehe es.
    Aber jetzt mal zu nem anderen Thema. Heute ist ihr erster Tag an der sie die Pille einnehmen soll. Gut und jetzt für die folgenden Tage. Gibt es da irgendeinen Trick um es sich besser zu merken?
    Oder irgend einen Internetdienst der zu dem Zeitpunk jedentag eine SMS abschickt?

    Irgendwas nur damit man die Zeit nicht vergisst ???

    Bitte um Hilfe.


    Blub und wech.
     
    #11
    theblub, 8 November 2004
  12. Gewitterziege
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Verheiratet
    na entweder beim handy den wecker einstellen, oder bei der desmin is auch ein aufkleber dabei den kannst dir zb. an den spiegel pappen dann denkst auch dran.

    Am besten ne zeit nehmen die ihr persönlich am meisten liegt, evtl in der früh oder immer abends.
     
    #12
    Gewitterziege, 8 November 2004
  13. theblub
    theblub (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    101
    0
    in einer Beziehung
    Eher Abends. Sie macht das um 8 Uhr.
    Aber ihre Eltern dürfen es nicht erfahren. Also wenn da so ein Aufkleber hängt fällt das bestimmt auf.
    Jeden Tag Wecker stellen wäre ne Idee. Aber gibt es was das einen Automatisch dran erinnert?
     
    #13
    theblub, 8 November 2004
  14. Gewitterziege
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Verheiratet
    naja sie soll sich halt mal überlegen ob sie irgendein tägliches ritual hat, zb wecker abends stellen und das damit verbinden (zb die pille neben den wecker legen). Irgendwas gibt es sicher. Mit der Zeit denkt man da eh automatisch dran.

    Und wie gesagt wenn sie ein handy hat kann sie doch dort die weck bzw erinnerungsfunktion so einstellen das es jeden abend um 8 klingelt. Das musst nur einmal einstellen und gut is.

    Allerdings würd ich an ihrer stelle mal mit der mutter reden (das sie die pille nimmt), dann fällt die heimlichtuerei weg.
     
    #14
    Gewitterziege, 8 November 2004
  15. theblub
    theblub (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    101
    0
    in einer Beziehung
    Das ist ne gute idee machen wir wahrscheinlich.

    Wegen ihrer Mutter. Wenn sie erfahren würden das sie die Pille nimmt würden sie uns beide Köpfen. (Ironie)

    Wir sind beide 17 und ihre Eltern wissen nicht das wir Sex hatten.
    Sie verbieten ihr das regelrecht.
    Wir dürfen uns auch nicht ausserhalb des Hauses küssen oder umarmen.
    Aber wir das wirklich beachten :cool1:
    :grin: Naja sie sind streng und leben noch nach früheren Zeiten.
     
    #15
    theblub, 9 November 2004
  16. Gewitterziege
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Verheiratet
    naja ich dacht mittlerweile wüssten eltern, das sies eh nich verbieten können und das dann lieber im eigenen haus gestatten als das es deren kinder irgendwo draußen tun...
     
    #16
    Gewitterziege, 9 November 2004
  17. theblub
    theblub (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ist auch wieder war.

    Aber eigentlich müste ich froh sein das ihre Eltern mich angeblich ganz OK finden und mir das Treffen mit ihr überhaupt erlauben.

    Naja und Sex hat man zwar nur einmal pro Woche aber besser als garnet.

    Naja. Wie siehts den bei anderen aus?
     
    #17
    theblub, 13 November 2004

  18. Sie sollte froh sein, dass ihr euch Gedanken drüber macht!!!

    Ich habe und hatte nie Nebenwirkungen durch die Pille - im Gegenteil, bei mir wirkt es eher positiv!

    Und wenn man Nebenwirkungen hat, sollte man den Arzt fragen - genau aus diesem Grund gibt es ja zig verschiedene Produkte die ganz unterschiedliche Vor und Nachteile haben...
     
    #18
    smileysunflower, 13 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille nebenwirkungen
Noir Désir
Aufklärung & Verhütung Forum
5 August 2016
17 Antworten
cmon
Aufklärung & Verhütung Forum
10 Dezember 2015
19 Antworten
Streuselchen
Aufklärung & Verhütung Forum
29 August 2015
5 Antworten